Forum / Liebe & Beziehung / Trennung, Scheidung, Konflikte

An ihrem geb.war die Liebe weg

22. April 2015 um 13:59 Letzte Antwort: 14. Mai 2015 um 8:09

Hallo erstmal an alle
und danke an die die sich die zeit nehmen werden sich meinen text durchzulesen

Also ich fang mal an ich bin 32 jahre und vater von 2 kindern 5 u.6 Jahre.
Meine frau ist 29 und hatte am 29.3. Geburtstag und an diesem tag sagte sie mir auch das sie für mich keine lieben hatt sondern eher mich wie einen bruder oder ihren besten freund sieht (
Um die Situation die wir 2 haben besser zu erklären fange ich am besten beim Anfang unserer Beziehung an .

ich muss am anfang sagen das meine frau die 1. frau in meinem leben ist und ich bis dato eher Karriere freunde und Geld als Lebens Erfüllung angesehen habe.
Aber an einem tag auf der arbeit,
ich saß hinter einer verspiegelten scheibe ,und da sah ich sie an mir vorbei gehen und was soll ich sagen bääääm ich war hin und weg sie war einfach toll keine sex bombe oder so aber einfach ein liebes Mädchen was mein Interesse geweckt hatte

Also war ich direkt hinterher um sie zu fragen wie sie heißt usw.ich merkte die Chemie passte auf anhieb alleine schon ihr Geruch machte mich bekloppt (echt war so).
Ich fragte sie ob sie nicht mal mit mir ins Kino gehen würde was sie auch bejahteVon da an verbrachten wir unsere gesamte Freizeit zusammen ,ich wartete stunden bis sie schluss hatte und das auch umgekehrt.
ich glaube es hatte 3-4 Wochen gedauert bis ich sie das 1.mal geküsst hatte und Sex hatten wir auch nur weil sie winkend mit der Pillen Packung in mein zimmer kam und meinte guck mal ich nehme die pille
ich sagte ihr natürlich nicht hallo du bist meine 1. frau ,sondern tat so als ob das für mich nix neues ist
wobei ihr schon hätte auffallen müssen das die nummer gefühlte 5sec ging und ich wie im Klassiker auch sofort eingeschlafen war
Recht schnell war mir aufgefallen das sobald ihre mutter anruft sie sofort nach hause muss und sie im grunde auch nie Geld in der Tasche hatte .Sie aber 10 gute gründe hatte warum das so ist.
Da meine Eltern meinten das es an der zeit ist das ich mir eine eigene Wohnung suche mit 23
machte ich das auch und fragte Steffi(meine Frau)
ob sie nicht mit mir zusammen ziehen möchte sie meinte sie überlegt sich das ,im Hintergrund machten ihre Eltern ihr druck das sie das machen soll aber mit dem Hintergedanken das sie kalte füsse bekommt und mich fallen lässt aber nix da wir sind zusammen gezogen.
Auf der arbeit hatten meine vorgesetzten die Beziehung zu steffi nicht gerne gesehen weil auf einmal hatte ich ja noch was anderes zu tuen außer arbeiten also fingen für mich dort auf einmal Probleme an ,
sie machten steffi schlecht und die Beziehung zu meinem cheff wurde sagen wir mal angespannt da er mich über jahre protegiert hatte.
Aaaaber alles egal ich hab ja meine Steffi ,
recht schnell wurden wir Eltern und das bewusst,
und meine frau ging in Eltern zeit was ihr im grunde nicht passte da sie schon immer Arbeiten ging und das zu hause sein ihr nicht lag.was ich damit sagen will sie ist ein Arbeitstier ,seit sie 14 ist wurde sie von ihren Eltern arbeiten geschickt,und musste das gesamte Geld abgeben (kein Witz).
Ich fragte sie bevor wir zusammen gezogen wahren ob sie schulden oder der gleichen hätte worauf sie meinte nein habe ich nicht und soll mir keine sorgen machen,
im nachhinein ist rausgekommen sie hatte serwohl schulden da ihre mutter auf ihren namen eingekauft hatte und sie Kredite für sie aufgenommen hatte, das sagte sie mir aber 1. im 6.monat der Schwangerschaft worauf ich nur meinte das ich mal alleine sein muss um nachzudenken ,

aber was hätte ich machen sollen in meinen Augen konnte sie ja nix dafür sie hatte angst mich zu verlieren wenn sie mir das sagt und sie ist eine Meisterin im verdrängen, also meinte ich ok das schaffen wir aber bitte lüg mich nicht mehr an.
ein jahr später wurden wir ungewollt Eltern wobei ich ihn heute natürlich nicht missen möchte,
Sie ging aber sofort wieder arbeiten da der betrieb uns mit den Arbeitszeiten sehr entgegen kam.
Mein cheff meinte aus deiner frau machen wir was die hat biss und so wurde sie befördert zur Einarbeitung zur Abteilungsleiterin und den Job machte sie mehr als gut ,
aber sie veränderte sich auf einmal sie wurde was die arbeit anging total verbissen so das das liebe Mädchen auf einmal nicht mehr so gerne gesehen wurde in der Belegschaft (wobei ich sagen muss mich hat man auch lieber von hinten als von vorne gesehen )
Aber quasi fingen mit der Beförderung unsere Probleme an ,da sie eine Art an sich hat JEDEN und damit meine ich JEDEN mann um den finger zu wickeln ,ich weis das das absurd klingt aber wehr sie kennt weis steffi weiss mit ihrem Charme zu bekommen was sie will,
und mich machte das natürlich mehr als sauer weil jeder typ meinte ach die steht auf mich ,und ich als Ehemann fühlte mich natürlich gehörnt von ihr.
Sie spielte das aber immer runter und meinte ach du da is nix du bildest dir das ein die sind einfach nur nett zu mir und wollen mit mir befreundet sein (ja ne ist klar).
Leider wurde unser Chef von seinem posten genommen und die komplette Führung ausgetauscht ,
und da fing der Anfang vom ende an.
Ich stand auf der Abschussliste weil jetzt kann ich sagen zu recht,
da einige Sachen einfach nicht hätten gemacht werden dürfen und meine Frau weil sie einfach meine Frau war und sie für den posten den sie hatte weder die Ausbildung noch die Qualifikation hatte,
aber sie zeigte zähne und man meinte zu ihr ok sie bekommen 8 Wochen zeit in einem anderen Bundesland um sich zu beweisen und was soll ich sagen sie hat es ihnen gezeigt ,man war dort mehr wie begeistert von ihr und so kam sie mit dem Rückhalt der Geschäftsführung zurück .
Und ich?
ich saß zu hause mit 2 kleinen kindern und hatte den Krankenschein da ich mit dem druck den man auf mich ausübte nicht zurecht kam.
Natürlich hatte ich meinen Frust dann an meiner frau ausgelassen was im Grunde reine Missgunst war
da sie ja gut aus der geschichte gekommen war,aber auch nur weil sie mit dem Geschäftsführer am flirten war und der ihr wie ich jetzt gehört habe mehr wie verfallen war (Männer)
Gut und schön sie war jetzt Abteilungsleiterin aaaber der Geschäftsführer wurde versetzt und so stand sie alleine da und es gab natürlich den ein oder anderen der sie nicht mochte (meistens Frauen )
eines tages bekam ich einen anruf und sie meinte ich bin schwanger mit Zwillingen bääääääm und jetzt????
sie hatt lange überlegt was sie machen sollte da ich sagte egal wie du entscheidest ich trage das mit.
haben uns dagegen enschieden was heute betrachtet der größte fehler meines leben s war,
wir meinten zwar damals es ist für die 2 besser wenn wir nicht noch 2 bekommen und der ganze stress und die Ungewissheit mit den Jobs ,aber wir haben uns da selber belogen ,
ich hatte einfach angst vor der Verantwortung und sie wollte unbedingt den Job behalten weil sie war die 1.in der Familie die richtig Geld verdiente da sie echt aus schlimmen Verhältnissen kommt aber darauf will ich nicht Neher eingehen.
nach dem eingriff war sie nicht mehr die selbe sie saß nur rum und war unausstehlich
und ich machte wieder einen Fehler ,ich ging zu ihr legte meine Hand auf ihr knie und meinte "auf mich musst du nicht sauer sein ich hätte sie auch behalten".
gerne würde ich das was ich da sagte ungeschehen machen weil ich es nicht so meinte wie sie es aufgefasst hatte.
Sie ging sofort wieder Arbeiten musste aber nochmal ins kh weil wie soll ich es sagen ... nicht alles rausgeholt worden ist.
Ab da war meine liebe nette süße Frau nicht mehr da.
Sie machte nur noch was sie wollte da flirten hier flirten mit dem schreiben usw.
leider konnte sie den Job nicht halten wo sie heute sagt ich habe 2 kinder umgebracht für nichts
Wir sind weg gezogen und sie fand einen guten Job und ich saß immer noch zuhause rum und war Trübsal am blasen und sie meinte nim dir die zeit die du brachst ,ich hatte nix besseres zu tuen als sie natürlich an zu pampen wenn sie länger arbeiten musste oder irgend ein typ ihr am schreiben war (ich idiot).
in der Zwischenzeit hatten wir ihren bruder aufgenommen ,ein Nichtsnutz wie er im buche steht und einmal in der Wohnung nur schwer raus zu bekommen.
wir redeten kaum noch miteinander da er ja immer da war und blöde Kommentare abgelassen hatte.
das ende vom lied meine frau ging Vollzeit arbeiten kam nach hause räumte auf machte die Wäsche diskutierte mit mir wegen ihrem bruder und wenn sie meinte überhand zu bekommen warf ich ihr halt was vor zb. die schulden ,die Familie von ihr ,das ewige lügen und somit war sie wieder ruig und ich hatte mein recht.
Als ausgleich hatte sie sich eine Affäre gesucht die über 3 Monate ging ,
wobei ich sagen muss ich hatte das gemerkt weil irgendwas stimmte nicht ,
aaaaber sie meinte ACH DU da ist nix!!
nach gut einem jahr setzte ich ihren bruder vor die türe und unsere ehe fing an sich zu fangen wir redeten viel schmusten viel und sie fuhr nicht mehr zu nadine(MICHAEL)
2 tage vor meinem geb. sah ich eine sms mit dem Inhalt vermisse dich wan sehen wir uns wieder !!!!
eine welt brach für mich zusammen ,sie meinte das sie ihn nicht liebt und nur mich liebt und das die umstände Arbeitslos bruder wenig Geld Streitereien sie dahin getrieben haben
Ich sagte ihr sofort das ich sie liebe und sie nicht verlieren möchte,sie hatte den kontakt sofort abgebrochen zu ihm und sie drehte sich komplett,
kein Flirten kein chatten einfach garnix nur ICH war Thema,das ging gut ein jahr so.
ich hatte neue gut bezahlte arbeit kinder waren in schule und kindergarten und steffi suchte sich einen 20st.job.
aus 20.stunden machte sie mal eben Vollzeit und fing wieder an zu chatten und die Männer beklopt zu machen.
ich als gebranntes Kind war natürlich nur am stalken mit Handy gps und bewegungsprotokolle wobei nie ein verdacht aufgekommen war das sie was machen würde.
vor 2 Monaten hatte sie dan wieder kontakt zu ihrer besten Freundin ihre seelenverwandte,
bums 2 tage später trennt die Freundin sich von ihrem freund und ich sagte noch mal sehen wan wir uns trennen ,
worauf sie meinte erzähl nicht so einen Blödsinn.
einen tag vor ihrem geb.
sah ich auf ihrem Handy ein bild von einem geschenk!!
ich dachte ooooo von wem ??
aber ich fragte nicht da ich dachte sie sagt es mir schon noch.
an ihrem geb.schmückte ich das ganze haus mit Blumen und Geschenken und dachte heut abend nach der arbeit frag ich nach dem geschenk auf dem bild .....
nein ich hab es nicht geschaft bis abends ich hab sie noch an dem morgen angerufen und gefragt woher das kommt und sie lügte von vorne bis hinten woher sie das hatt ,
die Geschichte war so unglaubwürdig die konnte keiner glauben.
das ende vom Lied ist ,ein Techniker den sie seit maximal 6 Wochen kennt schenkt ihr ein silber Armband mit Gravüre!!!
Hallo was geht den da ab !!!!!
sie meinte das währe einfach nur nett von ihm und ohne Hintergedanken ,ich sag mal prallinen ja aber silberarmband ??
ich fragte sie "liebst du mich überhaubt noch"
sie sagte ja ,ich sagte lüg mich nicht an bist du sicher ???

und auf einmal fängt sie an zu weinen und sagt nein ich liebe dich nicht mehr schon seit fast einem jahr nicht mehr sie weiß nicht woran es liegt und sie würde sich wünschen es währe anderes aber es ist so.
Scheidung will sie erst mal nicht,sie will auf ruhe kommen sie ist für alles offen heißt wenn sie jemand anspricht wird sie nicht verschlossen sein ,wobei sie, so wie sie sagt keinen nerv auf Männer hatt .
aaaber mit ihrer Affäre ist sie am schreiben "sie schuldet ihm antworten ",
mit dem Silberketten mann ist sie am schreiben ,weil der ist nett und ach keine Ahnung mit wem noch alles sie erzählt nix weil ich habe kein recht darüber was zu erfahren ,
ich soll abschließen mit ihr und nach vorne gucken und dan sehen wir was die zeit bringt!!!
ich soll es so sehen fals die Gefühle wieder kommen von ihr kann ich mir ja sicher sein das sie mich liebt.

ich weis nicht mehr weiter echt was soll ich jetzt machen??

ich liebe sie über alles aber die Ungewissheit zerreist micht

Mehr lesen

22. April 2015 um 14:47

Hmmm
scheiss Situation...

wie das endet....?

das einzige was ich immer nicht verstehe , die Frage "liebst du mich noch" unter Liebe versteht jeder was anderes...

was ist Liebe....

ich würde einfach sagen das Du ihr "hörig" bist...und dir viel oder zuviel gefallen ließest....

Gefällt mir

22. April 2015 um 17:53

Was soll man denn dazu sagen?
Ich habe mich durch deinen anstrengenden Text gekämpft und muss sagen: Ihr habt es beide so richtig in den Sand gesetzt! Und ich persönlich sehe weder bei deinem noch bei ihrem Verhalten die Möglichkeit, dass das bei euch je wieder zu einer funktionierenden Beziehung werden kann.

Du warst ein fauler Saftsack (ich meine ECHT?? SIE arbeitet Vollzeit, du nicht und bekommst nicht mal den Haushalt auf die Reihe??) und spionierst ihr hinterher, sie war unfähig mit dir über die Probleme richtig zu reden, braucht viel Bestätigung von aussen und holt sich diese dann in einer Affäre.

Was denkst du denn wie das je wieder was werden soll? Ihr habt ja nichtmal die Affäre ordentlich aufgearbeitet, geschweige denn den Schwangerschaftsabbruch. Beides sind einschneidende Ereignisse, die besprochen und aufgearbeitet werden müssen. So macht ihr es nur schlimmer. Ihr streitet euch oft, aber tiefgründig scheint ihr ja nicht über Probleme zu reden, nein, ihr hintergeht euch lieber gegenseitig!

Und sie liebt dich nicht mehr. Da ist nichts mehr zu kitten, meiner Meinung nach und deswegen solltest du JETZT einen Schlussstrich ziehen...

Gefällt mir

22. April 2015 um 19:03
In Antwort auf

Was soll man denn dazu sagen?
Ich habe mich durch deinen anstrengenden Text gekämpft und muss sagen: Ihr habt es beide so richtig in den Sand gesetzt! Und ich persönlich sehe weder bei deinem noch bei ihrem Verhalten die Möglichkeit, dass das bei euch je wieder zu einer funktionierenden Beziehung werden kann.

Du warst ein fauler Saftsack (ich meine ECHT?? SIE arbeitet Vollzeit, du nicht und bekommst nicht mal den Haushalt auf die Reihe??) und spionierst ihr hinterher, sie war unfähig mit dir über die Probleme richtig zu reden, braucht viel Bestätigung von aussen und holt sich diese dann in einer Affäre.

Was denkst du denn wie das je wieder was werden soll? Ihr habt ja nichtmal die Affäre ordentlich aufgearbeitet, geschweige denn den Schwangerschaftsabbruch. Beides sind einschneidende Ereignisse, die besprochen und aufgearbeitet werden müssen. So macht ihr es nur schlimmer. Ihr streitet euch oft, aber tiefgründig scheint ihr ja nicht über Probleme zu reden, nein, ihr hintergeht euch lieber gegenseitig!

Und sie liebt dich nicht mehr. Da ist nichts mehr zu kitten, meiner Meinung nach und deswegen solltest du JETZT einen Schlussstrich ziehen...

Hast ja recht
Du hast ja vollkommen recht mit dem faulen Sack ich hab einfach in Selbstmitleid gebadet und wurde von ihr sogar noch bestärkt darin.
Heute kann ich das selber nicht verstehen warum das so gelaufen ist ,
aber damals fand ich mich ungerecht behandelt von der Arbeit und dachte so einen job finde ich nie wieder.
Nach der Affäre wollte ich ja mit ihr darüber reden aber sie meinte sie kann sich an nix erinnern in der Zeit.
Jetzt weis ich sie weis alles noch und hat einfach behauptet nix zu wissen.
Den Abbruch wollte ich auch oft zur Sprache bringen oder das sie sich zu mindestens Hilfe holt von Leuten
Die Ahnung haben davon,aber sie meint das sie damit selber fertig wird
In dem Jahr nach der Affäre hatten wir uns beide komplett geender ich hab mich im Haushalt mehr wie eingebracht und ihr jeden Wunsch von den Augen abgelesen ,sie meint das sie das erdrückt hatte.

Gefällt mir

22. April 2015 um 19:06
In Antwort auf

Hmmm
scheiss Situation...

wie das endet....?

das einzige was ich immer nicht verstehe , die Frage "liebst du mich noch" unter Liebe versteht jeder was anderes...

was ist Liebe....

ich würde einfach sagen das Du ihr "hörig" bist...und dir viel oder zuviel gefallen ließest....

Gute frage
Sie meint es sei nicht normal das sie kein Problem damit hätte wen ich mit einer anderen Frau schlafen würde sie würde sich sogar für mich freuen

Gefällt mir

22. April 2015 um 19:14
In Antwort auf

Was soll man denn dazu sagen?
Ich habe mich durch deinen anstrengenden Text gekämpft und muss sagen: Ihr habt es beide so richtig in den Sand gesetzt! Und ich persönlich sehe weder bei deinem noch bei ihrem Verhalten die Möglichkeit, dass das bei euch je wieder zu einer funktionierenden Beziehung werden kann.

Du warst ein fauler Saftsack (ich meine ECHT?? SIE arbeitet Vollzeit, du nicht und bekommst nicht mal den Haushalt auf die Reihe??) und spionierst ihr hinterher, sie war unfähig mit dir über die Probleme richtig zu reden, braucht viel Bestätigung von aussen und holt sich diese dann in einer Affäre.

Was denkst du denn wie das je wieder was werden soll? Ihr habt ja nichtmal die Affäre ordentlich aufgearbeitet, geschweige denn den Schwangerschaftsabbruch. Beides sind einschneidende Ereignisse, die besprochen und aufgearbeitet werden müssen. So macht ihr es nur schlimmer. Ihr streitet euch oft, aber tiefgründig scheint ihr ja nicht über Probleme zu reden, nein, ihr hintergeht euch lieber gegenseitig!

Und sie liebt dich nicht mehr. Da ist nichts mehr zu kitten, meiner Meinung nach und deswegen solltest du JETZT einen Schlussstrich ziehen...

Einsicht
Ich hab ja mehr wie eingesehen das mein verhalten nicht in Ordnung war ,und wenn ich sage ich verzeie ,ich ihr das nicht immer wieder vorwerfen darf.
Ich muss was das flyrten angeht toleranter sein da ja außer einmal (und den kannte sie schon 10jahre) nie was gewesen ist.
Im Grunde bin ich es ja selber schuld,am Anfang war sie schüchtern und ich sagte ihr komm wir gehen mal zum Frisör ,nim mal make up und lass dir nix gefallen.
Sie meint ich beschwere mich über sie dabei habe ich sie zu dem gemacht

Gefällt mir

22. April 2015 um 19:30
In Antwort auf

Hast ja recht
Du hast ja vollkommen recht mit dem faulen Sack ich hab einfach in Selbstmitleid gebadet und wurde von ihr sogar noch bestärkt darin.
Heute kann ich das selber nicht verstehen warum das so gelaufen ist ,
aber damals fand ich mich ungerecht behandelt von der Arbeit und dachte so einen job finde ich nie wieder.
Nach der Affäre wollte ich ja mit ihr darüber reden aber sie meinte sie kann sich an nix erinnern in der Zeit.
Jetzt weis ich sie weis alles noch und hat einfach behauptet nix zu wissen.
Den Abbruch wollte ich auch oft zur Sprache bringen oder das sie sich zu mindestens Hilfe holt von Leuten
Die Ahnung haben davon,aber sie meint das sie damit selber fertig wird
In dem Jahr nach der Affäre hatten wir uns beide komplett geender ich hab mich im Haushalt mehr wie eingebracht und ihr jeden Wunsch von den Augen abgelesen ,sie meint das sie das erdrückt hatte.

Also
wenn ich das der Timeline richtig entnommen habe, dann hat das extreme Flirten erst nach dem Abbruch angefangen, also dass sie sich extrem reingestürzt hat. Also wird ihr das viel von ihrem Selbstwertgefühl genommen haben. Ist ja wie gesagt eine heftige Sache.

Und wenn eine Affäre nicht intensiv aufgearbeitet wird und die Fehler aus der Welt geschafft wurden, dann werden sich die Fehler wiederholen und das Vertrauen kann nicht wieder aufgebaut werden (wie man an deinem krankhaften Kontrollwahn ja sieht) und die Beziehung sinkt weiter ab (inzwischen hat sie ja auch keine Gefühle mehr für dich).

Aber natürlich ist es leichter zu behaupten, dass man nichts mehr weiss, als seine ganzen Fehler zuzugeben. Sie wählt offensichtlich immer den einfachsten Weg, jetzt will sie ja auch keine Scheidung, das wäre ja zu schwer. Aber neue Wege hält sie sich trotzdem offen.

Nur mit diesem halbgaren werdet ihr nicht glücklich, da muss Bewegung reinkommen. Ich sehe für euch wie gesagt keine Zukunft und rate dir dazu nun einen klaren Cut zu machen (was du schon hättest tun sollen, als sie Anzeichen von Bequemlichkeitsamnesie gezeigt hat) und dich auf dich und die Kinder zu konzentrieren. Tu dir gut, sie schaut ja auch nur auf sich.

Gefällt mir

22. April 2015 um 19:45
In Antwort auf

Also
wenn ich das der Timeline richtig entnommen habe, dann hat das extreme Flirten erst nach dem Abbruch angefangen, also dass sie sich extrem reingestürzt hat. Also wird ihr das viel von ihrem Selbstwertgefühl genommen haben. Ist ja wie gesagt eine heftige Sache.

Und wenn eine Affäre nicht intensiv aufgearbeitet wird und die Fehler aus der Welt geschafft wurden, dann werden sich die Fehler wiederholen und das Vertrauen kann nicht wieder aufgebaut werden (wie man an deinem krankhaften Kontrollwahn ja sieht) und die Beziehung sinkt weiter ab (inzwischen hat sie ja auch keine Gefühle mehr für dich).

Aber natürlich ist es leichter zu behaupten, dass man nichts mehr weiss, als seine ganzen Fehler zuzugeben. Sie wählt offensichtlich immer den einfachsten Weg, jetzt will sie ja auch keine Scheidung, das wäre ja zu schwer. Aber neue Wege hält sie sich trotzdem offen.

Nur mit diesem halbgaren werdet ihr nicht glücklich, da muss Bewegung reinkommen. Ich sehe für euch wie gesagt keine Zukunft und rate dir dazu nun einen klaren Cut zu machen (was du schon hättest tun sollen, als sie Anzeichen von Bequemlichkeitsamnesie gezeigt hat) und dich auf dich und die Kinder zu konzentrieren. Tu dir gut, sie schaut ja auch nur auf sich.

Danke
Hab ihr gesagt das ich mit ihr zur ehe Beratung gehen will da ich sie liebe und nicht verlieren will.
Sie sagt immer das sei keine liebe sondern nur Existenz und Verlust Angst ,wenn sie das sagt regt mich das sooo auf .
Klar kann man sich so was nicht einfach so gefallen lassen ,
aber ich sehe die Umstände und was sie in den Jahren alles getan hat für uns ,sei es vollzeit arbeiten und sich danach noch in einen frittenbuden wagen stellen nur damit wir über die runden kommen.
Ich bin mir bewusst das ich ohne sie kann und nach ihr bestimmt eine andere kommen wird aaaaber ich liebe sie einfach ,mit ihr würde ich ans andere Ende der Welt ziehen ,ich weis bekopt

Gefällt mir

22. April 2015 um 20:36
In Antwort auf

Danke
Hab ihr gesagt das ich mit ihr zur ehe Beratung gehen will da ich sie liebe und nicht verlieren will.
Sie sagt immer das sei keine liebe sondern nur Existenz und Verlust Angst ,wenn sie das sagt regt mich das sooo auf .
Klar kann man sich so was nicht einfach so gefallen lassen ,
aber ich sehe die Umstände und was sie in den Jahren alles getan hat für uns ,sei es vollzeit arbeiten und sich danach noch in einen frittenbuden wagen stellen nur damit wir über die runden kommen.
Ich bin mir bewusst das ich ohne sie kann und nach ihr bestimmt eine andere kommen wird aaaaber ich liebe sie einfach ,mit ihr würde ich ans andere Ende der Welt ziehen ,ich weis bekopt

Naja
ist ja schön und gut, dass DU es kitten willst, aber sie offensichtlich nicht und zwingen kannst du sie nun mal zu nichts. Und auch so habt ihr eure Ehe in den Jahren zugrunde gewirtschaftet. Und Liebe ist nun mal nicht alles in einer funktionierenden Beziehung, da gehören Ehrlichkeit, Offenheit, Vertrauen, ein gesundes Streitverhalten, funktionierende Kommunikation usw
Wann habt ihr das letzte Mal so richtig offen und ehrlich reden, wann hat eure Kommunikation so richtig funktioniert? Wann konntest du ihr das letzte Mal blind vertrauen?

Ich weiss, dass es hart ist nachdem man so viel gegeben hat, wenn es dann nicht funktioniert, aber es funktioniert nun mal nicht. Und jetzt müsst ihr die Scherben zusammen fegen und schauen wie es nun weitergeht.

Gefällt mir

22. April 2015 um 20:58
In Antwort auf

Naja
ist ja schön und gut, dass DU es kitten willst, aber sie offensichtlich nicht und zwingen kannst du sie nun mal zu nichts. Und auch so habt ihr eure Ehe in den Jahren zugrunde gewirtschaftet. Und Liebe ist nun mal nicht alles in einer funktionierenden Beziehung, da gehören Ehrlichkeit, Offenheit, Vertrauen, ein gesundes Streitverhalten, funktionierende Kommunikation usw
Wann habt ihr das letzte Mal so richtig offen und ehrlich reden, wann hat eure Kommunikation so richtig funktioniert? Wann konntest du ihr das letzte Mal blind vertrauen?

Ich weiss, dass es hart ist nachdem man so viel gegeben hat, wenn es dann nicht funktioniert, aber es funktioniert nun mal nicht. Und jetzt müsst ihr die Scherben zusammen fegen und schauen wie es nun weitergeht.

Öffnen
Nach der Affäre dachte ich seien wir offen gewesen ,ich zu mindestens .ich hatte ihr ein pa Sachen gesagt die ich normalerweise mit ins Grab genommen hätte nicht weil die Sachen so schlimm wahren sondern eher aus scharm vor ihr ,sie sagte immer wie sehr sie es bedauert mir auf meine fragen keine antworten geben zu können und sobald ihr was einfällt sie mir das sofort sagt
Na ja war gelogen (um mich zu schützen)
Diskutieren mit ihr ist so eine Sache ... Sie sagt nicht viel und wenn muss man sie in die enge treiben damit was kommt !
In unserer Beziehung war ich der der redet und sie sagte nur ja oder nein.
Das wir beide schuld sind sage ich ja auch ,
nur denke ich das alles was wir zusammen durchgemacht haben und erlebt haben uns im Grunde gezeigt hat das wir zueinander stehen und alles schaffen können.
Das was ich geschrieben habe ist nur die spitze vom Eisberg wir hatten mehr dünne wie dicke Jahre die ich mit ihr an meiner Seite aber so blöd es klingt ausser ein pa Ausnahmen nicht missen will

Gefällt mir

22. April 2015 um 21:21
In Antwort auf

Öffnen
Nach der Affäre dachte ich seien wir offen gewesen ,ich zu mindestens .ich hatte ihr ein pa Sachen gesagt die ich normalerweise mit ins Grab genommen hätte nicht weil die Sachen so schlimm wahren sondern eher aus scharm vor ihr ,sie sagte immer wie sehr sie es bedauert mir auf meine fragen keine antworten geben zu können und sobald ihr was einfällt sie mir das sofort sagt
Na ja war gelogen (um mich zu schützen)
Diskutieren mit ihr ist so eine Sache ... Sie sagt nicht viel und wenn muss man sie in die enge treiben damit was kommt !
In unserer Beziehung war ich der der redet und sie sagte nur ja oder nein.
Das wir beide schuld sind sage ich ja auch ,
nur denke ich das alles was wir zusammen durchgemacht haben und erlebt haben uns im Grunde gezeigt hat das wir zueinander stehen und alles schaffen können.
Das was ich geschrieben habe ist nur die spitze vom Eisberg wir hatten mehr dünne wie dicke Jahre die ich mit ihr an meiner Seite aber so blöd es klingt ausser ein pa Ausnahmen nicht missen will

Solche Sachen
können einen zusammenschweissen. Und stärker machen. Oder aber es treibt einen auseinander.

Und bei eurer Kommunikation ist der Fakt, dass das hier beschriebene nur die Spitze ist eigentlich umso schlimmer, da eure Kommunikation grauenhaft ist! Und mal ehrlich, da zwingt sich mir total die Frage auf was du überhaupt mit dieser Frau willst, wenn sie eigentlich nur ein Schosshund ist?

Ich weiss ja nicht, ob du das hier alles wirklich so darstellst wie es ist, aber gib es auf. Du willst sie nicht missen? Na weisst du, das ist dumm gelaufen, denn sie will dich nicht mehr, das hat sie ja wohl recht klar gemacht, oder nicht? Sie hält sich gerade zwei andere Kerle warm und schaut wo es hinläuft und dich hat sie abgehakt.

Und wenn da tatsächlich schon ein Jahr Gefühle von ihrer Seite fehlen, wie stellst du dir das dann in Zukunft vor? Sei einfach mal brutal ehrlich und vergiss was hier dein Wunschdenken ist und frage dich wie in aller Welt das nach allem was passiert ist (was euch nicht stärker gemacht hat, sondern immer mehr geschwächt) in Zukunft bei euch funktionieren? Wie willst du sie wieder dazu bringen dich zu lieben, wie soll das gehen?

Du vermischst hier nämlich die Realität mit dem was du dir für die Zukunft wünschst. Denn wirklich realistisch scheint mir nachdem was du geschildert hast (und was angeblich nicht mal annähernd alles ist) nicht mal annähernd, dass du einfach mal so weiter machen möchtest.

Gefällt mir

22. April 2015 um 22:16
In Antwort auf

Solche Sachen
können einen zusammenschweissen. Und stärker machen. Oder aber es treibt einen auseinander.

Und bei eurer Kommunikation ist der Fakt, dass das hier beschriebene nur die Spitze ist eigentlich umso schlimmer, da eure Kommunikation grauenhaft ist! Und mal ehrlich, da zwingt sich mir total die Frage auf was du überhaupt mit dieser Frau willst, wenn sie eigentlich nur ein Schosshund ist?

Ich weiss ja nicht, ob du das hier alles wirklich so darstellst wie es ist, aber gib es auf. Du willst sie nicht missen? Na weisst du, das ist dumm gelaufen, denn sie will dich nicht mehr, das hat sie ja wohl recht klar gemacht, oder nicht? Sie hält sich gerade zwei andere Kerle warm und schaut wo es hinläuft und dich hat sie abgehakt.

Und wenn da tatsächlich schon ein Jahr Gefühle von ihrer Seite fehlen, wie stellst du dir das dann in Zukunft vor? Sei einfach mal brutal ehrlich und vergiss was hier dein Wunschdenken ist und frage dich wie in aller Welt das nach allem was passiert ist (was euch nicht stärker gemacht hat, sondern immer mehr geschwächt) in Zukunft bei euch funktionieren? Wie willst du sie wieder dazu bringen dich zu lieben, wie soll das gehen?

Du vermischst hier nämlich die Realität mit dem was du dir für die Zukunft wünschst. Denn wirklich realistisch scheint mir nachdem was du geschildert hast (und was angeblich nicht mal annähernd alles ist) nicht mal annähernd, dass du einfach mal so weiter machen möchtest.

Neuanfang
Ich gebe dir recht so kann das nicht weiter gehen und so will ich das auch nicht bevor ich sie kannte hatte ich Freunde und ein sagen wir mal gutes Privatleben was ich auf Partys und discos ausgelebt hatte ,sie hatte dazu keinen Draht wie den auch wenn ich von den Eltern quasi gefangen gehalten werde um es mal so auszudrücken .aber das stand ihr ja nicht auf die Stirn geschrieben.ich konme aus gutem Mittelstand und kann wenn nur auf hohem Niveau nörgeln was meine Eltern angeht.
Für Steffi hatte ich meiner Familie den rücken zugewendet und sogar den Kontakt abgebrochen weil "keiner redet schlecht über meine Frau " im Grunde kindlich damals aber wahr halt passiert.
Bin dan mit ihr zu ihren Eltern wo ich schnell merkte wo ich gelandet bin ....
Ich sagte zu ihr entweder gehst du mit mir oder ich geh alleine und sie ging mit mir und ab da wurde sie verstoßen und ich wurde im netzt diskreditiert Pöbel halt.hatte ihnen ja den Goldesel genommen ..
Jetzt meint sie wir gehen arbeiten Kinder versorgen essen und schlafen und sonst nix ..
Sorry in der Party Zeit wollte sie nicht und jetzt ist halt Familie dran meiner Meinung nach.
Ich verstehe das sie das vermisst weil sie es nicht kennt und jetzt mit ihrer Freundin 24 und ihrem schwulen Freund 23 auslebt.
Es ist alles verzwiekt ich sehe ein das sie Freiraum braucht und ich nicht vorschreiben kann wo und mit wem sie redet und mir klar sein muss das sie nicht mit jedem .....
Ich will im Grunde das wir es nochmal versuchen und wir einfach erlich zueinander sind jeder seine Privatsphäre hat.
Ich Kummer mich jetzt um meine Kinder meinen job und mich. Ich behandelt sie normal und kau ihr kein Ohr ab..
Die Zeit wirds zeigen wie es weiter geht
Und wenn nicht zusammen dann alleine das ist mir bewusst.
Aber sie wird immer die liebe meines Lebens bleiben .....

Gefällt mir

22. April 2015 um 22:29
In Antwort auf

Neuanfang
Ich gebe dir recht so kann das nicht weiter gehen und so will ich das auch nicht bevor ich sie kannte hatte ich Freunde und ein sagen wir mal gutes Privatleben was ich auf Partys und discos ausgelebt hatte ,sie hatte dazu keinen Draht wie den auch wenn ich von den Eltern quasi gefangen gehalten werde um es mal so auszudrücken .aber das stand ihr ja nicht auf die Stirn geschrieben.ich konme aus gutem Mittelstand und kann wenn nur auf hohem Niveau nörgeln was meine Eltern angeht.
Für Steffi hatte ich meiner Familie den rücken zugewendet und sogar den Kontakt abgebrochen weil "keiner redet schlecht über meine Frau " im Grunde kindlich damals aber wahr halt passiert.
Bin dan mit ihr zu ihren Eltern wo ich schnell merkte wo ich gelandet bin ....
Ich sagte zu ihr entweder gehst du mit mir oder ich geh alleine und sie ging mit mir und ab da wurde sie verstoßen und ich wurde im netzt diskreditiert Pöbel halt.hatte ihnen ja den Goldesel genommen ..
Jetzt meint sie wir gehen arbeiten Kinder versorgen essen und schlafen und sonst nix ..
Sorry in der Party Zeit wollte sie nicht und jetzt ist halt Familie dran meiner Meinung nach.
Ich verstehe das sie das vermisst weil sie es nicht kennt und jetzt mit ihrer Freundin 24 und ihrem schwulen Freund 23 auslebt.
Es ist alles verzwiekt ich sehe ein das sie Freiraum braucht und ich nicht vorschreiben kann wo und mit wem sie redet und mir klar sein muss das sie nicht mit jedem .....
Ich will im Grunde das wir es nochmal versuchen und wir einfach erlich zueinander sind jeder seine Privatsphäre hat.
Ich Kummer mich jetzt um meine Kinder meinen job und mich. Ich behandelt sie normal und kau ihr kein Ohr ab..
Die Zeit wirds zeigen wie es weiter geht
Und wenn nicht zusammen dann alleine das ist mir bewusst.
Aber sie wird immer die liebe meines Lebens bleiben .....

Schon wieder
schreibst du nur, was du dir wünschst.

Ich habe dich gefragt wie du dir das VORSTELLST. Also konkrete Ideen was ihr anpacken könnt. Vor allem wie du das anstellen willst, wenn sie das gar nicht möchte. WIE willst du das machen?

Gefällt mir

23. April 2015 um 8:54
In Antwort auf

Schon wieder
schreibst du nur, was du dir wünschst.

Ich habe dich gefragt wie du dir das VORSTELLST. Also konkrete Ideen was ihr anpacken könnt. Vor allem wie du das anstellen willst, wenn sie das gar nicht möchte. WIE willst du das machen?

Vorstellung
Ich gebe ihr die Zeit die sie braucht um so wie sie sagt zur Ruhe zu kommen den im mom.hat sie die Schnauze voll von ehe und Beziehung sie will machen was sie will ohne das zu rechtfertigen,ich gebe ihr die Zeit und warte ab.
Ich stelle mir das so vor wir gehen wieder neu aufeinander zu ,gehen aus und haben einfach Spass und sehen dann ob das nochmal was werden kann.ich will es einfach nicht unversucht lassen ,wenns nicht klapt ist das dan halt so .in dem Jahr wo sie sagt das keine liebe da war hat sie 100 ach 1000 mal gezeigt das sie mich liebt,sie sagte es schrieb es mir bastelte mir Karten mit Gedichten und unserem hochzeitsfoto drin.
Sie sagte immer du bist das beste was mir passieren konnte ,du bist meine große liebe. Wir tele. Wenn wir auf der Arbeit angekommen sind ,wenn wir Pause hatten usw.
Jeder in unserem bekannten Kreis ist aus allen Wolken gefallen als sie von der Trennung hörten ,da wir immer als innig vertrautes par gesehen worden sind.
Selbst jetzt im größtem Streit können wir uns das lachen nicht verkneifen ,absurd im grunde
.

Gefällt mir

23. April 2015 um 9:07

Sie würde sich freuen,
wenn du mit einer anderen schläfst? Um ihr schlechtes Gewissen zu beruhigen, weil da doch etwas mit einem anderen läuft? Du bist 32 Jahre jung. Was soll in den nächsten 50 Jahren mit eurer Beziehung passieren? Macht einen Schnitt und fangt jeweils ein neus Leben an. Es sollte eben nicht sein.

Gefällt mir

23. April 2015 um 9:10
In Antwort auf

Vorstellung
Ich gebe ihr die Zeit die sie braucht um so wie sie sagt zur Ruhe zu kommen den im mom.hat sie die Schnauze voll von ehe und Beziehung sie will machen was sie will ohne das zu rechtfertigen,ich gebe ihr die Zeit und warte ab.
Ich stelle mir das so vor wir gehen wieder neu aufeinander zu ,gehen aus und haben einfach Spass und sehen dann ob das nochmal was werden kann.ich will es einfach nicht unversucht lassen ,wenns nicht klapt ist das dan halt so .in dem Jahr wo sie sagt das keine liebe da war hat sie 100 ach 1000 mal gezeigt das sie mich liebt,sie sagte es schrieb es mir bastelte mir Karten mit Gedichten und unserem hochzeitsfoto drin.
Sie sagte immer du bist das beste was mir passieren konnte ,du bist meine große liebe. Wir tele. Wenn wir auf der Arbeit angekommen sind ,wenn wir Pause hatten usw.
Jeder in unserem bekannten Kreis ist aus allen Wolken gefallen als sie von der Trennung hörten ,da wir immer als innig vertrautes par gesehen worden sind.
Selbst jetzt im größtem Streit können wir uns das lachen nicht verkneifen ,absurd im grunde
.

Vielleicht ist das das Problem
Ihr habt viel zu viel aufeinander gehockt und das ist ihr zu viel. Und sie will Freiheit. Ausserdem ist sie ja nach deinen Aussagen nie richtig frei gewesen und das will sie nun nachholen.

Deswegen wäre es nicht einfach gut ihr Zeit zu geben, sondern den Kontakt so einzuschränken, dass er lediglich besteht, wenn es um die Kinder geht. Nichts darüber hinaus.

Und wenn sie dann irgendwann das Signal gibt sich ausgelebt zu haben und du dann noch willst und dich nicht total verar*** fühlst, dann könnt ihr euch neu kennen lernen, vorher halte ich das nicht für ratsam.
Aber ehrlich gesagt wäre es mir persönlich zu blöd auf eine Frau zu warten während sie sich sexuell auslebt und auf mich sch*** bis sie wieder Lust auf Familie und Geborgenheit Lust hat...

Gefällt mir

23. April 2015 um 12:07
In Antwort auf

Vielleicht ist das das Problem
Ihr habt viel zu viel aufeinander gehockt und das ist ihr zu viel. Und sie will Freiheit. Ausserdem ist sie ja nach deinen Aussagen nie richtig frei gewesen und das will sie nun nachholen.

Deswegen wäre es nicht einfach gut ihr Zeit zu geben, sondern den Kontakt so einzuschränken, dass er lediglich besteht, wenn es um die Kinder geht. Nichts darüber hinaus.

Und wenn sie dann irgendwann das Signal gibt sich ausgelebt zu haben und du dann noch willst und dich nicht total verar*** fühlst, dann könnt ihr euch neu kennen lernen, vorher halte ich das nicht für ratsam.
Aber ehrlich gesagt wäre es mir persönlich zu blöd auf eine Frau zu warten während sie sich sexuell auslebt und auf mich sch*** bis sie wieder Lust auf Familie und Geborgenheit Lust hat...

Danke
Danke für die offenen Worte .
Das was du sagst stimmt voll und ganz ,
mit dem sexuellen austoben währe für mich ein absolutes no go alleine schon weil sie die Einstellung hat "sex macht man weil es dazu gehört aber wenns morgen abgeschafft wird ist es auch nicht schlimm"
Wobei wir zusammen echt gei... Sex hattem .
Ich bin erlich mir steht absolut nicht der Kopf nach anderen Frauen und Party ,

Gefällt mir

23. April 2015 um 18:32
In Antwort auf

Sie würde sich freuen,
wenn du mit einer anderen schläfst? Um ihr schlechtes Gewissen zu beruhigen, weil da doch etwas mit einem anderen läuft? Du bist 32 Jahre jung. Was soll in den nächsten 50 Jahren mit eurer Beziehung passieren? Macht einen Schnitt und fangt jeweils ein neus Leben an. Es sollte eben nicht sein.

Daran
Habe ich auch schon gedacht
Weil sie echt penetrant ist was das Thema angeht ...
Ich arbeite nur mit Frauen zusammen und die Männer sind zu 99% verzaubert (was nicht abwertend sein soll)
Sie meint komm nim dir die oder die die stehen auf dich und nach dem du mit denen im Bett warst siehst du alles nur noch halb so wild , das würde mir über die Trennung helfen.
Sie weis aber das ich so nicht gestrickt bin ,
klar wer mich kennt und sieht würde nie darauf kommen das ich so bin aber im Grunde mag ich keinen Körper Kontakt mit anderen oder dieses küssjen küssjen getue wenn man sich sieht.
Mit meiner Frau und meinen Kindern ist das anders ich bin ein sehr liebevoller Vater zwar meistens zu inkonsequent was die Kinder angeht weil die müssen nur trauriggucken und schon macht der papa es möglich überspitzt gesagt.auch gegenüber meiner Frau versuche ich immer liebevoll zu sein sei es krabbeln massieren fußmasken auftragen
Sie schlafen lassen bis 12. -13 Uhr
Meistens ist dan aufgeräumt und das essen fertig.
Meine Kolleginnen wissen bestens bescheid was bei uns abgeht ,auch das was ich so mache oder wo meine maken sind
Aber alle meinen man o man so einen Mann hätten wir auch gerne zu Hause sitzen.

Gefällt mir

14. Mai 2015 um 8:09

Stand der Dinge
Guten morgen

Da ich so viel Zeit in den beitrag gesetzt hatte und der ein oder andere sich meinem Problem angenommen hatte ,
dachte ich mir ich schreib mal wie es weiter gegangen ist.
Also wie ich raus gefunden habe hat meine Frau schon einen neuen und das auch schon vor der trennung ,in ihren cghatverläufen habe ich gelesen das sie so noch nie so gefühlt hat und verückt nach ihm ist.
Das Problem ist er ist vergeben und schaft es nicht sich zu trennen hahahah (schadenfreude).
Sie biedert sich sogar mehr wie an damit er vorbei kommt oder etwas Zeit findet,sie wartet 3 Stunden in der Nacht um ihn 20min, zu sehen usw.
Ich wollte das seiner Frau sagen nur ist er in einem berüchtigten motorrad Club und holligan Vereinigung Mitglied
Wo ich wohl mit Konsequenzen rechnen muss fals ich den schritt gehen werde.
Im Grunde überlege ich nur noch wie ich es schaffe sie aus meinem und das leben der Kinder rauszuhalten oder auf ein minimum zu reduzieren.

Gefällt mir