Home / Forum / Liebe & Beziehung / An alle geliebten die ebenso leiden und aan alle betrogenen ehefrauen die sich freuen wollen

An alle geliebten die ebenso leiden und aan alle betrogenen ehefrauen die sich freuen wollen

28. April 2008 um 21:05

tja, sarkastisch war ich wohl schon immer......
aber ich bin auch der festen überzeugung dass ich ohne diesen sarkasmus und ohne selbstironie wohl so manch schicksalschlag nicht überwunden hätte....

vielleicht können sich manche noch erinnern an mich - habe ihr bereits mehrmals sehr ausführlich geschrieben.

ich bin die geliebte eines mannes der seit 17 jahren verheiratet ist und der mir - noch immer - sehr glaubhaft versichert dass er mich sehr liebt.

aber.... nun sind über 6 monate vergangen seit wir zusammen sind und vieles sah und sieht danach aus, dass er sich für mich entscheidet. aber, nun kommt das aber endlich! er hat es noch nicht getan! und mit jedem neuen tag schwindet meine hoffnung wieder etwas mehr.
bzw. sind das so schwankungen. eigentlich hatte ich gerade sehr gute tage. er meldet sich weiterhin jeden tag mehrmals und momentan sehen wir uns schon fast jeden tag. er macht lauter so tolle sachen für mich. kommt - am wochenende!!! - überraschend mit einem frühstück vorbei. fährt über 15 km mit dem rad zu mir nur um mich kurz für 15 min zu sehen. etc. etc.

aber jede noch so kleine kleinigkeit wirft mich derzeit um häuser in meiner hoffnung zurück.

also, liebe geliebten - wer kennt das auch?
und wie geht ihr dagegen vor gegen diese achterbahn der gefühle. hoffnung, ihm glauben was er sagt und auch zeigt und dann doch wieder dieses große tiefe loch, dass sich vor einem auftut und droht hinunter zu reißen?

und liebe betrogenen - jetzt könnt ihr euch freuen.
wieder eine dumme, die leiden muss, da "sie ja die finger nicht von einem verheirateten lassen konnte" (wenns nur so einfach wäre - so schwarz oder weiß...)

also, heute gehts mir mies - wer lust hat - gebt mir noch eine drauf!

lg amiga

Mehr lesen

28. April 2008 um 22:18

Oh ja.
Ja, das kenne ich auch. Ich gab auf.
Die Hoffnung schwindet an einem Tag, am anderen sieht man die gemeinsame Zukunft kurz vor ihrer Realisierung.

Vielleicht wird er sich für Dich entscheiden.
Aber warum sollte er, wenn er in der Zwischenzeit ALLES haben kann?

Mein Tipp, trenne Dich. Oder sage ihm, dass Du auf ihn wartest, die Trennungsphase jedoch ohne Deine Anwesenheit an seiner Seite durchziehen muss. Sonst geht Ihr beide bald durch die Hölle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2008 um 22:34

Hallo amiga
ich glaube nicht, dass sich die Betrogenen freuen. Weiß seine Frau von Dir? War er schon offen und ehrlich?
Mein Mann hat die Geliebte geheim gehalten und als ich es erfuhr, habe ich die Entscheidung getroffen und mich sofort getrennt.
Du mußt nicht denken, dass es der Ehefrau besonder gut geht. Nur er sollte endgültig gehen aus seiner Ehe. Aber dazu gehört Mut und den haben die Männer oft nicht.
Warum machen die Männer dieses Hickhack, weil sie sich unsicher sind und warten, dass die Frauen die Entscheidung treffen.
Du hast leider einen total feigen Mann erwicht. Er genießt ein Abentheuer mit Dir und wartet das eine Bombe hoch geht. So reagieren 9 Männer von 10 die ihre Frauen betrügen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2008 um 23:07
In Antwort auf marie12478

Hallo amiga
ich glaube nicht, dass sich die Betrogenen freuen. Weiß seine Frau von Dir? War er schon offen und ehrlich?
Mein Mann hat die Geliebte geheim gehalten und als ich es erfuhr, habe ich die Entscheidung getroffen und mich sofort getrennt.
Du mußt nicht denken, dass es der Ehefrau besonder gut geht. Nur er sollte endgültig gehen aus seiner Ehe. Aber dazu gehört Mut und den haben die Männer oft nicht.
Warum machen die Männer dieses Hickhack, weil sie sich unsicher sind und warten, dass die Frauen die Entscheidung treffen.
Du hast leider einen total feigen Mann erwicht. Er genießt ein Abentheuer mit Dir und wartet das eine Bombe hoch geht. So reagieren 9 Männer von 10 die ihre Frauen betrügen.

Hallo euch allen
nein, sie weiß immer noch nix von mir.
es hat sich viel getan. aber in die wichtige richtung - die richtige - noch nix.
die richtige wäre eine endgültige entscheidung - egal für wen - aber eine entscheidung!
ich habe bereits einmal schluss gemacht. bzw. sagte wir sollten auf abstand gehen bzw. nicht sollten, sondern ich werde auf abstand gehen. das hat genau einen tag lang gehalten und das so:
am nächsten tag ein email mit einer liebeserklärung wie noch nie in meinem leben je zuvor erhalten. am nächsten tag emails darüber - ich schrieb ihm einen brief wo ich nochmals alles festhielt was ich dachte - dass er eine entscheidung treffen muss - für uns alle das beste etc.
am nächsten tag darauf, wieder emails - kein telefonat (das erste mal seit fast 7 monaten). am darauffolgenden tag wieder emails + telefonate und zwei tage später sahen wir uns. seit daher verspricht er mir wir reden diese wche darüber (also wirklich jetzt diese woche...) und seit daher schmeißt er sich ins zeug - wir sehen uns fast jeden tag. er fährt kilometerweit mit dem rad nur um mich für 15 min zu sehen, kommt überraschend mit frühstück etc. dann aber wieder rückschläge wie heute als ich ihn fragte ob er am donnerstag (da ist in österreich feiertag irgendwie einrichten könnte dass er zeit hat, da uns meine freunde eingeladen haben. natürlich nicht - er hat ja keine ausrede parat - ist zu kurzfristig. da frag ich mich, was er diese woche so positives berichten will (denn er beteuert ja, dass er mit mir zusammen sein will und sich scheiden lassen wird weiterhin vehement)
nun, dass sind dann meine rückschläge und die werfen mich dann gleich so schlimm zurück dass ich es selbst kaum glauben kann.

lg amiga

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2008 um 7:22

Feiertag
wenn er sich wirklich von seiner Frau trennen wollte,dann könnte er das am Mittwoch tun und am Donnerstag bei dir sein. Worauf wartet er ?
Er wird sich nicht entscheiden, er ist einer von denen, die Beides wollen, bis es auffliegt. Dann muss er leider bei seiner Frau bleiben, weil es ihr so schlecht geht.
Wer dafür verantwortlich ist, ist dann ja schnell klar..die böse Geliebte.
Seiner Frau wird er nichts von seinen Liebesmails erzählen, mit denen er dich in diesem Zustand halten will.
Wenn er wirklich an eine Trennung denken würde, dann könnte er die Energie, die er in seinen "Fahrradausflug" steckt, in das Trennungsgespräch investieren.

Alles leerer Aktionismus. er reisst sich den A.... auf und macht einen Riesenwind...Alles Theaterdonner...leeres Gelaber...die wahren Absichten eines Menschen erkennt man an seinen Taten, nicht an seinen Worten!!!

Ich will dich sicherlich nicht fertigmachen, allerdings solltest du dich auf eine lange Zeit als Geliebte, mit anschliessender hässlicher Trennung einstellen.
Sechs Monate sind Zeit genug, wenn man sich entscheiden will.

Es tut mir leid für dich UND für seine Frau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2008 um 9:10
In Antwort auf edith_12337017

Hallo euch allen
nein, sie weiß immer noch nix von mir.
es hat sich viel getan. aber in die wichtige richtung - die richtige - noch nix.
die richtige wäre eine endgültige entscheidung - egal für wen - aber eine entscheidung!
ich habe bereits einmal schluss gemacht. bzw. sagte wir sollten auf abstand gehen bzw. nicht sollten, sondern ich werde auf abstand gehen. das hat genau einen tag lang gehalten und das so:
am nächsten tag ein email mit einer liebeserklärung wie noch nie in meinem leben je zuvor erhalten. am nächsten tag emails darüber - ich schrieb ihm einen brief wo ich nochmals alles festhielt was ich dachte - dass er eine entscheidung treffen muss - für uns alle das beste etc.
am nächsten tag darauf, wieder emails - kein telefonat (das erste mal seit fast 7 monaten). am darauffolgenden tag wieder emails + telefonate und zwei tage später sahen wir uns. seit daher verspricht er mir wir reden diese wche darüber (also wirklich jetzt diese woche...) und seit daher schmeißt er sich ins zeug - wir sehen uns fast jeden tag. er fährt kilometerweit mit dem rad nur um mich für 15 min zu sehen, kommt überraschend mit frühstück etc. dann aber wieder rückschläge wie heute als ich ihn fragte ob er am donnerstag (da ist in österreich feiertag irgendwie einrichten könnte dass er zeit hat, da uns meine freunde eingeladen haben. natürlich nicht - er hat ja keine ausrede parat - ist zu kurzfristig. da frag ich mich, was er diese woche so positives berichten will (denn er beteuert ja, dass er mit mir zusammen sein will und sich scheiden lassen wird weiterhin vehement)
nun, dass sind dann meine rückschläge und die werfen mich dann gleich so schlimm zurück dass ich es selbst kaum glauben kann.

lg amiga

Liebe amiga
wenn ich nicht genau wissen würde, das geht nicht - würd ich denken, dass dein lover mein ex-lover ist - die gleichen verzweifelten zappel-versuche, auch meiner kam zwischendurch auf einen kuss vorbei - stand dann unten im hof (ja vor allen nachbarn).

ich hab es im januar 2008 beendet, ich wollte nicht verrückt werden und seelisch zugrunde gehen.

anscheinend liebte ich mich mehr als ihn, daher hab ich die notbremse gezogen = AUS - KONTAKTABBRUCH.

lg
tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2008 um 15:58

Ich erzähl dir mal von mir...
Ich habe bis vor 2 Monaten für 1 Jahr ein Affaire mit meinem Chef gehabt.... Jaja es war ja auch für ihn die grosse Liebe und ach wenn es doch einfacher wäre, dann würde er sich ja sofort trennen aber was sagen die anderen und dann das Finanzielle erst und überhaupt so geht es doch auch... Blablabla!!!
Lass dich nicht verarschen, ich war vor gar nicht langer Zeit in deiner Situation und habe auch immer an das Märchen geglaubt, das der Mann dich wirklich liebt und sich für dich entscheidet!!!Nichts wird passieren wenn es nicht sofort passiert ist. Das ist es nämlich ein Mann der dich wirklich liebt tut alles für dich!! Aber jemand der nur Spass will der erzählt Geschichten!!

Bitte tu dir einen Gefallen und beende es so schnell es geht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2008 um 16:26

@Seestern
und wo wiederspricht das meiner Aussage? Ich sage nur, dass er Zeit genug hatte sich zu trennen und dass seine "Bemühungen" Nebelkerzen sind.
Ich könnte es auch anders sagen: Wenn du nicht über Jahre die Geliebte sei willst, dann renn so schnell du kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2008 um 18:58

...kommt mir bekannt vor!
Das ist doch echt immer der gleiche Sch... mit den Kerlen.
Ich? Natürlich auch eine Leidensgenossin. Naja, bis vor Kurzem, dazu später mehr.
Erst war er single, laut seiner Aussage - da keine Zeit für Beziehung und so. Dann war er plötzlich verheiratet, dann gab es plötzlich ein Kind (erst geboren) und dann noch ein frisch gebautes Haus.
Das war mir alles zuviel.
Ich brach erstmal ab und nach Wochen fing er wieder an. Es ging rein ums Bett, nur körperliches! Aber das ist schon eine Sauerei, da wir soweit auch schon waren, als ich noch nichts von dem familiären "Background" wusste.
Dann habe ich ihn immer mal gefragt was das denn genau für ihn sei mit uns...
Auf jeden Fall keine Affäre, denn dafür ist es seiner Meinung nach einfach zu selten - einmal pro Monat eben aufgrund der Entfernung.
Er sagt, er wäre der Gearschte, da er nicht von mir los käme und die Frau tut mir nur noch leid, alleine deswegen mache ich das nicht mehr mit.
Er sagt ernsthaft, die Beziehung zu seiner Frau wäre super und Sex hätten sie auch noch. Was er genau von mir wolle, könnte ihm nur ein Psychologe sagen.
Ja wie krank ist das denn bitteschön, hm?
Ich glaub's nicht.

Sorry, aber alleine deswegen kann ich genau diesen Mann nicht mehr ernst nehmen und der Name ist in meinem Kopf gestrichen!

Gruß
stern3010

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2008 um 19:30

Verarbeitung
Verarbeiten? Hm, na ja, nicht sofort. Aber irgendwann.
Abschluss? Ist natürlich möglich, wenn man ihn wirklich will!

Ich bereue nichts. Obwohl ich ihm stets eine neue Chance gab. Und immer wieder enttäuscht wurde.
Und ich weiß auch, dass Tipps nichts bringen. Man muss seinen eigenen Weg finden. Schmerzvoll wird er sowieso.

Die paar schönen Stunden haben einen hohen Preis. Den möchte ich nicht mehr zahlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2008 um 11:49

Liebe flavia
danke für deine zeilen.

du bist schon richtig im kopf! keine sorge!
doch leider sind die gefühle oft noch viel stärker als der kopf und dann denkt man oft man ist nicht ganz richtig.
tja, und wenn man sich hier etwas umsieht - und auch noch in anderen foren, dann merkt man auch, dass man nicht alleine ist. es gibt so viele, die in unserer situation sind. viel mehr, als man denkt.
wobei ich auch mal anmerken möchte, dass es natürlich auch geliebte gibt, die "hinterhältig" sind, denen es wirklich nur um macht und "haben wollen" geht. da gehts dann gar nicht um echte gefühle. und dass sind die, von denen hier manchmal auch die rede ist. und die, die dann - zu recht - von der betrogenen angegriffen werden. aber leider wird oft zu sehr über "einen kamm" geschert. zu sehr pauschaliert. in jede richtung! auch von seitens der geliebten wird oft DIE ehefrau zu sehr pauschaliert.

dass wollte ich hier jetzt mal klarstellen. meine meinung darüber.
ich wurde vorhin in einer antwort gefragt ob ich auch an seine frau denke.
ja dass mache ich - sehr oft sogar. ich denke daran wie es ihr geht, wie ihre seite wohl aussehen mag, was sie glaubt dass in ihrer ehe wohl schief gelaufen ist und wie furchtbar es wohl für sie sein wird (wäre) wenn sie es einmal erfährt.
ich denke bei allem in dieser affäre an uns alle drei! das weiß auch mein schatz und niemals ist weder von seiner seite, noch von meiner seite her ein wirklich böses wort über sie gefallen!
ich versuche in unseren gesprächen immer die seite von uns allen 3 zu beleuchten - neutral zu bleiben, aber es fällt natürlich oft sehr schwer, da ich ja mittendrin stecke.
und natürlich geht es mir in erster linie um mich! ich liebe ihn ja und ich möchte mit ihm zusammen sein. ich bin ein sehr fairer mensch, aber märtyrerin kann und will ich auch nicht sein.
dass wäre ja auch nicht gesund meinem eigenen ego gegenüber.

nun flavia, würde mich freuen etwas von dir zu lesen.
schreibe einfach hier oder eine pn an mich - ich schaue immer mal wieder rein!
und wenn dich meine geschichte interessiert blättere mal ein paar seiten nach hinten, da müssten auch meine ersten beiträge sein - vom märz. "ich bin geliebte" + "neuigkeiten" etc. steht eh immer der verfasser auch dabei.

bis dahin alles liebe
amiga

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper