Home / Forum / Liebe & Beziehung / An alle Betrüger die sich eine Langzeitgeliebte halten!

An alle Betrüger die sich eine Langzeitgeliebte halten!

23. Mai 2008 um 20:34

Dies sind nur Fragen und von mir kommt falls Antworten kommen (was ich nicht glaube) nichts negatives. Das sind einfach nur Fragen, die mich wohl noch lange beschäftigen werden - oder ich krieg bald die Kurve!!!

Wieso betrügt ihr eure Ehefrauen/Lebenspartner?

Was ist es für ein Gefühl, wenn ihr gerade von der Geliebten zur Ehefrau fahrt oder von der Ehefrau zur Geliebten?

Merken eure Ehefrauen, dass was nicht stimmt, oder nicht?

Redet ihr mit euren Ehefrauen darüber, dass euch was fehlt?

Wie läuft das Alltagsleben mit euren Ehefrauen und die Wochenenden? Läuft alles besser als vorher, weil ihr euch mit dem tollen (vielleicht besseren) Sex mit der Geliebten besser fühlt?

Ist das alles nicht eher stessig, qualvoll oder nervig, nur für die kurzen schönen Stunden zu lügen?

Wie dressiert ihr eure Geliebte? Die meisten Geliebten wollen/können doch irgendwann nicht mehr und was macht ihr dann? Neue Geliebte?

Darf eure Geliebte machen was sie will, oder seit ihr dann eifersüchtig und am Wochenende genervt, weil die Geliebte ja FREI" ist und machen kann was sie will. Was genau ist der Grund in einer Ehe zu bleiben, die eine Lüge ist?

Was hindert euch daran, euch zu trennen? Habt ihr Angst plötzlich ganz allein zu sein, weil die Geliebte vielleicht doch nicht die Richtige für ein gemeinsames Leben ist un ddie Ehefrau doch die Bessere, weil sie beruflich besser dasteht?

Was genau stimmt mit der Geliebten nicht so ganz, dass ihr bei euren Ehefrauen bleibt, denn wenn alles stimmen würde, dann gibt es doch normalerweise keinen Grund bei einer Frau zu bleiben, die das nicht geben kann was ihr euch bei der Geliebten holt.

Ihr spielt mit dem Feuer und was macht ihr - wenn "ALLES" raus kommt?

Trotzdem, auch wenn ich euch nicht verstehe

Gruß von peggy - bin mittlerweile 5 Jahre Geliebte und schon ganz bald bestimmt nicht mehr!!!

Mehr lesen

23. Mai 2008 um 23:32

Hallopeggy
ich bin deseree,schon lange im forum und ich hätte auch gerne mal eine Antwort auf diese Fragen.

Lg Deseree

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2008 um 12:57

Hallo
ich würde sagen, es ist die Angst vor der eigenen Courage.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2008 um 0:26
In Antwort auf tasha_12072592

Hallopeggy
ich bin deseree,schon lange im forum und ich hätte auch gerne mal eine Antwort auf diese Fragen.

Lg Deseree

Scheinbar gibt es keine Männer die darauf antworten.
Diese Männer lesen alles, aber antworten nicht.
Warum: Weil sie ihre Ehefrauen nur benutzen und ihre Geliebte auch.

Traurig, aber so ist es!!!

LG Deseree

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2008 um 3:43
In Antwort auf tasha_12072592

Scheinbar gibt es keine Männer die darauf antworten.
Diese Männer lesen alles, aber antworten nicht.
Warum: Weil sie ihre Ehefrauen nur benutzen und ihre Geliebte auch.

Traurig, aber so ist es!!!

LG Deseree

Num damit mal ein mann was dazu gesagt hat
Ich habe noch nie eine geliebte gehabt und würde es auch nie tun, aber was du schreibst klingt für mich wie ein weinendes kind, dem man gesagt hat, das man heute doch nicht ins kino geht, weil man keine zeit hat.

und nebenbei gibt es ebensoviele frauen die ihre männer betrügen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2008 um 10:12

Der Sapatz und die Taube...
Hallo Peggy,
bin ein ex- geliebte und habe für mich einige der Antworten auf deine Fragen gefunden ( die ich mir natürlich auch gestellt habe)

" Wieso betrügt ihr eure Ehefrauen/Lebenspartner?"
- bei meinem war es, weil die Luft draussen war, sie sich nur noch angeckackt haben und siesich hat gehen lassen. Er hat mir mal erzählt dass er oft versucht hat mit ihr darüber zu reden es aber nicht geholfen hat

" Was ist es für ein Gefühl, wenn ihr gerade von der Geliebten zur Ehefrau fahrt oder von der Ehefrau zur Geliebten?"
- er sgate dass es ein scheiss Gefühl sei, weil er ein permanent schlectes Gewissen habe
ich glaube mittlerweile dass es einfach nur ein tolles Gefühl gewesen sin muss, da Man(n) ja zwei Frauen hat. Und alles was die eine nicht hat die andere hat

" Merken eure Ehefrauen, dass was nicht stimmt, oder nicht?"
- sie Merken es, wollen es aber sher lange nicht wahrhaben. Seine Frau hat die Augen verschlossen, hat ihn nicht zur Rede gestellt und hat sich mit Heim und Herd zufrieden gegeben. ( 7 Jahre lang)


" Redet ihr mit euren Ehefrauen darüber, dass euch was fehlt?"
- laut ihm haben sie aanfangs geredet. Als er aber nicht mehr geredet hat, hat es angefangen.

" Wie läuft das Alltagsleben mit euren Ehefrauen und die Wochenenden? Läuft alles besser als vorher, weil ihr euch mit dem tollen (vielleicht besseren) Sex mit der Geliebten besser fühlt?"
- WÄHREND der Affäre lief alles sehr schlecht. Der Ton ( alleine am Telefon) war unter aller ... Das war kein reden sondern ein Anschreien seinerseits. Er hat sie damals dermassen Respektlos behandelt... und sie hatten auch keinen Sex ( weiß ich sicher) aber sie hat es mitgemacht

" Ist das alles nicht eher stessig, qualvoll oder nervig, nur für die kurzen schönen Stunden zu lügen?"
- laut ihm war es die Hölle aber mittlerweile kann ich das nicht glauben, denn sonst hätte er das nicht 7 Jahre durchgehalten

" Wie dressiert ihr eure Geliebte? Die meisten Geliebten wollen/können doch irgendwann nicht mehr und was macht ihr dann? Neue Geliebte?"

- er hat sich mir als pfer dargstellt. Die böse Frau die gemein zu ihm ist und die er wegen den Kindern nicht verlassen kann... mittlerweile bin ich mir sicher, dass es NICHT nur die Kinder sind. Es ist das Haus, das Geschäft, das ewige kuschen vor ihm, die sonntägliche Predigt und die gemeinsame Herkunft


" Darf eure Geliebte machen was sie will, oder seit ihr dann eifersüchtig und am Wochenende genervt, weil die Geliebte ja FREI" ist und machen kann was sie will. Was genau ist der Grund in einer Ehe zu bleiben, die eine Lüge ist?"
- Der Grund ist dass diese Lüge dennoch ein Halt ist. Es ist bekannt. Und sie wissen woran sie sind...

" Was hindert euch daran, euch zu trennen? Habt ihr Angst plötzlich ganz allein zu sein, weil die Geliebte vielleicht doch nicht die Richtige für ein gemeinsames Leben ist un ddie Ehefrau doch die Bessere, weil sie beruflich besser dasteht? "
- die Ängse die er ausgesprochen hat waren: ich hab Angst alles an dir auszulassen; ich will meiner Frau nicht weh tun, die Kinder usw usw. Mittlerweile weiß ich, dass es ist wie de Taube und der Spatz....

" Was genau stimmt mit der Geliebten nicht so ganz, dass ihr bei euren Ehefrauen bleibt, denn wenn alles stimmen würde, dann gibt es doch normalerweise keinen Grund bei einer Frau zu bleiben, die das nicht geben kann was ihr euch bei der Geliebten holt."

- mit der Gleibten stimmt alles asser ihr Hirn!!!!

" Ihr spielt mit dem Feuer und was macht ihr - wenn "ALLES" raus kommt?"
- Er hat mal einer Frau alles gesagt als ich mich mal wieder von ihm getrennt hatte. Er sagte er wolle sie verlassen. Dann hat se ihm gesagt dass er dann angeblich seine Kinder nie wiedersehen würde und dann haben sie sich zusammengerauft und sie hat ihm 7 Jahre untreue verziehn....

und die Moral von der Geschichte:
Er liebst sie nicht, lebt aber mitihr zusammen, sie liebt ihn vielleicht, weiß dass er sie nicht liebt und betrogen hat, lebt aber mit ihm zusammen, ich hoffe dass ich niht mehr liebe, in allein uns habe endlich eine klare sich nach einem jahr trennung. ich würde niemelas wieder so twas dmmes machen. sollte mir jemals ein mann begenen der auch so ein "opfer" ist und ich mich in ihn verlieben, bleibe ich mit ihm befreundet bis er sich getrennt hat und 1 jahr alleine lebt, alles gklärt hat und fange dann vielleicht was mit ihm an.

Ich war blöd, ich war blind, ich war gutgläubig....

Ich hoffe had hat deine Fragen etwas beantwortet.

Lg, Ties


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook