Home / Forum / Liebe & Beziehung / Psychologie & Beziehung / Altes Thema - kann es gut gehen???

Altes Thema - kann es gut gehen???

27. Januar 2003 um 16:14 Letzte Antwort: 27. Januar 2003 um 18:43

Hallo ihr lieben,

ich weiß, dass dieses Thema hier schon hundertmal angesprochen wurde und ich weiß auch, dass es auf diese Frage keine Antwort gibt, aber ich würde trotzdem gern eure Erfahrungen und Meinungen dazu hören.

Am Wochenende ist mir ganz plötzlich durch den Kopf geschossen, dass ich erst 19 war, als ich mit meinem Freund zusammengekommen bin. Jetzt bin ich immer noch erst zarte 21. ICh für mich glaube schon in meinem Freund den Partner fürs Leben gefunden zu haben. Am Wochenende jedoch war es wie ein Schlag, ein Gedanke, der mir plötzlich sagte: und wenn du ihn nun doch zu früh kennengelernt hast. Dieser Gedanke hat mich ziemlich geschockt. Von vielen Seiten hört man doch immer wieder in deinem Alter ist doch noch alles offen und du wirst noch soviele kennenlernen. Auch hier im Forum kommen solche Meinungen mal auf.

Aber muß das so sein? Kommt auf jeden Fall noch der Punkt, an dem ich denke etwas verpasst zu haben oder zu verpassen, wenn ich mit diesem Menschen den Rest meines Lebens verbringen möchte? Macheich mir etwas vor, wenn ich denke ich könnte dann damit umgehen und diesen Gedanken, falls er irgendwann einmal kommt, verdrängen.

Gibt es hier jemanden, der der Meinung ist, dass kann man sehr wohl, sich in so jungen Jahren verlieben und mit diesem Menschen sein Leben verbringen.

Immer mehr komme ich zu dem Schluß, dass die wenigsten dem eine Chance geben und das macht mich sehr traurig, denn allein der Gedanke irgendwann meinen Freund zu verlieren treibt mir einen dicken Kloß in den Hals.

Wäre sehr dankbar über eure Erfahrungen!

Viele Grüße

Kiddy

Mehr lesen

27. Januar 2003 um 16:36

Meine beste Freundin lebt so wie Du...
...schon unheimlich lange mit ihrem Freund zusammen, ist 24 Jahre und hat vorher nie mit einem anderen geschlafen. Also, es gab und gibt nur ihn,

meine Meinung ist dazu, jeder muss es alleine entscheiden, ICH für meinen Teil sehe es auch so, man muss erst erleben bevor man sich entscheidet, mir würden sauviele Erfahrungen fehlen, die nunmal wichtig sind im Leben und wo ich auch die Möglichkeit habe, abzuwägen, die hat man nun,al nicht, wenn man nur seinen Partner bisher immer hatte und sonst niemanden.

Wer weiß schon, vielleicht gibt es ja NOCH bessere und NOCH tollere da draussen, keine Ahnung. Ich will mir das nicht entgehen lassen und bin mutig, aber ich toleriere auch die Menschen, die sagen, sie bleiben bescheiden und wissen, was sie an Ihrem Partner haben. Voll okay.

Jeder wie er mag, es gibt kein Patentrezept dazu.

Anjuna

Gefällt mir
27. Januar 2003 um 16:45

Warum sollte das nicht gehen?
für mich kommt es nicht mehr in frage..den zeitpunkt habe ich verpasst

meine cousine allerding hat ihre erste grosse liebe geheirate...die beiden sind zusammen seitdem sie 16 sind und sind heute mitte dreissig..haben zwei süsse kinder und sind absolut glücklich..beide verneinen jemals etwas vermisst zu haben oder sich gedanken darüber gemacht zu haben etwas verpasst zu haben...

geniesse deine zeit mit deinem freund..wenn da mal irgendwas anderes kommen sollte wirst du es merken..und lass dir um himmels willen von keinem reinreden..

Gefällt mir
27. Januar 2003 um 17:06
In Antwort auf pattie_12323495

Meine beste Freundin lebt so wie Du...
...schon unheimlich lange mit ihrem Freund zusammen, ist 24 Jahre und hat vorher nie mit einem anderen geschlafen. Also, es gab und gibt nur ihn,

meine Meinung ist dazu, jeder muss es alleine entscheiden, ICH für meinen Teil sehe es auch so, man muss erst erleben bevor man sich entscheidet, mir würden sauviele Erfahrungen fehlen, die nunmal wichtig sind im Leben und wo ich auch die Möglichkeit habe, abzuwägen, die hat man nun,al nicht, wenn man nur seinen Partner bisher immer hatte und sonst niemanden.

Wer weiß schon, vielleicht gibt es ja NOCH bessere und NOCH tollere da draussen, keine Ahnung. Ich will mir das nicht entgehen lassen und bin mutig, aber ich toleriere auch die Menschen, die sagen, sie bleiben bescheiden und wissen, was sie an Ihrem Partner haben. Voll okay.

Jeder wie er mag, es gibt kein Patentrezept dazu.

Anjuna

Also...
ich denke, wenn man seinen Partner wirklich liebt, dann spielt es keine Rolle, ob er der erste ist, oder ob man was "verpasst". Man verpasst eben nix, wenn man DEN Partner gefunden hat.

Um zu testen, ob es noch Tollere und noch Bessere gibt, wie Anjuna meinte, müsste man doch seinen Partner verlassen. Und dann? Dann findet man raus, dass er der "Beste" war - und dann ist er weg... Man hat seine Liebe aufs Spiel gesetzt und verloren - und das hat nix mit Mut zu tun..

Genieße Dein Leben mit ihm, Eure Liebe... Man kann nie vorhersehen, was passiert und wen man kennenlernt.

Wieso denkst Du denn überhaupt darüber nach? Bist Du Dir Deiner Gefühle nicht mehr sicher?

Liebe Grüße an Dich,
venice

Gefällt mir
27. Januar 2003 um 17:32
In Antwort auf keysha_12285843

Also...
ich denke, wenn man seinen Partner wirklich liebt, dann spielt es keine Rolle, ob er der erste ist, oder ob man was "verpasst". Man verpasst eben nix, wenn man DEN Partner gefunden hat.

Um zu testen, ob es noch Tollere und noch Bessere gibt, wie Anjuna meinte, müsste man doch seinen Partner verlassen. Und dann? Dann findet man raus, dass er der "Beste" war - und dann ist er weg... Man hat seine Liebe aufs Spiel gesetzt und verloren - und das hat nix mit Mut zu tun..

Genieße Dein Leben mit ihm, Eure Liebe... Man kann nie vorhersehen, was passiert und wen man kennenlernt.

Wieso denkst Du denn überhaupt darüber nach? Bist Du Dir Deiner Gefühle nicht mehr sicher?

Liebe Grüße an Dich,
venice

Warum ich darüber nachdenke,
weil ich ziemlich schnell durch andere Meinungen beeinflußbar bin. Und wenn man Phasen der Unzufriedenheit hat, die nicht unbedingt mit der Beziehung zu tun haben müssen, dann kommt schon mal so ein Gedanke.
Ausserdem denke ich viel (zu viel) darüber nach, was einmal sein wird. Und denke mir dann halt, ob es irgendwann mal soweit kommen könnte und dann stellt sich halt die Frage, ob man dann damit klarkommen kann.

Ausserdem ist es auch manchmal so, dass wenn ich so von anderen höre/lese, die halt mehr ausprobieren, dass ich mir dann manchmal auch denke, ob das nicht toll wäre. Aber im nächsten Moment kommt schon der Gedanke, den du angesprochen hast, nämlich dass ich dafür meinen Partner aufgeben müßte und dann bin ich mir schnell sicher, dass es das nicht wert ist.
Dieser Wunsch hat dann aber nichts mit Unzufriedenheit, sondern mit Neugier zu tun. Habe entsprechenden Vergleich schojn in einem anderen Beitrag angeführt, wo das anhand von Obst verbildlicht wurde. Ein Apfel kann mir super schmecken, aber wenn ich weiß, dass es auch noch Birnen gibt, dann ist man schon etwas neugierig, wie die wohl schmecken, einfach weil es etwas anderes ist.

Hoffe ich konnte dir meine Gedanken so etwas verdeutlichen.

Viele Grüße

Kiddy

Gefällt mir
27. Januar 2003 um 18:43
In Antwort auf britta_11895710

Warum ich darüber nachdenke,
weil ich ziemlich schnell durch andere Meinungen beeinflußbar bin. Und wenn man Phasen der Unzufriedenheit hat, die nicht unbedingt mit der Beziehung zu tun haben müssen, dann kommt schon mal so ein Gedanke.
Ausserdem denke ich viel (zu viel) darüber nach, was einmal sein wird. Und denke mir dann halt, ob es irgendwann mal soweit kommen könnte und dann stellt sich halt die Frage, ob man dann damit klarkommen kann.

Ausserdem ist es auch manchmal so, dass wenn ich so von anderen höre/lese, die halt mehr ausprobieren, dass ich mir dann manchmal auch denke, ob das nicht toll wäre. Aber im nächsten Moment kommt schon der Gedanke, den du angesprochen hast, nämlich dass ich dafür meinen Partner aufgeben müßte und dann bin ich mir schnell sicher, dass es das nicht wert ist.
Dieser Wunsch hat dann aber nichts mit Unzufriedenheit, sondern mit Neugier zu tun. Habe entsprechenden Vergleich schojn in einem anderen Beitrag angeführt, wo das anhand von Obst verbildlicht wurde. Ein Apfel kann mir super schmecken, aber wenn ich weiß, dass es auch noch Birnen gibt, dann ist man schon etwas neugierig, wie die wohl schmecken, einfach weil es etwas anderes ist.

Hoffe ich konnte dir meine Gedanken so etwas verdeutlichen.

Viele Grüße

Kiddy

Ja
habs verstanden

Aber schau mal, was ist, wenn Birnen zwar anders, aber gar nicht gut schmecken?

WEnn es bei Euch gut läuft, dann genieße das und mach Dir nicht so viele Gedanken
Und auf andere Leute sollte man da schon gar nicht höre, die sind doch teilweise nur neidisch, dass sie nicht so ein Glück hatten bis jetzt!

LG,
Venice

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers