Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angelogen zum Jahrestag, was tun?

Angelogen zum Jahrestag, was tun?

11. September um 5:59

Liebes Forum, ich konnte diese Nacht kaum schlafen da mich eine Frage wieder und wieder beschäftigte. Vielleicht wisst ihr Rat?! Ich bin mit meinem Partner seit gestern zwei Jahre zusammen. Es war nicht immer eine leichte Zeit. Wir haben beide Kinder,  wohnen in verschiedenen Städten (30km entfernt) und trotzdem glaube ich das wir einander wichtig sind und stelle mir eine gemeinsame Zukunft mit ihm vor. Gestern Jahrestag, er schreibt mir morgends eine liebevolle Nachricht und dann passiert nichts mehr, am Nachmittag spreche ich ihm aus dem Gefühl der Sehnsucht heraus eine whats app botschaft aufs Telefon,  woraufhin er meint er wäre noch auf Arbeit und würde dann später zum Abendessen zu mir kommen. An sich gut, aber sein arbeitsschluss ist eigentlich 13:30 und auf mein nachfragen was er so lange auf Arbeit macht, kam keine Antwort. Er ging auch nicht ans Telefon, schrieb mir aber das er im Auto sitzt und jetzt käme. Kurzum, als er da war, war meine Laube am Boden weil ich nicht verstehen konnte warum er mir nicht antwortet. Er kam, hatte nichts mitgebracht und tat so als solle ich vor Dankbarkeit auf die Füsse Falle.  Ich konfrontierte direkt mit meiner Frage worauf hin er auf dem Absatz kehrt machte und wieder ging, aber nach ein paar Minuten zurück kam. Kurzum, nach mehrmaligen nachfragen weil seine Antworten nicht zusammen passten, sagte er mir das er mich belogen hätte. Er wäre schon zuhause gewesen und hätte sich nach meiner Nachricht aufgerafft um zu mir zu kommen, da mir dieser Tag ja so wichtig wäre. Als ich ihn dann fragte warum er mich deswegen belügt, erhielt ich nur ausweichende Antworten ala: weil du sonst sauer gewesen wärst... mit der ich nichts anfangen kann. Wir aßen Abendbrot und dann ging er wieder. Ich war so traurig über diesen für mich sinnlosen Besuch das ich immer wieder weinen musste. Was für ein mieser Jahrestag! Ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll. Was haltet ihr davon? Sind Jahrestages nicht dazu da um gefeiert zu werden oder indem man dem anderen zeigt wie sehr man ihn liebt, statt anzukommen, sich bedienen zu lassen noch zu prahlen wie weit der Weg ja währe und dann wieder abzuhauen? Ich finde er verhielt sich gar nicht liebevoll, eher wie ein Mann dem ich nichts bedeute...

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

11. September um 11:17
Beste Antwort
In Antwort auf jasmin7190

ja wenn ein partner  seine freundin schon kennt, und weiß dass sie wegen sowas austicken würde, dann flunkert er eben

völlig verständlich

Wenn er sie so gut kennt, dann hat er sicher auch gewusst, dass dieser Tag für sie wichtig ist und ihn mit ihr gefeiert. Wäre doch simple gewesen. Ein paar Blümchen, ne Packung Pralinen, ein paar nette Worte und gut ist. Stattdessen hat er keinen Arsch in der Hosen bewiesen und sie belogen. Er ist also an dem Drama genauso schuld wie sie. Nicht nur seine Bedürfnisse sind wichtig in der Beziehung sondern auch ihre. Und einmal im Jahr wird man ja mal über den eigenen Schatten springen können und der Freundin eine Freude machen können. Wo ist da das Problem?

Und jetzt auf der TE rumzuhaken und ihr unterstellen sie hat zu heftig reagiert, finde ich dumm. Sie war von seinem Verhalten enttäuscht. Das ist menschlich. Wenn es euch das Verhalten ihres Freundes nicht stören würde in einer Beziehung, dann ist das so. Aber ich bin mir sicher auch ihr habt Dinge über die ihr euch aufregt, wo andere nur müde lächeln würden... Bisschen mehr Mitgefühl wäre echt angebracht in diesem Forum hier. 

2 LikesGefällt mir 9 - Hiflreiche Antwort !

11. September um 6:01

Pardon für die Rechtschreibfehler. Habe es am Telefon geschrieben und konnte nicht mehr nach korrigieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September um 6:45

Hallo Sophia,  ja du hast Recht. Ich wollte unsere Beziehung feiern. Gerade weil sie nicht immer einfach war und hoffte das es ihm auch so geht. Ich hätte mich auch sehr gefreut wenn er einfach vor meiner Tür gestanden hätte, verstehe aber nicht warum er ein Riesen lügenkorsett darum herum baut. Wenn es ihm nicht so wichtig ist, soll er es doch sagen. Dann weiss ich wenigstens woran ich bin. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September um 6:45

Hallo Sophia,  ja du hast Recht. Ich wollte unsere Beziehung feiern. Gerade weil sie nicht immer einfach war und hoffte das es ihm auch so geht. Ich hätte mich auch sehr gefreut wenn er einfach vor meiner Tür gestanden hätte, verstehe aber nicht warum er ein Riesen lügenkorsett darum herum baut. Wenn es ihm nicht so wichtig ist, soll er es doch sagen. Dann weiss ich wenigstens woran ich bin. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September um 6:48

Ich erwarte einen Mann der mich wertschätzt. Er war komplett unvorbereitet und nur da weil ich ihm die Nachricht aufs Band gesprochen hatte. Wenn er wusste das es mir wichtig ist, warum hat er es nicht ernst genommen? Und wegen des weinens...nun ich war sehr enttäuscht das er mich dazu auch so sinnlos belogen hat, ich kann dabei nur schlechtes denken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September um 6:59

Was ist dein Problem mit mir? Kannst du da mal genauer werden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September um 7:49

Kann es sein, dass Du einiges zu petsönlich nimmst? Dich etwas zu festvin den Mittelpunkt der Beziehung stellst?

Ich persönlich find Jahrestage nicht wichtig. Lieber und wichtiger sind mir die anderen 364 Tage des Jahres.

Du hättest ja auch was vorbereiten können. Hast Du ihm ein Geschenk gemacht, ausser zu kochen? Finde es schwierig, wenn Du ihn mit so einer Erwartunhshaltung erdrückst. Ja, es war eine Notlüge von ihm, um noch ein grösseres Drama zu verhindern. Hätte er es von Anfang an gesagt, dass er zu Hause, wäre doch die Hölle losgebrochen... 

2 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

11. September um 9:37

oh ....   der mann kann einem echt leid tun

krass dass er da mitmacht...

ob er das mit der zukunft auch so sieht?

3 LikesGefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

11. September um 9:39

ja wenn ein partner  seine freundin schon kennt, und weiß dass sie wegen sowas austicken würde, dann flunkert er eben

völlig verständlich

3 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

11. September um 11:17
Beste Antwort
In Antwort auf jasmin7190

ja wenn ein partner  seine freundin schon kennt, und weiß dass sie wegen sowas austicken würde, dann flunkert er eben

völlig verständlich

Wenn er sie so gut kennt, dann hat er sicher auch gewusst, dass dieser Tag für sie wichtig ist und ihn mit ihr gefeiert. Wäre doch simple gewesen. Ein paar Blümchen, ne Packung Pralinen, ein paar nette Worte und gut ist. Stattdessen hat er keinen Arsch in der Hosen bewiesen und sie belogen. Er ist also an dem Drama genauso schuld wie sie. Nicht nur seine Bedürfnisse sind wichtig in der Beziehung sondern auch ihre. Und einmal im Jahr wird man ja mal über den eigenen Schatten springen können und der Freundin eine Freude machen können. Wo ist da das Problem?

Und jetzt auf der TE rumzuhaken und ihr unterstellen sie hat zu heftig reagiert, finde ich dumm. Sie war von seinem Verhalten enttäuscht. Das ist menschlich. Wenn es euch das Verhalten ihres Freundes nicht stören würde in einer Beziehung, dann ist das so. Aber ich bin mir sicher auch ihr habt Dinge über die ihr euch aufregt, wo andere nur müde lächeln würden... Bisschen mehr Mitgefühl wäre echt angebracht in diesem Forum hier. 

2 LikesGefällt mir 9 - Hiflreiche Antwort !

11. September um 17:12
In Antwort auf sphinxkitten1

Wenn er sie so gut kennt, dann hat er sicher auch gewusst, dass dieser Tag für sie wichtig ist und ihn mit ihr gefeiert. Wäre doch simple gewesen. Ein paar Blümchen, ne Packung Pralinen, ein paar nette Worte und gut ist. Stattdessen hat er keinen Arsch in der Hosen bewiesen und sie belogen. Er ist also an dem Drama genauso schuld wie sie. Nicht nur seine Bedürfnisse sind wichtig in der Beziehung sondern auch ihre. Und einmal im Jahr wird man ja mal über den eigenen Schatten springen können und der Freundin eine Freude machen können. Wo ist da das Problem?

Und jetzt auf der TE rumzuhaken und ihr unterstellen sie hat zu heftig reagiert, finde ich dumm. Sie war von seinem Verhalten enttäuscht. Das ist menschlich. Wenn es euch das Verhalten ihres Freundes nicht stören würde in einer Beziehung, dann ist das so. Aber ich bin mir sicher auch ihr habt Dinge über die ihr euch aufregt, wo andere nur müde lächeln würden... Bisschen mehr Mitgefühl wäre echt angebracht in diesem Forum hier. 

wir kennen nur diesen einen Vorfall!  ich glaube nicht dass er sie angelogen hat weil so ein verhalten bei ihr normalerweise sonst nicht vorkommt 

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

11. September um 19:51
Beste Antwort
In Antwort auf jasmin7190

wir kennen nur diesen einen Vorfall!  ich glaube nicht dass er sie angelogen hat weil so ein verhalten bei ihr normalerweise sonst nicht vorkommt 

Stimmt, wir kennen nur den einen geschilderten Vorfall, was auf keinen Fall eine Rechtfertigung dafür ist, die TE als Dramaqueen abzustempeln. 

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

11. September um 20:34

Hast du deinem Freund denn klar und deutlich gesagt, wie wichtig dir euer Jahrestag ist und dass du ihn gerne ganz besonders mit ihm feiern möchtest?

Ich glaube nämlich, dass ihm das nicht so wichtig ist und er einfach drauf vergessen hat und deshalb jetzt gar nicht versteht, was er eigentlich falsch gemacht hat.

Redet nochmal drüber. Erkläre ihm, wie wichtig dir eurer Jahrestag ist und dass du gerne an diesem speziellen Tag was Schönes mit ihm machen möchtest. Dass ihr euch auch eine Kleinigkeit schenkt. Dann weiß er, was du dir erwartest. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September um 21:12
Beste Antwort
In Antwort auf talkingaboutreality

Liebes Forum, ich konnte diese Nacht kaum schlafen da mich eine Frage wieder und wieder beschäftigte. Vielleicht wisst ihr Rat?! Ich bin mit meinem Partner seit gestern zwei Jahre zusammen. Es war nicht immer eine leichte Zeit. Wir haben beide Kinder,  wohnen in verschiedenen Städten (30km entfernt) und trotzdem glaube ich das wir einander wichtig sind und stelle mir eine gemeinsame Zukunft mit ihm vor. Gestern Jahrestag, er schreibt mir morgends eine liebevolle Nachricht und dann passiert nichts mehr, am Nachmittag spreche ich ihm aus dem Gefühl der Sehnsucht heraus eine whats app botschaft aufs Telefon,  woraufhin er meint er wäre noch auf Arbeit und würde dann später zum Abendessen zu mir kommen. An sich gut, aber sein arbeitsschluss ist eigentlich 13:30 und auf mein nachfragen was er so lange auf Arbeit macht, kam keine Antwort. Er ging auch nicht ans Telefon, schrieb mir aber das er im Auto sitzt und jetzt käme. Kurzum, als er da war, war meine Laube am Boden weil ich nicht verstehen konnte warum er mir nicht antwortet. Er kam, hatte nichts mitgebracht und tat so als solle ich vor Dankbarkeit auf die Füsse Falle.  Ich konfrontierte direkt mit meiner Frage worauf hin er auf dem Absatz kehrt machte und wieder ging, aber nach ein paar Minuten zurück kam. Kurzum, nach mehrmaligen nachfragen weil seine Antworten nicht zusammen passten, sagte er mir das er mich belogen hätte. Er wäre schon zuhause gewesen und hätte sich nach meiner Nachricht aufgerafft um zu mir zu kommen, da mir dieser Tag ja so wichtig wäre. Als ich ihn dann fragte warum er mich deswegen belügt, erhielt ich nur ausweichende Antworten ala: weil du sonst sauer gewesen wärst... mit der ich nichts anfangen kann. Wir aßen Abendbrot und dann ging er wieder. Ich war so traurig über diesen für mich sinnlosen Besuch das ich immer wieder weinen musste. Was für ein mieser Jahrestag! Ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll. Was haltet ihr davon? Sind Jahrestages nicht dazu da um gefeiert zu werden oder indem man dem anderen zeigt wie sehr man ihn liebt, statt anzukommen, sich bedienen zu lassen noch zu prahlen wie weit der Weg ja währe und dann wieder abzuhauen? Ich finde er verhielt sich gar nicht liebevoll, eher wie ein Mann dem ich nichts bedeute...

Hat man den heutzutage überhaupt Jahrestage? Ich dachte das wäre so ein Teenieding a la "willst du mit mir gehen?-"ok". Also naja etwas schade, dass er da etwas lügen müsste. Das würde ich auch echt verübeln aber sonst, ach komm schon, man braucht keinen  bestimmte Tag um zu zeigen wie man sich liebt. Man hat schließlich das ganze Jahr wo man sich hin und wieder die Liebe zeigen sollte. Vielleicht hättet ihr da auch besser kommunizieren können oder so. Manchen ist sowas einfach nicht wichtig und sowas ist auch okay, bei euch geht es auseinander. Sprecht euch einfach aus, da geht keine Welt unter. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. September um 9:06
In Antwort auf merumeru

Hat man den heutzutage überhaupt Jahrestage? Ich dachte das wäre so ein Teenieding a la "willst du mit mir gehen?-"ok". Also naja etwas schade, dass er da etwas lügen müsste. Das würde ich auch echt verübeln aber sonst, ach komm schon, man braucht keinen  bestimmte Tag um zu zeigen wie man sich liebt. Man hat schließlich das ganze Jahr wo man sich hin und wieder die Liebe zeigen sollte. Vielleicht hättet ihr da auch besser kommunizieren können oder so. Manchen ist sowas einfach nicht wichtig und sowas ist auch okay, bei euch geht es auseinander. Sprecht euch einfach aus, da geht keine Welt unter. 

männer können einem manchmal echt leid tun wenn die partnerinnen auf Jahrestage, Valentinstag und und und so großen wert legen

3 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

12. September um 13:02

er hat ihr aber nichts mitgebracht ...

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

12. September um 13:18

Könnte man auch umdrehen, der weiß nach der Zeit auch, wie sie tickt!

Davon abgesehen ist meine Meinung dazu, dass Jahrestage überbewertet werden. Wir haben diesen Monat unseren 26. aber ehrlich gesagt erwartet weder er noch ich etwas. Manchmal gehen wir essen, manchmal ist es - was es ja auch ist- ein ganz normaler Tag. Aus unseren Geburtstagen machen wir uns auch nichts und um den Hochzeitstag erstrecht nicht, da hat der Zusammenkommtag schon mehr Bedeutung bei uns. Unseren Hochzeitstag vergesse ich sogar hin und wieder, aber dieses Jahr wird es ja auch erst der 8.  

Aber wenn einer so einen Tag als wichtig(er) empfindet, muss man sich klar ausdrücken und nichts erwarten, in dem Punkt gehe ich mit dir konform. 

Was ich ihm ankreide ist, dass er ebenfalls klar und ehrlich hätte sagen müssen, dass es ihm nicht soooo wichtig ist (was nicht heißt, dass sie ihm als Person nicht wichtig ist!) und er keine Lust mehr hat, vorbeizukommen. 
@TS: warum bist du denn nicht zu ihm gefahren und hast ihn mit etwas überrascht? Der Weg zu ihm ist doch genauso weit wie von ihm zu dir? 
Ihr müsst besser miteinander kommunizieren!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September um 13:20
In Antwort auf talkingaboutreality

Hallo Sophia,  ja du hast Recht. Ich wollte unsere Beziehung feiern. Gerade weil sie nicht immer einfach war und hoffte das es ihm auch so geht. Ich hätte mich auch sehr gefreut wenn er einfach vor meiner Tür gestanden hätte, verstehe aber nicht warum er ein Riesen lügenkorsett darum herum baut. Wenn es ihm nicht so wichtig ist, soll er es doch sagen. Dann weiss ich wenigstens woran ich bin. 

Wie hättest du denn reagiert, wenn er es dir direkt gesagt hätte? Vielleicht hatte er keine Lust auf Stress mit dir? (vorsichtige Unterstellung, dass du vielleicht beleidigt/zickig geworden wärst)

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. September um 13:29

Dass er antwortete, dass er noch auf der Arbeit sei, als sie ihn Nachmittags nochmals anrief aber eigentlich um 13:30h Feierabend habe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September um 17:07
In Antwort auf skadiru

Wie hättest du denn reagiert, wenn er es dir direkt gesagt hätte? Vielleicht hatte er keine Lust auf Stress mit dir? (vorsichtige Unterstellung, dass du vielleicht beleidigt/zickig geworden wärst)

es wird vermutlich schon mal eine Situation gegeben haben wo sie bei der Wahrheit überreagiert hat...  deswegen die Lüge

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

13. September um 5:32
In Antwort auf farah_12372199

Kann es sein, dass Du einiges zu petsönlich nimmst? Dich etwas zu festvin den Mittelpunkt der Beziehung stellst?

Ich persönlich find Jahrestage nicht wichtig. Lieber und wichtiger sind mir die anderen 364 Tage des Jahres.

Du hättest ja auch was vorbereiten können. Hast Du ihm ein Geschenk gemacht, ausser zu kochen? Finde es schwierig, wenn Du ihn mit so einer Erwartunhshaltung erdrückst. Ja, es war eine Notlüge von ihm, um noch ein grösseres Drama zu verhindern. Hätte er es von Anfang an gesagt, dass er zu Hause, wäre doch die Hölle losgebrochen... 

Guten Morgen, wenn du selbst deine Partnerschaft nicht gerne feierst ist es verständlich das du keinen Bezug zu meinem Gefühl hast.

Noch einmal kurz zusammen gefasst:
wir leben in einer Fernbeziehung
Ich bin allein erziehend, er sieht sein kind am Wochenende 
Unsere Beziehung,  war durch Strecke, Planung mit Kindern und durch ex partner oft belastet, da wenig Zeit 
Füreinander
mein ex partner hat mich während der Schwangerschaft belogen und betrogen, davon weiss mein jetziger Freund.

zum Jahrestag:
Ich finde feiern generell schön und wichtig, da man sich damit auch gegenseitig Respekt beweist und sich bewusst macht wo man gerade miteinander steht.
Er weiss das, ich richte auch meistens die feiern aus.
Unser Jahrestag war nicht geplant. Ich bin nicht davon ausgegangen das er kommt. Sprach ihm nur, nachdem ich bis zum Nachmittag ausser der Nachricht nichts bekam, eine whats app sprachnachricht ala es fühlt sich seltsam an das wir nicht zusammen sind.....daraufhin schrieb er mir er wäre noch auf Arbeit  (17 Uhr! Sein arbeitsschluss ist 13:30 uhr!) Und würde zum Abendbrot kommen. Ich wollte wissen warum er noch auf Arbeit ist, worauf er nicht reagierte, er schrieb er wäre im Auto statt auf meine Fragen zu Antworten. Dann erzählte er mir was er alles noch zu tun gehabt hätte und das sein Telefon im Büro lag bla bla....war ja dann alles Lüge wie sich heraus stellte...nachdem ich mehrmals nachhakt, weil seine Geschichte vorn und hinten nicht stimmte,  hab er zu das er gelogen hatte... warum weiss ich bis heute nicht...Ich weiss auch bis jetzt nicht wo er war...

Er war da,  er aß und ging wieder....das ist mein Problem....und das alles unterstützt von für mich sinnlosen lügen... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September um 5:35
In Antwort auf skadiru

Dass er antwortete, dass er noch auf der Arbeit sei, als sie ihn Nachmittags nochmals anrief aber eigentlich um 13:30h Feierabend habe...

Richtig, danke. Aber ich habe ihn nicht angerufen. Auch nicht nochmals

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September um 5:44
In Antwort auf sphinxkitten1

Wenn er sie so gut kennt, dann hat er sicher auch gewusst, dass dieser Tag für sie wichtig ist und ihn mit ihr gefeiert. Wäre doch simple gewesen. Ein paar Blümchen, ne Packung Pralinen, ein paar nette Worte und gut ist. Stattdessen hat er keinen Arsch in der Hosen bewiesen und sie belogen. Er ist also an dem Drama genauso schuld wie sie. Nicht nur seine Bedürfnisse sind wichtig in der Beziehung sondern auch ihre. Und einmal im Jahr wird man ja mal über den eigenen Schatten springen können und der Freundin eine Freude machen können. Wo ist da das Problem?

Und jetzt auf der TE rumzuhaken und ihr unterstellen sie hat zu heftig reagiert, finde ich dumm. Sie war von seinem Verhalten enttäuscht. Das ist menschlich. Wenn es euch das Verhalten ihres Freundes nicht stören würde in einer Beziehung, dann ist das so. Aber ich bin mir sicher auch ihr habt Dinge über die ihr euch aufregt, wo andere nur müde lächeln würden... Bisschen mehr Mitgefühl wäre echt angebracht in diesem Forum hier. 

Hey ,Dank dir, das du nicht davon ausgehst das ich eine Drama Queen bin. Ich sehe s auch so: es wäre nicht schwer gewesen mir eine Freude zu machen, es geht mir auch nicht um dicke Geschenke sonder einfach um die Geste. Hätte was zum Essen mit gebracht,  hätte mich das schon gefreut. Er ist doch auch ein Teil der Beziehung und er wusste das ich durch meine Verpflichtungen, Arbeit, kind von der Kita holen ....nicht zu ihm fahren könnte. Er hat 13:30 Uhr Schluss und es sind nur 30km....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September um 5:49
In Antwort auf skadiru

Wie hättest du denn reagiert, wenn er es dir direkt gesagt hätte? Vielleicht hatte er keine Lust auf Stress mit dir? (vorsichtige Unterstellung, dass du vielleicht beleidigt/zickig geworden wärst)

Ich wäre traurig gewesen, hätte es aber verstanden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September um 5:50
In Antwort auf skadiru

Könnte man auch umdrehen, der weiß nach der Zeit auch, wie sie tickt!

Davon abgesehen ist meine Meinung dazu, dass Jahrestage überbewertet werden. Wir haben diesen Monat unseren 26. aber ehrlich gesagt erwartet weder er noch ich etwas. Manchmal gehen wir essen, manchmal ist es - was es ja auch ist- ein ganz normaler Tag. Aus unseren Geburtstagen machen wir uns auch nichts und um den Hochzeitstag erstrecht nicht, da hat der Zusammenkommtag schon mehr Bedeutung bei uns. Unseren Hochzeitstag vergesse ich sogar hin und wieder, aber dieses Jahr wird es ja auch erst der 8.  

Aber wenn einer so einen Tag als wichtig(er) empfindet, muss man sich klar ausdrücken und nichts erwarten, in dem Punkt gehe ich mit dir konform. 

Was ich ihm ankreide ist, dass er ebenfalls klar und ehrlich hätte sagen müssen, dass es ihm nicht soooo wichtig ist (was nicht heißt, dass sie ihm als Person nicht wichtig ist!) und er keine Lust mehr hat, vorbeizukommen. 
@TS: warum bist du denn nicht zu ihm gefahren und hast ihn mit etwas überrascht? Der Weg zu ihm ist doch genauso weit wie von ihm zu dir? 
Ihr müsst besser miteinander kommunizieren!

Ich konnte nicht zu ihm fahren da ich alleinerziehend bin und nach der Arbeit mein Kind abhole, das ich dann nicht mehr durch den Pendler verkehr schieben möchte nur um ihn zu sehen. Er ist unter der Woche ungebunden und hat normalerweise ab 13:30 Uhr frei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September um 5:52
In Antwort auf jasmin7190

es wird vermutlich schon mal eine Situation gegeben haben wo sie bei der Wahrheit überreagiert hat...  deswegen die Lüge

Ich reagiere auf Lügen sehr allergisch. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September um 5:53
In Antwort auf jasmin7190

er hat ihr aber nichts mitgebracht ...

Er hat mich belogen, sich selbst zum Essen eingeladen und ist danach wieder abgerauscht....das ist mein Problem 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September um 6:03

Er hat mir morgends seine Liebe whats app Nachricht geschrieben - stimmt.

Darauf antwortete ich 17 Uhr mit einer sprachnachricht, habe mich bei ihm bedankt und nur gesagt das es sich komisch anfühlt den Tag ohne ihn zu verbringen....
Er schrieb mir direkt im Anschluss er wäre noch auf Arbeit (Was nicht stimmte) und lud sich selbst zum Essen ein
Ich fragte ihn darauf hin warum er noch auf Arbeit wäre....keine Antwort 
als ich 30 min später versuchte ihn anzurufen 
..schrieb er er wäre schon im Auto auf den Weg zu mir ohne ans Telefon zu gehen.

da würde ich stutzig und schrieb das ich mit ihm sprechen möchte, da ich die Situation nicht verstehe....
30min später steht er vor der Tür und tischt mir eine fette lügengeschichte auf.... nach mehrmaligen nachhaken stellt sich heraus, das er in allem gelogen hat (widersprach sich mehrmals...Viele Ungereimtheiten, seine Art sehr grob) daraufhin habe ich angefangen zu weinen und ihn gefragt ob er jemand anderes hat...Was er verneinte....Aber vorher Log er mir auch ohne Probleme ins gesicht...Ich bin verletzt und vertraue ihm nicht mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September um 10:24
In Antwort auf talkingaboutreality

Guten Morgen, wenn du selbst deine Partnerschaft nicht gerne feierst ist es verständlich das du keinen Bezug zu meinem Gefühl hast.

Noch einmal kurz zusammen gefasst:
wir leben in einer Fernbeziehung
Ich bin allein erziehend, er sieht sein kind am Wochenende 
Unsere Beziehung,  war durch Strecke, Planung mit Kindern und durch ex partner oft belastet, da wenig Zeit 
Füreinander
mein ex partner hat mich während der Schwangerschaft belogen und betrogen, davon weiss mein jetziger Freund.

zum Jahrestag:
Ich finde feiern generell schön und wichtig, da man sich damit auch gegenseitig Respekt beweist und sich bewusst macht wo man gerade miteinander steht.
Er weiss das, ich richte auch meistens die feiern aus.
Unser Jahrestag war nicht geplant. Ich bin nicht davon ausgegangen das er kommt. Sprach ihm nur, nachdem ich bis zum Nachmittag ausser der Nachricht nichts bekam, eine whats app sprachnachricht ala es fühlt sich seltsam an das wir nicht zusammen sind.....daraufhin schrieb er mir er wäre noch auf Arbeit  (17 Uhr! Sein arbeitsschluss ist 13:30 uhr!) Und würde zum Abendbrot kommen. Ich wollte wissen warum er noch auf Arbeit ist, worauf er nicht reagierte, er schrieb er wäre im Auto statt auf meine Fragen zu Antworten. Dann erzählte er mir was er alles noch zu tun gehabt hätte und das sein Telefon im Büro lag bla bla....war ja dann alles Lüge wie sich heraus stellte...nachdem ich mehrmals nachhakt, weil seine Geschichte vorn und hinten nicht stimmte,  hab er zu das er gelogen hatte... warum weiss ich bis heute nicht...Ich weiss auch bis jetzt nicht wo er war...

Er war da,  er aß und ging wieder....das ist mein Problem....und das alles unterstützt von für mich sinnlosen lügen... 

fernbeziehung...
gegessen und wieder gegangen....

naja immerhin warst du seine affäre die affäre mit der er die frau betrogen hat...

bist du dir sicher dass er sich wirklich getrennt hat?

wie oft und wann seht ihr euch??

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

13. September um 11:59
Beste Antwort
In Antwort auf jasmin7190

fernbeziehung...
gegessen und wieder gegangen....

naja immerhin warst du seine affäre die affäre mit der er die frau betrogen hat...

bist du dir sicher dass er sich wirklich getrennt hat?

wie oft und wann seht ihr euch??

Ich sehe du hast meinen vorherigen Thread gelesen. Darin stand auch das ich diese Affäre nicht gesucht habe mich auch klar von ihm distanzierte.

Wir sehen uns vorrangig an den Wochenenden, oder fahren gemeinsam in den Urlaub mit den Kindern. Also klassische Fernbeziehung 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

13. September um 12:11

Ist es für dich so schwierig, weil er sich nicht aktiv für dich entschieden hatte, sondern ihn seine Frau rausgeworfen hat? Fühlst Du dich als Notnagel? Bist du vielleicht sogar einfach ein Notnagel?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September um 12:20
Beste Antwort
In Antwort auf farah_12372199

Ist es für dich so schwierig, weil er sich nicht aktiv für dich entschieden hatte, sondern ihn seine Frau rausgeworfen hat? Fühlst Du dich als Notnagel? Bist du vielleicht sogar einfach ein Notnagel?

Nein, das liegt 2 Jahre in der Vergangenheit und beeinflusst mich nur noch tertiär. Nach 2 Jahren notnafel? Ich bin seitdem weg gezogen und die Beziehung ist immer noch präsent. Notnagel, lass dir das mal auf der Zunge zergehen... dir ist bewusst wie abwertend du klingst?!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

13. September um 12:48

Ich kenne einige Zweckbeziehungen die Aufrecht erhalten werden, nur damit einer der Partner "nicht alleine" ist. Ich werf das ja nur so in den Raum, weil Du etwas heftig reagierst wegen einer (in meinen Augen!) Kleinigkeit. Wenn es natürlich eh schon brodelt zwischen Euch, die Beziehung jetzt schon auf Misstrauen beruht, wundert mich deine Reaktion gar nicht.

Das er nicht grad vertrauenswürdig ist und die Wahrheit scheut sollte für Dich nichts Neues sein - immerhin hat er seine Ex mit Dir betrogen. Karma?

Ihr habt beide dringend Redebedarf, was Eure Erwartungshaltungen an den Partner angeht. Von Vorteil ohne Tränen- oder Wutausbrüche. Rumheulen vermittelt immer ein bischen emotionale Erpressung und setzt Männer nur noch mehr unter Druck.

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

13. September um 16:23

ich glaube auch nicht dass sie die einzige ist....

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

13. September um 16:40

Ok, wenn ihr meint, muss dass ja stimmen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September um 17:03
In Antwort auf talkingaboutreality

Ok, wenn ihr meint, muss dass ja stimmen...

muss nicht.  aber wäre naheliegend so Wie er sich benimmt

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

13. September um 17:08
In Antwort auf talkingaboutreality

Er hat mich belogen, sich selbst zum Essen eingeladen und ist danach wieder abgerauscht....das ist mein Problem 

Finde es komisch, dass dein Freund sich 'selber zum Essen einladen muss'. Auf der einen Seite bist du zu Tode betrübt, weil er keinen Bock hat, euren Jahrestag abzufeiern, auf der anderen Seite kriegt er bei dir wohl nur etwas zu essen, wenn dir danach ist. Bei euch stimmt ganz gewaltig etwas nicht und das hat nicht nur mit dem vermasselten Jahrestag zu tun. 

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

13. September um 17:55

hallo thinkaboutreality,

du hörst dich sehr empört an, dabei war dein Freund (mit dem du vor 2 Jahren und 3 Tagen eine Affäre begonnen hast, wenn ich die Zwischenbemerkungen richtig verstehe) vielleicht einfach nur müde und wollte mal was für sich machen. Oder was auch immer. Alleine seine Ansage, er hätte dich nur besucht, damit du nicht sauer bist, würde mir an deiner Stelle sehr zu denken geben. Jedenfalls scheint mir, dass du ihm entweder zuwenig Freiraum gibst oder er sich zu sehr eingeengt fühlt. Alles keine besonders erfolgversprechende Basis für ein drittes Jahr.

Vielleicht tauscht ihr euch einfach mal aus, was dem einzelnen jeweils besonders wichtig ist und wie der eine dem anderen eine Freude machen kann. Das kann man nämlich nicht erschnüffeln.

Mein persönlicher Eindruck ist übrigens, dass du dir bezüglich eures Beziehungsstatus nicht ganz sicher bist oder meinst nicht ganz sicher zu sein. Vielleicht ist das ja der Grund für deine harsche Reaktion. Ich führe seit vielen Jahren eine Fernbeziehung, die ich vor einigen Jahren auch geheiratet habe. Also bin ich oft weg. Allerdings würde ich bei so einem Kinderkram wie "wenn ich in 30 Minuten nix höre von dir, mach ich mir Sorgen, rufe den Notruf, schneide mir die Pulsadern auf" oder was auch immer für ein Drama, sofort die Plaque kriegen. Da kann ich dir nur raten, an dir und deinen Ängsten zu arbeiten. Den Rest müsst ihr euch selber klar machen.

Ich wünsche euch viel Glück,
freundliche Grüße, Christoph

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

13. September um 18:24
In Antwort auf talkingaboutreality

Liebes Forum, ich konnte diese Nacht kaum schlafen da mich eine Frage wieder und wieder beschäftigte. Vielleicht wisst ihr Rat?! Ich bin mit meinem Partner seit gestern zwei Jahre zusammen. Es war nicht immer eine leichte Zeit. Wir haben beide Kinder,  wohnen in verschiedenen Städten (30km entfernt) und trotzdem glaube ich das wir einander wichtig sind und stelle mir eine gemeinsame Zukunft mit ihm vor. Gestern Jahrestag, er schreibt mir morgends eine liebevolle Nachricht und dann passiert nichts mehr, am Nachmittag spreche ich ihm aus dem Gefühl der Sehnsucht heraus eine whats app botschaft aufs Telefon,  woraufhin er meint er wäre noch auf Arbeit und würde dann später zum Abendessen zu mir kommen. An sich gut, aber sein arbeitsschluss ist eigentlich 13:30 und auf mein nachfragen was er so lange auf Arbeit macht, kam keine Antwort. Er ging auch nicht ans Telefon, schrieb mir aber das er im Auto sitzt und jetzt käme. Kurzum, als er da war, war meine Laube am Boden weil ich nicht verstehen konnte warum er mir nicht antwortet. Er kam, hatte nichts mitgebracht und tat so als solle ich vor Dankbarkeit auf die Füsse Falle.  Ich konfrontierte direkt mit meiner Frage worauf hin er auf dem Absatz kehrt machte und wieder ging, aber nach ein paar Minuten zurück kam. Kurzum, nach mehrmaligen nachfragen weil seine Antworten nicht zusammen passten, sagte er mir das er mich belogen hätte. Er wäre schon zuhause gewesen und hätte sich nach meiner Nachricht aufgerafft um zu mir zu kommen, da mir dieser Tag ja so wichtig wäre. Als ich ihn dann fragte warum er mich deswegen belügt, erhielt ich nur ausweichende Antworten ala: weil du sonst sauer gewesen wärst... mit der ich nichts anfangen kann. Wir aßen Abendbrot und dann ging er wieder. Ich war so traurig über diesen für mich sinnlosen Besuch das ich immer wieder weinen musste. Was für ein mieser Jahrestag! Ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll. Was haltet ihr davon? Sind Jahrestages nicht dazu da um gefeiert zu werden oder indem man dem anderen zeigt wie sehr man ihn liebt, statt anzukommen, sich bedienen zu lassen noch zu prahlen wie weit der Weg ja währe und dann wieder abzuhauen? Ich finde er verhielt sich gar nicht liebevoll, eher wie ein Mann dem ich nichts bedeute...

Ich vergesse Jahrestage aller Art ständig. Meine Eltern haben einmal beide ihren Hochzeitstag vergessen. Ohne einen anrufenden Gratulanten wäre es ihnen wohl gar nicht aufgefallen. Also, so ganz verstehen kann ich dich nicht. Für mich ist romantische Paarzeit schon wichtig, ich bin da aber eher spontan. 

Zu bedenken möchte ich geben, dass dein Freund gar nicht gekommen wäre, wenn du ihm nicht wichtig wärst. Du bist ihm wichtig, der Jahrestag nicht.

Vielleicht einfach über Bedürfnisse und Wünsche sprechen und sehen, ob und wie man eine Lösung findet, die beiden zusagt? Wie war das denn beim letzten Jahrestag? Habt ihr den gefeiert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September um 9:54

der richtige freut sich selbst drauf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September um 10:06

Doch mein Ex war so
gibt halt solche und solche...

hier glaube ich auch dass er noch eine andere am Laufen hat

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. September um 1:34
Beste Antwort

Ihr Lieben, da packt ihr ja ganz schön auf den Tisch. Ich hoffe das ihr euch im realen Leben sozialer verhaltet als hier in den Foren. Was ich mir hier an Beleidigungen und Herabsetzung anhören muss, wünsche ich euch nicht. Ich denke das ich die Situation mehrmals genau beschrieben habe. Mir geht es vorrangig (und darauf geht ihr gar nicht ein: um die lügensalve aus seinem Mund,  am Jahrestag, de für mich wichtig damit versaut war + ich an seinem Charakter zweifle.

also Mädels, ob ihr es versteht oder nicht - lassen wir mal stehen- Empathie ist nicht jedermanns Stärke. Aber wenn ihr nur antwortet um euch auszukotzen über andere habt ihr den Sinn des Forums nicht verstanden- es geht darum Probleme  zu besprechen und eventuell zu lösen.
Entendu?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. September um 1:38
In Antwort auf talkingaboutreality

Er hat mich belogen, sich selbst zum Essen eingeladen und ist danach wieder abgerauscht....das ist mein Problem 

Hast du ihm das so gesagt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September um 1:42
Beste Antwort

Wie oft willst du das noch schreiben?3x mal reicht , danke

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. September um 1:43
In Antwort auf veilchenblau

Hast du ihm das so gesagt?

Ich habe ihn zur Rede gestellt, daher habe ich auch erfahren das er mich angelogen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September um 1:43
In Antwort auf veilchenblau

Hast du ihm das so gesagt?

Ich habe ihn zur Rede gestellt, daher habe ich auch erfahren das er mich angelogen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September um 1:46
In Antwort auf talkingaboutreality

Wie oft willst du das noch schreiben?3x mal reicht , danke

Sie hat es nur einmal geschrieben. Das Forum zeigt es mehrmals an, weil es die beste Antwort ist (mit den meisten Likes). Deshalb brauchst du fresh nicht anzupampen, sie hat die Software für das Forum nicht geschrieben.

2 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

16. September um 1:47
In Antwort auf talkingaboutreality

Ich habe ihn zur Rede gestellt, daher habe ich auch erfahren das er mich angelogen hat.

Und was hat die das jetzt gebracht? Hast du denn auch klar und deutlich gesagt, was du dir von ihm wünschst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September um 1:51
In Antwort auf veilchenblau

Sie hat es nur einmal geschrieben. Das Forum zeigt es mehrmals an, weil es die beste Antwort ist (mit den meisten Likes). Deshalb brauchst du fresh nicht anzupampen, sie hat die Software für das Forum nicht geschrieben.

Ich pampe sie an? Hast du ihre Kommentare gelesen? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September um 1:53
In Antwort auf veilchenblau

Und was hat die das jetzt gebracht? Hast du denn auch klar und deutlich gesagt, was du dir von ihm wünschst?

Ja das habe ich getan, klar und deutlich. Aber der vertrauensbruch bleib. Meine Eingangsfrage war auch wie ich damit umgehen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram