Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst im Single-Dasein ein wenig festzusitzen

Angst im Single-Dasein ein wenig festzusitzen

10. März 2014 um 0:37

Hallo ihr Lieben

Ich kann mir vorstellen, dass es ähnliche Diskussionen bereits gab, aber ich hoffe, dass ihr mir trotzdem mit meinem Problem ein wenig weiter helfen könnt

Zuerst einmal muss ich dazu sagen, dass ich 21 Jahre alt bin, bisher noch nie eine vernünftige Beziehung (nur eine, die aber nur einige Wochen andauerte und rein gar nicht funktioniert hat, weil die Gefühle zwischen uns nicht gestimmt habe) und auch noch nie Sex hatte. Zwar gehöre ich nicht zu den Leuten, die sich von irgendjemandem vorschreiben lässt, wann der Zeitpunkt ist, an dem man eine Beziehung, das erste Mal u.s.w. haben sollte, dennoch mache ich mir jedoch langsam ein wenig Sorgen, den richtigen Zeitpunkt schichtweg zu versäumen. Aber generell wird von Freunden im Gespräch grundsätzlich eigentlich immer vorausgesetzt, man könne beim Thema Sex mitreden und niemand würde auf die Idee kommen, dass man noch überhaupt keine Erfahrungen hat, was mir ehrlich gesagt zumindest ein wenig zu denken gibt. Des Weiteren fühle ich mich mittlerweile ein wenig, als würd ich im Singledasein festsitzen. Ich weiß selbst absolut, dass ich noch jung bin und noch viel Zeit vor mir habe, aber ich habe bisher einfach immer die Erfahrung gemacht, dass diejenigen Männer, die mich interessiert haben, kein Interesse an mir hatten, weshalb ich noch nie in den Genuss irgendeiner romantischen Situation gekommen bin, oder jemanden geküsst hätte, bei dem es sich irgendwie richtig angefühlt hätte, was dadurch noch verstärkt wird, dass mir körperlicher Kontakt mit jemandem, für den ich nichts empfinde, irgendwie nichts gibt. Mittlerweile ist es soweit, dass ich viel seltener ernsthaftes Interesse für Männer hege und wenn ich nette kennenlerne, die mich offenbar zu mögen scheinen, fallen mir lauter negative Kleinigkeiten auf und ich geh automatisch mehr oder weniger die Checkliste durch, weswegen derjenige nichts für mich ist. Ich denke auch bei neuen Bekanntschaften immer sofort nach, wie ich für die Person empfinde und ob es evtl. mehr werden könnte
Ich habe einfach langsam Angst, dass ich mich durch mein Dauer-Single-Dasein und auch durch die Tatsache, dass ich noch so extrem unerfahren bin, nicht nur körperlich, sondern auch darin, wie man eine Beziehung überhaupt führt immer mehr verkrampfe. Denn einerseits ist mein ganzes Denken schon so voll von dem Wunsch nach Gefühlen und Körperlichkeit, dass ich die ganze Zeit nur darauf hoffe endlich einen Partner zu finden, wenn ich aber Männer treffe funkt es einfach nie.
Es gibt auch immer wieder die Momente in denen es mir richtig gut geht und ich auch mit mir selbst glücklich bin und zuversichtlich, dass die Liebe irgendwann auch kommt, ich hab in der letzten Zeit auch riesige Fortschritte in meinem Selbstbewusstsein gemacht, und bin auch besser darin geworden mit Menschen ins Gespräch zu kommen...aber trotzdem kommt bei mir immer wieder die Angst durch, dass ich mich nicht verlieben kann, dass mir meine geringen Erfahrungen Schwierigkeiten machen werden, dass ich zu wählerisch bin und es den Richtigen für mich einfach nicht gibt und und und ^^ außerdem hab ich ja auch irgendwie meine körperlichen Wünsche, die einfach nicht gestillt werden können
Ich weiß, dass man das verlieben nicht erzwingen kann. Ich weiß auch, dass ich noch jung bin und noch viel passieren wird, dass man sich nie verpflichtet fühlen sollte in einem bestimmten Alter irgendwelche Erfahrungen zu machen, weil das nie etwas bringt und dass eine zu verkrampfte Suche sinnlos ist, aber ich muss einfach ständig über so etwas nachdenken und es schlägt sich auch langsam auf mein Selbstbild nieder, also wollte ich euch einfach um Tipps fragen, mit dieser ständigen Partnersuche, dem Wunsch nach Zärtlichkeit und meinen Beziehungsängsten ein wenig besser umgehen zu können.
Ich würde mich sehr über Antworten von eurer Seite freuen.
Liebe Grüße, Juuuudl

Mehr lesen

10. März 2014 um 0:47

Hallo
1. wie alt bist du ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2014 um 0:49
In Antwort auf omid_11956146

Hallo
1. wie alt bist du ?

Hallo zurück ^^
Steht gleich ganz am Anfang: 21 ^^ und wie schon gesagt, ich weiß, dass ich noch jung bin, es geht mehr darum, dass ich mit den mangelnden Erfahrungen nicht gut umgehen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2014 um 18:08

Warte noch ein bisschen, der richtige kommt noch
Mir gehts genau so wie dir. du bist aufjeden nicht alleine! bei mir ist es sogar so weit, dass ich mich nicht mal auf Dates einlasse, weil ich lieber vorm Fernseher sitze.
ich hätte zwar wahnsinnig gerne eine Beziehung aber es ist nichts dabei, was mich umhaut bzw ich fühle mich dann mega verpflichtet und fast schon gelangweilt bei den potentiellen Partnern
Du musst warten, so wie ich. Bis dieser einer Mann kommt und dich völlig umhaut.
ich bin auch noch Jungfrau ( zwar 18, aber ich denke mittlerweile bis 25 wird sich da nichts großes tun haha )
ich versteh dich also komplett. die anderen haben alle Erfahrung und man meint unsexy zu sein und wüsste nie wie man sich verhalten sollte und was man jetzt überhaupt machen soll wenns so weit ist. und sobald jemand erfährt dass du Jungfrau bist dann lachen die und ah ja hahaha krass. Als ob es sowas nicht gibt. das ist schrecklich. aber ich denke ein ECHTER Mann weiß es zu schätzen. Heut zu tage ist die Welt vom Schlampen geplagt ein Mädchen welches auf den richtigen Kerl wartet und nicht den nächstbesten ist was besonderes. Er wird dir schon zeigen wies geht
aber Tatsache ist, ich hab auch großer Angst vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2014 um 23:05

Vielen Dank!
Hallo, Lisa

Zwar bist du natürlich dann doch noch ein paar Jährchen jünger als ich, ich habe mich trotzdem sehr über deinen Post gefreut und auch darüber, dass ich offenbar nicht alleine mit meinen Gefühlen geht. Auch, dass du mir Mut machen willst ist wirklich lieb, auch wenn es mir mittlerweile schwer fällt auf den Satz "der Richtige kommt noch" überhaupt noch positiv zu reagieren ^^' ich will einfach nicht mehr warten und bin mir langsam auch ein wenig unsicher, ob es diesen einen für mich geben kann und ob ich es überhaupt irgendwann schaffe mich in den Richtigen zu verlieben.
Früher war ich auf diesem Gebiet noch sehr optimistisch, aber mittlerweile vermisse ich es einfach so sehr, dass ich immer mehr anfange an mir und an meinem zukünftigen Glück zu zweifeln.
Ich bin dir dennoch sehr dankbar, dass du deine Gedanken mit mir geteilt hast

Liebe Grüße, Judl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2014 um 9:36

Interessantes Thema.
Ich beobachte bei zwei meiner Freundinnen, dass sie sich nach Nähe und Zärtlichkeiten sehnen. Ich habe sowas noch nie verstanden? Aber beide sagen von sich selber, dass sie sich nicht selbst lieben, vielleicht hat das damit zu tun.

Was hast du für "Kriterien", nach denen du vorgehst und bei denen viele Männer rausfallen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2014 um 10:18

...
Hallo Juuuudl!
Ich verstehe deinen Wunsch sehr, sicherlich würde es mir nicht anders gehen. Aber mach dir keine Gedanken, dass du nicht lernst, wie man eine Beziehung führt oder wie man Sex hat oder so. Das ergibt sich mit dem richtigen Mann von alleine. Letztlich ist sowieso jeder Mensch anders und hat andere Wünsche und Vorstellungen.
Und meines Erachtens gibt auch nicht DEN Mann für eine Frau, genauso wenig gibt es DIE Frau für einen Mann.
Ich denke in erster Linie solltest du an dir selbst, an deinen Gedanken arbeiten. Sei offen, genieß den Kontakt mit Männern (egal, ob dann etwas daraus wird oder nicht) und hab Spaß bei den Gesprächen. Sieh es als Übung für den richtigen Mann, dann nicht so verkrampft zu sein. Du unterhälst dich doch auch mit Frauen, die nicht das Potential haben, deine beste Freundin zu werden oder? Ich denke so musst du das sehen! Nicht jede Perle erweist sich auch gleich als eine. Also gib den Männern eine Chance!!!

Sei offensiv, geh raus, lern Leute kennen - besuch Bars, chatte mit Männern, was weiß ich. Sei einfach aktiv, anstatt zu hause auf dem Sofa darüber nachzudenken, warum du keinen Mann abbekommst. Das ist nicht böse gemeint, aber es wird kein Mann in deine Wohnung kommen und rufen "Hier bin ich!".
Nimm dein Glück in die Hand! Natürlich wirst du auch auf einen Haufen Männer treffen, die dich als Partner nicht ansprechen, aber was solls. Gutes braucht seine Zeit!

Achso und streich deine Checkliste im Kopf!!! Selbstverständlich gibt es Sachverhalte, die einem enorm wichtig sind und bei denen man keine Kompromisse machen sollte, aber man sollte dem Gegenüber auch erstmal die Chance geben, sein "komplettes" Ich rauszuholen und dir zu zeigen. Beim ersten Treffen wird sich das in aller Regel noch nicht offenbaren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2014 um 14:24
In Antwort auf keno_12129198

...
Hallo Juuuudl!
Ich verstehe deinen Wunsch sehr, sicherlich würde es mir nicht anders gehen. Aber mach dir keine Gedanken, dass du nicht lernst, wie man eine Beziehung führt oder wie man Sex hat oder so. Das ergibt sich mit dem richtigen Mann von alleine. Letztlich ist sowieso jeder Mensch anders und hat andere Wünsche und Vorstellungen.
Und meines Erachtens gibt auch nicht DEN Mann für eine Frau, genauso wenig gibt es DIE Frau für einen Mann.
Ich denke in erster Linie solltest du an dir selbst, an deinen Gedanken arbeiten. Sei offen, genieß den Kontakt mit Männern (egal, ob dann etwas daraus wird oder nicht) und hab Spaß bei den Gesprächen. Sieh es als Übung für den richtigen Mann, dann nicht so verkrampft zu sein. Du unterhälst dich doch auch mit Frauen, die nicht das Potential haben, deine beste Freundin zu werden oder? Ich denke so musst du das sehen! Nicht jede Perle erweist sich auch gleich als eine. Also gib den Männern eine Chance!!!

Sei offensiv, geh raus, lern Leute kennen - besuch Bars, chatte mit Männern, was weiß ich. Sei einfach aktiv, anstatt zu hause auf dem Sofa darüber nachzudenken, warum du keinen Mann abbekommst. Das ist nicht böse gemeint, aber es wird kein Mann in deine Wohnung kommen und rufen "Hier bin ich!".
Nimm dein Glück in die Hand! Natürlich wirst du auch auf einen Haufen Männer treffen, die dich als Partner nicht ansprechen, aber was solls. Gutes braucht seine Zeit!

Achso und streich deine Checkliste im Kopf!!! Selbstverständlich gibt es Sachverhalte, die einem enorm wichtig sind und bei denen man keine Kompromisse machen sollte, aber man sollte dem Gegenüber auch erstmal die Chance geben, sein "komplettes" Ich rauszuholen und dir zu zeigen. Beim ersten Treffen wird sich das in aller Regel noch nicht offenbaren.

Danke für deine Tipps
Hallo, Glitzerstern.

Erst einmal vielen Dank, für deinen Ausführlichen Kommentar. Möglicher Weise hast du Recht und ich habe das Kennenlernen von Männern einfach immer ein wenig ernst genommen und es schadet nicht, mich einfach einmal als Single auf die Männerwelt loszulassen und zu sehen, was passiert Es kann vielleicht auch daran liegen, dass ich immer sehr bemüht war, mich Männern gegenüber nicht zu sexuell Freizügig zu geben und mir selbst etwas wert zu sein, aber du hast durchaus Recht: ein wenig Reden, Kennenlernen und austesten, sollte ja nicht verboten sein.
Ich hatte bisher sowieso eher die Angewohnheit, vor allem beim Weggehen, zum Beispiel wenn ein Mann in meiner Nähe getanzt hat, Männer ein wenig zu schnell abzuwimmeln. Warum weiß ich nicht genau, vielleicht, um auf andere nicht promiskuitiv, oder billig zu wirken, oder weil ich, als ich c.a. 17 war schon auch ein paar Jungs geküsst habe, bei denen ich mir im Nachhinein dachte, dass es das nicht unbedingt gebraucht hätte Aber im Großen und Ganzen sind Flirtversuche und Weggehbekanntschaften ja nur kleine, unverfängliche Erfahrungen, die mir nur helfen können, wenn ich dann letztendlich jemanden treffe, der mich wirklich interessiert, oder?
Ich werd auf jeden Fall versuchen, deine Vorschläge ein wenig zu berücksichtigen und mich ein bisschen mehr in den Jungle da draußen vorzuwagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2014 um 14:29

21 ist ein gefährliches Alter,
spätestens mit 21,5 solltest du unter der Haube sein, weil mit 22 bekommst du nämlich keinen mehr ab. Danach kommen die Kinderlein. Und ab 25 musst du an eine möglichst günstige Scheidung denken, damit du mit 30 dann auch wirklich unabhängig bist. Vergiss aber nicht die Kosten für Kita, Geigenstunden und die Tanztherapie, wenn du mit dem Anwalt ausrechnest, wie viel dein Hasi bluten soll.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2014 um 14:47
In Antwort auf py158

21 ist ein gefährliches Alter,
spätestens mit 21,5 solltest du unter der Haube sein, weil mit 22 bekommst du nämlich keinen mehr ab. Danach kommen die Kinderlein. Und ab 25 musst du an eine möglichst günstige Scheidung denken, damit du mit 30 dann auch wirklich unabhängig bist. Vergiss aber nicht die Kosten für Kita, Geigenstunden und die Tanztherapie, wenn du mit dem Anwalt ausrechnest, wie viel dein Hasi bluten soll.

Freundliche Grüße,
Christoph


Ohjeh, das klingt ja tatsächlich, als müsste ich mich richtig reinhängen
Aber ich hab ehrlich gesagt eh nicht schon Anfang 20 vor Kinder zu bekommen, also keine Sorge
Da ich noch studiere könnte ich mir Geigenstunden, Kita und Tanztherapie eh äußerst schlecht leisten

Liebe Grüße, Judith ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2014 um 17:51
In Antwort auf juuuudl

Danke für deine Tipps
Hallo, Glitzerstern.

Erst einmal vielen Dank, für deinen Ausführlichen Kommentar. Möglicher Weise hast du Recht und ich habe das Kennenlernen von Männern einfach immer ein wenig ernst genommen und es schadet nicht, mich einfach einmal als Single auf die Männerwelt loszulassen und zu sehen, was passiert Es kann vielleicht auch daran liegen, dass ich immer sehr bemüht war, mich Männern gegenüber nicht zu sexuell Freizügig zu geben und mir selbst etwas wert zu sein, aber du hast durchaus Recht: ein wenig Reden, Kennenlernen und austesten, sollte ja nicht verboten sein.
Ich hatte bisher sowieso eher die Angewohnheit, vor allem beim Weggehen, zum Beispiel wenn ein Mann in meiner Nähe getanzt hat, Männer ein wenig zu schnell abzuwimmeln. Warum weiß ich nicht genau, vielleicht, um auf andere nicht promiskuitiv, oder billig zu wirken, oder weil ich, als ich c.a. 17 war schon auch ein paar Jungs geküsst habe, bei denen ich mir im Nachhinein dachte, dass es das nicht unbedingt gebraucht hätte Aber im Großen und Ganzen sind Flirtversuche und Weggehbekanntschaften ja nur kleine, unverfängliche Erfahrungen, die mir nur helfen können, wenn ich dann letztendlich jemanden treffe, der mich wirklich interessiert, oder?
Ich werd auf jeden Fall versuchen, deine Vorschläge ein wenig zu berücksichtigen und mich ein bisschen mehr in den Jungle da draußen vorzuwagen

Du musst dich wohlfühlen!
"Ich hatte bisher sowieso eher die Angewohnheit, vor allem beim Weggehen, zum Beispiel wenn ein Mann in meiner Nähe getanzt hat, Männer ein wenig zu schnell abzuwimmeln."
Wenn dir ein Mann zu aufdringlich ist und du dich dabei nicht wohlfühlst, dann lass ihn abblitzen. Aber wenn du gerne mit ihm tanzen möchtest und du das nur nicht machst, weil du nicht weißt, was andere Leute über dich denken könnten, dann würde ich dieses Denken ganz schnell über Bord werfen. Du stehst dir nur selbst im Weg und behinderst dich, tolle Abende mit netten Männern zu verbringen. Nicht alle wollen immer gleich mit der Frau ins Bett!

Ich wünsche dir viel Spaß und dass hoffentlich ganz bald ein toller Mann für dich dabei ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2014 um 18:08
In Antwort auf keno_12129198

Du musst dich wohlfühlen!
"Ich hatte bisher sowieso eher die Angewohnheit, vor allem beim Weggehen, zum Beispiel wenn ein Mann in meiner Nähe getanzt hat, Männer ein wenig zu schnell abzuwimmeln."
Wenn dir ein Mann zu aufdringlich ist und du dich dabei nicht wohlfühlst, dann lass ihn abblitzen. Aber wenn du gerne mit ihm tanzen möchtest und du das nur nicht machst, weil du nicht weißt, was andere Leute über dich denken könnten, dann würde ich dieses Denken ganz schnell über Bord werfen. Du stehst dir nur selbst im Weg und behinderst dich, tolle Abende mit netten Männern zu verbringen. Nicht alle wollen immer gleich mit der Frau ins Bett!

Ich wünsche dir viel Spaß und dass hoffentlich ganz bald ein toller Mann für dich dabei ist!


Ich halte die Augen offen und horche mal ein bisschen darauf, was ich wirklich will und was ich bisher nur aus Angst vor den Reaktionen sein gelassen habe
Danke für deine Motivation! ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen