Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst vor der Wahrheit

Angst vor der Wahrheit

21. Januar 2011 um 15:10

Hallo zusammen,
ich lese schon eine ganze weile hier mit und dachte ich melde mich mal an. Dies ist also mein erster Beitrag und habe auch direkt ein Problem bzw. würde gerne mal eure Meinung hören.
Erstmal zu mir ich bin 25 und komme aus dem Ruhrgebiet.

So und jetzt mein Problem,
ich habe vor ca. 2 Monaten eine wunderbare junge Frau kennengelernt (24) da sie etwas weiter entfernt wohnt müssen wir es mit einer Fernbeziehung versuchen.
Es läuft soweit alles wirklich super am Wochenende sehen wir uns und unter der Woche Telefonieren wir täglich.
Jetzt zu meinem eigentlichen Problem der Rest läuft ja super.
Ich habe ein großes Geheimnis vor ihr und habe Total angst ihr das zu sagen (das fällt mir sogar schwer hier zu schreiben) obwohl es sehr wichtig ist.
Ich war bis Anfang 2009 selbständig und bin Pleite gegangen
dadurch befinde ich mich in Insolvenz das ist ja nicht so schlimm aber das war ja noch nicht alles ich bin dadurch auch vorbestraft und habe 2 Jahre auf Bewährung bekommen wegen Betrug.
Jetzt habe ich einfach nur angst das ich sie verlieren könnte.
Mich würde mal interessieren wie die Frauen hier reagieren würden wenn der Partner so etwas beichtet.

Mfg

Mehr lesen

21. Januar 2011 um 15:19

Hmmm
Also ich bin zwar keine Frau,

Aber ich als Mann (ebenfalls selbstständig) würde es ihr einfach schonend beibringen, sprich so nach dem Motto: "Du Schatz, ich muss dir was sagen...."

und dann auf jedenfall ganz ehrlich sein. wenn du ihr bis zu diesem Zeitpunktnichts vorgespielt hast, was du nicht bist (ihr also nich gesagt hast, das du millionär bist, übertrieben ausgedrückt)

dann wird sie das schon verstehen denke ich..

gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2011 um 15:21

Hallo
Ich haette so damit jetzt kein Pronlem.
Wenn man es mir vernuenftig erklaert,also ohne da haben mich andere rein geritten oder sich selbst raus reden,das man dafuer ja nichts kann.
An deiner Stelle wuerde ich mich ganz vorsichtig an das Thema ran Tasten und die Sache poe a poe erzaehlen,denn so wie es sich anhoert hast du ja auch dein Problem damit,verstaendlich.

Alles Gute dir
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2011 um 15:31

Danke
Danke das hier so schnell Meinungen auftauchen.

Ich war bisher immer ehrlich zu ihr, nur bei meinen Lebenslauf habe ich das halt verschwiegen.
Das liegt mir schwer im Magen und äußert sich schon in Schlafstörungen also ein richtiges durcheinander im Kopf.
Diese Frau ist mir sehr wichtig.
Ich habe einfach Angst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2011 um 21:57

Oh man
Dieses Wochenende also eher gesagt gestern habe ich es erzählt, es hat mich die ganze Zeit so sehr bedrückt das es raus musste.
Das Ergebnis ist wohl nicht das beste, womit ich auch gerechnet habe aber ich habe es nicht mehr ertragen können es weiter zu verschweigen.
Also sie sagt schön das ich die Wahrheit erzählt habe aber sie brauch jetzt erst mal zeit um das zu verarbeiten da sie es nicht von mir gedacht hätte und das sitzt jetzt.
So und jetzt Sitz ich hier und mach mir Gedanken.
Ich liebe diese Frau aber wie gehts weiter? Naja hoffen und abwarten.
Ich würde mich am liebsten alle 5 min bei ihr melden, aber ob das eine gute Idee ist?
lg ruhrpott

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2011 um 22:18

Stimmt
Da hast Du recht. Aber die hoffnung gebe ich noch nicht auf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2016 um 21:43

Ist Vergangenheiz
Mmh, sollte deine Bewährung nicht schon vorbei sein? Ist Vergangenheit, lass sie ruhen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2016 um 1:58

Hallo ruhrpott!
Tut mir leid, aber ich sehe hier kein Problem. Was ich allerdings nicht verstehe, ist, aus welchem GRUND Du vorbestraft bist!?


lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2016 um 6:24

Die Vergangenheit
ist nie vorbei.

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2016 um 13:24
In Antwort auf lightinblack

Hallo ruhrpott!
Tut mir leid, aber ich sehe hier kein Problem. Was ich allerdings nicht verstehe, ist, aus welchem GRUND Du vorbestraft bist!?


lib

Wer lesen kann,
ist klar im Vorteil, liebe lib. Bereits im Januar 2011, also vor etwa fünfeinhalb Jahren, schrieb der TE, dass er wegen Betruges 2 Jahre auf Bewährung bekommen hat.

Nach so langer Zeit hat der TE vermutlich wirklich kein Problem mehr. Außer natürlich falls er gegen Bewährungsauflagen verstoßen haben sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen