Home / Forum / Liebe & Beziehung / An alle Balkan Damen...ich brauche eure Hilfe...

An alle Balkan Damen...ich brauche eure Hilfe...

12. August 2009 um 14:17

Ich bin Serbin und mein Freund ist Deutscher.

Wir wollen nächstes Jahr heiraten. Hab allerdings von meiner Tante aus Serbien mitbekommen das das ganze nicht sehr einfach sein wird.
Ich weiß das ich die aktuelle Geburtsurkunde brauche und ein Ehefähigkeitszeugnis.

Mir wurde mitgeteilt das ich nicht mehr meine Tante beauftragen kann mir das zu schicken, sonder jetzt da selber hinfahren muss, die Papiere anfordern muss, gerichtlich beglaubigen und übersetzen lassen muss.

Ich vermute das das ziemlich kostspielig wird. Zudem das von meinem deutschen Freund ebenfalls eine Geburtsurkunde und Nachweis von seinem deutschen Wohnsitz verlangt wird.

Wer hat sowas schon mal durchgemacht und kann mir was darüber berichten??

Ich danke euch...

Mehr lesen

12. August 2009 um 23:39

Hmm
hast du denn nicht die deutsche staatsangehörigkeit..?
du könntest ihr ja eine vollmacht schreiben,neznam,ali mislim da bih moralo da funktionose,google doch mal oder soo

najaa auf jeden fall viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2009 um 0:36
In Antwort auf kielo_12542571

Hmm
hast du denn nicht die deutsche staatsangehörigkeit..?
du könntest ihr ja eine vollmacht schreiben,neznam,ali mislim da bih moralo da funktionose,google doch mal oder soo

najaa auf jeden fall viel glück

...
falls du die deutsche staatsbürgerschaft hast, solltest du es definitiv mal über eine vollmahcht versuchen. wir haben das auch so gemacht und es hat funktioniert, obwohl man uns vorher etwas anderes erzählt hat..

viel erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2009 um 7:37


leider hab ich nicht die Deutsche Staatsbürgerschaft. Dazu fehlt mir das Geld.
Aber ich denke ich kann durch eine Vollmacht jemanden beauftragen das zu holne. hoff ich mal.
weil ich bin im 7 Monat schwanger und nicht mehr in der Lage so eine weite Reise auf mich zu nehmen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2009 um 21:48
In Antwort auf klytik_12534153


leider hab ich nicht die Deutsche Staatsbürgerschaft. Dazu fehlt mir das Geld.
Aber ich denke ich kann durch eine Vollmacht jemanden beauftragen das zu holne. hoff ich mal.
weil ich bin im 7 Monat schwanger und nicht mehr in der Lage so eine weite Reise auf mich zu nehmen..

Dokumente - Übersetzen - Beantragen
Hallo..
Ich würde es probieren mit Vollmacht - hat früher immer (durch Family-Mitglieder) sehr gut geklappt. In den Bezirk wo du geboren wurdest...mußt Du die Sachen beantragen. Übersetztn (notariell beglaubigt) kannst du es in Deutschland auch, oder?
Auch wenn sie dir etwas ANDERES erzählen - immer probieren!
Ja...im 7.Monat...bleibst besser zu Hause!
weiß nicht aus welcher Gegend du kommst...aber Richtung Loznica sind die Strassen noch immer eine Rumpelstrasse...

Viel Glück noch....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2009 um 23:40
In Antwort auf klytik_12534153


leider hab ich nicht die Deutsche Staatsbürgerschaft. Dazu fehlt mir das Geld.
Aber ich denke ich kann durch eine Vollmacht jemanden beauftragen das zu holne. hoff ich mal.
weil ich bin im 7 Monat schwanger und nicht mehr in der Lage so eine weite Reise auf mich zu nehmen..

Hallo,
also ich bin Albanerin mit Deutscher Staatsbürgerschaft. Mein Mann ist aus dem Kosovo. Und wir haben in BRD geheiratet und JA, es war echt nervtötend.
Was ich dir sagen wollte, also MEIN Standesbeamter wollte auf jeden Fall, dass die Papiere in Deutschland übersetzt werden, undzwar gibt es wohl ein Dolmetscher- und Uebersetzer-Handbuch, wo alle beglaubigten Heinis eingetragen sind, und wo dann deine Uebersetzungen auch unbedingt von einem DIESER Typen sein müssen.
Wir dachten damals, er könne sie ja in der Schweiz übersetzen lassen, weil es dort einfacher war, aber NEIN, der Typ meinte, es müsse in BRD übersetzt worden sein.
Dann darf die Geburtsurkunde 6 Monate nicht überschreiten, sonst darfst du wieder eine neue beantragen.
Die Dokumente meines Mannes mussten beglaubigt werden, UND sie mussten eine Apostille haben, weil ja Balkan blablabla...
Sollte dein Freund schonmal verheiratet gewesen sein, dann erschwert das die Geschichte natürlich immens.
Wenn nicht, dann würde ich dir raten, warte doch einfach, bis du dein Kind hast, dann kannst du nach Serbien fahren mit deinem Freund und dort heiraten. Die Behörden in Deutschland müssen dann auf jeden Fall die Heiratsurkunde akzeptieren.

Gruss, Lola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook