Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst dass er sich nicht mehr meldet...

Angst dass er sich nicht mehr meldet...

12. Juni 2013 um 22:04

Hallo zusammen

Nach einer Auseinandersetzung am Telefon letzten Sonntag hat sich mein Freund noch nicht bei mir gemeldet. Er hat zwar gesagt er würde mich am Montag anrufen, aber das hat er nicht getan und auf meine SMS und den Anruf nicht reagiert. Nun reisse ich mich zusammen und melde mich bis morgen abend nicht. Ich habe bloss so Angst dass er bereits die Schnauze voll hat von mir und mir keine 2. Chance mehr geben will..

und nun von Anfang an:

Ich, 32 aus der Schweiz, habe auf einer bekannten Online Partneragentur vor knapp 2 Monaten einen tollen Mann, 30, kenngelernt. Er wohnt leider bisschen weit weg, über eine Stunde Autofahrt, also wäre das ganze meistens eine Wochenendebeziehung.
Nun ist das so, ich leide unter Verlustängsten. Ich habe ihm bei unseren Telefonaten Anfangs auch davon erzählt, dass ich nie eine richtige Beziehung hatte bis jetzt, und ich von Männern immer nur verletzt und ausgenutzt wurde.

Nach unserem 2. Treffen, wo wir uns das erste mal küssten, schrieb er schon ziemlich schnell SMS mit "Schatz", "hab dich lieb", "du bist jetzt in meinem leben und ich lass dich nicht mehr so schnell gehen". Anfangs war es mir fast zuviel, und er hat mich am Telefon praktisch zu einem "hab dich lieb" zwingen müssen bis mir die Tränen kamen, so schwer war das mich zu öffnen. Denn das machte mich verletzlich. Aber es tat gut.

Doch trotz all seinen Nachrichten, sobald mal kein "schatz" in einer SMS steht, oder er nicht genau dann anruft wie besprochen, denk ich schon da stimmt was nicht. bei einem treffen war er irgendwie seltsam so dass ich anfing zu weinen und er hatte keine Ahnung was ich hatte. ich dachte es sei vorbei! er beruhigte mich nachdem er eine weile hilflos dabei sass und bestätigte mir dass wir zusammen seien.

dann folgte wieder ein schönes treffen bei mir, als er gehen musste klammerte ich mich wieder an ihm und es kamen mir wieder die tränen und ich jammerte "nicht gehen, du kommst nicht wieder..." es war mir doch selber peinlich aber diese angst ist immer da...

Jetzt letztes Wochenende war Samstag ja Superwetter, Mittwoch davor war er Abends bei mir und ich habe noch gesagt dass ich diesmal zu ihm kommen möchte am Samstag. Wir sagten wir würden noch genauer abmachen.
Letztes "wie gehts schatz" SMS schickte er mir am Donnerstag. Dann war ich Freitags an einem Konzert, schrieb ihm ab und zu was, schickte ein Foto, und als er abends um 22 Uhr immer noch nicht reagierte wurde ich doch stutzig. Schliesslich wollten wir uns Samstags sehen, also höchste Zeit was abzumachen! Also fragte ich direkt mal nach wies aussieht. Nix. Samstag morgen auch nichts. Ich ruf an, keine Antwort, Nachmittag ne SMS, keine Antwort. Hab noch 3 mal versucht anzurufen im Laufe vom Tag. Den ganzen schönen Tag hab ich zuhause verbracht und wurde fast wahnsinnig und weinte.

Um 21 Uhr dann die SMS, "sorry habe mein handy gestern abend im auto vom kumpel liegen gelassen und der war den ganzen tag unterwegs, konnte es erst jetzt holen gehen, fahre jetzt gerade heim" ich war einfach nur sauer und meine antwort war eiskalt "ja und jetzt, bis nächstes wochenende??"
darauf kam nichts. vor dem schlafen gehen schrieb ich, immer noch sauer "ruf mich morgen bitte an.gute nacht".

sonntag. um 17 uhr noch kein anruf. da merkte ich wie zickig ich reagiert hatte, also schrieb ich ihm sorry und er solle sich bitte melden, ich vermiss ihn.. dann eine stunde später, ENDLICH, rief er an.

Und dann hab ich wohl alles zerstört.. ich nehme ab und bin gleich wieder im "Du bist schuld für mein versautes Wochenende"-Modus.
Ich bin kalt...dann aufgebracht..dann kommen die tränen...ich mache vorwürfe..zweifle die beziehung an...dann entschuldige ich mich wieder für meine durchgeknalltheit und frage ihn ob er nicht lieber eine normale freundin will. verhalte mich wie eine aus dem irrenhaus. wiederhole dauernd "es funktioniert so nicht..."ich sage ihm dass ich mehr sicherheit brauche bei einer wochenendbeziehung, mehr struktur und planung. dann sage ich ihm dass ich dachte dass ich nie mehr was von ihm hören würde nach meiner zickigen sms, was er gar nicht nachvollziehen konnte.

ja das drama30 minuten lang... und er wirkte ziemlich genervt und sagte immer nur "was willst du jetzt von mir hören? was soll ich jetzt machen? nimms doch locker!"
...wir haben dann für diesen freitag abgemacht zum reden, dass ich zu ihm fahre..

so und jetz könnt ihr wieder oben lesen....

ups, sorry für die mega story, aber musste es mal loswerden. Vielleicht hat jemand einen Rat.




Mehr lesen

12. Juni 2013 um 23:06

Mmmh..
nein so schätze ich ihn auch wieder nicht ein... ich habe ihn als ehrlichen menschen kennengelernt und er hat nicht mit mir gespielt.ich glaube ihm das auch mit dem handy. sauer hat mich dann mehr gemacht dass er halt nicht schon davor dran dachte mir zu schreiben und für samstag abzumachen. und wenn er gewollt hätte hätte er auch meine festnetz-nummer rausfinden können, stehe nämlich im telefonbuch... das habe ich ihm auch um die ohren gehauen

ja ich hoffe echt dass wir noch reden können. ich vermisse ihn so. und meine verlustangst flüstert mir immer leise ins ohr "es ist vorbei, er hasst dich, er sucht schon eine neue, er wird dir nie mehr wieder antworten"... dabei könnte es ja wirklich sein dass er nur paar tage ruhe will.

mein plan: morgen abend anrufen, wenn er nicht abnimmt, auf mailbox draufsprechen. später mal eine sms schreiben.

wenn immer noch keine reaktion... kann es sein dass ich was hollywoodmässig doofes verrücktes mache.... ich fahre, wie eigentlich vereinbart, freitag nach der arbeit zu ihm. ich war noch nie bei ihm, hab nur seine adresse. kann sein dass er gar nicht dort ist, die wohnung hat er neu und wohnt noch nicht richtig dort, zum schlafen ist er meist noch beim bruder und ist in der neuen wohnung wenn er einrichtet und möbel zusammenschraubt.... vor dem abfahren werde ich ihm schreiben dass ich dort sein und auf ihn warten werde...und hoffe dass er auftaucht ...



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2013 um 23:08
In Antwort auf oni_12161435

Mmmh..
nein so schätze ich ihn auch wieder nicht ein... ich habe ihn als ehrlichen menschen kennengelernt und er hat nicht mit mir gespielt.ich glaube ihm das auch mit dem handy. sauer hat mich dann mehr gemacht dass er halt nicht schon davor dran dachte mir zu schreiben und für samstag abzumachen. und wenn er gewollt hätte hätte er auch meine festnetz-nummer rausfinden können, stehe nämlich im telefonbuch... das habe ich ihm auch um die ohren gehauen

ja ich hoffe echt dass wir noch reden können. ich vermisse ihn so. und meine verlustangst flüstert mir immer leise ins ohr "es ist vorbei, er hasst dich, er sucht schon eine neue, er wird dir nie mehr wieder antworten"... dabei könnte es ja wirklich sein dass er nur paar tage ruhe will.

mein plan: morgen abend anrufen, wenn er nicht abnimmt, auf mailbox draufsprechen. später mal eine sms schreiben.

wenn immer noch keine reaktion... kann es sein dass ich was hollywoodmässig doofes verrücktes mache.... ich fahre, wie eigentlich vereinbart, freitag nach der arbeit zu ihm. ich war noch nie bei ihm, hab nur seine adresse. kann sein dass er gar nicht dort ist, die wohnung hat er neu und wohnt noch nicht richtig dort, zum schlafen ist er meist noch beim bruder und ist in der neuen wohnung wenn er einrichtet und möbel zusammenschraubt.... vor dem abfahren werde ich ihm schreiben dass ich dort sein und auf ihn warten werde...und hoffe dass er auftaucht ...



Korrektur
"stehe nämlich im telefonbuch... das habe ich ihm auch um die ohren gehauen "

nein habe ihm nicht das BUCH um die ohren gehauen, nur den vorwurf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2013 um 9:01


Ich hoffe für dich...

Mein Ex hatte sein Handy auch des Öfteren mal in der Firma liegen lassen..da ich ja immer alles glaubte, häuften sich die "Handyvorfälle" ...

Nun ja, eines Tages ging er zur Arbeit und kam nie wieder.. OHNE ein Lebenszeichen ..
Er musste nach Russland beruflich, gaaanz spontan....das erfuhr ich dann 3 Wochen später.... (weil in Russland haben die kein Mobilfunknetz ..und er wurde ja direkt in Arbeistklamotten in den Flieger gesetzt )
Aber auch das VERSUCHTE ich ihm zu glauben, so naiv, wie ich war..
Demach kam er und er hatte wieder gewonnen.....er blieb das ganze WE....ich dachte, die Welt ist schön

Am Montag fuhr er zur Arbeit, und ich habe ihn nieeeee wieder gesehen!
Er hat sich NIE wieder gemeldet!

Keine Sms, rein gar nichts!!!!!!!!!!!

Das ist jetzt knappe 2 Jahre her!!

Deshalb ertönen bei mir immer sofort die Alarmglocken, wenn ich sowas lese...

Aber wenn du ihm das glauben möchtest, dann drücke ich dir die Daumen ....und pass auf dich auf!!

Lg Jado

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2013 um 9:02

Beim Naechsten deine Zweifel nicht ansprechen...
...

Damit verjagst du wirklich jeden Typen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2013 um 9:03
In Antwort auf ai_12639688


Ich hoffe für dich...

Mein Ex hatte sein Handy auch des Öfteren mal in der Firma liegen lassen..da ich ja immer alles glaubte, häuften sich die "Handyvorfälle" ...

Nun ja, eines Tages ging er zur Arbeit und kam nie wieder.. OHNE ein Lebenszeichen ..
Er musste nach Russland beruflich, gaaanz spontan....das erfuhr ich dann 3 Wochen später.... (weil in Russland haben die kein Mobilfunknetz ..und er wurde ja direkt in Arbeistklamotten in den Flieger gesetzt )
Aber auch das VERSUCHTE ich ihm zu glauben, so naiv, wie ich war..
Demach kam er und er hatte wieder gewonnen.....er blieb das ganze WE....ich dachte, die Welt ist schön

Am Montag fuhr er zur Arbeit, und ich habe ihn nieeeee wieder gesehen!
Er hat sich NIE wieder gemeldet!

Keine Sms, rein gar nichts!!!!!!!!!!!

Das ist jetzt knappe 2 Jahre her!!

Deshalb ertönen bei mir immer sofort die Alarmglocken, wenn ich sowas lese...

Aber wenn du ihm das glauben möchtest, dann drücke ich dir die Daumen ....und pass auf dich auf!!

Lg Jado

Es ist doch offensichtlich...
.... dass das zu dem Zeitpunkt ein Test war. Er wollte schauen, wie sie reagiert. Und sie hat voellig ueberreagiert...

Das hat mit "Handyvorfällen" nichts zu tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2013 um 9:12
In Antwort auf worldgrid

Beim Naechsten deine Zweifel nicht ansprechen...
...

Damit verjagst du wirklich jeden Typen...

Ps:
Ich glaube du hast ganz andere Probleme als ihn. Und das meine ich absolut nicht boese!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2013 um 9:14
In Antwort auf worldgrid

Es ist doch offensichtlich...
.... dass das zu dem Zeitpunkt ein Test war. Er wollte schauen, wie sie reagiert. Und sie hat voellig ueberreagiert...

Das hat mit "Handyvorfällen" nichts zu tun


Mag sein, dass sie überreagiert hat, dennoch zeigte er durch sein Verhalten auch kein wirkliches Interesse...

Ich habe auch schon Pferde ko*** sehen .....

Und jetzt habe ich einen Partner, mit dem ich Pferde stehlen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2013 um 11:17


Also langsam muss ich beim Lesen hier wirklich tief durchatmen. Was mich am meisten stört ist die Tatsache, dass viele Frauen (Männer sind mir in diesem Zusammenhang noch nicht so krass aufgefallen) so tun, als seien ihre psychischen Probleme gegeben uns müssten rundweg akzeptiert werden. "Ich habe Verlustängste- leb damit!" so kommt das bei mir rüber...

Dass "Verlustängste" keine Hautkrankheit sind, wo man eine Salbe draufschmiert und gut ist, sondern etwas was so ziemlich JEDER hat und als Erwachsener eben lernen muss damit umzugehen.

Dazu muss man AN SICH ARBEITEN, Reflektieren und so...

Ich sehe das wie eine Behinderung: Hat man so ein krasses Verhalten nicht überwunden, hat man auch in einer Beziehung nichts zu suchen. Ich krieg ja schon vom Lesen keine Luft mehr...

Niemand ist schuld, wenn in deinem Leben was falsch läuft, außer dir selbst! Niemand ist schuld an einem versauten Wochenende- außer dir selbst!

Klar ist das nicht cool sich zu melden, aber ganz ehrlich, bei so einer Furie hätte ich auch die "Kopf-in-den-Sand-Taktik gefahren"- wer gibt sich sowas schon freiwillig?

Sorry für die Härte der Worte, aber keine deiner Beziehungen wird funktionieren, wenn du dich jetzt nicht hinsetzt und ganz gewaltig an dir arbeitest. Das hat auch mit Disziplin zu tun. Du bist nicht Opfer deiner Verlustängste. Du bist der Chef in deinem Kopf und in deinem Körper.

Und falls du meinst ich wisse nicht wovon ich rede: Ich habe auch jahrelang gejammert weil mein vater mich verließ als ich klein war. Ich werde immer ein Loch im Herzen tragen- aber es ist meine Verantwortung als Erwachsene zu lernen mit dem Päckchen zu leben das mit mitgegeben wurde.

Ich möchte schließlich auch nicht ausbaden, wenn einer ne schlechte Kindheit hatte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2013 um 11:30
In Antwort auf faith_12088589


Also langsam muss ich beim Lesen hier wirklich tief durchatmen. Was mich am meisten stört ist die Tatsache, dass viele Frauen (Männer sind mir in diesem Zusammenhang noch nicht so krass aufgefallen) so tun, als seien ihre psychischen Probleme gegeben uns müssten rundweg akzeptiert werden. "Ich habe Verlustängste- leb damit!" so kommt das bei mir rüber...

Dass "Verlustängste" keine Hautkrankheit sind, wo man eine Salbe draufschmiert und gut ist, sondern etwas was so ziemlich JEDER hat und als Erwachsener eben lernen muss damit umzugehen.

Dazu muss man AN SICH ARBEITEN, Reflektieren und so...

Ich sehe das wie eine Behinderung: Hat man so ein krasses Verhalten nicht überwunden, hat man auch in einer Beziehung nichts zu suchen. Ich krieg ja schon vom Lesen keine Luft mehr...

Niemand ist schuld, wenn in deinem Leben was falsch läuft, außer dir selbst! Niemand ist schuld an einem versauten Wochenende- außer dir selbst!

Klar ist das nicht cool sich zu melden, aber ganz ehrlich, bei so einer Furie hätte ich auch die "Kopf-in-den-Sand-Taktik gefahren"- wer gibt sich sowas schon freiwillig?

Sorry für die Härte der Worte, aber keine deiner Beziehungen wird funktionieren, wenn du dich jetzt nicht hinsetzt und ganz gewaltig an dir arbeitest. Das hat auch mit Disziplin zu tun. Du bist nicht Opfer deiner Verlustängste. Du bist der Chef in deinem Kopf und in deinem Körper.

Und falls du meinst ich wisse nicht wovon ich rede: Ich habe auch jahrelang gejammert weil mein vater mich verließ als ich klein war. Ich werde immer ein Loch im Herzen tragen- aber es ist meine Verantwortung als Erwachsene zu lernen mit dem Päckchen zu leben das mit mitgegeben wurde.

Ich möchte schließlich auch nicht ausbaden, wenn einer ne schlechte Kindheit hatte...

Will ja auch
an mir arbeiten. und das wollte ich auch mit ihm besprechen face to face, und mich entschuldigen. eine beziehung ist für mich neuland...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2013 um 14:43

Schön...
...auch die männliche perspektive zu hören!

du hast recht, ich habe wirklich mehr von mir gesprochen. aber ich habe doch immer wieder nachgefragt was er denkt oder will und er hat nichts gesagt... na ja, aber wie du sagst, da hat es ihm wohl schon "ausgehängt" bei meiner 30 minütigen Heulerei..

ich nehme mir das zu herzen.. und ich hoffe ich habe noch eine Beziehung..

ich will mich bei ihm entschuldigen für mein verhalten. aber dazu muss er meinen anruf heute abend entgegen nehmen...sonst sprich ich ihm auf die Mailbox.

keine vorwürfe, kein weinen, nicht immer ich ich ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2013 um 14:57


Hmm, ich seh das auch so wie einige andere hier und fürchte, dass er Dir keinen reinen Wein bezüglich seiner Situation eingeschenkt hat. Wenn ich Dich recht verstanden habe, wäre es das erste Treffen bei ihm gewesen? Und genau das hat er platzen lassen, noch dazu ohne Absage? Da hat der Gute wohl was zu verbergen...zumindest steht das zu befürchten.
Abgesehen davon sind deine Verlustängste schon besorgniserregend. Du hast Dich "beim Abschied an ihn geklammert"...vielleicht war ihm das auch zu viel, das kann einem schon Angst machen, zumal Du ja kein Teenie mehr bist...hmmm, irgendwie klingt das alles nicht sehr vielversprechend. Vielleicht solltest Du Dich erst mal um Dich kümmern und Selbstbewusstsein aufbauen. Alles Gute orange

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2013 um 15:56


danke ! ich hoffe nur gutes..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2013 um 21:20

Zwischenbericht...
... ich habe ihn versucht anzurufen. nach dem 2. mal klingeln hat er mich eindeutig weggedrückt. dann hab ich auf die mailbox gesprochen. wies ihm geht, und dass es mir leid tut und ich ihn nicht verlieren will etc. musste mich zusammenreissen um nicht zu weinen. aber hab genug geweint.

okay, dann hab ich 2 stunden gewartet, und dann mal auf whatsapp nochmal geschrieben.
eine super nachricht, dass er mir wichtig ist, dass ich mit ihm zusammen sein will. ihn daran erinnert dass er mal sagte dass er mich nicht so schnell aus seinem leben lassen wird und er mir deshalb doch nochmal eine chance geben sollte. und um ein gespräch gebeten und gesagt wie lieb ich ihn habe.

wenn er auch auf das nicht reagiert gibt es nur die optionen:

- er hat eine andere bzw eine andere in aussicht, entweder vor oder nach dem streit gefunden

- er ist der sturste und nachtragenste kerl auf erden und will mich bestrafen bis ich versauere.

- oder der streit kam ihm gelegen um schluss zu machen


es tut weh







Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2013 um 13:02

Ja ich denke ich bin wieder single...
... denn er hat sich nicht mehr gemeldet. nach meinem letzten kontaktversuch vor einer woche habe ich nichts mehr unternommen.

aber es geht mir gut. habe meine tränen geweint. ich habe gute freunde zum reden. und ich sehe jetzt dass wir nicht zusammengepasst haben. aber er hätte die ei.. haben können für ein gespräch, so oder so.

jetzt arbeite ich an mir und versuche das leben zu geniessen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper