Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst vor dem Heiraten?

Angst vor dem Heiraten?

14. September 2010 um 13:10

Hallo Mädels...
Ich hab schon des öfteren mal gepostet und eigentlich wurde mir hier immer geholfen.
Also versuch ich es nochmal.
Erstmal zu den Fakten:
Also mein Freund und ich sind jetzt mittlerweile 7 Jahre zusammen.
Wir wohnen auch schon seit 5 Jahren zusammen.
Ich wünsche mir schon lange eine kleine Familie, so richtig mit Heiraten und Kinder kriegen.Zweiteres verschiebt sich bei mir noch, da ich noch ein Jahr in der Ausbildung bin und danach noch ein,zwei Jahre arbeiten möchte um Geld zu verdienen.
Mein Freund andererseits hält (Noch) gar nichts von alledem.
Ich frage ihn seit zwei,drei Jahren zwischendurch nach dem Heiraten, weil ich es mir wirklich sehr wünsche, ich werde aber immer wieder abgewiesen.Und das tut weh....
Eine Begründung hat er nicht dafür, er WILL es einfach noch nicht.Liebt mich zwar, aber das reicht ihm.
Er hat sowieso sehr starke Probleme, Gefühle zu zeigen.
Wahrscheinlich wünsche ich mir das deshalb noch mehr.
Und wenn ich ihn auf das Thema Heiraten anspreche sagt er ich nerve ihn und so würde er es nie wollen.
Wenn er mal nen guten Tag hat sagt er nur *Mal gucken, vielleicht nächstes Jahr*.Und wenn ich ihn dann Monate später frage wird es wieder nächstes Jahr.
Ich habe einfach Angst dass er genau weiß dass er NIE heiraten und eine Familie gründen will und dass er mir das alles nur erzählt um mich weiter zu vertrösten weil er weiß dass ich sonst gehe.Ich kann mir ein Leben ohne richtige Familie nicht vorstellen.

Hat jemand von euch die gleichen Erfahrungen gemacht?
Woran kann es liegen dass er sich so dagegen wehrt?
Es macht mich verrückt, ich habe das Gefühl er ist nicht ehrlich.Ich male mir schon die verrücktesten Dinge aus, dass er schon verheiratet war, dass er sich eigentlich gar nicht fest an mich binden will und und und...

Mehr lesen

14. September 2010 um 13:13

Es gibt einfach menschen...
...die WOLLEN NICHT heiraten! und das hat nichts mit den gefühlen zu tun...dein freund hat eben da andere ansichten wie du....wenn du nicht ohne leben kannst, ist es halt die frage, ob es wirklich der richtige partner ist....

familie kann man auch ohne trauschein gründen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2010 um 13:27
In Antwort auf jaana_11887320

Es gibt einfach menschen...
...die WOLLEN NICHT heiraten! und das hat nichts mit den gefühlen zu tun...dein freund hat eben da andere ansichten wie du....wenn du nicht ohne leben kannst, ist es halt die frage, ob es wirklich der richtige partner ist....

familie kann man auch ohne trauschein gründen...

Das
war ja nicht die Frage.
Mir ist klar dass es solche Menschen gibt.
Aber kann man das dann nicht klipp und klar sagen?
Und nicht jahrelang herum eiern?
Wie gesagt, das Familie gründen steht erstmal hinten an, weil ich dafür(und er noch mehr) noch nicht bereit bin.
Mir liegt nur eine feste Bindung sehr am Herzen,warum weiß ich nicht, das ist eben ein Gefühl.
Und das weiß er, ignoriert es aber und verschiebt mich.
Mich würde nur interessieren, woran das liegen könnte.Ob es Angst ist, oder irgendetwas was er mir verschweigt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2010 um 13:34
In Antwort auf niekohle4

Das
war ja nicht die Frage.
Mir ist klar dass es solche Menschen gibt.
Aber kann man das dann nicht klipp und klar sagen?
Und nicht jahrelang herum eiern?
Wie gesagt, das Familie gründen steht erstmal hinten an, weil ich dafür(und er noch mehr) noch nicht bereit bin.
Mir liegt nur eine feste Bindung sehr am Herzen,warum weiß ich nicht, das ist eben ein Gefühl.
Und das weiß er, ignoriert es aber und verschiebt mich.
Mich würde nur interessieren, woran das liegen könnte.Ob es Angst ist, oder irgendetwas was er mir verschweigt...

