Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst vor der Hochzeit

Angst vor der Hochzeit

1. Februar um 11:14

Mein Problem ist eigentlich nicht die Hochzeit an sich. Ich (23) bin seit 2015 mit meinem Freund zusammen. Er drängelt quasi seit diesem Jahr. Er will der ganzen Welt klar machen, dass ich zu ihm gehöre. Finde ich irgendwie süß.
Jetzt aber zu meinem Problem. Meine Schwester (bald 30) ist dauer Single. Ich fühle mich bereits schlecht, weil wir kurz bevor ich mit meinem Freund zusammen kam ein ziemlich seltsames Gespräch mit ihr hatte. Sie hat mir gesagt, dass sie sich für mich freuen würde, wenn ich vor ihr eine feste Beziehung habe, aber tierisch verletzt wäre.

Jetzt schiebe ich meine Hochzeit vor mir her. Und das obwohl ich ihn sehr gerne im nächsten Jahr zum 101sten Geburtstag meiner verstorbenen Uroma heiraten möchte. Ich will meine Schwester nicht verletzen. Aber sie ist nunmal 6,5 Jahre älter als ich. Und immer noch Single. Da ist auch kein Ende in Sicht. Jetzt weiß ich nicht was ich tun soll. Soll ich mein Glück warten lassen. Oder meiner Schwester noch mehr weh tun. Es ist einfach eine furchtbare Situation

Mehr lesen

1. Februar um 11:23

Es ist keine Eile wir sind nur schon seit einiger Zeit zusammen und wohnen jetzt auch bereits seit über einem Jahr zusammen. Es steht nichts im Weg. Wir kommen gut klar und er hat mir durch eine schwere Krankheitsphase geholfen. Ich liebe ihn sehr und er mich. Es würde sich im Prinzip außer die Namen nichts verändern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 11:25
In Antwort auf tears

Mein Problem ist eigentlich nicht die Hochzeit an sich. Ich (23) bin seit 2015 mit meinem Freund zusammen. Er drängelt quasi seit diesem Jahr. Er will der ganzen Welt klar machen, dass ich zu ihm gehöre. Finde ich irgendwie süß.
Jetzt aber zu meinem Problem. Meine Schwester (bald 30) ist dauer Single. Ich fühle mich bereits schlecht, weil wir kurz bevor ich mit meinem Freund zusammen kam ein ziemlich seltsames Gespräch mit ihr hatte. Sie hat mir gesagt, dass sie sich für mich freuen würde, wenn ich vor ihr eine feste Beziehung habe, aber tierisch verletzt wäre.

Jetzt schiebe ich meine Hochzeit vor mir her. Und das obwohl ich ihn sehr gerne im nächsten Jahr zum 101sten Geburtstag meiner verstorbenen Uroma heiraten möchte. Ich will meine Schwester nicht verletzen. Aber sie ist nunmal 6,5 Jahre älter als ich. Und immer noch Single. Da ist auch kein Ende in Sicht. Jetzt weiß ich nicht was ich tun soll. Soll ich mein Glück warten lassen. Oder meiner Schwester noch mehr weh tun. Es ist einfach eine furchtbare Situation

Du brauchst nicht auf deine Schwester warten aber du bist zu jung zum heiraten und ihr wohnterst ein Jahr zusammen. Das ist alles bisschen früh. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 11:36

Ich habe mir die Entscheidung auf keinen Fall einfach gemacht. Meine Mama und ich habe lange darüber gesprochen. Und zu meinem Glück ist sie in solchen Fällen sehr ehrlich zu mir. Sie meinte, dass es schön zu sehen ist, wie gut wir einander ergänzen. Wir machen einander glücklich und sind für den anderen da. Sie ist der Meinung, dass wir wirken, als seien wir bereits seit vielen Jahren verheiratet. Und nicht nur sie. Vor dem Tod meiner Großeltern haben diese mir das auch gesagt. Genauso meine Cousinen und Cousins.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 11:43

Das ist gut möglich. Noch dazu ist er meine erste Beziehung. Ich hatte vorher kein Interesse an den Leuten, die eine mit mir wollten. Jemand anderes als er interessiert mich auch nicht. Ich finde niemand anderen attraktiv. Und ich mag es wenn er nachts schnarcht. Dann weiß ich wenigstens, dass er da ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 11:51

Ist es denn falsch nur eine Beziehung im Leben gehabt zu haben? Mein Papa hatte auch nur eine. Und das ist die mit meiner Mama. Ich bin da wie er. Ich lasse mich nicht auf Dinge ein, die nicht passen. Ich bin die jüngste in unserer Familie. Alle anderen (außer meiner Schwester) sind verheiratet und haben Kinder. Im Moment sind es eh noch Luftschlösser. Wir brauchen erstmal das Geld zum heiraten. Es ging mir ja eigentlich um die Frage was ich wegen meiner Schwester machen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 11:53
In Antwort auf tears

Mein Problem ist eigentlich nicht die Hochzeit an sich. Ich (23) bin seit 2015 mit meinem Freund zusammen. Er drängelt quasi seit diesem Jahr. Er will der ganzen Welt klar machen, dass ich zu ihm gehöre. Finde ich irgendwie süß.
Jetzt aber zu meinem Problem. Meine Schwester (bald 30) ist dauer Single. Ich fühle mich bereits schlecht, weil wir kurz bevor ich mit meinem Freund zusammen kam ein ziemlich seltsames Gespräch mit ihr hatte. Sie hat mir gesagt, dass sie sich für mich freuen würde, wenn ich vor ihr eine feste Beziehung habe, aber tierisch verletzt wäre.

Jetzt schiebe ich meine Hochzeit vor mir her. Und das obwohl ich ihn sehr gerne im nächsten Jahr zum 101sten Geburtstag meiner verstorbenen Uroma heiraten möchte. Ich will meine Schwester nicht verletzen. Aber sie ist nunmal 6,5 Jahre älter als ich. Und immer noch Single. Da ist auch kein Ende in Sicht. Jetzt weiß ich nicht was ich tun soll. Soll ich mein Glück warten lassen. Oder meiner Schwester noch mehr weh tun. Es ist einfach eine furchtbare Situation

Kindergarten! Wenn deine Schwester es nicht gebacken bekommt eine Beziehung aufzubauen ist das ihre Sache und nicht dein Problem. Ich finds schon ziemlich unmöglich, dass sie sowas überhaupt mal zu dir gesagt hat...

Das einzige was ich zu bedenken gebe, du bist noch sehr jung und auch wenn du oder ihr meint ihr ergänzt euch super, heißt das ja nicht dass ihr direkt heiraten müsst... Euch treibt ja nichts. Ihr habt doch alle Zeit der Welt. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 12:14

Auf alle Fälle danke. Ich habe nie darüber nachgedacht ob meine Schwester nun egoistisch ist oder nicht. Ich wollte sie einfach nicht verletzen. Ich habe immer angenommen, dass unsere Beziehung gut ist. Wir reden recht oft miteinander. Auch wenn sie mich gerne bevormundet. Aber ich kenne das nur so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 12:24

Nein, du sollst solche Entscheidungen nicht von deiner Schwester abhängig machen. Was machst du, wenn sie nie heiratet.... aber auch für mich klingst du noch recht jung. Ihr seid noch nicht soooo lang zusammen, dass man da in eurem Alter sofort vorpreschen müsste und er will schon die ganze Zeit heiraten. Warum? Du irrst wenn du meinst, dass eine Hochzeit außer dem Namen nichts ändert. Rechtlich ändert eine Ehe so einiges! Dessen sollte man sich bewusst sein. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 12:26

Ich meinte auch eigentlich, dass sich zwischen uns nichts ändern wird. Ich glaube er ist einfach unsicher und hat Angst. Er will sich sicher sein, dass ich bei ihm bleibe. Werde ich auch so. Allerdings würde er sich halt freuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 12:34

Stimmt schon. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich bei ihm bleibe. Ich mag es bei ihm zu sein. Und ich freue mich jeden Tag wie am ersten, wenn er von Arbeit kommt. Schon mit ihm kuscheln ist für mich der schönste Teil des Tages. Ich weiß es klingt kitschig. Aber manchmal ist es nunmal so kitschig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 12:37
In Antwort auf tears

Ich meinte auch eigentlich, dass sich zwischen uns nichts ändern wird. Ich glaube er ist einfach unsicher und hat Angst. Er will sich sicher sein, dass ich bei ihm bleibe. Werde ich auch so. Allerdings würde er sich halt freuen.

Ist es nun euer gemeinsamer Wunsch oder doch ehr nur seiner? Wenn du nämlich noch nicht wirklich den Wunsch danach hast, dann lasse es auf jeden Fall. Im übrigen ist eine Ehe kein Garant dafür, dass man ewig zusammen bleibt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 12:38

Bei so vielen merkwürdigen Einstellungen in eurer "Familie" weiß man ja gar nicht, wo man anfangen soll
Du willst heiraten, weil dein Freund dich dazu drängt? Er drängt dich zur Hochzeit, weil er sicher sein will, dass du bei ihm bleibst? Deine Schwester erpresst dich emotional, weil sie aus irgendwelchen Gründen (die höchstwahrscheinlich gar nix mit dir zu tun haben) keinen Partner findet und tief verletzt ist, wenn du glücklicher bist als sie? Und du bezeichnest das Ganze wegen der Gefühle deiner Schwester als "furchtbare Situation"?

Also ich würd da an deiner Stelle erstmal meiner Schwester freundlich sagen, dass sie erwachsen werden soll. Jedenfalls, wenn sie das mit ihrer Verletztheit nicht nur einfach so erwähnt hat, sondern tatsächlich dir die Verantwortung dafür in die Schuhe schieben wollte. Schließlich kannst du (wie gesagt) höchstwahrscheinlich nix für ihr fehlendes Liebesglück. Zack, furchtbare Situation beseitigt.

Und als zweites würd ich meinem Partner vorschlagen, uns mit dem Heiraten noch etwas Zeit zu lassen, und als Argument vorbringen, dass er doch vermutlich nicht will, dass ich nur aus Angst vor den rechtlichen / finanziellen Komplikationen einer Scheidung bei ihm bleibe. Eine Beziehung sichert man, indem man einander partnerschaftlich und liebevoll zugewandt bleibt, und nicht durch irgendwelche rechtlichen (oder sonstigen) Fesseln, die man dem Partner anlegt. Und eine Eheschließung bedeutet schließlich (wie schon mit Recht erwähnt wurde) auf rechtlicher Ebene mehr als nur ne Namensänderung.

lg
cefeu

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 12:39
In Antwort auf tears

Ich meinte auch eigentlich, dass sich zwischen uns nichts ändern wird. Ich glaube er ist einfach unsicher und hat Angst. Er will sich sicher sein, dass ich bei ihm bleibe. Werde ich auch so. Allerdings würde er sich halt freuen.

Ganz schlechter Grund um zu heiraten. Das Vertrauen in die Beziehung und die Sicherheit müssen schon vorher da sein, denn die gibt ihm auch keine Ehe. Scheiden lassen kann man sich trotzdem...lass dich nicht drängen nur weil er unsicher ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 12:51
In Antwort auf sphinxkitten1

Ist es nun euer gemeinsamer Wunsch oder doch ehr nur seiner? Wenn du nämlich noch nicht wirklich den Wunsch danach hast, dann lasse es auf jeden Fall. Im übrigen ist eine Ehe kein Garant dafür, dass man ewig zusammen bleibt. 

Ist mir bewusst. Mir ist es recht egal. Ich bin froh, wenn es so bleibt. Freue mich aber auch, wenn wir mal heiraten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 12:53
In Antwort auf cefeu1

Bei so vielen merkwürdigen Einstellungen in eurer "Familie" weiß man ja gar nicht, wo man anfangen soll
Du willst heiraten, weil dein Freund dich dazu drängt? Er drängt dich zur Hochzeit, weil er sicher sein will, dass du bei ihm bleibst? Deine Schwester erpresst dich emotional, weil sie aus irgendwelchen Gründen (die höchstwahrscheinlich gar nix mit dir zu tun haben) keinen Partner findet und tief verletzt ist, wenn du glücklicher bist als sie? Und du bezeichnest das Ganze wegen der Gefühle deiner Schwester als "furchtbare Situation"?

Also ich würd da an deiner Stelle erstmal meiner Schwester freundlich sagen, dass sie erwachsen werden soll. Jedenfalls, wenn sie das mit ihrer Verletztheit nicht nur einfach so erwähnt hat, sondern tatsächlich dir die Verantwortung dafür in die Schuhe schieben wollte. Schließlich kannst du (wie gesagt) höchstwahrscheinlich nix für ihr fehlendes Liebesglück. Zack, furchtbare Situation beseitigt.

Und als zweites würd ich meinem Partner vorschlagen, uns mit dem Heiraten noch etwas Zeit zu lassen, und als Argument vorbringen, dass er doch vermutlich nicht will, dass ich nur aus Angst vor den rechtlichen / finanziellen Komplikationen einer Scheidung bei ihm bleibe. Eine Beziehung sichert man, indem man einander partnerschaftlich und liebevoll zugewandt bleibt, und nicht durch irgendwelche rechtlichen (oder sonstigen) Fesseln, die man dem Partner anlegt. Und eine Eheschließung bedeutet schließlich (wie schon mit Recht erwähnt wurde) auf rechtlicher Ebene mehr als nur ne Namensänderung.

lg
cefeu

Mir ist das alles nie so aufgefallen. Ich bin ein Gemütsmensch. Ich freue mich wenn es anderen gut geht. Und um ehrlich zu sein ist es mir egal. Ich will bei ihm bleiben ob mit oder ohne Hochzeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 13:04
In Antwort auf tears

Mir ist das alles nie so aufgefallen. Ich bin ein Gemütsmensch. Ich freue mich wenn es anderen gut geht. Und um ehrlich zu sein ist es mir egal. Ich will bei ihm bleiben ob mit oder ohne Hochzeit.

"Ich freue mich wenn es anderen gut geht."

Die Einstellung ehrt dich ja - nur darf sie nicht so weit gehen, dass du dich schlecht fühlst, weil jemand dir die Verantwortung für irgendwas zuschiebt, für das du gar nix kannst. Da muss man auch mal Grenzen setzen können. Dein Umfeld kann dann entweder damit umgehen, oder halt nicht - und um die Leute, die nur deine Freunde sind, wenn sie deine Gutmütigkeit ausnutzen können, ist es dann auch nicht schade, wenn sie sich von dir distanzieren.

lg
cefeu

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 13:09

Ich bedanke mich für all die Antworten. Ich fühle mich jetzt schon viel sicherer. Ich denke es ist wichtig, dass ich glücklich bin. Daher werde ich mit meinem Freund entscheiden wann die Hochzeit ist. Meine Schwester wird dann wohl damit leben müssen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 13:11

Also ich finde nicht, dass du zu jung für eine Hochzeit bist. Ich habe mit 20 geheiratet, zu dem Zeitpunkt haben wir 3 Monate in unserer ersten gemeinsamen Wohnung gewohnt. Aber ihr solltet euch beide sehr sicher sein, dies bedeutet auch, dass du voll und ganz hinter dem Vorhaben einer Hochzeit stehen solltest, wenn du das aber nicht tust, dann warte noch, bis du dich dafür bereit fühlst.

Aber weißt du, meine ältere Schwester war auch ziemlich traurig, dass ich vor ihr geheiratet habe, natürlich, aber wenn deine Schwester dich liebt, wieso sollte sie dir böse sein, es ist dein Leben und du sollst machen, was dich glücklich macht. Meine Schwester war schließlich meine Trauzeugin und sie musste die ganze Zeit vor Freude weinen, das war so süß. Sie ist oft bei uns und redet auch oft mit meinen Mann wenn sie mal wieder Probleme mit Männern hat.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar um 0:19
In Antwort auf tears

Ist es denn falsch nur eine Beziehung im Leben gehabt zu haben? Mein Papa hatte auch nur eine. Und das ist die mit meiner Mama. Ich bin da wie er. Ich lasse mich nicht auf Dinge ein, die nicht passen. Ich bin die jüngste in unserer Familie. Alle anderen (außer meiner Schwester) sind verheiratet und haben Kinder. Im Moment sind es eh noch Luftschlösser. Wir brauchen erstmal das Geld zum heiraten. Es ging mir ja eigentlich um die Frage was ich wegen meiner Schwester machen soll.

Lass dich ja nicht von den Kommentaren hier im Forum verunsichern!!

Bei einem Punkt stimme ich zu: Es ist deine Entscheidung; nicht die deiner Schwester.. auch wenn es hart für sie ist. Es ist dein Leben!

Ich bin 24 und wohne seit 2 Jahren mit meinem Freund. Wir sind nicht weit davon entfernt zu heiraten. Er ist auch meine erste Beziehung. Ich hatte immer wieder ein schlechtes Gefühl/ Angst etwas zu verpassen. Aber wir wurde klar, dass ich ihn will und extrem viel ausprobiert habe mit ihm und noch vieles ausprobieren will.

Ich wünsche euch viel Glück und eine tolle Beziehung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar um 9:32
In Antwort auf tears

Mein Problem ist eigentlich nicht die Hochzeit an sich. Ich (23) bin seit 2015 mit meinem Freund zusammen. Er drängelt quasi seit diesem Jahr. Er will der ganzen Welt klar machen, dass ich zu ihm gehöre. Finde ich irgendwie süß.
Jetzt aber zu meinem Problem. Meine Schwester (bald 30) ist dauer Single. Ich fühle mich bereits schlecht, weil wir kurz bevor ich mit meinem Freund zusammen kam ein ziemlich seltsames Gespräch mit ihr hatte. Sie hat mir gesagt, dass sie sich für mich freuen würde, wenn ich vor ihr eine feste Beziehung habe, aber tierisch verletzt wäre.

Jetzt schiebe ich meine Hochzeit vor mir her. Und das obwohl ich ihn sehr gerne im nächsten Jahr zum 101sten Geburtstag meiner verstorbenen Uroma heiraten möchte. Ich will meine Schwester nicht verletzen. Aber sie ist nunmal 6,5 Jahre älter als ich. Und immer noch Single. Da ist auch kein Ende in Sicht. Jetzt weiß ich nicht was ich tun soll. Soll ich mein Glück warten lassen. Oder meiner Schwester noch mehr weh tun. Es ist einfach eine furchtbare Situation

...und wenn sie nie einen Freund "findet"? Willst du dann nie heiraten etc.?
Auch wenn sie 6,5 Jahre älter ist, so ist sie noch lange nicht die 6,5 Jahre reifer als du, im Gegenteil! 
Sie soll nicht andere für ihr persönliches Glück verantwortlich machen, sie ist da ganz alleine für verantwortlich!
Lass dir auch kein schlechtes Gewissen einreden, nur weil du dein Glück gefunden hast und sie nicht. Was kannst du denn dafür? Eben, nichts!
Wenn du ihn heiraten willst, heirate ihn mit Freude.
Wenn ihr Kinder wollt, bekommt sie. Und zwar dann, wann IHR wollt, ohne Rücksicht auf deine Schwester. Das wäre ja noch schöner! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar um 9:37
In Antwort auf tears

Ist es denn falsch nur eine Beziehung im Leben gehabt zu haben? Mein Papa hatte auch nur eine. Und das ist die mit meiner Mama. Ich bin da wie er. Ich lasse mich nicht auf Dinge ein, die nicht passen. Ich bin die jüngste in unserer Familie. Alle anderen (außer meiner Schwester) sind verheiratet und haben Kinder. Im Moment sind es eh noch Luftschlösser. Wir brauchen erstmal das Geld zum heiraten. Es ging mir ja eigentlich um die Frage was ich wegen meiner Schwester machen soll.

Zwei meiner Schwägerinnen haben mit Anfang 20 geheiratet und bald Kinder bekommen. Heute sind sie Anfang 40 und immernoch verheiratet. Die eine bekam vor 6 & 2 Jahren nochmal Kinder, die beiden Großen sind um die 20 rum.
Bei vielen klappt es auch einfach, obwohl sie so jung heirateten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen