Home / Forum / Liebe & Beziehung / An Frauen und Männer: würdet ihr nach Ex-Beziehungen fragen, wenn ihr an einer Person interessiert s

An Frauen und Männer: würdet ihr nach Ex-Beziehungen fragen, wenn ihr an einer Person interessiert s

6. November 2011 um 0:11

die frage ist selbst erklärend. ich kenne einige menschen, die da tun andere widerum lehnen dies vollkommen ab.
wie steht ihr dazu?

Mehr lesen

6. November 2011 um 0:31

...
Wohl eher sollte man erstmal nach aktuellen Beziehungen fragen ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2011 um 0:46

Was
interessiert mich die Ex, wenn ich jemand neues kennenlerne? Ich will ja nicht die Ex anbaggern (die meisten Menschen jedenfalls nicht), sondern den Mann, den ich da vor mir hab.

Was also soll ich dann mit Infos über die Ex?




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2011 um 9:26

Nicht so direkt
Mich interessiert grundsätzlich, wer von beiden sich getrennt hat. Ich möchte keinen Mann, der seine Ex-Frau sitzengelassen hat.
Menschen sind nämlich immer gleich. Und er würde mich mit Sicherheit auch irgendwann abservieren. Und wenn es nur immer unausgesprochen im Raum schwebt.

Ich würde schon mal fragen, warum sie sich getrennt haben und ob es einvernehmlich war.

Und ich würde genau hinhören, wie er sich über seine Ex äußert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2011 um 9:27
In Antwort auf essie_11887999

Nicht so direkt
Mich interessiert grundsätzlich, wer von beiden sich getrennt hat. Ich möchte keinen Mann, der seine Ex-Frau sitzengelassen hat.
Menschen sind nämlich immer gleich. Und er würde mich mit Sicherheit auch irgendwann abservieren. Und wenn es nur immer unausgesprochen im Raum schwebt.

Ich würde schon mal fragen, warum sie sich getrennt haben und ob es einvernehmlich war.

Und ich würde genau hinhören, wie er sich über seine Ex äußert.

Nachtrag
Wenn er seine Frau verlassen hat mit kleineren
Kindern (unter 14 Jahren), könnte ich keine
Liebesgefühle entwickeln).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2011 um 13:48

Ja ich frage
aber mache daran nicht fest ob ich mit dem kerl dann was anfange oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2011 um 9:01

Man sollte...
... nur danach fragen, wenn man auch mit den Antworten umgehen kann und dem anderen aus seinen Antworten keinen Strick dreht.

Denn letztendlich gilt: vorbei ist vorbei - und das hat ja auch seine Gründe - die viele aber zu vergessen scheinen, wenn sie sich den Kopf darüber zerbrechen, dass die Ex "ja so viel toller aussieht" oder der Partner schon mehr Erfahrungen im Bett hat als man selbst, etc. bla.

Kann man mit ehrlichen Antworten nicht umgehen bzw. fühlt sich sofort angegriffen, sollte man sich schlicht und einfach mit rudimentären Äußerungen zufriedengeben und nicht weiter nachfragen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2011 um 9:16

Nur der goldene Mittelweg
Es ist durchaus legitim, zu fragen, ob jemand verheiratet war, Kinder hat oder ob er mit einer Frau zusammengelebt hat. Und wenn ja, wie lange. Auch, wieviele ernsthafte Beziehungen er hatte.

Natürlich kommt es auf das Alter an - bei einem 35jährigen ist es etwas anderes als bei einem 25jährigen.

Aber damit hört es auch schon auf. In einer Beziehung ist es eher üblich, dass man von selbst mal mit der Sprache 'rausrückt und vielleicht mal ein paar Dinge preisgibt, aber eben nur freiwillig. Das kann zum Beispiel der Grund für die Trennung sein, oder der, warum es ständig Krach gab. Ist schließlich auch für den neuen Partner zum Vorteil, zu wissen, was für den anderen als Problem gilt.

Was absolut NICHT geht: Fragen über das gemeinsame Leben, intime und persönliche Details, genausowenig, wie die Frage, wie viele Sexualpartner man hatte.

Wie einer meiner früheren Dozenten immer sagte: "Stell' nie eine Frage, mit deren möglichen Antwort du nicht umgehen kannst!"

In diesem Sinne,

Rullgardina



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest