Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst ihn zu verletzen / zu verlieren

Angst ihn zu verletzen / zu verlieren

13. Februar 2013 um 15:26

Hallo ihr Lieben,
habe seit ein paar Wochen nen neuen Freund,
wobei ich sagen muss, dass es alles relativ schnell ging.
Es ist alles total überstürzt gewesen.
Habe irgendwie das Problem, dass ich mich ihm nicht komplett "öffnen" kann, bin in seiner gegenwart immer noch angespannt... kann mich einfach nicht so verhalten, wie ich bin
Ich weiß nicht, ob ich ihm das einfach mal sagen soll, weil ich ihn nicht verletzen will, da er so ziemlich alles für mich tut.
Er ist mir total wichtig, mochte ihn von Anfang an schon sau gerne. Wo wobei ich sagen muss, dass er teilweise auch zu viel für mich tut.
Ich weiß nicht was ich denken soll, ob das alles vllt sogar ein fehler war.
Würde mich über Antworten freuen
Mit lieben Grüßen
AnnaLena

Mehr lesen

13. Februar 2013 um 18:11

Angst zuzulassen
Ích glaube mit ist mittlerweile klar geworden, dass ich Angst habe, ihn zu nah an mich ranzulassen und verletzt zu werden.
Also reiner Eigenschutz, wegen meiner Vergangenheit.
Jedoch mache ich das nicht mal absichtlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2013 um 18:42

...
damit ist nicht sex gemeint gewesen sondern: meine einstellung, sichtweise, etc.
habe ich aber auch erklärt..

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2013 um 20:15

Gib dir selbst Zeit!
Bis man vor einem Menschen wirklich ganz man selbst sein kann, dauert es seine Zeit. Wenn ihr erst ein paar Wochen zusammen seid, ist dieser Zeitpunkt einfach noch nicht gekommen. Zerbrich dir darüber nicht den Kopf, sondern warte ab, wie es sich entwickelt. Mit zunehmender Vertrautheit kommt normalerweise auch das man-selbst-sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen