Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst vor Entscheidung?

Angst vor Entscheidung?

10. Januar um 13:21 Letzte Antwort: 17. Januar um 8:44

Ich habe vor eineinhalb Jahren einen  Mann kennengelernt. Ich kannte ihn von unserem gemeinsamen Hobby schon länger, hätte aber nie gedacht,dass er Interesse an einem Kennenlernen hat. Er überraschte mich und kontaktierte mich und schon bald kamen wir zusammen. Es passt alles zwischen uns und wir harmonieren in allen Dingen, lieben uns. Bis auf die Tatsache, dass wir beide in einer Beziehung leben, in der wir aber beide nicht glücklich und ausgefüllt sind. Sonst wäre diese Begegnung auch nie passiert. Wir verbrachten 1.5 Jahre mit unbeschreiblich schönen Momenten, noch letzte Woche schrieb er mir die schönsten Dinge zum neuen Jahr. Wir sprachen auch darüber zusammen zu leben. Ich sprach bereits mit meinem Mann über Trennung und suchte auch den Anwalt auf. Er sagte immer, er beneidet mich, diesen Schritt schon getan zu haben. Sein Freund sagte ihm ebenfalls, es steht eine Entscheidung an. Er hat Verpflichtungen, die ihn an seine Frau vermeintlicherweise binden. In seinem amerikanischen Konzern geht es relativ hart zu und es macht ebenfalls Probleme. Er hat auf jeden Fall Druck verspürt und sagte mir vor 2 Tagen, alles schlägt wie eine Welle über ihm zusammen und er möchte momentan mal Funkstille,um sich klar zu werden, was er machen will und ob wir uns so vermissen. Ich bin fix und fertig, kenne mich selbst nicht. Mir hat es den Boden komplett weggezogen.
Reagieren oder nicht? Wie lange ist Funkstille?
 

Mehr lesen

10. Januar um 16:18

du dachtest echt dass er sich trennt wegen dir? 

1 LikesGefällt mir
10. Januar um 16:19

für ihn war es nur eine Affäre. jetzt wo du dich trennst wird es ihm zu heiß...  da hat er nun Angst dass du mehr willst

1 LikesGefällt mir
14. Januar um 10:32

ja ...wenn man meinen Text so liest, hört es sich nach Klischee an. Stimmt. War es aber nicht. Das Vorantreiben der Trennung kam von ihm urspünglich...Affäre trifft es nicht.

Gefällt mir
14. Januar um 12:46
In Antwort auf cp

ja ...wenn man meinen Text so liest, hört es sich nach Klischee an. Stimmt. War es aber nicht. Das Vorantreiben der Trennung kam von ihm urspünglich...Affäre trifft es nicht.

ja das sagen betroffene frauen immer dass es bei ihnen nicht so ist/war

1 LikesGefällt mir
14. Januar um 13:57
In Antwort auf carina2019

ja das sagen betroffene frauen immer dass es bei ihnen nicht so ist/war

habe nicht gesagt, dass es mir nicht klar war/ist. Trifft es einfach nicht. ...mag sein dass das Klischeedenken stärker ist, als das Verständnis für den Einzelfall. Kann man wahrscheinlich schriftlich nicht darstellen die Komplexität Macht nix. Forum ist sicherlich falsche Adresse.

Gefällt mir
14. Januar um 17:09
In Antwort auf cp

habe nicht gesagt, dass es mir nicht klar war/ist. Trifft es einfach nicht. ...mag sein dass das Klischeedenken stärker ist, als das Verständnis für den Einzelfall. Kann man wahrscheinlich schriftlich nicht darstellen die Komplexität Macht nix. Forum ist sicherlich falsche Adresse.

und du hast dich jetzt getrennt?

Gefällt mir
15. Januar um 9:22
In Antwort auf carina2019

und du hast dich jetzt getrennt?

meinem Mann?

1 LikesGefällt mir
15. Januar um 12:58
In Antwort auf cp

meinem Mann?

ja genau

Gefällt mir
15. Januar um 13:05
In Antwort auf cp

Ich habe vor eineinhalb Jahren einen  Mann kennengelernt. Ich kannte ihn von unserem gemeinsamen Hobby schon länger, hätte aber nie gedacht,dass er Interesse an einem Kennenlernen hat. Er überraschte mich und kontaktierte mich und schon bald kamen wir zusammen. Es passt alles zwischen uns und wir harmonieren in allen Dingen, lieben uns. Bis auf die Tatsache, dass wir beide in einer Beziehung leben, in der wir aber beide nicht glücklich und ausgefüllt sind. Sonst wäre diese Begegnung auch nie passiert. Wir verbrachten 1.5 Jahre mit unbeschreiblich schönen Momenten, noch letzte Woche schrieb er mir die schönsten Dinge zum neuen Jahr. Wir sprachen auch darüber zusammen zu leben. Ich sprach bereits mit meinem Mann über Trennung und suchte auch den Anwalt auf. Er sagte immer, er beneidet mich, diesen Schritt schon getan zu haben. Sein Freund sagte ihm ebenfalls, es steht eine Entscheidung an. Er hat Verpflichtungen, die ihn an seine Frau vermeintlicherweise binden. In seinem amerikanischen Konzern geht es relativ hart zu und es macht ebenfalls Probleme. Er hat auf jeden Fall Druck verspürt und sagte mir vor 2 Tagen, alles schlägt wie eine Welle über ihm zusammen und er möchte momentan mal Funkstille,um sich klar zu werden, was er machen will und ob wir uns so vermissen. Ich bin fix und fertig, kenne mich selbst nicht. Mir hat es den Boden komplett weggezogen.
Reagieren oder nicht? Wie lange ist Funkstille?
 

tja, liebe cp,

dein Leben VORHER aufzuräumen und sich danach auf Freiersfüße zu begeben wäre vielleicht auch mal eine Option, was denkst du? Deinen Worten zufolge bist du schon seit Jahren unglücklich in deiner Beziehung, also wäre es nur logisch und folgerichtig, dass du dich von deinem bisherigen Mann / Partner trennst, den Saustall aufräumst und dir anschließend in aller Ruhe ein neues Hasi aussuchst.

Mach das also und bestimmt wird sich irgendwann auch bei dir die Erkenntnis fetssetzen, dass du dir zu schade sein solltest um fremd zu gehen und vor allem dich auf einen Fremdgänger einzulassen.

Danach kann dein Leben nur noch wunderbar werden, wirst sehen...

2 LikesGefällt mir
15. Januar um 14:24
In Antwort auf carina2019

ja genau

bin im Prozess, ja. Nett, dass Du Dir die Zeit nimmst? Kennst du die Situation oder was bewegt Dich?

Gefällt mir
15. Januar um 17:03
In Antwort auf cp

bin im Prozess, ja. Nett, dass Du Dir die Zeit nimmst? Kennst du die Situation oder was bewegt Dich?

nein kenn ich nicht. aber ich finde du solltest erst mit deiner alten Beziehung abschließen bevor du nach vorne schaust

Gefällt mir
16. Januar um 11:49
In Antwort auf carina2019

nein kenn ich nicht. aber ich finde du solltest erst mit deiner alten Beziehung abschließen bevor du nach vorne schaust

Richtig...Gebe Dir total recht! .

Nur dieser Mann hat mir leider die Augen dafür geöffnet, wie schön es sein kann,  meine absolute Kraftquelle.
Ich sehe jedoch seit der letzten Woche einiges anders...werde meinen Weg weiter selbstsändig gehen, nur will ich den Mann nicht verlieren.
Danke für Deine klaren Worte!

Gefällt mir
16. Januar um 17:38
In Antwort auf cp

Richtig...Gebe Dir total recht! .

Nur dieser Mann hat mir leider die Augen dafür geöffnet, wie schön es sein kann,  meine absolute Kraftquelle.
Ich sehe jedoch seit der letzten Woche einiges anders...werde meinen Weg weiter selbstsändig gehen, nur will ich den Mann nicht verlieren.
Danke für Deine klaren Worte!

aber kann die liebe so groß sein wenn er sich nicht für dich entscheiden kann? 

Gefällt mir
17. Januar um 8:43
In Antwort auf carina2019

aber kann die liebe so groß sein wenn er sich nicht für dich entscheiden kann? 

Tja.....Nach dem Motto Tausch von Sicherheit gegen Lebensfreude

Gefällt mir
17. Januar um 8:44

Deine Fragen sind auf den Punkt...vllt brauche ich ihn im Moment als Kraftquelle

Gefällt mir