Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst, dass er mich nicht mehr liebt

Angst, dass er mich nicht mehr liebt

10. März um 22:50

Hallo ihr lieben. ich bin ganz neu hier und möchte euch um ein paar tipps bitten wie ich wieder glücklich werden kann. kurz zu meiner geschichte: ich hatte bis vor 6 wochen eine einjährige auszeit von meinem job. in dieser zeit habe ich auch meinen freund kennengelernt, der für mich die große liebe ist. die beziehung lief lange zeit sehr gut. natürlich gab es kleine höhen und tiefen aber er wollte mich von anfang an zumindest jeden abend sehen. das war mir anfangs fast zu viel aber ich habe mich daran „gewöhnt“ und jetzt möchte ich es gar nicht mehr anders. 
also wir sind jetzt ca ein jahr zusammen, wohnen noch in getrennten wohnungen. ich arbeite seit ein paar wochen wieder und bin in meiner neuen abteilung sehr unglücklich aber ich versuche mich durchzukämpfen. habe leider auch sehr viel geweint neben meinem freund, ihm aber auch gesagt dass es bestimmt bald besser wird wenn ich etwas mehr routine habe. 
auf jeden fall hat er sich etwas verändert. fragt nie mehr von sich aus ob wir uns treffen. schreibt mir zwischendurch keine lieben sachen mehr. wenn ich ihm schreibe kommt oft nur ein emoji statt text zurück etc. immer wenn ich frage ob wir uns denn sehen hätte er schon was anderes besseres vordas er halt dann absagen oder verschieben würde. ich komme mir schon so blöd vor uns will ihn gar nicht mehr fragen. ich spüre auch dass er mich nicht mehr so von herzen liebt. 
ich würde mich sehr über ein paar tipps von euch freuen. bin im moment so traurig. habe das gefühl die beziehung neigt sich dem ende. 
wenn ich versuche mich rar zu machen und auch mal keine zeit habe dann ist er böse oder vielleicht spielt er das auch nur. 
ich freue mich auf eure meinung. danke. 

Mehr lesen

11. März um 0:49

hallo siri,
kann es nicht sein, dass er es leid ist, nur noch den ''Seelentröster'' für Dich zu geben - und zudem noch in einer Sache, wo er Dir nicht mal direkt helfen kann ?

Er hatte sich sicher nicht in diese unglückliche junge Frau verliebt, die Du ihm gerade zeigst.

Das kann wohl mal passieren - darf aber nicht zum Dauerzustand werden - verstehst Du das?

4 LikesGefällt mir

11. März um 8:09
In Antwort auf gabriela1440

hallo siri,
kann es nicht sein, dass er es leid ist, nur noch den ''Seelentröster'' für Dich zu geben - und zudem noch in einer Sache, wo er Dir nicht mal direkt helfen kann ?

Er hatte sich sicher nicht in diese unglückliche junge Frau verliebt, die Du ihm gerade zeigst.

Das kann wohl mal passieren - darf aber nicht zum Dauerzustand werden - verstehst Du das?

Danke für deine antwort, gabriela. ja, das verstehe ich. wenn ich probleme habe zieht er sich gerne zurück. was eigentlich keine gute basis für eine beziehung ist. deshalb hab ich in den letzen wochen auch versucht ihm nicht mehr zu zeigen wie schlecht es mir wirklich geht. 
mittlerweile bin ich in seiner prioritätenliste so weit gesunken dass er mir nicht mal mehr absagt. wenn ich anrufe ist er schon immer mit etwas anderem beschäftigt. ich kenne ihn so nicht. wenn wir uns sehen sagt er wie lieb er mich hat und dass er das mit mir doch nicht einfach so aufgeben würde. 
aber ich kann das nicht mehr glauben.
wie komme ich aus der spirale raus. was kann ich tun damit er wieder freude an mir hat???

Gefällt mir

12. März um 2:59
In Antwort auf siri83

Hallo ihr lieben. ich bin ganz neu hier und möchte euch um ein paar tipps bitten wie ich wieder glücklich werden kann. kurz zu meiner geschichte: ich hatte bis vor 6 wochen eine einjährige auszeit von meinem job. in dieser zeit habe ich auch meinen freund kennengelernt, der für mich die große liebe ist. die beziehung lief lange zeit sehr gut. natürlich gab es kleine höhen und tiefen aber er wollte mich von anfang an zumindest jeden abend sehen. das war mir anfangs fast zu viel aber ich habe mich daran „gewöhnt“ und jetzt möchte ich es gar nicht mehr anders. 
also wir sind jetzt ca ein jahr zusammen, wohnen noch in getrennten wohnungen. ich arbeite seit ein paar wochen wieder und bin in meiner neuen abteilung sehr unglücklich aber ich versuche mich durchzukämpfen. habe leider auch sehr viel geweint neben meinem freund, ihm aber auch gesagt dass es bestimmt bald besser wird wenn ich etwas mehr routine habe. 
auf jeden fall hat er sich etwas verändert. fragt nie mehr von sich aus ob wir uns treffen. schreibt mir zwischendurch keine lieben sachen mehr. wenn ich ihm schreibe kommt oft nur ein emoji statt text zurück etc. immer wenn ich frage ob wir uns denn sehen hätte er schon was anderes besseres vordas er halt dann absagen oder verschieben würde. ich komme mir schon so blöd vor uns will ihn gar nicht mehr fragen. ich spüre auch dass er mich nicht mehr so von herzen liebt. 
ich würde mich sehr über ein paar tipps von euch freuen. bin im moment so traurig. habe das gefühl die beziehung neigt sich dem ende. 
wenn ich versuche mich rar zu machen und auch mal keine zeit habe dann ist er böse oder vielleicht spielt er das auch nur. 
ich freue mich auf eure meinung. danke. 

der mag wohl keine negativen Klagen über den Job hören oder kommt mit mal nicht so guten Tagen nicht klar...

Das.."hab schon was vor"aber angepisst reagieren wenn Du Dich rar machst..halte ich für blöde Spielchen.
Ich finde seine Art unreif,dümmlich und arrogant.

REde mal mit ihm und wenn da nix bei rumkommt oder sich deutlich ändert die kommenden Wochen,würde ich mich definitiv trennen.Sowas brauchst DU nicht mitmachen müssen.

2 LikesGefällt mir

13. März um 21:25
In Antwort auf coleen41

der mag wohl keine negativen Klagen über den Job hören oder kommt mit mal nicht so guten Tagen nicht klar...

Das.."hab schon was vor"aber angepisst reagieren wenn Du Dich rar machst..halte ich für blöde Spielchen.
Ich finde seine Art unreif,dümmlich und arrogant.

REde mal mit ihm und wenn da nix bei rumkommt oder sich deutlich ändert die kommenden Wochen,würde ich mich definitiv trennen.Sowas brauchst DU nicht mitmachen müssen.

Danke für eure antworten. leider hat sich die situation noch mehr verschlechtert. und ich hab seit zwei wochen kein negatives wort über die arbeit gesagt. er hat plötzlich einen freiheitsdrang und ich hab das gefühl er fühlt sich bei mir eingesperrt. aber ich mache nichts anders als das jahr davor. hab im gegenteil sogar weniger zeit weil ich ja immer in der arbeit bin. er hat mir von einem privaten problem erzählt das ihn seit ein paar tagen belastet aber das erklärt für mich auch nicht die situation. was ich mache und sage passt nicht. ich spüre nicht mehr dass er freude an mir hat. 
wir sind übrigens beide anfang 30. und bis vor ein paar wochen hätte ich geschworen, dass auch er eine zukunft mit mir haben will. vielleicht hat es ihm auch irgendwie angst gemacht dass wir quasi ein fiktives datum zum zusammenziehen gefunden haben. das erst in über einem jahr ist. und von ihm ausging. 
liebe leute, gibt es gar keinen tipp wie ich mich verhalten soll dass er wieder freude an mir hat?

Gefällt mir

13. März um 21:46
In Antwort auf siri83

Danke für eure antworten. leider hat sich die situation noch mehr verschlechtert. und ich hab seit zwei wochen kein negatives wort über die arbeit gesagt. er hat plötzlich einen freiheitsdrang und ich hab das gefühl er fühlt sich bei mir eingesperrt. aber ich mache nichts anders als das jahr davor. hab im gegenteil sogar weniger zeit weil ich ja immer in der arbeit bin. er hat mir von einem privaten problem erzählt das ihn seit ein paar tagen belastet aber das erklärt für mich auch nicht die situation. was ich mache und sage passt nicht. ich spüre nicht mehr dass er freude an mir hat. 
wir sind übrigens beide anfang 30. und bis vor ein paar wochen hätte ich geschworen, dass auch er eine zukunft mit mir haben will. vielleicht hat es ihm auch irgendwie angst gemacht dass wir quasi ein fiktives datum zum zusammenziehen gefunden haben. das erst in über einem jahr ist. und von ihm ausging. 
liebe leute, gibt es gar keinen tipp wie ich mich verhalten soll dass er wieder freude an mir hat?

ja,aber es wird DIr nicht gefallen.

Lass ihn seine Freiheit leben,wie er es möchte.Leb Deine und geh.

3 LikesGefällt mir

13. März um 21:57

wenn ich es nicht selbst wäre dann würd ich mir das auch raten. aber so denke ich mir vielleicht steigere ich mich da nur rein. und will diese bis vor kurzem wirklich schöne beziehung nicht aufgeben. mit ihm reden funktioniert nicht. er deutet jedes meiner worte ständig als vorwurf. 

Gefällt mir

13. März um 22:49
In Antwort auf siri83

Danke für eure antworten. leider hat sich die situation noch mehr verschlechtert. und ich hab seit zwei wochen kein negatives wort über die arbeit gesagt. er hat plötzlich einen freiheitsdrang und ich hab das gefühl er fühlt sich bei mir eingesperrt. aber ich mache nichts anders als das jahr davor. hab im gegenteil sogar weniger zeit weil ich ja immer in der arbeit bin. er hat mir von einem privaten problem erzählt das ihn seit ein paar tagen belastet aber das erklärt für mich auch nicht die situation. was ich mache und sage passt nicht. ich spüre nicht mehr dass er freude an mir hat. 
wir sind übrigens beide anfang 30. und bis vor ein paar wochen hätte ich geschworen, dass auch er eine zukunft mit mir haben will. vielleicht hat es ihm auch irgendwie angst gemacht dass wir quasi ein fiktives datum zum zusammenziehen gefunden haben. das erst in über einem jahr ist. und von ihm ausging. 
liebe leute, gibt es gar keinen tipp wie ich mich verhalten soll dass er wieder freude an mir hat?

in der zeit, als ihr fast immer zusammen wart... was habt ihr da zusammen gemacht?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen