Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst ihn zu verlieren

Angst ihn zu verlieren

16. März 2017 um 13:10

Hallo an alle,

es geht um mich und meinen Freund. Kurz zu den Fakten: mein Freund ist 40 Jahre alt, seit einem Jahr von seiner Frau getrennt aber nicht geschieden. Muss finanziell noch für sie aufkommen und es gibt eine Tochter. Ich bin 33 Jahre alt, keine Kinder und lebe in einer Wg...Unser Kennen lernen fing recht locker und entspannt an...wir fragten uns nicht wie es weiter geht.Irgendwann entstanden dann mehr Gefühle und wir kamen mehr und mehr zusammen und sahen uns auch mehr. Ich lernte durch Zufall seine Eltern kennen. Wir sagten uns wir haben uns lieb.Inzwischen sind es über 5 Monate und ich kenne seine Tochter noch nicht..Was in Ordnung für mich ist, da er gleich sagte das bedarf etwas Zeit ..Aber ich fing an einige Dinge einzufordern..zb in letzter Zeit ist seine Tochter komplett jedes Wochenende bei ihm..Selbst wenn es nicht geplant ist kommt die Frau vorbei oder zu seinen Eltern (die im Nebenhaus wohnen). Das erschwerte in letzter Zeit einiges..Dadurch sahen wir uns entschieden weniger...und das wird die nächsten 4 Wochen noch so gehen..Da er auch mit der Tochter verreist. Jetzt bat ich ihn doch mit seiner Frau zu sprechen das er eine Freundin hat und sie nicht spontan vorbei kommt...zum Wohl des Kindes..Gleichzeitig sah ich ihn auch unter der Woche weniger..Was nicht nur an ihm lag...da ich leider seit einiger Zeit sehr krank bin.. Erst eine Hirnhautentzündung und danach Scharlach und jetzt eine Angina. Nun es ist problematisch. Und ich bin in den letzten Tagen mit hohem Fieber so verzweifelt gewesen das wir uns kaum noch sehen bzw selbst am Wochenende eigentlich fast null Kontakt haben, per schreiben, telefonisch..Im Prinzip bin ich total verzweifelt und machte ihn die letzten Tage damit telefonisch wie schriftlich verrückt.und wollte mir einiges einfordern..Im Endeffekt sahen wir uns gestern zum spazieren gehen und er war wie er das schon 2 mal in der Zeit war...durcheinander..unabhängig von mir. Er sagte mir das er mit sich selbst unzufrieden ist und ich das oft abbekomme. Und er in einiger Hinsicht sehr geerdet ist und das evtl gefühls kalt rüber kommen kann. Er hat derzeit sehr viel Stress auf Arbeit das er eine hohe Position hat und derzeit enormen Druck bekommt..Er sagte auch er kann derzeit nicht abschalten..Danach stritten wir leider..Da ich ihm sagte ich will gerne das wir uns mehr sehen.. Und ich nicht die Frau am Rande sein will. Ich unterstellte ihm viel..Er war durcheinander bezüglich allem..Aber eins war er sich sicher das er mich lieb hat, mich schätzt und gerne mit morgen zusammen ist.Am Ende reagierte ich sehr emotional und nahm ich ein Bild das ich ihm von uns schenkte..Was er noch nicht wegen der Tochter aufstellte..Und war schwer ängstlich. Er sagte er muss nachdenken das alles setze ihn sehr unter Druck...es fühlt sich an als wolle ich alles sofort. Ich fragte ihn wann wir wieder Kontakt haben und er sagte er weiss nicht..In Kürze meinte er dann.

Puh..Ja das war gestern Abend..Nun weiss ich vor Schreck nicjt weiter..Ich akzeptiere sein Wunsch nach ruhe habe aber große Angst ihn zu verlieren...denn ich liebe ihn!Sorry für den langen Text . Was denkt ihr dazu als neutrale Personen?

Lg Sweety

Mehr lesen

16. März 2017 um 13:26

7 Jahre ist sie alt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2017 um 13:41

Ich endschuldige mich für einige T9 Schreibfehler.
Jaa ich werde ihn auf jeden Fall in Ruhe lassen...ich hoffe das hilft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2017 um 14:16

Was ich nicht erwähnte..seine Frau zog in dem Monat aus als wir uns kennenlernten.
Ich weiss das er immer ehrlich war... hinhalten glaub ich auch weniger..aber Angst bleibt..wann er sich wohl meldet.
Morgen kommt seine Tochter wieder bis Montag. Sie sagte letztens zu ihm Papa kannst du nicht wieder zu uns ziehen. Er ist sich aber sicher er liebt sie nicht mehr und will sie nicht zurück..
und will das mit mir nicht aufgeben...sagte er mir letzten Sonntag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2017 um 18:02

Ich muss dazu sagen das er unabhängig von allem sich jeden Tag bei mir meldet...Und andauernd kleine Aufmerksamkeiten mir schenkte seit wir uns kennen...Und er noch am Sonntag "werd wieder gesund Pralinen" mir schenkte. Ich glaube nicht im Geringsten das er es nicht ernst meint..Also daran zweifelte ich keine Sekunde!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2017 um 18:47

Ja leider schon...Das ist mein Problem..Aber nun gut mit Druck komme ich dennoch nicht weiter. Bin gespannt wie lange er braucht bis er sich meldet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2017 um 9:38

Ich bin heute morgen zu ihm gefahren und gab ihm das Bild wieder. Und fragte ob er mir kurz 5 min zuhört. Und er ließ mich rein..Dann sagte ich ihm das ich einiges falsch machte und es mir leid tut. Und ich seine Auszeit akzeptiere..Er fuhr mich dann noch zum Arzt...Und unterwegs sagte er das er den Anspruch an sich hat mich zu lieben..Was er im Moment nicht täte...Er hat mich nur lieb. Ich liebe ihn aber.
Und er stellt sich die Frage ob es ausreicht. Ich sagte ihm sowas kommt doch mit der Zeit...Und er sagte er fühlt eine Blockade bezüglich mir grad..Und er muss nachdenken.
Ohhhh ich denke jetzt ist alles vorbei oder?
Warum macht er nicht Schluss das war doch eindeutig oder? Zum Abschluss gab er mir einen Kuss als ich ausstieg...war mir sehr unangenehm.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2017 um 9:54

Ich weiss.. Nur ich frag mich warum er dann nachdenken muss wenn er mich nicht mehr will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2017 um 10:00
In Antwort auf sweety1531

Ich weiss.. Nur ich frag mich warum er dann nachdenken muss wenn er mich nicht mehr will

Na weil er nicht sicher ist. Kann gut sein, das er dich will aber es für ihn grad viel zu viel ist. Ist ja auch keine einfache Situation. Du kannst dich jetzt eigentlich nur emotional distanzieren und abwarten was weiter geschieht. Wenn du das willst. Druck ist das falscheste, den bekommt er im Moment eh schon von allen Seiten. Aber das hast du ja schon erkannt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2017 um 10:06

Ja das habe ich erkannt. Vielleicht sollte ich seine Nr löschen damit ich nie wieder in die Versuchung komme ihn in einer Wochen anzuschreiben...Denn das ist mir peinlich..Mich so aufzudrängen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2017 um 11:28

Ok ich werde damit abschließen und seine Nummer löschen ich habs kapiert. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2017 um 14:29
In Antwort auf sweety1531

Ich bin heute morgen zu ihm gefahren und gab ihm das Bild wieder. Und fragte ob er mir kurz 5 min zuhört. Und er ließ mich rein..Dann sagte ich ihm das ich einiges falsch machte und es mir leid tut. Und ich seine Auszeit akzeptiere..Er fuhr mich dann noch zum Arzt...Und unterwegs sagte er das er den Anspruch an sich hat mich zu lieben..Was er im Moment nicht täte...Er hat mich nur lieb. Ich liebe ihn aber.
Und er stellt sich die Frage ob es ausreicht. Ich sagte ihm sowas kommt doch mit der Zeit...Und er sagte er fühlt eine Blockade bezüglich mir grad..Und er muss nachdenken.
Ohhhh ich denke jetzt ist alles vorbei oder?
Warum macht er nicht Schluss das war doch eindeutig oder? Zum Abschluss gab er mir einen Kuss als ich ausstieg...war mir sehr unangenehm.
 

Ich glaube, das ist derzeit alles zu viel für ihn. Er trauert wahrscheinlich seiner Familie hinterher, es ist ja nicht so, wie er sich das vorgestellt hat. 

Vielleicht hat er gedacht, wieder neu anfangen zu können mit einer Beziehung. Aber das scheint noch zu früh zu sein. 

Nimm's ihm nicht übel, er konnte es nicht besser. Unter anderen Umständen wäre es vielleicht ganz anders gelaufen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2017 um 14:52
In Antwort auf derletztezahlt

Ich glaube, das ist derzeit alles zu viel für ihn. Er trauert wahrscheinlich seiner Familie hinterher, es ist ja nicht so, wie er sich das vorgestellt hat. 

Vielleicht hat er gedacht, wieder neu anfangen zu können mit einer Beziehung. Aber das scheint noch zu früh zu sein. 

Nimm's ihm nicht übel, er konnte es nicht besser. Unter anderen Umständen wäre es vielleicht ganz anders gelaufen. 

Ich bin jetzt gestern zu ihm und habe gesagt ich kann das nicht ewig.
Er trennte sich auch dann von mir...aber besser so als hingehalte.
Jetzt bin ich aber am Boden zerstört... Ich weiss das der nicht wieder kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen