Home / Forum / Liebe & Beziehung / Altersunterschied

Altersunterschied

8. Mai 2002 um 12:51

Würde gerne mal eure Meinungen zu meinem Problem hören.

Meine Freundin ist 34 und ich werde in diesem Monat 24 Jahre. Ich bin mit Ihr seit knapp 2 Jahren zusammen. Wir versthen uns wirklich gut und haben auch schon schierige zeiten gut überstanden. Auch im Bett ist alles wunderbar. Wir reden viel miteinander und haben auch gemeinsame Interessen. Lange rede kurzer Sinn-Eigentlich würde alles stimmen, wenn da nicht der Altersunterschied wäre.

Denn meine Freundin möchte irgendwann mal Kinder haben. Ich zwar auch, allerdings nicht vor dem 30ten Lebensjahr. Dann wäre sie 40. Das haut wohl nicht mehr so ganz hin. Vielleicht will ich ja auch erst mit 35 Jahren Kinder bekommen, dann könnte sie es auf jeden Fall vergessen.

Deswegen möchte ich die Beziehung eigentlich beenden. So hat sie zumindest jetzt noch die gelegenheit einen älteren Mann zu finden der auch Kinder will. Was meint Ihr dazu?

Ich liebe Kinder, aber mit 24 möchte ich nicht unbedingt Vater werden. Wenn es einfach so passieren würde könnte ich es nicht ändern und würde mich auch auf das Kind freuen, aber planen würde ich es eigentlich erst so in 10 Jahren.

Was soll ich nur tun?

Mehr lesen

8. Mai 2002 um 13:06

Hallo Speedy...
ich kann Deine Bedenken sehr gut nachvollziehen, aber die Entscheidung ob du Dich deswegen von Deiner Freundin trennst, kann Dir niemand abnehmen. Und raten würde ich Dir nur, auf Deine innere Stimme zu hören und nichts zu überstürzen. Sicherlich ist es in Eurem Fall schwerer eine Entscheidung herbei zu führen, da Deine Freundin die Ältere ist und ihre Biologische Uhr schon sehr laut anfängt zu ticken...

Ich finde, dass der Kinderwunsch wirklich von beiden ausgehen sollte, denn wenn man als Partner in dieser Beziehung " einknickt " ist es keine sehr günstige Basis für eine Beziehung, zumal ein Kind kein " Haustier " oder " Hobby " ist, das man ablegen kann, wenn man keine Lust dafür hat...


Ich wünsche Dir den nötigen Weitblick um hier die richtige Entscheidung zu treffen.

Alles Gute Ester21

Gefällt mir

8. Mai 2002 um 13:46

Es ist ...
... sicher nicht einfach, deine Frage was du tun sollst zu beantworten. Nein es ist nicht nur schwer sondern auch eine Entscheidung die nur DU treffen kannst. Ich denke du solltest dir Zeit lassen und nichts irgendwie überstürzen, eine Trennung bedeutet viel. Du solltest mit deiner Freundin nochmal über das alles reden - denke ich.

Blue

Gefällt mir

8. Mai 2002 um 14:02

Ja
aber ich finde irgendwie keine Lösung. Ich dreh mich immer im Kreis. Wir haben auch schon öfters darüber geredet. Sie ist dann meistens immer ausgewichen.

Werd sie nochmal konkret darauf ansprechen. Eigentlich ist die Lösung nach 2 jahren klar für mich- Trennung. Allerdings ist es sehr schwer jemanden den man Liebt nur wegen so einem Punkt aufzugeben. Wenn wenigstens noch andere Gründe da wären, wenn wir z. B. oft streiten würden oder unterschiedliche Interessen hätten oder ich Ihr noch zu Kindisch wäre. Aber nein es ist einfach alles in Ordnung, bis auf diesen Punkt.

So eine Scheiße. Da lernt man mal ne sympatisch, sexy, single Frau kennen, verliebt sich und dann scheitert es am Alter. Das kann doch nicht wahr sein.

Aber ich danke euch für eure Antworten. Leider konntet ihr meine Entscheidung eigentlich nur bestätigen.

Trotzdem Danke

ein

Trauriger Speedy

Gefällt mir

8. Mai 2002 um 14:34
In Antwort auf speedy11x2

Ja
aber ich finde irgendwie keine Lösung. Ich dreh mich immer im Kreis. Wir haben auch schon öfters darüber geredet. Sie ist dann meistens immer ausgewichen.

Werd sie nochmal konkret darauf ansprechen. Eigentlich ist die Lösung nach 2 jahren klar für mich- Trennung. Allerdings ist es sehr schwer jemanden den man Liebt nur wegen so einem Punkt aufzugeben. Wenn wenigstens noch andere Gründe da wären, wenn wir z. B. oft streiten würden oder unterschiedliche Interessen hätten oder ich Ihr noch zu Kindisch wäre. Aber nein es ist einfach alles in Ordnung, bis auf diesen Punkt.

So eine Scheiße. Da lernt man mal ne sympatisch, sexy, single Frau kennen, verliebt sich und dann scheitert es am Alter. Das kann doch nicht wahr sein.

Aber ich danke euch für eure Antworten. Leider konntet ihr meine Entscheidung eigentlich nur bestätigen.

Trotzdem Danke

ein

Trauriger Speedy

*fragendschau*
Nach zwei Jahren ist für dich ne Trennung klar als Lösung?

Versteh ich wohl falsch oder wie meinst du das jetzt genau?

Ich mein nach zwei Jahren kann ich mich nicht so einfach von jemanden trennen. Ich könnt das nach nem Jahr nicht mal wenn das rauskommen würde das es wg. dem Alter/Kind bekommen

Gefällt mir

8. Mai 2002 um 14:37
In Antwort auf speedy11x2

Ja
aber ich finde irgendwie keine Lösung. Ich dreh mich immer im Kreis. Wir haben auch schon öfters darüber geredet. Sie ist dann meistens immer ausgewichen.

Werd sie nochmal konkret darauf ansprechen. Eigentlich ist die Lösung nach 2 jahren klar für mich- Trennung. Allerdings ist es sehr schwer jemanden den man Liebt nur wegen so einem Punkt aufzugeben. Wenn wenigstens noch andere Gründe da wären, wenn wir z. B. oft streiten würden oder unterschiedliche Interessen hätten oder ich Ihr noch zu Kindisch wäre. Aber nein es ist einfach alles in Ordnung, bis auf diesen Punkt.

So eine Scheiße. Da lernt man mal ne sympatisch, sexy, single Frau kennen, verliebt sich und dann scheitert es am Alter. Das kann doch nicht wahr sein.

Aber ich danke euch für eure Antworten. Leider konntet ihr meine Entscheidung eigentlich nur bestätigen.

Trotzdem Danke

ein

Trauriger Speedy

*nachdenklichschau*
Öhm wo ist mein halberter Text hin?

Naja

muss ich es wohl nochmal schreiben *überleg wie ich das formuliert hab*

Ich möchte auch nicht mit *dem höchsten Alter* meines Lebens ein Kind bekommen. Ich mein wenn es nicht geplant ist kannst man nix machen, aber wenn ich mal älter bin, kann ich mir das ned vorstellen ein Kind zB. mit 35 zu bekommen.

Warum könnt ihr keine Lösung finden die euch beiden gefällt? Zum Beispiel könntet ihr ja einen *Mittelweg* finden oder?

Wenn du dich wirklich gegen sie entscheidest dann vergiss nicht das du deine Worte nie wieder zurück nehmen kannst. Das ist das einzigste was dir klar sein muss!!

Gefällt mir

8. Mai 2002 um 14:46

Ich meine dazu.........
.....wenn ihr super harmoniert und euch liebt (was das wichtigste ist) dann kommt es doch nicht auf eins, zwei, drei Jahre früher oder später an zu welchem Zeitpunkt ihr nun das Kind bekommt, ooooder?!?!
Zumal Du ja auch welche willst! Da bist Du Dir doch sicher?
Falls ja, dann sieh's mal so, dass Frauen von 25 bis 35 im besten Alter sind laut biologischer Uhr und deswegen wohl der Wunsch nach Kindern gerade jetzt bei ihr sehr stark ist.....das kommt von innen.
Vielleicht denkt eine Frau auch erst besonders daran, wenn sie meint "the right daddy" gefunden zu haben.
Und zum Thema 40: Es ist doch heute absolut kein Problem mehr, dass eine Frau um die 40 noch Nachwuchs bekommt!!

Ich denke ihr werdet sicher eine Lösung finden, denn sich deswegen zu trennen wäre doch traurig!!!

Drück Dir die Daumen das Du den richtigen Weg wählst.

sturngirl

Gefällt mir

8. Mai 2002 um 14:59
In Antwort auf BlauesEngelchen

*nachdenklichschau*
Öhm wo ist mein halberter Text hin?

Naja

muss ich es wohl nochmal schreiben *überleg wie ich das formuliert hab*

Ich möchte auch nicht mit *dem höchsten Alter* meines Lebens ein Kind bekommen. Ich mein wenn es nicht geplant ist kannst man nix machen, aber wenn ich mal älter bin, kann ich mir das ned vorstellen ein Kind zB. mit 35 zu bekommen.

Warum könnt ihr keine Lösung finden die euch beiden gefällt? Zum Beispiel könntet ihr ja einen *Mittelweg* finden oder?

Wenn du dich wirklich gegen sie entscheidest dann vergiss nicht das du deine Worte nie wieder zurück nehmen kannst. Das ist das einzigste was dir klar sein muss!!

Nun
was wäre denn der Mittelweg? Ich bin 24 und kann mir momentan überhaupt nicht vorstellen ein Kind zu haben. Ich meine, ich bin jung und will die Zeit mit meiner Partnerin geniessen. Wenn man erst mal Vater ist, dann ist die Zeit mit tun und lassen was man will vorbei. Das ist einfach so. Und da ich so denke möchte ich jetzt noch kein Kind.

Wie schnell geht die Zeit doch vorbei vorbei. in 6 Jahren bin ich 30 und heute kann ich mir nicht vorstellen dann ein Vater zu sein. Also wäre ich eher so mit 35 Jahren gerne Vater. Wenn ich dann mit 35 zu meiner Partnerin sage: "So Schatz jetzt bin ich bereit und reif genug für ein Kind" Dann wird Sie wohl sagen: "Sorry ich bin 45 und kann keine mehr bekommen" und dann?

Such ich mir ne andere Frau? Adoptiere ein Kind? Nein. Dann ist es zu spät.

Also bin ich doch lieber heute hart und mache schluß und versaue vielleicht nicht unser beider Leben. Oder sehe ich das falsch?

Gefällt mir

8. Mai 2002 um 15:04
In Antwort auf BlauesEngelchen

*fragendschau*
Nach zwei Jahren ist für dich ne Trennung klar als Lösung?

Versteh ich wohl falsch oder wie meinst du das jetzt genau?

Ich mein nach zwei Jahren kann ich mich nicht so einfach von jemanden trennen. Ich könnt das nach nem Jahr nicht mal wenn das rauskommen würde das es wg. dem Alter/Kind bekommen

Einfach..
das hab ich auch nicht gemeint, gesagt. Sicher fällt es mir schwer. Aber ich schlga mich halt schon seit 2 Jahren mit diesem Gedanken rum. Mal mehr mal weniger. Ich hab oft schon überlegt schluß zu machen und mir dann wieder gesagt: "Warum Schluß machen ich liebe sie doch"

Aber nicht jeder den man liebt, ist dazu geeignet ein Partner fürs Leben zu sein. Es ist immer hart eine Beziehung zu beenden. Umso mehr wenn man seinen Partner liebt, jedoch ist es oftmals besser eine Beziehung konsequent zu beenden, anstatt irgendwann unglücklich zusammen zu leben.

Klar wird das für uns beide schwer sein. Aber besser ein Ende mit schrecken, als ein Schrecken ohne Ende oder?

Gefällt mir

8. Mai 2002 um 15:11
In Antwort auf saturngirl

Ich meine dazu.........
.....wenn ihr super harmoniert und euch liebt (was das wichtigste ist) dann kommt es doch nicht auf eins, zwei, drei Jahre früher oder später an zu welchem Zeitpunkt ihr nun das Kind bekommt, ooooder?!?!
Zumal Du ja auch welche willst! Da bist Du Dir doch sicher?
Falls ja, dann sieh's mal so, dass Frauen von 25 bis 35 im besten Alter sind laut biologischer Uhr und deswegen wohl der Wunsch nach Kindern gerade jetzt bei ihr sehr stark ist.....das kommt von innen.
Vielleicht denkt eine Frau auch erst besonders daran, wenn sie meint "the right daddy" gefunden zu haben.
Und zum Thema 40: Es ist doch heute absolut kein Problem mehr, dass eine Frau um die 40 noch Nachwuchs bekommt!!

Ich denke ihr werdet sicher eine Lösung finden, denn sich deswegen zu trennen wäre doch traurig!!!

Drück Dir die Daumen das Du den richtigen Weg wählst.

sturngirl

Tja
Sicher will ich Kinder. Aber nicht heute. Kann mir auch aus heutige sicht nicht vorstellen mit 30 Vater zu werden. Vielleicht mit 35 oder sogar 40, keine Ahnung. Ich weiß nicht wann ich dazu bereit bin und das ist mein Problem. Wenn meine Partnerin gleichalt oder jünger wäre, dann hätte ich alle Zeit der Welt abzuwarten bis der Tag kommt an dem ich sage: Ich möchte jetzt auch ein Kind.

Aber so kann der Zeitpunkt an dem ich das sage zu spät sein. Verstehst du?! Denn wenn ich das z.B. sage bin ich vielleicht schon 35, dann ist sie 45.
Nicht gerade das optimale Alter zu Kinder kriegen oder?

Trotzdem vielen Dank

Gefällt mir

8. Mai 2002 um 15:14
In Antwort auf speedy11x2

Nun
was wäre denn der Mittelweg? Ich bin 24 und kann mir momentan überhaupt nicht vorstellen ein Kind zu haben. Ich meine, ich bin jung und will die Zeit mit meiner Partnerin geniessen. Wenn man erst mal Vater ist, dann ist die Zeit mit tun und lassen was man will vorbei. Das ist einfach so. Und da ich so denke möchte ich jetzt noch kein Kind.

Wie schnell geht die Zeit doch vorbei vorbei. in 6 Jahren bin ich 30 und heute kann ich mir nicht vorstellen dann ein Vater zu sein. Also wäre ich eher so mit 35 Jahren gerne Vater. Wenn ich dann mit 35 zu meiner Partnerin sage: "So Schatz jetzt bin ich bereit und reif genug für ein Kind" Dann wird Sie wohl sagen: "Sorry ich bin 45 und kann keine mehr bekommen" und dann?

Such ich mir ne andere Frau? Adoptiere ein Kind? Nein. Dann ist es zu spät.

Also bin ich doch lieber heute hart und mache schluß und versaue vielleicht nicht unser beider Leben. Oder sehe ich das falsch?

Kinder....
... kann man eigentlich mit jedem Alter bekommen. (naja fast jeden Alter) Und auch mit 45 ... (wenn man das überhaupt will) darum gehts eher.

Du scheinst schon entschlossen sein über deine Meinung - und wenn du das bist - dann geh den Weg -> wenn du glaubst das es der richtige ist?!?

Gefällt mir

8. Mai 2002 um 15:19
In Antwort auf speedy11x2

Einfach..
das hab ich auch nicht gemeint, gesagt. Sicher fällt es mir schwer. Aber ich schlga mich halt schon seit 2 Jahren mit diesem Gedanken rum. Mal mehr mal weniger. Ich hab oft schon überlegt schluß zu machen und mir dann wieder gesagt: "Warum Schluß machen ich liebe sie doch"

Aber nicht jeder den man liebt, ist dazu geeignet ein Partner fürs Leben zu sein. Es ist immer hart eine Beziehung zu beenden. Umso mehr wenn man seinen Partner liebt, jedoch ist es oftmals besser eine Beziehung konsequent zu beenden, anstatt irgendwann unglücklich zusammen zu leben.

Klar wird das für uns beide schwer sein. Aber besser ein Ende mit schrecken, als ein Schrecken ohne Ende oder?

Klar...
ist es besser eine Beziehung zu beenden - bevor man nicht mal mehr mit jemanden in einem Zimmer sitzen kann.

Klar ist es besser eine Beziehung zu beenden - bevor jeder den anderen "verletzt bis zum unendlichen".

Klar ist es besser bei sowas - > aber es ist auch manchmal für Menschen einfacher Schluss zu machen - > als sich dem Problem zu stellen - > und eine Lösung zu finden. (Ich sag jetzt NICHT das du so ein Mensch bist! Also versteh es BITTE NICHT falsch!!!)

Und du hast auch Recht mit dem letzten Satz: Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Gefällt mir

8. Mai 2002 um 15:23
In Antwort auf speedy11x2

Tja
Sicher will ich Kinder. Aber nicht heute. Kann mir auch aus heutige sicht nicht vorstellen mit 30 Vater zu werden. Vielleicht mit 35 oder sogar 40, keine Ahnung. Ich weiß nicht wann ich dazu bereit bin und das ist mein Problem. Wenn meine Partnerin gleichalt oder jünger wäre, dann hätte ich alle Zeit der Welt abzuwarten bis der Tag kommt an dem ich sage: Ich möchte jetzt auch ein Kind.

Aber so kann der Zeitpunkt an dem ich das sage zu spät sein. Verstehst du?! Denn wenn ich das z.B. sage bin ich vielleicht schon 35, dann ist sie 45.
Nicht gerade das optimale Alter zu Kinder kriegen oder?

Trotzdem vielen Dank

Hmmmm...
Du hättest nicht aller Zeit der Welt nur wenn deine Freundin jünger/gleich alt wär glaub mir. Auch sie könnte sagen ich will JETZT ein Kind mit dem Alter (wie du es hast oder noch jünger).

Also genau das gleiche Problem wäre dann, sie wäre bereit dafür aber du noch nicht.

Und wenn du dann sagen würdest in 5 Jahren jetzt bin ich bereit zur gleichaltrigen/jüngeren könnte es auch passieren das sie dann sagen könnte: Tut mir leid jetzt will ich mit diesen Alter kein Kind mehr.

Gefällt mir

8. Mai 2002 um 16:02

Liebst Du sie wirklich?
Ich finde es erstmal ganz toll dass Ihr trotz Altersunterschied eine so scheinbar erfüllte Beziehung führt.

Zu Deinem Problem: Den Grundgedanke kann ich nachvollziehen und kann auch Euch beide absolut verstehen. Ich finde hier wäre ein Kompromiß angebracht. Kinder wollt Ihr beide. Sie KANN nicht mehr mit 40 (ist ja dann auch ne größere Gefahr für Kind und Mutter) und Du WILLST nicht vor 30! Zwischen können und wollen ist ein großer Unterschied. Denk mal drüber nach.

Aber ich versteh auch nicht, warum Du dich gerade so auf 30 festlegst. Mein Freund ist jetzt fast 26, wollte vor einem Jahr noch gar nicht und ist jetzt ganz verrückt danach - irgendwann kommt der Moment, da bist Du reif genug für ein Kind und der Wunsch wird immer größer. Das kannst Du aber jetzt noch nicht sagen, wann der Zeitpunkt kommt. Wenn Du sie deswegen verlassen willst, zweifel ich an Deinen tiefen Gefühlen für sie. Weißt Du überhaupt wie schwer es ist, da draußen den richtigen Partner zu finden? Du solltest mal darüber nachdenken, was Du jetzt hast. Vielleicht könnt Ihr Euch ja so einigen, dass Ihr erstmal noch 2, 3 Jahre wartet - und dann könnt Ihr immer noch sehen, wie Ihr empfindet. Vielleicht wollt Ihr dann auch beide!? Wer weiß.

Auf jeden Fall viel Glück bei Deinen Überlegungen...

Gefällt mir

8. Mai 2002 um 16:05

Lieber Speedy
möchtest Du deswegen eine schöne Beziehung aufs Spiel setzen? Überlege es Dir genau! Wenn Du sagst, ihr könnt über alles Reden, dann tue es auch und zwar ehrlich und sei so offen, das Du ihr auch die Gedanken, die Du gerade mit Dir herumträgst, ebenfalls offenbarst. Vielleicht ist das von Dir geschilderte Problem dann kein wirkliches Problem mehr, wenn ihr eine für beide Seiten akzeptable Lösung findet? Bitte überlege s Dir gaaanz genau!
Viel Glück, das wünscht Dir Jule!

Gefällt mir

8. Mai 2002 um 16:28
In Antwort auf saturngirl

Ich meine dazu.........
.....wenn ihr super harmoniert und euch liebt (was das wichtigste ist) dann kommt es doch nicht auf eins, zwei, drei Jahre früher oder später an zu welchem Zeitpunkt ihr nun das Kind bekommt, ooooder?!?!
Zumal Du ja auch welche willst! Da bist Du Dir doch sicher?
Falls ja, dann sieh's mal so, dass Frauen von 25 bis 35 im besten Alter sind laut biologischer Uhr und deswegen wohl der Wunsch nach Kindern gerade jetzt bei ihr sehr stark ist.....das kommt von innen.
Vielleicht denkt eine Frau auch erst besonders daran, wenn sie meint "the right daddy" gefunden zu haben.
Und zum Thema 40: Es ist doch heute absolut kein Problem mehr, dass eine Frau um die 40 noch Nachwuchs bekommt!!

Ich denke ihr werdet sicher eine Lösung finden, denn sich deswegen zu trennen wäre doch traurig!!!

Drück Dir die Daumen das Du den richtigen Weg wählst.

sturngirl

Falsch!
Wollte nur drauf hinweisen, dass nicht stimmt, wenn du sagst, dass es heute kein Problem ist, wenn eine Frau mit 40 noch ein kind kriegt!
Denn:
Ab dem 40. Lebensjahr steigt das Risoko einer Behinderung des Kindes (Down-Syndrom bzw. Mongoloismus) drastisch an!!!!

Man sollte also schon noch auf das Alter achten!!!

Gefällt mir

10. Mai 2002 um 12:07

Danke
für eure Zahlreichen Meinungen. Ihr habt mir wirklich sehr geholfen. Werde in einer ruhigen Minute nochmal mit meiner Freundin darüber sprechen.

Vielleicht sollte ich mir aber auch nicht zuviele Gedanken machen und einfach abwarten was die Zeit bringt.

Auf jeden Fall werde ich mir ganz genau überlegen was ich mache.

Vielen Dank euch allen

Gruß

Speedy

Gefällt mir

11. Mai 2002 um 10:22
In Antwort auf speedy11x2

Ja
aber ich finde irgendwie keine Lösung. Ich dreh mich immer im Kreis. Wir haben auch schon öfters darüber geredet. Sie ist dann meistens immer ausgewichen.

Werd sie nochmal konkret darauf ansprechen. Eigentlich ist die Lösung nach 2 jahren klar für mich- Trennung. Allerdings ist es sehr schwer jemanden den man Liebt nur wegen so einem Punkt aufzugeben. Wenn wenigstens noch andere Gründe da wären, wenn wir z. B. oft streiten würden oder unterschiedliche Interessen hätten oder ich Ihr noch zu Kindisch wäre. Aber nein es ist einfach alles in Ordnung, bis auf diesen Punkt.

So eine Scheiße. Da lernt man mal ne sympatisch, sexy, single Frau kennen, verliebt sich und dann scheitert es am Alter. Das kann doch nicht wahr sein.

Aber ich danke euch für eure Antworten. Leider konntet ihr meine Entscheidung eigentlich nur bestätigen.

Trotzdem Danke

ein

Trauriger Speedy

Hoi speedy...
"Da lernt man mal ne sympatisch, sexy, single Frau kennen, verliebt sich und dann scheitert es am Alter."

scheitert es wirklich am alter oder an den unterschiedlichen wünschen, was kinder betrifft?

ich hatte früher immer gesagt "wenn bis 3o kein kind da ist, dann laß ichs ganz"... nunja... mit 28 hab ich mich von meinem mann getrennt, dann scheiden lassen und den gedanken/wunsch kind als unerreichbar abgehakt und verdrängt... alleinerziehende mama mag ich nicht spielen, wenn es nicht UNBEDINGT nötig ist... jedes kind hat das recht auf eine mutter UND einen vater...

mit 29 hab ich meinen jezzigen partner kennen und lieben gelernt... beide sagten wir, dass wir kinder prinzipiell möchten, aber nicht sofort... nach einem halben jahr zusammenleben hat die geschichte ganz anders ausgeschaut... wir konnten uns beide sehr gut vorstellen eine familie zu gründen... auch gleich und sofort naja... frau pain hat dann lange nachgedacht, ob sie wirklich jezz und sofort ein kind mag... sie hat mit herrn schatzl, freunden und bekannten gequatscht und ist dann zum entschluß gekommen, dass die bilogische uhr doch noch nicht so vorangeschritten ist... bestes beispiel ist meine schwägerin... sie hat ihre tochter mit 39 bekommen und es war absolut kein problem...

herr schatzl und ich haben uns entschieden, dass wir noch das leben zu dritt (mit unserem probekind frau hund*g*)geniessen und mit kindern noch warten...

am wichtigsten ist es, dass man mit seinem partner offen und ehrlich redet... dass man seine zukunft mit ihm plant, wenn man ihn liebt... kinder sind eine bereicherung... aber einen partner an seiner seite zu haben, den man liebt, von dem man geliebt wird... wo respekt und vertrauen auf beiden seiten vorhanden ist, das ist unbezahlbar... und wenn es nicht ginge, dass herr schatzl und ich gemeinsam kinder bekommen, dann würde ich eher auf kinder als auf ihn verzichten... denn so einen mann, werde ich nie wieder an meiner seite haben... er ist unbezahlbar und für mich unersetzbar...

liebe grüße, pain4me

Gefällt mir

13. Mai 2002 um 14:22
In Antwort auf pain4me

Hoi speedy...
"Da lernt man mal ne sympatisch, sexy, single Frau kennen, verliebt sich und dann scheitert es am Alter."

scheitert es wirklich am alter oder an den unterschiedlichen wünschen, was kinder betrifft?

ich hatte früher immer gesagt "wenn bis 3o kein kind da ist, dann laß ichs ganz"... nunja... mit 28 hab ich mich von meinem mann getrennt, dann scheiden lassen und den gedanken/wunsch kind als unerreichbar abgehakt und verdrängt... alleinerziehende mama mag ich nicht spielen, wenn es nicht UNBEDINGT nötig ist... jedes kind hat das recht auf eine mutter UND einen vater...

mit 29 hab ich meinen jezzigen partner kennen und lieben gelernt... beide sagten wir, dass wir kinder prinzipiell möchten, aber nicht sofort... nach einem halben jahr zusammenleben hat die geschichte ganz anders ausgeschaut... wir konnten uns beide sehr gut vorstellen eine familie zu gründen... auch gleich und sofort naja... frau pain hat dann lange nachgedacht, ob sie wirklich jezz und sofort ein kind mag... sie hat mit herrn schatzl, freunden und bekannten gequatscht und ist dann zum entschluß gekommen, dass die bilogische uhr doch noch nicht so vorangeschritten ist... bestes beispiel ist meine schwägerin... sie hat ihre tochter mit 39 bekommen und es war absolut kein problem...

herr schatzl und ich haben uns entschieden, dass wir noch das leben zu dritt (mit unserem probekind frau hund*g*)geniessen und mit kindern noch warten...

am wichtigsten ist es, dass man mit seinem partner offen und ehrlich redet... dass man seine zukunft mit ihm plant, wenn man ihn liebt... kinder sind eine bereicherung... aber einen partner an seiner seite zu haben, den man liebt, von dem man geliebt wird... wo respekt und vertrauen auf beiden seiten vorhanden ist, das ist unbezahlbar... und wenn es nicht ginge, dass herr schatzl und ich gemeinsam kinder bekommen, dann würde ich eher auf kinder als auf ihn verzichten... denn so einen mann, werde ich nie wieder an meiner seite haben... er ist unbezahlbar und für mich unersetzbar...

liebe grüße, pain4me

Stimmt
du hast recht. Das einzige wo ich noch etwas angst habe ist, daß wenn wir uns jetzt darauf einigen erst in, sagen wir 5 jahren, Kinder zu bekommen und ich oder Sie vielleicht in 4 Jahren sagen das wars mit unserer Beziehung dann hat sie ein Problem.

Ich werde mit einer anderen Frau noch ein Kind zeugen können. Aber kann sie das dann noch. Sie ist dann 39 muß erst noch mal einen Typen finden, kennen -und liebenlernen.

Ich möchte mir, wenn das ganze schief geht nämlich keine vorwürfe machen.

Aber vielleciht mache ich mir da auch umsonst zu viele Gedanken. 1. Kommt es anders und 2. als man denkt. Oder?

Vielen Dank liebe pain4me

Gruß

Speedy

Gefällt mir

13. Mai 2002 um 19:53
In Antwort auf speedy11x2

Stimmt
du hast recht. Das einzige wo ich noch etwas angst habe ist, daß wenn wir uns jetzt darauf einigen erst in, sagen wir 5 jahren, Kinder zu bekommen und ich oder Sie vielleicht in 4 Jahren sagen das wars mit unserer Beziehung dann hat sie ein Problem.

Ich werde mit einer anderen Frau noch ein Kind zeugen können. Aber kann sie das dann noch. Sie ist dann 39 muß erst noch mal einen Typen finden, kennen -und liebenlernen.

Ich möchte mir, wenn das ganze schief geht nämlich keine vorwürfe machen.

Aber vielleciht mache ich mir da auch umsonst zu viele Gedanken. 1. Kommt es anders und 2. als man denkt. Oder?

Vielen Dank liebe pain4me

Gruß

Speedy

Hoi speedy...
eine garantie, dass eine beziehung ewig besteht gibt es nicht... hat es noch nie gegeben und wird es nie geben... wenn man darüber nachdenkt "was ist wenn", dann kann man es gleich bleiben lassen... wenn man liebt, dann geht man immer das risiko ein verletzt zu werden... durch sich selbst oder von der person, die man liebt...

wenn die beziehung optimal ist, warum möchtest du sie dann in den wind schießen? nur weil die beziehung mal zu ende sein kann und sie dann keine kinder mehr bekommen kann? wenn ihr die entscheidung GEMEINSAM trefft, dann braucht keiner dem anderen einen vorwurf machen... und niemand sich selbst... wichtig und fair finde ich nur, dass du mit ihr darüber sprichst... vielleicht haben kinder in ihrem leben nicht die priorität... vielleicht ist ihr eure bez. wichtiger... und vielleicht ist sie auch bereit, mit 39 ein kind zu bekommen... alles spekulationen... die nur sie in fakten umwandeln kann...

ich denk du solltest mit ihr darüber sprechen und EURE entscheidung akzeptieren und nicht tausendemale hinterfragen... wenn sie einverstanden ist, noch zu warten, dann freu dich darüber und aus...

wie du schon gesagt hast... erstens kommts anders, zweitens als man denkt

liebe grüße, pain4me

Gefällt mir

13. Mai 2002 um 20:16
In Antwort auf ester21

Hallo Speedy...
ich kann Deine Bedenken sehr gut nachvollziehen, aber die Entscheidung ob du Dich deswegen von Deiner Freundin trennst, kann Dir niemand abnehmen. Und raten würde ich Dir nur, auf Deine innere Stimme zu hören und nichts zu überstürzen. Sicherlich ist es in Eurem Fall schwerer eine Entscheidung herbei zu führen, da Deine Freundin die Ältere ist und ihre Biologische Uhr schon sehr laut anfängt zu ticken...

Ich finde, dass der Kinderwunsch wirklich von beiden ausgehen sollte, denn wenn man als Partner in dieser Beziehung " einknickt " ist es keine sehr günstige Basis für eine Beziehung, zumal ein Kind kein " Haustier " oder " Hobby " ist, das man ablegen kann, wenn man keine Lust dafür hat...


Ich wünsche Dir den nötigen Weitblick um hier die richtige Entscheidung zu treffen.

Alles Gute Ester21

Ich glaube, dein Problem liegt woanders...
Warum glaubst Du eigentlich, daß das Leben mit Kindern zuende ist???

Das klingt so ein wenig aus Deinem Text...

Ich habe meine Kinder ganz jung bekommen und kann Dir sagen, daß das alles eine Frage der Organisation!

Mit Großeltern und guten Freunden im Hintergrund hat man auch noch genug Zeit für die Beziehung und eigene Dinge!

Und wenn sie etwas größer sind ist auch mal ein Urlaub ohne Kinder drin...

Eine totale Unreife gibt es, glaube ich, im Bezug auf den Wunsch nach Kindern nicht.
Ein wenig höre ich hier doch Ängste heraus und zwar auf etlichen Gebieten.

Vielleicht denkst Du mal darüber nach,ob da das Problemliegen könnte.

Ansonsten solltest Du jedenfalls eine funktionierende Beziehung nicht wegen sowas wegwerfen, solange Deine Partnerin sie aufrtecht erhalten möchte.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen