Home / Forum / Liebe & Beziehung / Am Anfang war eine Unwahrheit ... aber ich liebe sie

Am Anfang war eine Unwahrheit ... aber ich liebe sie

22. August 2017 um 20:42

Hallo zusammen,
ich weiss momentan nicht alleine weiter, darum wende ich mich an Euch mit meiner Geschichte ... besser meinem Problem.

Vor 4 Monaten war ich bei einer Prostituierten. Sie war sehr charmant und fröhlich, eher der Typ, mit dem man gerne mal abends in eine Kneipe gehen möchte. Sehr oft habe ich hinterher an sie gedacht und es kam der Moment, dass ich sie fragte ob ich sie über Whatsapp hin und wieder anschreiben darf. "Ja, sehr gerne" war ihre Antwort. Ich schrieb ihr, dass ich Gefühle für sie habe. Daraufhin lud sie mich zu einem Kaffee ein, um darüber zu sprechen.

"Sie findet mich auch sehr nett. Wie können gerne zusammen essen gehen." war ihre Ansage, die mich glücklich machte. Ich habe sie abgeholt, sie mich eingeladen und ich sie zu Hause abgeliefert. In der Folge haben wir uns alle 2 Tage getroffen und es kam auch zum Sex. Als ich sie fragte, was sie dafür von mir möchte, sagte sie "Nur einen Freundschaftspreis".

Eine kleine Unwahrheit meinerseits gab es, in dem - als sie mich fragte - ich ihr sagte, dass ich keine Beziehung habe. Was nicht stimmte, denn ich bin VERHEIRATET.

Im Laufe der Zeit habe ich sie fast täglich gesehen und ein Wochenende bei ihr verbracht und zwei Mal bei ihr übernachtet. Ich war mittlerweile in sie verliebt. Sie fragte mich nach Urlaub und gemeinsamen Wochenenden. Da begann das Dilemma, dass ich mich immer mehr in Lügen verstrickte. Aus einer kleinen Unwahrheit, aus Angst sie zu verlieren, begann die Lüge.

Nach einer schönen gemeinsamen Zeit, fragte ich sie, was denn das zwischen uns für eine Geschichte sei. Für sie war es "nur eine Affäre, sie möchte keine Beziehung". Ausserdem war Liebe für sie ein großes Wort (?). Ich war damit erstmal zufrieden. Wir hatten mehrfach Sex, für den sie von mir nichts haben wollte. Mhhhhh ... ich war bereit mich für sie von meiner Frau zu trennen, aber nur als Affäre ??? Nee, ich hatte den Sinn nach mehr.

Natürlich konnte ich nicht für sie so da sein, wie sie es erwartete. Es kam wie es kommen musste zum Streit. Sie beleidigte mich und ich Ochse schoß genauso scharf zurück.
Sie konnte ja nicht wissen das ich nicht frei war. Sie dachte ich wäre ihr Freund und Partner (davon wusste ich gar nicht, dass sie so dachte) und ich sei ein Ich Mensch und würde alles verheimlichen.

Status quo ist, dass wir uns nichts mehr zusagen haben. Aber ich liebe sie immer noch.
Nun meine Frage Euch (Hallo!!! .... Aufwachen), soll ich ihr gestehen, dass ich sie angelogen habe wg. meiner Beziehung? Das ich immer noch verliebt in sie bin? Das ich permanent an sie denke? Ich möchte sie wieder sehen, mit ihr durch die Welt gehen.

Sorry für die langweilige Story, aber es war mir ein Bedürfniss sie zu erzählen.

Gruss,
Sven ... 51 jähriger verliebter Volltrottel





Mehr lesen

23. August 2017 um 7:46

Sorry, aber mit so einer Antwort kann ich schlichtweg gar nicht anfangen. Oh, die arme Frau. Und die andere ist doch nur eine !@#*!.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2017 um 7:56
In Antwort auf sven195

Hallo zusammen,
ich weiss momentan nicht alleine weiter, darum wende ich mich an Euch mit meiner Geschichte ... besser meinem Problem.

Vor 4 Monaten war ich bei einer Prostituierten. Sie war sehr charmant und fröhlich, eher der Typ, mit dem man gerne mal abends in eine Kneipe gehen möchte. Sehr oft habe ich hinterher an sie gedacht und es kam der Moment, dass ich sie fragte ob ich sie über Whatsapp hin und wieder anschreiben darf. "Ja, sehr gerne" war ihre Antwort. Ich schrieb ihr, dass ich Gefühle für sie habe. Daraufhin lud sie mich zu einem Kaffee ein, um darüber zu sprechen.

"Sie findet mich auch sehr nett. Wie können gerne zusammen essen gehen." war ihre Ansage, die mich glücklich machte. Ich habe sie abgeholt, sie mich eingeladen und ich sie zu Hause abgeliefert. In der Folge haben wir uns alle 2 Tage getroffen und es kam auch zum Sex. Als ich sie fragte, was sie dafür von mir möchte, sagte sie "Nur einen Freundschaftspreis".

Eine kleine Unwahrheit meinerseits gab es, in dem - als sie mich fragte - ich ihr sagte, dass ich keine Beziehung habe. Was nicht stimmte, denn ich bin VERHEIRATET.

Im Laufe der Zeit habe ich sie fast täglich gesehen und ein Wochenende bei ihr verbracht und zwei Mal bei ihr übernachtet. Ich war mittlerweile in sie verliebt. Sie fragte mich nach Urlaub und gemeinsamen Wochenenden. Da begann das Dilemma, dass ich mich immer mehr in Lügen verstrickte. Aus einer kleinen Unwahrheit, aus Angst sie zu verlieren, begann die Lüge.

Nach einer schönen gemeinsamen Zeit, fragte ich sie, was denn das zwischen uns für eine Geschichte sei. Für sie war es "nur eine Affäre, sie möchte keine Beziehung". Ausserdem war Liebe für sie ein großes Wort (?). Ich war damit erstmal zufrieden. Wir hatten mehrfach Sex, für den sie von mir nichts haben wollte. Mhhhhh ... ich war bereit mich für sie von meiner Frau zu trennen, aber nur als Affäre ??? Nee, ich hatte den Sinn nach mehr.

Natürlich konnte ich nicht für sie so da sein, wie sie es erwartete. Es kam wie es kommen musste zum Streit. Sie beleidigte mich und ich Ochse schoß genauso scharf zurück.
Sie konnte ja nicht wissen das ich nicht frei war. Sie dachte ich wäre ihr Freund und Partner (davon wusste ich gar nicht, dass sie so dachte) und ich sei ein Ich Mensch und würde alles verheimlichen.

Status quo ist, dass wir uns nichts mehr zusagen haben. Aber ich liebe sie immer noch.
Nun meine Frage Euch (Hallo!!! .... Aufwachen), soll ich ihr gestehen, dass ich sie angelogen habe wg. meiner Beziehung? Das ich immer noch verliebt in sie bin? Das ich permanent an sie denke? Ich möchte sie wieder sehen, mit ihr durch die Welt gehen.

Sorry für die langweilige Story, aber es war mir ein Bedürfniss sie zu erzählen.

Gruss,
Sven ... 51 jähriger verliebter Volltrottel





 

Ich würde mal behaupten, dass du nix zu verlieren hast, wenn du ihr die Wahrheit sagst. Wenn sie allerdings eine ordentliche Frau Ist, wirst du nur Erfolg haben, wenn du bereits getrennt bist und geklärte Fronten vorhanden sind. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2017 um 8:01

Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass die Prostituierte ernsthaft an einer Beziehung mit dir interessiert war? Für die warst du ein angenehmer, netter Stammfreier. 
Dafür deine Ehe zu schmeißen ist so ziemlich das dämlichste was du machen kannst.
Wenn du deine Ehe beenden willst zu das, sei fair, aber fang nicht so einen Mist an.
Zu !@#*!n geht man um Spaß zu haben nicht um eine Beziehung einzugehen.
 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2017 um 9:10
In Antwort auf sven195

Sorry, aber mit so einer Antwort kann ich schlichtweg gar nicht anfangen. Oh, die arme Frau. Und die andere ist doch nur eine !@#*!.

 

Warum nicht? Entspricht doch zu 100% der Wahrheit.
Deine Frau ist arm und die andere ist halt einfach eine !@%*!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2017 um 9:49
In Antwort auf herbstblume6

Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass die Prostituierte ernsthaft an einer Beziehung mit dir interessiert war? Für die warst du ein angenehmer, netter Stammfreier. 
Dafür deine Ehe zu schmeißen ist so ziemlich das dämlichste was du machen kannst.
Wenn du deine Ehe beenden willst zu das, sei fair, aber fang nicht so einen Mist an.
Zu !@#*!n geht man um Spaß zu haben nicht um eine Beziehung einzugehen.
 

Herbstblume, grundsätzlich gebe ich dir Recht ... und hier kommt das dicke ABER.
Ja, sie ist eine !@#*!. Aber deshalb darf sie nicht das Bedürfniss nach einer Beziehung haben, um Halt zu finden, sich an eine Schulter anlehnen und über ihre Ängste und Wünsche zu sprechen?
Viele Abend habe ich mit ihr quatschend verbracht, ohne Sex. Und wenn wir den hatten, als Freunde und nicht als Freier (ohne Bezahlung).
Wir beide wollen keine Beziehung, aber ich kann sie doch nicht weiter anlügen. Sie hat sich schon über viele Dinge gewundert und warum wir das eine oder andere nicht machen können. Das hat auch zum Streit geführt. Ich möchte einfach, dass sie versteht, warum ich so war,
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2017 um 9:52
In Antwort auf niceli1983

Warum nicht? Entspricht doch zu 100% der Wahrheit.
Deine Frau ist arm und die andere ist halt einfach eine !@%*!

Ja klar gehe ich mit anderen Frauen ins Bett. Da ich obendrein hässlich bin, gehe ich halt zu Profis. Meine Frau ist arm ... ihr kennt sie doch gar nicht und wisst auch nichts über sie und unser Leben. Und gehört auch nicht hierhin

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2017 um 10:03
In Antwort auf sven195

Herbstblume, grundsätzlich gebe ich dir Recht ... und hier kommt das dicke ABER.
Ja, sie ist eine !@#*!. Aber deshalb darf sie nicht das Bedürfniss nach einer Beziehung haben, um Halt zu finden, sich an eine Schulter anlehnen und über ihre Ängste und Wünsche zu sprechen?
Viele Abend habe ich mit ihr quatschend verbracht, ohne Sex. Und wenn wir den hatten, als Freunde und nicht als Freier (ohne Bezahlung).
Wir beide wollen keine Beziehung, aber ich kann sie doch nicht weiter anlügen. Sie hat sich schon über viele Dinge gewundert und warum wir das eine oder andere nicht machen können. Das hat auch zum Streit geführt. Ich möchte einfach, dass sie versteht, warum ich so war,
 

Ich spreche keiner Prostituierten ab ein Beziehungsleben zu führen.
ABER vergiss nicht wie eure Konstellation entstanden ist.
SIE  hat nicht dich ausgesucht weil du so toll, nett, gut im Bett bist oder ihr gemeinsame Hobbys habt sondern du bist als ihr Freier zu ihr
gekommen und  hast Geschmack an ihr gefunden.
Sie wird sich andere Dinge von dir erhoffen und mit Sicherheit nicht das in euch beiden sehen was du dir erhofft hast.
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2017 um 10:06
In Antwort auf sven195

Ja klar gehe ich mit anderen Frauen ins Bett. Da ich obendrein hässlich bin, gehe ich halt zu Profis. Meine Frau ist arm ... ihr kennt sie doch gar nicht und wisst auch nichts über sie und unser Leben. Und gehört auch nicht hierhin

Es ist an sich nicht verwerflich zu Professionellen zu gehen aber du solltest vorher das mit deiner Frau klären/ beenden weil es ihr gegenüber unfair ist was du machst.
Du denkst auch hier nur an dich und die professionelle und überhaupt nicht an deine Ehefrau. Das ist richtig erbärmlich.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2017 um 10:21
In Antwort auf herbstblume6

Es ist an sich nicht verwerflich zu Professionellen zu gehen aber du solltest vorher das mit deiner Frau klären/ beenden weil es ihr gegenüber unfair ist was du machst.
Du denkst auch hier nur an dich und die professionelle und überhaupt nicht an deine Ehefrau. Das ist richtig erbärmlich.

Ey. Wenn jeder Mann, der zu einer !@#*! geht, das vorher seiner Frau sagt ...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2017 um 10:32
In Antwort auf sven195

Ey. Wenn jeder Mann, der zu einer !@#*! geht, das vorher seiner Frau sagt ...

Du bist ein rücksichtsloser Arsch und ich hoffe deine Affäre (so nenn ich sie mal, denn IHR mach ich wirklich keinerlei Vorwurf) nutzt dich noch schön aus und wirft dich dann weg wie Müll...
Und deine Frau kommt hoffentlich auch noch drauf mit was für einem Idioten sie da zusammen ist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2017 um 11:00
In Antwort auf sven195

Ey. Wenn jeder Mann, der zu einer !@#*! geht, das vorher seiner Frau sagt ...

Bist du "jeder"? Eben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2017 um 13:04
In Antwort auf sven195

Ey. Wenn jeder Mann, der zu einer !@#*! geht, das vorher seiner Frau sagt ...

Wenn er vorher die Beziehung beendet ist es für mich in Ordnung. Für Singles eine (im Normalfall) ehrliche, praktische Angelegenheit. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2017 um 13:07
In Antwort auf sven195

Sorry, aber mit so einer Antwort kann ich schlichtweg gar nicht anfangen. Oh, die arme Frau. Und die andere ist doch nur eine !@#*!.

 

Nur ne !@#*!?hallo? In mancher prostituierten steckt mehr gefühl,hirn und lebenserfahrung wie in den meisten normalen frauen und für mich sind frauen die nur aus finanz.gründen nur noch bei ihrem partner bleiben,auch prostituierte.nur ohne die oben erwähnten eigenschaften.also urteile nicht so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2017 um 14:41

Was für ein Liebesmärchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen