Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst vor dem alleine sein?

Angst vor dem alleine sein?

27. Mai 2013 um 8:21

Hey leute, hat jemand von euch auch einen freund oder Freundin die ihr liebt aber ihr an der Beziehung nur Kaputt geht und ihr eigentlich ein anderes Leben wollt weil euer freund euch einengt? Aber ihr euch einfach nicht trennen könnt weil ihr das beziehungsleben so gewohnt seit und ihr das leben mit eurem freund schon gewohnt seit und ihr einfach angst davor habt alleine zu sein und euer sozialleben neu aufzubauen? Dann schreibt mir hier bitte! Es wäre echt toll gleichgesinnte zu finden

Liebe grüße

Mehr lesen

27. Mai 2013 um 10:55

Trotz alldem..
Liebe ich meinen freund. Aber ich bin trotzdem unglücklich ich verstehe mich überhaupt garnicht mit seinen eltern. Wir sind jetzt zweieinhalb jahre zusammen. Meine freunde hab ich aufgegeben weil er mir nicht traute mit ihnen ( ich weis dass das eigentlich dumm ist ) jetzt habe ich nur noch eine Freundin die aber kaum zeit hat. Ich habe einfach angst das mich das alleine sein dann verrückt macht weil ich es so gewohnt bin bei ihm bzw mit ihm. Und liebe ist trotzdem noch vorhanden aber das macht mich kaputt weine total oft weil ich mir meine zukunft anders vorstelle. Da ich mich mit seinen eltern nicht verstehe habe ich ihm angeboten wieder zu mir nachhause zu ziehen ( wir wohnen bei seinen Eltern ) damit ich einfach nicht jeden tag auf seinen eltern sitze da hat er mir nur geantwortet das er das nicht mit macht und wir uns dann gleich trennen konnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 10:59
In Antwort auf sylvia_12268717

Trotz alldem..
Liebe ich meinen freund. Aber ich bin trotzdem unglücklich ich verstehe mich überhaupt garnicht mit seinen eltern. Wir sind jetzt zweieinhalb jahre zusammen. Meine freunde hab ich aufgegeben weil er mir nicht traute mit ihnen ( ich weis dass das eigentlich dumm ist ) jetzt habe ich nur noch eine Freundin die aber kaum zeit hat. Ich habe einfach angst das mich das alleine sein dann verrückt macht weil ich es so gewohnt bin bei ihm bzw mit ihm. Und liebe ist trotzdem noch vorhanden aber das macht mich kaputt weine total oft weil ich mir meine zukunft anders vorstelle. Da ich mich mit seinen eltern nicht verstehe habe ich ihm angeboten wieder zu mir nachhause zu ziehen ( wir wohnen bei seinen Eltern ) damit ich einfach nicht jeden tag auf seinen eltern sitze da hat er mir nur geantwortet das er das nicht mit macht und wir uns dann gleich trennen konnen


Ich hab einfach angst das ich in mein leben nicht mehr zurück finde alleine. Ich hab keinen mit dem ich mich ablenken kann also keine freunde. Nur eine die wie gesagt nie zeit hat. Ich kann einfach keine Entscheidung treffen obwohl ich schon so oft dadran gedacht habe Schluss zu machen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 12:50

Wahrscheinlich..
Hast du recht! Ich hab einfach angst ich schaff den absprung leider nicht. Ich müsste wirklich nochmal ganz von vorne anfangen mit allem, neue Wohnung bei meinen eltern die haben n haus da ist oben frei aber da müsste alles neu gemacht werden. Ich denke halt immer ich muss dann jeden tag unter leute sein und ausgehen das ich nicht an ihn denken muss. Kannst du mir vllt paar tipps geben wie man da am besten einen kompletten Neuanfang startet ohne das man andauernd denkt ich muss wieder zu ihm zurück? Also das man da nicht durchdreht wenn man schon solange zusammen war und des gewohnt ist..

Liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 14:04

Danke
Das du mir paar tipps gegeben hast ich glaub ich muss dann auch sachen alleine unternehmen mir bleibt da keine andere Wahl.

Ich hoffe das ich es irgendwann noch schaffe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2013 um 17:45

Man sagt ja
dass der mensch ein gewohnheitstier ist...deshalb hast du wohl angst vor dem unbekannten dingen und die umstellung die dann als single auf dich zukommen. aber wenn du in einer beziehnung nicht glücklich bist, wirst du sicher froh sein wenn du auch mal wieder zeit für dich hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2013 um 18:06
In Antwort auf ciel_11960736

Man sagt ja
dass der mensch ein gewohnheitstier ist...deshalb hast du wohl angst vor dem unbekannten dingen und die umstellung die dann als single auf dich zukommen. aber wenn du in einer beziehnung nicht glücklich bist, wirst du sicher froh sein wenn du auch mal wieder zeit für dich hast

Da hast du recht
Mit dem was du sagst. Aber dieser gedanke ist halt scheiße du liebst jemanden aber weist trotzdem das du mit der Person nicht glücklich werden kannst. Aber vllt bin ich dann wirklich froh wenn ich getrennt bin. Ich hoffe das du recht hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2013 um 10:49

Mir geht es genauso
Wieso könnt ihr nicht zusammen sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2013 um 2:29

Mein Motto ist:
wenn ich einer Beziehung öfter unglücklich bin als glücklich, ist es Zeit zu gehen. Vor allem wenn es schon thematisiert wurde und sich nichts ändert.
Und wen Du nicht ein total ungeselliger Mensch bist, findest Du bestimmt schnell neue, oder vielleicht auch wieder alte Kontakte/Freunde!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2013 um 21:55
In Antwort auf sylvia_12268717

Da hast du recht
Mit dem was du sagst. Aber dieser gedanke ist halt scheiße du liebst jemanden aber weist trotzdem das du mit der Person nicht glücklich werden kannst. Aber vllt bin ich dann wirklich froh wenn ich getrennt bin. Ich hoffe das du recht hast

Ich mein
ich bin 17 und andere haben sicher mehr lebenserfahrung und können dir andere tipps geben, aber so denk ich darüber.
ist ja auch schon wieder ein paar tage her, hat sich jetzt bei euch was getan`? hast du schluß gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2013 um 22:27

Jap.
So war meine Beziehung, die mich vor knapp 2 Jahren kaputtgemacht hat. Die war schon lange im A*sch aber trennen wollte ich mich nie, da ich dachte, dass ich den Typ liebte. Lange Rede kurze Sinn : Nachdem er sich (endlich getrennt) hatte, brach meine Welt für eine Weile (2 Wochen) zusammen. Ich wusste nichts mit mir anzufangen, er war meine erste große Liebe und diese neue Freizeit, die ich bekam, war nichts für mich (ich hatte immernoch, nach der Trennung, jeden Abend rausgeschaut, ob draußen sein Auto steht ich war echt so peinlich bekloppt ). Keine Freunde, weil ich sie damals für den Ex verlassen habe, kein Freund mehr..nur ich und meine Gedanken. Und was soll ich sagen? Die Trennung war das beste, was mir in meinem 21jährigen Leben passiert ist! Ich habe so viele neue Hobbies für mich entdeckt, dass ich heutzutage einen 48h/Tag bräuchte, um alles, was ich möchte, zu erledigen.
Jetzt hätte ich schon gern wieder eine längere Beziehung aber ich weiß, dass ich nie wieder der Typ Frau sein werde, der jemanden einengt - weil ich das selbst absolut nicht gebrauchen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2013 um 23:10
In Antwort auf sylvia_12268717

Danke
Das du mir paar tipps gegeben hast ich glaub ich muss dann auch sachen alleine unternehmen mir bleibt da keine andere Wahl.

Ich hoffe das ich es irgendwann noch schaffe.

Hallo!
Ich wünsche dir, dass du den Mut und die Kraft hast Schluss zu machen und das durchzuziehen! Tu es! Ich habe mich letzten November von einer 4,5 Jahre dauernden Beziehung getrennt. Ich habe bei meinem Ex gewohnt und ich habe 2 Jahre gebraucht um endlich zu gehen... zu LANGE! Ich habe ihn sehr geliebt aber ich habe nur gegeben und nichts bekommen. Und zusammengepasst haben wir auch nicht... Vergeude nicht deine Lebenszeit wenn du unglücklich bist! Und WENN du ihm was bedeutest, kann eine Trennung evtl. noch was bewirken... ein Schock kann heilsam sein... immer zur Verfügung zu stehen jedenfalls nicht.
Lg Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 11:21

Krise bedeutet Neuanfang!
Hallo!

Ich kann nur die andere "Rat"geber bestätigen!
Zieh dein Ding alleine durch, du kannst ja nicht bei seiner Familie leben mit ihm, wenn du so unglücklich bist.

Ich selber hatte auch schon solche Erfahrungen und es tat mir einmal sehr weh, da ich auch mit meinem Ex so eng aufeinander lebte. Damals hat zum Glück er es beendet, da ich auch ein Mensch bin der sich schwer tut, etwas zu beenden und sehr an allem festhält auch wenn es nicht so rosig ist. Jedoch würde das kein Mann für uns Frauen machen, die suchen sich ihre Freiheit und beenden sowas schon eher.

Wenn du einmal den Schritt machst, dass du dich von deinem Freund lösen kannst, wird die sowas nie wieder passieren!
Du musst dir eins zu Herzen nehmen: Habe immer deinen eigenen Freundeskreis, den du hegst und pfelgst, unternehme öfter was alleine, such dir Hobbies, es gibt auch solche Sportkurse etc. wo man ausprobieren kann und unter Leute kommt.

Es klingt hart aber du musst da einmal durch und dann passiert dir so eine emotionale Abhängigkeit nie wieder!
Du musst immer selbständig bleiben und unabhängig von einem Partner. Denn es gibt nie eine Garantie im Leben.

Ich kann nur aus meiner Erfahrung bestätigen, mir wird sowas nie wieder passieren. Ich stehe nun mit beiden Beinen im Leben, habe meine Freundinnen und meine Hobbies, wo ich aber auch "alleine" hin gehe (Kurse, Sport...). Und das wird immer so bleiben. Eine Beziehung sollte unser Leben bereichern, wir sollten jedoch nie "nur" für die Beziehung leben und alles andere abkappen. Das Leben will dich gerade sogar darauf hinweisen mit deiner Situation, also nutze die Erfahrung und werde stark dabei!


Wünsche dir viel Glück und hoffe, du findest den Mut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2013 um 22:21
In Antwort auf rikard_12938453

Krise bedeutet Neuanfang!
Hallo!

Ich kann nur die andere "Rat"geber bestätigen!
Zieh dein Ding alleine durch, du kannst ja nicht bei seiner Familie leben mit ihm, wenn du so unglücklich bist.

Ich selber hatte auch schon solche Erfahrungen und es tat mir einmal sehr weh, da ich auch mit meinem Ex so eng aufeinander lebte. Damals hat zum Glück er es beendet, da ich auch ein Mensch bin der sich schwer tut, etwas zu beenden und sehr an allem festhält auch wenn es nicht so rosig ist. Jedoch würde das kein Mann für uns Frauen machen, die suchen sich ihre Freiheit und beenden sowas schon eher.

Wenn du einmal den Schritt machst, dass du dich von deinem Freund lösen kannst, wird die sowas nie wieder passieren!
Du musst dir eins zu Herzen nehmen: Habe immer deinen eigenen Freundeskreis, den du hegst und pfelgst, unternehme öfter was alleine, such dir Hobbies, es gibt auch solche Sportkurse etc. wo man ausprobieren kann und unter Leute kommt.

Es klingt hart aber du musst da einmal durch und dann passiert dir so eine emotionale Abhängigkeit nie wieder!
Du musst immer selbständig bleiben und unabhängig von einem Partner. Denn es gibt nie eine Garantie im Leben.

Ich kann nur aus meiner Erfahrung bestätigen, mir wird sowas nie wieder passieren. Ich stehe nun mit beiden Beinen im Leben, habe meine Freundinnen und meine Hobbies, wo ich aber auch "alleine" hin gehe (Kurse, Sport...). Und das wird immer so bleiben. Eine Beziehung sollte unser Leben bereichern, wir sollten jedoch nie "nur" für die Beziehung leben und alles andere abkappen. Das Leben will dich gerade sogar darauf hinweisen mit deiner Situation, also nutze die Erfahrung und werde stark dabei!


Wünsche dir viel Glück und hoffe, du findest den Mut!

Ich habe angst loszulassen
Weil ich das leben alleine nicht gewohnt bin.. und ich liebe ihn auch noch das ist ja das schlimme manchmal denke ich und jetzt alleine ins fitness Studio gehen oder einfach des machen was ich möchte. Das fehlt mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2013 um 23:18
In Antwort auf sylvia_12268717

Ich habe angst loszulassen
Weil ich das leben alleine nicht gewohnt bin.. und ich liebe ihn auch noch das ist ja das schlimme manchmal denke ich und jetzt alleine ins fitness Studio gehen oder einfach des machen was ich möchte. Das fehlt mir.

Was hält dich davon ab
...Sowieso mal etwas alleine anzugehen? Z.B. Sport? Du könntest ja in nen Zumba Kurs oder ins Fitnessstudio gehen? Aber ohne deinen Freund da mit einzubeziehen. Es muss dir doch möglich sein dass du Zeit für dich alleine findest. Ich glaube, du hast dich aufgegeben? Und dann kann es dir nicht gut gehen! Mir ging es früher genauso in meiner Beziehung. Ich war wie gelähmt mal was ohne meinen Freund zu machen. Bis jetzt bereue ich das alles so sehr, denn ich war damals nie glücklich und jetzt finde ich es echt schrecklich, wie ich mich damals aufgegeben habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2013 um 11:51
In Antwort auf rikard_12938453

Was hält dich davon ab
...Sowieso mal etwas alleine anzugehen? Z.B. Sport? Du könntest ja in nen Zumba Kurs oder ins Fitnessstudio gehen? Aber ohne deinen Freund da mit einzubeziehen. Es muss dir doch möglich sein dass du Zeit für dich alleine findest. Ich glaube, du hast dich aufgegeben? Und dann kann es dir nicht gut gehen! Mir ging es früher genauso in meiner Beziehung. Ich war wie gelähmt mal was ohne meinen Freund zu machen. Bis jetzt bereue ich das alles so sehr, denn ich war damals nie glücklich und jetzt finde ich es echt schrecklich, wie ich mich damals aufgegeben habe.

Mein freund
Ist der meinung das man alles zusammen machen sollte also weggehen usw. ansonsten braucht man ja keine Beziehung seiner Meinung nach.. so machte er echt alles für mich. Aber mir fehlt meine Freiheit die werde ich mit ihm nie so haben. Ich war mal mit einer Freundin von mir eine rauchen und kam 10 min später heim da hab ich voll den ärger mit ihm gehabt wegen 10 min?! Ich weis nicht ob man sowas Eifersucht nennen kann oder was das ist aber es nervt mich einfach.. ich habe mir jetzt ein eigenes auto gekauft damit ich nicht so abhängig bin von ihm.. ich weiß einfach nicht was nach der Trennung ist.. geht es mir dann wirklich besser? Oder halt ich es ohne ihn garnicht aus.. habe angst davor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2013 um 14:16
In Antwort auf ciel_11960736

Ich mein
ich bin 17 und andere haben sicher mehr lebenserfahrung und können dir andere tipps geben, aber so denk ich darüber.
ist ja auch schon wieder ein paar tage her, hat sich jetzt bei euch was getan`? hast du schluß gemacht?

@cady017
Nein ich habe noch nicht Schluss gemacht habe Angst das es mir danach schlimmer geht wie davor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2013 um 10:03
In Antwort auf alenka_12851131

Hallo!
Ich wünsche dir, dass du den Mut und die Kraft hast Schluss zu machen und das durchzuziehen! Tu es! Ich habe mich letzten November von einer 4,5 Jahre dauernden Beziehung getrennt. Ich habe bei meinem Ex gewohnt und ich habe 2 Jahre gebraucht um endlich zu gehen... zu LANGE! Ich habe ihn sehr geliebt aber ich habe nur gegeben und nichts bekommen. Und zusammengepasst haben wir auch nicht... Vergeude nicht deine Lebenszeit wenn du unglücklich bist! Und WENN du ihm was bedeutest, kann eine Trennung evtl. noch was bewirken... ein Schock kann heilsam sein... immer zur Verfügung zu stehen jedenfalls nicht.
Lg Steffi

Hallo Steffi
Wie hast du es geschafft dich von dieser langjährigen Beziehung zu trennen? Was war der letztendliche Auslöser?

Liebe grüße

Isabel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen