Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst dass er sich in andere verliebt

Angst dass er sich in andere verliebt

26. Februar 2016 um 14:55

ist es eigentlich normal dass man immer Angst hat dass der partner wenn er alleine unterwegs ist andere kennen lernt? ich vertraue ihm ja aber ich hab eher Angst dass er andere frauen sieht die ihn interessieren oder kennen lernt und sich verliebt. Ich find es auch ein komisches Gefühl dass er die Freundinnen von seinen Freunden gut kennt und ich überhaupt nicht, nicht mal vom sehen. Weil er muss ja wegen unserer Kinder immer alleine weg. naja ich treff mich halt nur noch mit Freundinnen wo man kinder mitbringen kann oder auch welche haben, aber das kann ich ja schlecht von ihm verlangen.

Mehr lesen

26. Februar 2016 um 15:15

Er
würde die kinder ja angeblich mitnehmen, aber dann in die Werkstatt wo es mir viel zu gefährlich ist, va wenn er ja was am Auto machen will, an was zu essen mitzunehmen würde er auch nie denken. er sieht es nicht ein kinderfreundliche Aktivitäten zu tun. ich hab erstens mal niemanden mit dem ich weggehen kann, meine Freunde haben entweder selbst Kinder, dann treffen wir uns mit denen und die Kinderlosen haben angeblich nie zeit, wie es halt so ist. an paar Zeit mangelt es uns nicht, Das ist nicht mein Problem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2016 um 15:16

Hm...
ist es eigentlich normal dass man immer Angst hat dass der partner wenn er alleine unterwegs ist andere kennen lernt?
=> Nein, eigentlich nicht. Dass er andere kennen lernt ist an sich auch kein Problem, Dein Problem ist wohl eher, dass Du das Gefühl hast, er würde an jeder Ecke etwas besseres als Dich finden können.
Du sagst, dass Du ihm vertraust? Dann vertraue ihm mal dahingehend, dass er sich für Dich entschieden hat. Und zwar bestimmt nicht, weil gerade nichts bessers da war, oder?

Weil er muss ja wegen unserer Kinder immer alleine weg.
=> muss er? Da kann man die Kinder auch mal bei Oma lassen. Oder einem Babysitter. Oder einer Freundin. Auch als Paar mit Kind sollte man gelegentlich zusammen - und ohne Kind(er) was unternehmen. Das solltet Ihr (!!! nicht Du, nicht er - sondern Ihr) mal von Zeit zu Zeit einplanen. Tut Euch beiden gut.

naja ich treff mich halt nur noch mit Freundinnen wo man kinder mitbringen kann oder auch welche haben, aber das kann ich ja schlecht von ihm verlangen.
=> doch, ab und an schon. Er ist auch Papa und nicht nur Du Mama, oder? ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2016 um 15:17

Das will
er nicht, er will weg, allein mit seinen freund sich in ruhe unterhalten was ich eigentlich auch verstehe. Andererseits haben wir halt jetzt grad kleine kinder und da ist es dann eben so dass man dass das Leben nicht ist wie vorher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2016 um 15:21
In Antwort auf avarrassterne1

Hm...
ist es eigentlich normal dass man immer Angst hat dass der partner wenn er alleine unterwegs ist andere kennen lernt?
=> Nein, eigentlich nicht. Dass er andere kennen lernt ist an sich auch kein Problem, Dein Problem ist wohl eher, dass Du das Gefühl hast, er würde an jeder Ecke etwas besseres als Dich finden können.
Du sagst, dass Du ihm vertraust? Dann vertraue ihm mal dahingehend, dass er sich für Dich entschieden hat. Und zwar bestimmt nicht, weil gerade nichts bessers da war, oder?

Weil er muss ja wegen unserer Kinder immer alleine weg.
=> muss er? Da kann man die Kinder auch mal bei Oma lassen. Oder einem Babysitter. Oder einer Freundin. Auch als Paar mit Kind sollte man gelegentlich zusammen - und ohne Kind(er) was unternehmen. Das solltet Ihr (!!! nicht Du, nicht er - sondern Ihr) mal von Zeit zu Zeit einplanen. Tut Euch beiden gut.

naja ich treff mich halt nur noch mit Freundinnen wo man kinder mitbringen kann oder auch welche haben, aber das kann ich ja schlecht von ihm verlangen.
=> doch, ab und an schon. Er ist auch Papa und nicht nur Du Mama, oder? ^^

Ja das ginge
theoretisch, ist ihm aber alles zu viel Aufwand er geht lieber spontan weg. Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen dass ich einfach alles stehen und liegen und weggehe. Wenn dann plan ich das vorher, bereite die Kinder darauf vor, sorg dafür dass essen da ist usw. aber er beschließt zu gehen und geht, und wenn ich mecker bin ich die die ihm nix gönnt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2016 um 15:22
In Antwort auf kittylein6

Das will
er nicht, er will weg, allein mit seinen freund sich in ruhe unterhalten was ich eigentlich auch verstehe. Andererseits haben wir halt jetzt grad kleine kinder und da ist es dann eben so dass man dass das Leben nicht ist wie vorher.

Allein mit seinen freund sich in ruhe unterhalten
kann er ja. Aber ab und zu und nicht immer.
Dass Eltern werden auch aus Pflichten besteht und nicht die ganze Zeit reiner Fun ist, sollte er mal bedacht haben, bevor er sich entscheidet, Vater zu werden, jetzt ist es zu spät ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2016 um 15:23
In Antwort auf avarrassterne1

Hm...
ist es eigentlich normal dass man immer Angst hat dass der partner wenn er alleine unterwegs ist andere kennen lernt?
=> Nein, eigentlich nicht. Dass er andere kennen lernt ist an sich auch kein Problem, Dein Problem ist wohl eher, dass Du das Gefühl hast, er würde an jeder Ecke etwas besseres als Dich finden können.
Du sagst, dass Du ihm vertraust? Dann vertraue ihm mal dahingehend, dass er sich für Dich entschieden hat. Und zwar bestimmt nicht, weil gerade nichts bessers da war, oder?

Weil er muss ja wegen unserer Kinder immer alleine weg.
=> muss er? Da kann man die Kinder auch mal bei Oma lassen. Oder einem Babysitter. Oder einer Freundin. Auch als Paar mit Kind sollte man gelegentlich zusammen - und ohne Kind(er) was unternehmen. Das solltet Ihr (!!! nicht Du, nicht er - sondern Ihr) mal von Zeit zu Zeit einplanen. Tut Euch beiden gut.

naja ich treff mich halt nur noch mit Freundinnen wo man kinder mitbringen kann oder auch welche haben, aber das kann ich ja schlecht von ihm verlangen.
=> doch, ab und an schon. Er ist auch Papa und nicht nur Du Mama, oder? ^^

Und
seine freunde und er rauchen alle, ich will nicht dass meine kinder einer rauchwolke Stehen, deswegen sagt er auch immer ich geb sie ihm nicht mit, womit er ja recht hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2016 um 15:36

Nein, das kam jetzt falsch
rüber und glaub ich. wir gehen öfter zu viert weg, als er allein. mich nervt einerseits diese Spontanität, dann dass er gar nicht daran denkt uns mitzunehmen, dann hab ich Angst dass er andere kennen lernt. mir fehlt einerseits nichts in meinem leben, aber ich find es auch unfair.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2016 um 15:42

In meiner
Familie ist es ganz anders. er hält mir immer vor dass alle abends auch weggehen und party machen gehen aber das kenn ich ganz anders. meine eltern sind wenn es nicht sein musste, nicht mal alleine einkaufen gegangen, in der ehe meiner Schwester ist es auch so dass sie eigentlich alles zusammen machen, grad mal wenn er spätschicht hat besucht sie uns. meine Schwiegereltern gehen auch immer zusammen fort... Ich weiß nicht ob ich mich einfach damit abgeben muss dass unsere Beziehung anders ist... oder ob meine Vorbilder einfach so super verliebt sind, dass sie nicht freiwillig ohne einander sein wollen. Ich würde ja auch mal weggehen aber nicht wenn ich dafür mann und kinder zurück lassen muss. Vielleicht frag ich mich auch deswegen ob seine Liebe echt ist. mein Schwager sagte mal, er würde nie auf die idee kommen frau und kinder allein zu lassen um sich mit Kumpels zu treffen oder party zu machen. Die haben aber auch viele Pärchen Freunde, wir nicht, daran hat mein mann auch kein Interesse weil er sich ja in ruhe unterhalten will, wenn ich sag ich kann das auch nicht, dann sagt er ich soll halt machen aber das will ich ja eigentlich gar nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2016 um 15:47

Das was
du sagst ist einerseits sehr richtig. Ich hab die kinder schon öfter mal bei ihm gelassen (wie das schon klingt) aber jedesmal kamen da sms mit wann ich komm, dass die kinder mich vermissen. und wenn ich dann nach hause komme darf ich dann erst mal gefühlt 3 tage putzen. weil es ja laut ihm an meiner Erziehung (er hat übrigens selbst noch nie aufgeräumt oder geputzt) liegt dass kinder Unordnung und dreck machen. Obwohl ich ja da nicht mal da bin. da vergeht es mir echt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2016 um 15:55

Wir verbringen
jeden abend zusammen. hab ich irgendwo was anderes geschrieben? ich glaube auch nicht dass er das Problem ist sondern ich oder wir beide vielleicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2016 um 15:58
In Antwort auf kittylein6

Ja das ginge
theoretisch, ist ihm aber alles zu viel Aufwand er geht lieber spontan weg. Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen dass ich einfach alles stehen und liegen und weggehe. Wenn dann plan ich das vorher, bereite die Kinder darauf vor, sorg dafür dass essen da ist usw. aber er beschließt zu gehen und geht, und wenn ich mecker bin ich die die ihm nix gönnt

Das...
... ist dann wohl etwas, was Ihr mal klären müsst. Hat mit der Eingangsfrage nun nichts mehr zu tun, aber da hast Du im Grunde nur 2 Optionen:
a) Du machst es in alle Ewigkeit allein oder
b) Du machst ihm klar, dass nicht nur Du Mutter geworden bist, sondern er auch Vater.

Ihr habt Euch doch wohl beide für Kinder entschieden und nicht nur Du. Da kann es ihn jetzt wohl kaum überraschen, dass er damit auch andere Pflichten hat.
Wenn die Freunde rauchen, dann kann er die Minis halt nicht mit hin nehmen. Dann bleibt eben er mit den Kindern zu Hause, wenn Du allein weggehst.

Ihm seine Ruhezeiten gönnen solltest Du natürlich trotzdem. Er Dir Deine nur eben auch.

Über die Frage, was man allein macht und was zusammen - und wie viel gibt es sehr, sehr verschiedene Ansichten. Für mich wäre "wenn es nicht sein musste nicht mal alleine einkaufen gegangen" der absolute Horror in einer Beziehung. Ganz egal, wie verliebt ich auch immer sein mag. Das hat damit gar nichts zu tun.
Aber das habt Ihr doch bitte nicht jetzt erst herausgefunden, dass Ihr in so einem grundlegenden Punkt nicht gleich "tickt"?!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2016 um 16:08
In Antwort auf kittylein6

Er
würde die kinder ja angeblich mitnehmen, aber dann in die Werkstatt wo es mir viel zu gefährlich ist, va wenn er ja was am Auto machen will, an was zu essen mitzunehmen würde er auch nie denken. er sieht es nicht ein kinderfreundliche Aktivitäten zu tun. ich hab erstens mal niemanden mit dem ich weggehen kann, meine Freunde haben entweder selbst Kinder, dann treffen wir uns mit denen und die Kinderlosen haben angeblich nie zeit, wie es halt so ist. an paar Zeit mangelt es uns nicht, Das ist nicht mein Problem

Tja, Mädel...
"an was zu essen mitzunehmen würde er auch nie denken." - damit ist er nicht allein. So wie Du da herangehst, wird und kann er es aber auch nicht lernen.

In die Werkstatt? "Was am Auto machen"? Mit Kleinkindern? Looooooooooooool, lass es ihn doch mal versuchen! Er hat nach 15 min heraus gefunden, dass das nix wird. Brauchst Du ihm nicht extra verbieten. Da kommt er ganz allein drauf.
Du musst ihn nicht belehren, dass er "kinderfreundliche Aktivitäten" machen soll. Wenn Du ihn mal schlicht Erfahrungen machen lässt, dann kommt er darauf, dass das das Einzige MÖGLICHE ist. Wenn Du ihn belehrst und schicke Vorträge hälst und ihm 1000x erklärst, was er alles Einpacken muss, kommt das wahrscheinlich nur als Glucke und Oberlehrer rüber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Zu schüchtern für eine beziehung
Von: isaia_12928779
neu
26. Februar 2016 um 13:13
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen