Home / Forum / Liebe & Beziehung / Andere Frauen anglotzen...

Andere Frauen anglotzen...

6. Februar 2003 um 18:00

Mädels (und Jungs!),

ich bin ein bißchen unsicher. Bin seit 9 Monaten in einer sehr schönen, sehr glücklichen Beziehung. Worte wie "große Liebe" sind gefallen. Vor unserer Zeit war er zwei Jahre lang solo und hat nichts anbrennen lassen. One Night Stands, längere reine Sex-Beziehungen, verschiedene Frauen parallel etc., er hat sich also, wenn wir es mal positiv ausdrücken wollen, die Hörner abgestoßen. Ist jetzt 31. Ich habe mit ihm schon ein paar mal darüber gesprochen und verstehe das Ganze auch, finde es nicht toll, kann aber damit leben.
Was mich jetzt aber nervt, ist, daß er den Hang hat, andere Frauen anzuglotzen. Wenn er mit mir weg geht. Ich stehe daneben. Nicht so, wie ich mir auch einen netten Typen ansehe, der mich aber nicht wirklich interessiert, weil ich einen Freund habe und dieser Freund auch noch neben mir steht. So nach dem Motto "der ist süß" und dann habe ich ihn schon vergessen. Sondern länger, intensiver, häufiger, auffälliger. Das nervt.
Ist mir schon sehr oft aufgefallen, ich habe aber die Klappe gehalten. Kürzlich kam das Thema aber doch auf den Tisch, weil er sagte, alle Typen würden mich angucken (es ging um räumliche Trennung, wir führen eine Wochenendbeziehung) und ich dann sagte, ich gucke aber nicht zurück und darauf käme es doch an. Und mir nicht verkneifen konnte, zu sagen: Du bist da anders. Er sagte dann, das heisse gar nichts, er gucke einfach nur gerne Menschen an. Ich habe dann spaßeshalber gesagt, wann es mir das letzte Mal besonders aufgefallen war (vor zwei Wochen) und er sagte, ja, aber die war doch so und so oder machte das und das Interessantes. Humbug, machte die nicht, aber egal. Krass fand ich aber, daß er sich nach zwei Wochen noch an die Frau erinnern konnte! Einmal in einer Kneipe gesehen! Hat der sie noch alle? Oder spinne ich?
Ich weiß, das ist nicht schlimm, er liebt mich, ich will mich nicht aufregen. Denn ich glaube, daß das die Sache nicht verbessert. Andererseits will ich aber wissen, wieso er diesen "Jägerblick" hat, besonders deshalb, weil mich seine Vorgeschichte sensibilisiert. Habe Sorge, die Hemmschwelle ist sowieso aus Erfahrung mit Affairen und Flirts schon niedrig und dann interessieren ihn andere Frauen sogar noch! Versteht ihr?
Fühle mich unwohl deswegen. Will keine Zicke sein, mache mir aber Gedanken. Was soll ich tun? Nochmal mit ihm reden? Das letzte Gespräch wurde abgebrochen... Oder das Ganze sein lassen? Mal andere Männer auffällig ansehen, damit er mal sieht, wie man das als Freund/Freundin findet?

Puhhhhh. Weiß irgendwie nicht weiter. Was würdet ihr tun? Kennt ihr das????

Lieben Gruß,
Talulah

Mehr lesen

6. Februar 2003 um 19:48

Hallo..
Hm nun ja das hört sich meiner meinung nach schon etwas übel an. Ich kann das gut nachvollziehen ich bin aufgrund verschiedener negativen Erfahrungen sowieso schon sehr misstrauisch. Deswegen denke ich das es mir genauso ginge wie dir. Aber ich glaube es würde jede Frau nachdenklich machen oder bedrücken. Das ist ein Stück weit ganz normal. Genauso wie es normal ist das man anderen Mensch auch mal hinterher schaut. Das machen wir alle, jedoch kommt es auf die Art und Weise an. Du hast das schon ganz gut geschildert. Man kann jemanden mal anschauen und sich denken °sieht aber mal gut aus der kerl mensch° aber das war es dann auch. Man schaut dann auch nur und stiert demjenigen nicht völlig nach, also eher unauffällig un dnciht aufdringlich.
Was ich aber auch etwas kraß fand, war das er die Frau noch im Kopf hatte. Ich glaube das würde mich noch mehr auffregen. Jedoch denken Männer da wahrscheinlich sowieso wieder ganz anders und betrachten das als nicht nennenswert.
Ich würde das Ganze mal weiterhin etwas beobachten, vielleicht auch differenzieren bei welchem Typ Frau er nachstiert. Und falls es keine Besserung gibt noch einmal offen mit ihm darüber reden. Und wenn er dir nicht zu hört und es ins Lächerliche ziehen will, sag ihm das es dir wichtig ist und er dich auch ernst nehmen soll. Oder du kannst versuchen es einmal genauso zu machen. Damit er mekt wie sehr es einem nahe gehen kann. Ich würde mirTypen aussuchen die attraktiv sind, ihm entweder sehr ähnlich sind oder total anders. So kann er sich denken das du evtl den Typ aufregend findest weil er so ähnlich ist wie er oder gerade weil er ganz anders ist. Das wird ihm zu denken geben. Wichtig ist das du dabei abwesend wirkst, also demjenigen wirklich mit den Augen verfolgst.Ruhig ein paar Sekunden. Ist zwar ziemlich kindisch so eien Aktion aber nur wer manchen Dinge am eigenen Leib erfährt, der lernt daraus.
Kopf hoch... das wird schon!!!
LG Mel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2003 um 21:53

Kurz und knapp...
... ich denke, er muss sich erst dran gewöhnen wieder ne Frau an seiner Seite zu haben, was denkst du???

