Home / Forum / Liebe & Beziehung / An die männer - warum?

An die männer - warum?

17. Mai 2004 um 23:58 Letzte Antwort: 29. Mai 2005 um 13:56

nach längerem lesen ist mir aufgefallen, dass es viele beiträge von frauen gibt, die darüber entsetzt und traurig sind, dass ihre freunde oder männer heimlich sich per wichs-vorlage einen runterholen. sei es nun via internet, pornofilm etc.

warum ist das so?

warum tun männer soetwas, obwohl die meisten, vielleicht sogar alle ihre traumfrau - bildhübsche mädels zu hause haben?

warum geilen sie sich an anderen fremden frauen auf?

Mehr lesen

18. Mai 2004 um 0:14

Anders gefragt:
warum machen diese Frauen das mit und trennen sich nicht von solchen Männern, wenn sie es nicht akzeptieren?

Gabriele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Mai 2004 um 20:26
In Antwort auf tria_12152614

Anders gefragt:
warum machen diese Frauen das mit und trennen sich nicht von solchen Männern, wenn sie es nicht akzeptieren?

Gabriele

Frage zurück
würdest du dich deswegen von deinem partner trennen?

männer - wo seit ihr?

warum schreibt hier niemand? schlechtes gewissen? zu peinlich? oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Mai 2004 um 20:53

Bin zwar..
...auch kein mann, aber mir fällt da nur ein?

warum seht ihr das als solches problem?
ab und zu ist das doch okay und noch lange kein grund zur trennung.

grüsse, revoluzzerin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Mai 2004 um 21:05
In Antwort auf an0N_1269006199z

Frage zurück
würdest du dich deswegen von deinem partner trennen?

männer - wo seit ihr?

warum schreibt hier niemand? schlechtes gewissen? zu peinlich? oder?


ich finde das doch sehr komisch....

vielleicht handelt es sich hier um minderwertigkeitskomplexe der Frauen, Angst das er die andere schöner findet.

ich kann zwar nur für mich sprechen ABER ICH SAGS LAUT UND DEUTLICH (schreibts)

WENN ICH MIR EINEN RUNTERHOLE AUFGRUND EINES PORNOS DANN HAT DAS

1. NICHTS MIT DER AKTUELLEN FREUNDIN ZU TUN
2. NICHTS MIT DER FRAU (VORLAGE) ZU TUN

SONDERN IST AUSSCHLIEßLICH SITUATIONSBEDINGT.

Und dann fällt mir noch ein :

es gibt dinge die ich mit meiner Freundin nie tuen würde.
WEIL dann mein bild von ihr schwer verletzt würde.
Selbst wenn sie damit einverstanden ist, würde es die Würde welche ich ihr von mir aus zuschreibe verlieren. Und auch ich würde Schaden nehmen...

komplex komplex... aber es ist so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Mai 2004 um 21:21
In Antwort auf reed_12847153


ich finde das doch sehr komisch....

vielleicht handelt es sich hier um minderwertigkeitskomplexe der Frauen, Angst das er die andere schöner findet.

ich kann zwar nur für mich sprechen ABER ICH SAGS LAUT UND DEUTLICH (schreibts)

WENN ICH MIR EINEN RUNTERHOLE AUFGRUND EINES PORNOS DANN HAT DAS

1. NICHTS MIT DER AKTUELLEN FREUNDIN ZU TUN
2. NICHTS MIT DER FRAU (VORLAGE) ZU TUN

SONDERN IST AUSSCHLIEßLICH SITUATIONSBEDINGT.

Und dann fällt mir noch ein :

es gibt dinge die ich mit meiner Freundin nie tuen würde.
WEIL dann mein bild von ihr schwer verletzt würde.
Selbst wenn sie damit einverstanden ist, würde es die Würde welche ich ihr von mir aus zuschreibe verlieren. Und auch ich würde Schaden nehmen...

komplex komplex... aber es ist so

Noch ein Nachtrag
zum Thema "Würde"

Die Pornos die ich bis jetzt schaute, sind legale Pornos aus der Viedothek,
und ich finde bis jetzt in jedem Porno die Frau als würdelos.

Ein solch oberflächliches, niveau loses Verhalten hab ich an keiner Frau bis jetzt gesehn, jedenfalls an keiner mit der ich mich einließ.

Vielleicht an prostituierten habe ich soetwas erahnen können...

Viel viel schlimmer finde ich Männer die in den Puff gehen. Was ich nie tun würde, egal ob Beziehung oder nicht

cu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Mai 2004 um 23:45
In Antwort auf an0N_1269006199z

Frage zurück
würdest du dich deswegen von deinem partner trennen?

männer - wo seit ihr?

warum schreibt hier niemand? schlechtes gewissen? zu peinlich? oder?

Meinst du mich?
Klare Antwort: Ja, wenn es häufig vorkommen würde. Aber nicht weil ich prüde bin, oder nicht selbstbewusst genug, ganz im Gegenteil, bin mir meiner selbst bewusst, und ich weiß für mich, daß ich einen Mann, der sich Pornos oder Pornobilder ansieht und sich dabei einen runterholt, nicht gebrauchen kann. Ein Mann, ( ich spreche für Meine Bedürfnisse) sollte mit sich selbst etwas sinnvolles anzufangen wissen und seine Sexualität mit seiner Partnerin ausleben können, und geistig so weit fortgeschritten sein, dass er dieses Pormozeugs nicht braucht.

Deshalb: JA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2004 um 0:33
In Antwort auf reed_12847153

Noch ein Nachtrag
zum Thema "Würde"

Die Pornos die ich bis jetzt schaute, sind legale Pornos aus der Viedothek,
und ich finde bis jetzt in jedem Porno die Frau als würdelos.

Ein solch oberflächliches, niveau loses Verhalten hab ich an keiner Frau bis jetzt gesehn, jedenfalls an keiner mit der ich mich einließ.

Vielleicht an prostituierten habe ich soetwas erahnen können...

Viel viel schlimmer finde ich Männer die in den Puff gehen. Was ich nie tun würde, egal ob Beziehung oder nicht

cu

Danke für deine aussagen
sie helfen schon weiter.

aber eins noch:

warum brauchen männer vorlagen? habt ihr keine phantasie, könnt ihr euch vor eurem geistigen auge nichts vorstellen?

warum gerade ein bild oder ähnliches???

geht es dann schneller oder ist es bequemer?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2004 um 0:40
In Antwort auf tria_12152614

Meinst du mich?
Klare Antwort: Ja, wenn es häufig vorkommen würde. Aber nicht weil ich prüde bin, oder nicht selbstbewusst genug, ganz im Gegenteil, bin mir meiner selbst bewusst, und ich weiß für mich, daß ich einen Mann, der sich Pornos oder Pornobilder ansieht und sich dabei einen runterholt, nicht gebrauchen kann. Ein Mann, ( ich spreche für Meine Bedürfnisse) sollte mit sich selbst etwas sinnvolles anzufangen wissen und seine Sexualität mit seiner Partnerin ausleben können, und geistig so weit fortgeschritten sein, dass er dieses Pormozeugs nicht braucht.

Deshalb: JA

gabriele
ich sehe es auf eine art auch so wie du, bin aber gerade dabei dieses phänom zu ergründen

ich muss erst genug darüber wissen, um urteilen zu können.

wenn es biologisch "erklärbar" ist, werde ich dieses verhalten auch akzeptieren.

sollte sich aber herausstellen, was ich vermute, werde ich natürlich auch meine konsequenzen daraus ziehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2004 um 0:41
In Antwort auf reed_12847153


ich finde das doch sehr komisch....

vielleicht handelt es sich hier um minderwertigkeitskomplexe der Frauen, Angst das er die andere schöner findet.

ich kann zwar nur für mich sprechen ABER ICH SAGS LAUT UND DEUTLICH (schreibts)

WENN ICH MIR EINEN RUNTERHOLE AUFGRUND EINES PORNOS DANN HAT DAS

1. NICHTS MIT DER AKTUELLEN FREUNDIN ZU TUN
2. NICHTS MIT DER FRAU (VORLAGE) ZU TUN

SONDERN IST AUSSCHLIEßLICH SITUATIONSBEDINGT.

Und dann fällt mir noch ein :

es gibt dinge die ich mit meiner Freundin nie tuen würde.
WEIL dann mein bild von ihr schwer verletzt würde.
Selbst wenn sie damit einverstanden ist, würde es die Würde welche ich ihr von mir aus zuschreibe verlieren. Und auch ich würde Schaden nehmen...

komplex komplex... aber es ist so

Ach noch was:
wie würdest du es finden, wenn du deine frau mehrmals mit einem maganzin dabei erwischt, wie sie sich an den kerlen aus dem heft aufgeilt und es sich dabei selber macht???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2004 um 9:06

....äähhmmm.....
.... sorry aber erschrecke ich Euch jetzt, wenn ich sage, dass ich als Frau, die in einer tollen festen Beziehung ist, sich hin udn wieder mal alleine einen Porno ansieht und es sich selber macht??? Der Porno ist dabei kein Muss....


LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2004 um 10:13
In Antwort auf an0N_1269006199z

Danke für deine aussagen
sie helfen schon weiter.

aber eins noch:

warum brauchen männer vorlagen? habt ihr keine phantasie, könnt ihr euch vor eurem geistigen auge nichts vorstellen?

warum gerade ein bild oder ähnliches???

geht es dann schneller oder ist es bequemer?

Vorlagen ...
... sind nur dann notwendig, wenn die eigene Phantasie nicht ausreicht, oder man einen Beschleuniger braucht. Nicht selten spielen die Phantasien mit dem eigenen Partner eine grosse Rolle (ich spreche nicht für alle) - obwohl es ziemlich iditoisch ist, nicht mal den Partner auf das "Ausleben" dieser Phantasien anzusprechen.

Ich kenne von mir persönlich die Situation, einfach nur "Druck" zu haben, nicht mal das unbedingte Verlangen nach "echtem" Sex. Ist vielleicht etwas schwer nachzuvollziehen.

Es kann sich aber auch die Frage stellen, ist der Mann in der Beziehung sexuell ausgelastet und ist da seinerseits ein wenig mehr Hunger als gedacht?

Ich hatte mal eine Partnerin, die mir am Telefon erzählt, dass sie es sich gerade bei einem Porno auf der Couch selbst gemacht hat - hat mich ganz schön angemacht

Selbstbefriedigung sollte nicht immer als Fremdgehen, oder als sexuelles Problem betrachtet werden - es ist ein Bedürfnis dass auch in einer Beziehung ausgelebt werden darf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2004 um 10:17
In Antwort auf dinesh_12165317

Vorlagen ...
... sind nur dann notwendig, wenn die eigene Phantasie nicht ausreicht, oder man einen Beschleuniger braucht. Nicht selten spielen die Phantasien mit dem eigenen Partner eine grosse Rolle (ich spreche nicht für alle) - obwohl es ziemlich iditoisch ist, nicht mal den Partner auf das "Ausleben" dieser Phantasien anzusprechen.

Ich kenne von mir persönlich die Situation, einfach nur "Druck" zu haben, nicht mal das unbedingte Verlangen nach "echtem" Sex. Ist vielleicht etwas schwer nachzuvollziehen.

Es kann sich aber auch die Frage stellen, ist der Mann in der Beziehung sexuell ausgelastet und ist da seinerseits ein wenig mehr Hunger als gedacht?

Ich hatte mal eine Partnerin, die mir am Telefon erzählt, dass sie es sich gerade bei einem Porno auf der Couch selbst gemacht hat - hat mich ganz schön angemacht

Selbstbefriedigung sollte nicht immer als Fremdgehen, oder als sexuelles Problem betrachtet werden - es ist ein Bedürfnis dass auch in einer Beziehung ausgelebt werden darf.

So sehe ich das auch (nt)
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2004 um 10:29
In Antwort auf alanis_12681975

So sehe ich das auch (nt)
.

Vieleicht
liegt der ursprung das sowas eher männer und nur wenige frauen machen, darin das wir kerle es ja sozusagen in den genen haben möglichst viele blüten zu besteuben. wir möchten aber nicht fremdgehen, und deswegen machen wir das mit einer "fantasie" figur die da im fernsehen rum hobst. die meisten werden und wollen diese porno darstellerinen ja garnicht kennen lernen, weil die fantasie dann weg ist. es ist oft auch so das die einen viel weniger ansprechen als die eigene freundin, aber man kann wenn man alleine ist und sich soetwas anschaut viel besser seine fantasie ansprechen. manchmal ist es sogar so das man sich diese filmchen anschaut, dadurch "geil" wird und beim eigentlichen selber machen aber an seine freundin denkt. man ist nur nicht in stimmung für richtigen sex, oder es geht nicht weil sie ihre tage hat. kann 1000 gründe haben.
Es hat überhaupt nichts mit fremdgehen zu tun, die männliche fantasie kommt dort nur zum vorschein

gruß

Chris

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2004 um 10:53
In Antwort auf reed_12847153


ich finde das doch sehr komisch....

vielleicht handelt es sich hier um minderwertigkeitskomplexe der Frauen, Angst das er die andere schöner findet.

ich kann zwar nur für mich sprechen ABER ICH SAGS LAUT UND DEUTLICH (schreibts)

WENN ICH MIR EINEN RUNTERHOLE AUFGRUND EINES PORNOS DANN HAT DAS

1. NICHTS MIT DER AKTUELLEN FREUNDIN ZU TUN
2. NICHTS MIT DER FRAU (VORLAGE) ZU TUN

SONDERN IST AUSSCHLIEßLICH SITUATIONSBEDINGT.

Und dann fällt mir noch ein :

es gibt dinge die ich mit meiner Freundin nie tuen würde.
WEIL dann mein bild von ihr schwer verletzt würde.
Selbst wenn sie damit einverstanden ist, würde es die Würde welche ich ihr von mir aus zuschreibe verlieren. Und auch ich würde Schaden nehmen...

komplex komplex... aber es ist so

Tabus beim Sex mit der Freundin?
Was wären das zum Beispiel für Dinge, die du mit deiner Freundin nicht tun würdest?

würde mich mal sehr interessieren ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2004 um 11:52
In Antwort auf nacho_12701282

Vieleicht
liegt der ursprung das sowas eher männer und nur wenige frauen machen, darin das wir kerle es ja sozusagen in den genen haben möglichst viele blüten zu besteuben. wir möchten aber nicht fremdgehen, und deswegen machen wir das mit einer "fantasie" figur die da im fernsehen rum hobst. die meisten werden und wollen diese porno darstellerinen ja garnicht kennen lernen, weil die fantasie dann weg ist. es ist oft auch so das die einen viel weniger ansprechen als die eigene freundin, aber man kann wenn man alleine ist und sich soetwas anschaut viel besser seine fantasie ansprechen. manchmal ist es sogar so das man sich diese filmchen anschaut, dadurch "geil" wird und beim eigentlichen selber machen aber an seine freundin denkt. man ist nur nicht in stimmung für richtigen sex, oder es geht nicht weil sie ihre tage hat. kann 1000 gründe haben.
Es hat überhaupt nichts mit fremdgehen zu tun, die männliche fantasie kommt dort nur zum vorschein

gruß

Chris

Unkontrolliert
ich denke, dass die männer die das machen sich selbst nicht im griff haben. die sehen was, das ihnen gefällt, z.B. eine hübsche sexy frau, dann ziehen sie sie in Gedanken aus und stellen sich alles bildlich vor, was sie mir ihr machen könnten....und da haben wir den Salat! Ich glaub mal, fast alle Männer haben täglich so schmuddelige Gedanken, wo Frauen als...ich sag mal Sexobjekte hinhalten müssen. Das sind dann diese Männer, die ihren Grips in der Hose tragen...und wenn sie sich mal zwischen die Beine greifen, dann nicht weil es juckt...nein dann denken die Herren nach.

Gismo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2004 um 12:22
In Antwort auf an0N_1254645099z

Unkontrolliert
ich denke, dass die männer die das machen sich selbst nicht im griff haben. die sehen was, das ihnen gefällt, z.B. eine hübsche sexy frau, dann ziehen sie sie in Gedanken aus und stellen sich alles bildlich vor, was sie mir ihr machen könnten....und da haben wir den Salat! Ich glaub mal, fast alle Männer haben täglich so schmuddelige Gedanken, wo Frauen als...ich sag mal Sexobjekte hinhalten müssen. Das sind dann diese Männer, die ihren Grips in der Hose tragen...und wenn sie sich mal zwischen die Beine greifen, dann nicht weil es juckt...nein dann denken die Herren nach.

Gismo

Sicher???
Unkontrolliert? Ich für meinen Teil sehe mir auch mal andere Kerle an und denke mir, wie das mit dem wäre. Aber deswegen finde ich noch lange nicht, dass das unkontrolliert ist. Ich finde es okay, wenn mein Freund sich selbst befriedigt und ich für meinen Teil mache das auch.

Mehr gibt's da nicht zu sagen.
Einen unkontrollierten Gruß
Jana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2004 um 12:41

*fg*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2004 um 13:10
In Antwort auf orpha_12879630

Sicher???
Unkontrolliert? Ich für meinen Teil sehe mir auch mal andere Kerle an und denke mir, wie das mit dem wäre. Aber deswegen finde ich noch lange nicht, dass das unkontrolliert ist. Ich finde es okay, wenn mein Freund sich selbst befriedigt und ich für meinen Teil mache das auch.

Mehr gibt's da nicht zu sagen.
Einen unkontrollierten Gruß
Jana

Endlich!
und ich hatte schon sorge, dass frauen sowas nicht machen und ich unnormal bin...
danke ))

finde es übrigens recht amüsant, wie männer meinen wie frauen sex empfinden... aber ich lerne hier echt immer noch dazu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2004 um 13:21
In Antwort auf orpha_12879630

*fg*

@ gismo
sorry, aber ich denke auch das du wegen irgendwas frustriert bist. es ist ganz normal, ob beim mann oder der frau, das wenn man jemanden sieht der einen anspricht, das man seine gedanken spielen lässt. das gehört zur menschlichen sexualität und ist nichts wofür man sich schämmen sollte. es wäre ja schlim wenn es anders wäre, wenn andere menschen einen niichtmehr ansprechen würden, dann wäre man nähmlich Asexuel

gruß

chris

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2004 um 15:59

Ich bin zwar
eine Frau, aber deinen Beitrag fand ich klasse und erst noch nachvollziehbar. Im umgekehrten Fall findet es mein Partner sehr erregend, wenn ich mich beim Sex zusätzlich selbst befriedige. Was ist dabei? Hauptsache, es tut gut.

Ich nehm mal an, dass auch er sich zwischendurch selbst befriedigt, ich bin ja nicht immer 'greifbar' ), aber falls ich das mitkriegen würde, würde es mich eher anmachen, selbst mitzumischen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2004 um 16:17
In Antwort auf tria_12152614

Anders gefragt:
warum machen diese Frauen das mit und trennen sich nicht von solchen Männern, wenn sie es nicht akzeptieren?

Gabriele

Weil
sie dann überhaupt keinen Mann finden würden.

Teddy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2004 um 16:24

Ich habe
es mir auch viele Jahre nicht getraut meiner Frau zu BEICHTEN.
Nun weis sie es, weis wo es liegt willes aber nicht sehen.
Schade eigentlich, denn manches,was den Mann erregt können Frauen sich nicht vorstellen

Teddy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2004 um 16:38

Weil sie ...
... einen stärkeren Sexualtrieb haben?

Und weil es anders ist?

Ich hab da kein Problem mit, gleiches Recht für beide ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2004 um 16:44

Hallo Mermaid,
findest Du das wirklich so schrecklich? Probier doch einfach, Dich damit abzufinden. Es ist halt biologisch so, dass Männer ständig dieses Zeugs neu herstellen und dann regelmäßig diesen Druck bekommen. Wir Frauen bekommen doch auch unsere Tage, haben vorher schlechte Laune und werden tierisch aggressiv. Die Männer können das auch nicht nachvollziehen, versuchen aber irgendwie damit zu leben. Es gibt halt viele geschlechtsspezifische Eigenschaften, die zwar stören, mit denen man sich aber auch arrangieren kann.

Viele Grüße

Anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Mai 2004 um 20:44
In Antwort auf an0N_1254645099z

Unkontrolliert
ich denke, dass die männer die das machen sich selbst nicht im griff haben. die sehen was, das ihnen gefällt, z.B. eine hübsche sexy frau, dann ziehen sie sie in Gedanken aus und stellen sich alles bildlich vor, was sie mir ihr machen könnten....und da haben wir den Salat! Ich glaub mal, fast alle Männer haben täglich so schmuddelige Gedanken, wo Frauen als...ich sag mal Sexobjekte hinhalten müssen. Das sind dann diese Männer, die ihren Grips in der Hose tragen...und wenn sie sich mal zwischen die Beine greifen, dann nicht weil es juckt...nein dann denken die Herren nach.

Gismo

@gismo - danke
das meinte ich nämlich. dieses sich nicht unter kontrolle haben.

aber ich habe auch aus vielen anderen beiträgen hier gelernt.

auf eineige möchte ich eingehen. nein mein mann ist bei mir nicht "unterversorgt" - ich bin es!!!!!!

darum kotzt es mich ja an, wenn er es sich laufend selber macht!!!

na ja - muss wohl mit leben - gibt schlimmeres...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Mai 2004 um 18:44

An die Frauen - WARUM NICHT !?
Also... dieses Thema macht mir auch zu schaffen:

Um es vorweg zu nehmen: ja, ich gestehe. Ich bin auch so ein dreckiger Porno-Gucker und Selbstbefriediger. Und es hat rein gar nichts damit zu tun, dass meine Freundin unattraktiv oder dem Sex abgeneigt ist. Wenn sie mich dabei ertappt, und dann mitmacht - Hey ! - prima ! Wahrscheinlicher ist aber, dass sie, sollte sie mich dabei ertappen, eher erstmal die "Reiche ich Dir nicht ? Du schaust Dir andere Frauen an, also gehst Du mir fremd" - Schiene fährt.

Warum ich Pornos gucke ? Tja - es wird keinen Kerl geben,der nicht gern einer anderen, sexy Frau hinterherschaut (oder hinetrherschauen würde, wenn er nicht so politically correct wäre). Habe überlegt, ob es mit dem "Madonna-Huren"-Syndrom zu tun hat: das meiste von dem, was in den Pornos abgeht, würde ich mit meiner Freundin gar nicht ausleben wollen. Ja, zugegeben - oft sind die Frauen nur Sexobjekt. Das liegt aber wohl eher daran, dass meist Männer Regie führen, und die meisten Männer sicher Probleme mit dominanten Frauen hätten, die sie "benutzen"... Ich habe auch keine Probleme mit Frauen, die sich "ihrer Männer bedienen". Eigentlich ist DAS wahrscheinlich sogar der Traum aller Männer: Der DAYLIGHT ANGEL - NIGHTTIME DEVIL ! Tagsüber die liebste Frau der Welt, nicht vulgär, nicht billig, nicht dumm - und nachts (oder in trauter Zweisamkeit) ohne Scham und Moral. Wenn alle Frauen SO wären, gäbe es wahrscheinlich keine Pornos.

Auf der anderen Seite höre ich viele Frauen, die sagen: "ich finde Pornos doch auch geil". Aber wie findet MANN da heraus, ohne die Gefahr eines Rosenkrieges heraufzubeschwören ? Einfach mal ein "Du, ich habe da ein Porno ausgeliehen..." verlauten lassen, würde im positiven Fall wohl viel Spass versprechen - aber was, wenn sie NICHT auch darauf abfährt ? DAS Risiko ist sicher nicht gering - und den Streit muss ich nicht haben. Also - Quizfrage an alle Frauen: Wie finde ich "subtil" heraus, ob sie vielleicht diese "Obsession" mit mir teilen würde ? Dass sie knutschende Frauen extrem ungeil findet, hat sie mir schon ein paarmal (z.B. beim Ausgehen) verklickert. ICH finde (natürlich wieder typisch Mann) Bi-Frauen dagegen extrem lecker. Und in nicht wenigen Hardcore-Streifen ist das ja (als eine der primären Männerfantasien) ein nicht wegzudenkender Part. Wenn sie DAS aber schon abstossend findet - wie ist es dann erst mit all den anderen "schmutzigen" Sachen ?

Und jetzt ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2005 um 10:04
In Antwort auf nacho_12701282

@ gismo
sorry, aber ich denke auch das du wegen irgendwas frustriert bist. es ist ganz normal, ob beim mann oder der frau, das wenn man jemanden sieht der einen anspricht, das man seine gedanken spielen lässt. das gehört zur menschlichen sexualität und ist nichts wofür man sich schämmen sollte. es wäre ja schlim wenn es anders wäre, wenn andere menschen einen niichtmehr ansprechen würden, dann wäre man nähmlich Asexuel

gruß

chris

Mhhh...
jetzt hab ich schon dreimal angefangen und alles wieder gelöscht...

irgendwie bin ich mit der intolleranz einiger doch ein wenig überfordert...

naja also, eigentlich ist ja schon fast alles gesagt...

es gibt so viele situationen wo gerade die freundin (die wahrscheinlich in dieser situation eh keinen bock hat) nicht da ist oder ihre tage hat (das argument hatten aber glaub ich auch schon)!

wir (männer) könnten ja auch dazu übergehen so lange zu nerven bis ihr dann doch wollt, oder mitmacht, oder es macht...

aber dann wären wir ja sicher verständnislos, weil.. man muss doch den kopf frei haben und man (bzw. frau) muss sich auch fallen lassen können!

also, bitte nicht falsch verstehen, dass ist auch alles gut so und ich akzeptiere das auch gerne, meine freundin soll ja mind. genau so viel spass haben wie ich und soll sich auf keinen fall zu irgendwas gezwungen fühlen!

aber dann kann man"n" vllt. auch ein kleines bisserl verständnis verlangen.

wir (ausser gismo) machen das eben und nicht um euch zu ärgern oder um endlich mal wieder an ne andere zu denken, sondern einfach weils spass macht, befreit und...

ausserdem kann man danach auch länger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2005 um 15:40

*huch*.....
also bin frau und wenn ich einen porno sehe...ups...dann könnt ich zum vulkan werden . Ich könnt mich gar nicht mehr halten, und ich kann mir echt nicht vorstellen das es keine frau gibt die dabei nicht geil wird und feucht

LG Teufelchen999

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2005 um 15:53

Es gibt auch recht viele frauen
die sich obwohl sie in einer partnerschaft sind schon mal hand an sich legen.... warum auch nicht. man sollte das nicht so über bewerten und jeder sollte je nach stimmung und trieb sich was gutes tun. noch viel besser ist es wenn man offen darüber redet und vielleicht manchmal den partner damit sogar stimuliert. hast du noch nie den drang gehabt sofort deine muschi zu verwöhnen....???
lg gentle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Mai 2005 um 21:16

Verletzend
Hallo!
Ich fände es unglaublich verletzend, wenn mein Partner z.Bsp.Photos von nackten Frauen ansehen würde. Wenn eine andere Frau seine Lust erregt, dann kränkt das meinen Narzissmus. Ich bin alles andere als prüde, war z.Bsp.auch schon in SM-Clubs und hatte dort Sex vor anderen und habe so gut wie wirklich alles schon ausprobiert, aber wenn ein Mann glaubt, er müsse neben mir "andere Götter" haben, dann darf er gehen. Bei meinem Aussehen habe ich es nicht nötig, mich so behandeln zu lassen.

Sonnenmaedel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Mai 2005 um 4:35

Ist doch ok...
..oder?

Ich bin zwar kein Mann aber fühle mich trotzdem dazu berufen hier einen Kommmentar abzulassen.
Ich finde es überhaupt nicht schlimm wenn sich Männer bzw. mein Freund Pornos anschauen. Ich hingegen bin kein Fan von Pornos und trotzdem können wir offen und ehrlich darüber reden.
Wir sind trotzdem sehr glücklich und im Bett klappt es auch wunderbar! Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun meiner Meinung nach. Er kann sich gerne auch selbst befriedigen falls ich mal nicht da bin oder keine Lust habe.
Es ist in meinen Augen kein "gedankliches" Fremdgehen.
Ich denke es ist eine Fantasievorstellung, ein Abenteuer oder sonst irgendwas.
Solange mein Freund mich attraktiv findet und mit mir glücklich ist stört mich das überhaupt nicht.
Gruß, JH

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Mai 2005 um 10:34

Was ist denn schlimmer?
ganz recht kann man es in diesem fall doch niemandem machen.
entweder verzichtet der mann auf seine bedürfnisse ( die frau genauso hat und evtl. auslebt) oder er nimmt sich ne "andere" als wichsvorlage, so dass sich die frau betrogen vorkommt oder er reduziert seine phantasien auf seine frau und sie könnte sich "benutzt" vorkommen...also eine schwierige sache, die mal wieder viel offenheit und toleranz in einer beziehung fordert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Mai 2005 um 22:29
In Antwort auf an0N_1218385899z

Ist doch ok...
..oder?

Ich bin zwar kein Mann aber fühle mich trotzdem dazu berufen hier einen Kommmentar abzulassen.
Ich finde es überhaupt nicht schlimm wenn sich Männer bzw. mein Freund Pornos anschauen. Ich hingegen bin kein Fan von Pornos und trotzdem können wir offen und ehrlich darüber reden.
Wir sind trotzdem sehr glücklich und im Bett klappt es auch wunderbar! Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun meiner Meinung nach. Er kann sich gerne auch selbst befriedigen falls ich mal nicht da bin oder keine Lust habe.
Es ist in meinen Augen kein "gedankliches" Fremdgehen.
Ich denke es ist eine Fantasievorstellung, ein Abenteuer oder sonst irgendwas.
Solange mein Freund mich attraktiv findet und mit mir glücklich ist stört mich das überhaupt nicht.
Gruß, JH

Kein Stolz
Ich kann nicht verstehen,wie Du sowas so empfinden kannst.
Fühlst Du Dich nicht verletzt, wenn Du daran denkst, dass er eine frau schön und erotisch fand und dadurch erregt wird und nichtz durch Dich in diesem Moment?
Es ist doch sowas von verletzend und entwürdigend, wenn der Partner sich an einem bild aufgeilt und dann zu seiner Partnerin geht und sich bei ihr "entleert" obwohl er vielleicht in Gedanken noch bei der anderen Frau ist und vielleicht noch an ihre körperlichen Gegebenheiten denkt.
Ich denke Frauen die das tolerieren haben keinen Stolz und wissen, dass sie nicht so toll aussehen und es daher tolerieren müssen.

Sonnenmaedel

Sonnenmaedel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Mai 2005 um 4:05
In Antwort auf imani_12380859

Kein Stolz
Ich kann nicht verstehen,wie Du sowas so empfinden kannst.
Fühlst Du Dich nicht verletzt, wenn Du daran denkst, dass er eine frau schön und erotisch fand und dadurch erregt wird und nichtz durch Dich in diesem Moment?
Es ist doch sowas von verletzend und entwürdigend, wenn der Partner sich an einem bild aufgeilt und dann zu seiner Partnerin geht und sich bei ihr "entleert" obwohl er vielleicht in Gedanken noch bei der anderen Frau ist und vielleicht noch an ihre körperlichen Gegebenheiten denkt.
Ich denke Frauen die das tolerieren haben keinen Stolz und wissen, dass sie nicht so toll aussehen und es daher tolerieren müssen.

Sonnenmaedel

Sonnenmaedel

Kann Dich zwar verstehen...
aber ich würde nicht sagen das ich keinen Stolz haben.
Ich habe fast schon zu viel Stolz für manch einen Geschmack.

Allerdings was soll ich machen? Soll ich ihm seine Gedanken und Fantasien verbieten? Wäre das realistisch? Soll ich jedesmal wenn er sich einen runterholt hinfahren und sagen das darf er nicht? Sollte ich ihm verbieten Pornos zu schauen? Soll ich wie ein Wachhund an seiner Seite weilen und darauf achten das er das nicht tut? Er ist, so wie ich, ein freier Mensch, der Fantasien haben darf. Ich kann das tolerieren. Realitisch gesehen gibt es wohl keinen Mann der nicht mal in einem Blitzmoment an andere Frauen denkt, oder?
Jeder Mensch ist frei zu denken was er möchte und ich würde mir nie erlauben ihn in der Hinsicht einzuschränken. Genauso wenig würde ich es mir verbieten lassen von ihm, Fantasien und Gedanken zu haben. Wenn man krampfhaft versucht den anderen die Dinge zu verbieten (was an sich schon nicht fair ist), dann erreicht man oft eher das Gegenteil.

Ich finde objektiv gesehen andere Männer auch schön und attraktiv - nur sind wir Frauen nicht unbedingt so gestrickt das wir uns darauf einen runterholen Hast Du nie von irgendwelchen Schauspielern oder Sängern oder sonstiges geschwärmt?

Ich bin mir meiner Person und meiner Stärke sehr bewußt und kann es vielleicht daher so gut tolerieren. Ich weiss das er mich liebt und unsere Beziehung umhüllt eine starke Basis.

Man muss sich einfach im klaren sein, oder zumindest bin ich mir das, dass diese Filme oder Bilder nichts mit mir zu tun haben und unsere Beziehung nicht beeinflusst, wäre ich sonst glücklich?

Er zeigt mir mehr als genug das er zu mir steht und mich liebt. Ich denke dieses Thema muss jeder für sich aussmachen und sehen wie und ob er damit klar kommt.

Das heisst eigentlich das ich natürlich Deine Ansicht gut nachvollziehen kann, aber hat man das Recht dem anderen zu verurteilen und zu behaupten man hätte keinen Stolz?

Gruß, JH

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Mai 2005 um 9:41
In Antwort auf imani_12380859

Kein Stolz
Ich kann nicht verstehen,wie Du sowas so empfinden kannst.
Fühlst Du Dich nicht verletzt, wenn Du daran denkst, dass er eine frau schön und erotisch fand und dadurch erregt wird und nichtz durch Dich in diesem Moment?
Es ist doch sowas von verletzend und entwürdigend, wenn der Partner sich an einem bild aufgeilt und dann zu seiner Partnerin geht und sich bei ihr "entleert" obwohl er vielleicht in Gedanken noch bei der anderen Frau ist und vielleicht noch an ihre körperlichen Gegebenheiten denkt.
Ich denke Frauen die das tolerieren haben keinen Stolz und wissen, dass sie nicht so toll aussehen und es daher tolerieren müssen.

Sonnenmaedel

Sonnenmaedel

Schön gesagt sonnenmaedel
sehe ich genauso wie du.

gruss lin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Mai 2005 um 12:09
In Antwort auf an0N_1218385899z

Kann Dich zwar verstehen...
aber ich würde nicht sagen das ich keinen Stolz haben.
Ich habe fast schon zu viel Stolz für manch einen Geschmack.

Allerdings was soll ich machen? Soll ich ihm seine Gedanken und Fantasien verbieten? Wäre das realistisch? Soll ich jedesmal wenn er sich einen runterholt hinfahren und sagen das darf er nicht? Sollte ich ihm verbieten Pornos zu schauen? Soll ich wie ein Wachhund an seiner Seite weilen und darauf achten das er das nicht tut? Er ist, so wie ich, ein freier Mensch, der Fantasien haben darf. Ich kann das tolerieren. Realitisch gesehen gibt es wohl keinen Mann der nicht mal in einem Blitzmoment an andere Frauen denkt, oder?
Jeder Mensch ist frei zu denken was er möchte und ich würde mir nie erlauben ihn in der Hinsicht einzuschränken. Genauso wenig würde ich es mir verbieten lassen von ihm, Fantasien und Gedanken zu haben. Wenn man krampfhaft versucht den anderen die Dinge zu verbieten (was an sich schon nicht fair ist), dann erreicht man oft eher das Gegenteil.

Ich finde objektiv gesehen andere Männer auch schön und attraktiv - nur sind wir Frauen nicht unbedingt so gestrickt das wir uns darauf einen runterholen Hast Du nie von irgendwelchen Schauspielern oder Sängern oder sonstiges geschwärmt?

Ich bin mir meiner Person und meiner Stärke sehr bewußt und kann es vielleicht daher so gut tolerieren. Ich weiss das er mich liebt und unsere Beziehung umhüllt eine starke Basis.

Man muss sich einfach im klaren sein, oder zumindest bin ich mir das, dass diese Filme oder Bilder nichts mit mir zu tun haben und unsere Beziehung nicht beeinflusst, wäre ich sonst glücklich?

Er zeigt mir mehr als genug das er zu mir steht und mich liebt. Ich denke dieses Thema muss jeder für sich aussmachen und sehen wie und ob er damit klar kommt.

Das heisst eigentlich das ich natürlich Deine Ansicht gut nachvollziehen kann, aber hat man das Recht dem anderen zu verurteilen und zu behaupten man hätte keinen Stolz?

Gruß, JH

Sehr guter Beitrag
Justhuman

Und ich gebe dir da vollkommen Recht. Denn wenn man es als Frau so tollerieren kann, dann man hat man Stärke und Selbstbewusstsein und wenn man es nicht tollerieren kann und es für einen verletztend ist, was ich nachvollziehen kann, finde ich trotzdem, dass man eher ein Problem mit seinem eigenen Ego hat.

Und davon abgesehen ist jeder Mann von natur aus ein Voyeur, denn stell dir nur den normalen Geschlechtsakt vor....Männer haben fast bei jeder Stellung immer Einblick und sind geil darauf hinzugucken, was da genau passiert...Mich als Frau macht es auch an, aber ich brauche es nicht, abgesehen davon ist es von der Anatomie blöd gemacht und wir Frauen haben kaum die Chance irgendwann mal zu sehen, was da genau abläuft

Und Bilder, Pornos oder sonstiges haben absolut nichts mit der Partnerin in dem MOment zu tun und das zu verstehen und auch umzusetzen ist nicht einfach. Ich kann ees auch nicht immer und überall

LG
Stern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Mai 2005 um 21:58
In Antwort auf honor_12058263

Sehr guter Beitrag
Justhuman

Und ich gebe dir da vollkommen Recht. Denn wenn man es als Frau so tollerieren kann, dann man hat man Stärke und Selbstbewusstsein und wenn man es nicht tollerieren kann und es für einen verletztend ist, was ich nachvollziehen kann, finde ich trotzdem, dass man eher ein Problem mit seinem eigenen Ego hat.

Und davon abgesehen ist jeder Mann von natur aus ein Voyeur, denn stell dir nur den normalen Geschlechtsakt vor....Männer haben fast bei jeder Stellung immer Einblick und sind geil darauf hinzugucken, was da genau passiert...Mich als Frau macht es auch an, aber ich brauche es nicht, abgesehen davon ist es von der Anatomie blöd gemacht und wir Frauen haben kaum die Chance irgendwann mal zu sehen, was da genau abläuft

Und Bilder, Pornos oder sonstiges haben absolut nichts mit der Partnerin in dem MOment zu tun und das zu verstehen und auch umzusetzen ist nicht einfach. Ich kann ees auch nicht immer und überall

LG
Stern

Danke Stern!
Ich bin froh das Du mir das zustimmen kannst.
Es gibt halt solche und solche und jeder muss so damit umgehen wie er möchte.
Gruss, JH

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Mai 2005 um 22:50
In Antwort auf honor_12058263

Sehr guter Beitrag
Justhuman

Und ich gebe dir da vollkommen Recht. Denn wenn man es als Frau so tollerieren kann, dann man hat man Stärke und Selbstbewusstsein und wenn man es nicht tollerieren kann und es für einen verletztend ist, was ich nachvollziehen kann, finde ich trotzdem, dass man eher ein Problem mit seinem eigenen Ego hat.

Und davon abgesehen ist jeder Mann von natur aus ein Voyeur, denn stell dir nur den normalen Geschlechtsakt vor....Männer haben fast bei jeder Stellung immer Einblick und sind geil darauf hinzugucken, was da genau passiert...Mich als Frau macht es auch an, aber ich brauche es nicht, abgesehen davon ist es von der Anatomie blöd gemacht und wir Frauen haben kaum die Chance irgendwann mal zu sehen, was da genau abläuft

Und Bilder, Pornos oder sonstiges haben absolut nichts mit der Partnerin in dem MOment zu tun und das zu verstehen und auch umzusetzen ist nicht einfach. Ich kann ees auch nicht immer und überall

LG
Stern

Ego
Zu Stern: ich finde nicht, dass so etwas zu tolerieren ein Indiz für ein grosses Ego und ein hohes Selbstbewusstsein ist. Bei mir ist dies beides sehr stark, tendenziell zu stark bis zum Narzissmus ausgeprägt und gerade deshalb könnte ich es nicht tolerieren. Ich war noch nie inm einer solchen Situation, aber ich weiss, wie ich reagieren würde, wenn so etwas eintreten würde.


Zu justhuman: Ich wollte Dich nicht beleidigen,entschuldige. Ich kann Deine Position schon verstehen. Es ist natürlich schwierig, so etwas zu ändern.

Liebe Grüsse vom
Sonnenmaedel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Mai 2005 um 13:56

Gröööööööööhl
Mal ganz davon abgesehen, dass dieses Theater hier "etwas"
übertrieben ist...

MIT WAS FÜR FRAUEN WURDEST DU BESTRAFT, DASS DU ZU DER
MEINUG KOMMST "...Bei euch Frauen geht es darum überhaupt erst erregt zu sein..." ---> NEIN!!! WIR FRAUEN SIND
NATÜRLICH NIE (!!!) ERREGT UND TOLLE HECHTE WIE DU
MÜSSEN UNS ERST GEIL MACHEN!!!

UND MIT DEINEN 28 DICH HIER ALS "OPFER DER ERREGUNG"
DARZUSTELLEN--- lol ---- DU ARMER! ;-p

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram