Home / Forum / Liebe & Beziehung / ** An alle "frisch verliebten" - Wann hattet ihr euren ersten Streit? **

** An alle "frisch verliebten" - Wann hattet ihr euren ersten Streit? **

4. April 2007 um 13:11

Hallo !

Das ist vielleicht eine etwas dumme Frage, aber mir brennt sie gerade echt unter den Nägeln.

Hintergrund ist folgender:
Ich bin jetzt 3 Monate mit meinem Freund zusammen.
An den letzten beiden WE gab es heftigen Streit.
Sie waren (für mich) so schlimm, dass sie mir noch immer sehr nachhängen, aber ich will es mir nach außen nicht anmerken lassen, weil wir schon darüber geredet haben und er sich im Grunde entschuldigt hat und wir die Sache auch geklärt haben.

Trotzdem... Es hat bei mir Spuren hinterlassen und ich würde sie gerne abschütteln und weiter machen wie vor dem Streit. Vielleicht aus Angst, dass ich es sonst noch schlimmer mache? Aus Angst, dass ich mir nur was einbilde und meine Hirngespinnst nerven könnten... Ich weiß es nicht. Ich zweifel plötzlich, mein Vertrauen ist nicht mehr zu 100% da.... und ich hoffe, dass das wieder in Ordnung kommt.
Ich will nicht zweifeln, sondern unbeschwert und voller Vertrauen!

Darf Streit schon sein? Jetzt schon? Nach knapp 3 Monaten???
So ein Streit, dass man innerlich noch länger darunter leidet....


Darf ich mal fragen, wann ihr euren 1. Streit hattet?
War es für euch auch so schlimm? Wie lange habt ihr gebraucht um das zu verarbeiten und wie habt ihr das verarbeitet?
Oder hattet ihr noch nie Streit???


Wäre schön, wenn mir einige etwas darüber erzählen....

Mehr lesen

4. April 2007 um 13:34

Ergänzung:
Wenn ich ehrlich bin, hat mich das was er gesagt und getan hat undendlich tief verletzt. Er hat sich entschuldigt, aber es tut mir noch immer tierisch weh und ich verliere mein Lachen obwohl ich sonst immer lache und fröhlich bin.

Ich bin noch immer so sehr verletzt, dass ich mich sogar vor Treffen fürchte oder vor Anrufe, weil ich einen riesen Kloß im Hals habe und ich Angst habe, er bemerkt es, welcher Horror gerade in mir abgeht.... ich weiß schon gar nicht mehr, worüber ich mit ihm reden soll, weil ich nur diese Verletzung spüre. Ich will ich damit nicht verschrecken und hoffe echt, dass meine Schmerz von allein vergeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 13:39

.
anscheinend will hier niemand mit dir über dein problem diskutieren.
akzeptiere es!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 13:48
In Antwort auf barbra_12144552

.
anscheinend will hier niemand mit dir über dein problem diskutieren.
akzeptiere es!

Warum so unfreundlich?
Ich möchte schon was dazu sagen:
Wenn dich das Ganze so sehr bedrückt, dann rede doch nochmal mit deinem Freund drüber! Nicht vorwurfsvoll, sondern erkläre ihm, dass dich das ziemlich verunsichert oder schockiert hat (wenn es nicht gerade eine Lapalie war - ich weiß ja nicht, was vorgefallen ist).

Streit gibt es bei manchen Paaren teilweise jahrelang nicht, bei einigen fliegen schon in den ersten Wochen die Fetzen!

Ich denke, nach drei Monaten kann man schonmal eine Auseinandersetzung haben! Ist ja normal, dass irgendwann (ob nach Wochen oder Monaten) mal Differenzen auftreten!
Die Frage ist nur, wie man damit umgeht. Sinnvoll ist es natürlich, sich erstmal zu sammeln und dann vernünftig und sachlich drüber zu reden, aber das klappt natürlich nicht immer

Also mach dir keine Sorgen, dass ein Streit nach schon drei Monaten zu früh ist!
Dafür gibt es keinen festen Zeitplan

Aber lass dich von solchen Streits nicht sofort so unterkriegen. Meinungsverschiedenheiten werden mit Sicherheit noch öfter auftreten und nur daran kann man erkennen, ob man wirklich zusammen passt...