Solange er nur guckt????

"Appetit holen darf man sich, ABER GEGESSEN WIRD ZU HAUSE!!!!"

Ich gucke auch gerne Männer an, aber das wars und ich kann mich auch noch Monate später an den knackigen Po erinnern *g*

Aber er sollte es nicht so auffällig tun, wenn du dabei bist, denn das lässt dich blöd dastehen!!

LG, Die Madame

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2003 um 4:29

Wie unsensibel
... das dein Freund andere Frauen anschaut (niemals klotzt!) ist die absolute Steigerung der Missachtung der Frau und er ist damit das lebende Beispiel, wie unsensibel Männer sind ) ... aber sieh es ihm nach, verurteile ihn nicht... er ist ein Produkt dieser Gesellschaft, die Voyeure formt... gelenkt und geleitet durch tausende Frau die ihm täglich in der Werbung erscheinen, muss er zwanghaft hinsehen )

... das Eisen kann sich auch nicht wehren, wenn ihm ein Magnet zu nahe kommt (obschon der Magnet von der richtigen Seite kommen muss) )

... und als letztes Argument, er ist in seinen Trieben gefangen... gezwungen von einer inneren suggestiven Macht sich zu vermehren, suchen seine unbewussten Triebe nach Beute )

... so, dass zum Spaß...

... er war einfach dumm oder kindlich Naiv, es in deiner Gegenwart zu machen. Jeder schaut einmal nach anderen Menschen und wenn es im Kino nach Filmsternchen ist und spielt dabei mit Phantasien, dabei ist der Merkeffekt ziemlich groß ) also bewerte diesen visuellen Eindruck nicht so hoch.

LG blankness

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2003 um 8:33

Hi Du
Auch ich habe so ein Exemplar zuhause, alles ist supergut, aber er schaut Frauen auch eher etwas nachdrücklicher an, als ich es mir wünschen würde....ich hatte früher eher Freunde, die haben das diskreter getan, fand ich angenehmer.
Aber ich kriege das nicht von ihm weg, habe schon versucht mit reden, nee, nix zu machen, das haben die im Blut, so blöd das klingt, das ist wie ein automatischer Reflex, ehrlich, sogar oft unbewußt.

Heute, nach 6 jahren, mache ich mir nichts mehr draus sondern zeige ihm oft auch richtig hübsche Frauen, dann brauche ich mich nicht zu ärgern.
Ich habe nie das gefühl gehabt, ich gefalle ihm deswegen weniger gut und das ist wichtig, er muß mir das gefühl geben, ich wäre die Schönste für ihn, auch wenn er mal andere Frauen anschaut (er geht auch jährlich zur Miss Germany Wahl...ätz)

Aber: auch ich schaue nun anders nach Männern, aber mit Absicht, ich mache es manchmal genauso wie er, das merkt er und mag es sicher auch nicht so gerne, auch wenn er das niemals nie zugeben würde!!

Also, sieh es locker, finde ich schon, außer, es wird mal zu dreist, aber ich bin sicher, das macht er nicht. das er niemals schaut, wäre ja auch unrealistisch....
Du kannst ihn ja bitten, es nicht ganz so auffällig zu machen, das ist verletzend, zumindest weiß er es dann und die Hoffnung auf ein wenig besserung ist gegeben!

Alles Gute!!
natasha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2003 um 10:12

Ändern sich Vorlieben wirklich mit zunehmendem Alter???
Liebe Talulah,

ich finde, Dein posting beinhaltet mehrere Aspekte.

Erstens mal finde ich es persönlich sehr fraglich, ob ein Mensch, bei dem der Sex ja offensichtlich einen so hohen Stellenwert hat, dass er wild herummacht, sogar mehrere Freundinnen "nebeneinander" hat (und die sicher nichts von einander wussten!), sich irgendwann mal die "Hörner ABGESTOSSEN" hat und nun ein zahmer Hauskater wird. Weder denke ich, dass das etwas mit einer möglichen Charakteränderung zu tun hat, denn er hat ja nun mal eine Disposition und eine bestimmte Einstellung zum Sex, welche er ja vorher offen ausgelebt hat, und ausserdem glaube ich erst recht nicht, dass so etwas MIT DEM ALTER besser wird. Eher umgekehrt.

