Home / Forum / Liebe & Beziehung / Altersunterschied + Eltern dagegen

Altersunterschied + Eltern dagegen

13. November 2014 um 22:08 Letzte Antwort: 14. November 2014 um 6:35

Hallo,

ich habe mich hier angemeldet, weil ich einen Rat brauche
.
Kurzversion: Ich bin 26, sie 16, wir lieben uns unglaublich sehr und ihre Eltern wollen nichts davon wissen. Sie wollen mich gar nicht erst kennen lernen.

Die ganze Geschichte:
Ich bin 26 Jahre alt und ich habe vor ein paar Wochen ein Mädchen über ein Single-Chat kennen gelernt. Dort stand, dass sie 18 ist, aber ich fand sie so wunderschön, dass ich sie einfach auf ein Date eingeladen habe. Wir waren vom ersten Augenblick an völlig hin und weg. Wir sahen uns beinahe jeden Tag und es fühlte sich wie Liebe auf der ersten Blick an. Für mich war der Altersunterschied kein Problem, weil für mich nur eins zählte: wie man mit einander im Einklang ist. Und das sind wir, trotz allem. Sie sagte immer, ihr Vater würde es nie akzeptieren, das was zwischen uns läuft, eben weil ich 26 bin. Ich merkte bald, dass sie da so richtige Panik schob, Sie liebte mich nach nur so kurzer zeit und ich sie. Ich sagte ihr, sie brauche keine Angst haben, wir kriegen alles hin. Aber sie war absolut traurig und ich merkte es ihr total an, auch wenn sie es versteckte.
Vor 2 Wochen als sie gerade mit mir war, rief sie ihr Vater an und sagte sie soll sofort nach Hause kommen und er möchte auch mit MIR reden. Wie wir später raus bekommen haben, hat eine Freundin von meiner Geliebten uns verraten. Innerlich habe ich mich sogar gefreut, denn ich war der Überzeugung, dass ich mit dem Vater reden kann, mich erklären kann. Sie fing völlig an zu zittern. Ich beruhigte sie. Sie sagte er würde das verbieten, ich sagte sie ist doch 18... und hier sagte sie mir, dass sie 16 ist. Sie hat es mir vorher nicht gesagt, weil sie Angst hatte ich würde sie nicht mehr wollen. Das war ein Schock. Auf mich wirkte sie niemals wie 16. Plötzlich verstand ich den Vater. 10 Jahre Unterschied, es erklärte all die Sorgen, die sie hatte. Aber ich war nun so sehr verliebt und sie auch. Es gab keinen Weg zurück. Als wir dort ankamen, wollte der Vater kein einziges Wort hören. Er sagte ich soll meine Hände von ihr lassen und sie gingen zusammen rein. Es gab einen heftigen Streit zwischen ihnen und bis heute, streiten sie sich ständig. Sie zog zu ihrer Mutter weiter weg. Unsere einige Hoffnung war also, dass ihre Mutter uns versteht. Doch auch sie hatte kein Verständnis dafür. Ihre Eltern kennen mich nicht. Ich weiß, dass sie ihre Tochter beschützen wollen, doch sie tun ihr auch total weh zugleich. Ich würde ihre Tochter niemals verletzen, ich würde alles für sie tun um sie glücklich zu machen. Ich bin ein ganz lieber Kerl und das sagen alle. Ich habe einen super Kontakt zu meinen Ex-Schwiegereltern, sie lieben mich wie ihren eigenen Sohn. Ich bin mir sicher, dass wenn ihre Eltern mich kennen lernen würden, dass sie es anders sehen würden. Aber sie wollen nichts davon wissen und verbieten es total.

Wir sind völlig am Ende, sehen keinen Ausweg mehr. Sie liebt mich aber sehr und ich merke wie es sie zerstört. Wir haben uns schon seit fast 2 Wochen nicht mehr gesehen und dennoch schreiben wir und können einander nicht los lassen. Zwischen uns war alles einfach perfekt, wir passten unglaublich gut zusammen. Es war wie Liebe auf den ersten Blick zwischen zwei Seelenverwandten.

Was können wir tun? Habt ihr vielleicht einen Rat für uns?

Mehr lesen

13. November 2014 um 22:45

Unglaublich
Ich verstehe nicht warum du das sagst.
Ist es so schwierig zu glauben, dass man sich so schnell verliebt in jemanden in den man sich eigentlich nicht verlieben sollte?
Wenn du sagst: du solltest dir eine in deinem Alter suchen, klingt es so als ob Liebe ein Handelgut auf einem Basar wäre. Ich habe es mir nicht ausgesucht in wen ich mich verliebe. Entweder verstehst du nichts von Liebe oder wir haben einfach zu unterschiedliche Vorstellungen davon.
Ich danke dir trotzdem für deine Meinung. Ja 10 Jahre Unterschied sind heftig. Vielleicht hätte ich mich darauf nicht eingelassen, wenn ich wüsste dass sie so jung ist. Aber jetzt ist es nicht mehr zu ändern. Wenn ich liebe, dann richtig. Wenn du dir alle 2 Tage neue Liebe "in deinem Alter" suchen kannst, glaube ich, dass deine Liebe keinen Cent wert ist.
Trotzdem danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2014 um 22:45

Fake?
Und das schließt du woraus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2014 um 22:50

Eltern
Aber natürlich verstehe auch ich die Eltern. Ich schrieb es ja schon oben. Aber die Frage ist, ob sie ihre Tochter nicht umsonst unglücklich machen. Das Leben kann morgen für jeden von uns aus sein. Ich bin der Meinung, man sollte niemals jemanden auch nur für einen Tag unglücklich machen, weil es eine schlimme Vorstellung ist, dass wenn der Mensch durch irgendeinen blöden Zufall stirbt, dass man ihm den letzten Tag voller Glück nicht gegönnt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2014 um 23:03

Kenne ich
Also falls das hier kein Fake ist, was ich jetzt einfach mal annehme, dann muss ich sagen dass ich solche Stories kenne. Ich bin 17, also noch keine extrem lange zeit um viel Erfahrungen zu sammeln, allerdings hatte meine ältere Schwester (26) und ich selber schon ähnliche Sachen. Wir beide haben min. eine Geschichte durch, bei denen wir uns in deutlich ältere Männer verliebt haben, sie ist mit 17 mit einem zusammen gekommen und die Beziehung hat 3 Jahre gedauert, ich hab vor 1,5 Jahren wen kennengelernt, daraus ist nichts geworden im Endeffekt, jedenfalls keine Beziehung aber das ist eine andere Geschichte. Das Ding ist, unser Vater ist schon so ein sehr strenger Vater was lange wegbleiben, Mode, (egal wer/ welches alter) Jungs angeht usw. Und dadurch ist meine Beziehung gar nicht erst entstanden und meine erste ist unter anderem wegen ihm zerbrochen. Und solange ich nicht volljährig bin wird sich an seinem Verhalten nichts ändern und ich muss einfach damit zurecht kommen. Punkt. Meine Mutter wäre zwar etwas weniger streng, und redet auch mit ihn, aber sie ziehen an einem Strang, sie würde also nicht gegen seine Meinung handeln, das macht man im Team nicht und das akzeptiere ich auch so. Ich schätze nur, dass das gleiche bei deiner Angebeteten der fall sein wird, und dann kann man da nichts ändern. Die einzigen Möglichkeiten die da bleiben und die meine Schwester und ich durchhaben sind meiner Meinung nach entweder alles heimlich machen soweit ihr euch traut, und/ oder die Füße still halten, in Kontakt bleiben, warten bis sie 18 ist und dann sehen wie es weitergeht, oder versuchen richtig Terror zu machen, aber da muss sie wissen (so hart das klingt) ob du es wert bist sich jeden Tag einen "Kampf" mit ihren Eltern zu geben, und vollkommen auf stur zu stellen. Das hat aber natürlich auch nicht immer ne Erfolgsgarantie...

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2014 um 6:26
In Antwort auf zvi_12311041

Kenne ich
Also falls das hier kein Fake ist, was ich jetzt einfach mal annehme, dann muss ich sagen dass ich solche Stories kenne. Ich bin 17, also noch keine extrem lange zeit um viel Erfahrungen zu sammeln, allerdings hatte meine ältere Schwester (26) und ich selber schon ähnliche Sachen. Wir beide haben min. eine Geschichte durch, bei denen wir uns in deutlich ältere Männer verliebt haben, sie ist mit 17 mit einem zusammen gekommen und die Beziehung hat 3 Jahre gedauert, ich hab vor 1,5 Jahren wen kennengelernt, daraus ist nichts geworden im Endeffekt, jedenfalls keine Beziehung aber das ist eine andere Geschichte. Das Ding ist, unser Vater ist schon so ein sehr strenger Vater was lange wegbleiben, Mode, (egal wer/ welches alter) Jungs angeht usw. Und dadurch ist meine Beziehung gar nicht erst entstanden und meine erste ist unter anderem wegen ihm zerbrochen. Und solange ich nicht volljährig bin wird sich an seinem Verhalten nichts ändern und ich muss einfach damit zurecht kommen. Punkt. Meine Mutter wäre zwar etwas weniger streng, und redet auch mit ihn, aber sie ziehen an einem Strang, sie würde also nicht gegen seine Meinung handeln, das macht man im Team nicht und das akzeptiere ich auch so. Ich schätze nur, dass das gleiche bei deiner Angebeteten der fall sein wird, und dann kann man da nichts ändern. Die einzigen Möglichkeiten die da bleiben und die meine Schwester und ich durchhaben sind meiner Meinung nach entweder alles heimlich machen soweit ihr euch traut, und/ oder die Füße still halten, in Kontakt bleiben, warten bis sie 18 ist und dann sehen wie es weitergeht, oder versuchen richtig Terror zu machen, aber da muss sie wissen (so hart das klingt) ob du es wert bist sich jeden Tag einen "Kampf" mit ihren Eltern zu geben, und vollkommen auf stur zu stellen. Das hat aber natürlich auch nicht immer ne Erfolgsgarantie...

Liebe Grüße

Meinung
Ich danke dir für deine Antwort. Diese 3 Möglichkeiten sehen wir halt auch bloß, aber keine davon ist wirklich befriedigend. Ihre Eltern leben getrennt, deshalb hatten wir halt gehofft, dass ihre Mutter das alles anders sehen könnte.
Vielleicht kennt jemand ja noch eine ganz andere Möglichkeit oder einen ganz anderen Rat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2014 um 6:28

Verwarnt
Du hast nichts in einem Forum zu suchen, wenn du nicht normal kommunizieren kannst. Ausdrücke haben hier nichts verloren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2014 um 6:35

Antwort
Danke dir für deine Antwort. Nein sie sind deutsche. Na ja 2 Jahre sind schon eine lange Zeit. Und man quält sich ja nur, wenn man sich so gut wie nie sieht. Und natürlich möchte ich nicht, dass sie Stress mit ihren Eltern hat.
Ich bin bloß nicht der Typ der aufgibt. Ich bin sehr hartnäckig, aber meine Hartnäckigkeit betrifft dieses mal auch sie, könnte sie mit verletzen. Wenn es nur um mich ginge, würde ich bis zum Ende kämpfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Sie frisst pausenlos Bonbons im Bett!
Von: aatto_12130643
neu
|
13. November 2014 um 23:01
Ich schreibe einen Artikel über Singles
Von: dympna_12318140
neu
|
13. November 2014 um 22:50
Noch mehr Inspiration?
pinterest