Forum / Liebe & Beziehung

Angst dass es zu schnell geht

Letzte Nachricht: 7. Mai um 22:20
A
amethyst003
06.05.22 um 16:26

Hey Leute, 
ich habe mich jetzt zweimal mit einem jungen Mann getroffen und schreibe regelmäßig mit ihm. Wir verstehen uns echt super und haben glaube ich beide das Gefühl, dass es direkt mehr werden kann. Ab und zu habe ich aber Angst, dass das alles viel zu schnell geht, da er z.B. bereits schreibt, dass er mich vermisst und sowas. Bei meiner ersten Beziehung ging auch alles super schnell und diese hat sich im Nachhinein als eher toxisch entpuppt (das zu Beginn kann wirklich als typisches Love bombing bezeichnet werden). Nach der Trennung ging es mir nicht sonderlich gut. Aus diesem Grund sehe ich nun bei der momentanen Anbahnung ständig irgendwelche 'Red Flags', die ich mir vielleicht aber auch nur einbilde. Es fühlt sich momentan eigentlich wirklich super gut an (und ja ich weiß, es war einfach erst das zweite Date 🙈). Und ich möchte das eigentlich genießen... Habt ihr irgendwelche Tipps/Erfahrungen bzw. wie seht ihr das?

Mehr lesen

D
det92
07.05.22 um 9:35

Ist das der, der schon fast 40 ist ?

Dann sind dies die Warnzeichen, dass du dich beginnst zu verlieben. Wurde ja in deinem alten Thema schon ausführlich diskutiert. Ich würde spätestens jetzt die Bremse reinhauen. Aber Vollgas. Hake es als Erfahrung ab. Ich glaube auf Dauer ist das eher problematisch. Und dein Zaudern beweißt doch das dein Bauch das nicht als normal ansieht und diese Episode vielleicht eher Resultat einer nicht verarbeiteten Trennung ist. 

1 -Gefällt mir

D
det92
07.05.22 um 9:45

Wenn es ein neuer "Bewerber" ist - lass es eine Weile laufen. 😊 Kommuniziere ihm, das an der alten Beziehung lange geknabbert hast. Das du möglicherweise Zeit brauchst dich voll zu öffnen. Es sich im Moment aber alles gut anfühlt. Reden reden reden ist der Schlüssel. 


Sei aber auch ehrlich zu dir selbst. Gerade wenn es unschön ausgeht, stürzen sich manche Menschen vorschnell in neue Beziehung. Werfen komplett über Bord auf was sie eigentlich charakterlich und optisch stehen. Hauptsache eine neue Beziehung und nicht einsam und alleine. Lernen alleine zu sein ist aber nicht unwichtig für zukünftige langfristige Beziehungen. 

Sonst dauern die Beziehungen meist niht so lange sind eher Lückenfüller/Ablenkung. 

1 -Gefällt mir

A
amethyst003
07.05.22 um 22:02

Es handelt sich um jemand anderen..

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
amethyst003
07.05.22 um 22:15
In Antwort auf det92

Wenn es ein neuer "Bewerber" ist - lass es eine Weile laufen. 😊 Kommuniziere ihm, das an der alten Beziehung lange geknabbert hast. Das du möglicherweise Zeit brauchst dich voll zu öffnen. Es sich im Moment aber alles gut anfühlt. Reden reden reden ist der Schlüssel. 


Sei aber auch ehrlich zu dir selbst. Gerade wenn es unschön ausgeht, stürzen sich manche Menschen vorschnell in neue Beziehung. Werfen komplett über Bord auf was sie eigentlich charakterlich und optisch stehen. Hauptsache eine neue Beziehung und nicht einsam und alleine. Lernen alleine zu sein ist aber nicht unwichtig für zukünftige langfristige Beziehungen. 

Sonst dauern die Beziehungen meist niht so lange sind eher Lückenfüller/Ablenkung. 

Diese erste Beziehung ist bereits über 3 Jahre her. Ich hatte dazwischen viel Zeit, um mich wieder "aufzurappeln" und auch eine stabile Beziehung, die mir dabei sehr geholfen hat. Mittlerweile bin ich (abgesehen von der Sache in meinem andern Thread, die jetzt aber abgeschlossen ist) wieder eine Zeit lang Single. Also es geht nicht darum, dass ich mich schnell in eine Beziehung stürze. Ich habe nur das Gefühl ein paar Parallelen zu meiner ersten Beziehung zu sehen und ich will so ein Drama einfach nie mehr. Aber ja, ich sollte wohl einfach schauen, wie es sich entwickelt... Danke für deine Antworten <3

Gefällt mir

Z
zauderer22
07.05.22 um 22:20
In Antwort auf amethyst003

Diese erste Beziehung ist bereits über 3 Jahre her. Ich hatte dazwischen viel Zeit, um mich wieder "aufzurappeln" und auch eine stabile Beziehung, die mir dabei sehr geholfen hat. Mittlerweile bin ich (abgesehen von der Sache in meinem andern Thread, die jetzt aber abgeschlossen ist) wieder eine Zeit lang Single. Also es geht nicht darum, dass ich mich schnell in eine Beziehung stürze. Ich habe nur das Gefühl ein paar Parallelen zu meiner ersten Beziehung zu sehen und ich will so ein Drama einfach nie mehr. Aber ja, ich sollte wohl einfach schauen, wie es sich entwickelt... Danke für deine Antworten <3

Wir können nicht Kaffeesatz lesen, aber die Äußerung des jungen Mannes ist noch weit von "Love Bombing" entfernt. Sehr weit.

Du neigst aber hier zu einer solchen Interpretation, da Du ein gebranntes Kind bist.

Meist ist zu Anfang einer Beziehung eine oder einer etwas enthusiastischer als der oder die andere. Das muss gar nichts Schlechtes bedeuten. Bis zu einem bestimmten Grad sollte man das an sich ranlassen, ohne sich zu überstürztem Handeln hinreißen zu lassen.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers