Home / Forum / Liebe & Beziehung / Psychologie & Beziehung / Altes Thema- Pornos in ner Beziehung : JA NEIN???

Altes Thema- Pornos in ner Beziehung : JA NEIN???

10. Februar 2010 um 15:28 Letzte Antwort: 17. April 2010 um 13:21

pornos, (meine einstellung: normal und okay, aber in ner beziehung muss es nicht unbedingt sein, und wenn dezent, guck ich die sogar auch, sexuelle offenheit wichtig usw., das bin ich,aber: ich fühle mich blöde, wenn er, wenn ich z.B. krank und nicht kann oder auch gesund und nur keine lust hätt- er sein porno schauen so forciert: er sagt dann: ich bleib noch wach, würd ja gern mit dir aber du willst ja nicht, geh schonmal ins bett, ich hol mir noch einen beim porno runter...ich fühle mich dann wenn ich im bett liege und mir vorstelle wie er gerade vorm porno sitzt und sich einen an den frauen runterholt, schlecht- sehr schlecht...ich weiß nicht ob reden an solchen stellen überhaupt noch hilft, bekundet habe ich ehe mal, dass ich pornos generell vollkommen okay finde, aber so gibt es mir einfach ein gefühl davon, dass sex in unserer beziehung mehr eine objektivierte- also ich meine keine herzenssache ist, mehr so eine sache eben, die auch ohne gefühle geht, stets und ständig, obwohl ich in einer beziehung bin, ich fühle mich da ausgenutzt. letztlich wie eine von den fickstuten, denn letztlich würde er eben um luft abzulassen statt einen der wichsvorlagen mich "verwenden"

Mehr lesen

10. Februar 2010 um 15:31


triebe und sexuelles verlangen gibt es nun mal auch in einer beziehung...abgekoppelt von dem partner...

und warum leistest du ihm dann keine gesellschaft dabei??? ist dir dann auch zuwider wenn du keine lust hast, ihm zu "helfen"???

Gefällt mir
10. Februar 2010 um 15:36
In Antwort auf jaana_11887320


triebe und sexuelles verlangen gibt es nun mal auch in einer beziehung...abgekoppelt von dem partner...

und warum leistest du ihm dann keine gesellschaft dabei??? ist dir dann auch zuwider wenn du keine lust hast, ihm zu "helfen"???

...
ich hab denn halt mal kene lust und denn will ich ihm auch nicht helfen

Gefällt mir
10. Februar 2010 um 15:39
In Antwort auf yu_12676703

...
ich hab denn halt mal kene lust und denn will ich ihm auch nicht helfen

Ok...
...dann lass ihn aber auch einfach machen und fertig...muss er nur weil du gerade keine lust hast, darauf verzichten?

Gefällt mir
10. Februar 2010 um 15:41
In Antwort auf jaana_11887320

Ok...
...dann lass ihn aber auch einfach machen und fertig...muss er nur weil du gerade keine lust hast, darauf verzichten?

Respektlos-...
finde ichs halt...kene ahnung die art wie er so vorgeht...

Gefällt mir
10. Februar 2010 um 15:59


und der verstand muss ihm also sagen, dass er sich nicht selbst befriedigen darf, weil es sein freundin gerade nicht will....

Gefällt mir
10. Februar 2010 um 16:00
In Antwort auf yu_12676703

Respektlos-...
finde ichs halt...kene ahnung die art wie er so vorgeht...

Wieso?
weil er sich erlaubt lust zu haben ohne dich?

wie oft kommt denn das vor, dass du nicht willst?

Gefällt mir
10. Februar 2010 um 16:05

Besser so als so
kann nur immer wieder sagen: besser er lässts 20x am tag vorm porno raus als 1x bei einer anderen realen frau!
worauf ich nicht könnte währe allerdings wenn er immer und immer wieder filme EINER BESTIMMTEN darstellerin sähe,...das würd mich schon stören,..
aber sonst,...

Gefällt mir
10. Februar 2010 um 16:06
In Antwort auf jaana_11887320

Wieso?
weil er sich erlaubt lust zu haben ohne dich?

wie oft kommt denn das vor, dass du nicht willst?

Fast nie.
bisher nur, weil ich krank war und nicht konnte..in nem jahr vielleicht zweimal...

Gefällt mir
10. Februar 2010 um 16:08
In Antwort auf yu_12676703

Fast nie.
bisher nur, weil ich krank war und nicht konnte..in nem jahr vielleicht zweimal...


oooh gott, und das ist jetzt ein problem für dich???

Gefällt mir
10. Februar 2010 um 16:10
In Antwort auf jaana_11887320


oooh gott, und das ist jetzt ein problem für dich???

Oh gott
jaaaa-weil er sich trotzdem wir regen sex habe zusätzlich beim porno seinen schwanz wichst- mich kotzt das an...er solls machen, so wie wenn ich mir einen anguck, dann mach ichs so dass er es nich mitkriegt aber er hälts mir vor!!

Gefällt mir
10. Februar 2010 um 16:17
In Antwort auf yu_12676703

Oh gott
jaaaa-weil er sich trotzdem wir regen sex habe zusätzlich beim porno seinen schwanz wichst- mich kotzt das an...er solls machen, so wie wenn ich mir einen anguck, dann mach ichs so dass er es nich mitkriegt aber er hälts mir vor!!


er soll es also heimlich machen...dann biste zufrieden??? naja, auch eine basis für eine beziehung...

Gefällt mir
10. Februar 2010 um 16:19

Vertrauen tue ich schon-..
ich glaube dass mit der wertschätzung hat nichts mit dem alter zu tun..auch ältere menschen lassen sich in einer beziehung ausnutzen und kennen ihre grenzen nicht... es ist vielmehr ne frage von gewohnheit, angst vorm alleinsein, angst vor veränderung, vor umzug, das betrifft doch irgendwie jeden jeden alters im falle einer trennung

ich wollte das thema porno trotzdem generell mal thematisieren, auch wenn du recht hast, dass es im kontext besser verständlich wird, aber weil ich denk, dass liebevoller sex an sich, zumindest für den einen partner in einer beziehung, wo der andere unnötig viel pornos konsumiert, zur reinen ware wird, und er sich, so ich mich, ausgenutzt fühlen könnte-

vielleicht generelles phänomen??

Gefällt mir
10. Februar 2010 um 16:21


so empfinde ich das !

Gefällt mir
10. Februar 2010 um 17:50

...
Na, Schublade Nr. 3 natürlich: MEIN Freund guckt sowas nicht.

Ich persönlich verstehe das ganze Theater um das Thema nicht. Jeder Mensch hat doch einen ganz persönlichen, privaten Teil seiner Sexualität, der niemand Anderen etwas angeht.
Ich persönlich verfüge über ein lebhaftes Kopfkino, mein Freund braucht wahrscheinlich eher visuelle Reize, aber das macht für mich im Endeffekt keinen Unterschied.

Gefällt mir
10. Februar 2010 um 17:52
In Antwort auf naim_12627710

...
Na, Schublade Nr. 3 natürlich: MEIN Freund guckt sowas nicht.

Ich persönlich verstehe das ganze Theater um das Thema nicht. Jeder Mensch hat doch einen ganz persönlichen, privaten Teil seiner Sexualität, der niemand Anderen etwas angeht.
Ich persönlich verfüge über ein lebhaftes Kopfkino, mein Freund braucht wahrscheinlich eher visuelle Reize, aber das macht für mich im Endeffekt keinen Unterschied.

...
Womit ich nicht ausschließen wollte, dass es Männer gibt, dier einfach nicht auf Pornos stehen. Gibt es. Ist aber auch einfach egal.

Gefällt mir
10. Februar 2010 um 18:27

Also...
"Sobald der Partner aber ein Problem damit hat, auch welchem Grund auch immer, ist es nunmal nicht mehr nur "Privatsache"."

Ist das für dich allgemeingültig in einer Beziehung?

Also ich darf nur weibliche Freunde haben wenn SIE es nicht stört? Ich darf Motorrad nur fahren, solange es SIE nicht stört und sie sich keine Sorgen macht? Ich darf nur Fleisch essen, solange es SIE nicht stört aber wenn sie Vegetarierin ist muss ich das ihr zuliebe unterlassen weil es sie verletzt und ihr die Tiere Leid tun?

Um es mal ganz kurz zu machen. Ich denke nicht im Traum daran Dinge die ich gerne tue sein zu lassen nur weil meine Freundin es evtl. nicht gut findet. Mal losgelöst von der Pornosache.

Gefällt mir
11. Februar 2010 um 0:16

Gute Rede
Finde ich gut, was du so geschrieben hast. Ich finde Schubladen auch komisch - obwohl ich sie wohl selbst oft genug auf und zu mache - und weiß auch nie, wo ich mich da hintun sollte und warum man überhaupt alles immer nur so oder so sehen muss. Ich bin selbst ein Mann, kann mit Pornos einfach nichts anfangen und warum interessiert mich eigentlich gar nicht und meine Frau findet Pornos lustig bis anregend und warum interessiert mich auch nicht so dringend, denn solange sich keiner verletzt fühlt ist doch alles in Ordnung, Porno hin, Porno her.
Ich wäre ja nur dafür, dass sie endlich anständig Handlungen einführen, dann wäre es vielleicht auch für mich mal ansehbar.
Ist doch alles wurscht, wie der Wiener sagt.

Gefällt mir
11. Februar 2010 um 9:26

Ich kann mich nicht erinnern...
...wann ich das letzte mal keine lust hatte...

Gefällt mir
11. Februar 2010 um 9:28

Eklig
ich finde pornos so wiederlich u kann nicht verstehen wie frauen so etwas gut finden. Eine frau wird gedemütigt bzw. als sexobjekt missbraucht. ekelhaft. wenn ein mann soetwas nötig hat dann tut er mir sehr leid. warum machen männer denn soetwas?

Gefällt mir
11. Februar 2010 um 10:46
In Antwort auf jaana_11887320

Ich kann mich nicht erinnern...
...wann ich das letzte mal keine lust hatte...

Ich sag mal so..
solange ER mir nicht unter die Nase reibt WANN ers getan hat,oder Sachen raushaut wie"Geil!Die Darstellerin aus diesem Film XY hat echt geile T*tt*n!"ich hab mich früher auch immer drüber aufgeregt wenn Männer Pornos geschaut haben,ich weiss das mein Freund nunmal auf Lesben steht (haha welcher Mann tut das nicht )da ich Bi bin wäre es also eigentlich kein Problem das ich ihn zusehen lasse wenn ichs mit ner anderen Frau tue^^(Worauf er mich übrigens angesprochen,und gefragt hat)da ich aber ein wenig eifersüchtig bin habe ich abgelehnt.So logisch gedacht..ihr habt eine bestimmte Fantasie,die der Partner zZt. nicht mit euch teilen möchte..was tut ihr..?da ich das oben genannte nicht möchte schaut er sich eben nen Lesbenporno an und lässt dann wohl siene Fantasie spielen.

So zum Thema verheimlichen:Stell dir vopr du bist ein Mann und deine Freundin hasst Pornos ..sie fragt dich "siehst du dir Pornos an?" was sollst du sagen??? "ja gestern erst wieder war geil!"?

Gefällt mir
11. Februar 2010 um 11:53

Ja aber dann
sind einfach die Vorstellungen unterschiedlich. Und wenn sie meint, dass es was mit ihr zu tun haben muss, er sie nciht mehr lieben würde oder ihm was fehlen muss, dann liegt sie in den meisten Fällen einfach falsch! Ihre Einstellung hin oder her.

Aber hier ist es immer so, als wäre ER das perverse, rücksichtslose Schwein. Sicher, das mag in dem Thread mit dem Typen der seine Tücher dann überall rumliegen lässt vllt. sogar zutreffen. Deswegen spioniert man auch nicht rum oder gelangt "zufällig" in einen Verlauf oder so. Denn das was man findet steht dann eh ausserhalb des Kontextes und man macht sich Gedanken im Kopfkino die in den meisten Fällen mit der Realität nix zu tun haben. Wenn sie es also nicht gerne sieht oder immer auf sich bezieht, was wäre dann in deinen Augen der Kompromiss bei dem beide aufeinander zugehen? Sie schnüffelt wieder und er machts wenn sie nix davon mitbekommt und der gemeinsame Sex nicht darunter leidet. Also eigentlich genauso wie es vorher auch schon hätte sein können wenn sie nciht geschnüffelt hätte, äh pardon, drübergestolpert wäre.

Gefällt mir
11. Februar 2010 um 13:02
In Antwort auf yu_12676703

Oh gott
jaaaa-weil er sich trotzdem wir regen sex habe zusätzlich beim porno seinen schwanz wichst- mich kotzt das an...er solls machen, so wie wenn ich mir einen anguck, dann mach ichs so dass er es nich mitkriegt aber er hälts mir vor!!

Ich hoffe Du bist wieder gesund
in einer beziehung sollte jeder auf den anderen rücksicht nehmen - nicht ständig, aber in gewissen augenblicken.

wenn er weiss das dir das nicht gefällt sollte er versuchen es so wie du zu machen: so das du es nicht bekommst. das ist dann nicht um etwas zu verheimlichen, aber um dich nicht zu verletzen.

by the way: als durchaus aufgeschlossener m finde ich pornos einfach nur bescheuert und ich kenne viele männer, die keine pornos sehen wollen. aber wem's gefällt...

Gefällt mir
11. Februar 2010 um 15:18

@flussbiegung
super, genau so denke ich auch!

und jetzt sollen die männer noch mal argumentieren was es mit den spruch auf sich Hat:

besser er lässts 20x am tag vorm porno raus als 1x bei einer anderen realen frau!

den pornos haben ja nichts mit der freundin zu tun - achnein??? wieso dann entweder pornos oder fremdgehen??

na?? jetz bin ich aber mal gespannt!!

Gefällt mir
11. Februar 2010 um 15:21


ich habe noch nie in meinem leben das porno schauen als alternative zum fremdgehen gesehen...und ich habe auch noch nie einen mann getroffen, der so dachte...

Gefällt mir
11. Februar 2010 um 15:58
In Antwort auf jaana_11887320


ich habe noch nie in meinem leben das porno schauen als alternative zum fremdgehen gesehen...und ich habe auch noch nie einen mann getroffen, der so dachte...

Ja
aber es hört sich doch so an - seit froh das die männer "nur" pornos schauen und es nicht real machen - also für mich klingt das so als wären pornos die alternative

den männer brauchen anscheinend fremde frauen und sex mit anderen und da sie es ja nicht real machen "dürfen/sollen" machen sie es halt im kopf anhand pornovorlagen

ist es nicht so?? männer sagen das dauernd sei froh das es nur pornos sind und männer sind halt so weil sie jäger sind - aber wenn man vergeben ist sollte der jagdinstinkt und interesse an anderen sich aufzugeilen verschwinden...

ich kann darüber ein liedchen singen habe auch so einen porno-wich*** zuhause

Gefällt mir
11. Februar 2010 um 16:03
In Antwort auf khloe_12928891

Ja
aber es hört sich doch so an - seit froh das die männer "nur" pornos schauen und es nicht real machen - also für mich klingt das so als wären pornos die alternative

den männer brauchen anscheinend fremde frauen und sex mit anderen und da sie es ja nicht real machen "dürfen/sollen" machen sie es halt im kopf anhand pornovorlagen

ist es nicht so?? männer sagen das dauernd sei froh das es nur pornos sind und männer sind halt so weil sie jäger sind - aber wenn man vergeben ist sollte der jagdinstinkt und interesse an anderen sich aufzugeilen verschwinden...

ich kann darüber ein liedchen singen habe auch so einen porno-wich*** zuhause

Hä?
ich finde es immer wieder interessant was so zusammengemauschelt wird, was in einem männerhirn beim porno schauen alles abgeht!

ich als frau schaue auch pornos...aber nicht weil ich mit anderen männern sex haben will oder weil ich andere männer brauche...sondern einfach mal es mir einen lustkick versetzt...gaaaanz einfach...der sex mit meinem schatz ist toll....aber er ist halt nicht immer und manchmal reichen eben 5min

Gefällt mir
11. Februar 2010 um 17:37
In Antwort auf jaana_11887320

Hä?
ich finde es immer wieder interessant was so zusammengemauschelt wird, was in einem männerhirn beim porno schauen alles abgeht!

ich als frau schaue auch pornos...aber nicht weil ich mit anderen männern sex haben will oder weil ich andere männer brauche...sondern einfach mal es mir einen lustkick versetzt...gaaaanz einfach...der sex mit meinem schatz ist toll....aber er ist halt nicht immer und manchmal reichen eben 5min

@tigerle
aber wenn du pornos schaust, denkst du dann was dabei???

männer denken in der hinsicht anders - hat mir meiner gesagt!

würde mich nur mal interessieren

Gefällt mir
12. Februar 2010 um 8:58
In Antwort auf khloe_12928891

@tigerle
aber wenn du pornos schaust, denkst du dann was dabei???

männer denken in der hinsicht anders - hat mir meiner gesagt!

würde mich nur mal interessieren

An was soll ich denn denken???
an die nächste steuererklärung???

ich geniesse meine eigene lust...wie beim sex auch.

Gefällt mir
6. März 2010 um 14:45

Pornos verderben uns und machen krank! Weak up, Men(schen)!!!!
Meine Wut, wieso man nicht mehr über die wissenschaftlich und praktisch erwiesenen großen Gefahren von Pornos gucken an die Öffentlichkeit bringt, ist riesengroß!
Leute, Pornos sind das reinste Gift für uns!!!!!
Es macht uns auf Dauer innerlich TOT!!!
Ist ja klar- die meisten Pornos auf den Seiten YouPorn oder Keezmovies sind entwürdigende, frauenverachtende vergewaltigungsartige Filme!!
Sex wird extremst verzerrt und menschverachtend dargestellt (Mann ... sein Objekt auf eine erniedrigende Art und Weise, die Frau wird als "lüsternes", masochistisches Wesen dargestellt, die ihm nur ihren Körper zur Verfügung stellt).
Das Objekt, also sie, stöhnt zwar auf eine unrealistische Art und Weise, aber die Wirklichkeit ist: vor lauter aggressivem, uneinfühlsamen Umgang mit dem intimsten und sensibelsten Teil ihres Körpers, nämlich ihrer Scheide, spürt sie rein nichts mehr! Ihre Scheide ist schon taub!!! Sie spürt weder Schmerzen noch Lust. Natürlich auch psychisch.
Pornos machen alles in uns kaputt!!!!!!!
Sie ersticken regelrecht die Schmetterlinge in unserem Bauch. Pornogucken gucken macht uns zu Fickwesen und das ist das Schlimmste, was uns MENSCHEN passieren kann!!! Denn wofür leben wir im Grunde genommen? Wir leben für das schönste Gefühl der Welt: Liebe.
Denn Liebe, das Verliebtsein, Schmetterlinge im Bauch und letztendlich Intimitäten und Sexualität mit einem Menschen, in den wir über beide Ohren verliebt sind, ist doch das ALLERSCHÖNSTE GEFÜHL der Welt!!!!
Und dieses allerschönste Gefühl lassen wir uns einfach durch Pornosgucken z. B. auf Seiten wie YouPorn oder Keezmovies völlig zu Nichte!!!
Und nun zu den Mädels, dessen Freunde diese Hard-Core Pornos gucken:
Das ist für euch SELBSTVERSTÄNDLICH absolut nicht zu ertragen und zu 100% abzulehen!!!!!!
Pornos sind höchst frauenverachtend!!!! Und wenn eure Männer auch noch mit euch diese Sachen nachmachen wollen (z. B. euch auf den Körper oder ins Gesicht "spritzen") und euch somit sexuell zu erniedrigen und zu ihren Fickobjeten machen wollen, sagt -natürlich ohne zu Zögern- NEIN!!!
Denn wenn es tatsächlich auch noch so weit gekommen ist, hat euer Freund eine ernstzunehmende Wahrnehmungsstörung, einen grausamen Realitätsverlust, ausgelöst durch Pornosgucken!
Und ihr solltet euch in dem Fall ernsthaft fragen, ob eine Beziehung überhaupt noch funktionieren kann, wenn er pornosüchtig, bzw. sexualverstört, ist und dich als sein Fickobjekt sieht und durch erniedrigende Sexualpraktiken ebenso unglücklich macht...
Vergesst nicht, worauf es beim Sex ankommt: man findet seine/n PartnerIn sehr attraktiv, man spürt Schmetterlinge im Bauch, man steht geradezu unter Flammen, wenn der/diejenige einen am Körper berührt... und Sex ist die absolute Steigerung, ein Höhepunkt des LIEBESaktes... eine Ineinanderverschmelzung, ein auf-Wolke-Sieben-Schweben...!! !!!
Was wird nur aus uns Menschen, wenn wir nur noch Umherficken wie gefühllose Roboter und gar nichts mehr spüren können?!!!?

Love & Peace,
Diana
haferflocke87@web.de

Gefällt mir
17. April 2010 um 13:21

Pornos, na und...
Also, Porno ist ja nicht gleich Porno. Ich habe schon oft zusammen mit meinem Mann im Internet Pornos geschaut, und ich denke, wir hatten zusammen viel Spaß daran.

Egal, das muss ja jeder selber entscheiden. Interessant finde ich allerdings, wenn argumentiert wird, dass Pornos "Frauen als Objekte" darstellen, etc., und dass Frauen ja angeblich Pornos lieber schauen würden, wenn sie mehr "Handlung" und "Gefühle" haben sollen. Kann ja sein, dass das für die Mehrheit der Frauen auch zutrifft, wer weiß. Ich selber finde das albern. Ich schaue ja einen Porno nicht als Ersatz für einen Spielfilm, mich würde irgendeine "Handlung" da nur stören. Männer sind in Pornos ja genau so unrealistisch dargestellt wie Frauen. Auch will ich nicht immer "nur" Kuschel und Blümchensex. Ich mag's manchmal durchaus auch etwas schärfer.

Aber in der Tat würde ich das verletzend finden, wenn mein Mann lieber alleine Pornos anschauen und sich einen runterholen würde, als mit mir heißen Sex zu haben. Klar hat man nicht immer Lust auf Sex, das wird in einer guten Beziehung ja auch respektiert, aber dann sollte man nicht so abgewertet werden, als könne man selbst einfach durch Pornos aus dem Netz ersetzt werden. Ich gebe zu, dass ist mir so noch nicht passiert, aber es würde mich stören, Also, Porno ist ja nicht gleich Porno. Ich habe schon oft zusammen mit meinem Mann im Internet Pornos geschaut, und ich denke, wir hatten zusammen viel Spaß daran.

Egal, das muss ja jeder selber entscheiden. Interessant finde ich allerdings, wenn argumentiert wird, dass Pornos "Frauen als Objekte" darstellen, etc., und dass Frauen ja angeblich Pornos lieber schauen würden, wenn sie mehr "Handlung" und "Gefühle" haben sollen. Kann ja sein, dass das für die Mehrheit der Frauen auch zutrifft, wer weiß. Ich selber finde das albern. Ich schaue ja einen Porno nicht als Ersatz für einen Spielfilm, mich würde irgendeine "Handlung" da nur stören. Männer sind in Pornos ja genau so unrealistisch dargestellt wie Frauen. Auch will ich nicht immer "nur" Kuschel und Blümchensex. Ich mag's manchmal durchaus auch etwas schärfer.

Aber in der Tat würde ich das verletzend finden, wenn mein Mann lieber alleine Pornos anschauen und sich einen runterholen würde, als mit mir heißen Sex zu haben. Klar hat man nicht immer Lust auf Sex, das wird in einer guten Beziehung ja auch respektiert, aber dann sollte man nicht so abgewertet werden, als könne man selbst einfach durch Pornos aus dem Netz ersetzt werden. Ich gebe zu, dass ist mir so noch nicht passiert, aber es würde mich stören, da wär' ich sauer. Wichtig ist da wohl, dass ihr da auch kommuniziert.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers