Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst vor ernsten Gefühlen?

Angst vor ernsten Gefühlen?

9. Dezember 2008 um 15:33 Letzte Antwort: 9. Dezember 2008 um 18:26

hey ihr lieben,

ich habe mal eine frage,die mich jetzt schon ein paar tage intensiv beschäftigt.
-kann es sein,dass man angst vor ernsten gefühlen entwickelt,wenn man längere zeit single ist?

meine vorgeschichte :ich habe mich nach 3jahren beziehung von meinem ex freund getrennt und bin nun fast anderthalb jahre single.natürlich gab es hier und da eine kleine geschichte,allerdings waren das eher "affären" ,oder ich habe immer schnell gemerkt,dass eine beziehung nicht möglich ist.
wenn ich jemand kennengelernt hatte,war die person ein zwei wochen total interessant und ich wirkte wie bessesen.in den meisten fällen waren das auch glücksgriffe und ich sollte eigentlich zufrieden sein.allerdings fange ich dann an,mir irgendwelche fehler an meinem gegenüber einzureden,um das nichteingehen einer beziehung für mich selbst zu rechtfertigen.

dieses phänomen hat sich bisher wie ein roter faden durch mein leben gezogen.

bis jetzt.

ich habe eine person kennengelernt,mit der ich mich in jeder ebene verstehe (ich bin kein mensch,der sich etwas einredet und versuche mir auch meistens die schönen dinge schlecht zu reden,aus den oben genannten gründen)
jetzt bin ich natürlich verunsichert,denn mein schutzwall,den ich mir aufgebaut habe scheint nun langsam aber sicher zu zerbrechen.ich versuche mir immernoch einzureden,dass das schwärmerei ist,die bald enden wird.
allerdings klappt diese argumentation in diesem fall nicht.

ist es normal eine "angst" vor ernsten gefühlen zu entwickeln?
ich bin mir schon bewusst,dass man von seinen erlebnissen geprägt wird und ein verhaltensmuster entwickelt.
ein single jahr kann ebenfalls prägend sein,da man nur auf sich selbst gestellt ist und meiner meinung nach ein sehr egoistisches verhaltensmuster entwickelt....

allerdings möchte ich mir diesmal nicht schon wieder steine in den weg legen und wäre euch sehr dankbar,wenn ihr mir helfen könnten diese "angst" und diese flucht vor beziehungen zu bekämpfen.
ich bin gespannt auf eure tipps und erfahrungen.
bis dahin,euch eine schöne vorweihnachtszeit.

Mehr lesen

9. Dezember 2008 um 16:09

Hallo imparadies !
Ich denke das dein bisheriges "bekämpfen" schon seine Gründe hatte,
wenn auch unbewußt.

Hast du dich denn schonmal gefragt was jetzt so anders ist,als in der Vergangeheit ?

Wo liegt der Unterschied zum vergangenen ?

Wie alt bist du ? Und wie lief es in Sachen emotionalen Enttäuschungen bei dir bisher ?

Kann es vielleicht sein,das die Angst nicht vor ernsten Gefühlen besteht,sondern eher vor Verletzungen dieser Gefühle ?


Mit lieben Grüßen.......Superform !!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Dezember 2008 um 18:26

Denkansätze
Also ich habe da ein paar Denkansätze.
Ansätze deshalb nur, weil ich keine Lösung weiß.

Kann es sein, dass Du auf irgendeine Art und Weise satt bist. Also Dein Leben so erfüllt bzw. so vollgestopft mit Aktivitäten, Leuten, Familie oder Job (kann alles mögliche sein) ist, dass da eigentlich schon viele Bedürfnisse die ein Partner stillen kann, gestillt sind?
Manchmal stopfen sich Menschen ihr Leben so sehr mit Watte voll, dass da gar kein Platz mehr für einen potentiellen Partner ist bzw. aufgrund der Bedürfnisbefriedigung die man sich woanders her holt, der Bedarf nach einem Partner nicht so groß ist, als dass man einiges mitmachen würde.

Fehler hat ja jeder Mensch. Wenn Du jedoch anderweitig gesättigt ist, dann wirst du natürlich nach jedem haar in der suppe suchen und auch fündig werden. Da ist man halt auch viel wählerischer und das geht dann an der Realität vorbei. Denn alle müssen auch die schattenseiten eines gegenüber akzeptieren.

Zweiter Ansatz:
Vielleicht liegt Du ja nicht so falsch. Dein Gefühl wird dich schon richtig leiten. Wenn Du dich nicht verliebst, dann ist es nicht der richtige. Es muss schon bumm machen. Und solange solltest du auch warten. Es bringt nichts wenn man rational sagen kann dass der oder der doch ganz gut für einen wären. Es müssen sich irrationale gefühle entwickeln die man nicht mehr kontrollieren kann und die einen dazu bringen auch die schattenseiten des gegenübers zu schlucken.
Also ist dir vielleicht einffach noch nicht der richtige begegnet.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
62 Antworten 62
|
9. Dezember 2008 um 18:25
9 Antworten 9
|
9. Dezember 2008 um 17:23
Von: branko_12496645
4 Antworten 4
|
9. Dezember 2008 um 17:16
Von: an0N_1266084199z
1 Antworten 1
|
9. Dezember 2008 um 16:47
Von: noemi_12282657
1 Antworten 1
|
9. Dezember 2008 um 16:05
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook