Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst nicht mehr Vertrauen zu können

Angst nicht mehr Vertrauen zu können

11. März 2009 um 1:19 Letzte Antwort: 11. März 2009 um 13:56

Hallöchen,

wie einige vielleicht mitbekommen haben, wurde ich ja übelst von meinem Freund verarscht und das immer und immer wieder. So langsam sehe ich das alles nüchterner und nicht mehr als verliebte Person.

Wie konnte ich ihn einfach wieder nehmen, als er mich beim 1. Mal einfach aus der Wohnung geschmissen hat nur um mit ihr zusammen sein zu können? Er hat mich all meine Sachen von heut auf morgen packen lassen. Ohne jegliche Vorwarnung und ohne das ich was dafür konnte. Trotzdem wollte ich ihn wieder.

Dann hatte ich ihn wieder, war super glücklich, er hat alles, wirklich alles getan für mich. Er hat mich auf Händen getragen und von heut auf morgen sollte ich wieder gehen.

Ich ging und kam wieder. Es war wieder wunderschön mit ihm, jeden Wunsch hat er mir von den Lippen abgelesen, mich täglich überrascht, war super aufmerksam. Dann kam sie und ich musste gehen. Alles was in seiner Wohnung von mir lag, sollte so schnell wie möglich raus.

Wie konnte ich so einen Menschen so sehr lieben??? Er war optisch absolut nicht attraktiv, er hatte keinen Körper wie Adonis oder sonst was. Einen tollen Charakter hatte er ja nun auch nicht, wie ich jedes Mal schmerzhaft erfahren musste. Trotzdem wollte ich ihn. Er hat mich von einen auf den anderen Tag nicht mehr geliebt, um mich kurz darauf wieder zu lieben und mich zu verlassen, sobald es schön war.

Wie soll ich denn jemals einen Mann vertrauen?? Wenn ein Mann mich schon alles für mich tut und mich dennoch so dermassen verarscht, als wäre ich nichts wert, wie soll ich denn den nächsten glauben das er sowas nicht tut?

Noch nie wurde ich vorher verletzt von der Männerwelt, ich habe aber auch noch nie einen Menschen so sehr geliebt.

Keine Ahnung.....ich bin einfach nur so sehr enttäuscht von mir - und von ihm.
Ich war immer so stolz und selbstbewusst, ich hätte im Leben nicht gedacht, dass MIR sowas passiert.

Das macht mich traurig.

Mehr lesen

11. März 2009 um 1:49

Ups
das sollte natürlich heissen, er hat mir jeden Wunsch von den Augen abgelesen von den Lippen aber auch, hihi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2009 um 13:32

Nun ja ...
... bereits nach dem ersten Rauswurf mit Komplettauszug hätte eigentlich klar sein müssen, wer die wichtigere Person in seinem Leben ist. Dich hat er nur als Lückenfüller benutzt. Aber er wußte auch, dass Du ihn liebst und konnte Deine Liebe daher ausnutzen.

Ich glaube, dass ein neuer Partner in Deinem Leben sich Dein Vertrauen erst wieder verdienen muss. Aber Du mußt es ihm natürlich erzählen, dass er Dein Verhalten dann auch verstehen kann. Meine (Noch-)Partnerin ist von ihrem Ex-Mann als Alibi mißbraucht worden (10 Jahre verheiratet, zwei Kinder). Er führte ein Doppelleben. Sie zog mit den Kindern aus, als sie es erfuhr. Von seiner Seite kam nichts mehr ... kein Versuch, die Ehe zu retten. Und doch hat sie zu mir wieder Vertrauen gefasst.

Und meine beste Freundin sagt mir, ich solle die Frauen nicht immer auf Händen tragen, mich nicht so sehr auf eine Beziehung einlassen ... und doch mache ich immer wieder den gleichen Fehler, weil ich der Meinung bin, entweder richtig in die Beziehung oder gar nicht. So halbe Sachen mag ich nicht. Und falle dann doch immer wieder auf die Nase ... Seit nunmehr sieben Wochen kann sie sich nicht entscheiden, ob sie mich noch will ...

Gruß
Uwe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2009 um 13:43
In Antwort auf rustam_12921267

Nun ja ...
... bereits nach dem ersten Rauswurf mit Komplettauszug hätte eigentlich klar sein müssen, wer die wichtigere Person in seinem Leben ist. Dich hat er nur als Lückenfüller benutzt. Aber er wußte auch, dass Du ihn liebst und konnte Deine Liebe daher ausnutzen.

Ich glaube, dass ein neuer Partner in Deinem Leben sich Dein Vertrauen erst wieder verdienen muss. Aber Du mußt es ihm natürlich erzählen, dass er Dein Verhalten dann auch verstehen kann. Meine (Noch-)Partnerin ist von ihrem Ex-Mann als Alibi mißbraucht worden (10 Jahre verheiratet, zwei Kinder). Er führte ein Doppelleben. Sie zog mit den Kindern aus, als sie es erfuhr. Von seiner Seite kam nichts mehr ... kein Versuch, die Ehe zu retten. Und doch hat sie zu mir wieder Vertrauen gefasst.

Und meine beste Freundin sagt mir, ich solle die Frauen nicht immer auf Händen tragen, mich nicht so sehr auf eine Beziehung einlassen ... und doch mache ich immer wieder den gleichen Fehler, weil ich der Meinung bin, entweder richtig in die Beziehung oder gar nicht. So halbe Sachen mag ich nicht. Und falle dann doch immer wieder auf die Nase ... Seit nunmehr sieben Wochen kann sie sich nicht entscheiden, ob sie mich noch will ...

Gruß
Uwe

Neuer Freund
ich könnte meinem neuen Partner niemals erzählen was mir mein Ex angetan hat, das wäre mir so unangenehm. Und ich würde dann ja erst recht denken, dass er das auch irgendwann macht, weil er sich denkt, ach mit der kann man das ja mal machen....

Ich habe auch solche Angst ihn wieder zu sehen, ich hab total Angst wieder auf ihn reinzufallen, falls er wieder kommt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2009 um 13:56
In Antwort auf an0N_1271553699z

Neuer Freund
ich könnte meinem neuen Partner niemals erzählen was mir mein Ex angetan hat, das wäre mir so unangenehm. Und ich würde dann ja erst recht denken, dass er das auch irgendwann macht, weil er sich denkt, ach mit der kann man das ja mal machen....

Ich habe auch solche Angst ihn wieder zu sehen, ich hab total Angst wieder auf ihn reinzufallen, falls er wieder kommt....

Halte Dir immer vor Augen ...
... dass er das auch weiß und Dich deswegen gnadenlos ausnutzen kann ...

Eine neue Beziehung ist meiner bescheiden Meinung nach aber auf Sand gebaut, wenn Du ihm nicht reinen Wein einschenkst. Denn Du wirst sehr vorsichtig an die Sache herangehen, was ihm natürlich zu denken gibt, ob Du ihn denn wirklich willst ...

Gruß
Uwe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook