Home / Forum / Liebe & Beziehung / An alle Frauen mit Männerkenntnissen!

An alle Frauen mit Männerkenntnissen!

16. Oktober 2004 um 17:04

..natürlich könnten die Antworten der Männer auch sehr hilfreich werden

Wart Ihr mal in einer Situation, wo Ihr frisch mit jemandem zusammen kamt, und er gleich am Anfang auf einmal Zeit und Ruhe gebraucht hat ? Er spricht nicht gerne über die neue Freundin, sondern schiebt alles auf den: ach je, so vielen Stress. Die Freundin ist kein bisschen aufdringlich oder nervig. Im Gegenteil ! Sie meldet sich regelmäßig, lässt ihn aber genauso mal anrufen.

Ladys wart ihr mal in so einer Situation, und ist er zu Euch zurückgekehrt ? Hat man je richtig darüber gesprochen warum er sich zurückziehen musste ? Habt Ihr Euch hinterher auf die Schulter geklopft, und gesagt; für diesen Mann hat es sich gelohnt zu warten ?


Wozu brauchen Männer diese Zeit? Warum passiert das den Frauen nicht so oft ? Es sind doch meistens die Männer die voreilig mit netten Gesten und Komplimenten kommen, die Frau dann soweit haben, aber sich dann überlegen, ob sie sie doch lieber nicht fallen lassen sollen.

Auch, wenn er ihr nach dem ersten Kuss schon gesagt hat, wie wunderschön er sie findet !!

Was kann das für eine Phase sein, und wie kann man mehr aus dem Mann herausbekommen, ohne aufdringlich zu werden ?

Diese Frage interessiert mich seit ca. 2 Wochen und ich bin einfach irritiert und weiss nicht wie ich vorgehen soll. Bin genau in so einer Phase .

Vielen lieben Dank fuer Eure Antworten.
Einen schönen Samstag!
LG
Isabelle

Mehr lesen

16. Oktober 2004 um 20:04

Hallo Isabelle!
Also, das muss ganz und garnichts negatives bedeuten!
Meiner Erfahrung nach ist es bei Männern so, dass sie sehr schnell bei der Sache sind, wenn es ums Küssen oder um Sex geht. Aber sie werden ungleich lansam, wenn es um etwas ernstes geht. Da brauchen Männer einfach länger und da denken (hoho! ) Männer auch viel nach!

Das wäre eine Erklärung, die SEHR positiv wäre, denn dann bist Du ihm wirklich wichtig und es ist ihm ernst.
Oder er hat noch eine Ex, die ihm im Kopf rumspaukt? Das ist mir gerade erst passiert und wäre eine unschöne Erklärung für sein Verhalten.

Ich drück Dir die Daumen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2004 um 20:22

So etwas...
... habe ich schon mal erlebt. War noch ziemlich jung damals, nämlich 18, der Typ war 19 und mein erster Freund.

Es hat sich dann ziemlich schnell herausgestellt, daß er über seine Ex noch nicht hinweg war. Er wußte auch genau, daß sie jederzeit wieder eine Beziehung mit ihm eingehen würde.

Um Streß zu vermeiden - sie war natürlich sehr eifersüchtig - erzählte er nur seinen engsten Freunden, daß wir zusammen waren. Alle anderen durften es nicht wissen. Er brauchte auch viel Zeit für sich allein.

Überflüssig zu sagen, daß unsere Beziehung schnell vorbei war!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2004 um 20:26
In Antwort auf novafan

Hallo Isabelle!
Also, das muss ganz und garnichts negatives bedeuten!
Meiner Erfahrung nach ist es bei Männern so, dass sie sehr schnell bei der Sache sind, wenn es ums Küssen oder um Sex geht. Aber sie werden ungleich lansam, wenn es um etwas ernstes geht. Da brauchen Männer einfach länger und da denken (hoho! ) Männer auch viel nach!

Das wäre eine Erklärung, die SEHR positiv wäre, denn dann bist Du ihm wirklich wichtig und es ist ihm ernst.
Oder er hat noch eine Ex, die ihm im Kopf rumspaukt? Das ist mir gerade erst passiert und wäre eine unschöne Erklärung für sein Verhalten.

Ich drück Dir die Daumen!!!

Hoffentlich!
und Danke fürs Daumendrücken. Das tun meine Freundinnen auch . Mir liegt echt viel an diesem Mann! Muss sogar sagen, dass mir noch nie ein Mann so gut gefallen hat wie er. Sei es sein Humor, Aussehen oder überhaupt sein Auftreten. Deine Theorie könnte stimmen, denn er hat mir mal erzählt, dass er innerhalb 2 Monaten 15kg wegen seiner Ex abgenommen hat. Er hatte erfahren, dass sie ihm fremdgeht. Er war 4 Jahre lang mit ihr zusammen. Seitdem sind nun 2 Jahre vergangen, und nach meinen Berechnungen, müsste ich genau die nächste (mit ernsten Absichten) sein!

Ich bin gespannt, wann er wieder der Alte sein wird. Ich vermisse ihn schrecklich sehr und hoffe, dass sich alles zum guten wendet. Ich mag gar nicht daran denken, dass er noch an seiner Ex hängt. Konnte er sich das nicht vorher überlegen ?! Ich mein, wozu diese ganzen Hoffnungen, die er mir gemacht hat ?!

Danke nochmal!
LG
Isabelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2004 um 20:33
In Antwort auf bevin_11983753

So etwas...
... habe ich schon mal erlebt. War noch ziemlich jung damals, nämlich 18, der Typ war 19 und mein erster Freund.

Es hat sich dann ziemlich schnell herausgestellt, daß er über seine Ex noch nicht hinweg war. Er wußte auch genau, daß sie jederzeit wieder eine Beziehung mit ihm eingehen würde.

Um Streß zu vermeiden - sie war natürlich sehr eifersüchtig - erzählte er nur seinen engsten Freunden, daß wir zusammen waren. Alle anderen durften es nicht wissen. Er brauchte auch viel Zeit für sich allein.

Überflüssig zu sagen, daß unsere Beziehung schnell vorbei war!

Ungerecht!
..finde ich das einfach. Dann hat er ja mit Deinen Gefühlen gespielt. Ich finde das nicht in Ordnung! Ich weiss, dass er noch Kontakt mit seiner Ex hat. Er hat sie mal angerufen, und er ist nicht dran. Meinte, wenn es wichtig ist, wird sie mir schon eine Nachricht hinterlassen. Natürlich wusste ich, dass er wegen mir nicht dran gegangen ist. Natürlich weiss ich in diesem Falle, dass ich die Verliererin sein werde, weil ich ''Neue'' bin und ihm noch gar nicht viel geben kann/konnte ! Klar, dass er sich nach seiner Ex eher sehnt. Mit mir hat er ja nicht viel zu verlieren. Mit ihr hat er 4 Jahre verbracht !

Hoffentlich werde ich es bald herausfinden. Egal wie schmerzvoll, egal wie enttäuschend, hauptsache die Wahrheit...

LG
Isabelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2004 um 20:55
In Antwort auf grete_12848309

Ungerecht!
..finde ich das einfach. Dann hat er ja mit Deinen Gefühlen gespielt. Ich finde das nicht in Ordnung! Ich weiss, dass er noch Kontakt mit seiner Ex hat. Er hat sie mal angerufen, und er ist nicht dran. Meinte, wenn es wichtig ist, wird sie mir schon eine Nachricht hinterlassen. Natürlich wusste ich, dass er wegen mir nicht dran gegangen ist. Natürlich weiss ich in diesem Falle, dass ich die Verliererin sein werde, weil ich ''Neue'' bin und ihm noch gar nicht viel geben kann/konnte ! Klar, dass er sich nach seiner Ex eher sehnt. Mit mir hat er ja nicht viel zu verlieren. Mit ihr hat er 4 Jahre verbracht !

Hoffentlich werde ich es bald herausfinden. Egal wie schmerzvoll, egal wie enttäuschend, hauptsache die Wahrheit...

LG
Isabelle

Das ist wahr!
Er hat wirklich mit meinen Gefühlen gespielt. Ich hatte schon verloren, bevor wir überhaupt zusammen waren.

Dir wünsche ich, daß alles gut ausgeht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2004 um 21:30

Hi
das einzig richtige das du jetzt tun kannst ist,ihn in ruhe zu lassen--ich weiss brutal schwer--aber nicht unmöglich.melde dich einfach nicht mehr bei ihm.wenn er wirklich in dich verliebt ist wird er zu dir zurück kommen.
anscheinend braucht er zeit über einiges klar zu werden,gibs sie ihm.
viel glück.
lg goodgirl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2004 um 22:04

Zeit geben
Ich kann Dir nur sagen: Auch wenn es noch so schwer fällt,wenn er meint, er braucht Zeit, dann gebe ihm die. Zieh Dich selbst dann auch zurück und warte, bis er sich meldet. Das hat damals bei mir funktionier. Und ich bin echt kein Mensch, der soetwas gut kann. Ich meine, ohne den Menschen, den man liebt. auszukommen. Aber mein damaliger Freund meinte auch, wahrscheinlich wäre er irgendwie glücklicher ohne Beziehung. Daraufhin habe ich mich getrennt. Heute sind wir seit zwei Jahren verheiratet, denn als ich weg war und mich nicht mehr dauernd meldete, da merkte er, das er mich doch liebt. Dessen war er sich nämlich gar nicht so sicher. Also ich wünsche Dir ein Happy End! Wenn er wirklich ernsthaft was für Dich empfindet, dann wird er auch ganz zu Dir zurückkommen. MÄnner haben nun mal oft Probleme mit ihren Gefühlen. Und erst recht damit, auch dazu zu stehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2004 um 22:38

Isabelle,
gib Di/euch doch einfach Zeit, was sind 2 Woche ,wenn die große Liebe draus werden könnte.
Und mal nichts t u n, sondern mal etwas gedulden und a b w a r t e n

Lass ihn doch seine Ruhe, der Stress erklärt manches,Frauen sind da u.U. stabiler und belastbarer...er wird schon wiederkommen

viel Glück
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2004 um 22:41
In Antwort auf grete_12848309

Ungerecht!
..finde ich das einfach. Dann hat er ja mit Deinen Gefühlen gespielt. Ich finde das nicht in Ordnung! Ich weiss, dass er noch Kontakt mit seiner Ex hat. Er hat sie mal angerufen, und er ist nicht dran. Meinte, wenn es wichtig ist, wird sie mir schon eine Nachricht hinterlassen. Natürlich wusste ich, dass er wegen mir nicht dran gegangen ist. Natürlich weiss ich in diesem Falle, dass ich die Verliererin sein werde, weil ich ''Neue'' bin und ihm noch gar nicht viel geben kann/konnte ! Klar, dass er sich nach seiner Ex eher sehnt. Mit mir hat er ja nicht viel zu verlieren. Mit ihr hat er 4 Jahre verbracht !

Hoffentlich werde ich es bald herausfinden. Egal wie schmerzvoll, egal wie enttäuschend, hauptsache die Wahrheit...

LG
Isabelle

Isa, das ist ein merkwürdiger Rückschluss,
wieso kommst Du drauf,dass die Ex noch mehr Bedeutung hat,weil er 4 Jahre mit ihr zusammen war und Du noch nicht?

Es hatte sicher triftige Gründe für die Trennung gegeben,und ich finde, SChluss ist Schluss und Ex ist Ex.
V O R B E I,definitiv zu Ende.

Er ist jetzt mit Dir (beinahe)zusammen,also,was interessiert da noch die Ex.
Wenn ihn wenig,dann Dich doch wohl gar nicht,oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2004 um 23:17
In Antwort auf BrunhildeP

Isabelle,
gib Di/euch doch einfach Zeit, was sind 2 Woche ,wenn die große Liebe draus werden könnte.
Und mal nichts t u n, sondern mal etwas gedulden und a b w a r t e n

Lass ihn doch seine Ruhe, der Stress erklärt manches,Frauen sind da u.U. stabiler und belastbarer...er wird schon wiederkommen

viel Glück
LG

Okay,so schwer es mir auch fallen wird!
ich werde werde ihn nicht mehr kontaktieren, bis er sich bei mir meldet. Ich dachte einfach daran, dass es vielleicht besser wäre aktiv zu werden, um ihn zu kämpfen statt einfach nur passiv dazustehen. Ich merke oft, dass er sich richtig freut, wenn ich ihn manchmal anrufe. Schliesslich bin ich nicht unschuldig und war diejenige, die vor einigen Wochen sagte, sie hätte Angst vor einer Beziehung und ist eigentlich nicht bereit für so etwas. Das habe ich am nächsten Tag bitter bereut und es ihm gleich mitgeteilt. Hab ihm um Verzeihung gebeten, und dass ich um Gottes Willen ihn nicht als Spielball behandle (heute so morgen so). Es war ein Fehler und er hat mir verziehen, doch nicht ganz habe ich das Gefühl. Er sagte mir mal ganz am Anfang, dass er schon so oft von Frauen verletzt wurde (2x Fremdgeherinnen), dass er schon kleinste Enttäuschungen nicht akzeptieren könne. Toll, ich hoffe, dass ich nicht für die Fehler meiner Vorgängerinnen büßen muss.

Ich weiss nicht, wie ich die Zeit durchstehen soll

Gute Nacht an Alle!
LG
Isabelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2004 um 23:24
In Antwort auf BrunhildeP

Isa, das ist ein merkwürdiger Rückschluss,
wieso kommst Du drauf,dass die Ex noch mehr Bedeutung hat,weil er 4 Jahre mit ihr zusammen war und Du noch nicht?

Es hatte sicher triftige Gründe für die Trennung gegeben,und ich finde, SChluss ist Schluss und Ex ist Ex.
V O R B E I,definitiv zu Ende.

Er ist jetzt mit Dir (beinahe)zusammen,also,was interessiert da noch die Ex.
Wenn ihn wenig,dann Dich doch wohl gar nicht,oder?

Ex=Ex?
manche können die/den nicht einfach so vergessen od. aus dem Leben streichen. War es denn bei Dir immer so? Manche vergleichen die Ex mit der jetztigen auf Ewigkeiten!! Ausserdem kann seine Wut auf sie nicht so gross sein, wenn sie noch den Mumm hat ihn anzurufen! Ich weiss nicht...das Gefühl hatte ich so einige Male. Allein schon, wenn ich ein paar seiner Lieblingslieder höre geht es nur um das eine (betrogen werden, Untreue, Enttäuschungen, etc.).

Naja, ob ich es je erfahren werde?

LG
Isabelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2004 um 12:33

Ihn zappel lassen..
DEN würde ich erstmal das Fürchten lernen.
Kann es ein, dass er nie wirklich um Dich kämpfen musste?
Das hat ja Ähnlichkeit mit Tierhaltung...
Du bist schon da, wenn er Dich braucht. Aber er kann sich immer zurückziehen.

Ich weiss, dass es schwer ist.
Mein Freund war Anfangs auch so. Heute weiss ich, dass er nicht wusste, ob er mich wirklich will.
Als ich dann angefangen habe (nach langer Überwindung) mich WIRKLICH rar zu machen, kam er aus seiner Hütte.
Heute bin ich diejenige, die kaum Zeit hat, was aber auch den Tatsachen entspricht.
So bald er Zeit hat, fährt er die 60km zu mir und bleibt wenn es sein muss nur ein paar Stunden über Nacht. Er kämpft praktisch jede Woche neu um mich.
Hört sich jetzt hart an, aber genau das braucht er auch: Eine Frau, die ihn auf Trab hält und nicht zu allem JAUNDAMEN sagt.
Die hatte er nämlich und die hat er ganz fürchterlich an der Nase rumgeführt.
Sieh es sportlich und versuche es Dir nicht zu nahe gehen zu lassen.
Mein Freund hat zwischendurch auch mal aus unerklärlichen Gründen Schluss gemacht. Es war angeblich auch der Stress....
Glaube ich bis heute nicht dran und das weiss er.
Aber Fakt ist: Es sind 1 1/2 Jahre vorbei und er liegt mir zu Füssen!!!
So muss das sein und das habe ich nach der harten Arbet mit ihm auch verdient!!!

Ich wünsche Dir von Herzen den selben (gerechten) Erfolg!

Liebe Grüße,
s Engelchen*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2004 um 14:05
In Antwort auf marcie_11890457

Ihn zappel lassen..
DEN würde ich erstmal das Fürchten lernen.
Kann es ein, dass er nie wirklich um Dich kämpfen musste?
Das hat ja Ähnlichkeit mit Tierhaltung...
Du bist schon da, wenn er Dich braucht. Aber er kann sich immer zurückziehen.

Ich weiss, dass es schwer ist.
Mein Freund war Anfangs auch so. Heute weiss ich, dass er nicht wusste, ob er mich wirklich will.
Als ich dann angefangen habe (nach langer Überwindung) mich WIRKLICH rar zu machen, kam er aus seiner Hütte.
Heute bin ich diejenige, die kaum Zeit hat, was aber auch den Tatsachen entspricht.
So bald er Zeit hat, fährt er die 60km zu mir und bleibt wenn es sein muss nur ein paar Stunden über Nacht. Er kämpft praktisch jede Woche neu um mich.
Hört sich jetzt hart an, aber genau das braucht er auch: Eine Frau, die ihn auf Trab hält und nicht zu allem JAUNDAMEN sagt.
Die hatte er nämlich und die hat er ganz fürchterlich an der Nase rumgeführt.
Sieh es sportlich und versuche es Dir nicht zu nahe gehen zu lassen.
Mein Freund hat zwischendurch auch mal aus unerklärlichen Gründen Schluss gemacht. Es war angeblich auch der Stress....
Glaube ich bis heute nicht dran und das weiss er.
Aber Fakt ist: Es sind 1 1/2 Jahre vorbei und er liegt mir zu Füssen!!!
So muss das sein und das habe ich nach der harten Arbet mit ihm auch verdient!!!

Ich wünsche Dir von Herzen den selben (gerechten) Erfolg!

Liebe Grüße,
s Engelchen*

Wird schwierig!
Für mich, sich rar zu machen. Denn uns trennen 60+200 km. Das macht die ganze Sache ja noch schwieriger. Ich weiss nicht, er sagt, es liegt nicht an mir aber verhält sich trotzdem komisch mir gegenüber. Mir bleibt nichts anderes übrig, als ihm das zu glauben. Wenn ich aber demnächst klar erkenne, dass es doch an mir gelegen hat, dann war das für mich ein A........! Da hätte er mir zu Beginn auch keine Hoffnungen machen müssen. Naja...noch ist es ja nicht soweit, aber ich rechne mit beiden Situation.

Danke+LG,
Isabelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2004 um 15:37
In Antwort auf grete_12848309

Ex=Ex?
manche können die/den nicht einfach so vergessen od. aus dem Leben streichen. War es denn bei Dir immer so? Manche vergleichen die Ex mit der jetztigen auf Ewigkeiten!! Ausserdem kann seine Wut auf sie nicht so gross sein, wenn sie noch den Mumm hat ihn anzurufen! Ich weiss nicht...das Gefühl hatte ich so einige Male. Allein schon, wenn ich ein paar seiner Lieblingslieder höre geht es nur um das eine (betrogen werden, Untreue, Enttäuschungen, etc.).

Naja, ob ich es je erfahren werde?

LG
Isabelle

EX ist Ex,
hallo Isabelle,nein,nicht sofort aus dem Leben streichen,damit wäre wohl jeder überfordet,wir sind Menschen mit Gefühlen
Aber mental beenden und gedanklich abhaken,das geht sehr wohl,erfordert aber Konsequenz mit sich selbst,Mut und Selbstbeherrschung.
Vergleiche sind menschlich und auch gefährlich,da kein Partner dem anderen gleicht.

Mit der Zeit habe ich das ganz gut hingekriegt-die Gefühle zu beherrschen,so,als ich so ab Anf.Mitte 20 war....

Ich habe niemals,echt nie,eine beendete Beziehung wiederaufleben lassen.
Schwierig,bis sehr problematisch war das dann z.B. mit meinem Exmann,der sich partout nicht scheiden lassen wollte,dann hats eben länger gedauert.
Als der ganze Stress dann nach längerem (1-2J.)verdaut war,auch für ihn, sind wir zu normalem Umgang rückgekehrt,dass h.,wenn wir uns heute zufällig in der City begegnen,begrüßen wir uns wie alte und gute Bekannte,ist auch ok für mich,und für ihn auch,denek ich......

Was er mit der Ex hatte,ist nicht Dein Part.
Und was die Zeit ohne den Freund angeht,wenn Du nicht gerade mit uns hier am PC chattest bzw. mailst,dann lenk Dich doch ab, mach,was Dir gut tut und verschwende keinen Gedanken daran,wie sich die Dinge entwickeln werden.

Das kannst Du hier mit für u.wider diskutieren, bis Du schwarz wirst
Bestimmt wissen wirst Du es erst in einigen Wochen oder Monaten, in denen noch einiges passieren kann,worauf Du nur bedingten Einfluss hast.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2004 um 18:28
In Antwort auf BrunhildeP

EX ist Ex,
hallo Isabelle,nein,nicht sofort aus dem Leben streichen,damit wäre wohl jeder überfordet,wir sind Menschen mit Gefühlen
Aber mental beenden und gedanklich abhaken,das geht sehr wohl,erfordert aber Konsequenz mit sich selbst,Mut und Selbstbeherrschung.
Vergleiche sind menschlich und auch gefährlich,da kein Partner dem anderen gleicht.

Mit der Zeit habe ich das ganz gut hingekriegt-die Gefühle zu beherrschen,so,als ich so ab Anf.Mitte 20 war....

Ich habe niemals,echt nie,eine beendete Beziehung wiederaufleben lassen.
Schwierig,bis sehr problematisch war das dann z.B. mit meinem Exmann,der sich partout nicht scheiden lassen wollte,dann hats eben länger gedauert.
Als der ganze Stress dann nach längerem (1-2J.)verdaut war,auch für ihn, sind wir zu normalem Umgang rückgekehrt,dass h.,wenn wir uns heute zufällig in der City begegnen,begrüßen wir uns wie alte und gute Bekannte,ist auch ok für mich,und für ihn auch,denek ich......

Was er mit der Ex hatte,ist nicht Dein Part.
Und was die Zeit ohne den Freund angeht,wenn Du nicht gerade mit uns hier am PC chattest bzw. mailst,dann lenk Dich doch ab, mach,was Dir gut tut und verschwende keinen Gedanken daran,wie sich die Dinge entwickeln werden.

Das kannst Du hier mit für u.wider diskutieren, bis Du schwarz wirst
Bestimmt wissen wirst Du es erst in einigen Wochen oder Monaten, in denen noch einiges passieren kann,worauf Du nur bedingten Einfluss hast.
LG

Danke Brunhilde
Ich habe über Deinen Beitrag nachgedacht. Vielleicht kann ich mich besonders an diesen Tagen nicht gut ablenken, weil ich krank im Bett liege. Ich weiss nicht was es ist, aber ich mache mir da selber Druck. Ich will endlich wissen, woran ich bin. Ich bin jetzt 26 J. und möchte meine Zeit nicht mehr mit so unsicheren Männern (Er 32 J.)vergeuden. Solche Phasen meines Lebens kenne ich nur zu gut. Der eine fand mich zu selbsbewusst (kannst Du Dir das vorstellen?!), der andere hatte mich so lieb gehabt, dass er Angst hatte mir irgendwann wehzutun, der andere konnte sich zwischen mir und einer anderen nicht entscheiden (so, dass ich letztendlich entschieden habe!). Ich habe einfach keine Lust. Es ist immer dasselbe Schema bei mir. Ich muss dazu sagen, dass ich nicht gerade leicht zu haben bin. Ich mag es sehr erobert zu werden. Die ersten beiden Monate sind traumhaft, und dann wenn es anfängt ernst zu werden, und ich mich in die Beziehung fallen lassen möchte, befinde ich mich in solchen Situationen. Ich gehöre halt nicht zu den starken Frauen, die einen Menschen von heute auf morgen aus den Gedanken streichen können. Er regiert momentan meine Gedankenwelt!! Vielleicht sollte ich den nächsten einfach nur weiter kämpfen kämpfen und kämpfen lassen !!!

Wie auch immer. Ich werde berichten.
LG
Isabelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2004 um 13:21
In Antwort auf grete_12848309

Danke Brunhilde
Ich habe über Deinen Beitrag nachgedacht. Vielleicht kann ich mich besonders an diesen Tagen nicht gut ablenken, weil ich krank im Bett liege. Ich weiss nicht was es ist, aber ich mache mir da selber Druck. Ich will endlich wissen, woran ich bin. Ich bin jetzt 26 J. und möchte meine Zeit nicht mehr mit so unsicheren Männern (Er 32 J.)vergeuden. Solche Phasen meines Lebens kenne ich nur zu gut. Der eine fand mich zu selbsbewusst (kannst Du Dir das vorstellen?!), der andere hatte mich so lieb gehabt, dass er Angst hatte mir irgendwann wehzutun, der andere konnte sich zwischen mir und einer anderen nicht entscheiden (so, dass ich letztendlich entschieden habe!). Ich habe einfach keine Lust. Es ist immer dasselbe Schema bei mir. Ich muss dazu sagen, dass ich nicht gerade leicht zu haben bin. Ich mag es sehr erobert zu werden. Die ersten beiden Monate sind traumhaft, und dann wenn es anfängt ernst zu werden, und ich mich in die Beziehung fallen lassen möchte, befinde ich mich in solchen Situationen. Ich gehöre halt nicht zu den starken Frauen, die einen Menschen von heute auf morgen aus den Gedanken streichen können. Er regiert momentan meine Gedankenwelt!! Vielleicht sollte ich den nächsten einfach nur weiter kämpfen kämpfen und kämpfen lassen !!!

Wie auch immer. Ich werde berichten.
LG
Isabelle

Kämpfen???
Hallo Isabelle!

Kämpfen um voranzukommen, JA!

Kämpfen um des Kämpfens willen, NEIN! Dann wären die Reibungsverluste zu hoch. Und wer sehnt sich schon nach Verlusten???


Liebe Grüße,

Oneforone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2004 um 14:04

Also
ich hab für die liebe immer zeit... und wen nicht nimm ich mir die zeit einfach!


ist er sich vielleicht doch nicht so sicher mit dir?


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2004 um 16:57
In Antwort auf heber_11928268

Kämpfen???
Hallo Isabelle!

Kämpfen um voranzukommen, JA!

Kämpfen um des Kämpfens willen, NEIN! Dann wären die Reibungsverluste zu hoch. Und wer sehnt sich schon nach Verlusten???


Liebe Grüße,

Oneforone

Ich nicht
Also, ich sehne mich nicht unbedingt danach. Schon gar nicht, wenn diese Person in meinen Gedanken einen festen Platz gewonnen hat. Bevor ich mich noch einmal in so etwas reinsteigere, reagiere ich rechtzeitig und mache lieber den Absprung. So, jetzt ist es aber schon zu spaet. Ich gebe mich einfach so hin und werde zum Opfer. Ich leide darunter. Das weiss ich, aber ich kann ihn nicht einfach aus meinen Gedanken streichen !

Irgendwann werde ich aber aus solchen Maennern lernen !

LG
Isabelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook