Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst enttäuscht zu werden?

Angst enttäuscht zu werden?

18. Juli 2016 um 17:14

Hallo ihr Lieben!
Ich habe einen wundervollen Mann kennegelernt, der sich so sehr für mich interessiert wie noch keinet zuvor. Er möchte mich regelmäßig sehen, mit mir was unternehmen , er findet meine Art so wie ich bin toll und ich kann nur das gleiche von ihm sagen... Das erste mal, dass ich mich bei jemandem so wie ich bin ohne mich zu verstellen wohl fühle. Genauso denkt er auch. Also es passt alles wunderbar. Er fährt dieses Wochenende mit seinen Jungs nach Kroatien ... So ein Party Urlaub. Natürlich habe ich kein Problem damit, das haben sie schon Monate her gebucht und soweit gibt er mir das Gefühl, es könnte eh nichts mit einer anderen passieren. Ich habe auch nicht daran gedacht und war bis jetzt sehr entspannt weil er mich überhaupt keinen Grund zum zweifeln gibt. Vorallem fragte er von sich aus,ob es mich stört, dass sie wegfahren... Er sagte von sich aus ich darf mir keine Gedanken machen, weil er es einfach nicht könnte mit anderen was zu haben... Dafür scheint ihm das alles zu ernst zu sein. Ich muss auch dazu sagen, dass wir noch nicht gesagt haben ja wir sind fix zusammen, weil das alles wirklich noch sehr frisch ist. Aber intensiver als je zuvor mit wem anderen.
Mein Problem ist abet, dass ich leider nur schlechte Erfahrung hatte bis jetzt... Ich weiss ich darf niemanden vergleichen oder davon ausgehen, dass alle so sind. Aber ich hab immer so ein Skepsis in mir. Was wenn er sich nachher nicht mehr meldet, weil eben doch was passiert ist. Oder er kommt drauf wie toll es is unverbindlich mit seinen Freunden unterwegs zu sein. Ich sollte eigentlich überglücklich sein, dass so ein Mann in meinem Leben gekommen ist, habe aber trotzdem Angst,dass ich wieder verletzt werde und ewig brauche da rauszukommen.... Ich muss aber auch sagen, dass es bei ihm alles ganz anders ist. Ich muss mir keinen Gedanken machen ob er mich mag oder ob er nur auf das eine aus ist. Ich will nur einfach diesen Skepsis vergessen und unbeschwert glücklich sein bzw. Das ganze vollkommen genießen...
Oder wie ich dieses Wochenende überwinden soll, ohne mich komplett verrückt zu machen...und das auch noch unnötig. Das Wochenende drauf hätte er gern, dass ich mit ihm und paar Freunden von ihm nach Kärnten fahre...

Ich denke ich bin mit solchen Ängsten nicht alleine. Wie kann man das am besten überwinden?

Vielen Dank ...

Mehr lesen

19. Juli 2016 um 0:34

Liebe Lara!
Schon jetzt denkst Du an das Schlimmste: Was ist aber, wenn ... mich ein Auto überfährt, mir einer das Messer zwischen die Rippen schiebt?, wenn ich morgen tot bin, nicht mehr aufstehen kann? Lass` doch die Ganze Sache erstmal auf Dich zukommen, lass` sie einwirken. Gegen eine "gesunde" Angst ist nichts einzuwenden. Sie ist Dein Beschützer. Wenn Du aber immer negativ denkst und noch dazu an das Negative glaubst, Dir es immer und immer wieder vorsagst, dann beschwörst Du ja die Angst förmlich herauf. Sei doch froh, dass es so gut läuft und denke positiv! Denk` an die tolle Zeit, die noch kommen wird. Und lache mal wieder!
Das wird schon. Nur Geduld!

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen