Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst, mich zu trennen / aktuelles Problem mit SMS

Angst, mich zu trennen / aktuelles Problem mit SMS

18. Mai 2016 um 9:33


Ich bin neu hier im Forum und habe so einiges auf dem Herzen. Seit 7 Jahren bin ich in einer Beziehung, habe 2 Kinder aus erster Ehe und bin zeitweise immer wieder sehr unglücklich in meiner Beziehung. Mein Mann ist sehr dominant und wir haben sehr viel Streit in den letzten Jahren gehabt. Er hat viele Grenzen überschritten, gibt mir aber auch sehr viel Halt. Ich habe leider den Fehler gemacht und mich sehr abhängig gemacht. Ich arbeite in seiner Firma, fahre einen Firmenwagen, wohne bei ihm, etc...... Immer wenn Streit ist, artet es so sehr aus, dass er dann meint, "Nimm dir doch ne Whg und auch ne andere Arbeit usw..... aber erwarte keine Forderung von mir..." Er wird sehr abwertend und verletzend dann, teilweise auch vor den Kindern. Oft hatte ich den Gedanken an eine Trennung, habe mich aber nie richtig getraut und bin dann wieder eingeknickt.
Aktuell habe ich nun etwas gefunden, was mich sehr stutzig macht. Er ist im Besitz einer Apple Watch sowie eines iPhones (ich auch - daher kenne ich mich damit gut aus). Ich habe letztens einen Blick in seine Watch riskiert und dort SMS vorgefunden, die beide unter einem männlichen Kontakt abgespeichert waren.
Die ganze Sache habe ich einen Tag mit mir herum getragen, ihn dann aber schlussendlich darauf angesprochen.
Er weiss von nichts, hat weder die Kontakte in seinem iPhone, noch die SMS, sagt er. Die SMS waren von Frauen. Wenn ich die Mobilnr. im Internet eingebe, ist es die Nr. einer Prostituierten. Er streitet täglich alles ab und wie ich sowas von ihm denken könnte.
Was denkt ihr?? Ich finde die ganze Sache sehr merkwürdig....

Mehr lesen

18. Mai 2016 um 9:51

Ok, du hast
dich von ihm abhängig gemacht. Dann ändere das. Such dir eine eigene Wohnung und ggf. einen anderen Job. Bedenke: Kündigen kann er dir nicht ohne Weiteres. Hol dir Rat ein, inwieweit du staatliche finanzielle Unterstützung beziehen kannst. Bekommst du Unterhalt für die Kinder? Klar ist, dass du handeln musst. Er wird abwertend und verletzend? Und was willst du noch bei ihm? Es wird keiner kommen, der dir das Handeln abnimmt. Du wirst sehen, wenn er merkt, dass es dir ernst ist und du ihn verlassen wirst - und lass dich nicht wegen des Finanziellen einschüchtern - wird er sich zusammen reißen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2016 um 12:14
In Antwort auf sweetwater5

Ok, du hast
dich von ihm abhängig gemacht. Dann ändere das. Such dir eine eigene Wohnung und ggf. einen anderen Job. Bedenke: Kündigen kann er dir nicht ohne Weiteres. Hol dir Rat ein, inwieweit du staatliche finanzielle Unterstützung beziehen kannst. Bekommst du Unterhalt für die Kinder? Klar ist, dass du handeln musst. Er wird abwertend und verletzend? Und was willst du noch bei ihm? Es wird keiner kommen, der dir das Handeln abnimmt. Du wirst sehen, wenn er merkt, dass es dir ernst ist und du ihn verlassen wirst - und lass dich nicht wegen des Finanziellen einschüchtern - wird er sich zusammen reißen.

Das verflixte 7 Jahr
Eine Trennung ist immer schwer. Versuche alles mit deinem Mann wieder in Ordnung zu bringen.
Ich habe etwas in der gleichen Situation erlebt und bin heute sehr sehr glücklich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2016 um 18:34
In Antwort auf keenan_12274255

Das verflixte 7 Jahr
Eine Trennung ist immer schwer. Versuche alles mit deinem Mann wieder in Ordnung zu bringen.
Ich habe etwas in der gleichen Situation erlebt und bin heute sehr sehr glücklich.

Danke....
Danke für Deine Hilfe. Den Gedanken hatte ich immer mal wieder; denke aber für uns mittlerweile, dass eine Trennung sinnvoller wäre...... Ich bin auch immer dafür, dass jemand noch Chancen haben sollte, aber wenn sich so gar nichts ändert, wird es irgendwann Zeit, dass ich selber diesen Schritt gehe. Meine Kinder sind mittlerweile unglücklich damit und sprechen ganz offen mit mir darüber, "wann ich endlich ausziehe".... Ich weiss dann immer gar nicht so richtig darauf zu antworten...... Es ist wirklich schwierig.... Und ich muss halt wirklich gestehen, dass wir ansonsten ein wirklich schönes unbeschwertes Leben führen und ich auch wirklich Angst habe, vieles an Einschränkungen danach durchleben zu müssen (damit meine ich auch Zeit für die Kinder, nicht nur die Finanzen). Da ich in seiner Firma arbeite, war es - wenn mit den Kids mal etwas war, immer kein Problem, eher zu gehen etc........
Ich lebe derzeit mit einer virtuellen Waage, in der ich genau abwäge, was wirklich besser ist..... Sicher können einige Frauen das verstehen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2016 um 21:46
In Antwort auf macie_12238950

Danke....
Danke für Deine Hilfe. Den Gedanken hatte ich immer mal wieder; denke aber für uns mittlerweile, dass eine Trennung sinnvoller wäre...... Ich bin auch immer dafür, dass jemand noch Chancen haben sollte, aber wenn sich so gar nichts ändert, wird es irgendwann Zeit, dass ich selber diesen Schritt gehe. Meine Kinder sind mittlerweile unglücklich damit und sprechen ganz offen mit mir darüber, "wann ich endlich ausziehe".... Ich weiss dann immer gar nicht so richtig darauf zu antworten...... Es ist wirklich schwierig.... Und ich muss halt wirklich gestehen, dass wir ansonsten ein wirklich schönes unbeschwertes Leben führen und ich auch wirklich Angst habe, vieles an Einschränkungen danach durchleben zu müssen (damit meine ich auch Zeit für die Kinder, nicht nur die Finanzen). Da ich in seiner Firma arbeite, war es - wenn mit den Kids mal etwas war, immer kein Problem, eher zu gehen etc........
Ich lebe derzeit mit einer virtuellen Waage, in der ich genau abwäge, was wirklich besser ist..... Sicher können einige Frauen das verstehen.....

Ja, das kann ich verstehen
Redet offen und ehrlich und gebt euch beiden eine Chance!
Rede auch offen mit den Kindern und setzt Euch an einen Tisch gemeinsam mit deinem Mann.
Ich habe 3 Kinder von einem anderen Mann und er hat sehr viel für uns getan, das habe ich Ihm nie vergessen und es hat sich gelohnt, nicht die Flinte ins Korn zu werfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2016 um 22:12
In Antwort auf keenan_12274255

Ja, das kann ich verstehen
Redet offen und ehrlich und gebt euch beiden eine Chance!
Rede auch offen mit den Kindern und setzt Euch an einen Tisch gemeinsam mit deinem Mann.
Ich habe 3 Kinder von einem anderen Mann und er hat sehr viel für uns getan, das habe ich Ihm nie vergessen und es hat sich gelohnt, nicht die Flinte ins Korn zu werfen.

Waage
Es lohnt sich immer zu kämpfen und an einer Partnerschaft zu arbeiten.
Auch darf man selber nie aufhören sich selber zu hinterfragen wie einige Dinge passieren konnten.
In langen Beziehungen gibt es Höhen und tiefen, das macht eine Partnerschaft aus.
Ich selber habe es geschafft, jetzt mit meinem Mann sehr glücklich zu werden, nachdem wir uns zwei Tage zusammengesetzt haben und gesprochen haben.
Kein Telefon, keine Arbeit, keine Kinder nur wir zwei und jetzt vertrauen wir einander und sind uns sehr nahe gekommen. Ich danke Ihm das er immer für mich da ist und er liebt mich sehr, das weiss ich auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club