Zweitens würde ich NIE, NIE, NIE etwas auf die Worte eines Mannes geben, sorry. Es sind die Taten die zählen, nicht die Worte. Die sind leicht dahergesprochen, vor allem, von einem Mann. Irgendjemand meinte mal hier im Forum, dass Frauen doch dumm seien, denn sie merkten nicht, dass Männer sehr wohl sehr schnell LERNEN, was Frauen hören wollen... und dementsprechend sagen sie es dann auch. Ich finde, das das sehr wohl wahr ist. Ein "ich liebe Dich" ist doch so schnell und leicht gesagt... na und??? Wo sind die Taten?

Drittens finde ich es ein Zeichen absoluter Respektlosigkeit, wenn er glotzt. Mit Dir oder ohne Dich an seiner Seite! Mit Dir sowieso, Respektlosigkeit hoch drei Dir gegenüber, aber auch so finde ich das Glotzen eines Mannes widerwärtig und respektlos... so als ob er eine Frau als Objekt und eben nicht mehr betrachet. Es ist ja wohl eine Sache, ob man (mit oder ohne Partner) einen anderen Menschen wohlgefällig anguckt und es damit auf sich beruhen lässt, ... oder ob man wie ein Rüde einer läufigen Hündin nachglotzt, sabber, geifer ...

Viertens solltest Du nicht ANDERE fragen, ob man das dulden sollte oder nicht. Es geht um DICH, WAS DU DENKST UND FÚHLST. Wenn Dich seine Glotzerei nervt oder, noch schlimmer, Dir weh tut, dann zieh' die Konsequenzen. Du hast Besseres verdient als einen glotzenden Mann mit Neandertalerniveau. Mir tut es immer leid, wenn ich solche Frauen auf der Strasse sehe, wenn ihre Neandertalermänner glotzen und gaffen und man meitn, in ein paar Sekunden den Sabber am Kinn entlangtriefen zu sehen, und diese Frauen danebenstehen wie bestellt und nicht abgeholt.

Nee, sorry, aber Du solltest Dir mehr wert sein.

LG Chata.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2003 um 10:38
In Antwort auf gae_12878788

Ändern sich Vorlieben wirklich mit zunehmendem Alter???
Liebe Talulah,

ich finde, Dein posting beinhaltet mehrere Aspekte.

Erstens mal finde ich es persönlich sehr fraglich, ob ein Mensch, bei dem der Sex ja offensichtlich einen so hohen Stellenwert hat, dass er wild herummacht, sogar mehrere Freundinnen "nebeneinander" hat (und die sicher nichts von einander wussten!), sich irgendwann mal die "Hörner ABGESTOSSEN" hat und nun ein zahmer Hauskater wird. Weder denke ich, dass das etwas mit einer möglichen Charakteränderung zu tun hat, denn er hat ja nun mal eine Disposition und eine bestimmte Einstellung zum Sex, welche er ja vorher offen ausgelebt hat, und ausserdem glaube ich erst recht nicht, dass so etwas MIT DEM ALTER besser wird. Eher umgekehrt.

Zweitens würde ich NIE, NIE, NIE etwas auf die Worte eines Mannes geben, sorry. Es sind die Taten die zählen, nicht die Worte. Die sind leicht dahergesprochen, vor allem, von einem Mann. Irgendjemand meinte mal hier im Forum, dass Frauen doch dumm seien, denn sie merkten nicht, dass Männer sehr wohl sehr schnell LERNEN, was Frauen hören wollen... und dementsprechend sagen sie es dann auch. Ich finde, das das sehr wohl wahr ist. Ein "ich liebe Dich" ist doch so schnell und leicht gesagt... na und??? Wo sind die Taten?

Drittens finde ich es ein Zeichen absoluter Respektlosigkeit, wenn er glotzt. Mit Dir oder ohne Dich an seiner Seite! Mit Dir sowieso, Respektlosigkeit hoch drei Dir gegenüber, aber auch so finde ich das Glotzen eines Mannes widerwärtig und respektlos... so als ob er eine Frau als Objekt und eben nicht mehr betrachet. Es ist ja wohl eine Sache, ob man (mit oder ohne Partner) einen anderen Menschen wohlgefällig anguckt und es damit auf sich beruhen lässt, ... oder ob man wie ein Rüde einer läufigen Hündin nachglotzt, sabber, geifer ...

Viertens solltest Du nicht ANDERE fragen, ob man das dulden sollte oder nicht. Es geht um DICH, WAS DU DENKST UND FÚHLST. Wenn Dich seine Glotzerei nervt oder, noch schlimmer, Dir weh tut, dann zieh' die Konsequenzen. Du hast Besseres verdient als einen glotzenden Mann mit Neandertalerniveau. Mir tut es immer leid, wenn ich solche Frauen auf der Strasse sehe, wenn ihre Neandertalermänner glotzen und gaffen und man meitn, in ein paar Sekunden den Sabber am Kinn entlangtriefen zu sehen, und diese Frauen danebenstehen wie bestellt und nicht abgeholt.

Nee, sorry, aber Du solltest Dir mehr wert sein.

LG Chata.

Hmmm...
Nun, ich hoffe, dass das mit zunehmendem Alter besser wird!
Er schildert seine Affären-Phase so: Er kam aus einer fünfjährigen Beziehung, sie hatte sich getrennt, er war verletzt, brauchte Bestätigung, war ein ... und hat dann irgendwann wieder nach jemandem gesucht, in den er sich wirklich verliebt. Und das sei eben ich gewesen.

Alles sei nun anders, es sei etwas ganz Besonderes, er plant (und ich verhalte mich eher zögerlich!) die Zukunft, will zusammenziehen, ich sei die Frau, mit der er immer zusammensein will.

Worte, ja, Du hast recht. Und doch weiß ich, daß er mich liebt, daß er es so meint, daß er eigentlich auch ein ganz "Solider" ist.

Und Taten? Nun, abgesehen von der "Glotzerei" ist alles prima! Und was die Glotzerei angeht, ist es ja nicht so, daß er sabbernd einer Frau nachschaut, dann hätte ich mich schon aus dem Staub gemacht. Aber, und auch das beunruhigt mich eben, er guckt. Und zwar intensiv. Ich weiß, Männer gucken anders als Frauen. Insoweit weiß ich nicht, ob ich ihm das wirklich übel nehmen kann. Und ich weiß auch nicht, was dahinter steckt - ich glaube, ich hoffe, es ist ein Relikt aus seiner "Jägervergangenheit".

Ich werde wohl erst einmal sachlich mit ihm darüber sprechen, nichts verbieten, sondern sagen, es sei mir unangenehm (da will ich auch ganz ehrlich sein) und er solle es bitte lassen. Ihm erklären, was ich dabei empfinde. Und wenn das dann nicht reicht - und ich hoffe sehr, daß es das tut - muss ich mir überlegen, welche Konsequenzen ich ziehen will und ob er wirklich der Richtige für mich ist.

Danke für Eure lieben Mails. Es ist ein Hin und Her - einerseits möchte ich ihn nicht sofort pauschal verurteilen, denn SOOO schlimm ist es nun auch wieder nicht, andererseits frage ich mich, was mich da noch erwartet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2003 um 11:23

Hi Talulah,
das könnte direkt der Lebenslauf von meinem Freund sein. Seine langjährige Freundin hat ihn verlassen, danach sich ausgetobt und nun mit mir seine große Liebe gefunden. Ich konnte auch nie verstehen warum er andere Frauen so nachschaut.Oft versuchte er ihnen noch zu imponieren. Wir hatten schon so manchen Streit, bei dem ich immer den kürzeren zog. Ich fühlte mich danach schuldig, und dachte, ich würde es mir vielleicht doch nur einbilden. Nun sind wir 7 Jahren zusammen und es hat sehr nachgelassen. Eigentlich, seit es mir nichts mehr ausmachte.Ich finde es jetzt sogar ein komisches Gefühl wenn er keiner Frau mehr nachschaut. Igendwie auch wieder verdächtig. Vielleicht bewerten wir das nachschauen auch über. Mein Freund sagte einmal, das ist für ihn wie ein Auto anschauen, einfach ein Reflex. Wenn ich ehrlich bin, schaue ich auch sehr gerne schöne Frauen an. Und das man sich versteht, gut auskommt, er ein sehr lieber Freund und Mensch ist... ist viel viel wichtiger. Wenn einige sagen, mit solch einem Mann sollte man Schluß machen liegen sie vollkommen falsch. Mein Ex schaute keinen Frauen nach und die Beziehung war trotzdem lange nicht so gut wie jetzt.Ich glaube auch nicht, daß unsere Exemplare das absichtlich machen. Die wollen uns auf jeden Fall nicht weh tun. Merken nur nicht, wie das alles einem trifft. Einmal sagte mein Freund zu mir, ich wäre unter den Top 5 auf dem Campingplatz. Ich war schockiert!!! Dachte mit Schreck, der vergleicht mich mit anderen und ich bin für ihn nur unter den Top 5. Ein Tag später sagte ich zu ihm beim schmusen, er wäre auch unter den Top 5 . Und sieh da, er schaute ganz erschrocken, und fragte: und wer ist die Nummer eins. Wir mußten beide sehr lachen. Von dieser Sicht hat er das gar nie gesehen, ganz anderst gemeint und sich tausenmal entschuldigt.Ich hoffe, ich konnte dir ein bischen helfen. Alles Liebe Tina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2003 um 12:20
In Antwort auf noimie_12431323

Hmmm...
Nun, ich hoffe, dass das mit zunehmendem Alter besser wird!
Er schildert seine Affären-Phase so: Er kam aus einer fünfjährigen Beziehung, sie hatte sich getrennt, er war verletzt, brauchte Bestätigung, war ein ... und hat dann irgendwann wieder nach jemandem gesucht, in den er sich wirklich verliebt. Und das sei eben ich gewesen.

Alles sei nun anders, es sei etwas ganz Besonderes, er plant (und ich verhalte mich eher zögerlich!) die Zukunft, will zusammenziehen, ich sei die Frau, mit der er immer zusammensein will.

Worte, ja, Du hast recht. Und doch weiß ich, daß er mich liebt, daß er es so meint, daß er eigentlich auch ein ganz "Solider" ist.

Und Taten? Nun, abgesehen von der "Glotzerei" ist alles prima! Und was die Glotzerei angeht, ist es ja nicht so, daß er sabbernd einer Frau nachschaut, dann hätte ich mich schon aus dem Staub gemacht. Aber, und auch das beunruhigt mich eben, er guckt. Und zwar intensiv. Ich weiß, Männer gucken anders als Frauen. Insoweit weiß ich nicht, ob ich ihm das wirklich übel nehmen kann. Und ich weiß auch nicht, was dahinter steckt - ich glaube, ich hoffe, es ist ein Relikt aus seiner "Jägervergangenheit".

Ich werde wohl erst einmal sachlich mit ihm darüber sprechen, nichts verbieten, sondern sagen, es sei mir unangenehm (da will ich auch ganz ehrlich sein) und er solle es bitte lassen. Ihm erklären, was ich dabei empfinde. Und wenn das dann nicht reicht - und ich hoffe sehr, daß es das tut - muss ich mir überlegen, welche Konsequenzen ich ziehen will und ob er wirklich der Richtige für mich ist.

Danke für Eure lieben Mails. Es ist ein Hin und Her - einerseits möchte ich ihn nicht sofort pauschal verurteilen, denn SOOO schlimm ist es nun auch wieder nicht, andererseits frage ich mich, was mich da noch erwartet...

Noch was ...
Jagdinstinkt, ja. Alles ist erklärbar, unser ganzes Verhalten kann evolutionstechnisch irgendwie erklärt werden... Dies sollte aber NIE als Freibrief für ein bestimmtes Verhalten angesehen werden, weisst Du? Wir sind denkende und fühlende Wesen, in der Lage, ENTSCHEIDUNGEN zu treffen. Keine triebgesteuerten Tiere, die für bestimmte Verhaltensweisen "eben nichts können".

Das solltest Du immer im Hinterkopf behalten.

LG Chata.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2003 um 12:33

Lesen!
Hallöchen!

Ich habe vor kuzen das Buch " Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken" von Barbara und Allan Pease gelesen.

Kann ich nur jedem weiterempfehlen. Beim lesen kommt manchmal das AHA Erlebnis.

Ich habe auch so ein exemplar zu hause. Inzwischen habe ich mich an diese "glotzerei" gewöhnt. Wir reden sogar über diese Frauen. Findet er klasse,das ich auch den Zug aufspringe. Andersherum reden wir auch über die Kerle denen ich hinterhergucke.

Übrigens können Männer nicht anders als Glotzen. Wir Frauen können das diskreter und es fällt nicht so auf. Wir Frauen sind sowiso die besseren Menschen

LG

Sannemaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2003 um 12:39
In Antwort auf naomh_12743109

Lesen!
Hallöchen!

Ich habe vor kuzen das Buch " Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken" von Barbara und Allan Pease gelesen.

Kann ich nur jedem weiterempfehlen. Beim lesen kommt manchmal das AHA Erlebnis.

Ich habe auch so ein exemplar zu hause. Inzwischen habe ich mich an diese "glotzerei" gewöhnt. Wir reden sogar über diese Frauen. Findet er klasse,das ich auch den Zug aufspringe. Andersherum reden wir auch über die Kerle denen ich hinterhergucke.

Übrigens können Männer nicht anders als Glotzen. Wir Frauen können das diskreter und es fällt nicht so auf. Wir Frauen sind sowiso die besseren Menschen

LG

Sannemaus

Sorry, aber ...
Liebe Sahnemaus,

auch ich habe dieses Buch gelesen und fand es teilweise recht nett. Aber, wie auch im Buch gesagt, kann alles AUS DER EVOLUTION HERAUS ERKLÄRT werden, aber es ist dennoch keine Freikarte...

Dass Männer nicht anders GLOTZEN können, ist aber nun eindeutig falsch. Sorry, aber ich denke, es gibt viele von uns, die mit einem nichtglotzenden Exemplar zusammen sind.

Das Problem ist ja auch nicht, wenn er glotzt und Du das o.k. findest, wie bei Euch. Du findest es klasse, das er anderen hinterher glotzt und redest dann auch über die anderen Frauen - und ihr beide seid happy damit. So ist's ja auch gut. Aber ein Problem wird es doch dann, wenn es dem anderen Partner entweder missfällt oder sogar wehtut. Und niemand sollte und muss sich mit einem "das ist nun mal so" abfinden.

LG Chata.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2003 um 17:23

Will die Zahl derer ...
... mit einem guckenden Exemplar mal vergrößern

Auch mein Schatz guckt gerne mal hübschen Frauen hinterher. Ich gucke auch Männern hinterher, aber nicht so wie bei ihm. Er freut sich halt, schöne Menschen anzugucken und ich guck mir den Sonnenuntergang an.

Als wir ein paar Monate zusammenwaren, ist es "eskaliert", er hat erst jedem Blondchen (nichts gegen blonde Haare, Blondchen muss tussig sein) hinterhergegafft und sich an ihren Miss Sixty-Hintern ergötzt und dann -hatte ich das Gefühl- jedem weibl. Wesen . Hab mit ihm drübergeredet und ihm gesagt, dass ich das Verhalten ganz schön pupertär finde und es ein tolles Kompliment mir gegenüber ist. Als es nicht weniger wurde, hab ich mich ein wenig drüber lustig gemacht und gar nicht mehr geguckt, wem er hinterherguckt, sondern getan, als würde ich es nicht mehr merken, es mich nicht mehr interessieren. Hab mir zwischendurch nämlich ausgemalt, dass er es irgendwann nur noch tut, um mir zu zeigen, dass er die anderen Schönen auch sieht und ich mich immer schön schick machen soll für ihn......

Dass das übertrieben war, hat er wohl eingesehen, es war ihm im Nachhinein auch peinlich.

Jetzt ist es so, dass ich ihn selbst auf hübsche Frauen aufmerksam mache und er mich auf hübsche Männer. Und über solche Blondchen machen wir uns zusammen lustig

Ich hab mich daran gewöhnt, dass er mehr guckt als ich. Und ich habe mir vor Augen gehalten, dass es zwar hübschere Frauen gibt als mich, aber keine von denen meinen Charakter hat. Und, dass er mich liebt, weiß ich ja.

Außerdem, liebe Talulah, musst du wohl eine hübsche Frau sein, sonst wär ein Mensch, der soviel Wert auf Aussehen legt, nicht mit dir zusammen. Das soll aber NICHT heißen, dass er dich darauf reduziert!!!

Ich denke, du wirst ihn nicht groß ändern können, je mehr du ihn einzwängst, desto mehr guckt er. Sag ihm einmal deutlich, dass es dich kränkt, mach dich drüber lustig oder irgendetwas und dann lass ihn in Ruhe gucken. Vielleicht überlegt er sich dann wirklich, dass es nicht das Kompliment ist und zügelt sich ein bisschen.

Und glaub mir, die Männer merken es wirklich manchmal nicht, wenn sie 'ner anderen Frau auf'n Po gucken. Ich hab meinen Freund damit schon selber überrascht, ihm zu sagen, dass er der Kellnerin immer wieder dorthin geguckt hat - er wollte es wirklich, ehrlich nicht glauben.

Ich wünsch dir starke Nerven, Geduld und viel Selbstbewusstsein! Die Frau über dessen Anblick er sich immer am meisten freuen wird, wirst immer DU sein, auch, wenn eine andere vielleicht einen knackigeren Hintern hat. Darauf kommt es doch in der Beziehung nicht an.

Mondchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2003 um 17:30
In Antwort auf noimie_12431323

Hmmm...
Nun, ich hoffe, dass das mit zunehmendem Alter besser wird!
Er schildert seine Affären-Phase so: Er kam aus einer fünfjährigen Beziehung, sie hatte sich getrennt, er war verletzt, brauchte Bestätigung, war ein ... und hat dann irgendwann wieder nach jemandem gesucht, in den er sich wirklich verliebt. Und das sei eben ich gewesen.

Alles sei nun anders, es sei etwas ganz Besonderes, er plant (und ich verhalte mich eher zögerlich!) die Zukunft, will zusammenziehen, ich sei die Frau, mit der er immer zusammensein will.

Worte, ja, Du hast recht. Und doch weiß ich, daß er mich liebt, daß er es so meint, daß er eigentlich auch ein ganz "Solider" ist.

Und Taten? Nun, abgesehen von der "Glotzerei" ist alles prima! Und was die Glotzerei angeht, ist es ja nicht so, daß er sabbernd einer Frau nachschaut, dann hätte ich mich schon aus dem Staub gemacht. Aber, und auch das beunruhigt mich eben, er guckt. Und zwar intensiv. Ich weiß, Männer gucken anders als Frauen. Insoweit weiß ich nicht, ob ich ihm das wirklich übel nehmen kann. Und ich weiß auch nicht, was dahinter steckt - ich glaube, ich hoffe, es ist ein Relikt aus seiner "Jägervergangenheit".

Ich werde wohl erst einmal sachlich mit ihm darüber sprechen, nichts verbieten, sondern sagen, es sei mir unangenehm (da will ich auch ganz ehrlich sein) und er solle es bitte lassen. Ihm erklären, was ich dabei empfinde. Und wenn das dann nicht reicht - und ich hoffe sehr, daß es das tut - muss ich mir überlegen, welche Konsequenzen ich ziehen will und ob er wirklich der Richtige für mich ist.

Danke für Eure lieben Mails. Es ist ein Hin und Her - einerseits möchte ich ihn nicht sofort pauschal verurteilen, denn SOOO schlimm ist es nun auch wieder nicht, andererseits frage ich mich, was mich da noch erwartet...

Du meinst, dass alles perfekt sei...
... und willst dir überlegen, ob es der Richtige ist, wenn er nicht mit Gucken aufhört?

Meinst du wirklich, wegen so einer Lapalie (auch, wenn es jetzt weh tut) würdest du dich von ihm trennen?

Also, entweder es ist doch nicht alles perfekt, oder du schreibst sowas ein wenig leichtsinniger hin als du es wirklich meinst.

Mondchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2003 um 17:48
In Antwort auf rana_12568865

Du meinst, dass alles perfekt sei...
... und willst dir überlegen, ob es der Richtige ist, wenn er nicht mit Gucken aufhört?

Meinst du wirklich, wegen so einer Lapalie (auch, wenn es jetzt weh tut) würdest du dich von ihm trennen?

Also, entweder es ist doch nicht alles perfekt, oder du schreibst sowas ein wenig leichtsinniger hin als du es wirklich meinst.

Mondchen

Mondchen,
damit meine ich nicht, wenn er nicht mit Gucken aufhört, sondern wenn mehr dahintersteckt. Denn wenn er wirklich noch irgendwie auf der Suche sein sollte - bewußt oder unbewußt, dann ist es eben "nicht perfekt". Dann ist er nicht der Richtige. Ich will kein "Zwischenspiel" sein.

Aber: Ich glaube nicht, daß es so ist. Ich glaube, es ist wirklich etwas Besonderes zwischen uns und das Gucken tatsächlich ganz harmlos.

Ich bin aber durch sein Gucken schon irritiert und verunsichert. Wenn es aber nur harmloses Gucken ist, kann ich ihm das nicht übelnehmen und damit auch sehr gut leben.

Aber Gedanken kann ich mir ja schon darüber machen, oder? Und mich fragen, welche Bedeutung es hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2003 um 16:13
In Antwort auf noimie_12431323

Mondchen,
damit meine ich nicht, wenn er nicht mit Gucken aufhört, sondern wenn mehr dahintersteckt. Denn wenn er wirklich noch irgendwie auf der Suche sein sollte - bewußt oder unbewußt, dann ist es eben "nicht perfekt". Dann ist er nicht der Richtige. Ich will kein "Zwischenspiel" sein.

Aber: Ich glaube nicht, daß es so ist. Ich glaube, es ist wirklich etwas Besonderes zwischen uns und das Gucken tatsächlich ganz harmlos.

Ich bin aber durch sein Gucken schon irritiert und verunsichert. Wenn es aber nur harmloses Gucken ist, kann ich ihm das nicht übelnehmen und damit auch sehr gut leben.

Aber Gedanken kann ich mir ja schon darüber machen, oder? Und mich fragen, welche Bedeutung es hat?

Natürlich ...
... kannst du dir Gedanken machen. Ich hab mir in der Zeit auch überlegt, wieso er das tut. Aber soweit bin ich doch nicht gegangen, dass ich dachte, er nehme mich als Zwischenstufe o.ä.
Wusste auch nicht, dass du es denkst.

Das glaub ich aber wirklich nicht. Wenn du schreibst, er habe sich die Hörner abgestossen, dann HAT er sie sich doch abgestossen und das bei Euch ist doch eine festere Sache.
Lass seine Vergangenheit Vergangenheit sein und mach dir nicht solche Gedanken!

Ihr werdet das schon hinkriegen! Und du schreibst doch selber, dass du weißt, dass er dich liebt, also hör mal auf dein Herz

Mondchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2003 um 11:44
In Antwort auf gae_12878788

Ändern sich Vorlieben wirklich mit zunehmendem Alter???
Liebe Talulah,

ich finde, Dein posting beinhaltet mehrere Aspekte.

Erstens mal finde ich es persönlich sehr fraglich, ob ein Mensch, bei dem der Sex ja offensichtlich einen so hohen Stellenwert hat, dass er wild herummacht, sogar mehrere Freundinnen "nebeneinander" hat (und die sicher nichts von einander wussten!), sich irgendwann mal die "Hörner ABGESTOSSEN" hat und nun ein zahmer Hauskater wird. Weder denke ich, dass das etwas mit einer möglichen Charakteränderung zu tun hat, denn er hat ja nun mal eine Disposition und eine bestimmte Einstellung zum Sex, welche er ja vorher offen ausgelebt hat, und ausserdem glaube ich erst recht nicht, dass so etwas MIT DEM ALTER besser wird. Eher umgekehrt.

Zweitens würde ich NIE, NIE, NIE etwas auf die Worte eines Mannes geben, sorry. Es sind die Taten die zählen, nicht die Worte. Die sind leicht dahergesprochen, vor allem, von einem Mann. Irgendjemand meinte mal hier im Forum, dass Frauen doch dumm seien, denn sie merkten nicht, dass Männer sehr wohl sehr schnell LERNEN, was Frauen hören wollen... und dementsprechend sagen sie es dann auch. Ich finde, das das sehr wohl wahr ist. Ein "ich liebe Dich" ist doch so schnell und leicht gesagt... na und??? Wo sind die Taten?

Drittens finde ich es ein Zeichen absoluter Respektlosigkeit, wenn er glotzt. Mit Dir oder ohne Dich an seiner Seite! Mit Dir sowieso, Respektlosigkeit hoch drei Dir gegenüber, aber auch so finde ich das Glotzen eines Mannes widerwärtig und respektlos... so als ob er eine Frau als Objekt und eben nicht mehr betrachet. Es ist ja wohl eine Sache, ob man (mit oder ohne Partner) einen anderen Menschen wohlgefällig anguckt und es damit auf sich beruhen lässt, ... oder ob man wie ein Rüde einer läufigen Hündin nachglotzt, sabber, geifer ...

Viertens solltest Du nicht ANDERE fragen, ob man das dulden sollte oder nicht. Es geht um DICH, WAS DU DENKST UND FÚHLST. Wenn Dich seine Glotzerei nervt oder, noch schlimmer, Dir weh tut, dann zieh' die Konsequenzen. Du hast Besseres verdient als einen glotzenden Mann mit Neandertalerniveau. Mir tut es immer leid, wenn ich solche Frauen auf der Strasse sehe, wenn ihre Neandertalermänner glotzen und gaffen und man meitn, in ein paar Sekunden den Sabber am Kinn entlangtriefen zu sehen, und diese Frauen danebenstehen wie bestellt und nicht abgeholt.

Nee, sorry, aber Du solltest Dir mehr wert sein.

LG Chata.

Gebe Chata recht
Liebe Chata,

was Du hier schreibst, sehe ich auch so. Viele Männer, die gaffen, habe immer dieselbe Ausrede und zwar, daß sie sich gerne schöne Menschen ansehen, egal ob Männer oder Frauen, und daß sie das aber nicht merken. Blödsinn! Jeder Mensch merkt, was er tut. Wenn man einen anderen Menschen wahr nimmt, dann muß man es ja wissen, sonst würde man es nicht tun! Ich war auch eine längere Zeit solo und muß ehrlich sagen, daß ich auch mittlerweile diese dumme Angewohnheit habe hübschen Männern hinterher zu schauen , aber ich würde von mir behaupten, daß ich es in Massen tue. Ich nehme Rücksicht auf meinen Freund und gaffe nicht, auch nicht, wenn ich alleine unterwegs bin. Ich finde, wenn man jemanden liebt und ihn auch im Herzen trägt, dann gafft man nicht anderen hinterher, gegen schauen hat niemand etwas auszusetzen.

Aber jedem das seine. Und wie Chata schon schreibt: Frau selbst sollte wissen, ob sie damit zurecht kommt, oder ob sie das stört. Ich persönlich komme mit gaffen und sabbern des Freundes nicht zurecht. Es ist für mich irgendwie schon ernidrigend, denn wenn ihm die anderen so sehr gefallen, daß es es mir auf diese Art zeigt, braucht er mit mir keine Beziehung zu führen!

Alles Gute

Izabela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2010 um 14:56

Glotzender Freund
Liebe Talulah..
ich hatte am Wochende genau das selbe Problem.Mein Freund schaut auch gern und viel.Mich verletzt das immer unheimllich und es versetzt mir einen Stich ohne Ende.
Ich habe es ihm schon so oft gesagt aber er macht sowieso was er will,er sagt sogar das er es nicht einmal selber merken würde!!Ich habe ihm ganz klar gesagt ,das ich damit total unglücklich bin und ich mich überhaupt nicht wohl fühle.
Ich muß dazu sagen, daß er zu mir immer sehr lieb und aufmerksam ist .Und wenn ich mit ihm zusammmen bin und nicht das Glotzproblem wäre alles Perfekt wäre.
Gerade deswegen tut es doppelt so weh ,wenn er es macht, weil ich mir dann ganz Unnütz vorkomme.
Ich habe sogar fast Schluß gemacht,aber er hat geheult wie ein Schloßhund...Ich lass mich auch immer breitschlagen.
WIr haben lange darüber geredet,und er hat mir Angeboten zu einer Paarberatung zu gehen. Weil er mich wegen so einem Firlefanz nicht verlieren will,wie er sagt.
Mal sehen,was dabei raus kommt.

Dir ganz viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2010 um 15:01


bitte auch mal aufs datum "glotzen!" der beitrag ist 7jahre alt!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2010 um 15:03
In Antwort auf enigma1968


bitte auch mal aufs datum "glotzen!" der beitrag ist 7jahre alt!!!!!


find die alten smileys lustig, vor allen den trauersmiley^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2010 um 21:09
In Antwort auf enigma1968


bitte auch mal aufs datum "glotzen!" der beitrag ist 7jahre alt!!!!!


Stimmt, aber die Zeiten haben sich trotzdem nicht geändert...!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2010 um 10:30
In Antwort auf laia_12328023


Stimmt, aber die Zeiten haben sich trotzdem nicht geändert...!!!!!

Soso...
wie sollten sie sich auch innerhalb von 7 jahren ändern????männer sind schon seit der steinzeit so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2010 um 12:46
In Antwort auf enigma1968

Soso...
wie sollten sie sich auch innerhalb von 7 jahren ändern????männer sind schon seit der steinzeit so...

Jaja.....
Du sagst es...
Entweder lebt man damit,oder man lässt es bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen