Home / Forum / Liebe & Beziehung / An die Männer und die, die sie begreifen: Seid ihr absichtlich so?

An die Männer und die, die sie begreifen: Seid ihr absichtlich so?

8. September 2014 um 4:16

Hallo liebe Community,
ich habe eine Frage und die meine ich auch ernst: Gibt es einen Typ Frau, den ihr absichtlich ignoriert? Obwohl ihr keinen Grund habt? Ich bin langsam mit meinem Latein am Ende, ich verstehe euch nicht, wirklich. Ich will einfach mal wissen, wieso ich so krasa ignoriert werde und für keinen Mann als Partnerin in Frage komme.
Zu mir: Ich bin 19, Studentin und nach meinem weiblichen Umfeld extrem hübsch, vor allem wegen meiner dunklen Haare und grünen Augen.Aber ganz ehrlich: Wer jetzt ankommt mit, ach du bist sicher zu angeberisch: Bis vor drei Monaten habe ich mich selber als durchschnittlich angesehen und ich werde schon mein ganzes Leben von euch Männern entweder ignoriert oder schlecht behandelt. Und ich kann mir gar nicht erklären wieso. Ich bin ein sehr netter Mensch, eigentlich viel zu naiv, ich gebe zu, dass ich frei Schnauze bin, aber es gibt so schlimme Frauen, die trotzdem einen Mann haben. Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich einen gewissen Stolz habe und nicht verstehe, wie Männer das attraktiv finden können, wenn eine Frau sich an sie ranschmeißt. Mir sagen Frauen andauernd wie toll ich doch sei, wirklich wildfremde Frauen, die nichts mit mir zu tun haben, aber das ist mir inzwischen schon total egal, weil ich trotzdem immer alleine bin.Ich bin auch nicht dumm oder sonst etwas, oder total abgehoben, darum verstehe ich das nicht.Wieso macht ihr Männer das?
Ich habe noch nie einen Mann überhaupt mal geküsst, weil einfach noch nie ein Mann Interesse an mir gezeigt hat. Allein vorgestern habe ich eigentlich jeglichen Respekt vor Männern verloren, weil ein Trottel, der sonst immer einen auf Teddybär macht, seine Freundin verleugnet hat und mich dreist angemacht hat, nur um zu sehen, ob er bei mir landet...warum?! Was bringt euch das, ich habe mir solche Hoffnungen gemacht, weil ich ihn vorher schon mochte, aber nie was gemacht habe, weil er vergeben ist und er? Er benimmt sich so dreist und spielt damit und er ist nicht der einzige, der das getan hat. Grundsätzlich neigen Männer dazu, mich zu ignorieren oder zu hassen, sobald sie erfahren, dass ich sie mag.Ich habe leider in meinem Leben nur schlechte Erfahrungen gemacht mit Männern, aber ich kann nicht glauben, dass diese Einsamkeit mein Schicksal sein soll.
Genauso verstehe ich nicht: Ein Freund sagte meiner Besten, dass ich ne hammer Frau sei( wieso sagt er mir das dann nicht? Anderen Frauen sagt er das auch immer. Mich hat er eher immer extra genervt), total intelligent und so selbstbewusst, aber interessiert ist dieser Typ an einer, die leider wirklich nicht sehr hell ist und ihn Sachen fragt wie,ob er sich die Zähne gewaschen hat.Seit wann wäscht man die Zähne? Langsam werde ich richtig biestig und gönne solchen Frauen nichts mehr, weil ich es gemein und unfair finde.Was fehlt mir denn? Was haben alle Frauen, was ich nicht habe? Wieso macht ihr das mit mir? Wirklich, ich kenne das Gefühl gar nicht, dass ein Mann mich mag.Es ist immer nur alles einseitig, ich gebe und gebe und zurückgeliebt wurde ich noch nie. Das nagt auch an mir als Frau.Ich liebe und akzeptiere mich als Mensch und meine Persönlichkeit, aber als Frau fühle ich mich, als sei ich Männern nichts wert.Als sei ich gar keine Frau. Und das tut weh und langsam habe ich echt die Nase voll davon, dass ich immer nur ignoriert werde.Ich will einfach wissen, warum das so ist und ihr kennt das sicher, diese Frau, die keiner von euch beachtet.Sagt mir wenigstens wieso.

Mehr lesen

8. September 2014 um 6:58


Echt, kann man noch frustrierter klingen?
Wenn du auch so im Leben auftritts, und ich fürchte ein Stück weit wirst du das, dann wundert es mich nicht, dass Männer ein Bogen um dich machen.

Bleib doch mal cool, leb dein Leben und das ohne auf Bestätigung durch Männer zu hoffen/warten.
Wenn du so toll bist, egal auf welcher Ebene (Aussehen, Intelligenz, Charakter) dann mach was aus deinem Leben und jammere nicht rum, dass dich keiner will und alle anderen Frauen, die viel "dümmer " und bestimmt auch weniger gutaussehend sind als du, keinen Mann verdient haben. Sowas ist nämlich nicht unbedingt sehr "helle".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2014 um 8:11

Ruhig Blut!
Dir mangelt es offenbar ganz vehement an Selbstachtung und auch Selbstliebe. Nimm dich so an wie du bist - mit all deinen Stärken und Schwächen (dafür müsstest du natürlich erst einmal herausfinden, was deine Stärken und Schwächen sind -> das durchlaufen viele Menschen heutzutage mit Anfang/Mitte 20).
Ich verstehe deine Gedankengänge total: "Wie konnte die nur einen Mann abkriegen? Die da ist nicht gerade hübsch und trotzdem vergeben. Die andere labert den ganzen Tag nur dummes Zeug und hat trotzdem einen Freund." Glaubt mir, oft will frau gar nicht deren Männer haben, dann ist es schon ganz gut so, wenn die vergeben sind.
Und außerdem: Wo die Liebe hinfällt...

Ich könnte mir auch vorstellen, dass du mit den falschen Leuten zu tun hast. Darf ich fragen, was du beruflich/schulisch machst? Studierst du? Wo lebst du? - Das hat ganz entscheidenden Einfluss darauf, mit welchen Leuten man Kontakt pflegt. Und bei dir scheint es so zu sein, dass du dich nur mit... nun ja... nicht den besten Männern abgibst (wenn überhaupt). Das liegt zum einen an den Männern selber, zum anderen aber auch ganz entscheidend an dir. Wenn du wirklich Freude am Leben hättest, es genießen und das Beste draus machen würdest - auch ohne Mann! -, dann würdest du das ausstrahlen. Und das ist, was bei "ordentlichen" Männern ankommt.

Aber du möchtest hier sicher auch lesen, dass du "zu attraktiv" für die meisten Männer bist. Das mag durchaus sein. Umfragen zufolge sprechen Männer, wenn sie die Wahl zwischen einer attraktvien und einer "Durchschnittsfrau" haben, überwiegend die Durchschnittsfrau an, weil sie sich dort eher Chancen ausrechnen und bei der attraktiven Frau Angst vor einer Abfuhr haben.

Nichtsdestotrotz bin ich davon überzeugt, dass du mit der richtigen Ausstrahlung auch eher die "richtigen" Männer ansprichst. Also, wäre mein Tipp: Kümmer dich um dich. Bring deine Karriere voran, pflege deine Hobbies - probier auch mal etwas Neues aus, verbringe Zeit mit Menschen, die dir lieb sind... Und, wenn es dann halt sein soll - wirst du einen netten Mann kennen lernen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2014 um 8:46

Das kann viele Gründe haben
Warum du von Männern ignoriert oder sogar "gehasst" wirst (wird wohl kein Hass sein, denn um jemanden zu hassen muss der schon eine Menge ausgefressen haben!), kann viele Gründe haben.

Vielleicht hast du tatsächlich eine arrogante Ausstrahlung. Das muss ja von dir keine Absicht sein, du könntest aber auf Männer so wirken. Manche verwechseln das mit Schüchternheit. Denn wenn man schüchtern ist, kann man manchmal auch dummes Zeug erzählen oder unnahbar wirken, was dann auf manche einen arroganten Eindruck macht.

Dann kann es sein, dass du zu sehr auf der Suche nach einem Mann bist. Damit strahlst du dann aus, dass du bedürftig bist, ja schon fast verzweifelt. Um solche Frauen machen Männer einen großen Bogen, denn sie sind trotz ihreres tollen Aussehens nicht attraktiv. Männer können einer Frau das oftmals auf der Stirn ablesen, wenn sie verzweifelt/neidisch/bedürftig nach einem Partner sucht - da kannst du noch so toll sein, die wollen dich dann nicht. Männer wollen unkomplizierte, lustige und verzweiflungsfreie Frauen haben. Und ob du es glaubst oder nicht - deine innere Haltung geht in deine Ausstrahlung über. Wenn du immerzu neidisch, traurig, verzweifelt oder wütend bist, dass alle einen Freund haben, du aber nicht, so hast du eine ganz miese und uninteressante Ausstrahlung. Und auch wenn du verzweifelt einen Mann suchst, so geht diese Verzweiflung/Bedürftigkeit in deine Ausstrahlung über und sie machen alle einen großen Bogen um dich.

Es kann auch sein, dass du in den falschen Kreisen verkehrst. Wenn du dich immer da aufhältst, wo sich nur vergebene Männer rumtreiben, dann ist es kein Wunder, dass sich kein Kerl für dich interessiert.

Und zu guter Letzt kann es auch sein, dass du äußerlich so attraktiv bist, dann sich die Kerle nicht trauen dich anzusprechen, weil sie denken, dass du sie abblitzen lässt. Allerdings gilt das eigentlich immer nur für den ersten Eindruck, das heißt, wenn man unbekannte Männer trifft, die man nicht kennt.

Du wirst sicher eine Mischung aus allem haben, was dich momentan eher unattraktiv für Männer macht. Du scheinst wütend, neidisch und verzweifelt zu sein - das zumindest entnimmt man deinem Text. Und die Männer entnehmen das deiner Ausstrahlung. Und dann ist es kein Wunder, dass sie einen großen Bogen um dich machen.

In diesem Fall solltest du locker sein und deine Partnersuche einstellen. Ich weiß, leichter gesagt als getan, wenn man gern einen Mann an seiner Seite hätte. Dennoch bringt es nichts das zu erzwingen, das geht schief. Versuche mal mit der Einstellung an die Sache ranzugehen, dass du keinen Mann suchst, sondern dich von einem finden lässt. Sei entspannt und freue dich drauf. Wenn du nicht mehr verkrampft suchst, dann wirst du irgendwann gefunden werden. Nicht heute, nicht morgen, dafür aber vielleicht schon nächste Woche!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2014 um 8:55
In Antwort auf fusselbine

Das kann viele Gründe haben
Warum du von Männern ignoriert oder sogar "gehasst" wirst (wird wohl kein Hass sein, denn um jemanden zu hassen muss der schon eine Menge ausgefressen haben!), kann viele Gründe haben.

Vielleicht hast du tatsächlich eine arrogante Ausstrahlung. Das muss ja von dir keine Absicht sein, du könntest aber auf Männer so wirken. Manche verwechseln das mit Schüchternheit. Denn wenn man schüchtern ist, kann man manchmal auch dummes Zeug erzählen oder unnahbar wirken, was dann auf manche einen arroganten Eindruck macht.

Dann kann es sein, dass du zu sehr auf der Suche nach einem Mann bist. Damit strahlst du dann aus, dass du bedürftig bist, ja schon fast verzweifelt. Um solche Frauen machen Männer einen großen Bogen, denn sie sind trotz ihreres tollen Aussehens nicht attraktiv. Männer können einer Frau das oftmals auf der Stirn ablesen, wenn sie verzweifelt/neidisch/bedürftig nach einem Partner sucht - da kannst du noch so toll sein, die wollen dich dann nicht. Männer wollen unkomplizierte, lustige und verzweiflungsfreie Frauen haben. Und ob du es glaubst oder nicht - deine innere Haltung geht in deine Ausstrahlung über. Wenn du immerzu neidisch, traurig, verzweifelt oder wütend bist, dass alle einen Freund haben, du aber nicht, so hast du eine ganz miese und uninteressante Ausstrahlung. Und auch wenn du verzweifelt einen Mann suchst, so geht diese Verzweiflung/Bedürftigkeit in deine Ausstrahlung über und sie machen alle einen großen Bogen um dich.

Es kann auch sein, dass du in den falschen Kreisen verkehrst. Wenn du dich immer da aufhältst, wo sich nur vergebene Männer rumtreiben, dann ist es kein Wunder, dass sich kein Kerl für dich interessiert.

Und zu guter Letzt kann es auch sein, dass du äußerlich so attraktiv bist, dann sich die Kerle nicht trauen dich anzusprechen, weil sie denken, dass du sie abblitzen lässt. Allerdings gilt das eigentlich immer nur für den ersten Eindruck, das heißt, wenn man unbekannte Männer trifft, die man nicht kennt.

Du wirst sicher eine Mischung aus allem haben, was dich momentan eher unattraktiv für Männer macht. Du scheinst wütend, neidisch und verzweifelt zu sein - das zumindest entnimmt man deinem Text. Und die Männer entnehmen das deiner Ausstrahlung. Und dann ist es kein Wunder, dass sie einen großen Bogen um dich machen.

In diesem Fall solltest du locker sein und deine Partnersuche einstellen. Ich weiß, leichter gesagt als getan, wenn man gern einen Mann an seiner Seite hätte. Dennoch bringt es nichts das zu erzwingen, das geht schief. Versuche mal mit der Einstellung an die Sache ranzugehen, dass du keinen Mann suchst, sondern dich von einem finden lässt. Sei entspannt und freue dich drauf. Wenn du nicht mehr verkrampft suchst, dann wirst du irgendwann gefunden werden. Nicht heute, nicht morgen, dafür aber vielleicht schon nächste Woche!

Ich hänge mal noch ein Beispiel dran
Hier noch ein Beispiel zur Ausstrahlung, damit du besser verstehst, was ich meine:

Immer wenn ich frisch getrennt und Single bin, dann geht es mir nicht so gut. Mein Ego ist im Keller und ich bin traurig. Dann gehe ich viel mit Freunden weg, um mich abzulenken. Und dann flirte ich natürlich auch - oder versuche es zumindest. Es interessiert nur keinen Kerl, die gucken mich mit dem Hintern nicht an. Und warum? Weil ich eine grundmiese Ausstrahlung habe. Ich wirke traurig, verzweifelt und auf der Suche.

Wenn ich frisch vergeben und glücklich mit meinem neuen Partner bin, dann kommen die Kerle plötzlich alle aus ihren Löchern gekrochen. Sie flirten mit mir, sprechen mich an, machen mir Komplimente und manchmal werde ich auch nach einem Date gefragt. Mein erster Gedanke ist dann immer "Wo wart ihr vor sechs Monaten, als ich Single war? Jetzt ist es zu spät, ich bin wieder glücklich vergeben!" Und warum ist das so, warum sprechen mich die Kerle dann plötzlich an? Weil ich happy und glücklich bin und dementsprechen eine tolle Ausstrahlung habe. Ich wirke grundfröhlich, unkompliziert und lebensbejahend. Und das lockt die Kerle an!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 0:42

Danke für die Antworten
Also zunächst einmal möchte ich klarstellen, dass ich grundsätzlich niemandem das Recht auf Liebe und einen Partner verwehren will, dazu habe ich gar kein Recht.Was ich nur sagen wollte damit ist, dass wenn du selber immer ignoriert wirst, bist du eher neidisch auf die vermeintlich schlechteren Frauen. Du fragst dich dann, wieso dich niemand mit deinen Mackel akzeptiert und liebt. Es ist weniger Wut auf die Frau, sondern eher die Frage, wieso du selber ein Wok bist.

Zu meiner "Arroganz": Ich habe sicher kein arrogantes Auftreten, vielleicht kam es so vor, ich habe einfach nur ein Maß an Selbstliebe und ich habe mich hart dorthin gearbeitet, ich hatte eine schwere Zeit in der Jugend und ich möchte nicht als arrogant abgestempelt werden, nur weil ich mich akzeptiere und meine Stärken und Schwächen kenne. Dass ich deswegen dann im Umkehrschluss charakterlich eine Niete bin, das wage ich zu bezweifeln.Das ist einfach ein Dilemma, wenn du zugibst,dass du dich selbst liebst, dann wirkst du arrogant und hast einen schlechten Charakter, und ich finde dieses Schubladendenken sehr schade, denn allein wer meinen Freundeskreis sieht erkennt, dass ich so grundverschiedene Freunde habe, weil ich nicht oberflächlich bin uns dazu auch kein Recht habe,Menschen nur nach ihrem Aussehen zu beurteilen.

Wieso ich das überhaupt erwähnt habe liegt daran, dass mir immer wieder Männer sagen, wie sehr sie eine hübsche Freundin wollen.Allein vor zwei Stunden schrieb ein Freund mir, ob ich nicht eine hübsche Frau kenne, die intelligent ist und charakter hat. Leider kamen Letzeres nur im Nebensatz vor. Und deswegen habe ich mein Aussehen erwähnt und nicht weil ich denke, dass alle Männer mich lieben sollen, weil ich gutaussehe und damit meinen Charakter versuche zu kompensieren.

Wieso ich nicht oke finde, dass ein vergebener Mann mit mir flirtet? Weil es a) ungerecht seiner Freundin gegenüber ist, wenn ihr Freund sie leugnet und b) mir falsche Hoffnungen gemacht werden und ich bin kein Mensch, der sich Bestätigung auf Kosten anderer holt und mir ihren Gefühlen spielt.

Zu dem Aspekt, dass ich aktiv Männer ansprechen soll: Es kam jetzt falsch rüber, ich sitze nicht seit ewig und warte, dass ein Mann mich anspricht.Ich habe dieses Denken erst seit einiger Zeit, ich hab früher oft Männer selbst angesprochen, darum weiß ich ja auch, dass sie sich seltsam und oftmals auch verletzend verhalten, sobald sie wissen, dass ich sie mag oder interessiert bin. Ich würde es noch immer tun, aber ich möchte das einfach nicht mehr, weil ich nicht wieder so zurückgewiesen werden will, denn wenn "er" mich anspricht, kann ich davon ausgehen,dass er sich nicht verletzend benimmt. Und ich will mich nicht immer und immer wieder zum Idioten machen, deswegen sagte ich, dass ich auch meinen Stolz habe.Und wenn ich mich auch getraut habe, wieso trauen sich dann bei mir keine Männer? Ich beiße nicht und weise sie auch nicht ab und ich bin leider auch ein Mensch, der, was angedeutet wurde, Menschen sieht, die ernsthaftes Interesse haben. Und auch wenn ich nicht interessiert wäre, ich würde niemals verletzend reagieren, weil es doch etwas schönes ist, wenn eine Person einen mag und es total sinnlos ist sie dafür fertig zu machen, dass sie einen mag.Man muss sich nicht darauf einlassen, aber man kann dankbar und respektvoll sein, weil diese Person dir nicht wehtun will, sondern das Gegenteil und ich würde niemals einem Mann die kalte Schulter zeigen.

Ich glaube auch nicht, dass ich zu hübsch bin, sodass sich Männer nicht trauen, denn ich habe weitaus hübschere Freundinnen und wenn sie sich dort trauen, dann bei mir doch auch? Zumal ich Freundschaften sehr schnell knüpfen kann, weshalb ich es mir dann auch nicht erklären kann. Ich sehe immer nur, dass mein Auftreten weder einschüchternd, noch hämisch sein kann, sonst würde ich gar keine Freunde haben, aber seltsamerweise finde ich schnell Freunde und die männlichen Freunde, die ich kennenlerne über andere, mögen mich auch meist auf Anhieb, aber sind eben nicht interessiert.

Neben meinem Studium arbeite ich im Fitnesstudio und mache auch viel Sport und bin sehr oft mit Freundinnen in Cafès oder Bars etc.. Ich lerne auch viele Menschen so kennen, aber meist auch nur neue Freundinnen. Und wenn jemand Arroganz und ein eingebildetes Auftreten nicht abhaben kann, dann ist das die gute Frau :'D :'D Meine Freundinne scherzen auch immer, dass sie alle einen Kellner in unserem Stammlokal haben, aber dann fällt mir ein, dass ich keinen dort habe. Und das,obwohl ich immer mir ihnen rede und nett bin und mich nicht wie eine Diva verhalte, was scheinbar aber gut anzukommen scheint. Ich bin ein direkter und ehrlicher Mensch, aber ich gehe respektvoll mit Menschen um und scheuche sie nicht hin und her, weshalb ich nicht verstehe, wieso Männer es scheinbar mögen,wenn sie schlecht behandelt werden. Und umgekehrt finde ich ein billiges Verhalten genauso verwerflich und als Mann würde ich es nicht mögen, wenn eine Frau immer wieder zweideutige Sprüche bringt und mich mit Lobhudelein erschlägt, nur um meine Aufmerksamkeit zu bekommen. Ich mache auch Männern Komplimente, aber ich sage dem selben Mann dann manchmal auch im selben Atemzug, was mir gegen den Strich geht. Mir selber ist Aussehen nicht einmal wichtig beim Mann, denn der Kerl, der mich angeflirtet hat, um zu testen, ob er ankommt,sah extrem gut aus und war auch durchtrainiert und Student und ich habe ihm auch gesagt, dass er attraktiv ist. Aber als er Anfing zu sagen, dass Frauen dumm seien, weil sie loyal sind,obwohl ihre Männer sie verarschen, da musste ich ihm einfach fragen, welche Frau ihn verarscht hat, sodass er so redet. Und dann sagt er zu meiner Freundin heute, dass er meine Art komisch findet. Wieso soll das komisch sein? Muss ich jetzt erst lügen und mich dümmer stellen, damit Mann mich mag? Und ich sag es jetzt im voraus: damit meine ich jetzt nicht, dass alle Frauen dumm sind und lügen, ihr wisst was ich damit sagen will^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 0:51

Ich sage dir, worum es nicht geht
Ich habe meine Zeilen gelesen und finde es schade, dass du mich so abstempelst und so herablassend über mich sprichst.Merkst du, dass du dadurch keinen Deut besser bist ? Und ich habe innere Werte, nur Menschen, die so denken wie du es leider scheinbar tust, leugnen diese, nur weil man eine gesunde Selbstliebe empfinde.Ich hoffe, dass mein Post von dir gelesen wird, den ich hier gerade schrieb und dass du dann nochmal überdenkst, ob ich mit meinem eigentlichen Post genau das aussagen wollte, was du hier geschrieben hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 0:53


Danke für deine Antwort
Ich hoffe auch sehr, dass ich auch einmal zurückgeliebt werde, denn es ist kein schönes Gefühl, wenn man nie zurückgeliebt wird :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 0:57

Danke für deine Antwort
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich mir das alles einbilde, aber ich wünsche es mir. Es ist nur schwer zu begreifen, dass bisher kein Mann scheinbar auch nur oberflächlich an mir interessiert war. Und ich würde mir diesen Stress nicht machen, wenn meine Durststrecke nicht langsam den Globus umrunden könnte :'D Aber ich finde es gut, mal etwas aus der Sicht der Männer zu hören und dann mit dem Gesagten zu arbeiten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 1:00

Ja, ich habe Torschlusspanik, weil meine 16-jährige Nachbarin schon ein Kind hat :'D
Aber erst einmal danke für deine Antwort
Ich weiß,dass ich jung bin und dass ich keinen Freund vorzeigen muss, mir geht es auch nicht darum, sondern um diese Sehnsucht nach Liebe.Es ist mir egal, was die Gesellschaft sagt, ich wünsche es mir einfach selbst, dass es mal passiert :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 1:10

Vielen lieben Dank für dein Kommentar, liebe Kira
Ich bin froh, dass es auch Menschen gibt, die mich nicht die Wörter reduzieren,die ich in meiner Trauer geschrieben habe und mich dann als arrogantes Weib abstempeln.Aber Gott sei Dank hält sich das Ganze gleichgewichtig und dein langer Kommentar hat mich sehr gefreut und auch aufgebaut Die Antworten habe ich in dem anderen Posting versucht zu beantworten und vielleicht liest du es ja Danke nochmal :*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 1:13

Ich frage mich, wie deine Umwelt dich wohl wahrnimmt
Wenn ich solche Kommentare lese frage ich mich, wer hier hochnäsig und arrogant ist Zumal wenn du es so schlimm findest, wieso passt du dich mir dann an und wirst genauso? Vielleicht liest du mein Posting nochmal und fragst dich, ob deine verletzende Schreiberei gerechtfertigt war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 1:16

Danke für deine Antwort
Ich nehme deine Kritik an und habe mich dazu auch geäußert, dass ich nicht denke, dass ich die Prinzessin auf der Erbse bin und vielleicht kannst du ein wenig an deiner Wortwahl arbeiten, weil es doch ein wenig verletzend war, aber ich gehe davon jetzt einfach aus, dass es ein gutgemeinter Rat war ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 1:19

Danke für deine Antwort
Ich werde versuchen darauf zu achten, ob ich nicht offen genug bin, denn ich glaube schon, dass ich inzwischen sehr geprägt bin von den Abfuhren und vielleicht zu kryptisch spreche.

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 1:23


Ich habe in meinem Posting versucht,auf deine Fragen zu Antworten und bedanke mich nochmal für deinen langen und verständnisvollen Post, der mir zeigt,dass es Menschen gibt, die sich wirklich Gedanken um das Wohl anderer Mitmenschen machen ))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 1:29

Ich sehe auf andere nicht herab^^
Ich habe zu dem was du geschrieben hast, Stellung bezogen, aber nochmal: Ich sehe nicht auf andere Menschen herab und arrogant wirke ich auch nicht, da ich es nicht bin und mich nur selbst akzeptiere und liebe und wenn das Männer abschreckt, dann weiß ich auch nicht weiter. Und das Verhalten, das ich meine, ist, sich direkt bei einem Mann auf den Schoß zu setzen und zu sagen, dass man ihn toll findet.Leider habe ich es erst vorgestern gesehen und ich fand es nicht toll, dass besagte Person aus dem Geburstag meiner Freundin eine Datingshow gemacht hat und lieber bei dem Kerl saß, als bei der Freundin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 1:36

Kein Problem
Danke für deinen netten und ehrlichen Kommentar, dies ist auch eher das, was ich erwartet habe und keine Anschuldigungen

Du hast definitiv recht, dass ich keine Trophäe sein will, da es mir um die Liebe und Zuneigung geht und ich nicht einfach nur benutzt werden will. Ich verstehe es, wenn Frauen sowas machen, das ist nicht verwerflich und es ist ihr Leben, aber ich finde auch dass man dann trotzdem dies nicht auf eine billige Art machen sollte. Eine Frau hat genauso das Recht, Spaß zu haben, aber ich eben bin da etwas anders gestrickt, was du auch erkannt hast Wenn es wirklich daran liegt, dann werde ich sicher länger warten müssen, da meine Generation sich sowieso nie binden will und von mir und Freunden die Generation " X- für Nix" genannt wird.

Ich habe auf die anderen Fragen versucht, zusammenfassend zu antworten, da es meist dieselben Fragen waren und vielleicht liest du meinen Post direkt unter dem ursprünglichen Post

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 1:43
In Antwort auf fusselbine

Das kann viele Gründe haben
Warum du von Männern ignoriert oder sogar "gehasst" wirst (wird wohl kein Hass sein, denn um jemanden zu hassen muss der schon eine Menge ausgefressen haben!), kann viele Gründe haben.

Vielleicht hast du tatsächlich eine arrogante Ausstrahlung. Das muss ja von dir keine Absicht sein, du könntest aber auf Männer so wirken. Manche verwechseln das mit Schüchternheit. Denn wenn man schüchtern ist, kann man manchmal auch dummes Zeug erzählen oder unnahbar wirken, was dann auf manche einen arroganten Eindruck macht.

Dann kann es sein, dass du zu sehr auf der Suche nach einem Mann bist. Damit strahlst du dann aus, dass du bedürftig bist, ja schon fast verzweifelt. Um solche Frauen machen Männer einen großen Bogen, denn sie sind trotz ihreres tollen Aussehens nicht attraktiv. Männer können einer Frau das oftmals auf der Stirn ablesen, wenn sie verzweifelt/neidisch/bedürftig nach einem Partner sucht - da kannst du noch so toll sein, die wollen dich dann nicht. Männer wollen unkomplizierte, lustige und verzweiflungsfreie Frauen haben. Und ob du es glaubst oder nicht - deine innere Haltung geht in deine Ausstrahlung über. Wenn du immerzu neidisch, traurig, verzweifelt oder wütend bist, dass alle einen Freund haben, du aber nicht, so hast du eine ganz miese und uninteressante Ausstrahlung. Und auch wenn du verzweifelt einen Mann suchst, so geht diese Verzweiflung/Bedürftigkeit in deine Ausstrahlung über und sie machen alle einen großen Bogen um dich.

Es kann auch sein, dass du in den falschen Kreisen verkehrst. Wenn du dich immer da aufhältst, wo sich nur vergebene Männer rumtreiben, dann ist es kein Wunder, dass sich kein Kerl für dich interessiert.

Und zu guter Letzt kann es auch sein, dass du äußerlich so attraktiv bist, dann sich die Kerle nicht trauen dich anzusprechen, weil sie denken, dass du sie abblitzen lässt. Allerdings gilt das eigentlich immer nur für den ersten Eindruck, das heißt, wenn man unbekannte Männer trifft, die man nicht kennt.

Du wirst sicher eine Mischung aus allem haben, was dich momentan eher unattraktiv für Männer macht. Du scheinst wütend, neidisch und verzweifelt zu sein - das zumindest entnimmt man deinem Text. Und die Männer entnehmen das deiner Ausstrahlung. Und dann ist es kein Wunder, dass sie einen großen Bogen um dich machen.

In diesem Fall solltest du locker sein und deine Partnersuche einstellen. Ich weiß, leichter gesagt als getan, wenn man gern einen Mann an seiner Seite hätte. Dennoch bringt es nichts das zu erzwingen, das geht schief. Versuche mal mit der Einstellung an die Sache ranzugehen, dass du keinen Mann suchst, sondern dich von einem finden lässt. Sei entspannt und freue dich drauf. Wenn du nicht mehr verkrampft suchst, dann wirst du irgendwann gefunden werden. Nicht heute, nicht morgen, dafür aber vielleicht schon nächste Woche!


Danke Fusselbine für deine konstruktive Kritik an mir

Ich nehme an am meisten an, dass es an meiner Ausstrahlung liegen kann, denn mein Umfeld ist meist Single und ich bin nicht die Schönste im Lande, hübsch, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass ich abschreckend hübsch wirke. Und eigentlich bin ich weder schüchtern, noch arrogant, eher direkt und ehrlich, was ich versuche, in meinem Post zu erklären.

Ja, es ist wirklich schwer zu verdrängen, dass man einen Partner will und dass es wehtut, wenn man Paare sieht. Ich werde aber versuchen, weniger daran zu denken :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 1:49
In Antwort auf dianne_12374856

Ruhig Blut!
Dir mangelt es offenbar ganz vehement an Selbstachtung und auch Selbstliebe. Nimm dich so an wie du bist - mit all deinen Stärken und Schwächen (dafür müsstest du natürlich erst einmal herausfinden, was deine Stärken und Schwächen sind -> das durchlaufen viele Menschen heutzutage mit Anfang/Mitte 20).
Ich verstehe deine Gedankengänge total: "Wie konnte die nur einen Mann abkriegen? Die da ist nicht gerade hübsch und trotzdem vergeben. Die andere labert den ganzen Tag nur dummes Zeug und hat trotzdem einen Freund." Glaubt mir, oft will frau gar nicht deren Männer haben, dann ist es schon ganz gut so, wenn die vergeben sind.
Und außerdem: Wo die Liebe hinfällt...

Ich könnte mir auch vorstellen, dass du mit den falschen Leuten zu tun hast. Darf ich fragen, was du beruflich/schulisch machst? Studierst du? Wo lebst du? - Das hat ganz entscheidenden Einfluss darauf, mit welchen Leuten man Kontakt pflegt. Und bei dir scheint es so zu sein, dass du dich nur mit... nun ja... nicht den besten Männern abgibst (wenn überhaupt). Das liegt zum einen an den Männern selber, zum anderen aber auch ganz entscheidend an dir. Wenn du wirklich Freude am Leben hättest, es genießen und das Beste draus machen würdest - auch ohne Mann! -, dann würdest du das ausstrahlen. Und das ist, was bei "ordentlichen" Männern ankommt.

Aber du möchtest hier sicher auch lesen, dass du "zu attraktiv" für die meisten Männer bist. Das mag durchaus sein. Umfragen zufolge sprechen Männer, wenn sie die Wahl zwischen einer attraktvien und einer "Durchschnittsfrau" haben, überwiegend die Durchschnittsfrau an, weil sie sich dort eher Chancen ausrechnen und bei der attraktiven Frau Angst vor einer Abfuhr haben.

Nichtsdestotrotz bin ich davon überzeugt, dass du mit der richtigen Ausstrahlung auch eher die "richtigen" Männer ansprichst. Also, wäre mein Tipp: Kümmer dich um dich. Bring deine Karriere voran, pflege deine Hobbies - probier auch mal etwas Neues aus, verbringe Zeit mit Menschen, die dir lieb sind... Und, wenn es dann halt sein soll - wirst du einen netten Mann kennen lernen!

Danke für deine Antwort
Vielen Dank für deine konstruktive Kritik

Ich glaube schon,dass ich mich selbst liebe, sonst würden hier nicht so viele aufschreien,dass ich ein arrogantes Weib sei, nur weil ich sage, dass ich mich hübsch finde und akzeptiere :'D

Ich habe in meinem Posting versucht, viele der Fragen zu beantworten Ich habe gestern auch beschlossen, dass ich mich mehr auf mich konzentriere und meine Karriere und versuche, die Sehnsucht danach zu verdrängen.Letztendlich ist es ein Teufelskreis, weil mich diese Ablehnung von Männern seit ich 14 bin traurig macht und diese Trauer Männer abschreckt wiederum :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 1:55
In Antwort auf sphinxkitten1


Echt, kann man noch frustrierter klingen?
Wenn du auch so im Leben auftritts, und ich fürchte ein Stück weit wirst du das, dann wundert es mich nicht, dass Männer ein Bogen um dich machen.

Bleib doch mal cool, leb dein Leben und das ohne auf Bestätigung durch Männer zu hoffen/warten.
Wenn du so toll bist, egal auf welcher Ebene (Aussehen, Intelligenz, Charakter) dann mach was aus deinem Leben und jammere nicht rum, dass dich keiner will und alle anderen Frauen, die viel "dümmer " und bestimmt auch weniger gutaussehend sind als du, keinen Mann verdient haben. Sowas ist nämlich nicht unbedingt sehr "helle".

Die hellste Kerze in Sachen Wortwahl scheinst du auch nicht zu sein
Ich nehme deine Kritik gerne an, aber mich hier abzustempeln ist nicht gerade nett Es ist ja wohl klar, dass ich den Text in Trauer verfasst habe und, wie du selbst sagst, in einer frustrierten Stimmung. Mich dann nur auf meine Worte zu reduzieren zeigt mir, dass du nicht wirklich Empathie zu besitzen scheinst, denn es ist ja wohl offensichtlich, dass ich mir nicht das Recht nehme zu urteilen,ob jemand eine Beziehung verdient hat, sondern nur und das gebe ich zu, neid empfinde und auch mit meinen Ecken und Kanten geliebt werden will. Wenn du schon so herablassend redest, dass solltest du dir überlegen,in welcher Stimmung ich den Post schrieb und mich nicht direkt als idiotisch bezeichnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 2:11


Na wenn du so deinen Post verfasst wundert es mich nicht, dass er mich nicht interessiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 4:18
In Antwort auf nasha95

Die hellste Kerze in Sachen Wortwahl scheinst du auch nicht zu sein
Ich nehme deine Kritik gerne an, aber mich hier abzustempeln ist nicht gerade nett Es ist ja wohl klar, dass ich den Text in Trauer verfasst habe und, wie du selbst sagst, in einer frustrierten Stimmung. Mich dann nur auf meine Worte zu reduzieren zeigt mir, dass du nicht wirklich Empathie zu besitzen scheinst, denn es ist ja wohl offensichtlich, dass ich mir nicht das Recht nehme zu urteilen,ob jemand eine Beziehung verdient hat, sondern nur und das gebe ich zu, neid empfinde und auch mit meinen Ecken und Kanten geliebt werden will. Wenn du schon so herablassend redest, dass solltest du dir überlegen,in welcher Stimmung ich den Post schrieb und mich nicht direkt als idiotisch bezeichnen.

Zum Thema Ausstrahlung ...
Da kann ich 'fusselbine' nur Recht geben,
Im Endeffekt kommt auf deine Ausstrahlung an ....
Je zufriedener und glücklicher du bist, desto
Positiver deine Ausstrahlung,

Aussehen spielt da die kleinere Rolle

Des wird schon werden, Du bist jung, hübsch...
mach Dir kein Stress, genieße dein Leben , der Rest kommt schon noch





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 8:11
In Antwort auf nasha95

Die hellste Kerze in Sachen Wortwahl scheinst du auch nicht zu sein
Ich nehme deine Kritik gerne an, aber mich hier abzustempeln ist nicht gerade nett Es ist ja wohl klar, dass ich den Text in Trauer verfasst habe und, wie du selbst sagst, in einer frustrierten Stimmung. Mich dann nur auf meine Worte zu reduzieren zeigt mir, dass du nicht wirklich Empathie zu besitzen scheinst, denn es ist ja wohl offensichtlich, dass ich mir nicht das Recht nehme zu urteilen,ob jemand eine Beziehung verdient hat, sondern nur und das gebe ich zu, neid empfinde und auch mit meinen Ecken und Kanten geliebt werden will. Wenn du schon so herablassend redest, dass solltest du dir überlegen,in welcher Stimmung ich den Post schrieb und mich nicht direkt als idiotisch bezeichnen.

Dein ganzer Post
ist herablassend und da interessiert die Stimmung, die dich beherrschte während du ihn geschrieben hast,herzlich wenig.
Du lieferst hier einen Eintrag, wo du dich als super Person darstellst die ungeliebt bei Männern ist und den "Fehler" dafür suchst du nicht bei dir, sondern bei den Männern. Mit denen muss natürlich was nicht stimmen, ist klar!

Warum sollte ich denn bitte auf deine Stimmung beim schreiben deines "Machwerkes" Rücksicht nehmen? Du wolltest Meinungen, die hast du bekommen. Leb damit. Aber mit Kritik scheinst du nicht umgehen zu können. In deiner "Selbstliebe" hast du vergessen, dass es einen Grund haben wird, warum dich bisher keiner wollte. Und das wird nun mal daran liegen, dass du etwas ausstrahlst, was andere Leute abschreckt!

Und urteilen tust du ne ganze Menge, um nur ein paar Beispiel aus deinen Worten zu wählen:
"es gibt so schlimme Frauen, die trotzdem einen Mann haben"
"jeglichen Respekt vor Männern verloren, weil ein Trottel, der sonst immer einen"
"Die hellste Kerze in Sachen Wortwahl scheinst du auch nicht zu sein"

Und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das du im realen Leben anders auftrittst...
Aber bitte, ich gebe dir in allem Recht, du bist eine ganz tolle Person und alle Männer sind so unglaublich dumm dich nicht direkt vom Fleck weg zu heiraten.
Zufrieden??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 14:49

Danke für deine Antwort
Darüber hab ich gar nicht nachgedacht...aber er kennt mich so schon etwas länger und ich hab jetzt nicht angenommen, dass ich gemeint sein könnte :/ Er hat auch vorher nie etwas angedeutet :/
Ja, der vergebene, natürlich wollte er einen Ego-Push,aber mein loses Mundwerk hat dafür gesorgt, dass er Gott sei Dank gedacht hat, dass ich ihm einen dicken Korb gegeben hab...dabei war ich eigentlich nur ehrlich zu ihm..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 15:05
In Antwort auf sphinxkitten1

Dein ganzer Post
ist herablassend und da interessiert die Stimmung, die dich beherrschte während du ihn geschrieben hast,herzlich wenig.
Du lieferst hier einen Eintrag, wo du dich als super Person darstellst die ungeliebt bei Männern ist und den "Fehler" dafür suchst du nicht bei dir, sondern bei den Männern. Mit denen muss natürlich was nicht stimmen, ist klar!

Warum sollte ich denn bitte auf deine Stimmung beim schreiben deines "Machwerkes" Rücksicht nehmen? Du wolltest Meinungen, die hast du bekommen. Leb damit. Aber mit Kritik scheinst du nicht umgehen zu können. In deiner "Selbstliebe" hast du vergessen, dass es einen Grund haben wird, warum dich bisher keiner wollte. Und das wird nun mal daran liegen, dass du etwas ausstrahlst, was andere Leute abschreckt!

Und urteilen tust du ne ganze Menge, um nur ein paar Beispiel aus deinen Worten zu wählen:
"es gibt so schlimme Frauen, die trotzdem einen Mann haben"
"jeglichen Respekt vor Männern verloren, weil ein Trottel, der sonst immer einen"
"Die hellste Kerze in Sachen Wortwahl scheinst du auch nicht zu sein"

Und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das du im realen Leben anders auftrittst...
Aber bitte, ich gebe dir in allem Recht, du bist eine ganz tolle Person und alle Männer sind so unglaublich dumm dich nicht direkt vom Fleck weg zu heiraten.
Zufrieden??

Moment
Ich kann mit Kritik umgehen, ich wurde hier von einigen kritisiert,aber ihre Kritik wurde konstruktiv verfasst und wenn mir jemand so ankommt wie du, dann ist es keine Kritik, die man ernst nehmen kann.
Ich suche die Fehler auch nicht bei Männern,sondern frage klipp und klar, was MIR fehlt. Und ich erwarte dann keine Kommentare, in denen Leute wie du ihren Frust ablassen können.

Wen mir jemand sagt, dass ich nicht ganz hell sei, dann sage ich es genauso.Wieso nimmst du nicht Stellung dazu, dass erst Vermutungen aufgestellt werden, die nicht stimmen und dann auch noch diese Person als dumm bezeichnet wird? Aber nein, du hast ja jetzt jemanden,an dem du Frust ablassen kannst

Die Frauen die ich als "schlimm" bezeichne: Eine Frau,die ihren Mann seit Jahren betrügt und sich durch den ganzen Ort geschlafen hat, während sie verheiratet ist und dazu auch noch vorbestraft ist, wegen Körperverletzung, ist ganz klar eine nette Dame und die Traumfrau eines jeden Mannes. Ich finde sie schlimm und dabei bleibt es und wenn du sie toll findest, dann klär ich dir ihre Nummer gerne.

Und deine Ironie kannst du dir sparen und irgendwo anders rauslassen. Und wenn du nicht Rücksicht nehmen willst auf meinen Gemütszustand, dann verfasse auch keine Antwort, die du eher verfasst, um deinen eigenen Frust an jemandem auszulassen. Wenn du streitsüchtig bist, empfehle ich dir einen Boxclub,das wird dir gut tun Und selbst herablassend zu werden zeigt ja, dass wir beide nicht ganz so verschieden sind wie du denkst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 15:40

Was verstehst du denn
unter "frei Schnauze" ?

Ich habe beispielsweise eine Freundin die optisch nicht der Hit ist, aber auch auf keinen Fall hässlich. Wenn man nur das Äußerliche betrachtet, könnte man meinen, dass sie auf jeden Fall ein paar Interessenten hätte.

Dem ist aber nicht so. Der Grund: sobald sie einen Mann interessant findet, fängt sie an kleine Machtspielchen mit ihm auszutragen - will permanent demonstrieren wie unabhängig, selbstbewusst , "frech und frei Schnauze" sie ist. Überflüssig zu sagen, dass 99% aller Männer sofort die Flucht ergreifen und das Gespräch mit ihr mehr als anstrengend ist.

Zudem zählen Komplimente von Frauen wenig. Ich bekomme selten welche, außer von Frauen die mir nahe stehen. Fremde Frauen mögen mich oft nicht .Dafür hatte ich nie ein Problem mit Männern und immer viele Verehrer gleichzeitig.

Ich würde sogar eher sagen, dass es gar nicht so gut ist, wenn du hauptsächlich dein weibliches Umfeld begeisterst, denn Männer und Frauen springen gewöhnlich auf unterschiedliche Dinge an.

Von Tipps die du hier bekommst, a la "sprech den Mann selbst an" solltest du lieber auch Abstand nehmen. Das wird dir ggf. nur noch mehr Körbe einbringen und dich in deinem negativen Bild bestätigen. Lass lieber locker und warte bis die Männer auf dich zukommen. Dann bist du zumindest in der wissenden Position, dass der Mann dich interessant findet.

Zu klären bliebe auch, ob sich genrell kein Mann für dich interessiert, oder du einfach nur die nicht bekommst, die du willst. Sollte zweiteres der Fall sein, ist das ein ziemlich gewöhnliches Problem in deinem Alter und manchmal auch später noch. Es gibt viele Leute, die sich - oftmals unbewusst - ausschließlich das suchen, was sie nicht bekommen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 16:37

:'D
Haha, ja ich vertrage die Wahrheit ganz und gar nicht, Guru, du hast mich erwischt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 19:29
In Antwort auf nasha95

Moment
Ich kann mit Kritik umgehen, ich wurde hier von einigen kritisiert,aber ihre Kritik wurde konstruktiv verfasst und wenn mir jemand so ankommt wie du, dann ist es keine Kritik, die man ernst nehmen kann.
Ich suche die Fehler auch nicht bei Männern,sondern frage klipp und klar, was MIR fehlt. Und ich erwarte dann keine Kommentare, in denen Leute wie du ihren Frust ablassen können.

Wen mir jemand sagt, dass ich nicht ganz hell sei, dann sage ich es genauso.Wieso nimmst du nicht Stellung dazu, dass erst Vermutungen aufgestellt werden, die nicht stimmen und dann auch noch diese Person als dumm bezeichnet wird? Aber nein, du hast ja jetzt jemanden,an dem du Frust ablassen kannst

Die Frauen die ich als "schlimm" bezeichne: Eine Frau,die ihren Mann seit Jahren betrügt und sich durch den ganzen Ort geschlafen hat, während sie verheiratet ist und dazu auch noch vorbestraft ist, wegen Körperverletzung, ist ganz klar eine nette Dame und die Traumfrau eines jeden Mannes. Ich finde sie schlimm und dabei bleibt es und wenn du sie toll findest, dann klär ich dir ihre Nummer gerne.

Und deine Ironie kannst du dir sparen und irgendwo anders rauslassen. Und wenn du nicht Rücksicht nehmen willst auf meinen Gemütszustand, dann verfasse auch keine Antwort, die du eher verfasst, um deinen eigenen Frust an jemandem auszulassen. Wenn du streitsüchtig bist, empfehle ich dir einen Boxclub,das wird dir gut tun Und selbst herablassend zu werden zeigt ja, dass wir beide nicht ganz so verschieden sind wie du denkst


Diese Kritik die du hier einstecken musst wird wohl von dem Ton deines Textes herrühren! Ist also selbstverschuldet. Trotz das man frustriert ist muss man nicht hin gehen und so über andere Menschen (Frauen) reden wie du es tust und das nur weil sie etwas haben, was du nicht hast...

Und woher sollen wir hier wissen was dir fehlt damit dich irgendein Mann will? Kennt dich hier irgendwer im realen Leben? Nein und das Bild was du hier durch deine Wortwahl zeichnest ist offenbar nicht jedem angenehm, um es mal vorsichtig auszudrücken...
Im übrigen verwechselst du was, ich bin im Gegensatz zu dir kein Stück frustriert, denn bei mir läuft es ja so wie ich es will...

Mit dem "nicht ganz hell sein" hast du dir wohl ein Eigentor geschossen, denn ich habe dich nur zitiert:"...die leider wirklich nicht sehr hell ist..."
Schade, dass du deinen eigenen Text so wenig kennst...

Mädchen, du bist echt nervig. Du beklagst dich, das du be- oder verurteilt wirst, tust es aber selbst und das unentwegt!
Ob diese Frau, die du jetzt zum ersten mal erwähnst mit ihrem moralisch fragwürdigen Lebenswandel, eine Beziehung verdient hat oder nicht, kannst du genauso wenig beurteilen wie ich. Womit wir wieder bei dem Punkt "verurteilen"sind. Du verurteilst sie für ihren Lebenswandel der dich nichts angeht. Und vor allem wird sie dich bestimmt nicht um Rat gefragt haben. Du dagegen fragst hier offen, in diesem Forum, um Rat. Den hast du mehrfach bekommen. Das du nun aber nicht mit allen Antworten umgehen kannst, ist deine Sache. Wobei damit zu rechnen war, dass es eine kontroverse Diskussion werden würde.

Man merkt dir dein Teenagerdasein wirklich noch an und du wirst dich auch genauso wie du es hier tust in der Öffentlichkeit präsentieren und ich sage dir, dass es da kein Wunder ist, dass Männer um dich bisher einen Bogen gemacht haben.
Werd erst mal erwachsen. Komm erst mal im Leben an und dann kann man sich mit dir vielleicht mal vernünftig unterhalten...
"Gut Ding will Weile haben" bei den Einen mehr und bei den Anderen eben weniger...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2014 um 10:52

19, Studentin...
Wie wärs mal zur besseren Lesbarkeit mit Satzzeichen und Absätzen (nein nicht die an den Schuhen).
Ich hab bei der Hälfte aufgehört zu lesen......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2014 um 11:08
In Antwort auf nasha95

Danke für die Antworten
Also zunächst einmal möchte ich klarstellen, dass ich grundsätzlich niemandem das Recht auf Liebe und einen Partner verwehren will, dazu habe ich gar kein Recht.Was ich nur sagen wollte damit ist, dass wenn du selber immer ignoriert wirst, bist du eher neidisch auf die vermeintlich schlechteren Frauen. Du fragst dich dann, wieso dich niemand mit deinen Mackel akzeptiert und liebt. Es ist weniger Wut auf die Frau, sondern eher die Frage, wieso du selber ein Wok bist.

Zu meiner "Arroganz": Ich habe sicher kein arrogantes Auftreten, vielleicht kam es so vor, ich habe einfach nur ein Maß an Selbstliebe und ich habe mich hart dorthin gearbeitet, ich hatte eine schwere Zeit in der Jugend und ich möchte nicht als arrogant abgestempelt werden, nur weil ich mich akzeptiere und meine Stärken und Schwächen kenne. Dass ich deswegen dann im Umkehrschluss charakterlich eine Niete bin, das wage ich zu bezweifeln.Das ist einfach ein Dilemma, wenn du zugibst,dass du dich selbst liebst, dann wirkst du arrogant und hast einen schlechten Charakter, und ich finde dieses Schubladendenken sehr schade, denn allein wer meinen Freundeskreis sieht erkennt, dass ich so grundverschiedene Freunde habe, weil ich nicht oberflächlich bin uns dazu auch kein Recht habe,Menschen nur nach ihrem Aussehen zu beurteilen.

Wieso ich das überhaupt erwähnt habe liegt daran, dass mir immer wieder Männer sagen, wie sehr sie eine hübsche Freundin wollen.Allein vor zwei Stunden schrieb ein Freund mir, ob ich nicht eine hübsche Frau kenne, die intelligent ist und charakter hat. Leider kamen Letzeres nur im Nebensatz vor. Und deswegen habe ich mein Aussehen erwähnt und nicht weil ich denke, dass alle Männer mich lieben sollen, weil ich gutaussehe und damit meinen Charakter versuche zu kompensieren.

Wieso ich nicht oke finde, dass ein vergebener Mann mit mir flirtet? Weil es a) ungerecht seiner Freundin gegenüber ist, wenn ihr Freund sie leugnet und b) mir falsche Hoffnungen gemacht werden und ich bin kein Mensch, der sich Bestätigung auf Kosten anderer holt und mir ihren Gefühlen spielt.

Zu dem Aspekt, dass ich aktiv Männer ansprechen soll: Es kam jetzt falsch rüber, ich sitze nicht seit ewig und warte, dass ein Mann mich anspricht.Ich habe dieses Denken erst seit einiger Zeit, ich hab früher oft Männer selbst angesprochen, darum weiß ich ja auch, dass sie sich seltsam und oftmals auch verletzend verhalten, sobald sie wissen, dass ich sie mag oder interessiert bin. Ich würde es noch immer tun, aber ich möchte das einfach nicht mehr, weil ich nicht wieder so zurückgewiesen werden will, denn wenn "er" mich anspricht, kann ich davon ausgehen,dass er sich nicht verletzend benimmt. Und ich will mich nicht immer und immer wieder zum Idioten machen, deswegen sagte ich, dass ich auch meinen Stolz habe.Und wenn ich mich auch getraut habe, wieso trauen sich dann bei mir keine Männer? Ich beiße nicht und weise sie auch nicht ab und ich bin leider auch ein Mensch, der, was angedeutet wurde, Menschen sieht, die ernsthaftes Interesse haben. Und auch wenn ich nicht interessiert wäre, ich würde niemals verletzend reagieren, weil es doch etwas schönes ist, wenn eine Person einen mag und es total sinnlos ist sie dafür fertig zu machen, dass sie einen mag.Man muss sich nicht darauf einlassen, aber man kann dankbar und respektvoll sein, weil diese Person dir nicht wehtun will, sondern das Gegenteil und ich würde niemals einem Mann die kalte Schulter zeigen.

Ich glaube auch nicht, dass ich zu hübsch bin, sodass sich Männer nicht trauen, denn ich habe weitaus hübschere Freundinnen und wenn sie sich dort trauen, dann bei mir doch auch? Zumal ich Freundschaften sehr schnell knüpfen kann, weshalb ich es mir dann auch nicht erklären kann. Ich sehe immer nur, dass mein Auftreten weder einschüchternd, noch hämisch sein kann, sonst würde ich gar keine Freunde haben, aber seltsamerweise finde ich schnell Freunde und die männlichen Freunde, die ich kennenlerne über andere, mögen mich auch meist auf Anhieb, aber sind eben nicht interessiert.

Neben meinem Studium arbeite ich im Fitnesstudio und mache auch viel Sport und bin sehr oft mit Freundinnen in Cafès oder Bars etc.. Ich lerne auch viele Menschen so kennen, aber meist auch nur neue Freundinnen. Und wenn jemand Arroganz und ein eingebildetes Auftreten nicht abhaben kann, dann ist das die gute Frau :'D :'D Meine Freundinne scherzen auch immer, dass sie alle einen Kellner in unserem Stammlokal haben, aber dann fällt mir ein, dass ich keinen dort habe. Und das,obwohl ich immer mir ihnen rede und nett bin und mich nicht wie eine Diva verhalte, was scheinbar aber gut anzukommen scheint. Ich bin ein direkter und ehrlicher Mensch, aber ich gehe respektvoll mit Menschen um und scheuche sie nicht hin und her, weshalb ich nicht verstehe, wieso Männer es scheinbar mögen,wenn sie schlecht behandelt werden. Und umgekehrt finde ich ein billiges Verhalten genauso verwerflich und als Mann würde ich es nicht mögen, wenn eine Frau immer wieder zweideutige Sprüche bringt und mich mit Lobhudelein erschlägt, nur um meine Aufmerksamkeit zu bekommen. Ich mache auch Männern Komplimente, aber ich sage dem selben Mann dann manchmal auch im selben Atemzug, was mir gegen den Strich geht. Mir selber ist Aussehen nicht einmal wichtig beim Mann, denn der Kerl, der mich angeflirtet hat, um zu testen, ob er ankommt,sah extrem gut aus und war auch durchtrainiert und Student und ich habe ihm auch gesagt, dass er attraktiv ist. Aber als er Anfing zu sagen, dass Frauen dumm seien, weil sie loyal sind,obwohl ihre Männer sie verarschen, da musste ich ihm einfach fragen, welche Frau ihn verarscht hat, sodass er so redet. Und dann sagt er zu meiner Freundin heute, dass er meine Art komisch findet. Wieso soll das komisch sein? Muss ich jetzt erst lügen und mich dümmer stellen, damit Mann mich mag? Und ich sag es jetzt im voraus: damit meine ich jetzt nicht, dass alle Frauen dumm sind und lügen, ihr wisst was ich damit sagen will^^

Weißt du was ...?
ICH LIEBE ES WIE DU DENKST !
Ich bin der gleichen Meinung wie du ! Absolut !
Du darfst auf keinen Fall deine Persönlichkeit verändern, bleib du selbst ! Und ich habe auch heraus gehört dass du auch auf keinen Fall in der Lage wärst dir das selbst "anzutun". Lass dich nicht verbiegen, für den Mann. Dennoch musst du etwas dafür tun das dich ein Mann mag. Das soll nicht heißen das du in Reizwäsche vor seiner Tür stehen musst. Ist ja selbstverständlich oder ?! Sondern zeig auch eine gewisse Bereitwilligkeit etwas zu geben. Ich würde mich eigentlich genauso wie du einschätzen. Aber ich schätze du hast noch nicht das richtige Maß gefunden, weder den richtigen Mann. Ich bin der Meinung das das bis jetzt nicht an dir liegt oder überhaupt an deinem Auftreten. Es liegt einfach daran, dass dein Zukünftiger ... Verspätung hat. Mehr nicht. Manche Männer sehen nicht das tolle an einer Frau, manche schon. Aber es liegt auch an dem Typ Mann. Die Frauen, die für dich mehr "hässlich" als "hübsch" sind, sind in den Augen des Mannes eine wunderschöne Frau mit allem Drum und Dran. Es liegt nunmal im Auge des Betrachters. Stell dir vor du siehst eine schöne Vase mit deinen Lieblingsblumen. Alle sind sie wunderschön. Du siehst sie jedoch von vorne. Eine Fteundin oder wer auch immer, steht dir gegenüber. Sie sieht die Blumen aus einer anderen Perspektive. Auf der anderen Seite nämlich, welken die Blumen. Verstehst du was ich meine ?

LG Skorpialady

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2014 um 11:17
In Antwort auf skorpialady

Weißt du was ...?
ICH LIEBE ES WIE DU DENKST !
Ich bin der gleichen Meinung wie du ! Absolut !
Du darfst auf keinen Fall deine Persönlichkeit verändern, bleib du selbst ! Und ich habe auch heraus gehört dass du auch auf keinen Fall in der Lage wärst dir das selbst "anzutun". Lass dich nicht verbiegen, für den Mann. Dennoch musst du etwas dafür tun das dich ein Mann mag. Das soll nicht heißen das du in Reizwäsche vor seiner Tür stehen musst. Ist ja selbstverständlich oder ?! Sondern zeig auch eine gewisse Bereitwilligkeit etwas zu geben. Ich würde mich eigentlich genauso wie du einschätzen. Aber ich schätze du hast noch nicht das richtige Maß gefunden, weder den richtigen Mann. Ich bin der Meinung das das bis jetzt nicht an dir liegt oder überhaupt an deinem Auftreten. Es liegt einfach daran, dass dein Zukünftiger ... Verspätung hat. Mehr nicht. Manche Männer sehen nicht das tolle an einer Frau, manche schon. Aber es liegt auch an dem Typ Mann. Die Frauen, die für dich mehr "hässlich" als "hübsch" sind, sind in den Augen des Mannes eine wunderschöne Frau mit allem Drum und Dran. Es liegt nunmal im Auge des Betrachters. Stell dir vor du siehst eine schöne Vase mit deinen Lieblingsblumen. Alle sind sie wunderschön. Du siehst sie jedoch von vorne. Eine Fteundin oder wer auch immer, steht dir gegenüber. Sie sieht die Blumen aus einer anderen Perspektive. Auf der anderen Seite nämlich, welken die Blumen. Verstehst du was ich meine ?

LG Skorpialady

"Auf der anderen Seite nämlich, welken die Blumen. Verstehst du was ich meine?"
Nettes Bild, aber vielleicht könntest Du es für Leute wie mich, die nicht nicht so ganz verstehen, worauf genau Du hinaus willst, noch einmal etwas prosaischer beschreiben.

Irgendwann welkt doch eh alles.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2014 um 16:07
In Antwort auf konfuse

"Auf der anderen Seite nämlich, welken die Blumen. Verstehst du was ich meine?"
Nettes Bild, aber vielleicht könntest Du es für Leute wie mich, die nicht nicht so ganz verstehen, worauf genau Du hinaus willst, noch einmal etwas prosaischer beschreiben.

Irgendwann welkt doch eh alles.

Was ich meine ist ...
Nicht jeder steht auf den gleichen Typ Frau.
Der "Richtige" ist einfach noch nicht gekommen.
Es liegt nicht an ihr, sondern das der "Richtige" sich eben Zeit lässt. Manchmal muss man Geduld haben.
Ich versteh nicht ganz was man daran nicht versteht... Haha das erinnert mich an eine ganz gute Freundin von mir. :'D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2014 um 0:02

Antwort eines Mannes
Hallo liebe nasha95,

Gibt es einen Typ Frau, den ihr absichtlich ignoriert? Gegenfrage: wen meinst du mit ihr? Die Männer? So wie nicht jede Frau gleich ist, ist es auch nicht jeder Mann. Das weißt du ja sicherlich selbst (so von wegen ungerechtfertigter Pauschalisierung und so).

Obwohl ihr keinen Grund habt? Na, einen Grund gibt es fast immer jemanden zu ignorieren. Welcher das ist, obliegt jedem selbst und lässt sich schlecht beeinflussen. Meistens ist es einfach nur fehlendes Interesse oder weil man selbst irgendwelche vermeintlichen Probleme mit sich selbst hat. Das solltest du dann aber nicht auf dich selbst projizieren.

Ich will einfach mal wissen, wieso ich so krasa ignoriert werde und für keinen Mann als Partnerin in Frage komme. Das ist schwer zu sagen ohne dich umfassend zu kennen. Da kommt es auf dein Verhalten, äußerliche Umstände und deine bisherigen Erfahrungen an.

und ich werde schon mein ganzes Leben von euch Männern entweder ignoriert oder schlecht behandelt. Schön, dass du hübsch bist. Behalt dir deine Schönheit (ernsthaft), denn sie bringt dir viele Vorteile. Dass du bisweilen ignoriert oder schlecht behandelt wurdest, tut mir leid. Wie viele schon vor mir erwähnten, dein Leben ist noch nicht vorbei. Du wirst noch entsprechende, andersartige Erfahrungen machen.

Und ich kann mir gar nicht erklären wieso. Ich bin ein sehr netter Mensch, eigentlich viel zu naiv, ich gebe zu, dass ich frei Schnauze bin, aber es gibt so schlimme Frauen, die trotzdem einen Mann haben. Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich einen gewissen Stolz habe und nicht verstehe, wie Männer das attraktiv finden können, wenn eine Frau sich an sie ranschmeißt. Gegenfrage: brauchst du denn unbedingt einen Mann? Was erhoffst du dir davon? Dass du dann selbst etwas zufriedener oder glücklicher bist? Deutest du "Einsamkeit" als absoluten Nullpunkt? Achso und Naivität ist erstmal nichts Schlechtes. Es kann durchaus einen gewissen Reiz ausmachen. Naivität in gewissem Maße suggeriert meiner Ansicht nach eine Form hilfsbedürftigen Verhaltens, dass du hingegen durch deinen (fast schon männlichen Frei-Schnauze-)Stolz kompensierst. Eine Pattsituation für jeden potentiellen Interessenten.

Mir sagen Frauen andauernd wie toll ich doch sei, wirklich wildfremde Frauen, die nichts mit mir zu tun haben, aber das ist mir inzwischen schon total egal, weil ich trotzdem immer alleine bin.Ich bin auch nicht dumm oder sonst etwas, oder total abgehoben, darum verstehe ich das nicht.Wieso macht ihr Männer das? Gegenfrage: Benötigst du die Bestätigung durch andere (Frauen/Männer) um dich selbst besser zu fühlen? Und im Anschluss daran: Meinst du, du bist mit dir selbst im Reinen oder glaubst (!) du nur ein anderer Mensch (Mann) (=nicht allein sein) könnte dich in deiner persönlichen Zufriedenheit komplettieren?

Ich habe noch nie einen Mann überhaupt mal geküsst, weil einfach noch nie ein Mann Interesse an mir gezeigt hat. Ist doch kein Problem. Unsere liebe Gesellschaft stellt es gern als atypisch dar, doch das ist es keineswegs. Dieser imaginäre Druck (brauche Partner/guten Job/viel Geld/usw. usf.) ist Unsinn und belastet nur deine Psyche. Bist du wirklich sicher, dass noch niemand in irgendeiner gearteten Form Interesse an dir gezeigt hat? Vielleicht hast du es nur noch nicht als solches wahrgenommen?

Allein vorgestern habe ich eigentlich jeglichen Respekt vor Männern verloren, weil ein Trottel, der sonst immer einen auf Teddybär macht, seine Freundin verleugnet hat und mich dreist angemacht hat, nur um zu sehen, ob er bei mir landet...warum?![] Weil es am Baum nun mal auch faule Früchte gibt. Deine Herausforderung ist es, diese gedanklich auszusortieren. Meinst du, du schaffst das?

Grundsätzlich neigen Männer dazu, mich zu ignorieren oder zu hassen, sobald sie erfahren, dass ich sie mag Wie äußert sich denn dein Mögen? Was machst du, wenn du einen Mann magst? Mit dem Wort grundsätzlich sollte man vorsichtig umgehen, immerhin impliziert es einen (möglicherweise nicht existenten) Grundsatz, den man sich (fallbezogen) selbst aufoktroyiert. Hass ist zu überspitzt, das haben die anderen glaub ich schon geschrieben oder inwieweit hat sich diese abgrundtiefe Abneigung gegen deine Person bemerkbar gemacht?

Ich habe leider in meinem Leben nur schlechte Erfahrungen gemacht mit Männern, aber ich kann nicht glauben, dass diese Einsamkeit mein Schicksal sein soll. Dass mit den schlechten Erfahrungen tut mir leid. Auch hier wieder die Frage: bist du einsam, weil du glaubst ohne Partner unvollständig zu sein? Strahlst du diese innere Unvollständigkeit vielleicht auch in gewissen Verhaltenszügen nach außen hin aus? Reflektier dein Verhalten und sei ehrlich zu dir selbst.

Ein Freund sagte meiner Besten, dass ich ne hammer Frau sei( wieso sagt er mir das dann nicht? Anderen Frauen sagt er das auch immer. Mich hat er eher immer extra genervt), total intelligent und so selbstbewusst, aber interessiert ist dieser Typ an einer, die leider wirklich nicht sehr hell ist und ihn Sachen fragt wie,ob er sich die Zähne gewaschen hat.Seit wann wäscht man die Zähne? Langsam werde ich richtig biestig und gönne solchen Frauen nichts mehr, weil ich es gemein und unfair finde. Gegenfrage: hast du diesen Zähnewäscher mal direkt darauf angesprochen, was er damit gemeint hat? Man kann Menschen leider nicht vorschreiben, für wen oder was sie sich interessieren sollen. Interessierst du dich für ihn? Hast du dein Interesse in irgendeiner Form ihm gegenüber signalisiert? Ein Tipp: Neid und Missgunst sind keine Tugenden und resultieren zumeist aus einer eigenen inneren Unzufriedenheit heraus.

Was fehlt mir denn? Gute Frage zu deiner Persönlichkeitsentwicklung. Du schreibst Ich liebe und akzeptiere mich als Mensch und meine Persönlichkeit, aber als Frau fühle ich mich, als sei ich Männern nichts wert. Bist du wirklich zufrieden mit dir selbst? Und dein Selbstwertgefühl als Frau (Mensch) hängt von der Zuneigung eines anderen Menschen (Mannes) ab? Das ist zwar aufgrund der gemachten Erfahrungen verständlich, aber sehr schade, da du doch egal ob mit oder ohne Kerl an der Backe sehr viel wertvoller bist als du es glauben magst.

Was haben alle Frauen, was ich nicht habe? Nichts. Mal abgesehen vom Äußerlichen (jeder Mensch verschieden und so). Du hast bereits alles. Lediglich die Zweifel in deinem Kopf plagen dich.

Als sei ich gar keine Frau. Hast du zwei natürlich Brüste, keinen Penis und schüttest massig Östrogene aus? Wenn du das bejahen kannst, ist doch alles paletti.

langsam habe ich echt die Nase voll davon, dass ich immer nur ignoriert werde. um mal aus eigener Erfahrung zu sprechen: die meisten Frauen, die ich ignoriere, ignoriere ich, weil ich mich nicht mit ihnen beschäftige beziehungsweise sie mir gar nicht auffallen. Dies hat zum einen damit zu tun, dass ich nicht weiß oder wissen kann, ob ihrerseits Interesse besteht oder nicht und zum anderen mit der Tatsache, dass ich nicht aktiv auf der Suche nach neuen Kontakten bin (meine momentane Eigenheit). Möchtest du, dass man dich aktiv wahrnimmt und sich für dich interessiert, musst du dich (extrovertiert) in Szene setzen. Das muss nicht mal ein Flirt sein, sondern beginnt schon bei einfachem Smalltalk, den du initiierst. Ich bin sicher, du bist ein sehr interessanter Mensch. Daran scheitert es also nicht. Hast du Probleme, locker und gelassen auf andere Menschen (auch gern die des männlichen Geschlechts) zuzugehen und mit ihnen ein Gespräch zu beginnen?

Viele Grüße

Michael

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2014 um 1:10

Danke für deine Antwort
Ich zieh mich ja nicht einmal aufreizend an, also sollte Mann sich da keine Gedanken machen :'D
Hmm, ich weißt nicht, wieso der Punkt Schönheit so aufgegriffen wird, ich bin zwar hübsch, aber eben auch nicht ZU hübsch.Zumindest seh ich das nicht so, als Mann würde ich mich ansprechen,aber ich hätte kein Angst vor einem Korb oder so :/
Ich bin auch in Clubs, aber da sind die meisten besoffen, wenn sie zu mir kommen und leider sagen sie oftmals dann Dinge, für die ich nicht zu haben bin^^ Ich tendiere auch eher dazu, dass ich vielleicht mit meiner direkten Art einschüchtere, auch wenn ich nicht nachvollziehen kann, wieso es nur bei mir ein Problem darstellt :/ Ich frage mich manchmal selbst, ob ich nicht hätte lieber etwas flunkern sollen, oder zumindest die Klappe halten^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2014 um 1:17
In Antwort auf owen_12182411

Antwort eines Mannes
Hallo liebe nasha95,

Gibt es einen Typ Frau, den ihr absichtlich ignoriert? Gegenfrage: wen meinst du mit ihr? Die Männer? So wie nicht jede Frau gleich ist, ist es auch nicht jeder Mann. Das weißt du ja sicherlich selbst (so von wegen ungerechtfertigter Pauschalisierung und so).

Obwohl ihr keinen Grund habt? Na, einen Grund gibt es fast immer jemanden zu ignorieren. Welcher das ist, obliegt jedem selbst und lässt sich schlecht beeinflussen. Meistens ist es einfach nur fehlendes Interesse oder weil man selbst irgendwelche vermeintlichen Probleme mit sich selbst hat. Das solltest du dann aber nicht auf dich selbst projizieren.

Ich will einfach mal wissen, wieso ich so krasa ignoriert werde und für keinen Mann als Partnerin in Frage komme. Das ist schwer zu sagen ohne dich umfassend zu kennen. Da kommt es auf dein Verhalten, äußerliche Umstände und deine bisherigen Erfahrungen an.

und ich werde schon mein ganzes Leben von euch Männern entweder ignoriert oder schlecht behandelt. Schön, dass du hübsch bist. Behalt dir deine Schönheit (ernsthaft), denn sie bringt dir viele Vorteile. Dass du bisweilen ignoriert oder schlecht behandelt wurdest, tut mir leid. Wie viele schon vor mir erwähnten, dein Leben ist noch nicht vorbei. Du wirst noch entsprechende, andersartige Erfahrungen machen.

Und ich kann mir gar nicht erklären wieso. Ich bin ein sehr netter Mensch, eigentlich viel zu naiv, ich gebe zu, dass ich frei Schnauze bin, aber es gibt so schlimme Frauen, die trotzdem einen Mann haben. Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich einen gewissen Stolz habe und nicht verstehe, wie Männer das attraktiv finden können, wenn eine Frau sich an sie ranschmeißt. Gegenfrage: brauchst du denn unbedingt einen Mann? Was erhoffst du dir davon? Dass du dann selbst etwas zufriedener oder glücklicher bist? Deutest du "Einsamkeit" als absoluten Nullpunkt? Achso und Naivität ist erstmal nichts Schlechtes. Es kann durchaus einen gewissen Reiz ausmachen. Naivität in gewissem Maße suggeriert meiner Ansicht nach eine Form hilfsbedürftigen Verhaltens, dass du hingegen durch deinen (fast schon männlichen Frei-Schnauze-)Stolz kompensierst. Eine Pattsituation für jeden potentiellen Interessenten.

Mir sagen Frauen andauernd wie toll ich doch sei, wirklich wildfremde Frauen, die nichts mit mir zu tun haben, aber das ist mir inzwischen schon total egal, weil ich trotzdem immer alleine bin.Ich bin auch nicht dumm oder sonst etwas, oder total abgehoben, darum verstehe ich das nicht.Wieso macht ihr Männer das? Gegenfrage: Benötigst du die Bestätigung durch andere (Frauen/Männer) um dich selbst besser zu fühlen? Und im Anschluss daran: Meinst du, du bist mit dir selbst im Reinen oder glaubst (!) du nur ein anderer Mensch (Mann) (=nicht allein sein) könnte dich in deiner persönlichen Zufriedenheit komplettieren?

Ich habe noch nie einen Mann überhaupt mal geküsst, weil einfach noch nie ein Mann Interesse an mir gezeigt hat. Ist doch kein Problem. Unsere liebe Gesellschaft stellt es gern als atypisch dar, doch das ist es keineswegs. Dieser imaginäre Druck (brauche Partner/guten Job/viel Geld/usw. usf.) ist Unsinn und belastet nur deine Psyche. Bist du wirklich sicher, dass noch niemand in irgendeiner gearteten Form Interesse an dir gezeigt hat? Vielleicht hast du es nur noch nicht als solches wahrgenommen?

Allein vorgestern habe ich eigentlich jeglichen Respekt vor Männern verloren, weil ein Trottel, der sonst immer einen auf Teddybär macht, seine Freundin verleugnet hat und mich dreist angemacht hat, nur um zu sehen, ob er bei mir landet...warum?![] Weil es am Baum nun mal auch faule Früchte gibt. Deine Herausforderung ist es, diese gedanklich auszusortieren. Meinst du, du schaffst das?

Grundsätzlich neigen Männer dazu, mich zu ignorieren oder zu hassen, sobald sie erfahren, dass ich sie mag Wie äußert sich denn dein Mögen? Was machst du, wenn du einen Mann magst? Mit dem Wort grundsätzlich sollte man vorsichtig umgehen, immerhin impliziert es einen (möglicherweise nicht existenten) Grundsatz, den man sich (fallbezogen) selbst aufoktroyiert. Hass ist zu überspitzt, das haben die anderen glaub ich schon geschrieben oder inwieweit hat sich diese abgrundtiefe Abneigung gegen deine Person bemerkbar gemacht?

Ich habe leider in meinem Leben nur schlechte Erfahrungen gemacht mit Männern, aber ich kann nicht glauben, dass diese Einsamkeit mein Schicksal sein soll. Dass mit den schlechten Erfahrungen tut mir leid. Auch hier wieder die Frage: bist du einsam, weil du glaubst ohne Partner unvollständig zu sein? Strahlst du diese innere Unvollständigkeit vielleicht auch in gewissen Verhaltenszügen nach außen hin aus? Reflektier dein Verhalten und sei ehrlich zu dir selbst.

Ein Freund sagte meiner Besten, dass ich ne hammer Frau sei( wieso sagt er mir das dann nicht? Anderen Frauen sagt er das auch immer. Mich hat er eher immer extra genervt), total intelligent und so selbstbewusst, aber interessiert ist dieser Typ an einer, die leider wirklich nicht sehr hell ist und ihn Sachen fragt wie,ob er sich die Zähne gewaschen hat.Seit wann wäscht man die Zähne? Langsam werde ich richtig biestig und gönne solchen Frauen nichts mehr, weil ich es gemein und unfair finde. Gegenfrage: hast du diesen Zähnewäscher mal direkt darauf angesprochen, was er damit gemeint hat? Man kann Menschen leider nicht vorschreiben, für wen oder was sie sich interessieren sollen. Interessierst du dich für ihn? Hast du dein Interesse in irgendeiner Form ihm gegenüber signalisiert? Ein Tipp: Neid und Missgunst sind keine Tugenden und resultieren zumeist aus einer eigenen inneren Unzufriedenheit heraus.

Was fehlt mir denn? Gute Frage zu deiner Persönlichkeitsentwicklung. Du schreibst Ich liebe und akzeptiere mich als Mensch und meine Persönlichkeit, aber als Frau fühle ich mich, als sei ich Männern nichts wert. Bist du wirklich zufrieden mit dir selbst? Und dein Selbstwertgefühl als Frau (Mensch) hängt von der Zuneigung eines anderen Menschen (Mannes) ab? Das ist zwar aufgrund der gemachten Erfahrungen verständlich, aber sehr schade, da du doch egal ob mit oder ohne Kerl an der Backe sehr viel wertvoller bist als du es glauben magst.

Was haben alle Frauen, was ich nicht habe? Nichts. Mal abgesehen vom Äußerlichen (jeder Mensch verschieden und so). Du hast bereits alles. Lediglich die Zweifel in deinem Kopf plagen dich.

Als sei ich gar keine Frau. Hast du zwei natürlich Brüste, keinen Penis und schüttest massig Östrogene aus? Wenn du das bejahen kannst, ist doch alles paletti.

langsam habe ich echt die Nase voll davon, dass ich immer nur ignoriert werde. um mal aus eigener Erfahrung zu sprechen: die meisten Frauen, die ich ignoriere, ignoriere ich, weil ich mich nicht mit ihnen beschäftige beziehungsweise sie mir gar nicht auffallen. Dies hat zum einen damit zu tun, dass ich nicht weiß oder wissen kann, ob ihrerseits Interesse besteht oder nicht und zum anderen mit der Tatsache, dass ich nicht aktiv auf der Suche nach neuen Kontakten bin (meine momentane Eigenheit). Möchtest du, dass man dich aktiv wahrnimmt und sich für dich interessiert, musst du dich (extrovertiert) in Szene setzen. Das muss nicht mal ein Flirt sein, sondern beginnt schon bei einfachem Smalltalk, den du initiierst. Ich bin sicher, du bist ein sehr interessanter Mensch. Daran scheitert es also nicht. Hast du Probleme, locker und gelassen auf andere Menschen (auch gern die des männlichen Geschlechts) zuzugehen und mit ihnen ein Gespräch zu beginnen?

Viele Grüße

Michael

90% der Deutschen Frauen haben einen MEGA Dachschaden....
90% der Deutschen Frauen haben einen MEGA Dachschaden....

https://www.youtube.com/watch?v=4pHk1hXyb2k

https://www.youtube.com/watch?v=4pHk1hXyb2k


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2014 um 1:22
In Antwort auf owen_12182411

Antwort eines Mannes
Hallo liebe nasha95,

Gibt es einen Typ Frau, den ihr absichtlich ignoriert? Gegenfrage: wen meinst du mit ihr? Die Männer? So wie nicht jede Frau gleich ist, ist es auch nicht jeder Mann. Das weißt du ja sicherlich selbst (so von wegen ungerechtfertigter Pauschalisierung und so).

Obwohl ihr keinen Grund habt? Na, einen Grund gibt es fast immer jemanden zu ignorieren. Welcher das ist, obliegt jedem selbst und lässt sich schlecht beeinflussen. Meistens ist es einfach nur fehlendes Interesse oder weil man selbst irgendwelche vermeintlichen Probleme mit sich selbst hat. Das solltest du dann aber nicht auf dich selbst projizieren.

Ich will einfach mal wissen, wieso ich so krasa ignoriert werde und für keinen Mann als Partnerin in Frage komme. Das ist schwer zu sagen ohne dich umfassend zu kennen. Da kommt es auf dein Verhalten, äußerliche Umstände und deine bisherigen Erfahrungen an.

und ich werde schon mein ganzes Leben von euch Männern entweder ignoriert oder schlecht behandelt. Schön, dass du hübsch bist. Behalt dir deine Schönheit (ernsthaft), denn sie bringt dir viele Vorteile. Dass du bisweilen ignoriert oder schlecht behandelt wurdest, tut mir leid. Wie viele schon vor mir erwähnten, dein Leben ist noch nicht vorbei. Du wirst noch entsprechende, andersartige Erfahrungen machen.

Und ich kann mir gar nicht erklären wieso. Ich bin ein sehr netter Mensch, eigentlich viel zu naiv, ich gebe zu, dass ich frei Schnauze bin, aber es gibt so schlimme Frauen, die trotzdem einen Mann haben. Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich einen gewissen Stolz habe und nicht verstehe, wie Männer das attraktiv finden können, wenn eine Frau sich an sie ranschmeißt. Gegenfrage: brauchst du denn unbedingt einen Mann? Was erhoffst du dir davon? Dass du dann selbst etwas zufriedener oder glücklicher bist? Deutest du "Einsamkeit" als absoluten Nullpunkt? Achso und Naivität ist erstmal nichts Schlechtes. Es kann durchaus einen gewissen Reiz ausmachen. Naivität in gewissem Maße suggeriert meiner Ansicht nach eine Form hilfsbedürftigen Verhaltens, dass du hingegen durch deinen (fast schon männlichen Frei-Schnauze-)Stolz kompensierst. Eine Pattsituation für jeden potentiellen Interessenten.

Mir sagen Frauen andauernd wie toll ich doch sei, wirklich wildfremde Frauen, die nichts mit mir zu tun haben, aber das ist mir inzwischen schon total egal, weil ich trotzdem immer alleine bin.Ich bin auch nicht dumm oder sonst etwas, oder total abgehoben, darum verstehe ich das nicht.Wieso macht ihr Männer das? Gegenfrage: Benötigst du die Bestätigung durch andere (Frauen/Männer) um dich selbst besser zu fühlen? Und im Anschluss daran: Meinst du, du bist mit dir selbst im Reinen oder glaubst (!) du nur ein anderer Mensch (Mann) (=nicht allein sein) könnte dich in deiner persönlichen Zufriedenheit komplettieren?

Ich habe noch nie einen Mann überhaupt mal geküsst, weil einfach noch nie ein Mann Interesse an mir gezeigt hat. Ist doch kein Problem. Unsere liebe Gesellschaft stellt es gern als atypisch dar, doch das ist es keineswegs. Dieser imaginäre Druck (brauche Partner/guten Job/viel Geld/usw. usf.) ist Unsinn und belastet nur deine Psyche. Bist du wirklich sicher, dass noch niemand in irgendeiner gearteten Form Interesse an dir gezeigt hat? Vielleicht hast du es nur noch nicht als solches wahrgenommen?

Allein vorgestern habe ich eigentlich jeglichen Respekt vor Männern verloren, weil ein Trottel, der sonst immer einen auf Teddybär macht, seine Freundin verleugnet hat und mich dreist angemacht hat, nur um zu sehen, ob er bei mir landet...warum?![] Weil es am Baum nun mal auch faule Früchte gibt. Deine Herausforderung ist es, diese gedanklich auszusortieren. Meinst du, du schaffst das?

Grundsätzlich neigen Männer dazu, mich zu ignorieren oder zu hassen, sobald sie erfahren, dass ich sie mag Wie äußert sich denn dein Mögen? Was machst du, wenn du einen Mann magst? Mit dem Wort grundsätzlich sollte man vorsichtig umgehen, immerhin impliziert es einen (möglicherweise nicht existenten) Grundsatz, den man sich (fallbezogen) selbst aufoktroyiert. Hass ist zu überspitzt, das haben die anderen glaub ich schon geschrieben oder inwieweit hat sich diese abgrundtiefe Abneigung gegen deine Person bemerkbar gemacht?

Ich habe leider in meinem Leben nur schlechte Erfahrungen gemacht mit Männern, aber ich kann nicht glauben, dass diese Einsamkeit mein Schicksal sein soll. Dass mit den schlechten Erfahrungen tut mir leid. Auch hier wieder die Frage: bist du einsam, weil du glaubst ohne Partner unvollständig zu sein? Strahlst du diese innere Unvollständigkeit vielleicht auch in gewissen Verhaltenszügen nach außen hin aus? Reflektier dein Verhalten und sei ehrlich zu dir selbst.

Ein Freund sagte meiner Besten, dass ich ne hammer Frau sei( wieso sagt er mir das dann nicht? Anderen Frauen sagt er das auch immer. Mich hat er eher immer extra genervt), total intelligent und so selbstbewusst, aber interessiert ist dieser Typ an einer, die leider wirklich nicht sehr hell ist und ihn Sachen fragt wie,ob er sich die Zähne gewaschen hat.Seit wann wäscht man die Zähne? Langsam werde ich richtig biestig und gönne solchen Frauen nichts mehr, weil ich es gemein und unfair finde. Gegenfrage: hast du diesen Zähnewäscher mal direkt darauf angesprochen, was er damit gemeint hat? Man kann Menschen leider nicht vorschreiben, für wen oder was sie sich interessieren sollen. Interessierst du dich für ihn? Hast du dein Interesse in irgendeiner Form ihm gegenüber signalisiert? Ein Tipp: Neid und Missgunst sind keine Tugenden und resultieren zumeist aus einer eigenen inneren Unzufriedenheit heraus.

Was fehlt mir denn? Gute Frage zu deiner Persönlichkeitsentwicklung. Du schreibst Ich liebe und akzeptiere mich als Mensch und meine Persönlichkeit, aber als Frau fühle ich mich, als sei ich Männern nichts wert. Bist du wirklich zufrieden mit dir selbst? Und dein Selbstwertgefühl als Frau (Mensch) hängt von der Zuneigung eines anderen Menschen (Mannes) ab? Das ist zwar aufgrund der gemachten Erfahrungen verständlich, aber sehr schade, da du doch egal ob mit oder ohne Kerl an der Backe sehr viel wertvoller bist als du es glauben magst.

Was haben alle Frauen, was ich nicht habe? Nichts. Mal abgesehen vom Äußerlichen (jeder Mensch verschieden und so). Du hast bereits alles. Lediglich die Zweifel in deinem Kopf plagen dich.

Als sei ich gar keine Frau. Hast du zwei natürlich Brüste, keinen Penis und schüttest massig Östrogene aus? Wenn du das bejahen kannst, ist doch alles paletti.

langsam habe ich echt die Nase voll davon, dass ich immer nur ignoriert werde. um mal aus eigener Erfahrung zu sprechen: die meisten Frauen, die ich ignoriere, ignoriere ich, weil ich mich nicht mit ihnen beschäftige beziehungsweise sie mir gar nicht auffallen. Dies hat zum einen damit zu tun, dass ich nicht weiß oder wissen kann, ob ihrerseits Interesse besteht oder nicht und zum anderen mit der Tatsache, dass ich nicht aktiv auf der Suche nach neuen Kontakten bin (meine momentane Eigenheit). Möchtest du, dass man dich aktiv wahrnimmt und sich für dich interessiert, musst du dich (extrovertiert) in Szene setzen. Das muss nicht mal ein Flirt sein, sondern beginnt schon bei einfachem Smalltalk, den du initiierst. Ich bin sicher, du bist ein sehr interessanter Mensch. Daran scheitert es also nicht. Hast du Probleme, locker und gelassen auf andere Menschen (auch gern die des männlichen Geschlechts) zuzugehen und mit ihnen ein Gespräch zu beginnen?

Viele Grüße

Michael

Danke für deine konstruktive Kritk
Ich sag es mal so, ich brauche Männer, weil ich in ihnen auch einen Halt sehe.Den habe ich leider von meinen männlichen Familienmitgliedern nicht bekommen und ich merke manchmal selbst, dass ich schon fast übertreibe mit meiner Torschlusspanik.

Wie sich das geäußert hat immer: Ich hab es nie direkt gesagt, aber ich war netter, hab sie anders behandelt und ab und an auch mal gesagt, dass ich sie mag. Aber jetzt nicht in dem Sinne: ohhh ich hab dich total lieb, oder ich steh auf dich etc. Das hab ich nur einmal getan und so einen Korb kassiert...autsch..nie wieder :'D

Ich war schon an dem Zähnewäscher interessiert,aber er war eben von Anfang an an der anderen Dame interessiert und ich stelle mich bei sowas nicht dazwischen oder versuche, ihm besagte Frau schlecht zu reden. Eben wie du sagst, man kann sich das nicht aussuchen und nur weil ich sie nicht mag, muss er sie nicht auch genauso sehen.

Hmm, das mit dem präsentieren wäre schonmal ein guter Ansatz...immerhin bin ich eher jemand, der "entdeckt" werden will, aber es funktioniert irgendwie nicht :'D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2014 um 1:23
In Antwort auf evilmogwai

19, Studentin...
Wie wärs mal zur besseren Lesbarkeit mit Satzzeichen und Absätzen (nein nicht die an den Schuhen).
Ich hab bei der Hälfte aufgehört zu lesen......

Danke für deine Antwort
Ich freue mich, dass du mir das gesagt hast! DANKE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2014 um 1:29

Da hat jemand den Nagel auf den Kopf getroffen
Du hast vollkommen recht, dass ich immer nach Perfektion strebe. Es ist wirklich so, ich meine das nicht ironisch. Ich bin wirklich jemand, der immer alles perfekt machen will und es stimmt auch, dass ich Menschen gerne gefalle. Und ich mecker auch über mich selbst, auch wenn es vielleicht hier eher anders rüberkommt. Ich will nicht in allem die Beste sein, aber ich will das Beste aus mir rausholen.Ob es dann genügt, um die Nummer 1 zu sein, ist mir egal, hauptsache ich kann am Ende sagen, dass es besser nicht hätte gehen können.

Ja,Mensch, ich rede wirklich viel. Mir sagen auch viele, dass ein Mensch wie ich keine Freunde, sondern nur eine Spiegel brauch uns trotzdem kann er eine Konversation führen ( obwohl dazu zwei gehören xD). Ich finde es schade, wenn das Männer abschreckt, weil ich gerne über verschiedenste Themen diskutiere :/ Und ich wünsche mir auch, einen passenden Partner dafür zu finden

Jetzt hab ich schon wieder mehr geschrieben, als ich sollte :'D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2014 um 1:42
In Antwort auf ericka_12431364

Was verstehst du denn
unter "frei Schnauze" ?

Ich habe beispielsweise eine Freundin die optisch nicht der Hit ist, aber auch auf keinen Fall hässlich. Wenn man nur das Äußerliche betrachtet, könnte man meinen, dass sie auf jeden Fall ein paar Interessenten hätte.

Dem ist aber nicht so. Der Grund: sobald sie einen Mann interessant findet, fängt sie an kleine Machtspielchen mit ihm auszutragen - will permanent demonstrieren wie unabhängig, selbstbewusst , "frech und frei Schnauze" sie ist. Überflüssig zu sagen, dass 99% aller Männer sofort die Flucht ergreifen und das Gespräch mit ihr mehr als anstrengend ist.

Zudem zählen Komplimente von Frauen wenig. Ich bekomme selten welche, außer von Frauen die mir nahe stehen. Fremde Frauen mögen mich oft nicht .Dafür hatte ich nie ein Problem mit Männern und immer viele Verehrer gleichzeitig.

Ich würde sogar eher sagen, dass es gar nicht so gut ist, wenn du hauptsächlich dein weibliches Umfeld begeisterst, denn Männer und Frauen springen gewöhnlich auf unterschiedliche Dinge an.

Von Tipps die du hier bekommst, a la "sprech den Mann selbst an" solltest du lieber auch Abstand nehmen. Das wird dir ggf. nur noch mehr Körbe einbringen und dich in deinem negativen Bild bestätigen. Lass lieber locker und warte bis die Männer auf dich zukommen. Dann bist du zumindest in der wissenden Position, dass der Mann dich interessant findet.

Zu klären bliebe auch, ob sich genrell kein Mann für dich interessiert, oder du einfach nur die nicht bekommst, die du willst. Sollte zweiteres der Fall sein, ist das ein ziemlich gewöhnliches Problem in deinem Alter und manchmal auch später noch. Es gibt viele Leute, die sich - oftmals unbewusst - ausschließlich das suchen, was sie nicht bekommen können.


Unter frei Schnauze verstehe ich, dass ich keinem etwas sagen, was ich nicht auch vertrete. Ich bin ein direkter Mensch, wenn ich etwas mag, dann sag ich es.Andersrum kann ich selbiger Person auch sagen, dass ich etwas gerade nicht mag ( auf sie bezogen). Auf Machtspielchen oder " 3 Tage nicht antworten, damit man sich interessanter macht", stehe ich gar nicht. Ich finde es unnötig und nervig.Ich will nicht zeigen, dass ich hier der Boss bin,sondern will, dass der Mann auf gleichem Level ist wie ich. Für mich ist es wichtig, dass von Anfang an beide auf Augenhöhe sind. Ein Mann, der den Boss markieren will, kann ich nicht. Und einer, der sich unterbuttern lässt, ist auch nicht der Richtige. Einfach einer, der austeilen, aber auch einstecken kann, eben auf Augenhöhe ist.

Generell wird mir nicht Interesse geschenkt,ab und an vielleicht ein Betrunkener und dann ist es mir auch schon egal, ob ich ihn an sich attraktiv finde oder nicht. Aber, ich sag es mal so, nüchtern hat noch keiner wirklich Interesse gezeigt. Und wenn ich ehrlich bin,bin ich nur mir gegenüber oberflächlich. Und das, weil ich sehe, dass Männer meines Alters leider oft oberflächlich sind. Mir selber ist es zwar auch wichtig, dass er optisch nicht total von meinem "Ideal" abweicht, aber wenn der Rest stimmt, dann verliebt man sich auch in das Aussehen.

Hmm, ich hab ehrlich gesagt auch schonmal eine Freundin gefragt, ob Frauen vielleicht etwas ganz anderes als hübsch empfinden als Männer...wenn dies der Fall ist, dann weiß ich ehrlich gesagt nicht was ich dagegen tun kann. Ich bin so geboren und ich will das auch nicht ändern, sonst betrüge ich mich ja selbst im Endeffekt. Ich will ja, dass mich ein Mann so liebt,wie ich eben bin. Bzw.wie ich Aussehe. Manchmal muss man am Charakter arbeiten, das finde ich auch sehr wichtig. Aber ich möchte mein Aussehen nicht extra ändern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2014 um 1:45

Zu höflich :'D
Soll ich dir die Nunmer meiner ersten großen Liebe geben :'D War auch das letzte mal, dass ich verliebt war, weil er mich echt verkorkst hat,was Männer ansprechen angeht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2014 um 1:50
In Antwort auf skorpialady

Was ich meine ist ...
Nicht jeder steht auf den gleichen Typ Frau.
Der "Richtige" ist einfach noch nicht gekommen.
Es liegt nicht an ihr, sondern das der "Richtige" sich eben Zeit lässt. Manchmal muss man Geduld haben.
Ich versteh nicht ganz was man daran nicht versteht... Haha das erinnert mich an eine ganz gute Freundin von mir. :'D

Ich denke genauso konfus wie du :'D
Ich habe das holprige Bild schon verstanden, mein konfuses Hirn kann sowas sowieso oft besser verstehen :'D Zumal ich selber auch immer so viele wirre Gedanken habe und oftmals denke, dass andere genauso verwirrt denken wie ich...tut aber anscheinend kaum jemand :'D Ich verstehe es auch nicht, wenn jemand sein Handeln nicht erklären kann, weil ich selber immer tausend Begründungen schon parat habe :'D

Der "Richtige" existiert zwar nicht, aber derjenige, der ihm recht nah kommt,lässt sich schon Zeit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2014 um 1:55

Sehe ich genauso!
Nicht das Anflirten an sich, sondern dass er gelogen hat, dass er keine Freundin habe,DAS ist mies. Sowohl ihr gegenüber, als auch mir! Und er wäre auch weiter gegangen, er hat es selber gesagt " aber lief ja leider eh nichts". Ich bin froh, dass ich mich nach was Ernstem sehne, sonst hätte ich am Ende meine Jungfräulichkeit an einen verloren, der nur mal kurz seinen Marktwert testen wollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2014 um 1:58

Danke :*
Ich teile deine Ansicht und mir geht es auch nicht um Sex, sondern einfach um Liebe. Ich hab einfach Sehnsucht danach, zurückgeliebt zu werden. Ich will ja nicht einmal, dass jeder mich liebt, sondern wenigstens einer unter Millionen Menschen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2014 um 2:06

:/
Ich würde deinen Tipp gerne annehmen, dass ich jetzt eher Spaß haben sollte ( ich weiß schon wie das gemeint ist, keine Sorge). Leider kann ich das irgendwie nicht. Mir sagen Freundinnen dasselbe, aber sobald ich weiß, dass xy gar nicht interessiert ist,dann habe ich gar keine Lust mehr. Und das kommt einfach, ich kann es gar nicht kontrollieren. Und ansehen tut man es mir auch leider. Wie gesagt, ich bin auch direkt und ehrlich und sage dann auch, dass es keinen Sinn macht.

Es ist natürlich was anderes, wenn sich eine Freundschaft anbahnt. So ist das jetzt nicht gemeint. Aber wenn ich sehe, dass das wirklich nur dieses : " na mal sehen, mit wem vertreib ich heute den Abend", dann verliere ich die Lust daran. Das ist auch kein Interesse. Die meisten Kerle testen dabei nur, bei welcher Art Frau sie alles ankommen. Es gibt doch immer diesen einen auf der Party, der mit jeder flirten wollte :'D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2014 um 2:10

Haha, das bin genau ich :'D
Vielleicht sollte ich es auch vorher in Humor dippen, bevor ich es serviere Obwohl mir das schwer fallen wird, weil ich ja will, dass die Person genau weiß was ich von ihr halte, damit sie entscheiden kann,ob sie mit mir umgehen kann und will...oder eben nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2014 um 2:14
In Antwort auf sphinxkitten1


Diese Kritik die du hier einstecken musst wird wohl von dem Ton deines Textes herrühren! Ist also selbstverschuldet. Trotz das man frustriert ist muss man nicht hin gehen und so über andere Menschen (Frauen) reden wie du es tust und das nur weil sie etwas haben, was du nicht hast...

Und woher sollen wir hier wissen was dir fehlt damit dich irgendein Mann will? Kennt dich hier irgendwer im realen Leben? Nein und das Bild was du hier durch deine Wortwahl zeichnest ist offenbar nicht jedem angenehm, um es mal vorsichtig auszudrücken...
Im übrigen verwechselst du was, ich bin im Gegensatz zu dir kein Stück frustriert, denn bei mir läuft es ja so wie ich es will...

Mit dem "nicht ganz hell sein" hast du dir wohl ein Eigentor geschossen, denn ich habe dich nur zitiert:"...die leider wirklich nicht sehr hell ist..."
Schade, dass du deinen eigenen Text so wenig kennst...

Mädchen, du bist echt nervig. Du beklagst dich, das du be- oder verurteilt wirst, tust es aber selbst und das unentwegt!
Ob diese Frau, die du jetzt zum ersten mal erwähnst mit ihrem moralisch fragwürdigen Lebenswandel, eine Beziehung verdient hat oder nicht, kannst du genauso wenig beurteilen wie ich. Womit wir wieder bei dem Punkt "verurteilen"sind. Du verurteilst sie für ihren Lebenswandel der dich nichts angeht. Und vor allem wird sie dich bestimmt nicht um Rat gefragt haben. Du dagegen fragst hier offen, in diesem Forum, um Rat. Den hast du mehrfach bekommen. Das du nun aber nicht mit allen Antworten umgehen kannst, ist deine Sache. Wobei damit zu rechnen war, dass es eine kontroverse Diskussion werden würde.

Man merkt dir dein Teenagerdasein wirklich noch an und du wirst dich auch genauso wie du es hier tust in der Öffentlichkeit präsentieren und ich sage dir, dass es da kein Wunder ist, dass Männer um dich bisher einen Bogen gemacht haben.
Werd erst mal erwachsen. Komm erst mal im Leben an und dann kann man sich mit dir vielleicht mal vernünftig unterhalten...
"Gut Ding will Weile haben" bei den Einen mehr und bei den Anderen eben weniger...

Das nervige Mädel wieder
Alles klar Chef, danke für deine Weisheiten, ich verneige mich jetzt vor dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2014 um 14:31

Daphne0105 hat ganz recht
Liebe nasha95

>> Ich sag es mal so, ich brauche Männer, weil ich in ihnen auch einen Halt sehe.Den habe ich leider von meinen männlichen Familienmitgliedern nicht bekommen und ich merke manchmal selbst, dass ich schon fast übertreibe mit meiner Torschlusspanik. <<

Da haben wir meiner Ansicht nach schon den Knackpunkt. Sich in der Form abhängig von einer anderen Person zu machen, schließt mehr auf eine innere Verwirrung, die es aufzulösen gilt. Da können dir andere noch so gut zureden. Tut mir leid, dass die Erziehung bei dir (und vielen anderen auch) da nicht ihr übriges getan hat. Ein Glück bist du ja jetzt alt genug selbständig dein Verhalten zu bestimmen. Ich gehe einfach mal davon aus, dass du die benötigte geistige Reife besitzt.

>> Ich hab es nie direkt gesagt, aber ich war netter, hab sie anders behandelt und ab und an auch mal gesagt, dass ich sie mag. Aber jetzt nicht in dem Sinne: ohhh ich hab dich total lieb, oder ich steh auf dich etc. Das hab ich nur einmal getan und so einen Korb kassiert...autsch..nie wieder :'D <<

Frage: was ist so schlimm daran einen Korb zu kassieren? Ist es eventuell deine Angst vor Zurückweisung? Verbindest du mit einem Korb sowas wie "Schmerzen"? Schwächt es dich in irgendeiner Form? Macht es dich weniger wert? Oder bist du dann schlechter als vorher?

Du hast denjenigen welchen also anders behandelt? Ihm gesagt du magst ihn? Leider ist mir das zu ungenau, da die Einschätzung nur kontextbasiert erfolgen kann. Hast du es als subtile Botschaft vermittelt oder einfach nur daher gesagt? Ich kenne ein paar Frauen, die immer nett zu mir sind und mich wegen meiner Art mögen (z. B. meine Schwester). Interesse haben sie dann aber noch lange nicht. :P

>> Ich war schon an dem Zähnewäscher interessiert,aber er war eben von Anfang an an der anderen Dame interessiert und ich stelle mich bei sowas nicht dazwischen oder versuche, ihm besagte Frau schlecht zu reden. Eben wie du sagst, man kann sich das nicht aussuchen und nur weil ich sie nicht mag, muss er sie nicht auch genauso sehen.<<

Jemanden "schlecht zu reden" sollst du auch gar nicht. Woher weißt du denn, ob die Dame Interesse an ihm hat? Wie kannst du denn wissen, was aus den beiden wird? Woher weißt du denn bereits vorab, dass er sich nicht auch für dich interessieren könnte?

Und jetzt die Frage zum Schluss dazu: wie gut geht es dir dabei? Bist du zufrieden, nicht zu wissen was daraus wird? Oder würdest du nicht viel lieber herausfinden, ob sich mit euch beiden nicht doch etwas entwickeln könnte?

>> Hmm, das mit dem präsentieren wäre schonmal ein guter Ansatz...immerhin bin ich eher jemand, der "entdeckt" werden will, aber es funktioniert irgendwie nicht :'D <<

Stell dir mal folgendes vor: ein Traumprinz sitzt nur bei sich zuhause und wartet darauf, entdeckt zu werden. Seine Traumprinzessin sitzt nur bei sich zuhause und wartet darauf, entdeckt zu werden. Beide sterben nach ~75 Jahren, ohne sich jemals begegnet zu sein. Merkst du etwas?

Liebe Grüße

Michael

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2014 um 23:38


Den Ansatz hatten einige, aber wie gesagt, ich finde mich hübsch und das sagen mir auch viele Frauen, aber ich bin keine Megan Fox oder Angelina Jolie, dass ich abschreckend schön wirke ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2014 um 23:40

Gute frage
Da dies nur einmal geschah und ich ganz alleine mit ihm war, hat es niemand mitbekommen,dass ich ihm sagte, er solle auf sein Leben klarkommen

Ansonsten passiert mir das nicht und wenn eim Besoffener ankommt, ignoriere ich ihn oder ich sage ihm,dass ich nicht möchte. Ich raste bei sowas aber nicht aus, er sieht mir ja nicht an wie ich ticke^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2014 um 23:42

Guten abend...nacht...
Ich weiß, ich sollte mein eigener Halt sein, aber manchmal fehlt es mir einfach so extrem. Vor allem dann, wenn ich höre, dass eine Freundin von ihrem Freund betüddelt(?) wurde, als sie krank war o.Ä. Dann wünsche ich mir sowas auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper