Home / Forum / Liebe & Beziehung / Am Anfang der Beziehung betrogen - kein Vertrauen mehr was tun?

Am Anfang der Beziehung betrogen - kein Vertrauen mehr was tun?

30. September 2014 um 10:52 Letzte Antwort: 30. September 2014 um 18:10

Hallo ihr Lieben!
Bin echt verzweifelt ich brauche nun Meinungen von Außenstehenden. Weiß gar nicht wo ich anfangen soll..
Bin mit meinem freund nun seit 1 1/2 Jahren zusammen. Wir haben in dieser kurzen Zeit eine kleine Tochter bekommen - was aber keinerlei Negativen Auswirkungen auf unsere Beziehung hat.
Viel mehr was am Anfang der Beziehung passiert ist. Wir waren 1 Woche zusammen, da musste ich arbeitsbedingt auf eine Projektwoche. Hatte natürlich keinerlei Bedenken. Als er jedoch 4 Wochen später auserversehen sein Handy bei mir im Auto vergessen hatte, war die Versuchung zu groß. Ich weiß ich hätte das nicht tun dürfen, aber aufgrund meiner gebranntmarkten Vergangenheit schaltete sich bei mir der Verstand aus. Ich scrollte durch die Sms Liste und da stand ein Frauenname den ich gut kannte. Mein Freund schrieb ihr Sätze wie "ich liebe dich, schick mal Fotos von dir und wollen wir uns treffen".
Ich schaute aufs Datum und es war genau da, wie ich in der Projektwoche war. Er hat sich nicht mit ihr getroffen, aber auch nur weil sie nicht darauf eingegangen ist. Zudem war er noch in einer Singlebörse angemeldet, in der er Frauen geschrieben hat wie hübsch er sie findet. Wir haben so oft geredet und er bereut es zu tiefst. Er macht alles für uns und zeigt mir jeden Tag auf neue wie sehr er uns liebt. Dennoch das Vertrauen ist weg. Ich muss dazu sagen er hatte vor mir nur schlanke und Modell ähnliche Frauen und ich hab einiges mehr auf den Hüften. Ich schmeiße ihm Sachen an den Kopf wie "du hast schon wieder dieser Tussi nachgeschaut, mit wem hast du geschrieben...."
Ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Ich liebe ihn über alles aber es ist so schwer ihm zu vertrauen und das belastet die Beziehung so sehr.
Ich bitte euch um ehrliche Meinungen und bitte nur ehrlich grmeinte. Vielen Dank im voraus!

Mehr lesen

30. September 2014 um 11:43

Wenn das Vertrauen
weg ist und du es bisher auch nicht geschafft hast, es wieder aufzubauen wird es schwer für euch. Habt ihr mal an eine Paartherapie gedacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2014 um 11:55
In Antwort auf sphinxkitten1

Wenn das Vertrauen
weg ist und du es bisher auch nicht geschafft hast, es wieder aufzubauen wird es schwer für euch. Habt ihr mal an eine Paartherapie gedacht?

Nein noch nicht
Ich hab bis jetzt gedacht wir bekommen das alleine gebacken. Es waren auch Zeiten, in denen es super lief. Ich weiß er würde sowas nie wieder machen aber durch meine schlechten Erfahrungen mit den Männern vor ihm lasse ich nun alles an ihm aus. Vielleicht wäre eine Paartherapie wirklich die Lösung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2014 um 12:00
In Antwort auf an0N_1293548499z

Nein noch nicht
Ich hab bis jetzt gedacht wir bekommen das alleine gebacken. Es waren auch Zeiten, in denen es super lief. Ich weiß er würde sowas nie wieder machen aber durch meine schlechten Erfahrungen mit den Männern vor ihm lasse ich nun alles an ihm aus. Vielleicht wäre eine Paartherapie wirklich die Lösung

...
"Ich weiß er würde sowas nie wieder machen"

Wenn du das sicher wüsstest, würdest du ihm kaum so wenig Vertrauen schenken können....Oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2014 um 12:06
In Antwort auf an0N_1293548499z

Nein noch nicht
Ich hab bis jetzt gedacht wir bekommen das alleine gebacken. Es waren auch Zeiten, in denen es super lief. Ich weiß er würde sowas nie wieder machen aber durch meine schlechten Erfahrungen mit den Männern vor ihm lasse ich nun alles an ihm aus. Vielleicht wäre eine Paartherapie wirklich die Lösung

Schlag es ihm einfach
mal vor, denn ich glaube professionelle Hilfe kann nie schaden, wenn du die Beziehung aufrechterhalten möchtest.
Viel Glück dabei!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2014 um 13:36
In Antwort auf hazel_12516375

...
"Ich weiß er würde sowas nie wieder machen"

Wenn du das sicher wüsstest, würdest du ihm kaum so wenig Vertrauen schenken können....Oder?

Ja
Ich weiß nicht wie ich es richtig ausdrücken soll. Auf einer Seite weiß ich, dass er es nicht mehr machen würde. Auf der anderen ist die Angst im Hinterkopf noch immer da

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2014 um 13:41
In Antwort auf an0N_1293548499z

Ja
Ich weiß nicht wie ich es richtig ausdrücken soll. Auf einer Seite weiß ich, dass er es nicht mehr machen würde. Auf der anderen ist die Angst im Hinterkopf noch immer da

Also...
Ja, das ist halt sehr schwer einzuschätzen.... ich hatte auch schon Beziehungen, wo ich einfach so ein ganz komisches Bauchgefühl hatte und nicht 100% vertrauen konnte, habe das dann auf meine schlechten Erfahrungen geschoben...und im Endeffekt hatte ich doch immer recht....

Das will ich deinem Freund gar nicht unterstellen....ich kenne auch Frauen die wirklich zu unrecht Eifersüchtig sind...

Fakt ist aber....egal ob Begründet oder nicht....früher oder später wird diese Eifersucht deine Beziehung zerstören.... Vertrauen ist so so so so wichtig...

Also entweder machst dus auf die schmutzige Tour und kontrollierst ihn, bis du entweder was findest oder dir sicher bist, dass da nichts ist (Das birgt aber die GEfahr, dass er dich erwischt und dann ist SEIN Vertrauen weg)

Oder ihr holt euch wirklich Hilfe, du kannst ja auch erstmal alleine zu einer Therapeutin gehn, das hab ich damals auch gemacht als ich dachte ich sei krankhat eiferüschtig....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2014 um 17:01
In Antwort auf hazel_12516375

Also...
Ja, das ist halt sehr schwer einzuschätzen.... ich hatte auch schon Beziehungen, wo ich einfach so ein ganz komisches Bauchgefühl hatte und nicht 100% vertrauen konnte, habe das dann auf meine schlechten Erfahrungen geschoben...und im Endeffekt hatte ich doch immer recht....

Das will ich deinem Freund gar nicht unterstellen....ich kenne auch Frauen die wirklich zu unrecht Eifersüchtig sind...

Fakt ist aber....egal ob Begründet oder nicht....früher oder später wird diese Eifersucht deine Beziehung zerstören.... Vertrauen ist so so so so wichtig...

Also entweder machst dus auf die schmutzige Tour und kontrollierst ihn, bis du entweder was findest oder dir sicher bist, dass da nichts ist (Das birgt aber die GEfahr, dass er dich erwischt und dann ist SEIN Vertrauen weg)

Oder ihr holt euch wirklich Hilfe, du kannst ja auch erstmal alleine zu einer Therapeutin gehn, das hab ich damals auch gemacht als ich dachte ich sei krankhat eiferüschtig....

Ich hasse dieses Bauchgefühl
Die schmutzige Tour ist gar nicht nötig er zeigt mir ständig sein Handy bzw SMS, Anrufe aber von sich aus!
Aber ihr habt recht, ich denke ich werde mal das Thema vorsichtig ansprechen haben ja nichts zum verlieren, kann nur besser werden..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2014 um 18:10
In Antwort auf an0N_1293548499z

Ich hasse dieses Bauchgefühl
Die schmutzige Tour ist gar nicht nötig er zeigt mir ständig sein Handy bzw SMS, Anrufe aber von sich aus!
Aber ihr habt recht, ich denke ich werde mal das Thema vorsichtig ansprechen haben ja nichts zum verlieren, kann nur besser werden..

Wo ist das Problem?
Es läuft super, er zeigt von sich aus sein Handy, ... - was läuft falsch? Nicht ER ist das Problem...

Nirgends gibt es 100%-ige Sicherheit. Wenn jemand betrügen will, dann macht er/sie es (bestimmte SMS verstecken/löschen, gezielt bestimmte Rufnummer aus dem Protokoll löschen, einen heimlichen eMail-Account, Zweithandy, ... die Möglichkeiten sind unendlich). Es gibt immer Wege dafür. Wer in diese Richtung Sorge hat, dass er oder sie nicht treu ist, sollte sich lieber mal fragen - warum nur?

Warum sollte sich der Partner woanders etwas holen - wenn er/sie doch zu Hause das auch haben kann. Oder sind es Dinge, die er/sie eben nicht zu Hause bekommt?

Oder der angezweifelte Partner ist grundsätzlich geneigt, andere Haut zu kosten.

Merkwürdig hier: Innerhalb einer Woche ist totales Vertrauen vorhanden (hier höre ich immer nur, dass sowas nicht möglich sei). Hätte es nicht diesen "Betrug" gegeben - wäre dieses Vertrauen immer noch total vorhanden?

Ist es nicht ein wenig spät, nach 1,5 Jahren und einer gemeinsamen Tochter die Vertrauensfrage zu stellen?

Misstrauen ist auf Dauer nicht gut, Misstrauen zerstört das, was man/frau aber erhalten wissen möchte. Welcher Kunstliebhaber haut schon ständig mit dem Hammer aus seine Kunstwerke ein - um zu erreichen, dass sie nicht zerstört werden?

Ich bin auch schon betrogen worden - na und? Nur, weil jemand anderes mich betrogen hat, muss doch mein aktueller Partner nicht darunter leiden! Wer so denkt, sollte lieber Single bleiben!

Du hast Dich - trotz diesem anfänglichen Betruges - FÜR eine Beziehung entschieden, FÜR eine gemeinsame Tochter entschieden - dann stehe auch dazu! Voll und ganz - nicht nur halbherzig. Was soll das bringen?

Sein Handy gehört zerstört, er an die Kette, ... - oder was?

Ich persönlich käme gar nicht damit klar, wenn ich wüsste, dass meine Partnerin mir nicht voll vertrauen kann. Das müsste sich dann aber sehr bald ändern - oder die Beziehung ist mehr als nur in Gefahr; sie wäre recht zügig beendet.

Kontrollwahn, Verlustängste, ... ohje, sorry, ist das nicht ein bisschen krank? Sind denn fast alle so geil aufs Fremdgehen, dass hier so viele davor Angst haben? Wenn der Fremdgeh-Partner doch so irre gut in der Kiste ist - warum geht man nicht gleich mit diesem eine Beziehung ein?

Sind schon wirre Gedanken, die sich hier so auftun.

Auffällig: besonders die Frauen haben solche Ängste. Glaubt ihr denn echt, dass sooo viele Männer mit nur sooo wenigen Frauen fremdgehen? Quatsch mit Soße! Wenn von 100 Männern 80 fremdgehen, tun es von 100 Frauen auch ca. 80 - was denn sonst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Er hat Kontakt abgebrochen
Von: an0N_1265963799z
neu
|
30. September 2014 um 17:53
Ich wurde zum dritten mal versetzt!
Von: mira_11911413
neu
|
30. September 2014 um 16:09
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook