Home / Forum / Liebe & Beziehung / Altersunterschied ü 20 Jahre

Altersunterschied ü 20 Jahre

13. Oktober 2016 um 19:18

Hallo liebe Mitglieder meine Story wäre jetzt ellenlang ich versuche es erstmal kurz
Ich 26 bin noch verheiratet aber getrennt lebend wohne mit meiner Tochter 5 und Hund zusammen. Habe einen Freund 47 Jahre alt.
Hab ihn in der Ehe noch kennengelernt er ist ebenfalls verheiratet mit Kinder. Ich war 6 Jahr er fast 16 Jahre verheiratet plözlich haben wir gemerkt das zwischen uns mehr ist als Freundschaft daraufhin habe ich mich getrennt kurz dazu meine Ehe war schon lange kaputt. Seine Ehe lief auch nicht mehr bestens er konnte nur alles tun und machen was er wollte bisher seine Frau ist Asiatin... Er sagt er liebt mich überalles hat mir so viel versprochen ich bin bisher oder wir auch super glücklich gewesen er wollte sich auch trennen hat er auch aber das ist ein hin und her Frau behauptet nein dann doch hin und her ... sie hatte terror bei mir gemacht usw. katastrophe alles. er kann nicht bei mir schlafen sagt er nun fühlt sich fremd von seinem zu Hause wo er ewigkeiten wohnt eigenes haus. dann frau bisher wie mutti für ihn gewesen also wohlgefühlt... er zieht nun in ein zimmer weg von zu hause er meint er wüsste nicht genau ob er es schafft seine kinder hätte er ein gewissen gegenüber usw. es wäre soviel solang zu schreiben er sagt aber er liebt mich sehr und möchte mich nicht verlieren andererseits richtig zu mir stehen tut er auch nicht ioch kann mich nicht von ihm trennen ich liebe diese person von ganzem herzen und möchte mein leben mit ihm verbringen ich weiß nur überhaupt nicht wie ich mit der Sitution umgehen soll. habt ihr ähnliche Erfahrungen? lg

Mehr lesen

13. Oktober 2016 um 21:33

ja, die Ehe war ohnehin bei mir kaputt, dass ich mich über kurz oder lang getrennt hätte wollten das schon 3 mal tun aber haben es nicht wegen des Kindes sind aber auch zu dem Entschluss gekommen nur wegen einem Kind zusammen zu bleiben und unglücklich zu sein ist ebenfalls bescheuert.
Klar mit 47 ist es mit Sicherheit nicht einfach nochmal "neu" anzufangen aber das überlegt man sich vorher bevor man was miteinander hat über Monate und versprechen macht und gesagt bekommt ich sei die Große Liebe wie es noch nie zuvor gewesen ist er fühlte sich jetzt unter Druck gesetzt deshalb möchte er ein eigenes Zimmer um dort zur Ruhe zu kommen auch von seiner Frau er meint er fühlt sich irgendwo verantwortlich da er sie damals nach Deutschland geholt hatte. Seine Kinder sind in dem Alter 12 und 15 und verstehen schon sehr wohl was abgeht das Problem ist das Sie die Ehefrau die Kinder total aufhetzt von wegen der papa hat eine andere und er geht dahin usw. mich schlecht macht ihn natürlich auch und das ist finde ich ein komplett falscher Weg von ihr natrülich ist sie sauer verletzt usw. aber ich finde die Kinder sollte man IMMER raus lassen und sehen das man das best mögliche für die Kids machen kann.

Für mich ist es halt blöd das ich nicht genau weiß wie die Zukunft aussieht, ich möchte meiner Tochter auch nicht erklären müssen ja der .... ist jetzt wieder weg usw Kinder gewöhnen sich schnell an Menschen die man gerne hat.

Finanziell komme ich klar ich gehe ja arbeiten und bekomme Wohngeld dazu. damit lässt sich soweit gut leben.

nur ihr müsst euch vorstellen es hat so sehr gefunkt einen knall gegeben wie ich es selbst nicht erlebt habe oder damit gerechnet habe nochmal so zu lieben deshalb kann möchte ich ihn nicht fallen lassen oder es beenden ich wohne schon alleine er macht sich zur Zeit sein Zimmer fertig schläft noch zu Hause was mich kaputt macht die Gedanken was macht er jetzt ist da noch was obwohl seine Frau ihn hassen muss eigentlich.

Er sagt ja auch er möchte nicht zurück seine Ehe ist kaputt er liebt mich aber er kann mir auch nicht 100 Prozentig sagen hey ich habe meiner frau gesagt das bleibt so ich liebe dich ich stehe zu dir er meint zu mir ich soll mal nicht so stress machen falsche gedanken haben es würde schon so alles kommen das wir zusammen bleiben weil er mich liebt er müsste einfach nach diesem stress zur ruhe kommen und sehen wie seine Kinder mit der Situation klarkommen. was ich natürlich nachvollziehen kann klar sind die Kinder bestimmt traurig enttäuscht und hassen ihn vielleicht erstmal aber das ist ja ganz normal deshalb kann man doch nicht zu hause bleiben oder???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2016 um 21:35

ja so fühle ich mich irgendwo auch weil man nicht ganz genau weiß was Sache ist und er vorher anders gesprochen hat erst als die frau bei mir mit Kindern vor der türe stand und Terror gemacht hat seitdem ist es so umgeschwungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2016 um 11:04

Jaaa finde ich auch traurig 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2016 um 22:27

Wer sagt denn das er die Asiatin gekauft hat? Er war auf den Philippinen im Urlaub hat sie dort kennen und lieben gelernt war 16 Jahre verheiratet und hat 2 Kinder mit ihr....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2016 um 22:29

Er hatte klar deutsche Frauen aber kam mit ihr bisher besser zurecht klar ist einfacher wenn man sich alles gefallen lässt wahrscheinlich und Frau Hausmütterchen mit Leib und Seele ist .... 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2016 um 22:30

Asiatin wie gesagt 16 Jahre verheiratet.... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Sind das Depressionen seinerseits ...?!
Von: latoya87
neu
25. Oktober 2016 um 21:05
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper