Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst davor wenn meine frau wieder vor der tür steht

Angst davor wenn meine frau wieder vor der tür steht

21. März 2007 um 20:52

hallo zusammen, meine frau hat mich und unseren sohn am 14.02.2007 verlassen und nach ein paar tagen bei einem gemeinsamen freund zu ihrem neuen (der auch noch der arbeits kollege von diesem freund ist) gezogen. sie ruftz mich eigentlich jeden tag an und wir unterhalten uns ganz normal, klar gibt es auch gespräche wo wir uns dann nicht so recht verstehen. ich versuche sie nicht anzurufen oder ihr eine sms zu schicken aber wenn ich gerade nicht mehr an sie denke (was eigentlich schwer ist) klingelt das telefon und da ist sie wieder. ich versuche wirklich ihre endscheidung zu verstehen aber warum ruft sie mich immer wieder an erzähl wenn es schlecht läuft. ich verstehe die frau nicht, wir sind noch verheiratet und ich gehe an dieser situation kaputt. wovor ich noch mehr angst habe ist das sie irgendwann (ich vermute auch in kurzer zeit) das sie dann wieder bei mir vor der türe steht und ihre jetzige endscheidung beräut und zurück will.

mein kopf sagt nein lass sie nicht mehr zu uns aber mein herz ist da nicht ganz mit einverstanden. ich stehe im moment vor dem nichts und ich muß versuchen für den kleinen stark zu sein aber wenn ich immer wieder diese anrufe bekomme bin ich wieder in meinem selbst geschwächt.

sie möchte auch mit mir und dem kleinen in vier monaten für drei wochen in den urlaub fahren und wenn ihr neuer das nicht möchte dann war es nicht der richtige und sie macht schluss und wenn er nichts dagegen hat (das ist meine meinung) hat er kein interesse an ihr.

aber was soll ich tun das wird langsam zu viel für mich was könnt ihr mir raten oder was würdet ihr in meiner situation tun.

wir sind schon beim anwalt und alles zieht sich klar wir sind erst einen monat getrennt aber wer das einmal macht macht das doch immer wieder.

sie ist mir schon zwei m al fremd gegangen und ich habe es ihr verziehen aber ich kann nicht mehr vielleicht noch ein mal dann bin ich aber wirklich am ende mit meiner kraft und meinem vertrauen.

ich danke euch jetzt schon für eure antworten und hoffe das ich vielleicht dadurch was für mich und meinen sohn rausholen kann.


viele grüße

mischa

Mehr lesen

21. März 2007 um 21:19

Merkwürdige frau
hi.mein gott,was hast du denn da geheiratet??? diese frau scheint sehr gefühlslos zu sein.sie ruft dich an wenn es in ihrer neuen beziehung krieselt ? DICH ??? ungeheuerlich!!!das muß wirklich hart für dich sein.

das beste was du für dich und deinem sohn rausholen kannst ist,weder mit ihr zu telefonieren noch mit ihr in den urlaub zu fahren.am besten wäre es wenn du dich erstmal von ihr fern hälst.

natürlich geht das nicht komplett weil dein sohn ja auch seine mutter braucht,aber man kann es doch etwas reduzieren.tja,ich würde dir gern etwas raten was dir hoffnung macht aber ich sehe da keinen wirklichen hoffnungsschimmer.

nimm doch einfach mal nicht ab wenn sie anruft.laß sie spüren daß du mit dem was sie macht nicht einverstanden bist.vielleicht bewegst du sie mit
sowas zum nachdenken

bis bald

gruß till

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 21:41
In Antwort auf naruto_12898848

Merkwürdige frau
hi.mein gott,was hast du denn da geheiratet??? diese frau scheint sehr gefühlslos zu sein.sie ruft dich an wenn es in ihrer neuen beziehung krieselt ? DICH ??? ungeheuerlich!!!das muß wirklich hart für dich sein.

das beste was du für dich und deinem sohn rausholen kannst ist,weder mit ihr zu telefonieren noch mit ihr in den urlaub zu fahren.am besten wäre es wenn du dich erstmal von ihr fern hälst.

natürlich geht das nicht komplett weil dein sohn ja auch seine mutter braucht,aber man kann es doch etwas reduzieren.tja,ich würde dir gern etwas raten was dir hoffnung macht aber ich sehe da keinen wirklichen hoffnungsschimmer.

nimm doch einfach mal nicht ab wenn sie anruft.laß sie spüren daß du mit dem was sie macht nicht einverstanden bist.vielleicht bewegst du sie mit
sowas zum nachdenken

bis bald

gruß till

Danke
hallo Till,

danke für deine antwort, mit dem nicht dran gehen habe ich auch schon mal dran gedacht aber dann kommt mir wieder der gedanke vielleicht ist ja was passiert, aber ich verstehe diese frau auch nicht was sie damit bezweckt merkt die den nicht was sie da macht ???

ich werde mal schauen ob ich vielleicht mal mit dem kleinen ein paar ausflüge mache und das handy einfach aus lasse so das ich für einen zu erreichen bin.

........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2007 um 0:33
In Antwort auf hoseok_12547943

Danke
hallo Till,

danke für deine antwort, mit dem nicht dran gehen habe ich auch schon mal dran gedacht aber dann kommt mir wieder der gedanke vielleicht ist ja was passiert, aber ich verstehe diese frau auch nicht was sie damit bezweckt merkt die den nicht was sie da macht ???

ich werde mal schauen ob ich vielleicht mal mit dem kleinen ein paar ausflüge mache und das handy einfach aus lasse so das ich für einen zu erreichen bin.

........

Von Frau zu Mann,
laß dich nicht zum Narren halten. Sie hat sich noch nicht wirklich entschieden ( das können Frauen manchmal schlecht :0) ) und hält sich ein Hintertürchen auf. Und solange du das mitmachst kann sie auch zu keiner Entscheidung kommen. Man merkt erst dann wie wichtig jemand war wenn man ihn verloren hat, und dich hat sie nicht verloren. Sie holt sich mit ihren Anrufen immerwieder die Bestätigung. Und wenn sie die nicht mehr bekommt wird sie nachdenklich.
Du mußt einfach ( ist nicht einfach ich weiß ) für dich wissen was du möchtest. Liebst du sie wirklich noch oder ist es Gewohnheit? Willst du das immer wieder mitmachen? Irgendetwas stimmte doch in eurer Beziehung nicht sonst würde sie das nicht tun. Vielleicht ein Hilferuf?
Ich kenne euch und eure Situation ja nicht wirklich, aber ich bin halt auch eine Frau. Was ich als Frau allerdings gar nicht nachvollziehen kann ist das sie ihr Kind alleine läßt. Habe selbst zwei und egal wie unwohl ich mich in meiner Ehe gefühlt habe; ich hätte meine Kinder nie alleine gelassen.
Aber ich möchte nicht über jemand urteilen den ich nicht kenne.
Dein Beitrag hat mich traurig gestimmt weil ich ungefähr nachvollziehen kann wie es dir geht. Kann dir leider nicht wirklich helfen.

Drücke dir feste die Daumen das alles so kommt wie du es dir wünscht und wie es für euch das Beste ist.

Kopf hoch. Liebe Grüße Michaela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2007 um 8:47
In Antwort auf chin_12536259

Von Frau zu Mann,
laß dich nicht zum Narren halten. Sie hat sich noch nicht wirklich entschieden ( das können Frauen manchmal schlecht :0) ) und hält sich ein Hintertürchen auf. Und solange du das mitmachst kann sie auch zu keiner Entscheidung kommen. Man merkt erst dann wie wichtig jemand war wenn man ihn verloren hat, und dich hat sie nicht verloren. Sie holt sich mit ihren Anrufen immerwieder die Bestätigung. Und wenn sie die nicht mehr bekommt wird sie nachdenklich.
Du mußt einfach ( ist nicht einfach ich weiß ) für dich wissen was du möchtest. Liebst du sie wirklich noch oder ist es Gewohnheit? Willst du das immer wieder mitmachen? Irgendetwas stimmte doch in eurer Beziehung nicht sonst würde sie das nicht tun. Vielleicht ein Hilferuf?
Ich kenne euch und eure Situation ja nicht wirklich, aber ich bin halt auch eine Frau. Was ich als Frau allerdings gar nicht nachvollziehen kann ist das sie ihr Kind alleine läßt. Habe selbst zwei und egal wie unwohl ich mich in meiner Ehe gefühlt habe; ich hätte meine Kinder nie alleine gelassen.
Aber ich möchte nicht über jemand urteilen den ich nicht kenne.
Dein Beitrag hat mich traurig gestimmt weil ich ungefähr nachvollziehen kann wie es dir geht. Kann dir leider nicht wirklich helfen.

Drücke dir feste die Daumen das alles so kommt wie du es dir wünscht und wie es für euch das Beste ist.

Kopf hoch. Liebe Grüße Michaela

Sei stark
Zuerst mal mein Mitgefühl, das ist echt ne scheiß Situation in der du bist, aber ich finde es bewunderns wert das du während allem auch für deinen Sohn da bist.
Ich rate dir deiner Frau bei eurem nächsten Telefonat freundlich aber bestimmt zu sagen das du den Kontakt auf euren Sohn und die Scheidung beschränken willst und ihr nicht mehr als seelischer Mülleimer zur verfügung stehst.Sicher wird das ziemlich hart und du kannst dann ausschließen das sie zu dir zurück kommt aber, auch wenn ich eure Vorgeschichte nicht kenne, sie hat keinen Respekt vor dir.Sonst hätte sie dich nicht mehrmals betrogen oder würde einen gewissen Abstand auch für dich wahren.

So wie du es schreibst scheint es ja so das sie euren Sohn seit dem Ausszug nicht mehr gesehen hat, wenn das so stimmt sollte dich dies spätestens aufwecken, überleg dir doch mal wieviel Egoismus dahinter steckt wenn man selbst den Kontakt zum eigenen Kind so minimiert.Also tu dir und deinem Sohn einen Gefallen und zieh für dich einen Schlussstrich und sorge dafür das er seine Mutter häufiger sieht.
Ich hoffe das klingt jetzt nicht zu drastisch aber wenn ich höre wie deine Frau mit ihrem Sohn umgeht dann stimmt mich das traurig und wütend zugleich.Bin in der Sache ein gebranntes Kind.


Ich wünsch dir viel Glück und hoffe ich konnte etwas helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2007 um 16:58
In Antwort auf mervin_12465587

Sei stark
Zuerst mal mein Mitgefühl, das ist echt ne scheiß Situation in der du bist, aber ich finde es bewunderns wert das du während allem auch für deinen Sohn da bist.
Ich rate dir deiner Frau bei eurem nächsten Telefonat freundlich aber bestimmt zu sagen das du den Kontakt auf euren Sohn und die Scheidung beschränken willst und ihr nicht mehr als seelischer Mülleimer zur verfügung stehst.Sicher wird das ziemlich hart und du kannst dann ausschließen das sie zu dir zurück kommt aber, auch wenn ich eure Vorgeschichte nicht kenne, sie hat keinen Respekt vor dir.Sonst hätte sie dich nicht mehrmals betrogen oder würde einen gewissen Abstand auch für dich wahren.

So wie du es schreibst scheint es ja so das sie euren Sohn seit dem Ausszug nicht mehr gesehen hat, wenn das so stimmt sollte dich dies spätestens aufwecken, überleg dir doch mal wieviel Egoismus dahinter steckt wenn man selbst den Kontakt zum eigenen Kind so minimiert.Also tu dir und deinem Sohn einen Gefallen und zieh für dich einen Schlussstrich und sorge dafür das er seine Mutter häufiger sieht.
Ich hoffe das klingt jetzt nicht zu drastisch aber wenn ich höre wie deine Frau mit ihrem Sohn umgeht dann stimmt mich das traurig und wütend zugleich.Bin in der Sache ein gebranntes Kind.


Ich wünsch dir viel Glück und hoffe ich konnte etwas helfen

Hallo an alle
danke für eure meinungen aber ich kann mich nicht ändern ich liebe sie immer noch obwohl ich weiß das ich mich damit kaputt mache.

heute habe ich sie zu ihrer op begleitet und danach zu ihrem neuen nach hause gefahren ich dachte das es mir nicht so nahe gehen würde aber da habe ich falsch gedacht.

ich weiß nicht was ich machen soll mein verstand sagt zieh dich zurück aber wenn sie mich braucht kann ich nicht anders.

ich möchte gerne einen schalter haben den ich umlegen kann und dann sind die gefühle weg aber so leicht ist das leider nicht.

ich mache mir nur gedanken um den kleinen weil wenn er mich so traurig sieht versucht er mich zu trösten und das tut auch sau weh.

ich weiß nicht ob sie sich eine hintertür aufhalten will oder es gar nicht sieht was sie macht ich bin total leer und verzweifelt.

danke euch für eure antworrten und zusprache.

mischa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2007 um 19:29
In Antwort auf hoseok_12547943

Hallo an alle
danke für eure meinungen aber ich kann mich nicht ändern ich liebe sie immer noch obwohl ich weiß das ich mich damit kaputt mache.

heute habe ich sie zu ihrer op begleitet und danach zu ihrem neuen nach hause gefahren ich dachte das es mir nicht so nahe gehen würde aber da habe ich falsch gedacht.

ich weiß nicht was ich machen soll mein verstand sagt zieh dich zurück aber wenn sie mich braucht kann ich nicht anders.

ich möchte gerne einen schalter haben den ich umlegen kann und dann sind die gefühle weg aber so leicht ist das leider nicht.

ich mache mir nur gedanken um den kleinen weil wenn er mich so traurig sieht versucht er mich zu trösten und das tut auch sau weh.

ich weiß nicht ob sie sich eine hintertür aufhalten will oder es gar nicht sieht was sie macht ich bin total leer und verzweifelt.

danke euch für eure antworrten und zusprache.

mischa

Hi nochmal,
auch wenn es dir nicht hilft aber ich kann das gut nachvollziehen mit dem Verstand und dem Gefühl. Glaub mir ich weiß wovon ich spreche...

Und die Hoffnung stirbt eben zuletzt. Aber denk an den Kleinen. Er braucht dich, jetzt noch mehr. Er wird dich immer wieder aufbauen. Bestimmt.
Es kann ja nur aufwärts gehen, und das wird es. So oder so.

Wünsche dir alles Glück der Erde.

GLG Michaela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2007 um 19:50
In Antwort auf chin_12536259

Hi nochmal,
auch wenn es dir nicht hilft aber ich kann das gut nachvollziehen mit dem Verstand und dem Gefühl. Glaub mir ich weiß wovon ich spreche...

Und die Hoffnung stirbt eben zuletzt. Aber denk an den Kleinen. Er braucht dich, jetzt noch mehr. Er wird dich immer wieder aufbauen. Bestimmt.
Es kann ja nur aufwärts gehen, und das wird es. So oder so.

Wünsche dir alles Glück der Erde.

GLG Michaela

Hi
ich verstehe was ihr mir alle sagen wollt aber meine gefühle für sie sind noch zu stark wir werden uns morgen noch mal sehen und dann möchte ich wenn es geht den kontakt zu ihr erstmal abbrechen ich bin total am ende und weiß wenn es so weiter geht gehe ich kaputt.
das problem in unserer beziehung (ehe) war das ich mich als ernährer gesehen habe und sie als hausfrau und mutter meiner meinung genug zu tun hat aber wie es sich langsam rausstellt hatte sie langeweile wenn der kleine im kindergarten war. klar kann man heute mit einem gehalt nicht mehr viel anstellen darum habe ich von zuhause auch noch gearbeitet wodurch unsere ehe natürlich gelitten hat. aber sie konnte auch nicht so offen mit mir reden, was nun nach der trennung besser geht als je zuvor.

ich habe noch hoffnung und wie du schon sagt die hoffnung stirb zu letzt aber was soll ich machen ich würde mit ihr auch eine eheberatung aufsuchen um unsere fehler zu besprechen und lösungen zu finden.

sie möchte ja auch noch immer mit mir und dem kleinen in urlaub fahren, was ich auch noch nicht so ganz verstehe.

sie sagt wenn ihr neuer das nicht mitmacht war er nicht der richtige und wenn er sagt mach doch dann hat er kein interesse an ihr und das ganze war nur ein spiel für ihn aber wie kann man ihr das klar machen ????

ich weiß ehrlich nicht mehr weiter ich weiß auch nicht ob sie mich dann erstmal in ruhe läßt wenn ich ihr sage das ich die zeit für mich und den kleinen brauche und wir kommen immer wieder zusammen weil wir ja noch termine beim rechtsanwalt, notar, usw haben.

auch die nächsten 14 jahre werden wir immer in kontakt bleiben alleine schon wegen dem kleinen.

hätte ich das alles vorher gewußt hätte ich auch schon eher was geändert aber männer und frauen reden leider oft aneinander vorbei.

ich kann noch kaum schlafen und arbeiten ist auch nicht so leicht weil meine gedanken immer bei ihr sind, klar merkt man erst was man verlohren hat wenn es weg ist, ich habe es gemerkt nur wie lange braucht sie das zu merken.

lg

mischa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2007 um 19:26
In Antwort auf hoseok_12547943

Hi
ich verstehe was ihr mir alle sagen wollt aber meine gefühle für sie sind noch zu stark wir werden uns morgen noch mal sehen und dann möchte ich wenn es geht den kontakt zu ihr erstmal abbrechen ich bin total am ende und weiß wenn es so weiter geht gehe ich kaputt.
das problem in unserer beziehung (ehe) war das ich mich als ernährer gesehen habe und sie als hausfrau und mutter meiner meinung genug zu tun hat aber wie es sich langsam rausstellt hatte sie langeweile wenn der kleine im kindergarten war. klar kann man heute mit einem gehalt nicht mehr viel anstellen darum habe ich von zuhause auch noch gearbeitet wodurch unsere ehe natürlich gelitten hat. aber sie konnte auch nicht so offen mit mir reden, was nun nach der trennung besser geht als je zuvor.

ich habe noch hoffnung und wie du schon sagt die hoffnung stirb zu letzt aber was soll ich machen ich würde mit ihr auch eine eheberatung aufsuchen um unsere fehler zu besprechen und lösungen zu finden.

sie möchte ja auch noch immer mit mir und dem kleinen in urlaub fahren, was ich auch noch nicht so ganz verstehe.

sie sagt wenn ihr neuer das nicht mitmacht war er nicht der richtige und wenn er sagt mach doch dann hat er kein interesse an ihr und das ganze war nur ein spiel für ihn aber wie kann man ihr das klar machen ????

ich weiß ehrlich nicht mehr weiter ich weiß auch nicht ob sie mich dann erstmal in ruhe läßt wenn ich ihr sage das ich die zeit für mich und den kleinen brauche und wir kommen immer wieder zusammen weil wir ja noch termine beim rechtsanwalt, notar, usw haben.

auch die nächsten 14 jahre werden wir immer in kontakt bleiben alleine schon wegen dem kleinen.

hätte ich das alles vorher gewußt hätte ich auch schon eher was geändert aber männer und frauen reden leider oft aneinander vorbei.

ich kann noch kaum schlafen und arbeiten ist auch nicht so leicht weil meine gedanken immer bei ihr sind, klar merkt man erst was man verlohren hat wenn es weg ist, ich habe es gemerkt nur wie lange braucht sie das zu merken.

lg

mischa

Hi
so,bin jetzt auch mal wieder hier.du befindest dich wirklich in einer scheiss situation.ich selber habe ähnliches mitgemacht.nur hab ich kein kind.meine konnte sich auch nicht zwischen mir(dem festen)und dem neuen entscheiden.

es war für mich sowas von hart,darum weiß ich wie du dich fühlst.nicht mehr essen,auf der maloche kriegste nichts mehr hin,immer nur sind die gedanken bei ihr.verdammter mist !!!!!!!!!!!

du mußt da jetzt durch und den kontakt nur aufs nötigste beschränken !!!!! warum fährst du sie noch durch die gegend ??????? und dann auch noch zu ihrem neuen!!! das würde ich nie machen.soll er das doch.

gewinne abstand und vielleicht bekommst du sie mit der methode zurück.was eigentlich auch nicht das wahre wäre wenn du mal ganz ehrlich bist.aber ich weiß ja selber,liebe macht blind.ich war auch blind.

deine frau scheint den ernst des lebens noch nicht erkannt zu haben,davon kenne ich auch einige frauen.u.a. meine ex.

versuch das mal mit dem "nicht mehr abnehmen" oder sie anzurufen und schon gar nicht sie hin und her zu fahren.

beste grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2007 um 23:27
In Antwort auf naruto_12898848

Hi
so,bin jetzt auch mal wieder hier.du befindest dich wirklich in einer scheiss situation.ich selber habe ähnliches mitgemacht.nur hab ich kein kind.meine konnte sich auch nicht zwischen mir(dem festen)und dem neuen entscheiden.

es war für mich sowas von hart,darum weiß ich wie du dich fühlst.nicht mehr essen,auf der maloche kriegste nichts mehr hin,immer nur sind die gedanken bei ihr.verdammter mist !!!!!!!!!!!

du mußt da jetzt durch und den kontakt nur aufs nötigste beschränken !!!!! warum fährst du sie noch durch die gegend ??????? und dann auch noch zu ihrem neuen!!! das würde ich nie machen.soll er das doch.

gewinne abstand und vielleicht bekommst du sie mit der methode zurück.was eigentlich auch nicht das wahre wäre wenn du mal ganz ehrlich bist.aber ich weiß ja selber,liebe macht blind.ich war auch blind.

deine frau scheint den ernst des lebens noch nicht erkannt zu haben,davon kenne ich auch einige frauen.u.a. meine ex.

versuch das mal mit dem "nicht mehr abnehmen" oder sie anzurufen und schon gar nicht sie hin und her zu fahren.

beste grüße

Hallo
ja ihr habt recht und das habe ich heute auch mal in angriff genommen habe ihr eine sms geschrieben das ich den kontakt nur noch auf das nötige beschränken will. ich werde sie nicht mehr anrufen und sie sollte mich nur dann anrufen wenn es wirklich wichtig ist. bis jetzt hat sie sich nicht mehr gemeldet mal schauen wie lange das so geht ich weiß auch das ich versuchen muß mein leben wieder in den griff zu bekommen das ist aber nicht wirklich leicht ich habe auch das gefühl das sie nicht weiß was sie da macht und wenn das in drei monaten bei ihr vorbei ist bzw siemerkt was sie verloren hat wieder hier vor der türe steht.

ich habe zur zeit keinen mehr alle meine freunde sind im laufe der jahr den bach runter gegangen (mit der beziehung davor) und die mir noch geblieben sind sind jetzt weg, ich stehe mit dem kleinen und meinen eltern erstmal alleine da.

neue leute kennen zu lernen ist mit dem kleinen auch nicht leicht und weg gehen tue ich auch nicht ist nicht mein ding.

ich stürze mich nun hier in die foren und hoffe so andere meinungen zu bekommen die aber auch alle das sagen was mein kopf mir eigentlich sagt aber ich suche noch den schalter meine gefühle endlich abzuschalten, was mir noch nicht gelungen ist.

ich esse nun auch erstmal wieder etwas aber es fällt mir schwer, auch das ich sie noch gefahren habe ist falsch gewesen aber ich hatte ihr meine hilfe angeboten und was ich sage halte ich auch, was mir auch nicht wirklich gut getan hat sie nach der op zu sehen und zu wissen das ihr neuer sich nicht um sie kümmert.

der keine hat zur zeit auch schlechte träume in der nacht und ruft meinen oder ihren namen was für mich auch wieder sehr schwer ist, den er schläft und verarbeitet diese situation.

ich hoffe nun den abstand zu ihr zu bekommen und kämpfen kann ich nicht mehr ich bin jetzt zu schwach dafür meine kraft auch noch dafür aufzubringen.

werde mich wieder melden falls es was neues gibt und euren rat einholen.

mischa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 16:11
In Antwort auf hoseok_12547943

Hallo
ja ihr habt recht und das habe ich heute auch mal in angriff genommen habe ihr eine sms geschrieben das ich den kontakt nur noch auf das nötige beschränken will. ich werde sie nicht mehr anrufen und sie sollte mich nur dann anrufen wenn es wirklich wichtig ist. bis jetzt hat sie sich nicht mehr gemeldet mal schauen wie lange das so geht ich weiß auch das ich versuchen muß mein leben wieder in den griff zu bekommen das ist aber nicht wirklich leicht ich habe auch das gefühl das sie nicht weiß was sie da macht und wenn das in drei monaten bei ihr vorbei ist bzw siemerkt was sie verloren hat wieder hier vor der türe steht.

ich habe zur zeit keinen mehr alle meine freunde sind im laufe der jahr den bach runter gegangen (mit der beziehung davor) und die mir noch geblieben sind sind jetzt weg, ich stehe mit dem kleinen und meinen eltern erstmal alleine da.

neue leute kennen zu lernen ist mit dem kleinen auch nicht leicht und weg gehen tue ich auch nicht ist nicht mein ding.

ich stürze mich nun hier in die foren und hoffe so andere meinungen zu bekommen die aber auch alle das sagen was mein kopf mir eigentlich sagt aber ich suche noch den schalter meine gefühle endlich abzuschalten, was mir noch nicht gelungen ist.

ich esse nun auch erstmal wieder etwas aber es fällt mir schwer, auch das ich sie noch gefahren habe ist falsch gewesen aber ich hatte ihr meine hilfe angeboten und was ich sage halte ich auch, was mir auch nicht wirklich gut getan hat sie nach der op zu sehen und zu wissen das ihr neuer sich nicht um sie kümmert.

der keine hat zur zeit auch schlechte träume in der nacht und ruft meinen oder ihren namen was für mich auch wieder sehr schwer ist, den er schläft und verarbeitet diese situation.

ich hoffe nun den abstand zu ihr zu bekommen und kämpfen kann ich nicht mehr ich bin jetzt zu schwach dafür meine kraft auch noch dafür aufzubringen.

werde mich wieder melden falls es was neues gibt und euren rat einholen.

mischa

Ich schon wieder
und so wie ich es mir gedacht habe war es auch gestern habe ich ihr ne sms und vorher auch schon persönlich gesagt das ich abstand von ihr brauche und heute mittag klingelt schon wieder das handy und sie war mal wieder dran und fragte wie es mir und dem kleinen geht.

ich verstehe sie nicht was sie damit bezweckt will sie mich den ganz zerstören????

es ist doch klar was ich ich gesagt und nochmal geschieben habe oder verstehen manche frauen es einfach nicht?!?!?!

sie ist gegangen und hat uns alleine gelassen und sie läßt uns einfach nicht in ruhe....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 21:16

So
wir haben erst darüber geschrieben und du wolltest dich dran halten.kaum vergeht 1 tag,sie ruft an und du nimmst dennoch das gespräch an !!!???

wann gedenkt der herr denn sich an die maßnahmen zu halten ?

wenn sie wieder anruft dann stelle dir vor daß du genau in dem moment wo du abnehmen willst auf eine heiße herdplatte packen würdest.es tut verdammt weh glaube ich. also lieber finger weg !!!

jetzt gib dir endlich'n ruck und stehe das zumindest ein paar tage durch.versuch es !

gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 21:32

Ich versuche es
ich werde versuchen die nächste woche mal nicht ans handy zu gehen notfalls schalte ich es aus.

ich mache nächste woche mal einen spanisch kurs auch um auf andere gedanken zu kommen vielleicht hilft das wenn ich mir den termin kalender voll packe.

und ich werde mehr mit dem kleinen unternehmen dann kommt er auch auf andere gedanken.

ich hoffe das das der rchtige weg für uns alle ist und danke nochmal an euch alle für eure meinungen.

vielleicht jemand aus köln oder umgebung hier ???

gruß

mischa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2007 um 21:45

Und wieder ich
so nun gehe ich nicht mehr ans handy wenn sie anruft und nun geht es über den kleinen sie möchte ihn sehen und dann bin ich ja auch wieder dabei.

wie ticken die frauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2007 um 21:13

Hi
hallo wir haben ja keinen krieg aber es ist nicht leicht sie immer zu sehen. das einer den kleinen zu ihr bring ist ne gute idee aber ich möchte den kleinen auch nicht alleine bei ihr lassen bis nicht noch etwas zeit ins land geflossen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 21:05

Und heute hat sie mal wieder ohne nummer angerufen
und gefragt ob wie und der kleine uns am samstag treffen können da sie sich jetzt mehr um den kleinen kümmern will. und die üblichen fragen wie es mir geht und das sie mich noch mag aber für ne beziehung reicht es ihr jetzt wohl nicht.

gruß

mischa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen