Home / Forum / Liebe & Beziehung / (an die Frauen) verliebt SIE sich noch?

(an die Frauen) verliebt SIE sich noch?

3. Juni um 16:36 Letzte Antwort: 4. Juni um 13:06

Hi,

meine Suche nach Rat, richtet sich vor allem an die Frauen hier - wie ihr aus weiblicher Perspektive handeln würdet. Natürlich sind persönliche Erfahrungen von jedem willkommen.

Ich habe vor 2 Monaten eine Frau kennengelernt. Wir haben uns seitdem 1-2 pro Woche getroffen und haben unternommen, was derzeit so möglich ist. Bei einem der ersten Treffen hatten wir uns unterhalten, was wir miteinander anstellen wollen und sind uns einig geworden, zu schauen wie weit es mit uns gehen kann. Außer Knutschen war die Zeit nichts weiter.

Später sagte sie mir dann, dass sie nichts mit mir anfangen möchte, dennoch sehen wir uns regelmäßig, was oft von ihr aus geht. Sie meint sie kann sich mit niemand anderes über solche Themen unterhalten die ihr wichtig sind, wie mit mir. Das Blöde nun; ich bin verknallt.

Was glaubt ihr? In welcher Situation bin ich gerade? Was wird wohl noch passieren?
 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

3. Juni um 20:30
In Antwort auf user1324791703

Hi,

meine Suche nach Rat, richtet sich vor allem an die Frauen hier - wie ihr aus weiblicher Perspektive handeln würdet. Natürlich sind persönliche Erfahrungen von jedem willkommen.

Ich habe vor 2 Monaten eine Frau kennengelernt. Wir haben uns seitdem 1-2 pro Woche getroffen und haben unternommen, was derzeit so möglich ist. Bei einem der ersten Treffen hatten wir uns unterhalten, was wir miteinander anstellen wollen und sind uns einig geworden, zu schauen wie weit es mit uns gehen kann. Außer Knutschen war die Zeit nichts weiter.

Später sagte sie mir dann, dass sie nichts mit mir anfangen möchte, dennoch sehen wir uns regelmäßig, was oft von ihr aus geht. Sie meint sie kann sich mit niemand anderes über solche Themen unterhalten die ihr wichtig sind, wie mit mir. Das Blöde nun; ich bin verknallt.

Was glaubt ihr? In welcher Situation bin ich gerade? Was wird wohl noch passieren?
 

Ich würde ihr sagen,
das du mehr für sie empfindest aber ihr nein respektierst und dich deshalb distanzierst. Du bedankst dich, dass du sie kennenlernen durftest und verabschiedest dich zumindest mal für eine ganze Weile bis Geas über die Sache gewachsen ist.

1 LikesGefällt mir
3. Juni um 16:57

Du wurdest in "Friendzone" verbannt.

Sie möchte nichts von dir, warum sollte sich das plötzlich ändern?

Du bist für sie einfach ein guter Gesprächspartner, mehr nicht.

Wenn du verliebt bist, solltest du den Kontakt abbrechen, dass ist nur unnötige Quälerei für dich.

Momentan treffen sich nicht viele mit einem, da bist du eine willkommene Abwechslung.

Aber bald wird sie sich wieder mit anderen Männern treffen und du bist dann der Geschlechtslose Kerl, der sich ihre Datingstorys anhören darf.

2 LikesGefällt mir
3. Juni um 16:57

In der Situation sich weiter treffen ihr aber auch sagen wenn sie nicht will das du weitersuchst. Und dich vorbereiten für den Fall das sie doch irgendwann einlenkt solange Frau mit dem Verstand vorne ist wirds dauern bis sie sich ihrer Gefühle bewusst wird. Oftmals ist es dann aber zu spät. Ich sehe hier eine Frau die eher ihrer Gefühle unsicher ist und sich Stark an den Verstand klammert. Also wird es solange brauchen bis sie versteht was sie Fühlt 

Gefällt mir
3. Juni um 18:15
In Antwort auf lostindarness

In der Situation sich weiter treffen ihr aber auch sagen wenn sie nicht will das du weitersuchst. Und dich vorbereiten für den Fall das sie doch irgendwann einlenkt solange Frau mit dem Verstand vorne ist wirds dauern bis sie sich ihrer Gefühle bewusst wird. Oftmals ist es dann aber zu spät. Ich sehe hier eine Frau die eher ihrer Gefühle unsicher ist und sich Stark an den Verstand klammert. Also wird es solange brauchen bis sie versteht was sie Fühlt 

Also für mich hört es sich so an, als verstünde sie schon längst was sie fühlt... Jedenfalls keine Verliebtheit oder Lust auf mehr.

Wenn sie so früh deutlich kommuniziert, dass sie nicht an einer Beziehung interessiert ist, dann würde ich das ernst nehmen und davon ausgehen, dass da auch nichts mehr draus wird.

 

Gefällt mir
3. Juni um 20:21
In Antwort auf wankendespony

Also für mich hört es sich so an, als verstünde sie schon längst was sie fühlt... Jedenfalls keine Verliebtheit oder Lust auf mehr.

Wenn sie so früh deutlich kommuniziert, dass sie nicht an einer Beziehung interessiert ist, dann würde ich das ernst nehmen und davon ausgehen, dass da auch nichts mehr draus wird.

 

Wozu dann noch treffen,  die nicht er sondern sie anleiert 😉

Gefällt mir
3. Juni um 20:30
In Antwort auf user1324791703

Hi,

meine Suche nach Rat, richtet sich vor allem an die Frauen hier - wie ihr aus weiblicher Perspektive handeln würdet. Natürlich sind persönliche Erfahrungen von jedem willkommen.

Ich habe vor 2 Monaten eine Frau kennengelernt. Wir haben uns seitdem 1-2 pro Woche getroffen und haben unternommen, was derzeit so möglich ist. Bei einem der ersten Treffen hatten wir uns unterhalten, was wir miteinander anstellen wollen und sind uns einig geworden, zu schauen wie weit es mit uns gehen kann. Außer Knutschen war die Zeit nichts weiter.

Später sagte sie mir dann, dass sie nichts mit mir anfangen möchte, dennoch sehen wir uns regelmäßig, was oft von ihr aus geht. Sie meint sie kann sich mit niemand anderes über solche Themen unterhalten die ihr wichtig sind, wie mit mir. Das Blöde nun; ich bin verknallt.

Was glaubt ihr? In welcher Situation bin ich gerade? Was wird wohl noch passieren?
 

Ich würde ihr sagen,
das du mehr für sie empfindest aber ihr nein respektierst und dich deshalb distanzierst. Du bedankst dich, dass du sie kennenlernen durftest und verabschiedest dich zumindest mal für eine ganze Weile bis Geas über die Sache gewachsen ist.

1 LikesGefällt mir
3. Juni um 23:59
In Antwort auf lostindarness

Wozu dann noch treffen,  die nicht er sondern sie anleiert 😉

Weil sie trotzdem seine Aufmerksamkeit genießt und ihn zusätzlich noch volllabern kann. 

Sie sagte doch, sie hat sonst niemanden. 

Sobald der Richtige kommt ist sie ne Staubwolke. 

Gefällt mir
4. Juni um 0:00
In Antwort auf user1324791703

Hi,

meine Suche nach Rat, richtet sich vor allem an die Frauen hier - wie ihr aus weiblicher Perspektive handeln würdet. Natürlich sind persönliche Erfahrungen von jedem willkommen.

Ich habe vor 2 Monaten eine Frau kennengelernt. Wir haben uns seitdem 1-2 pro Woche getroffen und haben unternommen, was derzeit so möglich ist. Bei einem der ersten Treffen hatten wir uns unterhalten, was wir miteinander anstellen wollen und sind uns einig geworden, zu schauen wie weit es mit uns gehen kann. Außer Knutschen war die Zeit nichts weiter.

Später sagte sie mir dann, dass sie nichts mit mir anfangen möchte, dennoch sehen wir uns regelmäßig, was oft von ihr aus geht. Sie meint sie kann sich mit niemand anderes über solche Themen unterhalten die ihr wichtig sind, wie mit mir. Das Blöde nun; ich bin verknallt.

Was glaubt ihr? In welcher Situation bin ich gerade? Was wird wohl noch passieren?
 

Friendzoned. Das wird nix mehr, verschwende nicht weiter deine Zeit. 

Gefällt mir
4. Juni um 2:12

Hallo, 

ich würde sie auch ernst nehmen, und mich selbst auch, d. h. mich dann erst mal zurückziehen, einfach, damit das Verknallen nicht noch mehr wird und ich mich auch innerlich distanzieren kann. 

Dass die Frau automatisch weg sein muss, sobald sie (wieder) jemand anders hat, oder so, das glaube ich nicht. Sowas kann natürlich passieren, muss aber nicht. Ich bin zum Beispiel nicht so, dass ich Leute ausnutze. Ich treffe mich mit Menschen, die ich mag, und mich gut mit jemand unterhalten zu können über wichtige Dinge, das ist viel wert und findet man auch nicht überall. Und warum sollte man, aus ihrer Sicht, nicht gut befreundet werden. Manchmal (manchmal!) wird auch aus richtig guten Freunden irgendwann mehr... aber ich persönlich könnte das nicht, ich müsste mich, wenn ich verliebt bin und der andere nicht, distanzieren - und dann, falls es mir gelingt, mich zu "entlieben", könnte ich später wieder mit ihr (in deinem Fall) in Kontakt sein. 

Alles Gute und viele Grüße,
Leo

Gefällt mir
4. Juni um 2:14
In Antwort auf clare_20404626

Hallo, 

ich würde sie auch ernst nehmen, und mich selbst auch, d. h. mich dann erst mal zurückziehen, einfach, damit das Verknallen nicht noch mehr wird und ich mich auch innerlich distanzieren kann. 

Dass die Frau automatisch weg sein muss, sobald sie (wieder) jemand anders hat, oder so, das glaube ich nicht. Sowas kann natürlich passieren, muss aber nicht. Ich bin zum Beispiel nicht so, dass ich Leute ausnutze. Ich treffe mich mit Menschen, die ich mag, und mich gut mit jemand unterhalten zu können über wichtige Dinge, das ist viel wert und findet man auch nicht überall. Und warum sollte man, aus ihrer Sicht, nicht gut befreundet werden. Manchmal (manchmal!) wird auch aus richtig guten Freunden irgendwann mehr... aber ich persönlich könnte das nicht, ich müsste mich, wenn ich verliebt bin und der andere nicht, distanzieren - und dann, falls es mir gelingt, mich zu "entlieben", könnte ich später wieder mit ihr (in deinem Fall) in Kontakt sein. 

Alles Gute und viele Grüße,
Leo

Ich meinte oben: Ich könnte das nicht, darauf warten, ob vielleicht doch noch etwas daraus wird. Ich müsste mich erst mal entlieben, um überhaupt dann freundschaftlich "zusammen zu kommen"...

Gefällt mir
4. Juni um 3:20
In Antwort auf clare_20404626

Ich meinte oben: Ich könnte das nicht, darauf warten, ob vielleicht doch noch etwas daraus wird. Ich müsste mich erst mal entlieben, um überhaupt dann freundschaftlich "zusammen zu kommen"...

Keine Sorge, das war schon klar...

Gefällt mir
4. Juni um 8:05

Ich finde die ganze Sache ist sehr schwierig, weil man sie einfach nicht kennt. Wenn ihr euch trefft und die Treffen sehr freundschaftlich ablaufen, dann würde ich sagen, sag ihr was du fühlst und lass es bleiben. 

Wenn es aber immer noch zu einem Kuss kommt, dann glaube ich ist es eher so, dass sie wirklich unsicher ist.

Um das aber wirklich einschätzen zu können müsste man wissen, wie ihre Vorgeschichte mit anderen so ist und wie sie sich in deiner Nähe gibt. 

Gefällt mir
4. Juni um 10:23

Wow, lieben Dank für die vielen Antworten!

Und die Quintessenz ist (leider) ziemlich klar. Frau entwickelt sofort ein Interesse und daraus höchstwahrscheinlich eine Verliebtheit. Ist dieses Interesse nicht von Beginn an vorhanden, wirds wohl auch nix mehr. Da seid ihr Frauen ziemlich klar und habt, so habe ich das jetzt verstanden, klare "Prozesse" Da sind wir Kerle zuweilen ganz anders.

Und ja, sie ist sehr von ihrem Verstand getrieben und lässt eher den rationalen vernünftigen Typ raushängen, geht aber auch ab wie Schmidts Katze wenn sie über Themen spricht die ihr wichtig sind. Weiß nicht ob ich mich in ihrer Friendzone wohlfühlen kann.

Da ist man mal wirklich verliebt in seinem Leben und dann sowas... ich glaub ich lass das wieder mit dem SchmetterlingeimBauchQuatsch und gehe zurück in die emotionale Polarzone, da war es friedlicher.

Gefällt mir
4. Juni um 13:06

Du ziehst die falschen Schlüsse in mehrerlei Hinsicht.

Es lässt sich pauschal überhaupt nicht sagen, dass Frauen, die sich nicht von Beginn an "verlieben", dies auch niemals tun. Selbstverständlich gibt es Frauen (genau so wie Männer), bei denen Gefühlsentwicklung eben länger dauert. Der feine Unterschied in Deinem Fall ist eben, dass sie von VORNEHEREIN eine Beziehung mit Dir ausschließt. Da halte ich es dann eben auch für unwahrscheinlich, dass sie sich noch verknallt, denn wenn so früh für sie schon Klarheit besteht, dass nichts draus wird, dann hat das sicherlich Gründe, die sich nicht ohne Weiteres im Laufe der Zeit in Luft auflösen.

Deine zweite Schlussfolgerung finde ich schade. Willst Du ein gedämpftes Leben rund um eine emotionale Polarzone - ohne Risiken aber eben auch ohne Höhenflüge? Oder willst Du Emotionen leben? Dazu gehört dann eben unter Umständen auch die negative Seite, also Schmerz, Trauer, Enttäuschung. Das wird aber mehrfach aufgewogen durch die Möglichkeiten, die echtes Verliebtsein einem bietet! Lebe!!!

3 LikesGefällt mir