Wie gesagt, sprich ihn nochmal drauf an, wenn es dich so fertig macht (ohne zu nerven) und wenn er dich liebt, wird er auch nicht sofort genervt sein!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 14:03

Danke Oeny...
Ja, genau das ist es... Auf olle Kamellen rum kauen finde ich auch fürchterlich. Tierisch fürchterlich sogar und das will ich auf keinen Fall, deshalb verstecke ich es auch. Man muss echt verzeihen könne und ich will auch, aber ich weiß gerade nicht wie.

Worum ging es.... Ich kann und möchte nicht bis ins Detail gehen.
Im groben, und das ist das was mich so verletzt hat, ging es beim 1. Mal darum, dass er aus heiterem Himmel 4 Std. telf. nicht mehr erreichbar war und mir hinterher sagte, dass er bei seiner Nochfrau war. Er war nach dem Besuch wie ausgewechselt und zettelte mit mir einen Streit an, so als wollte er mich vergraulen. War nur noch fies.... Ich war traurig und sagte ihm das und dass ich gerne kommen würde, abends irgendwann, um mit ihm zu reden. Ich durfte nicht kommen...

Beim zweiten mal waren wir auf einer Party. Mir wurde schlecht und ging früher nach Hause (eine Tür weiter). Er kam irgendwann am Morgen nach Hause, stern hagel voll. Ich fragte ihn, warum er so spät kommt und da wollte er mich raus schmeißen.... Immer wieder sagte er, dass ich endlich abhauen soll, bis er einschlief. Als er dann wieder wach wurde, war er immer noch nicht viel freundlicher. Erst als sein Restalkohol weg war, kam er zur Besinnung.
(er ist kein Trinker. Es war halt ein über den Durst trinken.)

Darum ging es eben....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 14:24
In Antwort auf eula_12871893

Ergänzung:
Wenn ich ehrlich bin, hat mich das was er gesagt und getan hat undendlich tief verletzt. Er hat sich entschuldigt, aber es tut mir noch immer tierisch weh und ich verliere mein Lachen obwohl ich sonst immer lache und fröhlich bin.

Ich bin noch immer so sehr verletzt, dass ich mich sogar vor Treffen fürchte oder vor Anrufe, weil ich einen riesen Kloß im Hals habe und ich Angst habe, er bemerkt es, welcher Horror gerade in mir abgeht.... ich weiß schon gar nicht mehr, worüber ich mit ihm reden soll, weil ich nur diese Verletzung spüre. Ich will ich damit nicht verschrecken und hoffe echt, dass meine Schmerz von allein vergeht.

Lass ihn laufen...
wenn Dich das so arg verletzt hat das Du das nicht akzeptieren und verarbeiten kannst dann beende die Sache mit ihm sofort. Wenn ihm wirklich was an Dir liegt merkst Du dann ob er mit bitten und betteln zu Dir zurück kommt und wenn nicht dann eben nicht.

Anderseits kannst Du das auch mit ihm versuchen zu klären und ihm sagen, dass sowas auf gar keinen Fall wieder vorkommen darf, und wenn dass Du ihn dann verlassen wirst weil Du nicht willst dass jemand mit Dir so umgeht. Wenn er einverstanden ist, dann sei so stark dass Du das schnell verarbeitest und drüber stehst und die alte Sache vergisst. Zeige aber auf keinen Fall vor ihm Deine Verletzlichkeit sonst macht er weiter, zeigst Du Stärke dann hat er Respekt vor Dir.

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 14:25

Nach einem Jahr
erst nach fast genau einem Jahr habe wir uns das erste mal gestritten. Es war dafür aber ein ziemlich heftiger Streit. Im nachhinein wahrscheinlich wie meisten Kinderkram. Es ich habe einen Tag nicht mit ihm gesprochen und er musste sich 1000mal entschuldigen......
Ehrlich gesagt, keinen Plan mehr worum es da ging!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 15:58
In Antwort auf ahuva_12568446

Warum so unfreundlich?
Ich möchte schon was dazu sagen:
Wenn dich das Ganze so sehr bedrückt, dann rede doch nochmal mit deinem Freund drüber! Nicht vorwurfsvoll, sondern erkläre ihm, dass dich das ziemlich verunsichert oder schockiert hat (wenn es nicht gerade eine Lapalie war - ich weiß ja nicht, was vorgefallen ist).

Streit gibt es bei manchen Paaren teilweise jahrelang nicht, bei einigen fliegen schon in den ersten Wochen die Fetzen!

Ich denke, nach drei Monaten kann man schonmal eine Auseinandersetzung haben! Ist ja normal, dass irgendwann (ob nach Wochen oder Monaten) mal Differenzen auftreten!
Die Frage ist nur, wie man damit umgeht. Sinnvoll ist es natürlich, sich erstmal zu sammeln und dann vernünftig und sachlich drüber zu reden, aber das klappt natürlich nicht immer

Also mach dir keine Sorgen, dass ein Streit nach schon drei Monaten zu früh ist!
Dafür gibt es keinen festen Zeitplan

Aber lass dich von solchen Streits nicht sofort so unterkriegen. Meinungsverschiedenheiten werden mit Sicherheit noch öfter auftreten und nur daran kann man erkennen, ob man wirklich zusammen passt...

Wie gesagt, sprich ihn nochmal drauf an, wenn es dich so fertig macht (ohne zu nerven) und wenn er dich liebt, wird er auch nicht sofort genervt sein!

Lg

Danke Ann
...also nach 3 Monaten ist es nicht zu früh... *puh*

Eine Freundin von mir macht mich total verrückt. Sagt andauernd zu mir, dass man nach 3 Monaten doch noch auf Wolke 7 schweben müsste und sowas noch gar nicht passieren dürfte.

Ich hab bislang auch immer gesagt, dass "Gewitter" die Luft reinigt und ein kleiner Streit manchmal wie das Salz in der Suppe ist und die Versöhnung hinterher so schön ist und bla und blupp, aber damit kann ich mich im Moment selber nicht aufpäppeln. Ätzend...

Er kommt heute Abend.... Ich werde versuchen, wenigstens heute noch die Fassade aufrecht zu erhalten, weil die paar Stunden die er da ist, will ich ihm auch irgendwie nicht versauen. Er hat es im Moment auch nicht leicht und hat wenig Gehör für mich. Wir haben bald einige Tage am Stück für uns Zeit, da werde ich es wohl noch mal ansprechen und hoffen, dass er, wenn er selber mal zur Ruhe kommt, dann etwas sensibler mit meinem Kummer umgehen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 16:03
In Antwort auf desiree203

Lass ihn laufen...
wenn Dich das so arg verletzt hat das Du das nicht akzeptieren und verarbeiten kannst dann beende die Sache mit ihm sofort. Wenn ihm wirklich was an Dir liegt merkst Du dann ob er mit bitten und betteln zu Dir zurück kommt und wenn nicht dann eben nicht.

Anderseits kannst Du das auch mit ihm versuchen zu klären und ihm sagen, dass sowas auf gar keinen Fall wieder vorkommen darf, und wenn dass Du ihn dann verlassen wirst weil Du nicht willst dass jemand mit Dir so umgeht. Wenn er einverstanden ist, dann sei so stark dass Du das schnell verarbeitest und drüber stehst und die alte Sache vergisst. Zeige aber auf keinen Fall vor ihm Deine Verletzlichkeit sonst macht er weiter, zeigst Du Stärke dann hat er Respekt vor Dir.

Viel Glück

Auch dir Danke Desiree
... er ist sonst total lieb.
Ich habe ihm auch schon gesagt, dass er mit seiner Aktion was in mir kaputt gemacht hat und ich Zeit brauche um das Vertrauen wieder zu bekommen und das er kein Recht dazu hat, mich so zu behandeln.

Er hat alles eingesehen, nur ICH hänge noch immer hinterher....
Es sitz zu tief, aber wie Du schon sagtest, muss ich Stärke zeigen und ihm auch klipp und klar sagen, dass es vorbei ist, wenn das noch mal passiert. Ich will nicht, dass er damit weiter macht. Das wäre der Horror.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 16:14

Ich verstehe dich total
wir streiten uns oft.
meist wegen nichts (sind beide total emotionale stimmungs-menschen...)
unsere beziehung ist auch noch jung, erster streit war nach ca. 4 wochen, erster richtiger streit vor 3 wochen und momentan sind wir auch im streit.
es tut weh, wenn so etwas passiert, wenn er dich (wie du beschrieben hast) echt respektlos behandelt hat. ich verstehe deinen schmerz.
aber er hat sich entschuldigt. es tut ihm leid.
sicher, es war nicht schön, aber verlier nicht den glauben an ihn, an euch.
wenn sich dein kloss nicht lösst, rede mit ihm darüber. er wird es verstehen.
nur nicht aufgeben.
und wenn jetzt eig. sonst alles wieder gut läuft, versuche einfach darüber hinweg zu sehen. es macht auch keinen sinn, sich ständig darüber den kopf zu zerbrechen. das macht dich nur unglücklich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 16:23
In Antwort auf fallen85

Ich verstehe dich total
wir streiten uns oft.
meist wegen nichts (sind beide total emotionale stimmungs-menschen...)
unsere beziehung ist auch noch jung, erster streit war nach ca. 4 wochen, erster richtiger streit vor 3 wochen und momentan sind wir auch im streit.
es tut weh, wenn so etwas passiert, wenn er dich (wie du beschrieben hast) echt respektlos behandelt hat. ich verstehe deinen schmerz.
aber er hat sich entschuldigt. es tut ihm leid.
sicher, es war nicht schön, aber verlier nicht den glauben an ihn, an euch.
wenn sich dein kloss nicht lösst, rede mit ihm darüber. er wird es verstehen.
nur nicht aufgeben.
und wenn jetzt eig. sonst alles wieder gut läuft, versuche einfach darüber hinweg zu sehen. es macht auch keinen sinn, sich ständig darüber den kopf zu zerbrechen. das macht dich nur unglücklich.

Das sagt er auch @ fallen
...dass ich den glauben an ihn und uns nicht verlieren soll.

Er weiß, dass er die Grenzen bei mir überschritten hat.
Sagt auch selber, dass wir das nie wieder so weit kommen lassen würden. Er ist inzwischen schon wieder ganz locker, schon fast zu locker, aber ich nicht.... Hoffe, dass ich mich in ein paar Tagen endlich wieder beruhigt habe und es bei ihm haften geblieben ist, dass das so nicht geht.


Danke schön, für Dein Verständnis und Deine Beschreibung, Fallen!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 16:32
In Antwort auf eula_12871893

Auch dir Danke Desiree
... er ist sonst total lieb.
Ich habe ihm auch schon gesagt, dass er mit seiner Aktion was in mir kaputt gemacht hat und ich Zeit brauche um das Vertrauen wieder zu bekommen und das er kein Recht dazu hat, mich so zu behandeln.

Er hat alles eingesehen, nur ICH hänge noch immer hinterher....
Es sitz zu tief, aber wie Du schon sagtest, muss ich Stärke zeigen und ihm auch klipp und klar sagen, dass es vorbei ist, wenn das noch mal passiert. Ich will nicht, dass er damit weiter macht. Das wäre der Horror.

Hallo?!
ein mensch der weitermacht wenn ein anderer mensch verletzlichkeit zeigt, verdient zuerst einen arschtritt und danach ignoranz bzw. abstandhaltende höflichkeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 16:39

Na ich weiß nicht......
Ich bin mit meinem Lebenspartner seit 1 1/2 Jahren zusammen....... davor hatte ich eine 8 jährige Beziehung.....aus der ein Tochter hervorging........



Ich habe mich in meiner jetzigen Beziehung noch nicht ein einzigesmal gestritten, weil wir, so denke ich , erwachsen genug sind um vernünftige Diskussionen zu führen.

Jeder hat respekt vor der Meinung des anderen, ob er sie akzeptiert ist eine andere.

Ich muss nicht alles akzeptieren was um mich herum geschieht......

lg die pfeife

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 16:41
In Antwort auf hope_12039771

Na ich weiß nicht......
Ich bin mit meinem Lebenspartner seit 1 1/2 Jahren zusammen....... davor hatte ich eine 8 jährige Beziehung.....aus der ein Tochter hervorging........



Ich habe mich in meiner jetzigen Beziehung noch nicht ein einzigesmal gestritten, weil wir, so denke ich , erwachsen genug sind um vernünftige Diskussionen zu führen.

Jeder hat respekt vor der Meinung des anderen, ob er sie akzeptiert ist eine andere.

Ich muss nicht alles akzeptieren was um mich herum geschieht......

lg die pfeife

Ja, genau
ein streit auf augenhöhe kann ein wahres vergnügen sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 7:13

*** ES IST VORBEI ***
Er hat heute morgen seine Sachen gepackt und ist gegangen.

Das wars....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 8:15
In Antwort auf eula_12871893

*** ES IST VORBEI ***
Er hat heute morgen seine Sachen gepackt und ist gegangen.

Das wars....

Wie
ist es jetzt dazu gekommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 9:23
In Antwort auf desiree203

Wie
ist es jetzt dazu gekommen?

....
Er hats mir angemerkt, dass ich mit dem nicht klar komme, was passiert ist und wie unser Verhältnis zueinander momentan ist. Er hat mir angemerkt, dass ich mich so im Augenblick nicht glücklich fühle....

Er hat gesagt, dass es dann besser ist zu gehen, oder ob ich das so bis an mein Lebensende will.

Er hat dann gesagt, dass er alles versucht hätte, mir ein besseres Gefühl zu geben, aber es nicht schafft. Es würde die letzten 14 Tage mit uns Bergab gehen. Er käme nicht an mich heran und er wüsste, egal was er noch tut, dass ich ihn früher oder später verlassen werde.

Ich hätte alles gegeben, was ich geben kann, aber er schafft es nicht mehr, mir das Gefühl zu geben, was ich brauche.

Ob er mich noch liebt, weiß er nicht.
Er weiß nicht mehr, wo er im Leben überhaupt steht.

Das was ich sehe: Er versinkt gerade im absoluten Selbstmitleid. Er will Trost und Verständnis, aber kann mich nicht trösten und mich nicht verstehen.

Habe ihm gesagt, dass ich ihm nicht beim packen zusehen kann. Habe ihm gesagt, dass ich ihn liebe und er bitte nicht packen soll.... Keine Chance.

Ich habe vor ihm die Wohnung verlassen....
Wenn ich heute Nachmittag nach Hause komme, weiß ich nicht, ob er die Schlüssel auch da gelassen hat. Ich habe auch noch Sachen von mir bei ihm....

Auf eine kurze sms, die ich ihm vorhin schickte, kam keine Antwort. Ich rief ihn an, er ging nicht mehr dran. Sprach ihm auf die Mailbox, dass er mich doch bitte kurz anrufen soll... Er hat es nicht getan.

Er hat ab heute Abend seine Kinder bei sich, die werden ihn gut ablenken und ich denke, wenn er sich das nächste Mal bei mir meldet, geht es nur noch um meine Sachen die ich holen soll und um seinen Wohnungschlüssel, dem ich ihm wieder geben soll...

Ich bin gerade ganz leer und weiß nicht, was ich davon halten soll.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 9:29
In Antwort auf barbra_12144552

Hallo?!
ein mensch der weitermacht wenn ein anderer mensch verletzlichkeit zeigt, verdient zuerst einen arschtritt und danach ignoranz bzw. abstandhaltende höflichkeit.

Das...
...habe ich ihm gestern Abend auch gesagt.
Warum er damit weiter macht, wenn er meine Verletzlichkeit sieht.

Seine Antwort: Weil ich es im Augenblick so fühle....


Meine Antwort darauf: So geht man nicht mit Menschen um....Ich habe noch nie das Gefühl gehabt, ich müsste dich verletzten, wenn ich merke, dass es dir schlecht geht. Mir bricht es eher das Herz wenn ich das bemerke.


Das ist doch alles VERRÜCKT oder???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 9:49
In Antwort auf eula_12871893

....
Er hats mir angemerkt, dass ich mit dem nicht klar komme, was passiert ist und wie unser Verhältnis zueinander momentan ist. Er hat mir angemerkt, dass ich mich so im Augenblick nicht glücklich fühle....

Er hat gesagt, dass es dann besser ist zu gehen, oder ob ich das so bis an mein Lebensende will.

Er hat dann gesagt, dass er alles versucht hätte, mir ein besseres Gefühl zu geben, aber es nicht schafft. Es würde die letzten 14 Tage mit uns Bergab gehen. Er käme nicht an mich heran und er wüsste, egal was er noch tut, dass ich ihn früher oder später verlassen werde.

Ich hätte alles gegeben, was ich geben kann, aber er schafft es nicht mehr, mir das Gefühl zu geben, was ich brauche.

Ob er mich noch liebt, weiß er nicht.
Er weiß nicht mehr, wo er im Leben überhaupt steht.

Das was ich sehe: Er versinkt gerade im absoluten Selbstmitleid. Er will Trost und Verständnis, aber kann mich nicht trösten und mich nicht verstehen.

Habe ihm gesagt, dass ich ihm nicht beim packen zusehen kann. Habe ihm gesagt, dass ich ihn liebe und er bitte nicht packen soll.... Keine Chance.

Ich habe vor ihm die Wohnung verlassen....
Wenn ich heute Nachmittag nach Hause komme, weiß ich nicht, ob er die Schlüssel auch da gelassen hat. Ich habe auch noch Sachen von mir bei ihm....

Auf eine kurze sms, die ich ihm vorhin schickte, kam keine Antwort. Ich rief ihn an, er ging nicht mehr dran. Sprach ihm auf die Mailbox, dass er mich doch bitte kurz anrufen soll... Er hat es nicht getan.

Er hat ab heute Abend seine Kinder bei sich, die werden ihn gut ablenken und ich denke, wenn er sich das nächste Mal bei mir meldet, geht es nur noch um meine Sachen die ich holen soll und um seinen Wohnungschlüssel, dem ich ihm wieder geben soll...

Ich bin gerade ganz leer und weiß nicht, was ich davon halten soll.


..schaue in dein inneres,hab dich gern und gehe deinen weg..
vorher aber musst du noch ein wenig leiden...traurig sein...wirst fragen im kopf haben, welche dir soweiso erstmal niemand beantworten kann**drei monate mögen nicht lang sein für eine beziehung-leider nur spielt zeit in diesem sinne keine rolle,wenn man liebt...!mache nur nicht diesen einen fehler (ich habe ihn auch gemacht,darum kann ich es dir sagen..): versuche nicht ihn zu erreichen!!!gehe still un dheimlich einfach wieder aus seinem leben hinaus,schick den schlüssel mit der post!versuchst du ihn zu erreichen,bedeutet dies bedrängung für ihn und du schiebst ihn im endeffekt nur weiter weg...und ein wenig später fällt dir auf, wieviel stolz du mit weg geschmissen hast...*

wenn jetzt das kommt,was er am allerwenigsten von dir erwartet,nämlich dass du dich überhaupt nicht meldest und seine entscheidung respektierst - dann erwächst der nötige abstand - bei welchem dann er anfangen wird zu überlegen und sich zu fragen...gib ihm und auch vorallem dir einfach nur zeit - so schwierig es auch ist*glaube mir, ich weiß das nur zu gut...
so,wie ich es lese und was ich daraus schliessen kann - ist er mit sich selbst noch gar nicht im reinen*was es ist,darüber kann man nur spekulieren,denn dafür sind 3 monate manchmal dann doch zu wenig: den anderen in mancherlei dingen wirkich zu erkennen...

wo liebe ist, da zeigt sie sich auch wieder und wenn nicht,dann sei froh*denn vielleicht hat er recht, er wird dir nicht geben können, was du brauchst*

und ich finde, bei allem romatischem kitsch,welchen es gibt auf dieser welt, in einem bin ich einer meinung: deine freundin hat irgendwie recht...nach 3 monaten sollte man noch auf der schönen wolke schweben...!wenn nicht schiksalschläge einprallen und das schweben verschieben*denn ich finde, er hat sich schon ein wenig krass verhalten in euren 2 streitereien...und er wird seine gründe dafür haben...!

achte auf dich*!*ich wünsche dir alles liebe dafür...

mara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 9:52

....
Der erste Streit war vor 14 Tagen....
Der zweite war eine Woche später, wo er mich raus werfen wollte. letzten Freitag, bzw. Samstagmorgen... Also vor 5 Tagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 9:54

Ich denke....
... er hat seine gescheiterte Ehe noch gar nicht verarbeitet.
Er ist noch nicht in der Lage, wirklich eine neue, andere Beziehung zu führen. Er hats versucht, aber die kaputte Ehe holt ihn jeden Tag wieder ein, sobald er allein ist, anfängt seine Kinder zu vermissen und er zu seiner Noch-Frau fährt um sie zu holen oder um irgendwas mit ihr zu besprechen.

Er steckt noch in dieser Ehe drin und ist nicht frei.
Ich war wohl ein Versuchskaninchen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 10:02
In Antwort auf sarina_12448796

..schaue in dein inneres,hab dich gern und gehe deinen weg..
vorher aber musst du noch ein wenig leiden...traurig sein...wirst fragen im kopf haben, welche dir soweiso erstmal niemand beantworten kann**drei monate mögen nicht lang sein für eine beziehung-leider nur spielt zeit in diesem sinne keine rolle,wenn man liebt...!mache nur nicht diesen einen fehler (ich habe ihn auch gemacht,darum kann ich es dir sagen..): versuche nicht ihn zu erreichen!!!gehe still un dheimlich einfach wieder aus seinem leben hinaus,schick den schlüssel mit der post!versuchst du ihn zu erreichen,bedeutet dies bedrängung für ihn und du schiebst ihn im endeffekt nur weiter weg...und ein wenig später fällt dir auf, wieviel stolz du mit weg geschmissen hast...*

wenn jetzt das kommt,was er am allerwenigsten von dir erwartet,nämlich dass du dich überhaupt nicht meldest und seine entscheidung respektierst - dann erwächst der nötige abstand - bei welchem dann er anfangen wird zu überlegen und sich zu fragen...gib ihm und auch vorallem dir einfach nur zeit - so schwierig es auch ist*glaube mir, ich weiß das nur zu gut...
so,wie ich es lese und was ich daraus schliessen kann - ist er mit sich selbst noch gar nicht im reinen*was es ist,darüber kann man nur spekulieren,denn dafür sind 3 monate manchmal dann doch zu wenig: den anderen in mancherlei dingen wirkich zu erkennen...

wo liebe ist, da zeigt sie sich auch wieder und wenn nicht,dann sei froh*denn vielleicht hat er recht, er wird dir nicht geben können, was du brauchst*

und ich finde, bei allem romatischem kitsch,welchen es gibt auf dieser welt, in einem bin ich einer meinung: deine freundin hat irgendwie recht...nach 3 monaten sollte man noch auf der schönen wolke schweben...!wenn nicht schiksalschläge einprallen und das schweben verschieben*denn ich finde, er hat sich schon ein wenig krass verhalten in euren 2 streitereien...und er wird seine gründe dafür haben...!

achte auf dich*!*ich wünsche dir alles liebe dafür...

mara

Danke Mara...
...ich werde mich nicht bei ihm melden. Nicht aus Wut oder weil ich zicken will, sondern aus genau den Gründen die Du geschrieben hast.

Außerdem habe ich sowieso keine andere Wahl...
Er hat sich absolut ins Schneckenhaus verkrochen. Ein Platz, wo er unerreichbar für mich ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 10:06

Sie haben sich...
... letztes Jahr im Juni oder Juli getrennt.
Sie hat sich von ihm getrennt, er hat um sie gekämpft, ging dann aber doch, dann wollte sie ihn zurück und das will sie noch heute und sagt ihm das jedes Mal wenn er da ist....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 10:11
In Antwort auf eula_12871893

Danke Mara...
...ich werde mich nicht bei ihm melden. Nicht aus Wut oder weil ich zicken will, sondern aus genau den Gründen die Du geschrieben hast.

Außerdem habe ich sowieso keine andere Wahl...
Er hat sich absolut ins Schneckenhaus verkrochen. Ein Platz, wo er unerreichbar für mich ist.

..schneckenhaus...
ja - bitte mache es*um deiner selbst willen*aus dem schneckenhaus lockst du ihn ohnehin nicht mit zurufen...manchmal ist es schon komisch**

ich wünsche dir wirklich so unheimlich viel kraft*liebe nimmt soviel in solchen situationen...und den verstand leider auch**

vergiss aber niemals, dass liebe auch anderes tut! schöneres...kraftvolleres...* nur eben jetzt gerade nicht*!*

mit sonne im herzen....,
mara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 10:20
In Antwort auf eula_12871893

....
Er hats mir angemerkt, dass ich mit dem nicht klar komme, was passiert ist und wie unser Verhältnis zueinander momentan ist. Er hat mir angemerkt, dass ich mich so im Augenblick nicht glücklich fühle....

Er hat gesagt, dass es dann besser ist zu gehen, oder ob ich das so bis an mein Lebensende will.

Er hat dann gesagt, dass er alles versucht hätte, mir ein besseres Gefühl zu geben, aber es nicht schafft. Es würde die letzten 14 Tage mit uns Bergab gehen. Er käme nicht an mich heran und er wüsste, egal was er noch tut, dass ich ihn früher oder später verlassen werde.

Ich hätte alles gegeben, was ich geben kann, aber er schafft es nicht mehr, mir das Gefühl zu geben, was ich brauche.

Ob er mich noch liebt, weiß er nicht.
Er weiß nicht mehr, wo er im Leben überhaupt steht.

Das was ich sehe: Er versinkt gerade im absoluten Selbstmitleid. Er will Trost und Verständnis, aber kann mich nicht trösten und mich nicht verstehen.

Habe ihm gesagt, dass ich ihm nicht beim packen zusehen kann. Habe ihm gesagt, dass ich ihn liebe und er bitte nicht packen soll.... Keine Chance.

Ich habe vor ihm die Wohnung verlassen....
Wenn ich heute Nachmittag nach Hause komme, weiß ich nicht, ob er die Schlüssel auch da gelassen hat. Ich habe auch noch Sachen von mir bei ihm....

Auf eine kurze sms, die ich ihm vorhin schickte, kam keine Antwort. Ich rief ihn an, er ging nicht mehr dran. Sprach ihm auf die Mailbox, dass er mich doch bitte kurz anrufen soll... Er hat es nicht getan.

Er hat ab heute Abend seine Kinder bei sich, die werden ihn gut ablenken und ich denke, wenn er sich das nächste Mal bei mir meldet, geht es nur noch um meine Sachen die ich holen soll und um seinen Wohnungschlüssel, dem ich ihm wieder geben soll...

Ich bin gerade ganz leer und weiß nicht, was ich davon halten soll.


Ich halte die Ungewissheit nicht aus....
... ich fahre jetzt nach Hause und schaue, ob er auch die Schlüssel da gelassen hat. Wenn ja, dann weiß ich, dass es wirklich ganz aus ist....

Ich kann jetzt bei der Arbeit eh nur noch ein paar Minuten die Fassung bewahren, dann brech ich zusammen. Es ist besser, ich fahre nach Hause.

Danke schön für eure lieben Antworten. Das tut gut....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 10:23
In Antwort auf eula_12871893

....
Der erste Streit war vor 14 Tagen....
Der zweite war eine Woche später, wo er mich raus werfen wollte. letzten Freitag, bzw. Samstagmorgen... Also vor 5 Tagen.

...
Schreib ihm doch mal per sms dass es besser so ist dass ihr euch getrennt habt. Und dass Du dann evtl. Seine schlüssel mit der Post schicken wirst. Und Deine Sachen soll er bitte vor die Tür stellen oder so.

Wünsche ihm viel Glück bei allem was er jetzt vorhat und weiterhin ein schönes Leben.

Denk dran Du hast keine grossen Fehler gemacht, er hat sich nicht richtig Dir gegenüber Verhalten. Also brauchst Du ihm NIEMALS hinterher zu rennen. Wenn dann muss er angekrochen kommen und dann aber richtig. Und mehrmals.

Und, sei stark!! Männer, die selbst schwach sind, und so scheint er ja zu sein weil er das alles mit seiner Nochfrau usw. nicht verkraften kann, brauchen eine starke Frau.

Wenn in einer Beziehung beide auf eine Art und weise Schwach sind dann bringt es nichts. Es muss immer einer sein der mehr kraft hat als der andere.

Hättest Du ihm beim packen geholfen, hätter er wahrscheinlich wieder anders reagiert. Aber wenn du noch sagst du kannst es nicht ertragen usw. denkt er oh gott die kann ja weniger dinge verkraften als ich, bekommt dann noch mehr schiss und rennt weg!

Bei so einem Mann, wenn du ihn noch haben willst, musst Du jetzt ein strategie spiel spielen. Und wirklich viel selbstbewusstsein und stärke zeigen.

Alles liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2007 um 22:23
In Antwort auf eula_12871893

Ich halte die Ungewissheit nicht aus....
... ich fahre jetzt nach Hause und schaue, ob er auch die Schlüssel da gelassen hat. Wenn ja, dann weiß ich, dass es wirklich ganz aus ist....

Ich kann jetzt bei der Arbeit eh nur noch ein paar Minuten die Fassung bewahren, dann brech ich zusammen. Es ist besser, ich fahre nach Hause.

Danke schön für eure lieben Antworten. Das tut gut....

...ich...
...würde gern wissen, wie es dir geht...*vielleicht magst du ja ein kleines zeichen geben*wenn nicht...dann hoffe ich mal, es ergeht dir gut soweit...*

*al*
mara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen