Home / Forum / Liebe & Beziehung / Altes oder neues Leben? Brauche einen Rat.

Altes oder neues Leben? Brauche einen Rat.

11. Oktober 2016 um 13:15

Hallo ,ich stehe gerade vor der schwersten Entscheidung meines Lebens und weiß einfach nicht, was ich machen soll. Deshalb benötige ich Meinungen und Ratschläge.
Ich bin 35 Jahre alt, seit 3 Jahren Single und kinderlos. Ich lebe eher ländlich. Hier wohnt meine Familie und alte Freundinnen von früher. Nun ist es aber leider so, dass diese Freundinnen ihr eigenes Leben leben inkl. Kinder und keine Zeit mehr für mich haben. Auch meine Familie (Eltern und Bruder) leben ihr Leben. Ich fühle mich oft einsam und möchte eigentlich aus dieser Situation raus und einen Neuanfang wagen. Vor einem halben Jahr habe ich mich deshalb auf eine Stelle beworben, die ca. 400 km von meiner jetzigen Heimat entfernt ist. Ich habe vor wenigen Wochen die Zusage bekommen und kann ab 01.11. dort anfangen. Eine Unterkunft würde man mir für die ersten 3 Monate kostenfrei stellen, damit ich mich in Ruhe um den Umzug und eine Wohnung kümmern kann. Mein jetziger Job ist gut bezahlt und sicher, aber er fordert mich nicht und ich werde keine Aufstiegschancen oder sonstige Veränderungen dort haben. Der neue Job ist bei einer Behörde und ich werde verbeamtet. Vom Gehalt nehmen sich beide nicht sehr viel.
Ich habe meinen alten Job auch bereits gekündigt, aber mein Chef möchte mich ungerne gehen lassen und hat mir ein Gegenangebot gemacht. Da die Möglichkeiten begrenzt sind, ist das Angebot jetzt nicht überragend, aber ich freue mich über die Wertschätzung.
Hinzu kommt, dass ich vor ein paar Wochen einen Mann kennengelernt habe. Wir verstehen uns super und er möchte es langsam angehen lassen. Er ist geschieden und hat Angst, dass er sich zu schnell auf etwas einlässt und dann wieder enttäuscht wird und alleine gelassen wird. Ich habe ihm nichts von meinem Jobangebot erzählt. Ich weiß natürlich nicht, ob es mit diesem Mann eine Zukunft gibt, da wir uns noch nicht so lange kennen. Aber ich habe bis jetzt eher Enttäuschungen erlebt und er ist der erste seit langem bei dem ich das Gefühl habe, dass es klappen könnte.
Es ist für mich schwierig eine Entscheidung zu fällen: neuer Job und neue Stadt und alles hinter mir lassen oder den alten Job behalten und die Familie regelmäßig sehen und vielleicht eine Zukunft mit dem Mann, den ich allerdings erst einige Wochen kenne? Ich benötige einfach mal ein paar unparteiische Meinungen, da ich nicht mehr weiter weiß. Lieben Dank.

Mehr lesen

11. Oktober 2016 um 13:15

Hallo ,ich stehe gerade vor der schwersten Entscheidung meines Lebens und weiß einfach nicht, was ich machen soll. Deshalb benötige ich Meinungen und Ratschläge.
Ich bin 35 Jahre alt, seit 3 Jahren Single und kinderlos. Ich lebe eher ländlich. Hier wohnt meine Familie und alte Freundinnen von früher. Nun ist es aber leider so, dass diese Freundinnen ihr eigenes Leben leben inkl. Kinder und keine Zeit mehr für mich haben. Auch meine Familie (Eltern und Bruder) leben ihr Leben. Ich fühle mich oft einsam und möchte eigentlich aus dieser Situation raus und einen Neuanfang wagen. Vor einem halben Jahr habe ich mich deshalb auf eine Stelle beworben, die ca. 400 km von meiner jetzigen Heimat entfernt ist. Ich habe vor wenigen Wochen die Zusage bekommen und kann ab 01.11. dort anfangen. Eine Unterkunft würde man mir für die ersten 3 Monate kostenfrei stellen, damit ich mich in Ruhe um den Umzug und eine Wohnung kümmern kann. Mein jetziger Job ist gut bezahlt und sicher, aber er fordert mich nicht und ich werde keine Aufstiegschancen oder sonstige Veränderungen dort haben. Der neue Job ist bei einer Behörde und ich werde verbeamtet. Vom Gehalt nehmen sich beide nicht sehr viel.
Ich habe meinen alten Job auch bereits gekündigt, aber mein Chef möchte mich ungerne gehen lassen und hat mir ein Gegenangebot gemacht. Da die Möglichkeiten begrenzt sind, ist das Angebot jetzt nicht überragend, aber ich freue mich über die Wertschätzung.
Hinzu kommt, dass ich vor ein paar Wochen einen Mann kennengelernt habe. Wir verstehen uns super und er möchte es langsam angehen lassen. Er ist geschieden und hat Angst, dass er sich zu schnell auf etwas einlässt und dann wieder enttäuscht wird und alleine gelassen wird. Ich habe ihm nichts von meinem Jobangebot erzählt. Ich weiß natürlich nicht, ob es mit diesem Mann eine Zukunft gibt, da wir uns noch nicht so lange kennen. Aber ich habe bis jetzt eher Enttäuschungen erlebt und er ist der erste seit langem bei dem ich das Gefühl habe, dass es klappen könnte.
Es ist für mich schwierig eine Entscheidung zu fällen: neuer Job und neue Stadt und alles hinter mir lassen oder den alten Job behalten und die Familie regelmäßig sehen und vielleicht eine Zukunft mit dem Mann, den ich allerdings erst einige Wochen kenne? Ich benötige einfach mal ein paar unparteiische Meinungen, da ich nicht mehr weiter weiß. Lieben Dank.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2016 um 13:36

Liebes Fröschlein!
Oh, oh, oh. Das ist eine sehr schwere Frage. Dein "Brief" ist mir zu wenig aussagekräftig. Glaubst Du dass Du ein Mensch bist, der es auf Dauer schaffen wird, in einer anderen (fremden) Stadt zu leben? Ich mache kein Geheimnis draus: Ich schaffte es NICHT!, obwohl ich sehr gut verdiente. Ich bereue es noch heute, dass ich meinen alten Job nur wegen des Geldes aufgegeben habe. Überleg Dir gut, was wichtiger ist: Geld oder eine vertraute Umgebung ...

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2016 um 13:57
In Antwort auf lightinblack

Liebes Fröschlein!
Oh, oh, oh. Das ist eine sehr schwere Frage. Dein "Brief" ist mir zu wenig aussagekräftig. Glaubst Du dass Du ein Mensch bist, der es auf Dauer schaffen wird, in einer anderen (fremden) Stadt zu leben? Ich mache kein Geheimnis draus: Ich schaffte es NICHT!, obwohl ich sehr gut verdiente. Ich bereue es noch heute, dass ich meinen alten Job nur wegen des Geldes aufgegeben habe. Überleg Dir gut, was wichtiger ist: Geld oder eine vertraute Umgebung ...

Liebe Grüße,

lib

Danke, für deine Antwort.
Wegen dem Geld mache ich es nicht unbedingt. Ich komme aber in meinem jetzigen Job nicht weiter und ich bin mir nicht sicher, ob ich das die nächsten 30 Jahre machen möchte.
Ich lebe in einem ländlichen Rum und habe daher kaum Möglichkeiten neue Leute kennenzulernen. Das wäre beim neuen Wohnort anders, da die Stadt größer ist. Allerdings bin ich auch ein Mensch, der sehr gut alleine klar kommt und sich auch alleine beschäftigen kann.
Natürlich ist eine vertraute umgebung etwas schönes und gewohntes. Aber manchmal brauch man vielleicht auch eine Veränderung? Zurückkommen kann man notfalls immer noch oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2016 um 15:09
In Antwort auf rorie_12719417

Danke, für deine Antwort.
Wegen dem Geld mache ich es nicht unbedingt. Ich komme aber in meinem jetzigen Job nicht weiter und ich bin mir nicht sicher, ob ich das die nächsten 30 Jahre machen möchte.
Ich lebe in einem ländlichen Rum und habe daher kaum Möglichkeiten neue Leute kennenzulernen. Das wäre beim neuen Wohnort anders, da die Stadt größer ist. Allerdings bin ich auch ein Mensch, der sehr gut alleine klar kommt und sich auch alleine beschäftigen kann.
Natürlich ist eine vertraute umgebung etwas schönes und gewohntes. Aber manchmal brauch man vielleicht auch eine Veränderung? Zurückkommen kann man notfalls immer noch oder?

Dann mach`
es, lieber Frosch! Sagst Du mir dann einmal, wie es in der großen Stadt läuft? DANKE!

Alles Gute und viel Glück!

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2016 um 15:17

Ist doch ganz einfach:
1.) neuer Job in der neuen Stadt
2.) neuem Mann vom neuen Job erzählen
3.) mit neuem Mann im neuen Job in der neuen Stadt glücklich werden....

Wo ist das Problem?

Das erste hast du schon vor Monaten so entschieden.
Das zweite hast du dich nur noch nicht getraut, und
Das dritte wird schon noch kommen, wenn ihr beide nur wollt.

Ich wünsche euch eine frohe Zukunft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2016 um 16:13

...
Ab in die Stadt mit dir. Probier was neues aus. Du wohnst ja eh schon über 30 Jahre ländlich, jetzt ist mal was Neues dran. Ich bin vor langer Zeit vom Land in die Großstadt und ich liebe es einfach. Hab mir hier mein Leben aufgebaut, ich will nie wieder zurück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2016 um 21:15

...
Fakt ist, du möchtest eine Veränderung in deinem Leben ... Und dir haben sich gleich zwei Türen geöffnet. Dafür musst du ungemein dankbar sein.
Es ist ja geradezu schicksalshaft gerade dann auf einen Mann zu treffen, mit dem man sich was ernstes vorstellen kann.
Ich würde mich an deiner Stelle ihm öffnen, ihm also sagen, das du diesen Jobangebot hast, er dir aber auch bereits zu wichtig oder so ähnlich. Behalte das nicht nur bei dir sonst wird es schwieriger für dich. Er kann dir bestimmt auch einen Gedankenreiz geben und dir deutlich machen, was er in euch in der Zukunft sieht.

Ich würde einen Mann, mit dem ich mir etwas vorstellen kann nicht allzu schnell aufgeben. Das findet man nicht so einfach. Jobangebote und neue Türen werden sich immer wieder öffnen, aber die Liebe findet man nicht so einfach.
Beides sind Änderungen, die du dir gewünscht hast, gib beide Hoffnungen nicht auf. Öffne dich ihm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2016 um 21:30

"Es ist für mich schwierig eine Entscheidung zu fällen"
Ich musste gerade ein wenig schmunzeln, da der Text fast von mir hätte sein können.

Ich wohne eigentlich ganz gut von der Gegend her, aber in meinem Job bin ich schon länger unzufrieden und mir bietet sich die Gelegenheit, noch einmal neu anzufangen. Etwa 170 Kilometer von meinem jetzigen Wohnort entfernt und 400 Kilometer von meiner Familie. Das ist nicht weit, dennoch ist der Schritt gewagt. Ich habe Vor- und Nachteile gegeneinander abgewogen, aber alle Überlegungen laufen auf einen, für mich wichtigen Punkt hinaus:

Ich kann gar nicht mehr nein sagen!

Nicht weil ich das schon irgendjemandem erzählt habe und dumm dastehen würde oder weil ich schon gekündigt hätte und nie wieder zurück könnte.

Nein, wenn es schief geht, dann komme ich halt wieder zurück. Aber wenn ich es nicht versuche, werde ich mich immer fragen, ob es nicht doch toll geworden wäre und ich würde es sicher bis an mein Lebensende bereuen, es nicht versucht zu haben.



400 Kilometer sind nicht die Welt und wenn der Mann das auch will, dann hättet ihr auch auf die Entfernung eine Chance. Vielleicht fände er die Idee sogar toll, ebenfalls umzuziehen und neu anzufangen, wer weiß? Aber egal welche Entscheidung du triffst, du solltest sie um deinetwillen treffen.

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2016 um 21:31
In Antwort auf rorie_12719417

Danke, für deine Antwort.
Wegen dem Geld mache ich es nicht unbedingt. Ich komme aber in meinem jetzigen Job nicht weiter und ich bin mir nicht sicher, ob ich das die nächsten 30 Jahre machen möchte.
Ich lebe in einem ländlichen Rum und habe daher kaum Möglichkeiten neue Leute kennenzulernen. Das wäre beim neuen Wohnort anders, da die Stadt größer ist. Allerdings bin ich auch ein Mensch, der sehr gut alleine klar kommt und sich auch alleine beschäftigen kann.
Natürlich ist eine vertraute umgebung etwas schönes und gewohntes. Aber manchmal brauch man vielleicht auch eine Veränderung? Zurückkommen kann man notfalls immer noch oder?

Du brauchst
selbstverständlich Mut dafür!
Ich glaube für einen mutigen Schritt wird man immer belohnt. Es wird dir neue Wege aufzeichnen, die du zuvor nicht kanntest. Geh und sieh, was dir das Leben noch bieten kann.

Es kann sein, das du dich anfangs alleine und ungewohnt fühlst, aber ich glaube du wirst schnell neue Menschen kennen lernen.
Aber das "alleinesein" kann nie und nimmer nicht ernsthaft dein Wunsch sein. jeder Mensch braucht auch einen Partner.
Ich glaube kein Beruf, nicht die wunderschönste Stadt und Umgebung kann einen das geben , was einen eine eigene Familie mit Partner und Kind geben kann.
Doch alles wird sich ergeben, wenn du die Wege gehst, die sich dir öffnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest