Forum / Liebe & Beziehung

An euch Frauen. Wie bekomm ich meine Freundin wieder zurück?

Letzte Nachricht: 13. Februar 2008 um 15:39
13.02.08 um 0:25

es ist keine stunde her, da hat meine freundin schluss gemacht. ich bin total am ende. ich bin 18, sie 16,5. Wir sind knappe 2,5 Jahre zusammen gewesen. alle haben gesagt, wir wären das perfekte paar. doch jetzt war sie im skiurlaub, und ist zurückgekommen, war total anders und hat jetzt mit mir schluss gemacht.

sie ist wirklich mein ein und alles und als sie die woche weg war, hab ich noch mehr gemerkt, wie sehr ich sie liebe.
dazu kommt noch, dass ich depressionen habe, und sie die einzige stütze für mich war, da ich mit meinen eltern nicht klar komme.
meinen besten freund habe ich vor einem jahr nach einer zankerei verloren. ich habe zudem das pech, dass von meinen "alten freunden" aus der grundschule es keiner aufs gymnasium geschafft hat, und diejenigen, mit denen ich mich dann auf dem gymi gut angefreundet habe entweder die schule gewechselt haben oder umgezogen sind etc.
ich bin jetzt in der oberstufe und die noten sind nicht so, wie sie sein sollen. das alles hat eben zu den depressionen geführt.

am liebsten wünschte ich mir einen reset-knopf, damit ich wieder ein jahr zurück gelange.

ich habe angst, dass wenn ich sie nicht wieder bekomme, dass ich völlig durchdreh und mir das leben nehmen werde.

ich bin bereits in behandlung und habe die woche auch einen termin, aber die depressionen sind so oder so nicht das thema.

die frage an euch: wie bekomm ich sie wieder?
mit briefen, telefonaten und sms auf keinen fall, das ist mir klar, aber wie soll die nächste zeit aussehen?

aufgeben will ich sie auf keinen fall. sie ist einfach nur perfekt, zumindest in meinen augen.

ich wiederhole also nochmal klar und deutlich:
WIE BEKOMME ICH SIE WIEDER? WIE MUSS ICH MICH VERHALTEN?

ich habe ihr letzte woche einen gutschein vom juwelier über 30 gekauft, den ich ihr zum valentinstag schenken wollte. was soll ich damit machen?

was ich von euch will, ist, dass ihr bitte versucht in die lage einer sich grade frisch getrennten zu versetzten. wie sollte ich mich am besten verhalten?

was ich mir (in meinem unzurechnungsfähigen zustand) gedacht habe:

morgen geh ich zu ihr hin und sag, dass ich es akzeptiere, dass ich aber hoffe, dass es nur eine beziehungpause ist. (soll ich dann traurig sein oder versuchen, ja, souverän

am donnerstag schenk ich ihr den gutschein vom juwelier, mit einer roten rose, sag aber nur, dass ich sie halt "nur" noch weiter liebe, versuche auf keine diskussion zu kommen.

dann habe ich mir gedacht, lade ich sie irgendwann in nächster zeit ins kino ein. oder was zum teufel soll ich machen?




Gestern hat sie zu mir gesagt, dass wir eine pause machen. heute habe ich dann folgenden brief geschrieben, aber ihr noch nicht gegeben:

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++-++++++++

Eine Stille umgibt mich, die mir Angst bereitet. Ich sitze da und sehe nur stumm Bilder an. Bilder von vergangenen Tagen, die ich zwar kenne, aber nie so schätzen gelernt habe, wie jetzt. Mein Blick will nicht von dir weichen, von deinem Gesicht, deinen Augen, deinen Lippen. Alles ist so fern und unerreichbar.
Mein Herz schlägt aufgeregt und die Kälte um mich herum weicht plötzlich. Sie weicht einem zögerndem Lächeln in meinem Gesicht.
Ich spüre Wärme. Ich spüre eine Hand, eine Hand die mir Geborgenheit gibt. Ich spüre eine Strähne von deinem Haar in meinem Nacken. Diese Nähe lässt mich strahlen und ich sehe auf, doch es ist Niemand da. Ich halte nur das Fotoalbum in der Hand.
Völlig starr sehe ich das Foto an und wünsche mir nichts sehnlicher als dich. Erinnerungen rasseln an mir vorbei, und es ist wieder kalt um mich herum.
Keine Hand, die ich halten kann, kein Lächeln, dass mir Hoffnung gibt, nur eine tiefe Leere und eine noch tiefere Sehnsucht sind in mir Es hat sich zu viel verändert Zu viel in zu kurzer Zeit...

Jetzt weißt du, was ich heute gemacht habe, und nun sitze ich hier und schreibe dir diesen Brief, in der Hoffnung, dass du ihn auch liest. Meine Blicke schweifen immer wieder auf die Bilder von dir, und wenn ich meinen Computer einschalte sehe ich auf dem Hintergrund etwas, was mir nicht aus dem Kopf will. Zwei Bärchen, die sich im Arm haben, die sich mögen, die ein Paar sind. Ich gebe meine Hoffnung nicht auf, denn meine Liebe zu dir wird immer größer sein, als alles, was sie zerstören könnte. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass du die selben Gefühle besitzt, zumindest irgendwo Tief in deinem Herzen. Ich will versuchen, dein Herz wiederzugewinnen, denn womöglich spürst du die selbe Kälte, wie ich und teilst meine Gedanken.

Ein einziger Kuss, ein liebevoller Blick, ein schönes Wort.
Dinge, die ich vermisse. Dinge, die ich sehnlichst suche. Dinge, die mir mehr bedeuten als alles andere auf der Erde.

Ich habe viel versäumt und ich muss viel nachholen. Ich habe viel falsch gemacht und muss viel berichtigen. Ich habe Angst vor morgen, ich habe Angst vor später. Was bringt die Zeit? Wird meine Hoffnung sterben? Bin ich schon gestorben, gestorben für dich?
Oder gibst du mir doch noch eine Chance, nicht jetzt, aber vielleicht später? Ich weiß es nicht, und das frisst mich auf.

Das Blatt ist voll, doch es ist leer. Es gibt mir keine Antwort auf die Frage, die mich quält, die mich nachts am schlafen hindert.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


BITTE HELFT MIR!!!!!!!!

Mehr lesen

13.02.08 um 1:28

Ende
Salut,

leider schreibst Du nicht, weswegen sie die Beziehung beendet hat. Ihr ward ja mehr als 2 Jahre zusammen.

Da scheinen sich doch Probleme abgezeichnet zu haben. Was hat ihr gefehlt?

Ich denke, dass es mit einer Rose, einem Gutschein nicht getan ist.

Du solltest mal zurück schauen, was sie kritisiert hat.

Das wäre ein möglicher Punkt für einen Neuanfang.
Wie hat sie Schluss gemacht? Am Telefon, oder persönlich?
Was waren ihre Gründe.
Schau da mal genau hin.

Valentinstag hin oder her.....

Da liegt doch irgendwo der Hase im Pfeffer.

Schreib doch mal mehr....

Gruss
Ganesha

Gefällt mir

13.02.08 um 8:51
In Antwort auf

Ende
Salut,

leider schreibst Du nicht, weswegen sie die Beziehung beendet hat. Ihr ward ja mehr als 2 Jahre zusammen.

Da scheinen sich doch Probleme abgezeichnet zu haben. Was hat ihr gefehlt?

Ich denke, dass es mit einer Rose, einem Gutschein nicht getan ist.

Du solltest mal zurück schauen, was sie kritisiert hat.

Das wäre ein möglicher Punkt für einen Neuanfang.
Wie hat sie Schluss gemacht? Am Telefon, oder persönlich?
Was waren ihre Gründe.
Schau da mal genau hin.

Valentinstag hin oder her.....

Da liegt doch irgendwo der Hase im Pfeffer.

Schreib doch mal mehr....

Gruss
Ganesha

Das warum
wenn ich wüsste, warum sie schluss gemacht hat?

Ich erzähl jetzt mal alles der reihenfolge nach:

1) sommerferien war sie 2 wochen auf korsika, und zu der zeit hatten wir halt gerade kleine spannungen, aber es war nichts wirklich ernstes (zumindest denke/dachte ich das). Sie war mit ihrer Großfamilie dort.
Wir haben gesagt, aus Kostengründen schreiben wir uns keine SMS.

als sie dann daheim war, war sie wie ausgewechselt, sie hat den ganzen lieben tag nur von

Gefällt mir

13.02.08 um 8:52
In Antwort auf

Ende
Salut,

leider schreibst Du nicht, weswegen sie die Beziehung beendet hat. Ihr ward ja mehr als 2 Jahre zusammen.

Da scheinen sich doch Probleme abgezeichnet zu haben. Was hat ihr gefehlt?

Ich denke, dass es mit einer Rose, einem Gutschein nicht getan ist.

Du solltest mal zurück schauen, was sie kritisiert hat.

Das wäre ein möglicher Punkt für einen Neuanfang.
Wie hat sie Schluss gemacht? Am Telefon, oder persönlich?
Was waren ihre Gründe.
Schau da mal genau hin.

Valentinstag hin oder her.....

Da liegt doch irgendwo der Hase im Pfeffer.

Schreib doch mal mehr....

Gruss
Ganesha

Das Warum
wenn ich wüsste, warum sie schluss gemacht hat?

Ich erzähl jetzt mal alles der reihenfolge nach:

1) sommerferien war sie 2 wochen auf korsika, und zu der zeit hatten wir halt gerade kleine spannungen, aber es war nichts wirklich ernstes (zumindest denke/dachte ich das). Sie war mit ihrer Großfamilie dort.
Wir haben gesagt, aus Kostengründen schreiben wir uns keine SMS.

als sie dann daheim war, war sie wie ausgewechselt, sie hat den ganzen lieben tag nur von "joe" geredet... alle, besonders die frauen, die dieses jahr auf korsika (störischer esel) waren, erinnern sich 100% an joe, denn er soll der bestaussehenst und chamanteste mann (~25-28Jahre glaub ich - Gehört zum Personal) auf der welt sein, also einfach nur perfekt.

und das hat sie mir mindestens gefühlte 200 mal täglich unter die nase gehalten. Irgendwann ist es mir dann zu viel geworden und ich hab eben gesagt, dass sie es doch bitte lassen soll. dann haben wir uns halt mehr oder weniger gestritten, weil sie der meinung war, dass ausnahmslos alle (auch männer und jungs) joe einfach nur nett und überhaupt gefunden haben. (zudem ist er auch noch skilehrer und meine freundin (scheiße, meine EX, verdammt klingt das scheiße) unheimlich gerne skifährt). aber ich kenn ihn ja nicht, und wenn die freundin [immer wieder] einem etwas über einen gutaussehenden, charmanten mann erzählt, glaub ich fühlt sich jeder freund verarscht. folglich war ich halt angepisst.

2)meine depressionen: ungefähr zum selben zeitpunkt haben auch meine depressionen angefangen. ich bin in die 12te gekommen und wollt jetzt halt 100% geben. Doch der schuss ging nach hinten los, und die guten noten blieben einfach weg. ich bin sogar schlechter geworden. und da meine eltern alles andere alss akzeptabel gegenüber einer schlechten note (also alles unter ~10 Notenpunkten oder ~Note 3)sind, waren meine eltern auch nicht gerade die perfekte anlaufstelle für meine probleme. Die einzige person, mit der ich habe richtig darüber reden können war meine freundin, da mein bester freund sich einfach total verändert hat und, einfach gesagt ein riesenarsch und suffkopf geworden ist.
naja, und da langsam mein guter freundeskreis wegdiffundiert ist, sitz ich halt saumäßig doof da.
ich versteh mich zwar blendend mit 90% aller leute, die ich kenne, aber für eine tiefgehendere freundschaft fehlt irgendetwas. ich weiß nur nicht was, denn früher hatte ich keinerlei probleme, aber in letzter zeit bin ich (auch aus der depression heraus) unheimlich still geworden und habe mich zurückgezogen.

3) meint meine freundin, dass es halt komisch ist, das ich keine richtigen freunde habe. ich kann nur sagen, mir selber gefällt es auch nicht, ist aber schicksal, ist halt so gekommen. was soll ich machen, wen der "Kern" nach und nach umzeht oder von der schule geht?

4) sie ist in den letzten 3 monaten dann so abweisend geworden. d.h. ich bin jedes mal mit fvorfreude zu ihr gekommen, sie hat mich als selbstverständlich abgestempelt, ich war traurig und war halt nicht so gut drauf. dann hat sie mir gesagt, dass ich voll komisch wär etc.

5)ich bin also dann zum psychologen, der eine depression festgestellt hat. ich hab ihm alles erzählt, und er meint, dass ich verdammt viel glück habe und dass er es mit 1/4 von der dosis an antidepressiva versuchen wird, da ich doch einen so guten bezug zu ihr habe...

6) ich habe ihr gasagt (zu oft...wie ich heute finde) dass wir irgendwie zu wenig sex hätten. das kam, weil eben nach korsika unser durchschnitt von etwa 6-8 mal im monat auf höchstens 1-2 mal geschrumpft ist.
Ich habe beim sex niemals, nenn ich es mal, die penetration der geschlechtsteile vermisst, sondern was anderes, ich wusste aber nicht was...

7) vor 14 Tagen habe ich dann gemerkt, dass es langsam berg auf geht mit mir, ich hatte wieder größere lebensfreude und lust etwas zu unternhmen. zu dem zeitpunkt hatten wir halt auch wieder 2x sex hintereinander. Guten sex, den besten den wir je hatten, zumindest hat sie das gesagt und ich habe das selbe empfunden.

ich war voller hoffnung, dass sich alles wieder zum guten wendet.

8) letzte woche war sie dann mit ner jugendgruppe in der schweiz skifahren. die hat mir anfangs 2 sms geschickt, die ich aber nicht gesehen habe, da ich wieder voll happy war. ich bin wieder joggen gegangen, hab anfangen mein zimmer richtig aufzuräumen, hab mir eine spiegelreflexkamera bestellt, bzw rausgesucht welche ich haben will, weil ich fotografie als hobby entdeckt habe und meine alte kamera so langsam den geist aufgibt. kurz gesagt, ich hab begonnen mein leben wieder in den griff zu bekommen.
als sie zurückgekommen war sie komplett nicht mehr sie selbst. ich hab gedacht, sie sei einfach nur müde. ich sollte eigentlich bei ihr übernachten, aber 1. war ich so aufgedreht vor lebensfreude im gegensatz zu einer müden freundin, die so oder so sich öfters beklagt hat, dass ich, wenn ich bei ich schlafe, sie "zu lieb" habe, d.h. ich habe jeden centimeter an ihr genossen, ihr durch die haare gestreift, sie liebevollst getreichelt.

Ich habe also gesagt, dass ich nicht bei ihr übernachten will, weil sie den schlaf braucht und ich so oder so so aufedreht bin, dass ich nicht schlafen kann. (der größte fehler meines lebens, wenn ich mich nur neben sie gelegt hätte und sie in den arm genommen hätte, vieleicht wären wir jetzt noch zusammen?)

9) meine figur: ich habe eine sehr kräftige statur und essen macht auch spaß. darum hatte ich schon immen ein kleines bäuchlein...
aber durch die antidepressiva, das wetter und die allgemeine unlust hatte ich einfach keine lust mich zu bewegen.

ich bin leidenschaftlicher radfahrer und die bilanz vom letzten jahr sieht so aus: von januar bis ~september etwa 4000-6000 km (ich hab 3(+ mein schulrad) räder, aber nur auf einem ein' tacho, darum weiß ich das nich so genau), ab september maximal 100. das ging so schlagartig, wie ichs mir nie gedacht hätte.

folge meiner bewegunsarmut (durch lernen und folglich zeitmangel + unlust + nebenwirkungen von antidepressiva): 7kg zugenommen

naja, vor 14 tagen ist es dann wieder besser geworden, habe mit bauchmuskeltraining angefangen, bin dann joggen gegangen und wollte ab dieser woche wieder intensiv radfahren gehen. hab in den 14 tagen schon ~500-750g weniger.

Am Montag abend war ich dann bei ihr, weil wir ein merkwürdiges telefonat hatten. die hat dann die tür aufgemacht, wollte was sagen, wir sind dann aber auf ihr zimmer gegangen und da hat sie nichts über die lippen gebracht. sie hat auch nix sagen brauchen, denn ich hab am blick gesehn was sie will. unter tränen hat sie versucht mir klarzumachen, dass sie eine Pause will. ich habe schweren herzens eingewilligt. ich hab gedacht, verloren ist ja noch nicht alles...

gesten abend bekomm ich dann aber eine sms, ich soll doch in den briefkasten gucken, es sei wichtig.

und da lag ein brief:

WUMMS - MIT DEM KOPF VOLL GEGEN DIE WAND
ich habe beim öffnen nur 2, 3 worte gesehen und alles gewusst, ich hab den brief nicht lesen brauchen

gerade, als ich gemerkt habe, dass ich langsam wieder ein Mensch werde, macht sie schluss...

Sie schreibt, dass auf ihrer Seite keine Gefühle mehr da sind, die man Liebe nennen kann. Und dass sie sich unter einer Last erdrückt fühlt, [weil ich eben gerade Depressionen habe - das schließe ich jetzt mal, dastehen tut aber nichts genaues]

ich habe mir heute nacht, da ich nicht schlafen konnte, gesagt, ich fall jetzt nicht wieder in das loch der stille und des nichtstuns, ich bin gerade raus, und wenn ich sie wirklich wiederhaben möchte, ist das der einzige weg.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

13.02.08 um 9:23
In Antwort auf

Das Warum
wenn ich wüsste, warum sie schluss gemacht hat?

Ich erzähl jetzt mal alles der reihenfolge nach:

1) sommerferien war sie 2 wochen auf korsika, und zu der zeit hatten wir halt gerade kleine spannungen, aber es war nichts wirklich ernstes (zumindest denke/dachte ich das). Sie war mit ihrer Großfamilie dort.
Wir haben gesagt, aus Kostengründen schreiben wir uns keine SMS.

als sie dann daheim war, war sie wie ausgewechselt, sie hat den ganzen lieben tag nur von "joe" geredet... alle, besonders die frauen, die dieses jahr auf korsika (störischer esel) waren, erinnern sich 100% an joe, denn er soll der bestaussehenst und chamanteste mann (~25-28Jahre glaub ich - Gehört zum Personal) auf der welt sein, also einfach nur perfekt.

und das hat sie mir mindestens gefühlte 200 mal täglich unter die nase gehalten. Irgendwann ist es mir dann zu viel geworden und ich hab eben gesagt, dass sie es doch bitte lassen soll. dann haben wir uns halt mehr oder weniger gestritten, weil sie der meinung war, dass ausnahmslos alle (auch männer und jungs) joe einfach nur nett und überhaupt gefunden haben. (zudem ist er auch noch skilehrer und meine freundin (scheiße, meine EX, verdammt klingt das scheiße) unheimlich gerne skifährt). aber ich kenn ihn ja nicht, und wenn die freundin [immer wieder] einem etwas über einen gutaussehenden, charmanten mann erzählt, glaub ich fühlt sich jeder freund verarscht. folglich war ich halt angepisst.

2)meine depressionen: ungefähr zum selben zeitpunkt haben auch meine depressionen angefangen. ich bin in die 12te gekommen und wollt jetzt halt 100% geben. Doch der schuss ging nach hinten los, und die guten noten blieben einfach weg. ich bin sogar schlechter geworden. und da meine eltern alles andere alss akzeptabel gegenüber einer schlechten note (also alles unter ~10 Notenpunkten oder ~Note 3)sind, waren meine eltern auch nicht gerade die perfekte anlaufstelle für meine probleme. Die einzige person, mit der ich habe richtig darüber reden können war meine freundin, da mein bester freund sich einfach total verändert hat und, einfach gesagt ein riesenarsch und suffkopf geworden ist.
naja, und da langsam mein guter freundeskreis wegdiffundiert ist, sitz ich halt saumäßig doof da.
ich versteh mich zwar blendend mit 90% aller leute, die ich kenne, aber für eine tiefgehendere freundschaft fehlt irgendetwas. ich weiß nur nicht was, denn früher hatte ich keinerlei probleme, aber in letzter zeit bin ich (auch aus der depression heraus) unheimlich still geworden und habe mich zurückgezogen.

3) meint meine freundin, dass es halt komisch ist, das ich keine richtigen freunde habe. ich kann nur sagen, mir selber gefällt es auch nicht, ist aber schicksal, ist halt so gekommen. was soll ich machen, wen der "Kern" nach und nach umzeht oder von der schule geht?

4) sie ist in den letzten 3 monaten dann so abweisend geworden. d.h. ich bin jedes mal mit fvorfreude zu ihr gekommen, sie hat mich als selbstverständlich abgestempelt, ich war traurig und war halt nicht so gut drauf. dann hat sie mir gesagt, dass ich voll komisch wär etc.

5)ich bin also dann zum psychologen, der eine depression festgestellt hat. ich hab ihm alles erzählt, und er meint, dass ich verdammt viel glück habe und dass er es mit 1/4 von der dosis an antidepressiva versuchen wird, da ich doch einen so guten bezug zu ihr habe...

6) ich habe ihr gasagt (zu oft...wie ich heute finde) dass wir irgendwie zu wenig sex hätten. das kam, weil eben nach korsika unser durchschnitt von etwa 6-8 mal im monat auf höchstens 1-2 mal geschrumpft ist.
Ich habe beim sex niemals, nenn ich es mal, die penetration der geschlechtsteile vermisst, sondern was anderes, ich wusste aber nicht was...

7) vor 14 Tagen habe ich dann gemerkt, dass es langsam berg auf geht mit mir, ich hatte wieder größere lebensfreude und lust etwas zu unternhmen. zu dem zeitpunkt hatten wir halt auch wieder 2x sex hintereinander. Guten sex, den besten den wir je hatten, zumindest hat sie das gesagt und ich habe das selbe empfunden.

ich war voller hoffnung, dass sich alles wieder zum guten wendet.

8) letzte woche war sie dann mit ner jugendgruppe in der schweiz skifahren. die hat mir anfangs 2 sms geschickt, die ich aber nicht gesehen habe, da ich wieder voll happy war. ich bin wieder joggen gegangen, hab anfangen mein zimmer richtig aufzuräumen, hab mir eine spiegelreflexkamera bestellt, bzw rausgesucht welche ich haben will, weil ich fotografie als hobby entdeckt habe und meine alte kamera so langsam den geist aufgibt. kurz gesagt, ich hab begonnen mein leben wieder in den griff zu bekommen.
als sie zurückgekommen war sie komplett nicht mehr sie selbst. ich hab gedacht, sie sei einfach nur müde. ich sollte eigentlich bei ihr übernachten, aber 1. war ich so aufgedreht vor lebensfreude im gegensatz zu einer müden freundin, die so oder so sich öfters beklagt hat, dass ich, wenn ich bei ich schlafe, sie "zu lieb" habe, d.h. ich habe jeden centimeter an ihr genossen, ihr durch die haare gestreift, sie liebevollst getreichelt.

Ich habe also gesagt, dass ich nicht bei ihr übernachten will, weil sie den schlaf braucht und ich so oder so so aufedreht bin, dass ich nicht schlafen kann. (der größte fehler meines lebens, wenn ich mich nur neben sie gelegt hätte und sie in den arm genommen hätte, vieleicht wären wir jetzt noch zusammen?)

9) meine figur: ich habe eine sehr kräftige statur und essen macht auch spaß. darum hatte ich schon immen ein kleines bäuchlein...
aber durch die antidepressiva, das wetter und die allgemeine unlust hatte ich einfach keine lust mich zu bewegen.

ich bin leidenschaftlicher radfahrer und die bilanz vom letzten jahr sieht so aus: von januar bis ~september etwa 4000-6000 km (ich hab 3(+ mein schulrad) räder, aber nur auf einem ein' tacho, darum weiß ich das nich so genau), ab september maximal 100. das ging so schlagartig, wie ichs mir nie gedacht hätte.

folge meiner bewegunsarmut (durch lernen und folglich zeitmangel + unlust + nebenwirkungen von antidepressiva): 7kg zugenommen

naja, vor 14 tagen ist es dann wieder besser geworden, habe mit bauchmuskeltraining angefangen, bin dann joggen gegangen und wollte ab dieser woche wieder intensiv radfahren gehen. hab in den 14 tagen schon ~500-750g weniger.

Am Montag abend war ich dann bei ihr, weil wir ein merkwürdiges telefonat hatten. die hat dann die tür aufgemacht, wollte was sagen, wir sind dann aber auf ihr zimmer gegangen und da hat sie nichts über die lippen gebracht. sie hat auch nix sagen brauchen, denn ich hab am blick gesehn was sie will. unter tränen hat sie versucht mir klarzumachen, dass sie eine Pause will. ich habe schweren herzens eingewilligt. ich hab gedacht, verloren ist ja noch nicht alles...

gesten abend bekomm ich dann aber eine sms, ich soll doch in den briefkasten gucken, es sei wichtig.

und da lag ein brief:

WUMMS - MIT DEM KOPF VOLL GEGEN DIE WAND
ich habe beim öffnen nur 2, 3 worte gesehen und alles gewusst, ich hab den brief nicht lesen brauchen

gerade, als ich gemerkt habe, dass ich langsam wieder ein Mensch werde, macht sie schluss...

Sie schreibt, dass auf ihrer Seite keine Gefühle mehr da sind, die man Liebe nennen kann. Und dass sie sich unter einer Last erdrückt fühlt, [weil ich eben gerade Depressionen habe - das schließe ich jetzt mal, dastehen tut aber nichts genaues]

ich habe mir heute nacht, da ich nicht schlafen konnte, gesagt, ich fall jetzt nicht wieder in das loch der stille und des nichtstuns, ich bin gerade raus, und wenn ich sie wirklich wiederhaben möchte, ist das der einzige weg.

Meine Gedanken
Auffallend ist, das bei der Skifreizeit 2 ihrer 3 besten freundinen dabei waren. die zwei sind auch bei ihr in der klasse...

die eine ist übrigens seit germauner zeit mit einem aus meiner stufe, naja, unter zusammen versteh ich jetzt was anderes. die ist die ganze zeit dabei mit anderen zu flirten, hat auch gemeint, wenn der ***** mit ihr schluss macht, nimmt sie *****, wenn der nich will nehm ich *****, und wenn der nich will *****.

Gaaaanz toll, was?

Die Andere (ich nenn se mal M.) ist ihre auch ehemals allerbeste freundin. die verstehen sich zwar immernoch verdammt gut, aber früher war alles ganz anders.

warum heute nicht mehr die allerbeste? tja, als meine freundin (verdammt EX) und ich zusammengekommen sind, war sie sowas von neidisch auf unsere beziehung. Sie war doch die besste von allen und alle jungs stehen auf sie.
M. hatte es geschafft mit 90% aller jungs zusammen zu sein, die sie kennt. Nur als [ironischerweise] mein bester ehemals freund ihr nen korb gegeben hatte (das war kurz bevor ich mit meiner VERDAMMT ICH WILL NICHT EX SCHREIBEN zusammengekommen bin) hat alles begonnen. Als wir schon 6 Monate zusammen waren, war ich für M. so etwas wie ein, ein, ja, keine Ahnung. Sie war einfach nur neidisch. Ich habe meiner Freundin, die Schuhe gekauft, die sie sich nie hätte gekauft, weil sie zu teuer waren, das Kleid gekauft, das sie wollte (extra 25km gefahren, weil sie es vor ort nicht mehr da hatten)
zu Weihnachten habe ich ihr dann ein Schmink-, keine Ahnung wie das heißt, das wo frau ihren schmuck + schminksach etc aufbewahrt, gebastelt. Waren 3 Wochen harte arbeit, alles selber gemacht, von den Schubladen über den Entwurf. So etwas hat Niemand weit und breit.

M. war auf jeden Fall sauer, weil sie sowas nicht genießen durfte. Zudem war sie die 2.5 Jahre jetzt mit niemanden zusammen, und das will was heißen!
Früher war es bei ihr so: 2 Wochen Freund - ein Monat pause - 3 Wochen Freund - 10 Tage Pause - 1 Monat Freund - gleich neuer Freund - kurze Pause - 1 Woche Freund ... etc.

Und diese zwei Mädchen waren also ihre anlaufstelle um sich einen rat zu holen?

naja, die dritte, ihre allerbeste freundin aktuell, wäre auch nicht besser geeignet: eine überchristlich eingestellte "kein-sex-vor-der-ehe"-Unterstützerin

Ich glaub die 2 "%/?="!$"=/" haben bei der Skifreizeit einiges erzählt und "Tipps" von sich gegeben...

Das ist das selbe, wie mit dem Brief, den ich bekommen hatte.
eine oder zwei stunden davor hab ich bei meiner ICH-SCHREIB-NICHT-EX auf dem handy angerufen, ob sie daheim ist und mich anrufen mag.

Nee, sie kann nicht, sie Telefoniert grade mit M.

eine stunde später hab ich den Brief im Briefkasten.
- der will auch geschrieben worden sein...

Gefällt mir

13.02.08 um 9:35
In Antwort auf

Meine Gedanken
Auffallend ist, das bei der Skifreizeit 2 ihrer 3 besten freundinen dabei waren. die zwei sind auch bei ihr in der klasse...

die eine ist übrigens seit germauner zeit mit einem aus meiner stufe, naja, unter zusammen versteh ich jetzt was anderes. die ist die ganze zeit dabei mit anderen zu flirten, hat auch gemeint, wenn der ***** mit ihr schluss macht, nimmt sie *****, wenn der nich will nehm ich *****, und wenn der nich will *****.

Gaaaanz toll, was?

Die Andere (ich nenn se mal M.) ist ihre auch ehemals allerbeste freundin. die verstehen sich zwar immernoch verdammt gut, aber früher war alles ganz anders.

warum heute nicht mehr die allerbeste? tja, als meine freundin (verdammt EX) und ich zusammengekommen sind, war sie sowas von neidisch auf unsere beziehung. Sie war doch die besste von allen und alle jungs stehen auf sie.
M. hatte es geschafft mit 90% aller jungs zusammen zu sein, die sie kennt. Nur als [ironischerweise] mein bester ehemals freund ihr nen korb gegeben hatte (das war kurz bevor ich mit meiner VERDAMMT ICH WILL NICHT EX SCHREIBEN zusammengekommen bin) hat alles begonnen. Als wir schon 6 Monate zusammen waren, war ich für M. so etwas wie ein, ein, ja, keine Ahnung. Sie war einfach nur neidisch. Ich habe meiner Freundin, die Schuhe gekauft, die sie sich nie hätte gekauft, weil sie zu teuer waren, das Kleid gekauft, das sie wollte (extra 25km gefahren, weil sie es vor ort nicht mehr da hatten)
zu Weihnachten habe ich ihr dann ein Schmink-, keine Ahnung wie das heißt, das wo frau ihren schmuck + schminksach etc aufbewahrt, gebastelt. Waren 3 Wochen harte arbeit, alles selber gemacht, von den Schubladen über den Entwurf. So etwas hat Niemand weit und breit.

M. war auf jeden Fall sauer, weil sie sowas nicht genießen durfte. Zudem war sie die 2.5 Jahre jetzt mit niemanden zusammen, und das will was heißen!
Früher war es bei ihr so: 2 Wochen Freund - ein Monat pause - 3 Wochen Freund - 10 Tage Pause - 1 Monat Freund - gleich neuer Freund - kurze Pause - 1 Woche Freund ... etc.

Und diese zwei Mädchen waren also ihre anlaufstelle um sich einen rat zu holen?

naja, die dritte, ihre allerbeste freundin aktuell, wäre auch nicht besser geeignet: eine überchristlich eingestellte "kein-sex-vor-der-ehe"-Unterstützerin

Ich glaub die 2 "%/?="!$"=/" haben bei der Skifreizeit einiges erzählt und "Tipps" von sich gegeben...

Das ist das selbe, wie mit dem Brief, den ich bekommen hatte.
eine oder zwei stunden davor hab ich bei meiner ICH-SCHREIB-NICHT-EX auf dem handy angerufen, ob sie daheim ist und mich anrufen mag.

Nee, sie kann nicht, sie Telefoniert grade mit M.

eine stunde später hab ich den Brief im Briefkasten.
- der will auch geschrieben worden sein...

Meine Meinung
Bitte erst eure meinung zu dem obrigen schreiben, weil das was jetzt kommt könnte euer bild trüben, da es meine meinung ist!








************
Den Brief gelesen, schier zusammengebrochen: ich hatte nur eine frage: WARUM?
Ich hab bei ihr angerufen, und sie war auch fix und fertig. Ich hab nach ner 2ten chance gebeten, aber da ist sie plötzlich hart geworden, wie ich sie nicht kenne, als ob jemand ihr gesagt hätte: nein, mach das auf keinen fall.

Heute morgen hab ich sie dann auf'm schulweg abgefangen und hab ihr Danke gesagt, Danke für den ersten "richtigen" Kuss, danke für das erste Mal und danke für die schönsten 2,5 Jahre meines Lebens. Weil die Beziehungen davor waren nie soetwas richtiges gewesen.

Als ich ihr gesagt habe, dass ich akzeptiere, was sie gesagt hat, weil wenn man jemanden richtig liebt, muss man auch loslassen können...

Auf jeden Fall sind die Tränen bei und beiden nur so gukullert...

Ich bin danach heim, weil ich 1) max 1h heute nacht geschlafen habe und 2) weil ich einfach schrecklich aussah und 3) einfach nicht die Kraft hatte / habe, 5 minuten nicht an sie zu denken.



ich persönlich bin überzeugt, dass nich sie entschlossen hat schluss zu machen, weil sie es 1) nicht übers herz gebracht hat mir es ins gesicht zu sagen, und ich denke, was man einem nicht sagen kann, meint man auch nicht aus voller überzeugung. 2) ist sie so mitgenommen...

aber ich kann auch nur blind vor liebe sein...



Also lasst bitte hören wie ich weiter vorgehen soll:
Heute abend haben wir 2 Tanzkurz (zusammen als Paar, jedoch nicht mehr als so ein Paar.....)
sie hat mir versprochen, dass sie mit mir weiter macht.

Also was soll ich tun?

Gefällt mir

13.02.08 um 15:39

Du musst schon mehr tun
Ein geschenk ist nicht das was wir frauen wollen zumindest bei mir.
Ihr Männer seit ein ding.
Ihr müsst mal was tun um uns zu erobern und das können die meisten Männer leider nicht.
Lasse dir was anderes einfallen zum beispiel lade sie ein koche was stelle kerzen auf und sei romantik sage ihr wie sehr du sie liebst was sie und was die zeit mit ihr dir bedeutet sage ihr was sie für dich ist und wieviel. Hast es ihr schon gesagt mit kerzen schöner musik und einem essen ist das gefühl ganz anders ebenso die atmosphäre hoffe für dich euch und wünsche viel viel glück

Gefällt mir