Home / Forum / Liebe & Beziehung / An Weihnachten getrennt...

An Weihnachten getrennt...

23. Dezember 2007 um 14:14

Hallo ihr Lieben,
ich (26) bin jetzt seit 3,5 Jahren mit meinem Freund (26) zusammen. Dieses Jahr ist es wie in den Jahren zuvor, am 24. ist jeder brav bei seiner eigenen Familie, und wir beide sehen uns dann erst am 25. oder 26.
Wir wohnen aus beruflichen Gründen noch nicht zusammen, wollen dies aber nächstes Jahr unbedingt tun.
Aber in diesem Jahr fällt es mir so unglaublich schwer, Weihnachten ohne ihn zu verbringen...ich könnte die ganze Zeit heulen.
Für unsere Eltern steht es wohl völlig außer Frage, dass wir am 24. nicht daheim sein könnten.
Ich wollte mal fragen, wie ihr das so macht oder was ihr euch so einfallen lasst, um Weihnachten gemeinsam verbringen zu können.

Frohe Weihnachten euch Allen

Mehr lesen

23. Dezember 2007 um 14:25

...
... er kann abends nicht kommen, weil wir 150km voneinander entfernt wohnen.
Wann kapieren Eltern endlich, dass man keine 15 mehr ist????????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 14:28

...
ich finde, Weihnachten is das so ne scheiß Situation.
Auf der einen Seite verbringt man Weihnachten gern zuhause, auf der anderen Seite will man natürlich auch bei seinem Schatz sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 14:28
In Antwort auf alison_12916377

...
... er kann abends nicht kommen, weil wir 150km voneinander entfernt wohnen.
Wann kapieren Eltern endlich, dass man keine 15 mehr ist????????

Wenn...
...man sich selber nicht mehr benimmt wie mit 15 .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 14:30

Hmm
Wir machen das so:
Wir sind verheiratet und wohnen also auch zusammen
Am Heiligabend feiern wir mit meiner Familie (bei meinen Eltern und auch mit allen meinen Geschwistern zusammen).
Am zweiten Weihnachtstag fahren wir dann zu seiner Familie (die etwa 100 km von uns weg wohnt).
Bei uns machen das auch meine Geschwister so und es war immer so , dass wir bei unserer Familie gefeiert haben mit den Ehemännern/Freunden

Bei euch hätte ich folgende Vorschläge:
-verbringt den Nachmittag zusammen und am Abend geht ihr dann beide zu euren Familien
-verbringt Heiligabend bei einem von euch und den Nachmittag bei euren Familien
-verbringt Heiligabend ganz für euch alleine und geht an den Feiertagen zu euren Familien

...also für uns finde ich unsere Regelung voll gut und damit ist auch jeder glücklich
Gefällt dir eine von meinen Alternativen?

LG und fröhliche Weihnachten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 14:43
In Antwort auf femie_12666591

Hmm
Wir machen das so:
Wir sind verheiratet und wohnen also auch zusammen
Am Heiligabend feiern wir mit meiner Familie (bei meinen Eltern und auch mit allen meinen Geschwistern zusammen).
Am zweiten Weihnachtstag fahren wir dann zu seiner Familie (die etwa 100 km von uns weg wohnt).
Bei uns machen das auch meine Geschwister so und es war immer so , dass wir bei unserer Familie gefeiert haben mit den Ehemännern/Freunden

Bei euch hätte ich folgende Vorschläge:
-verbringt den Nachmittag zusammen und am Abend geht ihr dann beide zu euren Familien
-verbringt Heiligabend bei einem von euch und den Nachmittag bei euren Familien
-verbringt Heiligabend ganz für euch alleine und geht an den Feiertagen zu euren Familien

...also für uns finde ich unsere Regelung voll gut und damit ist auch jeder glücklich
Gefällt dir eine von meinen Alternativen?

LG und fröhliche Weihnachten

Also
das Problem is, dass wir im Moment beide wieder, vorübergehend, bei unseren Eltern wohnen (kurzfristige Notlösung).
Wenn er jetzt z.b. bei uns feiern würde, was an sich kein Problem wäre, wären seine Eltern mit Sicherheit total enttäuscht. Umgekehrt genauso, abgesehen davon hab ich mit seinen Eltern nich so das Bomben Verhältnis, dass ich Weihnachten unbedingt da verbringen mag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 14:57
In Antwort auf alison_12916377

Also
das Problem is, dass wir im Moment beide wieder, vorübergehend, bei unseren Eltern wohnen (kurzfristige Notlösung).
Wenn er jetzt z.b. bei uns feiern würde, was an sich kein Problem wäre, wären seine Eltern mit Sicherheit total enttäuscht. Umgekehrt genauso, abgesehen davon hab ich mit seinen Eltern nich so das Bomben Verhältnis, dass ich Weihnachten unbedingt da verbringen mag.

Achsoo...
Also ich will mich natürlich nicht da einmischen , ich sage nur meine Meinung:
Irgendwann wird er mit Sicherheit mit einer Frau zusammenwohnen (wahrscheinlich sogar mit dir wenn ihr es vorhabt) und vielleicht wird er auch irgendwann mal verheiratet sein und dann Weihnachten mit Sicherheit nicht mehr mit seinen Eltern verbringen (außer es ist so ein ''Ausnahmefall'' wie bei uns und du lässt dich dazu mitziehen).
Es ist mit Sicherheit nicht einfach für die Eltern aber sie müssen auch loslassen können und es ist sicherlich ungewohnt den Sohn an Weihnachten nicht zu Hause zu haben aber sie sollten es akzeptieren.
Spätestens nächstes Jahr würde er doch mit dir zusammen wohnen und dann würdet ihr doch auf jeden Fall zusammen feiern

Ich wünsche euch alles Gute und fröhliche Weihnachten
LG Ama x3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 15:11
In Antwort auf femie_12666591

Achsoo...
Also ich will mich natürlich nicht da einmischen , ich sage nur meine Meinung:
Irgendwann wird er mit Sicherheit mit einer Frau zusammenwohnen (wahrscheinlich sogar mit dir wenn ihr es vorhabt) und vielleicht wird er auch irgendwann mal verheiratet sein und dann Weihnachten mit Sicherheit nicht mehr mit seinen Eltern verbringen (außer es ist so ein ''Ausnahmefall'' wie bei uns und du lässt dich dazu mitziehen).
Es ist mit Sicherheit nicht einfach für die Eltern aber sie müssen auch loslassen können und es ist sicherlich ungewohnt den Sohn an Weihnachten nicht zu Hause zu haben aber sie sollten es akzeptieren.
Spätestens nächstes Jahr würde er doch mit dir zusammen wohnen und dann würdet ihr doch auf jeden Fall zusammen feiern

Ich wünsche euch alles Gute und fröhliche Weihnachten
LG Ama x3

Ja
nächstes Jahr haben wir das auf jeden Fall vor.
Will das auf keinen Fall so machen wie mein Bruder.
Er war mit seiner Freundin 7 Jahre zusammen, seit 3 JAhren sind sie verheiratet. Aber sie haben erst vor 2 Jahren das erste Mal Weihnachten zusammen gefeiert, weil sie dann Nachwuchs bekommen hatten.
Weiß auch nich was hier so los ist *g*
Am liebsten würde ich über Weihnachten einfach weg, in den Urlaub oder so, so dass wir auch an den Feiertagen nicht hier sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 16:03

Wie machen die Anderen das???
???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 16:55

Hat
denn sonst keiner das Problem?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2007 um 12:49

So
machen wir das auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2007 um 23:00

Bei uns ist es so
Wir gehen an Heiligabend zu meiner Familie. Zu seiner will er gar nicht, da er sie seit Jahren nicht mehr "seine Familie" nennt. Sobald wir zusammen wohnen, will er dann mit mir gemeinsam alleine Weihnachten feiern und verbringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2007 um 9:22

Ihr seid doch erwachsen oder etwa nicht?
das klingt für mich wie bei zwei teenagern und nicht nach zwei erwachsenen, die voll im leben stehen. wenn man erwachsen wird, dann entwickelt man auch eine eigene familie und somit eigene rituale.
wie wäre es mal mit ehrlichkeit?
wie wäre es einfach mal zu sagen:
"mama, papa, ich bin nun 26 jahre alt und nach über drei jahren beziehung will ich auch mal weihnachten nur mit meinem schatz verbringen."
mein freund und ich sind noch n paar jährchen jünger als ihr, aber dennoch schaffen wirs weihnachten gemeinsam und nicht bei der familie zu verbringen. bei uns ist jeder einfach ehrlich und sagt was er möchte, wir gehen halt dann immer an den weihnachtsfeirtagen zu seiner oder meiner familie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen