Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst noch nicht vorhandene Beziehung zu zerstören

Angst noch nicht vorhandene Beziehung zu zerstören

5. August 2016 um 15:56

Hallo, ich hab Bedenken und hoffe hier auf Rat. Hab mich deswegen extra angemeldet und davor schon öfter mal den ein oder anderen Beitrag gelesen..

Achtung, das Ganze wird etwas länger!

Ich habe irgendwie in meinem Leben noch nie richtige Beziehungen geführt, das Längste war 1 Jahr mit mehrmaliger Unterbrechung.
Mit meinem ersten Freund war ich 8 Monate zusammen, wobei die letzten paar Monate richtig schlimm waren und er mich mit der Freundin seines besten Freundes betrog. Als die Beziehung endete war ich 15.
Danach war ich etwa ein Jahr Single und kam in einen Drogensumpf. In der Zeit lernte ich meinen zweiten Freund kennen, welcher 23 war und ich war 16. Es war ne Fernbeziehung.
Er war Heroinabhängig und irgendwie war das damals mehr eine Zweckbeziehung, da ich durch ihn gut an Drogen ran kam irgendwie wurde es dann so schlimm mit meiner Eifersucht, ich weiß aber nicht so recht wieso, da ich mich an die Zeit so gut wie garnicht erinnern kann. Ich weiß nur, dass ich nicht so recht sein Typ war (hat er des Öfteren gesagt) und er mehr oder weniger mit mir zusammen war, da er dann halt Jemanden hatte, nach dieser Beziehung war mein Selbstbewusstsein extrem im Keller, ist es heute teilweise noch immer.

Die Beziehung wurde dann von meiner Seite aus nach einem Jahr beendet und er hatte gleich eine Woche danach eine neue Freundin wobei er mir Fotos von ihr schickte

Danach war ich 3 Jahre Single, kam in der Zeit von den Drogen weg, absolvierte meine Ausbildung und gehe seither immer brav arbeiten. Hobby hatte ich damals außer mal am Wochenende Zocken nicht
Also mit 20 hab ich dann mit dem Zocken angefangen (am Wochenende am Abend, da ich keine Freunde mehr hatte, da ich ja die Drogenleute hinter mir lies) und lernte eben online Jemanden kennen hatten ein Jahr lang Zockerkontakt und der war damals leider erst 17 hab mich trotzdem damit getroffen und da ich ja schon so lange Single war, hab ich mich auf eine Beziehung mit so einen jungen Burschen eingelassen.. ich dachte da wird alles besser, da der recht sensibel war und sehr verliebt in mich!
Außerdem war der nicht oft unterwegs und gab mir eigentlich keinen Grund zur Eifersucht.. aber irgendwie fand ich dann doch wieder Dinge die mich störten und drehte hier wieder total am Rad! Dies war auch wieder eine Fernbeziehung. Ich beendete die Beziehung nach grad mal 5 Monaten
So dann war ich einige Jahre Single, lernten einen tollen Typen kennen, hab es mir aber gleich bei der Kennenlernphase versaut, da ich in der Zeit wieder zum Saufen begann und mich dementsprechend benahm.. hatte Streit mit einer Freundin wegen der Vergangenheit und drehte total durch ne Woche danach stürzte ich mich in eine Sexbeziehug mit einen Typen einfach als Trostpflaster, da ich wusste, dass der für mich charakterlich nichts ist
Leider war ich dann wieder so einsam und ließ mich mit ihm auf eine Beziehung ein, er war gerade mal 19 Jahre jung und ich 23! Er war teilweise recht nett, aber zu 90% ein Ar*** wie ich es noch nie erlebte Er begann mit dem Kiffen und das dann tagtäglich, aus Frust hab ich dann auch damit angefangen (komplett sinnlos!) und war dann wieder soweit andere Drogen zu nehmen.. hab irgendwie dann wieder Eifersuchtsanfälle bekommen und die Beziehung mit ach und Krach auf ungute Weise beendet nach gerade mal 5 Monaten!
Jetzt bin ich seit 2 Jahren Single, bald 26, hatte in dem Zeitraum keinen Sex oder sonstige körperliche Nähe und begann mein Leben neu zu sortieren.
Hab seitdem nichts mehr geraucht oder sonst was, hab mir ein tolles, zeitintensives Hobby in der Natur gesucht (um körperlich ausgelastet zu sein), eine richtig schöne Wohnung organisiert und eine super Arbeitsstelle gefunden.
Dachte mir eben dann in letzter Zeit so, eigentlich habe ich jetzt alles was ich will, nun bin ich bereit für eine NORMALE Beziehung. Hab zwar nicht gerade gesucht danach, aber Jemanden kennen gelernt und wir unternahmen so gut wie jeden Tag was zusammen (er hat am gleichen Abend immer danach gefragt) und er schreibt auch total viel und ist wirklich verdammt nett, zuvorkommend und sehr weltoffen! Für mich als introvertierter und misstrauischer Mensch eine tolle Abwechslung und ich bin schon das ein oder andere Mal über meinen eigenen Schatten gesprungen für ihn.
Nun wird es ernst mit uns und ich habe einfach extrem Angst, dass ich es mir mit DEM Typen versau!
Einfach weil der so verdammt liebt ist, keine A****lochansätze hat, sondern wirklich lieb! Nicht aufdringlich oder sonst was, sondern einfach optimal.

Nun hat er mir mal erzählt, dass seine Ex sehr eifersüchtig und kontrollsüchtig war und ihn betrogen hat ich dachte mir nur auweia Eifersucht und Kontrollsucht.. ihn störte es zwar, aber er akzeptierte sie und beendete die Beziehung mit ihr erst, als sie ihn betrog ich denke mir nur, dass so ein Mensch wie er es nicht verdient hat nochmal zu so einer Dame zu geraten und deswegen hab ich fürchterliche Angst, dass es nach einiger Zeit bei mir so los geht Weil er das einfach nicht verdient hat!
Ich hätte doch so gern eine normale Beziehung wo einfach nur wegen Kleinigkeiten ab und zu gestritten wird, aber wo nichts so extrem eskaliert wie sonst immer wisst ihr was ich mein??

Eifersüchtig bin ich ja deswegen, weil ich 1. Nie so recht glauben kann, dass auch ich mal etwas Besonderes für Jemanden sein kann, 2. Einfach so sehr Angst davor hab ausgetauscht zu werden. Ich weiß ja, dass es an mir liegt, dass ich an meinem Selbstbewusstsein arbeiten muss und die Beziehung unter anderem auch wegen mir scheiterten So richtig Gedanken hab ich mir bei den Typen aber nie gemacht, der ist aber eben so toll, dass ich mir jetzt schon Sorgen mache wie ich mich in ein paar Monaten verhalten werde
Ich habe halt fürchterliche Angst, dass ich bei ihm auch so werde, weil ich mich vielleicht mal nicht kontrollieren kann!!!
Das will ich auf KEINEN FALL!!
Was kann ich machen?

Aja Therapie hatte ich schon, aber die half zwar in der Hinsicht die Ursachen dafür zu finden, aber jetzt nicht die Ursachen zu bekämpfen.

Aber wie gesagt, was kann ich machen, dass ich nicht nochmal so werde???

War von euch Jemand auch schon mal so und hat es sich gebessert??

Mehr lesen

5. August 2016 um 23:53

Ich finde es
sehr schön dass du dir darüber Gedanken machst, das zeigt dass dir der Mann wichtig ist.
Du sagst du hattest schon eine Therapie die aber nichts gebracht hat. Dann wirst du da an einen schlechten Therapeuten geraten sein. Oder du warst noch nicht austherapiert. Es muss ja einen Grund geben warum das alles immer so gekommen ist. Warum du immer wieder Drogen genommen hast und in die Sucht gefallen bist (hier gehört auch das Zocken dazu). Warum du so dermaßen eifersüchtig geworden bist und wieso dein Selbstbewusstsein so angeknackst ist. Das kannst du in einer Therapie rausfinden und mit einem guten Therapeuten in den Griff bekommen. Denn der hilft die Lösungen dafür zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2016 um 22:37

Recht hast!
Hallo, danke.

Ja ich lass es bleiben, hab gestern gesagt, dass das nichts wird mit uns und er hat es akzeptiert.

Danke trotzdem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kinder des Partners kennenlernen
Von: babur_12760010
neu
7. August 2016 um 17:49
Bleiben, gehen????
Von: 11peggysue
neu
7. August 2016 um 15:25
Teste die neusten Trends!
experts-club