Was würdest du denn machen...
....wenn er dir klipp und klar sagen würde, dass er niemals heiraten will?

wieso muss das mit angst oder mit irgendwas verschweigen zu tun haben? habt ihr jetzt keine feste bindung? wenn die jetzt nicht schon da ist, wird sie durch eine ehe auch nicht besser...der trauschein ist das sahnehäupchen auf einer beziehung, nicht der kuchen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2010 um 13:34
In Antwort auf niekohle4

Das
war ja nicht die Frage.
Mir ist klar dass es solche Menschen gibt.
Aber kann man das dann nicht klipp und klar sagen?
Und nicht jahrelang herum eiern?
Wie gesagt, das Familie gründen steht erstmal hinten an, weil ich dafür(und er noch mehr) noch nicht bereit bin.
Mir liegt nur eine feste Bindung sehr am Herzen,warum weiß ich nicht, das ist eben ein Gefühl.
Und das weiß er, ignoriert es aber und verschiebt mich.
Mich würde nur interessieren, woran das liegen könnte.Ob es Angst ist, oder irgendetwas was er mir verschweigt...

Klipp und Klar
Was würde den passieren wenn er Dir Klipp und Klar sagt das er nicht heiraten will?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2010 um 13:43
In Antwort auf jaana_11887320

Was würdest du denn machen...
....wenn er dir klipp und klar sagen würde, dass er niemals heiraten will?

wieso muss das mit angst oder mit irgendwas verschweigen zu tun haben? habt ihr jetzt keine feste bindung? wenn die jetzt nicht schon da ist, wird sie durch eine ehe auch nicht besser...der trauschein ist das sahnehäupchen auf einer beziehung, nicht der kuchen!

Würde er Klartext sprechen
könnte ich mit ihm nicht mehr zusammen sein.
Und das hat auch nichts damit zu tun dass ich ihn nicht liebe sondern einfach damit, dass ich dann meine komplette Zukunfts-Vorstellung über Bord werfen müsste.
Ich finde wenn es super klappt und alles passt kann man diese Beziehung doch mit einer Hochzeit noch verschönern, oder?
Er tut so als wäre das die Pest auf Erden...
Ich will ihn doch einfach nur verstehen und mir tut es einfach weh, wenn er diese Themen mit *Mir egal, irgendwann* abtut...
Ist das denn so unverständlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2010 um 13:48
In Antwort auf niekohle4

Würde er Klartext sprechen
könnte ich mit ihm nicht mehr zusammen sein.
Und das hat auch nichts damit zu tun dass ich ihn nicht liebe sondern einfach damit, dass ich dann meine komplette Zukunfts-Vorstellung über Bord werfen müsste.
Ich finde wenn es super klappt und alles passt kann man diese Beziehung doch mit einer Hochzeit noch verschönern, oder?
Er tut so als wäre das die Pest auf Erden...
Ich will ihn doch einfach nur verstehen und mir tut es einfach weh, wenn er diese Themen mit *Mir egal, irgendwann* abtut...
Ist das denn so unverständlich?


wenn du es wirklich von einem trauschein abhängig machst, ob du den rest deines lebens mit diesem mann verbringen willst oder nicht, dann kann die liebe nicht so groß sein...sorry! und wenn dir EINE hochzeit sooo wichtig ist, dann musst du dir eben einen partner suchen der genauso denkt...

ihm ist es eben nicht wichtig in seinem leben....eben KEIN lebensziel wie bei dir...das ist eben seine einstellung dazu.

ich weiss nicht wie alt du bist, aber es wird noch sehr oft in deinem leben vor kommen, dass dein leben nicht so verläuft wie man es sich ausmalt...und wenn eben dieses ziel dir wichtiger ist, wie deine beziehung im jetzigen zustand...wie gesagt, dann musst du dir eben jemanden suchen, der genauso denkt und es also genauso wichtig ansieht...



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2010 um 13:55
In Antwort auf niekohle4

Würde er Klartext sprechen
könnte ich mit ihm nicht mehr zusammen sein.
Und das hat auch nichts damit zu tun dass ich ihn nicht liebe sondern einfach damit, dass ich dann meine komplette Zukunfts-Vorstellung über Bord werfen müsste.
Ich finde wenn es super klappt und alles passt kann man diese Beziehung doch mit einer Hochzeit noch verschönern, oder?
Er tut so als wäre das die Pest auf Erden...
Ich will ihn doch einfach nur verstehen und mir tut es einfach weh, wenn er diese Themen mit *Mir egal, irgendwann* abtut...
Ist das denn so unverständlich?


Und genau das weiß er wahrscheinlich!
Was soll er den auch antworten wenn er nicht lügen und Dich nicht verlieren will!?

Weiß er den wie Du Dir euere Hochzeit vorstellt? Und weißt Du wie er sich das "irgendwann" vorstellt?

Wenn mein Freund ne riesen Hochzeit mit 200 Leuten und kirchlich und Kutsche und etc pp. dem ganzen "Kitsch" (Sorry, so sehen das viele Männer einfach) vorstellt, mir damit in den Ohren liegt und ich möchte einfach zu zweit ohne viel Brimborium in Vegas heiraten beißt sich das. Und ich würde - wenn er Null auf mich eingeht - das auch auf irgendwann mal schieben in der Hoffung er ändert seine Vorstellung in der zeit noch!

Klärt das doch erstmal, heiraten und heiraten können zwei verschiedene Dinge sein.

Mach da doch nicht so einen Druck, wenn Ihr euch liebt und eine gemeinsame Zukunft wollte werdet Ihr da schon einen Kompromis finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2010 um 13:57
In Antwort auf jaana_11887320


wenn du es wirklich von einem trauschein abhängig machst, ob du den rest deines lebens mit diesem mann verbringen willst oder nicht, dann kann die liebe nicht so groß sein...sorry! und wenn dir EINE hochzeit sooo wichtig ist, dann musst du dir eben einen partner suchen der genauso denkt...

ihm ist es eben nicht wichtig in seinem leben....eben KEIN lebensziel wie bei dir...das ist eben seine einstellung dazu.

ich weiss nicht wie alt du bist, aber es wird noch sehr oft in deinem leben vor kommen, dass dein leben nicht so verläuft wie man es sich ausmalt...und wenn eben dieses ziel dir wichtiger ist, wie deine beziehung im jetzigen zustand...wie gesagt, dann musst du dir eben jemanden suchen, der genauso denkt und es also genauso wichtig ansieht...



Ganz ehrlich?
Ich denke einfach wenn man sich liebt und die Beziehung gut läuft kann man nach so langer Zeit auch heiraten.
Und er sagt mir einfach nicht, was ihn davon abhält.
Welche Gründe gibt es denn für sowas?
Also man wird ja nicht geboren und will nicht heiraten?
Klar, seine Eltern haben sich damals scheiden lassen, aber er sagt daran liegt es nicht.
Weißt du, wenn ich verstehen würde woran es ihm liegt könnte ich mit Sicherheit auch einschätzen, ob es jemals klappen wird.
Aber er sagt einfach Nein, ohne Erklärung.
Die hat er angeblich selber nicht.Ich mchte solche Dinge einfach verstehen und vor allem ,dass er über so wichtige Sachen mit mir spricht!
Ach ja, ich werde 25.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2010 um 14:07
In Antwort auf hilke_12304951


Und genau das weiß er wahrscheinlich!
Was soll er den auch antworten wenn er nicht lügen und Dich nicht verlieren will!?

Weiß er den wie Du Dir euere Hochzeit vorstellt? Und weißt Du wie er sich das "irgendwann" vorstellt?

Wenn mein Freund ne riesen Hochzeit mit 200 Leuten und kirchlich und Kutsche und etc pp. dem ganzen "Kitsch" (Sorry, so sehen das viele Männer einfach) vorstellt, mir damit in den Ohren liegt und ich möchte einfach zu zweit ohne viel Brimborium in Vegas heiraten beißt sich das. Und ich würde - wenn er Null auf mich eingeht - das auch auf irgendwann mal schieben in der Hoffung er ändert seine Vorstellung in der zeit noch!

Klärt das doch erstmal, heiraten und heiraten können zwei verschiedene Dinge sein.

Mach da doch nicht so einen Druck, wenn Ihr euch liebt und eine gemeinsame Zukunft wollte werdet Ihr da schon einen Kompromis finden.

JA!
Das ist es ! Es gibt keine Kompromisse von seiner Seite aus!
Nein ist eben nein, und ich muss mich damit abfinden.
Auch wenn er eben gar nicht heiraten will oder eben erst in 10 Jahren.Das ist das was er mir sagt.Mehr nicht.
Ich bin nicht so ein Mensch der auf viel Drum Herum steht, ich möchte heiraten weil ich diesen Mann liebe.Von mir aus würde ich auch mit ihm alleine ins Standesamt rennen.
Also daran kann es nicht liegen.
Wir sprechen das Thema einfach nicht aus,wenn es ins Detail geht haut er ab und schweigt die nächsten Tage über das Thema und tut als wäre nichts gewesen.
Und das verstehe ich nicht.Das ist wahrscheinlich auch das, was mich automatisch(auch wenn ich das manchmal gar nicht will) immer wieder auf das Thema kommen lässt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2010 um 14:13

Warum
heiraten Menschen denn?
Warum sagt man denn das ist der schönste Tag im Leben?
Wieso gibt es HEIRATEN denn überhaupt?
Es ist nur eine Art zu sagen, dass man mit dem Menschen sein Leben verbringen will.
Klar, das geht auch ohne *Papier*.
Aber wieso macht ihr das Thema alle so schlecht?
Ich versteh es nicht...
Wollt ihr mir sagen ihr wollt alle NICHT heiraten??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2010 um 14:16
In Antwort auf niekohle4

Ganz ehrlich?
Ich denke einfach wenn man sich liebt und die Beziehung gut läuft kann man nach so langer Zeit auch heiraten.
Und er sagt mir einfach nicht, was ihn davon abhält.
Welche Gründe gibt es denn für sowas?
Also man wird ja nicht geboren und will nicht heiraten?
Klar, seine Eltern haben sich damals scheiden lassen, aber er sagt daran liegt es nicht.
Weißt du, wenn ich verstehen würde woran es ihm liegt könnte ich mit Sicherheit auch einschätzen, ob es jemals klappen wird.
Aber er sagt einfach Nein, ohne Erklärung.
Die hat er angeblich selber nicht.Ich mchte solche Dinge einfach verstehen und vor allem ,dass er über so wichtige Sachen mit mir spricht!
Ach ja, ich werde 25.

Ach...
...und man wird geboren und will heiraten? das wäre mir echt neu, dass das ein grundbedüfnis ist.

ich wollte selbst jahre lang nicht heiraten und keine kinder...und das trotz toller kindheit und meine eltern sind jetzt bald 50 jahre verheiratet....gründe: heiraten fand ich sowas von unnötig. mehr kann ich nicht dazu sagen...es muss nicht immer tiefere gründe haben.

jetzt hat sich einiges geändert...aber das hätte auch anders laufen können...aber ich hatte eben auch immer partner die dieselben ziele hatten...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2010 um 14:17
In Antwort auf niekohle4

Warum
heiraten Menschen denn?
Warum sagt man denn das ist der schönste Tag im Leben?
Wieso gibt es HEIRATEN denn überhaupt?
Es ist nur eine Art zu sagen, dass man mit dem Menschen sein Leben verbringen will.
Klar, das geht auch ohne *Papier*.
Aber wieso macht ihr das Thema alle so schlecht?
Ich versteh es nicht...
Wollt ihr mir sagen ihr wollt alle NICHT heiraten??


ich BIN verheiratet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2010 um 14:22
In Antwort auf niekohle4

Warum
heiraten Menschen denn?
Warum sagt man denn das ist der schönste Tag im Leben?
Wieso gibt es HEIRATEN denn überhaupt?
Es ist nur eine Art zu sagen, dass man mit dem Menschen sein Leben verbringen will.
Klar, das geht auch ohne *Papier*.
Aber wieso macht ihr das Thema alle so schlecht?
Ich versteh es nicht...
Wollt ihr mir sagen ihr wollt alle NICHT heiraten??


Von mir kann ich sagen das ich nicht unbedingt heiraten muss, vllt. ergibt sich das irgendwann mal von ganz allein.
Wenns grad für beide passt...mein Partner und ich sind jetzt seit fast 4 jahren zusammen und haben schon locker darüber gesprochen das wir irgendwann mal heiraten. Da hat ER mich überzeugt, ich hab da GARNICHTS von gehalten... unter anderem weil meine Eltern trotz verheiratet sein nur ein Trümmerfeld haben. Und ich bei vielen Paaren schon gesehen habe das es nach der Hochzeit mit der Beziehung bergab ging, gerade wenn von einer Seite aus viel Druck gemacht wurde.
Für viele überigens ein "Freischein" sich gehen zu lassen ich hab den Partner ja fest!

Denkst Du den heiraten oder eine Hochzeit ist ein Garant dafür ein glückliches Leben und eine glückliche Beziehung zu führen?

Kannst Du den Deinen Partner auch ohne Trauschein lieben?

Und richtig, es gibt nur eine Art zu sagen das man sein Leben mit dem einen Menschen verbringen will: Man muss es einfach tun!
Da hilft ein Trauschein auch nicht weiter!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2010 um 14:23


es ist schon mehr wie ein fetzen papier...glaube es mir! und was das heckmeck angeht...das kannste wunderbar beim notar VORHER regeln....

ich bin nicht gegens heiraten...sonst hätte ich es ja nicht getan...es geht halt nur darum, dass es in einer beziehung bei sowas kennen kompromiss gibt...halb heiraten kann man eben nicht...deshalb sollten beide partner eben hier dieselbe einstellung haben...sonst wird das nichts...

ist wie beim küssen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2010 um 14:27
In Antwort auf jaana_11887320


es ist schon mehr wie ein fetzen papier...glaube es mir! und was das heckmeck angeht...das kannste wunderbar beim notar VORHER regeln....

ich bin nicht gegens heiraten...sonst hätte ich es ja nicht getan...es geht halt nur darum, dass es in einer beziehung bei sowas kennen kompromiss gibt...halb heiraten kann man eben nicht...deshalb sollten beide partner eben hier dieselbe einstellung haben...sonst wird das nichts...

ist wie beim küssen....

Für mich
wäre das so ne Art Krönung.
Und ich kann ja noch nicht mal erklären warum ich mir das so wünsche.Die ganze Vorstellung ist einfach nur schön.
Deswegen trifft mich das so, weil das, was mir sehr wichtig ist,ihm völlig egal ist.
Und wie du schon sagst, da gibt es keine Kompromisse.
Entweder man möchte oder eben nicht.
Ich weiß nicht ob ich das aus meinem Kopf kriege.
Ich hab es ja versucht.
Keine Ahnung, das ist wirklich alles schwierig....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2010 um 14:31
In Antwort auf hilke_12304951


Von mir kann ich sagen das ich nicht unbedingt heiraten muss, vllt. ergibt sich das irgendwann mal von ganz allein.
Wenns grad für beide passt...mein Partner und ich sind jetzt seit fast 4 jahren zusammen und haben schon locker darüber gesprochen das wir irgendwann mal heiraten. Da hat ER mich überzeugt, ich hab da GARNICHTS von gehalten... unter anderem weil meine Eltern trotz verheiratet sein nur ein Trümmerfeld haben. Und ich bei vielen Paaren schon gesehen habe das es nach der Hochzeit mit der Beziehung bergab ging, gerade wenn von einer Seite aus viel Druck gemacht wurde.
Für viele überigens ein "Freischein" sich gehen zu lassen ich hab den Partner ja fest!

Denkst Du den heiraten oder eine Hochzeit ist ein Garant dafür ein glückliches Leben und eine glückliche Beziehung zu führen?

Kannst Du den Deinen Partner auch ohne Trauschein lieben?

Und richtig, es gibt nur eine Art zu sagen das man sein Leben mit dem einen Menschen verbringen will: Man muss es einfach tun!
Da hilft ein Trauschein auch nicht weiter!

@mooockie
Dieser Beitrag hätte auch von mir stammen können.
Mein Freund und ich sind auch vier Jahre zusammen und es passt. Über's Heiraten haben wir auch schon gesprochen und er möchte es. Mir wäre das übrigens total egal. Meine Eltern haben mir bis heute vorgelebt, wie man es NICHT macht... Viel wichtiger ist, wie man als Paar miteinander umgeht, als die Tatsache, ob man sich getraut hat.
Anstatt seinem Freund ständig mit Hochzeit in den Ohren zu liegen, könnte man doch einfach mal genießen und glücklich sein Manche mögen es aber anscheinend kompliziert und krampfig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2010 um 14:32

Oh je...
...ich kann dich sooo gut verstehen! Bei mir ist es dasselbe. Ich möchte auch irgendwann mal heiraten und mein Partner ist total dagegen. Diese Gedanken machen mich total verrückt. Letztens habe ich versucht das Thema mal ganz sanft anzusprechen und das Einzige was er sagte war, dass ich ihn nicht mit sowas unter Druck setzen soll. Als wir uns kennenlernten sagte er er wolle NIEMALS heiraten. Nun sagt er zumindest, dass man ja nicht weiß was die Zukunft bringt. Sein Freund hätte auch nie heiraten wollen und es dann mit Anfang 40 doch getan.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2010 um 14:34


also wir haben bei unserer hochzeit gewinn gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2010 um 14:52

Hmm...
...jura war mir zu trocken...und mein jahresgehalt unterscheidet sich kaum...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook