Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst vor davor wieder verletzt zu werden. Was soll das Verhalten?

Angst vor davor wieder verletzt zu werden. Was soll das Verhalten?

17. März um 20:50 Letzte Antwort: 18. März um 10:33

Ich habe etwas Mühe das Verhalten eines Typen zu verstehen und wollte mal fragen ob ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt oder was ihr vielleicht so darüber denkt. Es ist witzig aber wir hatten schon mal was vor sechs Jahren aber da waren wir beide noch sechzehn Jahre alt und noch nicht bereit für eine Beziehung. Nach einem Jahr Drama hatten wir keinen Kontakt mehr und jetzt haben wir uns vor zwei Monaten wieder getroffen auf einer Party. Wir haben uns gut unterhalten und hatten beide ziemlich viel getrunken und dann sind wir uns wieder Näher gekommen. Für mich war das auch nach dem Abend erledigt und ich habe nicht mehr viel darüber nachgedacht. Er fing dann an mir zu schreiben, aber auch da zeigte ich nicht gross Interesse. Schliesslich haben wir uns wieder auf einer Party gesehen ein paar Wochen später und da hat er solche Sachen gesagt wie: Er bereut es so, was damals gelaufen ist, er kriegt mich nicht mehr aus dem Kopf, das mit uns ist Bestimmung… Er war auch mega Aufmerksam und ganz anders als damals vor sechs Jahren (aber das ist wahrscheinlich klar, da in dieser Zeit viel passieren kann). Ich habe ihm dann gesagt, dass er mich auf ein Date einladen muss, wenn er das ernst meint und dann haben wir wieder etwa eine Woche geschrieben ohne das von ihm etwas kam. Schliesslich habe ich dann gefragt, ob er Lust hat etwas trinken zu gehen. Er meinte dann gleich, dass er mich fragen wolle und ob wir nicht gleich etwas essen gehen wollen. Er hat dann auch reserviert und wir hatten einen tollen Abend. Wir haben über die Zukunft geredet und wie wir uns die vorstellen. Er hat auch immer wieder meine Hand genommen, auch als wir durch die Stadt gingen. Bis dahin alles gut, aber nach dem Date hatten wir auch wieder etwas weniger Kontakt. Er hat mich dann mal gefragt, ob ich Lust habe mit ihm Mittag zu essen, aber sagte dann doch ab weil er noch ein Meeting hatte, das länger ging. Und gestern hat er mich gefragt ob ich heute etwas machen wolle und das er sich etwas tolles überlegen würde (Gibt ja nicht sehr viele Möglichkeiten mehr mit dem Corona Virus ). Heute schrieb er dann, dass es ihm leider nicht so gut gehe und ob wir das auf nächste Woche verschieben könnten. Vielleicht mache ich mir da zu viele Gedanken, aber auf mich wirkt es als würde er sich Ausreden ausdenken. Ich möchte ihn nicht umbedingt darauf ansprechen, aber was denkt ihr so darüber?

Mehr lesen

18. März um 9:31

Tja seine Worte waren wohl nicht so ernst gemeint. 

"er kriegt dich nicht aus dem Kopf"
... 
ja deswegen hat er sich auch 6 Jahre nie gemeldet

Gefällt mir
18. März um 9:42

Ich würde sagen, warte erstmal eine Woche ab und schau ob ihr das Treffen nachholt. Danach kannst es ja mal ansprechen wenn wieder nichts draus werden sollte.

Gefällt mir
18. März um 10:33

Du bestimmst das Tempo. Was er anbietet kannst du annehmen oder nicht aber lehnst du zu oft ab geht er davon aus das du das Interesse verlierst und dann zieht sich zurück weil er dich nicht zwingen will oder unter druck setzen 

Gefällt mir