Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst um schwer kranken Mann

Angst um schwer kranken Mann

6. Juni um 18:10

Servus miteinander,

ich hoffe hier auf Rat , Meinungen oder Unterstützung...

Mein Mann und ich sind seit 6 Jahren glücklich verheiratet. Wir haben drei Kinder im Alter von 5 und 3 Jahren und unsere Kleine ist 6 Monate alt. 
Vor etwas über einem Jahr bekamen wir dann die Diagnose der Krankheit meines Mannes. Das zog uns komplett den Boden unter den Füßen weg. Mein Mann hat sich seitdem stark verändert. Er ist in ein richtiges Loch gefallen aus dem er allein nicht mehr rausgekommen ist. Er hat regelmäßig getrunken , niemanden mehr  an sich rangelassen und sich verkrochen. In dieser Zeit hatte er dann psychologische Unterstützung die ihm auch sehr geholfen hat. Auch die Geburt unserer kleinen Tochter war für ihn dann wieder ein Lichtblick. Er möchte nur so normal wie möglich behandelt werden und versucht auch, sich so wenig wie möglich anmerken zu lassen.  
Nun hat er sich vor ein paar Wochen auch noch eine Lungenentzündung geholt die sehr langwierig ist und ihn noch zusätzlich geschwächt hat. Er lag auch im Krankenhaus und ist erst seit wenigen Tagen wieder zu Hause wo er sich weiterhin ausruhen soll. 
Ich habe das Gefühl, jetzt geht alles von vorn los. Er zeigt wieder diese Verstimmungen , isst kaum und hat auf nichts Lust. Wenn ich mit ihm reden will , auch über seine Krankheit und wie es weitergeht, habe ich das Gefühl, gegen eine Wand zu sprechen. Ich weiß überhaupt nicht mehr weiter. Wie kann ich ihn erreichen, wie kann ich es anstellen, dass er mit MIR darüber spricht und nicht alles in sich reinfrisst ? Ich bin doch genauso traurig und fassungslos , aber ich habe mich mit meinen eigenen Gefühle immer zurückgehalten um stark für ihn zu sein. 
Vielleicht hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht oder hat einfach einen Tipp ...
Danke 

Mehr lesen

6. Juni um 19:02

Besteht denn eine Chance auf Heilung oder ist die Krankheit tödlich?

Bei Lungenerkrankungen hilft jedenfalls gut mit Kochsalz zu Inhallieren, am besten mit ein Mikrozerstäuber Gerät.

2 LikesGefällt mir

6. Juni um 19:07
In Antwort auf nadu2punkto

Besteht denn eine Chance auf Heilung oder ist die Krankheit tödlich?

Bei Lungenerkrankungen hilft jedenfalls gut mit Kochsalz zu Inhallieren, am besten mit ein Mikrozerstäuber Gerät.

Ich bitte dich. Jetzt werden hier anhand von Forenbeiträgen Diagnosen inklusive Behandlungsmethoden gestellt. Wahnsinn. 

2 LikesGefällt mir

6. Juni um 19:25
In Antwort auf baumeisterbob1

Ich bitte dich. Jetzt werden hier anhand von Forenbeiträgen Diagnosen inklusive Behandlungsmethoden gestellt. Wahnsinn. 

Ich hab nur gesagt was bei Rest abheilen einer Lungenentzündung hilft. Ist doch nicht verboten? 

4 LikesGefällt mir

6. Juni um 20:49
In Antwort auf nadu2punkto

Besteht denn eine Chance auf Heilung oder ist die Krankheit tödlich?

Bei Lungenerkrankungen hilft jedenfalls gut mit Kochsalz zu Inhallieren, am besten mit ein Mikrozerstäuber Gerät.

Die Krankheit ist nicht heilbar, man kann nur den Verlauf verlangsamen 

Gefällt mir

6. Juni um 20:51

Er möchte diesmal keine psychologische Unterstützung. Er macht total dicht und meint, er braucht das nicht. 

Gefällt mir

6. Juni um 21:29
In Antwort auf pipeline01

Die Krankheit ist nicht heilbar, man kann nur den Verlauf verlangsamen 

Vielleicht braucht er einfach eine Auszeit. 

Aber ich würde auch zu einer Gesprächstherapie raten. 

Gefällt mir

7. Juni um 4:54

Ich  kann ihn ja nicht zwingen wenn er sagt er will nicht...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen