Home / Forum / Liebe & Beziehung / An alle Geliebten , wacht doch endlich auf!!!!!!!!!!!!

An alle Geliebten , wacht doch endlich auf!!!!!!!!!!!!

24. März 2007 um 8:08

hört doch endlich auf euch eure unerfüllte Liebe zu diesem Mann schönzureden,... Fakt ist, er wird sich nicht trennen von seiner Frau, ihr steht immer in der 2. Reihe,... und wenn er sich trennen wird, dann wird die Beziehungh zu euch nicht auf Dauer sein, sie wird überschattet sein von dem schlechten Gewissen, dass er gegnüber seiner Exfau und den Kindern hat (falls sie vorhanden sein sollten),...fragt euch doch endlich: "Was will ich wirklich, reichen mir die gestohlenen Stunden, dieses Scheinglücks?" "Wird sich etwas ändern an der Beziehung, wenn ich daran festhalte, bin ich mir nicht zu schade eine Liebe im Geheimen zu leben? Will ich nicht mehr? Steht mir nicht mehr zu? Bin ich es nicht wert eine richtige Beziehung mit einem Mann einzugehen,..???????? Wacht doch auf und seht euch endlich wie ihr gesehen werdet, und wie euch der Mann sieht, der mit euch eine Affäre hat: als sein Sexspielzeug,..... wärt ihr mehr würde er sich doch trennen,..... mann ich kann euer ständiges Gejammer nicht mehr lesen,.... (werds auch nicht mehr tun),... ja ich gebs zu mir gings auch so, aber mir ist es wie Schuppen von den Augen gefallen, und ich bin aufgewacht und jetzt bin ich endlich wieder FREI!!!!! Frei für einen Mann, der auch frei ist,......

Mehr lesen

24. März 2007 um 8:17

Noch kurz was
ich gebs jetzt auf solche Beiträge reinzustellen, denn es ist so, dass es einer gwissen Reife bedarf sich einen Spiegel vor die Nase zu halten, um zu erkennen, und das dann auch umzusetzen,...und wenn ich die Threads hier lese kann ich diese leider nicht erkennen,... aber ich wünsche allen Geliebten von Herzen den Weg aus der Affäre zu finden und diesen dann auch zu gehen,.... viel Glück an euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 8:36

Re yve
*ja ich gebs zu mir gings auch so*
--> als es dir so ging- hast du auf die ratschläge deiner freunde gehört? oder auf deinen verstand? (hat wohl auch bissel gedauert, bis es bei dir *ankam* )

*aber mir ist es wie Schuppen von den Augen gefallen*
--> jetzt kannst du gut reden, werden die meisten wohl, wenn sie aus der situation *raus sind*, aber vergiss nicht.. du warst selbst *geblendet* und *blind* - bis eben *irgendwann* die einsicht kam! und das muss bei jeder einzelnen person selbst passieren- bis dahin wird wohl wenig von dem hier geschriebenen *klick machen* bzw viele frauen *verstehen*, was du meist- aber sie können es eben nicht umsetzen- wieso? weil sie meinen die große liebe in so einem saftsack gefunden zu haben..und es muss zu einer bestimmen situation kommen, wo sies *ALLEIN* (WIRKLICH) einsehen.. - erst dann können sie was ändern..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 8:40
In Antwort auf orangecountry

Re yve
*ja ich gebs zu mir gings auch so*
--> als es dir so ging- hast du auf die ratschläge deiner freunde gehört? oder auf deinen verstand? (hat wohl auch bissel gedauert, bis es bei dir *ankam* )

*aber mir ist es wie Schuppen von den Augen gefallen*
--> jetzt kannst du gut reden, werden die meisten wohl, wenn sie aus der situation *raus sind*, aber vergiss nicht.. du warst selbst *geblendet* und *blind* - bis eben *irgendwann* die einsicht kam! und das muss bei jeder einzelnen person selbst passieren- bis dahin wird wohl wenig von dem hier geschriebenen *klick machen* bzw viele frauen *verstehen*, was du meist- aber sie können es eben nicht umsetzen- wieso? weil sie meinen die große liebe in so einem saftsack gefunden zu haben..und es muss zu einer bestimmen situation kommen, wo sies *ALLEIN* (WIRKLICH) einsehen.. - erst dann können sie was ändern..

Stimmt
Jede/r braucht ihre/seine Zeit, um anzukommen. Und auch wenn es schmerzhaft ist, so hat jede Liebe (sei sie auch noch so sinnlos) eine große Kraft, die antreibt, aufrecht hält, die Hoffnung leben lässt. Für Außenstehende ist es einfach zu sagen "Vergiss es, er/sie nutzt dich nur aus" oder "Du bist blind, siehst du nicht, was er/sie da mit dir macht?". Da hilft kein Anschreien, Schütteln und auch keine guten Ratschläge. Wenn die Zeit gekommen ist, erst dann kann die/der Betroffene wahr-nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 10:33

Guten morgen
im prinzip würde ich dir recht geben,doch muss ich kurz ausholen kenne mein "geliebten jetzt erst 8 monate" wir lieben uns sehr sind vor 5 wochen in eine eigene wohnung gezogen und waren die zeit auch sehr glücklich nur seine sorge um seine kinder haben ihn zurück getrieben .wir haben beide in der zeit gelitten unglaublich gelitten ,ich hielt es nicht mehr aus und bat ihn sich endlich zu entscheiden entweder ich oder seine familie .gestern abend kamm er zu mir und sagte e habe sich nun entgültig entschieden und zwar für ein leben mit mir .die kinder würden auch ohne ihn zu recht komm alt genug sind sie .ich war über glücklich das könnt ihr mir glauben.nächste woche zieht er wieder zu mir hoffe diesmal für immer .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 10:41
In Antwort auf orangecountry

Re yve
*ja ich gebs zu mir gings auch so*
--> als es dir so ging- hast du auf die ratschläge deiner freunde gehört? oder auf deinen verstand? (hat wohl auch bissel gedauert, bis es bei dir *ankam* )

*aber mir ist es wie Schuppen von den Augen gefallen*
--> jetzt kannst du gut reden, werden die meisten wohl, wenn sie aus der situation *raus sind*, aber vergiss nicht.. du warst selbst *geblendet* und *blind* - bis eben *irgendwann* die einsicht kam! und das muss bei jeder einzelnen person selbst passieren- bis dahin wird wohl wenig von dem hier geschriebenen *klick machen* bzw viele frauen *verstehen*, was du meist- aber sie können es eben nicht umsetzen- wieso? weil sie meinen die große liebe in so einem saftsack gefunden zu haben..und es muss zu einer bestimmen situation kommen, wo sies *ALLEIN* (WIRKLICH) einsehen.. - erst dann können sie was ändern..

Da hastz du recht,..
und ich bin sehr stolz auf mich, dass ich es von ganz allein einsehen konnte und durfte und das nach 8 Monaten,......... liest sich lang genug, aber wenn ich dran denk wie lange es gegangen wäre, wenn ich es nicht beendet hätte,..... soll alles auch nur ein Hinweis sein, aber die meisten Damen hier im Forum jammern und flehen um Hilfe, an sie ist das gerichtet,....... nicht an die, die sich noch in der anfänglichen Euphorie befiden,..... ihnen (den Verzweifelten)will ich auch Mut machen, mit meiner Geschichte, dass es möglich ist "auszusteigen" und wieder zu leben, auch ohne diesen Mann,....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 10:42
In Antwort auf uma_11944096

Guten morgen
im prinzip würde ich dir recht geben,doch muss ich kurz ausholen kenne mein "geliebten jetzt erst 8 monate" wir lieben uns sehr sind vor 5 wochen in eine eigene wohnung gezogen und waren die zeit auch sehr glücklich nur seine sorge um seine kinder haben ihn zurück getrieben .wir haben beide in der zeit gelitten unglaublich gelitten ,ich hielt es nicht mehr aus und bat ihn sich endlich zu entscheiden entweder ich oder seine familie .gestern abend kamm er zu mir und sagte e habe sich nun entgültig entschieden und zwar für ein leben mit mir .die kinder würden auch ohne ihn zu recht komm alt genug sind sie .ich war über glücklich das könnt ihr mir glauben.nächste woche zieht er wieder zu mir hoffe diesmal für immer .

Wünsche
dir dann viel Glück,...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 10:57
In Antwort auf yvelinne

Da hastz du recht,..
und ich bin sehr stolz auf mich, dass ich es von ganz allein einsehen konnte und durfte und das nach 8 Monaten,......... liest sich lang genug, aber wenn ich dran denk wie lange es gegangen wäre, wenn ich es nicht beendet hätte,..... soll alles auch nur ein Hinweis sein, aber die meisten Damen hier im Forum jammern und flehen um Hilfe, an sie ist das gerichtet,....... nicht an die, die sich noch in der anfänglichen Euphorie befiden,..... ihnen (den Verzweifelten)will ich auch Mut machen, mit meiner Geschichte, dass es möglich ist "auszusteigen" und wieder zu leben, auch ohne diesen Mann,....

Da geb ich
dir voll recht .glaub mir ich hatte diese phase schon hinnter mir hab ihn aufgegeben und wollte ihn vergessen aber wir haben es beide nicht gschafft .und ich bin froh das ich mein glauben und mein vertrauen an ihn nicht verloren hab .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 12:27
In Antwort auf yvelinne

Da hastz du recht,..
und ich bin sehr stolz auf mich, dass ich es von ganz allein einsehen konnte und durfte und das nach 8 Monaten,......... liest sich lang genug, aber wenn ich dran denk wie lange es gegangen wäre, wenn ich es nicht beendet hätte,..... soll alles auch nur ein Hinweis sein, aber die meisten Damen hier im Forum jammern und flehen um Hilfe, an sie ist das gerichtet,....... nicht an die, die sich noch in der anfänglichen Euphorie befiden,..... ihnen (den Verzweifelten)will ich auch Mut machen, mit meiner Geschichte, dass es möglich ist "auszusteigen" und wieder zu leben, auch ohne diesen Mann,....

Re yve
*soll alles auch nur ein Hinweis sein*
--> ich weiß.. was du meinst.. auch ich habe anfangs an den verstand appeliert..- aber das bringt in den seltenen fällen was..

zwar finde ich schön, dass es menschen gibt, die andere *wach-rütteln* möchten, aber im endeffekt bringt das wenig, wenn die person selbst nicht dazu bereit ist auch mal sachen aufzufassen, die sich eventuell von der eigenen meinung unterscheiden.. - einige erhoffen sich zuspruch oder *mutmachung* andere wirklich hilfe.. und einige nehmen diese *hilfe* auch wirklich an.. während andere diese nur belächeln..

zu dir kann ich nur sagen- es waren zwar 8 monate, aber im nachhinein kannst du wirklich stolz sein dich gelöst zu haben..
einige sachaffen es nach jahren oder kapieren es erst, wenn der mann das beendet.. oder eben gar nicht.. wünsche dir viel glück und dass du aus dieser situation für immer gelernt hast.. nicht um den willen anderer- sondern vor allem wegen deiner eigenen gesundheit...

lg oc

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 12:35
In Antwort auf orangecountry

Re yve
*soll alles auch nur ein Hinweis sein*
--> ich weiß.. was du meinst.. auch ich habe anfangs an den verstand appeliert..- aber das bringt in den seltenen fällen was..

zwar finde ich schön, dass es menschen gibt, die andere *wach-rütteln* möchten, aber im endeffekt bringt das wenig, wenn die person selbst nicht dazu bereit ist auch mal sachen aufzufassen, die sich eventuell von der eigenen meinung unterscheiden.. - einige erhoffen sich zuspruch oder *mutmachung* andere wirklich hilfe.. und einige nehmen diese *hilfe* auch wirklich an.. während andere diese nur belächeln..

zu dir kann ich nur sagen- es waren zwar 8 monate, aber im nachhinein kannst du wirklich stolz sein dich gelöst zu haben..
einige sachaffen es nach jahren oder kapieren es erst, wenn der mann das beendet.. oder eben gar nicht.. wünsche dir viel glück und dass du aus dieser situation für immer gelernt hast.. nicht um den willen anderer- sondern vor allem wegen deiner eigenen gesundheit...

lg oc

Orangecountry
ja, ich werde es unter Erfahrungen, die das Leben bereit ist zu geben abbuchen und es nicht mehr vergessen, aber es auch abhaken,.... und ich freu mich schon auf den nächsten freien Mann, den ich kennenlernen werde! Und ich freu mich vorallem auf mich!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 13:41

Doch er tuts...
Meiner hat sich getrennt und wir gehen den Weg nun gemeinsam. Sicher ist es nicht immer leicht, aber welche Beziehung ist das schon?

Beziehungen dienen eben auch dazu zu wachsen und dazu gehören auch schmerzhafte Prozesse.

Also bitte, keine Verallgemeinerungen!

Danke und liebe Grüße
Sire

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 16:39
In Antwort auf yvelinne

Noch kurz was
ich gebs jetzt auf solche Beiträge reinzustellen, denn es ist so, dass es einer gwissen Reife bedarf sich einen Spiegel vor die Nase zu halten, um zu erkennen, und das dann auch umzusetzen,...und wenn ich die Threads hier lese kann ich diese leider nicht erkennen,... aber ich wünsche allen Geliebten von Herzen den Weg aus der Affäre zu finden und diesen dann auch zu gehen,.... viel Glück an euch!

Aber schau mal -
bei mir wars zB so, dass ich selbst in einer Beziehung war, als ich "ihn" kennen lernte. Und ich bin diese Affäre nur deshalb eingegangen, weil ich verletzt war, also gewissermassen "aus Liebe" zu meinem Partner.
Ich habs für mein Ego getan - gewissermassen total abgebrüht!
Und er - also meine Affäre war in seiner Beziehung nicht so glücklich, wie ich egtl in meiner. Die waren auch erst 2 Jahre zusammen, als er mich kennen lernte, und er wollte sich glaube ich wirklich trennen, er war mit Sicherheit total verliebt in mich - was er mir auch mal gesagt hat (allerdings per mail, und als ich tausende Kilometer weg war), hat heimlich bei mir angerufen oder zu Zeiten, wo er genau wusste, dass da mein Freund bei mir ist (zB 7 Uhr morgens).
Doch ich hab ihm gesagt, dass ich mit meinem Freund in die USA ziehen werde... was ich 6 Monate danach auch getan habe.
Und in der Zeit hat er wohl... naja, resigniert. Und es hat ihm sicher auch weh getan, dass ich da mit meinem Partner so etwas Grosses unternommen habe.

Er wollte wirklich nicht mehr in Urlaub mit seiner Freundin, hat sie nicht mehr mitgenommen auf Feste etc, wollte mich zu Footballspielen etc mitnehmen.
Und einmal waren wir was trinken abends, und da meinte er: "Lass uns wohin fahren!" Und ich: "Wohin denn?" Und er: "Ganz egal wohin, lass und einfach wegfahren."
Und ch bin nicht darauf eingegangen, weil ich einfach müde, durcheinander war... dann hat er mir unter dem Sex noch "ich liebe dich" gesagt - und ich hab so getan, als hätte ich es nicht gehört.
Naja, und danach war es anders... und ich war eine Zeit lang weg... und irgendwann wurde seine Freundin schwanger. Obwohl er noch 1 Jahr Ausbildung vor sich hatte und kaum was verdient hat.
Wie auch immer... ich hab mich von meinem Freund getrennt, als seine Tochter schon ein halbes Jahr alt war.
Frage: Soll er sich nun trennen?
Ganz ehrlich - ich verstehe es, wenn er es nicht tut... ich weiss auch nicht, ob ich das könnte - ich glaube nicht!
Und er hat seine Freundin sicher gern, das hat er auch gesagt.

Und jetzt bin ich in Behandlung, damit ich meinen Krebs wegbekomme - und er macht sich grosse Sorgen.
Und ich glaube nicht, dass es ihm darum geht, dass er bald wieder Sex mit mir haben kann... denn dass das zumindest noch ein halbes Jahr - wenn überhaupt - dauern wird, ist ihm sicher bewusst.
Ich hab ihm dennoch gesagt, dass ich ihn nicht mehr will.
Weil ich nicht Nr 2 sein kann...
Aber ich glaube trotzdem, dass er mich schon will und ich es mir auch selbst vergeigt habe...

Aber es ist toll, dass es dieses Forum gibt!!!
Mein Vater hat auch meine Mutter betrogen - aus Midlifecrisis Gründen... mit einer sehr schlimmen Frau... glaub mir, ich kenne viele Seiten von "Betrügen".
Es ist halt - wie auch immer - sehr viel Leid vorprogrmmiert. Und ich selbst hab das halt auch ewig nicht gecheckt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 18:32

Ach ja? Dann kann ich nur sagen,
meiner hat es getan

Und unser Glück wird auch nicht von seiner Frau überschattet (die Kinder kannte ich schon vorher). Deshalb kann ich nur sagen, das es immer an den Personen hängt, die in der Beziehung stecken. Wenn er (der verheiratete Mann) sie (die Geliebte)genug liebt, und diese ihn auch unterstützt, dann stehen die Chancen sehr gut.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 18:34

Aber PS:
Aber da merkt man wieder, wenn eine verlassene und verhärmte Geliebte spricht.
Du tust mir wirklich leid, und das meine ich ernst. Verlassen zu werden ist nicht schön und tut weh. Laß Dich ruhig hier noch ein wenig aus, dann geht es Dir bald wieder besser.
Sabine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 19:06
In Antwort auf dolly_12843641

Aber PS:
Aber da merkt man wieder, wenn eine verlassene und verhärmte Geliebte spricht.
Du tust mir wirklich leid, und das meine ich ernst. Verlassen zu werden ist nicht schön und tut weh. Laß Dich ruhig hier noch ein wenig aus, dann geht es Dir bald wieder besser.
Sabine

Sweetconcubine
Ich habe ihn verlassen, nicht er mich!!!!!!,.... und wir reden dann weiter wenn dein Mann dich verlassen hat, oder dich mit der nächsten Frau betrügt, das kommt so sicher wie das Amen in der Kirche,...... du bist hier die Arme, du tust mir echt leid,....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 19:08
In Antwort auf dolly_12843641

Ach ja? Dann kann ich nur sagen,
meiner hat es getan

Und unser Glück wird auch nicht von seiner Frau überschattet (die Kinder kannte ich schon vorher). Deshalb kann ich nur sagen, das es immer an den Personen hängt, die in der Beziehung stecken. Wenn er (der verheiratete Mann) sie (die Geliebte)genug liebt, und diese ihn auch unterstützt, dann stehen die Chancen sehr gut.



Sweetconcubine
meld dich in ein paar Jahren wieder,.... schauen wir mal, denkst du denn im Ernst, dass er sich nicht wieder nach einer anderen umsehen wird, wenn es im Bett nicht mehr sooo toll ist????? Bist du denn echt soooo blauäugig,... 5 Jahre,...... und das sag nicht ich, sondern die Statistik,........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 19:10
In Antwort auf yvelinne

Sweetconcubine
meld dich in ein paar Jahren wieder,.... schauen wir mal, denkst du denn im Ernst, dass er sich nicht wieder nach einer anderen umsehen wird, wenn es im Bett nicht mehr sooo toll ist????? Bist du denn echt soooo blauäugig,... 5 Jahre,...... und das sag nicht ich, sondern die Statistik,........

Tatsache?
Es gibt eine Statistik, die besagt, dass ein "Betrüger" nach fünf Jahren (im Schnitt) erneut betrügt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 19:22
In Antwort auf odalis_12037678

Aber schau mal -
bei mir wars zB so, dass ich selbst in einer Beziehung war, als ich "ihn" kennen lernte. Und ich bin diese Affäre nur deshalb eingegangen, weil ich verletzt war, also gewissermassen "aus Liebe" zu meinem Partner.
Ich habs für mein Ego getan - gewissermassen total abgebrüht!
Und er - also meine Affäre war in seiner Beziehung nicht so glücklich, wie ich egtl in meiner. Die waren auch erst 2 Jahre zusammen, als er mich kennen lernte, und er wollte sich glaube ich wirklich trennen, er war mit Sicherheit total verliebt in mich - was er mir auch mal gesagt hat (allerdings per mail, und als ich tausende Kilometer weg war), hat heimlich bei mir angerufen oder zu Zeiten, wo er genau wusste, dass da mein Freund bei mir ist (zB 7 Uhr morgens).
Doch ich hab ihm gesagt, dass ich mit meinem Freund in die USA ziehen werde... was ich 6 Monate danach auch getan habe.
Und in der Zeit hat er wohl... naja, resigniert. Und es hat ihm sicher auch weh getan, dass ich da mit meinem Partner so etwas Grosses unternommen habe.

Er wollte wirklich nicht mehr in Urlaub mit seiner Freundin, hat sie nicht mehr mitgenommen auf Feste etc, wollte mich zu Footballspielen etc mitnehmen.
Und einmal waren wir was trinken abends, und da meinte er: "Lass uns wohin fahren!" Und ich: "Wohin denn?" Und er: "Ganz egal wohin, lass und einfach wegfahren."
Und ch bin nicht darauf eingegangen, weil ich einfach müde, durcheinander war... dann hat er mir unter dem Sex noch "ich liebe dich" gesagt - und ich hab so getan, als hätte ich es nicht gehört.
Naja, und danach war es anders... und ich war eine Zeit lang weg... und irgendwann wurde seine Freundin schwanger. Obwohl er noch 1 Jahr Ausbildung vor sich hatte und kaum was verdient hat.
Wie auch immer... ich hab mich von meinem Freund getrennt, als seine Tochter schon ein halbes Jahr alt war.
Frage: Soll er sich nun trennen?
Ganz ehrlich - ich verstehe es, wenn er es nicht tut... ich weiss auch nicht, ob ich das könnte - ich glaube nicht!
Und er hat seine Freundin sicher gern, das hat er auch gesagt.

Und jetzt bin ich in Behandlung, damit ich meinen Krebs wegbekomme - und er macht sich grosse Sorgen.
Und ich glaube nicht, dass es ihm darum geht, dass er bald wieder Sex mit mir haben kann... denn dass das zumindest noch ein halbes Jahr - wenn überhaupt - dauern wird, ist ihm sicher bewusst.
Ich hab ihm dennoch gesagt, dass ich ihn nicht mehr will.
Weil ich nicht Nr 2 sein kann...
Aber ich glaube trotzdem, dass er mich schon will und ich es mir auch selbst vergeigt habe...

Aber es ist toll, dass es dieses Forum gibt!!!
Mein Vater hat auch meine Mutter betrogen - aus Midlifecrisis Gründen... mit einer sehr schlimmen Frau... glaub mir, ich kenne viele Seiten von "Betrügen".
Es ist halt - wie auch immer - sehr viel Leid vorprogrmmiert. Und ich selbst hab das halt auch ewig nicht gecheckt....

Ja und ich habe seine Frau
mitbetrogen und ich schäme mich dafür!!!!!!! Ja ich schäme mich, und auch drum hab ich es beendet, denn ich wollte nicht mehr eine falsche Schlange sein, denn das bin ich nicht!!!!!!!!!!! Und ich will niemandem weh tun,........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 19:25
In Antwort auf csilla_12629290

Tatsache?
Es gibt eine Statistik, die besagt, dass ein "Betrüger" nach fünf Jahren (im Schnitt) erneut betrügt?

Tatsächlich???
... wär auch neugierig obs diese statistik gibt und wenn ja wer die aufgestellt hat

freu mich auf antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 19:40
In Antwort auf csilla_12629290

Tatsache?
Es gibt eine Statistik, die besagt, dass ein "Betrüger" nach fünf Jahren (im Schnitt) erneut betrügt?

Statistiken
sind bekanntlich dafür da, widerlegt zu werden.

Ich denke aber, das es immer auf die Gründe ankommt, warum ein Mann sich von seiner Frau trennt. Aus der eigenen Familie zum Beispiel, kann ich Dir Deine Aussage widerlegen.

Es gibt keine Pauschalaussage, wenn er es einmal macht, macht er es immer wieder. Es kommt auf die Beweggründe an, die es erst soweit haben kommen lassen. Das solltet ihr immer bedenken!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 20:06
In Antwort auf dolly_12843641

Aber PS:
Aber da merkt man wieder, wenn eine verlassene und verhärmte Geliebte spricht.
Du tust mir wirklich leid, und das meine ich ernst. Verlassen zu werden ist nicht schön und tut weh. Laß Dich ruhig hier noch ein wenig aus, dann geht es Dir bald wieder besser.
Sabine

Sweetconcubine, tut mir leid
es hat mich sehr geärgert, dass du von mir als verlassene, verhärmte Geliebte schreibst,.. drum habe ich zurückgeschlagen,.... ich habe ihn verlassen und ich finde mich sehr stark,... ich schaue auf mich und weiß, wann ich etwas beenden muss,... ich wünsch dir und deinem Mann viel Glück und, dass es bei euch klappt,....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 20:08
In Antwort auf yvelinne

Sweetconcubine, tut mir leid
es hat mich sehr geärgert, dass du von mir als verlassene, verhärmte Geliebte schreibst,.. drum habe ich zurückgeschlagen,.... ich habe ihn verlassen und ich finde mich sehr stark,... ich schaue auf mich und weiß, wann ich etwas beenden muss,... ich wünsch dir und deinem Mann viel Glück und, dass es bei euch klappt,....

Entschuldigung!
Das wollte ich eigentlich nicht. Habe mich aber auch über den Ton geärgert, denn nicht jede Geliebte beziehungsweise Geliebtenbeziehung ist gleich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 20:09

Vanillakiss23
danke für die Richtigstellung dir auch alles Gute, he du bist noch soooooooo jung, der nächste Mann, den du lieben wirst, und der dich auch so lieben wird, der kommt sicher,.... ich drück dir alle Daumen, die ich hab,... sind eh bloß 2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 20:17
In Antwort auf dolly_12843641

Statistiken
sind bekanntlich dafür da, widerlegt zu werden.

Ich denke aber, das es immer auf die Gründe ankommt, warum ein Mann sich von seiner Frau trennt. Aus der eigenen Familie zum Beispiel, kann ich Dir Deine Aussage widerlegen.

Es gibt keine Pauschalaussage, wenn er es einmal macht, macht er es immer wieder. Es kommt auf die Beweggründe an, die es erst soweit haben kommen lassen. Das solltet ihr immer bedenken!


Ja du hast
recht kein Fall gleicht dem anderen, und ja es gibt Männer, die notorische Fremdgeher sind,... aber trotzdem , finde ich eben nicht, dass der Zweck die Mittel heiligt,... weißt du ich war auch in einer Beziehung, und ich habe mich nach langem Hin und Her von dem Vater meiner Kinder getrennt, ich hatte es eben nicht nötig fremdzuschlafen, ich habe mich hingestellt und ihm klipp und klar gesagt, wie es mir in der Beziehung geht und dass ich eine Trennung will, ohne mich andersweitig vorher abzusichern, das meine ich, ich habe gewusst, dass die Leidenschaft (blödes Wort) aus der Beziehung raus ist, und ich in Versuchung geraten könnte mich in einen anderen Mann zu verlieben, obwohl keiner da war. Und so habe ich die Trennung nur für mich allein gewollt,.... drum empfinde ich Männer, die das erst rausfinden, wenn sie eine andere haben, rückgratlos,......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 20:19
In Antwort auf nonanit

Tatsächlich???
... wär auch neugierig obs diese statistik gibt und wenn ja wer die aufgestellt hat

freu mich auf antwort

Ach
in dem Buch steht, dass sie eben recherchiert haben, dass die meisten Beziehungsbrüche nach dem 5. Jahr der Beziehung stattfinden,... egal ob der Mann, oder die Frau fremdschlafen,...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 20:20
In Antwort auf sire2006

Doch er tuts...
Meiner hat sich getrennt und wir gehen den Weg nun gemeinsam. Sicher ist es nicht immer leicht, aber welche Beziehung ist das schon?

Beziehungen dienen eben auch dazu zu wachsen und dazu gehören auch schmerzhafte Prozesse.

Also bitte, keine Verallgemeinerungen!

Danke und liebe Grüße
Sire

Klar
es gibt auch andere Stories, mein Thread ist an die "hingehaltenen Geliebte" gerichtet,...... nicht an die neue Frau,....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 20:24
In Antwort auf dolly_12843641

Entschuldigung!
Das wollte ich eigentlich nicht. Habe mich aber auch über den Ton geärgert, denn nicht jede Geliebte beziehungsweise Geliebtenbeziehung ist gleich.

Ja ,...
mir tuts auch leid und ein bisschen neidisch bin ich schon auf dich
,..... und der Thread richtet sich in erster Linie an die Frauen hier im Forum, die nur noch am Leiden sind, nicht an die Frauen, die jetzt mit dem Mann zusammen sind,......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 21:58

Und trotzdem
wünsche ich mir nciht sehnlicher,als dasser für mcih genauso fühlt wie ich für ihn und ich weiß er seiht in mir nur eine ganz normale person wie hunderte andere auch. und wenn er abends zu seiner frau heimfährt hat er mich schon wieder vergessen. und dabei hat er doch auch gemerkt, dass uns etwas verbindet!
die welt ist ungerecht =(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 22:25

Ist das so?????
Meine Frau hat mich verlassen wegen ihres Lovers nach 9 Jahren Ehe und er hat seine Frau wegen ihr verlassen, nach mehr wie 25 Jahren Ehe. Ist alles ganz toll....ich könnte ko... und ich würde mir wünschen das was du schreibst wäre die Realität in allen Fällen! Bei mir war es das nicht und bei seiner Frau wohl auch nicht!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2007 um 8:58
In Antwort auf bras_12971294

Ist das so?????
Meine Frau hat mich verlassen wegen ihres Lovers nach 9 Jahren Ehe und er hat seine Frau wegen ihr verlassen, nach mehr wie 25 Jahren Ehe. Ist alles ganz toll....ich könnte ko... und ich würde mir wünschen das was du schreibst wäre die Realität in allen Fällen! Bei mir war es das nicht und bei seiner Frau wohl auch nicht!!!

Altersheim1
hallo du, es ist ein typischer Fall, aber wir wissen ja alle, dass es Ausnahmen gibt,... weißt du dieser Thread ist an die Frauen gerichtet, die sich da in eine Affäre verrennen und es nicht merken, die nur als Beischläferinnen ausgenutzt werden, und von der grooooooooooooooooooßen Liebe mit dem Mann träumen,.... sorry tut mir leid für dich,.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2007 um 8:59
In Antwort auf schneewittchen07

Und trotzdem
wünsche ich mir nciht sehnlicher,als dasser für mcih genauso fühlt wie ich für ihn und ich weiß er seiht in mir nur eine ganz normale person wie hunderte andere auch. und wenn er abends zu seiner frau heimfährt hat er mich schon wieder vergessen. und dabei hat er doch auch gemerkt, dass uns etwas verbindet!
die welt ist ungerecht =(

Schneewittchen07
die Welt ist nicht ungerecht, du bist es, du gestehst dir nicht mehr zu,.... he du, es gibt auch freie Männer, die nicht zu ihrer Frau fahren,....... ich wünsch dir, dass du das sehen kannst,......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2007 um 9:03

Vanillakiss23
ja jede Affäre verläuft auf den ersten Blick anders, aber im Grunde sind sie doch stereotyp,...... red dir nichts mehr schön, er ist bei seiner Frau, nicht bei dir, und wenn er bei dir wäre würde er vll wieder zu seiner Frau gehen,.... aus welchen Gründen auch immer, lies doch mal die Threads der zutiefst verunsicherten, verletzten Geliebten,... ich finde, dass die sich gleichen, wie ein Ei dem anderen,....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2007 um 19:07

Ja, ja
geschrieben ist das alles leicht und schnell,... aber getan????????? Frei,.. ja frei sein will ich auch, aber wie um Gottes Willen komme ich los von ihm????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2007 um 19:08
In Antwort auf uma_11944096

Da geb ich
dir voll recht .glaub mir ich hatte diese phase schon hinnter mir hab ihn aufgegeben und wollte ihn vergessen aber wir haben es beide nicht gschafft .und ich bin froh das ich mein glauben und mein vertrauen an ihn nicht verloren hab .

Finde mich in deiner geschichte wieder
er hat sie verlassen wir waren 2 monate glücklich.nun überkommt in die panik.wir haben eine auszeit.er liebt mich und nicht sie,das weiß ich áber nun ist ihm halt bewusst,was er alles verloren hat.hat angst,dass sein kind bei einem anderen aufwächst,ein anderer in seinem haus wohnt....er ist zwar nicht zu ihr zurückgekehrt aber er muss zu sich selbst finden und endlich mit der vergangenheit abschließen.ich warte,warte darauf dass er vor der tür steht und sagt:Jetzt probieren wir es richtig.ICh hoffe,es passiert und er kehrt nicht aus verantwortungsbewusstsein und feigheit zu ihr zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2007 um 20:28
In Antwort auf roxie_12534600

Finde mich in deiner geschichte wieder
er hat sie verlassen wir waren 2 monate glücklich.nun überkommt in die panik.wir haben eine auszeit.er liebt mich und nicht sie,das weiß ich áber nun ist ihm halt bewusst,was er alles verloren hat.hat angst,dass sein kind bei einem anderen aufwächst,ein anderer in seinem haus wohnt....er ist zwar nicht zu ihr zurückgekehrt aber er muss zu sich selbst finden und endlich mit der vergangenheit abschließen.ich warte,warte darauf dass er vor der tür steht und sagt:Jetzt probieren wir es richtig.ICh hoffe,es passiert und er kehrt nicht aus verantwortungsbewusstsein und feigheit zu ihr zurück

Sagmirwarum
ich drück dir ganz fest die Daumen, dass alles gut wird,........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 19:28
In Antwort auf yvelinne

Ja und ich habe seine Frau
mitbetrogen und ich schäme mich dafür!!!!!!! Ja ich schäme mich, und auch drum hab ich es beendet, denn ich wollte nicht mehr eine falsche Schlange sein, denn das bin ich nicht!!!!!!!!!!! Und ich will niemandem weh tun,........

Vorrück
,.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest