Home / Forum / Liebe & Beziehung / Altersunterschied was sagt ihr dazu ?

Altersunterschied was sagt ihr dazu ?

25. Februar 2004 um 18:58 Letzte Antwort: 1. März 2004 um 9:48

Hallo erstmal.

Möchte gerne eure Meinung oder etwas über eure Erfahrung wissen, wie ihr über Beziehungen über einen älteren Mann denkt. Er ist 14 Jahre älter als ich könnte es gut gehen. Ist es bei euch gut gegangen. Würde mich sehr über Antworten freuen. Lieben gruss Engelchen2004

Mehr lesen

25. Februar 2004 um 19:28

Altersunterschied
Hallo Engelchen2004,
ich habe seit über einem Jahr eine Affäre mit einem 9 Jahre älteren Mann und ich muss sagen, ich bin sehr glücklich wenn ich bei ihm bin. Wir wünschen uns beide eine feste Beziehung nur leider, ist das im Moment bei ihm, da er noch in einer festen Beziehung ist, nicht möglich. Am Anfang hatten wir uns auch einige Gedanken wegen des Alters gemacht, aber wie heisst es so schön:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2004 um 19:34

Engelchen
wenn Ihr Euch versteht, ist das doch das Wichtigste!!!

lg leonie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2004 um 19:49

......
was zählt,ist die seelenverwandtschaft und nicht irgend ne zahl, die man alter nennt. zwar wird gesagt, dass ein altersunterschied von mehr als 10 jahren schwierig sein könnte, da man übertrieben ausgedrückt in einer anderen generation aufgewachsen ist, aber meines erachtens können sich die partner auch gerade dadurch gegenseitig inspirieren.

wichtig ist auch das geistige alter...man kann mit einem gleichaltrigen zusammen sein, der tranig wie ein daddy ist.
wenn eine liebe passt, dann kann ihr auch der altersunterschied nichts anhaben. umgekehrt würde ein geringerer altersunterschied auch auch nicht vor dem bruch einer beziehung schützen.

etwas merkwürdig mutet sicher an, wenn man diese beziehungen mit großem altersunterschied führt und einer der beiden noch unter 20 ist oder vielleicht im hohen alter. aber in den mittleren altersklassen passt das schon. und wie dem auch sei:wichtig ist, wie man miteinander umgeht und wie man sich auf den anderen einlässt.

lieber gruß
annana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Februar 2004 um 0:44

Entscheidend,
sind Deine Gefühle,das "nicht-beeinflussen-lassen" v on vielleicht dummen,unbedachtem Gerede von intoleranten Menschen im Freundes-oder Bekanntenkreis.

Da hab ich schon einiges erlebt, z.B. "möchte doch keinen alten,kranken Mann pflegen" am Klassentreffen, neben mir sass eine SChulkollegin,deren Mann auch 25J.älter ist,und die hat genauso die Augen gerollt wie ich-über diese Bemerkung einer anderen (dummen-m.E.)Schulkollegin,Elefant im Porzellan,die gibts überall......

Wir sind bald 20j.zusammen, mein Mann ist beinahe 30J.älter.Höhen und Tiefen gibts überall,er ist die Liebe meines Lebens )
Ein ganz außergewöhnlicher wundervoller Mann,jedenfalls für mich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Februar 2004 um 9:13

Das Engelchen2004 ...
ist 24 und er 38 Jahre alt.

Lieben Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Februar 2004 um 9:45
In Antwort auf rodina_12903936

Das Engelchen2004 ...
ist 24 und er 38 Jahre alt.

Lieben Gruss

Kaum merkliche Altersdifferenz,
da würde ich mir keinen Kopf machen.

Bei 14J.....,ne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Februar 2004 um 12:47

Andersrum
Hi,

ich bin 10 Jahre älter als mein Freund und wir sind seit bald 7 Jahren zusammen. Als wir uns kennenlernten, war ich 31 ....
Es funktioniert, auch wenn bei uns nicht ganz einfach, weil wir seit 2 Jahren eine Fernbeziehung (Berlin/London) führen und er in Deutschland keinen Job bekommt. Die letzten 2 Jahre hat er aber immer 1-2 Wochen im Monat in der Berliner Abt. arbeiten können. Ab April hat er einen neuen Job und ist dann nur noch jedes 3. Wochenende hier.

Ich gestehe, ich zweifle oft an einer gemeinsamen Zukunft, was aber einfach an der Ferne liegt. Jeder möchte irgendwann wissen, wo er hingehört und ich fühle mich derzeit einfach überflüssig. Meine Gefühle sind aber so stark, dass ich es mitmachen muss.

Andererseits gibt es dutzende Paare, die gleichaltrig sind und nicht mal diese 7 Jahre schaffen, selbst Ehen können eher zerbrechen.

Ich denke, Bauchmenschen riskieren es eher, als Kopfmenschen.

Grüße aus Berlin
Tina

www.christina-home.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Februar 2004 um 13:44
In Antwort auf annana

......
was zählt,ist die seelenverwandtschaft und nicht irgend ne zahl, die man alter nennt. zwar wird gesagt, dass ein altersunterschied von mehr als 10 jahren schwierig sein könnte, da man übertrieben ausgedrückt in einer anderen generation aufgewachsen ist, aber meines erachtens können sich die partner auch gerade dadurch gegenseitig inspirieren.

wichtig ist auch das geistige alter...man kann mit einem gleichaltrigen zusammen sein, der tranig wie ein daddy ist.
wenn eine liebe passt, dann kann ihr auch der altersunterschied nichts anhaben. umgekehrt würde ein geringerer altersunterschied auch auch nicht vor dem bruch einer beziehung schützen.

etwas merkwürdig mutet sicher an, wenn man diese beziehungen mit großem altersunterschied führt und einer der beiden noch unter 20 ist oder vielleicht im hohen alter. aber in den mittleren altersklassen passt das schon. und wie dem auch sei:wichtig ist, wie man miteinander umgeht und wie man sich auf den anderen einlässt.

lieber gruß
annana

10 jahre
hallo!
ich bin 18 und mein freund 28. und wir sind überglücklich
ich denke, es liegt daran, dass wir ziemlich ähnliche interessen haben und uns auch charaktermäßig und so relativ ähnlich sind. wir können rumalbern wie 12jährige und im nächsten moment tiefgründige diskussionen führen. manchmal muss ich mich an den altersunterschied erinnern, um ihn nicht völlig zu vergessen *grins*
ich glaube, wenn wirklich alles stimmt, ist das alter nebensächlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Februar 2004 um 9:31

Warum hast Du Bedenken?
Ist er verheiratet oder geschieden?
Hast Du generell eine Affinität für ältere Männer oder ist das eine Ausnahme?
Wie lange seit ihr zusammen?

Meiner Meinung nach steht das Alter nicht im Vordergrung, sondern wie Du Dich dabei fühlst. Wenn Du Dich in seiner Gegenwart wohl fühlst, so sein kannst wie Du bist und Dich nicht verstellen musst, ist das weitaus wichtiger. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass gerade ein Altersunterschied von ca. 15 Jahren für beide sehr ergänzend sein kann, da sich jeder in unterschiedlichen Lebensabschnitten befindet. Das kann sehr erfüllend sein, da die Ansichten aus unterschiedlichen Perspektiven sehr förderich sein können und beide Teile davon profitieren. Natürlich muss man sich entgegenkommen, auch altersmäßig. Da darfst nicht vergessen, dass sein Freundeskreis rund 10 Jahre älter ist und Deiner 10 Jahre jünger. Auch da muss man sich zurecht finden und sich wohlfühlen, allein schon um selbstbewußt auftreten zu können.
Was verbindet euch? Und wie fühlst Du Dich und warum hast Du bedenken?

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Februar 2004 um 11:01

Altersunterschied
Hallo Engelchen,

ich kann Dir aus meiner eigenen Erfahrung nur sagen, bei mir und meinem Lebensgefährden ist ein unterschied von 13 Jahren und es funktioniert bisher gut!

Es kommt auf einen VERSUCH an!

Ich wünsche Dir viel Glück und alles GUTE!

Fanny1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Februar 2004 um 16:36

Das Alter...
...ist nicht entscheidend in der Liebe, oder sollte es zumindest nicht sein Ich kann zwar nicht mitreden, wie es mit einem "älteren" Mann ist (also, generell kenn ich mich mit Männern nicht aus ), aber meine Lebenspartnerin ist auch um einiges älter (mehr als 14 Jahre, wie bei dir) als ich und wir leben jetzt schon seit 12 Jahren zusammen.
Also...ich würd mir da keine Gedanken drüber machen, wenn ihr euch einig seid, zusammenleben zu wollen. Tut's!!
Lieben Gruß
May

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Februar 2004 um 13:03
In Antwort auf danuta_11973487

Warum hast Du Bedenken?
Ist er verheiratet oder geschieden?
Hast Du generell eine Affinität für ältere Männer oder ist das eine Ausnahme?
Wie lange seit ihr zusammen?

Meiner Meinung nach steht das Alter nicht im Vordergrung, sondern wie Du Dich dabei fühlst. Wenn Du Dich in seiner Gegenwart wohl fühlst, so sein kannst wie Du bist und Dich nicht verstellen musst, ist das weitaus wichtiger. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass gerade ein Altersunterschied von ca. 15 Jahren für beide sehr ergänzend sein kann, da sich jeder in unterschiedlichen Lebensabschnitten befindet. Das kann sehr erfüllend sein, da die Ansichten aus unterschiedlichen Perspektiven sehr förderich sein können und beide Teile davon profitieren. Natürlich muss man sich entgegenkommen, auch altersmäßig. Da darfst nicht vergessen, dass sein Freundeskreis rund 10 Jahre älter ist und Deiner 10 Jahre jünger. Auch da muss man sich zurecht finden und sich wohlfühlen, allein schon um selbstbewußt auftreten zu können.
Was verbindet euch? Und wie fühlst Du Dich und warum hast Du bedenken?

Viele Grüße

Re Warum hast Du Bedenken schaetzle
Hallo schaetzle,

er ist nicht verheiratet. Er ist seit 10 Jahren geschieden. Generell war ich bis jetzt immer zu Männer hingezogen die Älter sind aber bis jetzt waren es nur bis zu 5 Jahren unterschied. Das Problem ist das ich mit Männern in meinem Alter nie etwas anfangen konnte die waren nur auf Party aus und hatten andere Interessen und bin eher der Mensch der viel für die Karriere getan hat. Zusammen sind wir noch nicht. Treffen uns nur sehr oft und telefonieren jeden Tag stundenlang.
Bedenken habe ich vielleicht weil ich schon länger single bin und mir meine freiheit sehr viel bedeutet. TJa und dann macht man sich eben Gedanken ob es gutgehen würde, was die anderen Bekannten dazu sagen würden etc.
Lieben gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Februar 2004 um 13:18

Altesunterschied im Alter
Hi Martha,

"wie ihr das empfindet" werden dir wenige beantworten können, das weiß man ja erst wenn man in dieses Alter kommt.

Ich kannte ein Paar, bei dem sie Ende 60 war, er gerade 50, bei denen war es so daß sie seit vielen Jahren verbeiratet waren und ihre Beziehung sich zu einer tiefen Freundschaft entwickelt hatte.

Mein Partner ist 10 Jahre jünger als ich und möglicherweise wird es irgendwann nicht mehr so innig sein wie jetzt. Aber was soll's, dieses Risiko hat man immer und ist m.E. weniger vom Alter abhängig.

Warum sollte sich es von "außen" nicht "richtig und gut" anfühlen, wenn Frau in Rente ist und er deutlich jünger? Alles eine Frage der Gewöhnung, denke ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Februar 2004 um 13:35

Nun
ich sage es mal so:
20 Jahre ist schon viel...denke ich mal.Wenn es vom Alter her schon der Vater sein könnte....

Wenn die Frau die Ältere ist, der Mann der Jüngere, wird es sich genaugenommen nicht anders anfühlen als wenn der Mann der Ältere ist.......
allerdings erschwert es heute noch meist die Gesellschaft- sprich die "umgebenden" Menschen. Umgekehrt wird es eher akzeptiert.
Allerdings: wenn die Partner zusammenpassen und die nötige "Reife" haben - drücke ich es mal so aus , spielt das Alter eine sehr sehr nebensächliche Rolle.

Wenn du sehr konsquent deinen Gedanken bist, wirst du - wenn du ein Mann wärst/bist - eine Partnerin ziemlich genau in deinem Alter haben müssen. Sonst würde es doch nicht hin und nicht her passen. Oder meinst du ein "älterer" Mann würde "sich besser anfühlen" als eine "ältere" Frau?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Februar 2004 um 13:39
In Antwort auf regula_12682555

Altesunterschied im Alter
Hi Martha,

"wie ihr das empfindet" werden dir wenige beantworten können, das weiß man ja erst wenn man in dieses Alter kommt.

Ich kannte ein Paar, bei dem sie Ende 60 war, er gerade 50, bei denen war es so daß sie seit vielen Jahren verbeiratet waren und ihre Beziehung sich zu einer tiefen Freundschaft entwickelt hatte.

Mein Partner ist 10 Jahre jünger als ich und möglicherweise wird es irgendwann nicht mehr so innig sein wie jetzt. Aber was soll's, dieses Risiko hat man immer und ist m.E. weniger vom Alter abhängig.

Warum sollte sich es von "außen" nicht "richtig und gut" anfühlen, wenn Frau in Rente ist und er deutlich jünger? Alles eine Frage der Gewöhnung, denke ich.

So isses
das sogenannt "zusammenpassende" Alter ist keine Grantie für ewiges Glücksgefühl in der Beziehung .
Die meisten Beziehungen passen nach einigen Jahren weniger zusammen. Das Alter ist dabei egal, wird nur oft als Grund vorgeschoben.
Einige trennen sich, einige nicht.
Vielleicht wird irgendwie das Miteinander vergessen?

Übrigens scheinen Beziehungen in denen die Frau die Ältere ist,wenn sie zustande kommen, sogar stabiler. Also hast du/ihr sehr gute Chancen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Februar 2004 um 14:54
In Antwort auf pollie_11873758

10 jahre
hallo!
ich bin 18 und mein freund 28. und wir sind überglücklich
ich denke, es liegt daran, dass wir ziemlich ähnliche interessen haben und uns auch charaktermäßig und so relativ ähnlich sind. wir können rumalbern wie 12jährige und im nächsten moment tiefgründige diskussionen führen. manchmal muss ich mich an den altersunterschied erinnern, um ihn nicht völlig zu vergessen *grins*
ich glaube, wenn wirklich alles stimmt, ist das alter nebensächlich.

18 jahre...
bei mir sind es 18 jahre... echt extrem, aber es kommt nur auf die persönlichkeit na, da ist das alter echt egal. man muss sich aber bewusst sein, wie das auf dauer werden wird... denn er wird später auf keinen fall mehr so fit sein, wie man selbst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Februar 2004 um 20:13

Ok:
viele Frauen bekommen mit den Jahren mehr Lust auf Sex, aber die lieben Männer lassen so ab 40 anscheinend eher nach (Aussage vieler Frauen).....was nune?
Sex, ist also nicht immer eine Frage des Alters.
Dazu: auch der Mann hat Wechseljahre. Und bei dem geht es denne meist eher diesbezüglich nach unten?

Auch Sport ist nicht immer eine Frage des Alters. Mancher mit 60 macht mehr als andere mit 20. Der Unterschied ist sicher das der jüngere Organsimus flexibler ist. Aber einer der regelmäßig Bewegung hat, ist mit 60 flexibler als der andere mit 49.
Dazu sollte jeder sowieso eigene Hobbies haben. Nicht alles muß gemeinsam getan werden.Viele Sportler gehen einige Tage alleine on Tour, egal wie alt sie oder ihr Partner ist.
Diese sehe ich nicht als Problematik.
Eher: das keine Kommunikation miteinander mehr sattfindet. Auch keine Altersfrage .
Eine Altersfrage ist es: wenn die Bekannten/Verwandten und Freund die Beziehung madig machen: "was willst du mit der "Alten",dies auch bei Altersunterschieden wo im umgekehrten Fall keiner ein Wort drüber verlieren würde.Diese "kleinen dauerhaften Sticheleien stören einige, setzen meist auch den älteren Partner unter Zugzwang. Was wiederum den Umgang miteinander stören kann...Nur bei bei gleich selbst bewußten Partnern klappts gut auf Dauer, oder?
Denn wenns passt, haben andere doch nicht mitzureden, oder? Vielleicht ist es einfach oft Neid, dass es da welche schaffen besser miteinander umzugehen als sie selbst?

Genau genommen ist jede Beziehung problematisch, die einen lösen es, die anderen lösen sich ...voneinander.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. März 2004 um 9:48
In Antwort auf rodina_12903936

Re Warum hast Du Bedenken schaetzle
Hallo schaetzle,

er ist nicht verheiratet. Er ist seit 10 Jahren geschieden. Generell war ich bis jetzt immer zu Männer hingezogen die Älter sind aber bis jetzt waren es nur bis zu 5 Jahren unterschied. Das Problem ist das ich mit Männern in meinem Alter nie etwas anfangen konnte die waren nur auf Party aus und hatten andere Interessen und bin eher der Mensch der viel für die Karriere getan hat. Zusammen sind wir noch nicht. Treffen uns nur sehr oft und telefonieren jeden Tag stundenlang.
Bedenken habe ich vielleicht weil ich schon länger single bin und mir meine freiheit sehr viel bedeutet. TJa und dann macht man sich eben Gedanken ob es gutgehen würde, was die anderen Bekannten dazu sagen würden etc.
Lieben gruss

Antwort
Ich glaube man sollte seine Freiheit für eine Beziehung nicht aufgeben, ist auch eigentlich nicht nötig. Natürlich ist man eingeschränkter als ohne Beziehung, man darf es jedoch nicht als solches empfinden. Ich weiß ja nicht, was Freizeit für Dich bedeutet, andere Männer zu treffen oder seinen Tagesablauf anders zu gestalten?
Das würde ich nicht machen, da eine Beziehung das bisherige Leben ergänzen sollte, jedoch nicht einschränken. Darüber sollte man sich natürlich im Vorfeld einig sein. Das hat jedoch nichts mit einem Altersunterschied von 14 Jahren zu tun.
Du mußt allerdings Wissen, dass gerade ältere Männer zur Eifersucht neigen. Das kann ich nicht nur aus meiner Erfahrung sagen.
Warum ist es für Dich so wichtig, was die Anderen sagen. Es geht doch primär um Dich und nicht um die Anderen. Es kommt doch sicherlich vor, dass Du einen Freund Deiner Freundin oder Freund nicht magst?! Und auch das ist Altersunabhängig.
Ich glaube Du solltest Dir mal überlegen, ob es Dir was ausmacht Dich mit älteren Menschen, also mit Menschen seines Alters, zu umgeben. Das würde sicherlich zwangsläufig auf Dich zu kommen. Ich kenne das von mir. Ich habe mich häufig lieber mit meinen Eltern und deren Freundeskreis auf ein Bier getroffen, als mit Freunden vom Studium oder sonstigen. Ich konnte mit den Gespächsthemen der

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook