Home / Forum / Liebe & Beziehung / Altersunterschied, PROBLEME

Altersunterschied, PROBLEME

6. Dezember 2011 um 10:41

Ich bin mit meinen freund jetzt ein dreiviertel jahr zusammen unser unterschied ... 29 jahre. Und wir sind glücklich miteinander und passen auch gut zusammen.. er ist der freund den ich schon immer haben wollte... er ist immer für mich da... ich liebe ihn sehr.. und würde gerne eine zukunft mit ihm haben--

ABER

29 jahre mir macht das nichts aus... aber er hat immer angst das ich ihn irgendwann verlasse.. mir macht das auch ganz schön zu schaffen das er so denkt.

er hat ja auch seine gründe warum er so denkt. er liegt mit seiner frau in scheidung die beiden waren 26 jahre verheiratet . sie hat sich von ihm getrennt..was er nie gedachte hätte. und nun ist er sehr verletzt deswegen... und hat angst davor mit mir eine zukunft zu haben .. ich hatte ihn ja auch schon mal gefragt ob er mich irgendwann mal heiraten würde .. die anwort war nein..

er ist von seiner frau jetzt 2 jahre getrennt lebend.. ich meine klar so schnell vergisst man die 26 jahre nicht.. aber trotzdem will er sich nicht richtig mit mir einlassen habe ich das gefühl.. wir leben zwar zusammen, bei seinen vater im haus.. aber ne eigene wohnung davor hat er wieder angst...

ich weiß ja das er mich liebt und ich liebe ihn .. dazu kommt ja noch seine gesundheitlichen probleme.. ihm geht seit einem jahr sehr schlecht beschwerden im oberbauch... ich sag schon immer er soll mal zum arzt gehen.. nur er will nicht... er meint immer er will nicht mehr lange leben... dann sage ich das ich ihn nicht verlieren will.. dann meint er immer er wird immer bei mir sein...

ich habe aber angst davor .. wo ich so gerne mit ihm einen zukunft haben willl... mit ihm zusammen sein .manchmal glaube ich das er sich von seinen schlechten erfahrungen lenken lässt ..keine ahnung...


er glaubt immer mit so einen altersunterschied funktioniert keine gemeinsame zukunft.. aber das 3/4 jahr wo wir nun zusammen sind... haben wir immer zusammen gehalten...


ich weiß einfach nicht wie ich damit umgehen soll oder was ich tun soll...

habt ihr tipps oder ratschläge ?

Mehr lesen

6. Dezember 2011 um 11:14

Das kann schon gehen
Bei den eltern von meinem freund gibt es auch einen altersunterschied von über 25 jahren.
Und sie sind seit 30 jahren verheiratet und lieben sich bis heute sehr.
Das war auch keine hochzeit wg geld; er hatte damals einen haufen schulden. Sie liebt diesen mann einfach und er sie.
Aber natürlich gab es auch gegen diese beiden ein paar anfeindungen, aber na und?
Die beiden haben zusammen zwei wunderbare jungs (er hat noch weitere kinder und enkelkinder) und gerade um den jüngeren hat er sich viel gekümmert, denn er war, als der junge auf die welt kam in rente und die frau ist arbeiten gegangen.
Natürlich ist es bei so einem altersunterschied sehr wahrscheinlich, dass der mann früher stirbt, aber deswegen auf über 30 jahre glücklichsein verzichten?! Das einer früh stirbt, einen unfall hat, etc kann immer passieren.
Zu deinem problem mit dem zusammenziehen und heiraten: wenn du das mit dir vereinbaren kannst, gib ihm noch ein wenig zeit.
Nachdem ich den beitrag von truewords gelesen hab, wollt ich dir einfach schreiben, dass das schon funktionieren kann.
Jeder mensch ist eben anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2011 um 11:20

26 Jahre...
... das ist schon was - vor allem, wenn er tatsächlich fest überzeugt war, dass seine Frau ihn niemals verlassen würde, wenn er sie tief geliebt hat und vollstes Vertrauen zu ihr bestand. Dem Mann wurde der Boden unter den Füssen wegge- und die Lebensgrundlage entzogen.
Dass man lebensunlustig und verbittert wird, wenn der ersehnte Lebensabend mit der geliebten Partnerin kurzfristig abgesagt wird, ist nachvollziehbar.

Ich gehe mal davon aus, dass der Herr irgendwo zwischen 50 und 60 und Du zwischen 20 und 30 Jahren alt bist. Deine gesamte Lebensspanne ist somit nur ungefähr so lang, wie seine Ehe es war.
Um nachvollziehen zu können, was der Mann durchmacht, müsste sich schon Deine Mutter vor Dir hinstellen und sagen: "Ich will Dich nicht mehr sehen, ich liebe Dich nicht mehr." Das käme dem vielleicht nahe.

Genauso, wie Du in diesem Fall nicht lostoben würdest, um Dir eine Ersatzmama zu besorgen, genauso wenig kann oder will er Dich an die Stelle seiner ehemaligen Frau setzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2011 um 12:01

Lückenfüller
nein , also zu seiner Frau will er nicht mehr zurück.. er sagte mir es würde so wie so nicht mehr funktionieren, und er könnte ihr das auch nicht verzeihen wegen der Trennung vor 2 jahren. Die Scheidung hat sie selber eingereicht.. was er bis heute nicht versteht. ... . Sie selber hat am Telefon zu ihm gesagt : Sie will unseren Glück nicht im wege stehen.....
Ich kann Sie verstehen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2011 um 12:02

Alter
ich bin 19 und er 48

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2011 um 12:06

..
ja die Zeit möchte ich mit ihm genießen... ehe wäre für mich auch zukunfts musik.. wenn er möchte....

ja er hat ziemlich große gesundheitliche probleme ... schmerzen im bauch raum und so...
er geht vom schlimmsten aus... aber zum arzt will er nicht... er hat angst vor der diagnose...
nur ich sag mir man muss nihct gleich vom schlimmsten ausgehen .. vieliecht ist es nicht so ernst und behandelbar...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook