Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst

Angst

10. Januar 2004 um 16:00 Letzte Antwort: 18. Dezember 2004 um 8:00

Hallo an Alle Frauen denen es auch schlecht geht...

es geht darum, dass wenn ich jemanden kennenlerne alle die erste zeit, so ca. 1 monat alle gut geht, und die männer sich aufeinmal von mir abkapseln. ich weiss nicht mehr ob ich mir das einbilde, jedenfalls habe ich im momnent wieder das gefühl es passiert schon wieder.

ich habe vor ca. 1 monat einen mann kennengelernt, es lief alles toll wir mögen uns sehr. nur habe ich seit 1 woche das gefühl er hat keine lust mehr auf mich, bzw. geht mir aus dem weg. gestern hatten wir eine meinungsverschiedenheit. da wir uns verabredet hatten und er nur für 2 stunden zeit für mich hatte. dabei hätte ich gerne länger mit ihm zeit verbracht. ich bin dann sauer nachhause gefahren. er schickte mir dann nur eine sms in der er mir schrieb es würde ihm leid tun. heute rief ich ihn an weil es mir keine ruhe liess. er erzählte mir halt nur er wäre voll im stress und hätte keine zeit mehr für sich. er sagte aber es hätte nichts mit mir zu tun.
ich fühle mich trotzdem voll schlecht. ich weiss nicht wie ich mich verhalten soll. habe angst das alles wieder den bach runter geht, das diese kälte zwischen uns tritt die alles zerstören wird. was würdet ihr mir raten? warum passiert mir das immer, nach einiger zeit? ich bin echt ratlos, und verstehe es nicht... für eure antworten bin ich euch sehr dankbar.

Mehr lesen

10. Januar 2004 um 19:10

Kann es sein .......
so wie du schreibst könnte ich mir vorstellen das du einen typischen Fehler begehst, nämlich das du klammerst. Sicher möchte man mit dem Mann , den man liebt gern viel Zeit verbringen, aber glaub mir damit kann man Ihn auch in die Flucht treiben. Jeder braucht seinen Freiraum auch oder besonders in einer beginnenden Beziehung.Wenn er jetzt beruflich angespannt ist oder auch mal mit Freunden etwas allein unternehmen möchte so ist das doch in Ordnung. Einen Monat zusammen, da hat man sich doch noch nicht mal richtig kennengelernt. Gib Dir und Deinem Freund doch etwas Zeit unternehm auch noch alleine was und tu nicht so als ob die Welt zusammen bricht wenn er mal nicht da ist. Das ist tödlich für die Liebe glaube mir.
Wenn man liebt hält man die Leine locker, wenn er sich nicht eingeengt fühlt wird er auch seine zeit gern mit Dir verbringen.
Viel Glück
Stumpel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2004 um 19:18

Bloß keine Panik!
Hallo Speechless,

ich glaube, du bildest dir nur ein, daß er sich von dir "abkapselt"?! Sieh mal, er hat dir doch sogar eine SMS geschickt und versucht, es dir zu erklären! Mach nicht den selben Fehler wie ich in meiner langjährigen Beziehung und versuche, alles zu hinterfragen. Sag dir einfach selbst, daß er zur Zeit eine Menge um die Ohren hat und daß es NICHT an dir liegt! Ich habe selbst gemerkt, daß ständiges Klammern, Kontrollieren und ständige "Streitgespräche" und "Sinnlosdiskussionen" nur alles noch schlimmer machen und alles zerstören können. Gib ihm die Zeit - er wird sich wieder melden! Und wenn er doch gehen sollte - dann war er es auch nicht wert - aber versuche ihm jetzt nicht "hinterherzurennen" oder ihn zu "nerven"...
Drück dir alle Däumchen und kleine Fußzehen!

LG! Sumsel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2004 um 11:16
In Antwort auf meta_12248433

Kann es sein .......
so wie du schreibst könnte ich mir vorstellen das du einen typischen Fehler begehst, nämlich das du klammerst. Sicher möchte man mit dem Mann , den man liebt gern viel Zeit verbringen, aber glaub mir damit kann man Ihn auch in die Flucht treiben. Jeder braucht seinen Freiraum auch oder besonders in einer beginnenden Beziehung.Wenn er jetzt beruflich angespannt ist oder auch mal mit Freunden etwas allein unternehmen möchte so ist das doch in Ordnung. Einen Monat zusammen, da hat man sich doch noch nicht mal richtig kennengelernt. Gib Dir und Deinem Freund doch etwas Zeit unternehm auch noch alleine was und tu nicht so als ob die Welt zusammen bricht wenn er mal nicht da ist. Das ist tödlich für die Liebe glaube mir.
Wenn man liebt hält man die Leine locker, wenn er sich nicht eingeengt fühlt wird er auch seine zeit gern mit Dir verbringen.
Viel Glück
Stumpel

Hmm...
vielen lieben dank für eure antworten...
ich hoffe ihr beiden habt recht. es ist halt nur so schwierig für mich damit klarzukommen, weil wir bisher jeden tag bis zu 5 mal telefoniert und öfter gesimst haben, dabei ware wir so liebevoll zueinander. doch seit vorgestern sagt er nicht mehr schatz zu mir, oder er sagt mir nicht mehr das er mich lieb hat usw... meine angst ist, dass es dabei bleiben wird. diese kälte und distanz stört mich sehr.
ich denke nicht das ich klammere, denn ich erwarte von ihm auch dass er mir meine freiheiten lässt. doch was mich einfach stört ist, dass er mir erst verspricht das wir uns treffen und mich dann hinterher anruft und fragt ob wir es verschieben könnten. das ist 2mal passiert diese woche. beim ersten mal war ich verständnissvoller wobei er dann trotzdem gekommen war weil er ein schlechtes gewissen hatte. doch als es beim 2ten mal passiert ist, hatte ich weniger verständnis dafür weil ich mir denke, er hätte mir rechtzeitig bescheid sagen können. ich wäre damit klargekommen. er sagte mir ja dass es ihm leid tut, und das er weiss es wäre seine schuld, er wüsste selbst nicht was mit ihm los ist. ich hoffe halt nur dass es wirklich keine ausreden sind, denn sowas will ich nicht nochmal erleben.

ich sagte ihm das auch, und dass er mit mir reden kann damit keine missverständnisse entstehen. er meinte dazu nur er würde mir bescheid sagen und er will erstmal abwarten...
doch frage ich mich wie lange?

ich werde mich aber nicht melden wie ihr mir geraten habt, denke auch das ist das beste. auch wenn es mir sehr schwerfallen wird, aber ich muss es aushalten.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2004 um 0:02
In Antwort auf davida_12381813

Hmm...
vielen lieben dank für eure antworten...
ich hoffe ihr beiden habt recht. es ist halt nur so schwierig für mich damit klarzukommen, weil wir bisher jeden tag bis zu 5 mal telefoniert und öfter gesimst haben, dabei ware wir so liebevoll zueinander. doch seit vorgestern sagt er nicht mehr schatz zu mir, oder er sagt mir nicht mehr das er mich lieb hat usw... meine angst ist, dass es dabei bleiben wird. diese kälte und distanz stört mich sehr.
ich denke nicht das ich klammere, denn ich erwarte von ihm auch dass er mir meine freiheiten lässt. doch was mich einfach stört ist, dass er mir erst verspricht das wir uns treffen und mich dann hinterher anruft und fragt ob wir es verschieben könnten. das ist 2mal passiert diese woche. beim ersten mal war ich verständnissvoller wobei er dann trotzdem gekommen war weil er ein schlechtes gewissen hatte. doch als es beim 2ten mal passiert ist, hatte ich weniger verständnis dafür weil ich mir denke, er hätte mir rechtzeitig bescheid sagen können. ich wäre damit klargekommen. er sagte mir ja dass es ihm leid tut, und das er weiss es wäre seine schuld, er wüsste selbst nicht was mit ihm los ist. ich hoffe halt nur dass es wirklich keine ausreden sind, denn sowas will ich nicht nochmal erleben.

ich sagte ihm das auch, und dass er mit mir reden kann damit keine missverständnisse entstehen. er meinte dazu nur er würde mir bescheid sagen und er will erstmal abwarten...
doch frage ich mich wie lange?

ich werde mich aber nicht melden wie ihr mir geraten habt, denke auch das ist das beste. auch wenn es mir sehr schwerfallen wird, aber ich muss es aushalten.


...
meine angst hat sich vor genau 1 stunde bestätigt. es war alles eine ausrede. er rief heute an um mir mitzuteilen dass er mich nicht vermisst und dass es am besten ist wenn wir schluss machen bevor wir uns zu sehr aneinander gewöhnen. ich weiss nicht mehr was ich sagen soll. bin mal wieder reingefallen so einfach ist das. ich frage mich langsam ob es an mir liegt und ich zu naiv bin. keine ahnung. jedenfalls habe ich mal wieder erfahren wie unfair diese welt ist in der wir leben. männer sind für mich erstmal alle tot.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2004 um 9:55
In Antwort auf davida_12381813

...
meine angst hat sich vor genau 1 stunde bestätigt. es war alles eine ausrede. er rief heute an um mir mitzuteilen dass er mich nicht vermisst und dass es am besten ist wenn wir schluss machen bevor wir uns zu sehr aneinander gewöhnen. ich weiss nicht mehr was ich sagen soll. bin mal wieder reingefallen so einfach ist das. ich frage mich langsam ob es an mir liegt und ich zu naiv bin. keine ahnung. jedenfalls habe ich mal wieder erfahren wie unfair diese welt ist in der wir leben. männer sind für mich erstmal alle tot.

Fühl' Dich gedrückt.....
Hallo Speechless, da hast Du ein Exemplar Mann erwischt, der offenbar auf einmal Angst bekommen hat. Angst vor seinen eigenen Gefühlen? Angst davor, daß ihr euch zu Nahe kommt? Was auch immer, das kann ich nicht beurteilen.
Ich wünsche Dir einfach, daß der nächste Mann, in den Du dich verliebst, nicht in diese Kategorie fällt. Kopf hoch!

Ganz lieben Gruß
Jane
(die auch schon diesem Typ Mann begegnet ist, wie wohl fast alle hier im Forum)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2004 um 18:06
In Antwort auf nergis_12264925

Fühl' Dich gedrückt.....
Hallo Speechless, da hast Du ein Exemplar Mann erwischt, der offenbar auf einmal Angst bekommen hat. Angst vor seinen eigenen Gefühlen? Angst davor, daß ihr euch zu Nahe kommt? Was auch immer, das kann ich nicht beurteilen.
Ich wünsche Dir einfach, daß der nächste Mann, in den Du dich verliebst, nicht in diese Kategorie fällt. Kopf hoch!

Ganz lieben Gruß
Jane
(die auch schon diesem Typ Mann begegnet ist, wie wohl fast alle hier im Forum)

Danke
vielen dank jane. wenn ich hier die beiträge lese merke ich dass ich wirklich nicht allein bin, das gibt mir irgendwie kraft. ich verstehe die denkweise dieser typen nicht. heute morgen hat er mir ne sms geschickt dass es ihm nicht leicht gefallen ist diese entscheidung zu treffen. ausserdem dass es ihm sehr leid tut aber ehrlichkeit das beste wäre, und dass ich mich jederzeit melden kann bei ihm... oh gott, wofür hält der sich denn... bzw. mich. habe ihm gesagt dass ich sein mitgefühl nicht brauche, und dass er nichts über seine gefühle zu mir nicht hätte sagen brauchen wenn er sich nicht sicher war...desweiteren sagte ich ihm, dass ich den kontakt zu ihm ebenso wenig gebrauchen kann... er meinte dann nur dass er mir die hand ausgestreckt habe, aber ich im endeffekt wissen muss, was ich damit anfange... zum schluss sagte er weiter ich wünsche dir alles gute vom herzen du bist ein echt toller typ haha, das weiss ich ... aber die antwort darauf habe ich mir erspart.. er hört nie wieder ein wort von mir.... danke für eure hilfe mädels, ihr gibt mir kraft wirklich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2004 um 13:32

Hmmm
Hi,

ich habe einen guten Buchtipp; das Buch hat mir sehr gut weitergeholfen: John Gray, Männer sind anders, Frauen auch.
Da steht das "Gummibandprinzip" drin und da ist echt was dran. Sprich, die meisten Männer "entlieben" sich nicht, sondern brauchen -grad wenn viel Gefühle im Spiel sind- dann erst mal Abstand und sie ziehen sich emotional und oft auch räumlich zurück. Ich habe das Gefühl, in genau dieser Phase befand sich Deine Liebe. Und in dem Buch steht weiters, dass diese Rückzug gerade in der grössten Verliebtheit passiert, was der Frau den Boden unter den Füssen wegzieht.
Und da muss frau stark sein und ihn ziehen lassen im Vetrauen, dass er wieder kommt, was wohl bei 90 % der Fall ist. Und keine Gespräche erzwingen, keine Szenen etc. Das würde den Rückzug erschweren und oft den Mann vergraulen.
Mir ging/geht es ähnlich wie dir. Er kam dann immer wieder und jedesmal näher. Ich werde weiterhin Geduld haben.
Ich drücke Dich. Ich habe in diesen Rückzugszeiten, in denen ich natürlich enorm gelitten habe, sehr sehr viel über mich selbst gelernt und über MEINE Wünsche und Gefühle, so dass ich jedesmal aus diesen Tälern gestärkt hervorging.
Lass ihn einfach mal, reiche ihm die Hand, sag, dass Du immer noch Gefühle hast (sofern Du die noch hast) und er sich -sollte er es sich doch anders überlegen- melden kann, ohne böse Worte als Empfang zu bekommen...

Ich denke, manche werden mich jetzt für diese Ansicht steinigen... aber es ist meine...

Liebe Grüsse
Shahlouli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2004 um 15:27

Ach so ...
Liebe Speechless,

Dein Problem ist vermutlich, daß Du Dich zu sehr verkrampfst. Meine Mama und Oma haben immer gesagt: Willst du gelten, mach Dich selten. Wenn also dein Schatzi sagt, daß er voll im Stess ist und keine Zeit hat, dann hat er vielleicht einfach keine Lust auf Dich, weil Du ihn nervst und er dich loswerden will - und/oder weil er noch ein bis 10 andere hat. Mein Tip: Kümmer dich mehr um das, was dir Spaß macht, deine Hobbies, deine Freunde, sieh die Typen nicht als das Wichtigste im Leben an. Das sind sie nämlich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2004 um 23:22
In Antwort auf maria_12541796

Hmmm
Hi,

ich habe einen guten Buchtipp; das Buch hat mir sehr gut weitergeholfen: John Gray, Männer sind anders, Frauen auch.
Da steht das "Gummibandprinzip" drin und da ist echt was dran. Sprich, die meisten Männer "entlieben" sich nicht, sondern brauchen -grad wenn viel Gefühle im Spiel sind- dann erst mal Abstand und sie ziehen sich emotional und oft auch räumlich zurück. Ich habe das Gefühl, in genau dieser Phase befand sich Deine Liebe. Und in dem Buch steht weiters, dass diese Rückzug gerade in der grössten Verliebtheit passiert, was der Frau den Boden unter den Füssen wegzieht.
Und da muss frau stark sein und ihn ziehen lassen im Vetrauen, dass er wieder kommt, was wohl bei 90 % der Fall ist. Und keine Gespräche erzwingen, keine Szenen etc. Das würde den Rückzug erschweren und oft den Mann vergraulen.
Mir ging/geht es ähnlich wie dir. Er kam dann immer wieder und jedesmal näher. Ich werde weiterhin Geduld haben.
Ich drücke Dich. Ich habe in diesen Rückzugszeiten, in denen ich natürlich enorm gelitten habe, sehr sehr viel über mich selbst gelernt und über MEINE Wünsche und Gefühle, so dass ich jedesmal aus diesen Tälern gestärkt hervorging.
Lass ihn einfach mal, reiche ihm die Hand, sag, dass Du immer noch Gefühle hast (sofern Du die noch hast) und er sich -sollte er es sich doch anders überlegen- melden kann, ohne böse Worte als Empfang zu bekommen...

Ich denke, manche werden mich jetzt für diese Ansicht steinigen... aber es ist meine...

Liebe Grüsse
Shahlouli

Hallo Shahlouli!
Warum sollte man Dich dafür steinigen??
Ich finde Deine Antwort überaus interessant, denn so habe ich es noch nie gesehen und das würde EINE MENGE erklären! Denn bei mir ist es auch so, wenn der Mann sich zurückzieht, dann bekomme ich Panik und versuche mit verzweifelten Mitteln an ihm zu ziehen, was ihn immer mehr zum Rückzug bewegt. Dieser Teufelskreis nimmt kein gutes Ende...
Es ist halt schwer das nachzuvollziehen, weil man immer dazu neigt, von sich auf andere zu schließen; und ich (vielleicht auch viele andere Frauen) ziehe mich halt nur zurück, wenn ich mich von der Person distanzieren möchte und meine Gefühle abflauen - also wenn es eindeutig negativ begründet ist. Daher schließt man automatisch aus dem Rückzug des Mannes, dass es ebenfalls eine negative Ursache hat...

Jaaa Männlein und Weiblein... da prallen eben doch Welten aufeinander

Also ich danke Dir für den Buchtipp und Dein Posting!!!

Viele Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2004 um 0:39
In Antwort auf davida_12381813

Danke
vielen dank jane. wenn ich hier die beiträge lese merke ich dass ich wirklich nicht allein bin, das gibt mir irgendwie kraft. ich verstehe die denkweise dieser typen nicht. heute morgen hat er mir ne sms geschickt dass es ihm nicht leicht gefallen ist diese entscheidung zu treffen. ausserdem dass es ihm sehr leid tut aber ehrlichkeit das beste wäre, und dass ich mich jederzeit melden kann bei ihm... oh gott, wofür hält der sich denn... bzw. mich. habe ihm gesagt dass ich sein mitgefühl nicht brauche, und dass er nichts über seine gefühle zu mir nicht hätte sagen brauchen wenn er sich nicht sicher war...desweiteren sagte ich ihm, dass ich den kontakt zu ihm ebenso wenig gebrauchen kann... er meinte dann nur dass er mir die hand ausgestreckt habe, aber ich im endeffekt wissen muss, was ich damit anfange... zum schluss sagte er weiter ich wünsche dir alles gute vom herzen du bist ein echt toller typ haha, das weiss ich ... aber die antwort darauf habe ich mir erspart.. er hört nie wieder ein wort von mir.... danke für eure hilfe mädels, ihr gibt mir kraft wirklich

Dieser Mann
wollte anscheinend nix oder hat Angst vor der eigenen Courage.
Nur gut,dass er das jetzt gesagt hat,und nicht nachdem ihr zusammegekommen wärt.

*drück Dich*-es gibt Bessere
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2004 um 8:00

Dummkopf!
Das man sich solche absolut blöden Kommentare nicht verkneifen kann. Genauso wie deinen Gruß, den du nicht senden wolltest.
Echt kindisch.
Wenn es dir mal schlecht geht und das wird es garantiert mal, du dir hier im Forum deinen Scheiß von der Seele reden willst, hoffe ich, dass du auch solche dummen Kommentare bekommst. Vielleicht verstehst du dann, das dies total fehl am Platz ist.

------------------------

Und -hab deinen Namen leider nicht im Kopf- ignoriere diese Einträge einfach.
Nimm dir das aus diesem Forum, was dir gut tut!

Alles Liebe!
Lass es dir gut gehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram