Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst vor dem "War das schon alles"-Gefühl

Angst vor dem "War das schon alles"-Gefühl

29. Mai 2007 um 11:25

Hallo ihr Lieben...

dem Wetter angemessen mache ich mir in letzter Zeit sehr viele, meist eben trübe Gedanken über mich und mein Leben.

Erstmal einiges zu mir...
Auf jeden Fall bin ich jetzt über 3 Jahre mit meinem Freund zusammen, natürlich mit guten und auch schlechten Zeiten.Ich werde im Juli "erst" 19 und er ist 24. Er war mein erster so richtiger Freund (so mit offiziell von der Familie anerkannter Beziehung etc.) und er war auch in sexueller Hinsicht mein "Erster". Zur Zeit haben wir eigentlich eine tolle Phase aber dennoch kommen diese Gedanken. Ich habe irgendwie Angst davor, mit zb 30 darzustehen und mir zu denken "Wars das jetzt schon in meinem Leben?". Ich bekomme das bei einigen Freundinnen mit, die meisten in meinem Alter haben nun mal öfters wechselnde Partner, egal ob sexuell oder fest. Ich habe zwar im Moment nicht das Gefühl etwas zu verpassen, aber trotzdem Angst davor. Ich denke dennoch, dass ich jetzt ja kaum sagen kann noch will, dass ich meine Beziehung beende, um erstmal " mein" Leben zu leben. Es ist bei uns so, dass wir teilweise schon Kinder planen und wo wir mal wohnen wollen etc. Ich finde das wunderschön, aber manchmal machts mir Angst. Auf der anderen Seite denke ich, dass ich vielleicht nur Angst habe aus meiner "kleinen" Welt auszubrechen und deswegen in meiner "sicheren" Umwelt bleibe. Ich weiß, es gibt ein Rezept vonwegen leb weiter so oder nicht, ich möchte nur gerne wissen, ob es einigen von euch auch so geht. V.A eben in meinem Alter usw.

Danke für eure Antworten...

Mehr lesen

29. Mai 2007 um 12:33

Es gibt genug zu erleben für ein Leben, wenn Du dazu bereit bist
Du hast Angst, mit "30 darzustehen und mir zu denken "Wars das jetzt schon in meinem Leben?"" .... das hört sich für mich vor allem danach an, dass Du Angst hast, dass zu früh alles was Du glaubst erleben zu können, geschehen ist.

Wenn Du Deine Beziehung beendest, fängst Du vielleicht mit jemand anderem neu an ... und bist dann vielleicht mit 33 an dem Punkt .... Ist das so anders ?

Wenn Du die Beziehung beendest, verlierst Du ein paar Jahre gemeinsamer Geschichte, auf die Du mit Deinem Freund zurückblicken könntest. Du gewinnst vielleicht einen anderen Mann. Wenn Du jetzt eine gute Beziehung hast, wird dieser Mann schlechter oder mit Glück ähnlich gut zu Dir passen.

Wenn ihr tatsächlich schon bald Kinder haben wollt, dann ist das Leben damit doch nicht vorbei. Du kannst doch auch danach noch endlos viel erleben.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2007 um 13:28

Nein
ihre Worte waren: "Ich habe irgendwie Angst davor, mit zb 30 darzustehen und mir zu denken "Wars das jetzt schon in meinem Leben?""

Und mein Punkt ist: auch mit 30 kann man noch sehr viel erleben, Spaß haben etc.
Es ist anders aber weder schlechter noch besser. Das Erleben mit Kindern ist in den Zwanzigern sicher auch ein anderes als Ende der Dreissiger, wenn Eltern oft ängstlicher weniger spontan etc. sind.

Ich will mich jetzt nicht in Vergleichen ergehen, sondern habe mich an ihrer Frage orientiert.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2007 um 13:29

Kein Grund zur Sorge.
Deine Angst ist unbegründet. Es ist zwar heutzutage und in unserem Kulturkreis üblich in sehr jungen Jahren promiskutiv zu leben. Das heißt aber nicht, dass du dir Sorgen machen musst, wenn es bei dir nicht so ist.

Die meisten wechseln ihre Partner nicht absichtlich so oft, sondern weil es nicht gut klappt. Viele werden dir auch sagen, dass sie auf eine Menge Erfahrungen verzichten könnten.

Das wichtigste ist, ob du das Gefühl hast in deinem eigenen Leben etwas verpasst oder ausgelassen zu haben. Wenn dem nicht so ist, mach dir keine Sorgen. Ich höre bei dir schon eine gewisse Sehnsucht heraus, mal etwas anderes zu tun. Du solltest über dein Angst auch ruhig mal mit deinem Freund sprechen. Ihr habt ja noch Zeit. Wenn du mal Lust auf eine Veränderung hast (Auslandsaufenthalt z.B.), kannst du das auch machen, ohne notwendigerweise die Beziehung zu beenden. Wichtig ist nur, dass du ihn einweihst in deine Gedankenwelt.

Und zu deiner Frage: Solche Fragen sind in deinem Alter ganz normal. Und glaub mir, du wirst sie dir noch öfter stellen. Aber du solltest mit 19 noch nicht an das Leben ab 30 denken. Das kommt schon von allein.

LG



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest