Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst etwas zu verpassen

Angst etwas zu verpassen

27. Juni 2016 um 17:18

Hallo Leute, also erstmal ich bin jetzt 23 Jahre alt und mein Freund ist 28 Jahre. Wir sind jetzt 5 Jahre zusammen und naja nun grübel ich seit längerer Zeit ob es mir alles zu schnell geht. Er besitzt bereits ein Haus und ich bin direkt am Anfang der Beziehung bei ihm eingezogen und letztes Jahr im Winter hat er mir dann einen Heiratsantrag gemacht den ich (mit zögern) angenommen habe. Ich denke einfach, dass ich etwas verpassen könnte... Er ist mein erster fester freund und er möchte gerne so schnell wie möglich Kinder - da habe ich ihn aber gesagt dass ich mich dafür noch zu jung fühle, dies akzeptiert er auch. Ich fühle mich auch noch zu jung für eine Hochzeit momentan, klar ich weiss nicht wie das in ein paar Jahren ist aber ich denke erstmal ändert sich das nicht . Das ist auch nicht das einzige was mich beschäftigt, ich wohne in einer Kleinstadt wo jeder jeden kennt und bin hier irgendwie fest gefahren. Meine Arbeit im Büro langweilt mich und die Stadt auch, viele meiner Freunde ziehen weg und leben woanders ihr Leben. Ich würde auch gerne noch etwas anderes sehen und mich hier nicht fest fahren. momentan weiss ich nicht was ich machen soll, einfach so Schluss machen? nein - ich liebe ihn ja eigentlich. Für mich ist es momentan eine schwere Situation ich würde mich gerne verändern aber habe angst etwas falsch zu machen würde mich sehr freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann

Mehr lesen

29. Juni 2016 um 2:03

Ich rate Dir
dazu, Dich mehr selbst zu verwirklichen. Also Karriere, Hobbys etc.

Die "zu jung"-Ausrede kann man mit 12 bringen, aber nicht mehr mit 23, sorry.

Es kann auch gut sein, dass Du mit diesem Mann generell nicht glücklich wirst.
Vielleicht wäre es mit einem anderen anders?

Wieso nimmt man einen Heiratsantrag an, wenn man eigentlich eh nicht will???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2016 um 6:00

Heirate
bekomme Kinder, opfere deine Karriere und Träume...so wie ich...und dann wache ich mit 32 Jahren auf und weine der Zeit nach.... :-'(
Andererseits, wenn er die grosse Liebe ist, dann mache nicht Schluss, dann wird er aber auch dich verstehen und vielleicht mit dir um die Welt ziehen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2016 um 14:47

Sehe ich auch so!
Das was du schilderst, an Dingen die dir fehlen, sind keine Dinge für die man eine Beziehung opfern muss. Das kann man auch zu zweit erleben. Also erzähl ihm von deinen Wünschen und überlegt, wie ihr dem gemeinsam gerecht werden könnt und was für ihn in Frage kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Habe ich etwas falsch gemacht?
Von: bo_12538385
neu
29. Juni 2016 um 12:49
Noch mehr Inspiration?
pinterest