Home / Forum / Liebe & Beziehung / An alle Männer: Er hat mich verlassen, weil er nicht mehr auf mich warten konnte

An alle Männer: Er hat mich verlassen, weil er nicht mehr auf mich warten konnte

26. März 2011 um 7:43

Hallo!

Ich verstehe die Männerwelt nicht mehr und bitte um Hilfe.
Freue mich über jede Antwort!

Ich bin 24 Jahre alt und noch Jungfrau und war bis vorgestern in einer Beziehung (Er 29).
Wir waren fast 6 Wochen zusammen.

Vor 3 Wochen habe ich ihm gesagt, dass ich noch Jungfrau bin und es bei mir noch etwas länger dauern könnte, bzw. ob das für ihn ein Problem wäre. Er meinte ihm ist nur wichtig, dass ich es auch will. Also habe ich mir Zeit gelassen. Vor etwa 1 Woche hatte ich so ein Gefühl, dass er es so langsam braucht und habe ihn gefragt, ob er damit noch klarkommt etwas zu warten und er meinte ja ich will dich ja nicht drängen. Also dachte ich gut, dann habe ich ja noch Zeit. So habe ich seine Antwort verstanden.
Neulich haben wir im gleichen Bett geschlafen und sind uns näher als sonst gekommen. Er wollte mein T-Shirt ausziehen, aber weil es in der Früh war, mein Wecker schon geklingelt hat und ich in die Arbeit musste, fand ich den Zeitpunkt dafür ungünstig und habe mein T-Shirt wieder runtergezogen. Daraufhin meinte er:"aber ich will dich doch auch mal nackt sehen!" ich sagte:"das wirst du auch, aber nicht heute, ok?!" wir haben gekuschelt und er hat nichts mehr darauf gesagt. Wir sind bisher bis Petting gekommen, aber ausgezogen habe ich mich vor ihm noch nicht, weil ich das beim ersten Mal machen wollte, weil ich fand, dass es dann nichts besonderes mehr wäre, wenn wir uns eh schon nackt kennen würden, ansonsten hatte ich kein Problem mich ihm nackt zu zeigen. Ich wollte auch schon länger mit ihm schlafen, aber wollte unbedingt die Pille nehmen und habe eigentlich nur noch darauf gewartet, dass ich sie endlich nehmen kann. Seit dieser Woche kann ich sie nehmen, aber es ist zu spät er hat schon schluß gemacht! Er meinte, dass er auf die 30 zugeht und Sex für ihn einen SEHR HOHEN STELLENWERT in einer Beziehung hat (hat es mehrmals betont) und dass er denkt, dass ich kein Vertrauen zu ihm habe, weil ich mich ihm nicht ungeschminkt zeigen wollte (dabei wollte ich ihn nur möglicht lange bei mir halten und ihm weiterhin gefallen, habe ihm wirklich vertraut!) und weil ich mich nicht vor ihm auszog, aber das hatte auch einen anderen Grund und nichts mit fehlendem Vertrauen zu tun.
Ich habe ihm alles erklärt und er meinte, dass selbst wenn wir es weiter versuchen, dass ich wahrscheinlich auf sexueller Ebene nicht offen genug bin für ihn und er nicht mit mir schlafen möchte, und dannn schluß machen, denn ich bin ihm viel zu wichtig und er ist in mich total verliebt und könnte mir das nicht antun, aber kann es sich einfach nicht vorstellen, dass es laufen könnte mit uns bezogen auf den Sex, weil ich komplett unerfahren bin und warten kann er auch nicht mehr lange, er meinte sicher keinen Monat mehr.
Er hat mir von seinen Vorlieben im Bett erzählt und ich würde bei allem mitmachen, war nichts dabei was für mich nicht in Frage käme, das sagte ich ihm auch und habe gesagt, dass ich jetzt weiß was in ihm vorgeht und entsprechend darauf reagieren kann und dass wir es nochmal versuchen sollten, denn bei jeder anderen Frau weiß er auch nicht vor dem Sex ob es klappt oder nicht. Er blieb bei seiner Entscheidung, dass er besser ist, jetzt das Ganze zu beenden. Am nächsten Tag habe ich ihn angerufen und um ein Treffen gebeten. Er sagte er ist grad unterwegs, ruft mich aber gleich zurück und dann machen wir es aus. Nach 1 Stunde kam eine SMS, dass er der glaubt, dass ein Treffen keinen Sinn machen würde und ein Sorry...stand noch dran. Ich schrieb ihm, dass er doch nichts zu verlieren hätte und es mir sehr wichtig wäre, aber es folgte keine Antwort. In Facebook, postet er lauter Zeug und kommentiert alles mit Smilies und macht einen fröhlichen Eindruck. Hat gestern ein Lied mit dem Titel "Freedom" gepostet... Mein Problem jetzt ist, dass wir beide in einander verliebt waren und die Beziehung bis dahin auch für uns beide, und das bestätigte er mich auch beim schluß machen, sehr schön war und wir einfach super zusammengepasst haben und ich fest davon überzeugt bin, dass es zwar Anfangs nicht, aber nach ein paar Mal auch im Bett mit uns funktioniert hätte. Ich hatte ursprünglich vor nächste Woche mit ihm zu schlafen, dass sagt ich ihm beim schlußmachen auch, also hat er jetzt praktisch kurz vor dem Ziel einfach aufgegeben.
Bitte liebe Männer sagt mir, ob es da jemals noch eine Chance für uns gibt und ob ich da noch was tun kann? Für mich ist die Trennung so sinnlos!!! Ich bin einfach nur verzweiffelt und für jeden Tipp, egal ob in diesem Fall oder generell für zukünftige Beziehungen was mein Verhalten/Einstellung angeht sehr sehr dankbar!

lilawolke2

Mehr lesen

26. März 2011 um 9:10

Du wirst es wohl akzeptieren muessen
Er sagt Dir doch ganz klar,woran er zweifelt.
Er hat fuer sich erkannt, dass Du nicht die richtige Partnerin fuer ihn bist.
So wie Du hier schreibst, hat er sich sehr fair zu Dir verhalten.
Ich kann das Ganze aus seiner Sicht auch sehr gut nachvollziehen.
Also-respektiere seine Entscheidung und nerve nicht weiter.
Das laesst Dein Ansehen auch in Puncto Reife sonst noch weiter sinken.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2011 um 10:02
In Antwort auf bret_12843430

Du wirst es wohl akzeptieren muessen
Er sagt Dir doch ganz klar,woran er zweifelt.
Er hat fuer sich erkannt, dass Du nicht die richtige Partnerin fuer ihn bist.
So wie Du hier schreibst, hat er sich sehr fair zu Dir verhalten.
Ich kann das Ganze aus seiner Sicht auch sehr gut nachvollziehen.
Also-respektiere seine Entscheidung und nerve nicht weiter.
Das laesst Dein Ansehen auch in Puncto Reife sonst noch weiter sinken.

Ihr habt verschiedene Vorstellungen,
und er hat entschieden, dass er es so nicht möchte. Er hat Erfahrungen und weiß wahrscheinlich, dass er dir in sexueller Hinsicht zu viel zumutet. Du sagst "ich will auch" weil du ihn nicht verlieren möchtest, aber wie sieht das in der Praxis aus. Er ist "heiß" und du machst wohl überlegte Planungen, wann du das T-Shirt hebst. Glaub mir , es ist besser so. Vielleicht findest du ja den, der so gestrickt ist, wie du. Menschen sind verschieden, es gibt kein gut oder schlecht sondern einfach verschieden.
Alles Gute , und du hast ja noch das , was dir so wichtig ist, deine Jungfräulichkeit.
Lieben Gruß
Melike

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2011 um 10:58

Danke... du hast mir glaub ich die Augen geöffnet
So habe ich das noch nie gesehen bzw. war es mir nicht bewusst, dass ich anscheinend komisch bin in der Hinsicht.

Ich glaube du hast vollkommen recht und werde auch an mir arbeiten. Ich weiß, dass ich das kann.

Ich weiß, dass ich hübsch bin! Deshalb laufe ich auch nicht halbnackt oder mit zu tiefem Ausschnitt rum, weil ich die Blicke der Männer, das ständige gepfeiffe und die Nachrufe nicht ertrage.
Meinst du wirklich, dass es mit ihm nie mehr klappen könnte? Ich dachte mir, ich frage ihn, ob er sich eine Freundschaft vorstellen kann, aber ich habe mich noch nicht getraut. Ich habe das doch nicht gewusst wie ich rüberkomme und da ich es jetzt weiß, kann ich ja an mir arbeiten und dazu bin ich definitiv bereit und sehe es ein. Nur ich habe mir ihn für mein erstes Mal ausgesucht und bin mir sicher, dass wir zusammenpassen. Mir fiel es auch sehr schwer ihm zu widerstehen, so ist es ja nicht, aber ich habe eine unglaubliche Kontrolle über mich selbst und habe mich zusammengerissen, weil ich es ja wie du schon geschrieben hast anders geplant habe.
Mein Gott, jetzt wird mir gerade klar, wie scheiße das für ihn gewesen sein muss.... ach man... :'(

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2011 um 13:07
In Antwort auf bret_12843430

Du wirst es wohl akzeptieren muessen
Er sagt Dir doch ganz klar,woran er zweifelt.
Er hat fuer sich erkannt, dass Du nicht die richtige Partnerin fuer ihn bist.
So wie Du hier schreibst, hat er sich sehr fair zu Dir verhalten.
Ich kann das Ganze aus seiner Sicht auch sehr gut nachvollziehen.
Also-respektiere seine Entscheidung und nerve nicht weiter.
Das laesst Dein Ansehen auch in Puncto Reife sonst noch weiter sinken.

Wie denkst du darüber...
...das ich ihm eine Freundschaft vorschlage?
Meinst du es könnte bei ihm als Nachlaufen ankommen?
Denn das möchte ich so gut es geht vermeiden.
Oder soll ich es einfach gut sein lassen und wenn ich ihm mal über den Weg laufen sollte, dann nach einer Freundschaft fragen, aber ich glaube, dass er dann glauben könnte, dass ich einfach nicht locker lassen will.
Er ist mir sehr wichtig geworden mit der Zeit und wir haben gleiche Interessen und haben uns super verstanden, deshalb möchte ich ihn nicht aus meinem Leben streichen, ihn aber auch nicht zu irgendwas zwigen oder nerven.
Wenn du dich in ihn hineinversetzten kannst, zuwas würdest du mir den raten?
Dankeschön!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2011 um 13:12
In Antwort auf melike13

Ihr habt verschiedene Vorstellungen,
und er hat entschieden, dass er es so nicht möchte. Er hat Erfahrungen und weiß wahrscheinlich, dass er dir in sexueller Hinsicht zu viel zumutet. Du sagst "ich will auch" weil du ihn nicht verlieren möchtest, aber wie sieht das in der Praxis aus. Er ist "heiß" und du machst wohl überlegte Planungen, wann du das T-Shirt hebst. Glaub mir , es ist besser so. Vielleicht findest du ja den, der so gestrickt ist, wie du. Menschen sind verschieden, es gibt kein gut oder schlecht sondern einfach verschieden.
Alles Gute , und du hast ja noch das , was dir so wichtig ist, deine Jungfräulichkeit.
Lieben Gruß
Melike

@melike
... naja, das was ihr wichtig ist, hat sie nicht mehr: diesen Typen! Das kommt dabei raus, wenn man Jungfräulichkeit in den Himmel jubelt. Eine unnatürliche Haltung zu Sexualität und allem, was damit zu tun hat.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2011 um 13:20
In Antwort auf melike13

Ihr habt verschiedene Vorstellungen,
und er hat entschieden, dass er es so nicht möchte. Er hat Erfahrungen und weiß wahrscheinlich, dass er dir in sexueller Hinsicht zu viel zumutet. Du sagst "ich will auch" weil du ihn nicht verlieren möchtest, aber wie sieht das in der Praxis aus. Er ist "heiß" und du machst wohl überlegte Planungen, wann du das T-Shirt hebst. Glaub mir , es ist besser so. Vielleicht findest du ja den, der so gestrickt ist, wie du. Menschen sind verschieden, es gibt kein gut oder schlecht sondern einfach verschieden.
Alles Gute , und du hast ja noch das , was dir so wichtig ist, deine Jungfräulichkeit.
Lieben Gruß
Melike

Ich denke ich bin...
...sehr stur und charakterlich stark genug um nicht nicht zu etwas drängen oder zwingen zu lassen. Wenn ich mit ihm schlafen würde, dann aus freiem Willen da bin ich mir sehr sicher. Ich bin offen für Neues und denke schon, dass ich nach einiger Zeit natürlich erst, was die Offenheit für bestimmte Sexpraktiken angeht, mit ihm mithalten könnte. Denn das was er im Bett möchte entspricht auch meinen Vorstellungen. Ich habe ihm gesagt, dass so wie er mich kennengelernt hat, hat nicht wirklich mich kennengelernt hat. Weil ich einfach vorsichtig war. Ich will meine Unschuld doch gar nicht mehr bewahren. 24 Jahre reicht glaub ich allmählich. Ich habe ja auch in dieser Hinsicht meine Bedürfnisse, aber da wie ich finde das erste Mal so wichtig ist, kann ich die nicht ausleben, zumindet weiß ich ja noch nicht mal mit wem. Einen ONS möchte ich nicht als erstes Mal haben, danach käme das aber schon für mich in Frage.
Ich weiß nicht, ist das nicht irgendwo verständlich oder bin wirklich komisch? Wie denkst du darüber ihm eine Freundschaft anzubieten? Ich bin nun mal eine Kämpferin und kann nicht aufgeben. Mir ist klar, dass das nicht immer gut ist und bevor ich mich komplett zum Affen mache, frage ich dich/euch, weil ich denke ein außenstehender kann die Situation im Moment besser betrachten als ich.
Ich danke dir schon mal für deine Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2011 um 13:24
In Antwort auf tyche26

@melike
... naja, das was ihr wichtig ist, hat sie nicht mehr: diesen Typen! Das kommt dabei raus, wenn man Jungfräulichkeit in den Himmel jubelt. Eine unnatürliche Haltung zu Sexualität und allem, was damit zu tun hat.

Unnatürliche Haltung...
... hmm das wundert mich, dass das alle anscheinend so sehen, aber was würdest du denn an meiner Stelle machen? Ich weiß ich bin schon recht alt für das erste mal und langsam mache ich mir selbst Druck, weil es ja von Jahr zu Jahr immer problematischer wird mit mir. Ich verliebe mich nicht so schnell und auch nicht so oft, das macht mir Angst. Aber einen ONS wollte ich auch nicht als erstes Mal... leider kann ich die Zeit nicht mehr zurückdrehen...
ne echt blöde Situation. Meinst du ich müsste ne Therapie machen oder so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2011 um 14:09
In Antwort auf zlota_12754036

Unnatürliche Haltung...
... hmm das wundert mich, dass das alle anscheinend so sehen, aber was würdest du denn an meiner Stelle machen? Ich weiß ich bin schon recht alt für das erste mal und langsam mache ich mir selbst Druck, weil es ja von Jahr zu Jahr immer problematischer wird mit mir. Ich verliebe mich nicht so schnell und auch nicht so oft, das macht mir Angst. Aber einen ONS wollte ich auch nicht als erstes Mal... leider kann ich die Zeit nicht mehr zurückdrehen...
ne echt blöde Situation. Meinst du ich müsste ne Therapie machen oder so?

Nun...
... es ist natürlich vollkommen richtig und in Ordnung, wenn man nicht mit jedem Typen in die Kiste springt! Aber das andere Extrem - wenn man Lust hat auf jemanden und das unterdrückt und ewig lang auf den "richtigen" Zeitpunkt wartet, der immer wieder rausgeschoben wird, weil alles durchgeplant sein und jedes Detail stimmen muss - ist genauso ungesund. Was soll das bringen? Man ist kein besserer Mensch, nur weil man bis alle Ewigkeit seine Jungfräulichkeit aufbewahrt! Das ist ein Stück Haut, das gar nichts aussagt.

Wenn Du jemanden liebst und derjenige Dich - dann gehört es einfach irgendwann dazu, dass man dem Bedürfnis, sich die Anziehung auch körperlich zu zeigen, nachgibt. Und zwar einfach dann, wenn einem danach ist. Auch ungeschminkt, auch mit Blähbauch oder mit Stoppeln an den Beinen! Der andere findet Dich so toll, wie Du bist!

Ich denke, was Dir fehlt, ist einfach, Kontrolle abzugeben. Und vor allem auf Dein Bauchgefühl zu hören: Wenn Du das Gefühl hast, dem anderen vertrauen zu können, dann tu's einfach und lass Dich fallen. Das ist natürlich ein Prozess, der nicht von heute auf morgen funktioniert und für Deine aktuelle Ex-Beziehung zu spät einsetzt. Aber für Deine nächste Beziehung solltest Du einfach an Dir arbeiten - Sexualität gehört einfach zum Menschsein dazu und hat nichts mit den perfekten Darstellungen in Filmen zu tun!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2011 um 19:50

Ich kann ihn gut verstehen
Ich hätte mit einer Partnerin, die -Verzeihung- völlig lust- und leidenschaftslos zu Sex steht, ebenfalls unüberwindbare Probleme.

Wo bleibt eigentlich dein eigenes körperliches Begehren? Deine eigene sexuelle Lust taucht in dem Text nicht auf. Wäre ich er hätte ich gefolgert daß du generell keine Lust auf Sex hast. Und wenn überhaupt dann lediglich um mir einen Gefallen zu tun. Nun hat nicht jede Frau jedes Mal einen Höhepunkt, und Sex als Gefallen ist nicht grundsätzlich schlecht. Aber wenigstens manchmal eigene Lust muß schon sein. Sonst machen die Triebe doch irgendwie keinen Spaß!

Er hat sich fair verhalten. Laß ihn in Frieden. Er hat seine Konsequenzen gezogen.

Ein ernst gemeinter Tip: Ein wenig entspannter an die Sache rangehen, in Ruhe ausgiebig masturbieren und die sexuelle Lust entdecken. Dann weißt du auch was du zu Zweit erleben könntest, was du dir entgehen lässt, und was du von deinem zukünftigen Partner am liebsten für deinen eigenen Höhepunkt hättest. Er wird es gerne für dich tun!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai um 23:09
In Antwort auf zlota_12754036

Hallo!

Ich verstehe die Männerwelt nicht mehr und bitte um Hilfe.
Freue mich über jede Antwort!

Ich bin 24 Jahre alt und noch Jungfrau und war bis vorgestern in einer Beziehung (Er 29).
Wir waren fast 6 Wochen zusammen.

Vor 3 Wochen habe ich ihm gesagt, dass ich noch Jungfrau bin und es bei mir noch etwas länger dauern könnte, bzw. ob das für ihn ein Problem wäre. Er meinte ihm ist nur wichtig, dass ich es auch will. Also habe ich mir Zeit gelassen. Vor etwa 1 Woche hatte ich so ein Gefühl, dass er es so langsam braucht und habe ihn gefragt, ob er damit noch klarkommt etwas zu warten und er meinte ja ich will dich ja nicht drängen. Also dachte ich gut, dann habe ich ja noch Zeit. So habe ich seine Antwort verstanden.
Neulich haben wir im gleichen Bett geschlafen und sind uns näher als sonst gekommen. Er wollte mein T-Shirt ausziehen, aber weil es in der Früh war, mein Wecker schon geklingelt hat und ich in die Arbeit musste, fand ich den Zeitpunkt dafür ungünstig und habe mein T-Shirt wieder runtergezogen. Daraufhin meinte er:"aber ich will dich doch auch mal nackt sehen!" ich sagte:"das wirst du auch, aber nicht heute, ok?!" wir haben gekuschelt und er hat nichts mehr darauf gesagt. Wir sind bisher bis Petting gekommen, aber ausgezogen habe ich mich vor ihm noch nicht, weil ich das beim ersten Mal machen wollte, weil ich fand, dass es dann nichts besonderes mehr wäre, wenn wir uns eh schon nackt kennen würden, ansonsten hatte ich kein Problem mich ihm nackt zu zeigen. Ich wollte auch schon länger mit ihm schlafen, aber wollte unbedingt die Pille nehmen und habe eigentlich nur noch darauf gewartet, dass ich sie endlich nehmen kann. Seit dieser Woche kann ich sie nehmen, aber es ist zu spät er hat schon schluß gemacht! Er meinte, dass er auf die 30 zugeht und Sex für ihn einen SEHR HOHEN STELLENWERT in einer Beziehung hat (hat es mehrmals betont) und dass er denkt, dass ich kein Vertrauen zu ihm habe, weil ich mich ihm nicht ungeschminkt zeigen wollte (dabei wollte ich ihn nur möglicht lange bei mir halten und ihm weiterhin gefallen, habe ihm wirklich vertraut!) und weil ich mich nicht vor ihm auszog, aber das hatte auch einen anderen Grund und nichts mit fehlendem Vertrauen zu tun.
Ich habe ihm alles erklärt und er meinte, dass selbst wenn wir es weiter versuchen, dass ich wahrscheinlich auf sexueller Ebene nicht offen genug bin für ihn und er nicht mit mir schlafen möchte, und dannn schluß machen, denn ich bin ihm viel zu wichtig und er ist in mich total verliebt und könnte mir das nicht antun, aber kann es sich einfach nicht vorstellen, dass es laufen könnte mit uns bezogen auf den Sex, weil ich komplett unerfahren bin und warten kann er auch nicht mehr lange, er meinte sicher keinen Monat mehr.
Er hat mir von seinen Vorlieben im Bett erzählt und ich würde bei allem mitmachen, war nichts dabei was für mich nicht in Frage käme, das sagte ich ihm auch und habe gesagt, dass ich jetzt weiß was in ihm vorgeht und entsprechend darauf reagieren kann und dass wir es nochmal versuchen sollten, denn bei jeder anderen Frau weiß er auch nicht vor dem Sex ob es klappt oder nicht. Er blieb bei seiner Entscheidung, dass er besser ist, jetzt das Ganze zu beenden. Am nächsten Tag habe ich ihn angerufen und um ein Treffen gebeten. Er sagte er ist grad unterwegs, ruft mich aber gleich zurück und dann machen wir es aus. Nach 1 Stunde kam eine SMS, dass er der glaubt, dass ein Treffen keinen Sinn machen würde und ein Sorry...stand noch dran. Ich schrieb ihm, dass er doch nichts zu verlieren hätte und es mir sehr wichtig wäre, aber es folgte keine Antwort. In Facebook, postet er lauter Zeug und kommentiert alles mit Smilies und macht einen fröhlichen Eindruck. Hat gestern ein Lied mit dem Titel "Freedom" gepostet... Mein Problem jetzt ist, dass wir beide in einander verliebt waren und die Beziehung bis dahin auch für uns beide, und das bestätigte er mich auch beim schluß machen, sehr schön war und wir einfach super zusammengepasst haben und ich fest davon überzeugt bin, dass es zwar Anfangs nicht, aber nach ein paar Mal auch im Bett mit uns funktioniert hätte. Ich hatte ursprünglich vor nächste Woche mit ihm zu schlafen, dass sagt ich ihm beim schlußmachen auch, also hat er jetzt praktisch kurz vor dem Ziel einfach aufgegeben.
Bitte liebe Männer sagt mir, ob es da jemals noch eine Chance für uns gibt und ob ich da noch was tun kann? Für mich ist die Trennung so sinnlos!!! Ich bin einfach nur verzweiffelt und für jeden Tipp, egal ob in diesem Fall oder generell für zukünftige Beziehungen was mein Verhalten/Einstellung angeht sehr sehr dankbar!

lilawolke2

So etwas ist echt schade.....ich finde dieser Mann hat dich dann garnicht verdient. Merke dir eins wenn ein Mann dich wirklich mag dann kann er auch auf dich warten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai um 3:29

...oder als eiserne Jungfrau im Kloster gelandet 🤣😂🤣

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen