Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ambivalenz, wer kennt das?

Ambivalenz, wer kennt das?

22. September 2017 um 21:03 Letzte Antwort: 25. September 2017 um 7:42

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:12.0pt; font-family:"Times New Roman","serif";} So viel lese ich über Ambivalenz. Nun meine Therapeutin hat das mir attestiert, dass ich das habe. Ich habe das gehabt als ich mich von meiner Ex getrennt habe, das 5. x in 4 Jahren und nun sind wir wieder zusammen. Die Trennungsgründe waren oft die Meinungsverschiedenheiten, dann wenn sie was gegen meine Eltern meine Mutter sagte, ich bin zwar über 40 aber ich lebe noch bei Eltern, bin froh dass ich das bin. Meine emotionale Abnabelung dauert noch an, leider aber machte mir nichts bisher. Nun ich mag meine jetzige Freundin mehr als früher, nicht nur weil sie viele Dinge einsah, weil sie mehr und schneller zum Glauben gefunden hat als ich der dauernd und viel redet, sie mag mich liebte mich und liebt mich, ist selber krank. Sachen wie, ich kann dich nicht nehmen weil du irgendwann im Rolli sitzt oder weil du ein 18 Jähriges Kind hast das ich nicht mag und dass mich nicht mag, ja das hat sie alles lockerer genommen als früher, wir haben das Auto gemeinsam, ich wollte es verkaufen habe ich es ihr aber lassen wie den Zugang zu meiner eigenen Wohnung was sie gerne mochte, habe damals Schluss gemacht weil Ich nicht mehr konnte.
 
Habe eine Monster Liter aller Negativen Punkte erstellt und auch eine aller Positiven die doppelt so groß fast ist. Alles schrieb ich als Tagebuchschreiber auf. Aber das arge ist jetzt, ich mag sie bin gerne in ihrer Nähe, mir erzählt man dass Beziehungsarbeit zum Verlieben führt. Wir haben eine große Anziehung, bei keiner andren Frau außer bei ihr die nicht nach meinem Schönheitsideal ist, da spürt mein Körper mehr bei ihr als bei den anderen oder Traumfrauen über TV oder Internet was ich so hatte in meinem Leben. Ich will ja irgendwie auch bei ihr bleiben, es ist angenehm ich bin sie gewohnt es ist schön, liege ich bei ihr fühle ich mich wohl, aber gehe ich bei ihr oder mit ihr, oft ist es so dass ich sie nicht hören will oder sehen will und dann schon. Ich hatte das damals als ich Panikattacken hatte und im Kino war nachher, Ich wollte sie umarmen und heiraten zu Hause Panikattacken, weil ich wohl mit den fast 4 Jahren den Streitigkeiten überfordert war, sie sagt auch immer, sie hat auch keine Sexuellen Gefühle dauernd oder so ein brennen was aber ok ist, und ich will es an mir haben sonst weiß ich nicht hob sie die Richtige ist. Für mich heißt Ehe was ja sein sollte nicht nur vom Christlichen Standpunkt her, irgendwann, eigentlich Freiheitsentzug, Sicherheiten gibt es keine aber hätte ich gerne. Und einige Leute sagen du bist nur zusammen wegen Sex, weil es einfach so schön ist mit ihr, oft küsse ich auch und spüre keine Erhöhung in meinem Herzen was mich dann erschreckt und ich ihr auch sage da ich ehrlich sein will mit ihr und sie hält das inzwischen aus.
 
Eine Sache hat sie auch immer falsch gemacht, sage nichts gegen die Mutter von deinem Freund und sie hat sich bei vielen Dingen bei mir ehrlich entschuldigt und oft fällt mir was ein und ich halte es ihr vor aber bleibe dabei locker. Sie denkt nach oft haben wir Dinge die wir gleichzeitig denken das war die Woche, 4 x am Tag.  Sie ist geduldiger und ruhiger als früher und akzeptiert mehr und ich muss mich noch mehr ändern aber oft denke ich, he wo ist mein Hochgefühl hin dass ich kurz hatte, als ich getrennt war, oft dachte ich an sie viel und dann geht das Druckgefühl in meiner Brust wieder los, schrecklich. Das ist wirklich schlimm gewesen die Zeit, Panikattacken, ungelöste Probleme, ja ich weiß nicht, ich weiß nicht ob Richtig oder nicht manchmal denke ich ja und oft denke ich weiß nicht und dann nein aber dann wieder irgendwann ein bisschen Ja. Gehe ich mit ihr spazieren ist es schön und angenehm.
 
Ich will aber mehr als angenehm haben ich will nicht nur angenehm ich will ein Brennen was ich nie hatte ,sie war immer da und hört immer zu, ist sehr oft bereit und ich früher weniger als jetzt, glaube ich halt, sie geht nicht Bergewandern ist krank, körperlich wie psychisch, ich habe auch Depressionen aber nicht so arg, und viele Bekannte nicht wie sie, sie ist kein umgänglicher Mensch der vieles nicht schafft was ich schaffe. Ich denke oft nicht an ihre Eltern und will dass sie oft an meine Denkt, Ich will dass sie mehr Dinge macht als ich und ja ich habe mit ihr eine Spiegelpartnerschaft meint sie, dann hin und wieder ärgere ich mich wenn sie was sagt oder unterlässt hin und wieder spürt sie das und sagt es mir auch was arg ist und ich fühle mich besser und habe sie dann gerne, kam auch hin und wieder vor.
 
Ich habe keine Ahnung was mit mir nicht stimmt, ich brauche keine gutgemeinten Ratschläge sondern Handfeste und Leute die mir helfen denen es genauso geht, die sich auskennen die auch Panikattacken hatten und die auch vielleicht Christen sind, ich suche Leute die mir da raten können ich habe Entscheidungsschwierigkeiten, sie ist meine Nachbarin mehr oder weniger, viele Nogo Dinge hat sie sich geleistet weil wir ein bisschen auch aus andere Kulturen kommen aber sie ist gleich wie ich im gleichen Land und Stadt geboren und wohnt die ganze Zeit neben mir was ich gar nicht wusste und ja wir kamen zusammen.
 
Nun ich weiß nicht oft weiter, frage viele Leute und dann geht es mir wieder nicht gut wenn ich 2 Stunden über sie nachdenke oder über mich nachdenke was mit mir los ist, ja eigenartig das Ganze halt. Wer kennt sich da aus?

Und nein ich bin nicht mehr zurückgefallen sondern weiter

Mehr lesen

23. September 2017 um 8:00

ja nett bin ich eh
aber wie kann das sein dass man sich wohl fühlt akzeptiert aber keine explosion im herzen spürt so diese echte eife was leute zur heirat führt
und wie geht eine ambivalenz weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. September 2017 um 14:43

kamen wieder zusammen mir gehts wieder besser
Nun ich frage mich ja selber wegen der Liebe
ich mag sie ich habe sie gerne ich fühle mich wohl bei ihr sagte ihr selber ich liebe dich nith so wie früher
sie akzeptiert das, dass ist halt so bei Menschen sind nicht alle gleich nicht jeder kann lieben udn viele Leute haben das noch nie erlebt udn ich mcöhte sie nicht verlieren sie mich nicht und ich bin froh dass ich sie habe.
mal will ich sie sehen mal nicht und das ist auch normal, will jeder Partner seinen sehen jeden Tag?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. September 2017 um 7:42

Also wenn ich mit meinem Freund rede meint er nicht sehr Gutes über mich und meint eigentlich wenn ich lieben würde, würde ich den Zugang zu meiner Freundin suchen und sie täglich sehen wollen und nicht sagen ich will sie heute gar nicht hören und sehen und bin froh wenn Ich sie nicht höre

Meine Freundin versteht mich komischerweise, und sie liebt mich auch was ich schön finde
Aber leider ist das Problem bei mir, denn ich will sie nicht immer jeden Tag sehen
Und dass ist was sie versteht aber mein Freund ist da anderer Meinung und viele andre Leute auch

Ich bin über 40 habe einiges erlebt war oft verliebt und habe die Erste Richtige Beziehung seit 4 Jahren nur leider sind wir oft auseinandergegangen

Ich kämpfe etwas mit Beziehungsangst, mit Ambivalenz gegenüber meiner Freundin und habe sehr große Schwierigkeiten mich für sie zu entscheiden weil ich einfach dieses Brennen auch nicht fühle diese tägliche Hingabe, dieses tägliche Suchen

Wenn ich mit dem oder dem rede, komme ich sehr wohl auf nicht so schöne Gedanken und oft habe ich ihr schon gesagt, du ich glaube dir nicht dass du das machst, dass du mich liebst, was ist wenn in Zukunft ich oder du wem anderen findest, oder ich glaubte ihr nicht wie mir selber an Liebe weil viel körperliches auch zwischen uns steht und in meiner Vorstellung ist Liebe

Nimm das Körperliche Weg, nimm das Angenehme weg, und nimm weg dass sie Auto fährt und wir dort und dorthin fahren, was mir sehr gefällt ihr auch, und dann müsste ich sie trotzdem lieben, mit ihr trotzdem viele Themen reden können

Wenn ich an meine Familie denke da haben wir das oft gehabt das wir früher viel geredet haben, meine Freundin meint was von eingespieltes Team und dass ist halt so, bei ihr nicht, weil wir uns mit über 40 erst trafen und das war vor 4 Jahren

Sie gibt mir manchmal die Chance und sagt, jetzt hast du frei vor mir das ist kein Problem
Ich denke mir ja super, ich habe nicht Mal Lust sie zu hören, bitte wie krank ist das?
Aber alles andere, Computer, egal ob Foren, Eltern, TV, ja keine Ahnung da habe ich Lust
Dann bin ich wieder gut drauf und bin froh wenn ich sie höre und ja es ist auch eine Gewohnheit zwischen uns und es ist einfach schön

Sie ist ein netter Mensch der leider krank ist und hat zudem noch schneller zu GOTT gefunden als ich nach Jahren

Und auskennen tu ich mich immer noch nicht so ganz
Aber ich habe immer im Hintergedanken, wie sie, die mein Herz kennt und was in mir ist wie ich das von ihr hörte, dass ich sie eben doch mag und sie die Richtige ist für mich
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Tipps oder Vorschläge?
Von: yamira06
neu
|
24. September 2017 um 22:21
Aussage bzw Verlauf von Date
Von: hesoo
neu
|
24. September 2017 um 22:07
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook